Click here to load reader

kursif 1_2010

  • View
    225

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Zeitschrift für vhs-Kursleiter(innen)

Text of kursif 1_2010

  • kursifInformation und Fortbildungen fr vhs-KursleiterInnen und vhs-MitarbeiterInnen

    Willkommen in der Welt des Lernens

    Fremde Zungen? Kein Problem!

    Prfstcke sowie Antworten auf Fragen zu unseren Lehrwerken erhalten Sie von unserer Fachberaterin Christine Ochmann unter: [email protected] und von unserem Fachberater Nikolaos Kakanis unter: [email protected] Ihre Service-Adresse fr Fremdsprachen in der Erwachsenenbildung: www.cornelsen.de/erwachsenenbildung mit Downloads, Informationen und Veranstaltungshinweisen.

    Cornelsen Verlag14328 Berlinwww.cornelsen.de

    A1

    A2

    Der Name Cornelsen steht fr innovative Lehrwerke, die sich genau

    an den Bedrfnissen der Lernenden und Lehrenden orientieren. In

    unserem Verlagsprogramm finden Sie viele motivierende Unterrichts-

    materialien fr Fremd sprachen in der Erwachsenenbildung.

    Fortbildungsangebote Mrz 2010 bis Juli 2010

    mit Vorankndigungen

    Umschlag_2010_Umschlag 29.01.10 14:30 Seite 1

  • kursif erscheint 2 mal jhrlich(Januar und Juli)

    Es wird herausgegeben von der Geschftsstelle desBayerischen Volkshochschulverbands e.V.Fustlestrae 5a80339 MnchenTel. (0 89) 5 10 80 - 0Fax (0 89) 5 02 38 12E-Mail: [email protected]

    Redaktion, Satz, Abo-Verwaltung:Gisela Schenk, Tel. (0 89) 5 10 80 28E-Mail: [email protected]

    Anzeigen, Druck und VersandDruckhaus Kastner, Wolnzachwww.kastner.de

    Das Fortbildungsprogramm finden Sie auchauf www.kursif.de mitn Online-Anmeldungn Suche nach Themen, Regionen, Dozenten

    Neu: ProfilPASS-Beratung fr Kursleiter und Kursleiterinnen!

    Zustzlich zu dem Fachgebiet, in dem vhs-Kursleiterinnen und -Kursleiter ttigsind, verfgen sie noch ber eine Vielzahl von Fertigkeiten und Kompetenzen,die zum Teil in formellen Aus- und Weiterbildungsmanahmen, zu einem groenTeil aber auch informell erworben wurden. Unser neues Beratungsangebot frKursleiterinnen und Kursleiter an bayerischen Volkshochschulen hilft Ihnen beider Kompetenzermittlung und Standortbestimmung mit dem ProfilPass.

    Seit dem Jahr 2007 umfasst das Fortbildungsangebot des bvv die Ausbildungzum Berater, zur Beraterin mit ProfilPass fr Erwachsene und Jugendliche.Diese Fortbildungsangebote finden nach wie vor sehr groe Resonanz. Alsneues Angebot gibt es ab sofort die ProfilPass-Beratung fr Kursleiter(innen).

    Das sind die Inhalte der Beratung:n Bestandsaufnahme bereits erworbener Kompetenzenn Erarbeitung eines Bildungsziels im Ttigkeitsfeld Erwachsenenbildungn Kompetenzbilanzierung: was kann ich, wofr bentige ich Fortbildung?n Beratung fr Bildungsangeboten Beratung fr die Anerkennung bereits vorhandener Kompetenzen

    Das leistet die Beratung: Sie kennen Ihre Strken und knnen Ihre bereits vorhandenen Kompetenzenbesser einschtzen. Sie erstellen Ihren individuellen Bildungsplan. Sie wissen,wo und wie Sie Ihre erworbenen Qualifikationen anerkennen lassen knnen.Ihre Teilnahme an der Beratung wird mit einem bundesweit anerkannten Zertifi-kat besttigt. Die Beratungen werden in Mnchen, Nrnberg und Regensburgangeboten, im Einzelfall sind auch andere Standorte nach Vereinbarung mit denBerater(inne)n mglich.

    Der Bayerische Volkshochschulverband mchte Sie mit diesem neuen Angebotdabei untersttzen, sich beruflich weiterzuentwickeln. Verbessern Sie zielgenauIhre Kenntnisse, Fertigkeiten sowie Ihre persnliche und soziale Kompetenz.Eine Beratung dauert bei ausreichender Vorbereitung ca. drei Zeitstunden. VonFall zu Fall ist noch ein Folgetermin erforderlich.

    Kosten der Beratung: Fr Kursleiter/-innen an bayerischen Volkshochschulen bieten wir die Beratungzu einem gefrderten Pauschalpreis in Hhe von 150,00 Euro an.

    So erhalten Sie einen Beratungstermin:Wir vereinbaren fr Sie Termine mit unseren Beraterinnen und Beratern. RufenSie bitte unsere Ansprechpartnerinnen in der Geschftsstelle des bvv an odersenden Sie eine E-Mail an:

    Hella Krusche, Tel. (0 89) 5 10 80 34E-Mail: [email protected]

    Lucia Pauli, Tel. (0 89) 5 10 80 17E-Mail: [email protected]

    Wir hoffen, Sie machen zahlreich von dem neuen Angebot Gebrauch!Ihre kursif-RedaktionGisela Schenk

    Vorwort

    3

  • n kursif ist die Informations- und Fortbildungs -zeitschrift fr vhs-KursleiterInnen in Bayern. Sieenthlt Arbeitshilfen und Fortbildungs angebote (Grundlagenqualifikation Erwachsenenbildung,fachbergreifende Aspekte, fachdidaktischeAngebote).

    n kursif kann fr 8 Euro im Jahr (2 Hefte) abon-niert werden. Wenn Sie an einer Fortbildungs-veranstaltung fr die eine Gebhr erhoben wird teilnehmen, bekommen Sie die 8 Euro zurck.Einen Bestellschein fr das kursif-Abo und einenGutschein fr die 8 Euro zurck finden Sie aufwww.vhs-bayern.de zum download oder Siebekommen ihn beiGisela Schenk, Tel. (0 89) 5 10 80 28E-Mail: [email protected]

    n Sie finden das Fortbildungsangebot auch im Internet: www.kursif.de

    n Im Informationsblock neben jedem Seminarfinden Sie die folgenden Angaben:

    Seminarnummer

    Sie enthlt Veranstaltungsjahr und Programm-bereich. Bitte bei der Anmeldung angeben.

    Termin, Ort, Uhrzeit

    Weitere Informationen in den Teilnehmer-Unter-lagen, die Sie vor dem Seminar erhalten.

    Seminargebhren:

    Seminargebhrmit Verpflegungbernachtung und Frhstck wird knftig

    nicht mehr ber den bvv abgerechnet, sondernvor Ort in der Tagungssttte oder im Hotelbezahlt.

    Ansprechpartnerinnen fr An- undAbmeldung, Information und Organisation

    n Teilnahmebedingungen: Seite 54n Ein Anmeldeformular liegt dem Heft bein Zum download auf www.kursif.de

    Fr das Bild auf der kursif-Titelseite (Louise I, 2009, Acryl auf Leinwand, 50 x70 cm) hat unsere Kollegin Louise KnauModell gesessen, gemalt hat es die Knst-lerin Lydiane Lutz, 28. Und dazu geschrie-ben: In meinen Arbeiten richte ich denBlick auf die unmittelbare, alltglicheErfahrung der Lebenswelt. Ich halte inneund zeige den Menschen in seiner Umge-

    bung. Die Szenen wirken dabei wie Momentaufnahmen, Ausschnitteeines Geschehens: fr den Augenblick scheint sich das Leben der dar-gestellten Personen in Zeitlupe fortzubewegen oder sogar ganz stillzu-stehen. Bei dem Bild Louise I wird der umgebende Raum derMnchner Agricola-Park zur Nebensache. Er erfllt nicht die Funk-tion eines Bild-Raumes, sondern verstrkt die Stimmung im Bild.Teilweise lst sich der Raum vollkommen in Farb- und Formvariationenauf und wird zu einem undefinierten Ort, einem Ort der Sehnsucht. Esentsteht der Eindruck einer mikroskopischen Vergrerung, die zurKonzentration auf das Wesentliche des Bildes beitrgt: die innereRuhe der dargestellten Person. Ihr Blick schweift in die Ferne, dieGedankenwelt bleibt der Betrachterin / dem Betrachter jedoch ver-schlossen. Sie / er wird aufgefordert, die Bilder mit der eigenen Erfah-rungswelt und persnlichen Inhalten zu fllen. Mein Studium habe ichvon 2002 bis 2008 an der Akademie der Bildenden Knste in Mnchenbei Professor Friedhelm Klein und Professor Matthias Whner absol-viert. Seit dem 1. Staatsexamen 2008 bin ich Kunstreferendarin amGymnasium und arbeite weiter an der Malerei. Lydiane Lutz hat letztes Jahr u.a. auf der Produzenten-Kunstmesse inMnchen ausgestellt, in 2008 auf der Jahresausstellung der Akademieder Bildenden Knste, bei der LV 1871 und bei Target Partners in Mnchen. Wer mehr Bilder von ihr sehen mchte, wird fndig aufwww.flachware.de/lydiane-lutz/. Kontakt: [email protected] herzliches Dankeschn der kursif-Redaktion an Lydiane Lutz!

    4

  • Lehren und Lernen mit Erwachsenenn Rckblick: Der 1. Bayerische Kursleitertag . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 6n Konditionen der Bildungsprmie verbessert . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 7n Erwachsenenbildung ohne Grenzen mit GRUNDTVIG . . . . . . . .Seite 8n Das System der Grundlagenseminare . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 10n Die Grundlagenseminare . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 11n Alphabetisierung Grundbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 16n vhs-Freelearning . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 18n Erwachsenenbildung aktuell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 20n Prima Arbeiten Prima Auftreten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 21n Mehr fr Trainer, Berater, Coachs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 23

    Gesellschaftn Studium Generale und Fachseminare . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 24n Das Lehrgangssystem Interkulturelle Kompetenz . . . . . . . . . .Seite 25

    Berufn Die neue Referentin stellt sich vor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 28n Digitale Lebenswelten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 28n Fortbildung Beruf / EDV . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 29

    Sprachenn Zusatzqualifizierung DaZ / Alpha . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 32n Mehrsprachig ist die Zukunft: Sprachenkongress . . . . . . . . .Seite 33n Sprachentage / Fortbildungsangebot der Verlage . . . . . . . . . . .Seite 34n Das EUROLTA-Lehrgangssystem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 35n Die EUROLTA-Seminare . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 36n Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 38n Sprachbergreifend . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 39n Englisch, Franzsisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 40n Italienisch, Spanisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 41n Trkisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite 42n Prfertraining . . . . . . . . . . . . . . . . .

Search related