Click here to load reader

Veranstaltungskalender Freilichtmuseum Kiekeberg

  • View
    219

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Übersicht der Veranstaltungen 2012 im Freilichtmuseum Kiekebver

Text of Veranstaltungskalender Freilichtmuseum Kiekeberg

  • Freilichtmuseumam Kiekeberg.

    Unser Partner:

    Veranstaltungskalender 2012

    Neu ab 5. Mai: Das Agr

    arium

    3.000 m2 Ausstellun

    g zu

    Landwirtschaft und Er

    nhrung

  • 2Das Agrarium Landwirtschaft und Ernhrunggestern, heute, morgen

    Neu ab5. MAI 2012

  • 3Wir haben mehr fr Sie!Der direkte Weg zu weiteren Informationen:Unsere Webcodes fhren Sie sofort auf dierichtige Seite. Probieren Sie unsere Webcodesdoch gleich mal aus:

    Geben Sie auf unserer Internetseiteein und bestellen Sie unseren Newsletter.

    56A8

    Unsere Partner:

    Als der Landkreis Harburg 1987 das Freilichtmuseum von der HansestadtHamburg erwarb, war es ein eher kleines Museum mit rund 55.000 Be-suchern jhrlich. Heute kommen ber 200.000 Besucher in eines der at-traktivsten Regionalmuseen in Deutschland eine groartige Entwicklung.

    Mit dem neuen Agrarium, das die Themen Landwirt-schaft und Ernhrung auch aus aktueller Perspektivebeleuchtet, wird das Museum im Jubilumsjahrnoch spannender!

    Viel Spa dabei!

    Joachim BordtLandrat des Landkreises Harburg

    25 Jahre Freilichtmuseum am Kiekebergin der Trgerschaft des Landkreises Harburg

    das Jahr 2012 ist fr uns alle von herausragen-der Bedeutung! Im Mai erffnen wir nach drei-jhriger Bauzeit mit dem Agrarium eineeinzig artige Erlebniswelt rund um die ThemenLandwirtschaft und Ernhrung. Auf 3.000 m2

    Ausstellungsflche zeigen wir Ihnen hierzu dieVergangenheit, die Gegenwart und die Zukunftmit vielfltigen Mitmachelementen.

    Bereits im Mrz erffnen wir eine neue Sonderausstellung. In Bewegung Wie Alltag sich verndert geht der spannenden Frage nach, wie kleineund groe technische Errungenschaften unseren Tagesablauf beeinflussen.

    Wir freuen uns auf ein tolles Jahr im Freilichtmuseum am Kiekeberg undwnschen Ihnen viel Spa bei Ihrem Besuch!

    Prof. Dr. Rolf WieseMuseumsdirektor

    Liebe Freunde des Freilichtmuseums am Kiekeberg,

  • Das ist neu Das Agrarium Ein Museum zum MitmachenIm Mai ist es endlich soweit: Das Agrarium ffnet seine Tore. Auf rund3.000 m2 erleben die Besucher die Themen Landwirtschaft und Ernhrung.

    Wie pflgt der Landwirt heute sein Feld und welche Milchsorten gibt esberhaupt? Welche Zusatzstoffe sind in unserer Nahrung und wie wer-den eigentlich PommesFrites hergestellt? DieAusstellung im Agrariumzeigt die Themen Land-wirtschaft und Ernhrunggestern, heute und morgenauf eine erlebnisreicheund spannende Art undWeise.

    168A1

    Feiern Sie die Erffnu

    ng des

    Agariums mit uns. Am

    5. und 6. Mai

    weihen wir mit Ihnen

    und vielen

    bunten Aktionen rund

    um die Land-

    und Ernhrungswirtsc

    haft die neue

    Ausstellung ein.

    4

    NEU

  • Im Agrarium haben Sie die einzigartige Mglichkeit, sowohl historischelandwirtschaftliche Gerte und frhe Zeugnisse der Ernhrungswirt-schaft als auch moderne Maschinen zu besichtigen.

    Ob als Einzelbesucher oderals angemeldete Gruppe aninteraktiven Stationen knnenSie selbst ausprobieren, wieman einen Mhdrescher fhrt,wie viel Zucker unsereLebensmittel enthaltenoder welche Produkteaus Getreide herge-stellt werden. Darberhinaus ldt Sie derLand wirtschaftlicheEntdeckergarten be-reits vor dem Betretendes Museumsgeln-des dazu ein, mehrber Obstbau, Vieh-zucht und Ackerwirt-schaft zu erfahren.

    In der Lehrkche des Agrariums knnen Schulklassen und Erwachse-nengruppen nach Vor anmeldung gemeinsam mit Landfrauen aus derRegion den Kochlffel schwingen und saisonale Gerichte selbst kochen.

    Nach einem Rundgang im Agrariumldt Sie das Koffietied, unserRsterei caf, zu einer frisch zube-reiteten Tasse Kaffee und Haus-spezialitten ein.

    Begleiten Sie uns auf E

    xkursionen zu

    landwirtschaftlichen B

    etrieben und

    Betrieben der Ernhru

    ngsindustrie.

    Weitere Informationen

    auf unserer

    Homepage oder unter

    (040)790176-0

    www.agrarium-kiekebe

    rg.de

    5

    Termine im Agrarium

    Sbd/So 5./6.5. ErffnungsaktionenSo 3.6. KsemarktSbd 23.6. - So 2.12.Sonderausstellung Eiscreme Sbd/So 6./7.10. ErntedankfestSo 18.11.Ser SonntagSo 25.11. Entdeckertag Agrarium Tannenbume

    NEU

    Das erwartet Sie

  • So ist es bei unsErleben Sie Geschichte neu!

    ber 30 historische Gebude und historische Nutztierrassen aus derLne burger Heide und der Winsener Elbmarsch vermitteln Ihnen, wiedas Leben auf dem Land frher aussah. Begeben Sie sich zurck in dieWirtschaftswunderjahre oder gehen Sie im Agrarium der Frage nach, wounser Essen wirklich herkommt.

    Auch der Museumsladen, die Schaubckerei, die historische Brennereisowie das neue Rstereicaf Koffietied im Agrarium laden Sie jederzeitzum Forschen, Stbern und Verweilen ein.

    Wassererlebnispfad und Wasserspielplatz

    Erlebnispfad fr Neugierige

    Historische Grten

    Alte Nutztierrassen

    Zahlreiche Aktionstage, Vorfhrungen und Mitmach-Programme

    Ausstellungen

    30A1

    Vor den Toren Hambu

    rgs:

    Das lebendige Freilich

    tmuseum

    fr die ganze Familie

    6

  • ber 30 historische Gebude und liebevoll angelegte Grten gebenIhnen auf unserem 12 Hektar groen Freigelnde einen lebendigen Ein-druck von der Kultur und der Lebensweise in der Winsener Marsch undder nrdlichen Lneburger Heide seit dem 17. Jahrhundert.

    Historische Nutztierrassen beleben das Gelnde und vermitteln einauthentisches Bild von frheren Zeiten.

    Die Vorfhrungen alter Gewerbe und Handwerke wie das historischeKochen, Wippdrechseln oder Intarsien schneiden laden zum Entdeckentraditioneller Arbeitsweisen ein.

    In den Husern unseres Heidehofes versetzen die Dar-steller der Gelebten Geschichte 1804 Sie in die ZeitenGoethes und Napoleons und vermitteln, wie es sich aufdem Land lebte und arbeitete.

    Das Brauchtum aus der Region lernen Sie auch bei un-seren abwechslungsreichen Veranstaltungen das ge-samte Jahr ber kennen.

    Der Bedeutung des Elementes und der Ressource Wasser kommenkleine und groe Besucher auf dem Wassererlebnispfad und demWasser spielplatz auf die Spur.

    86A1

    Bei uns ist immer etwas los

    Der Wassererlebnispfad

    Ideal fr

    KINDER

    7

  • 8Vom 24.3.2012 bis zum 22.9.2013

    In der Wahrnehmung vielerMenschen hat sich der All-tag in den letzten Jahr-zehnten mehr und mehrbeschleunigt.

    In der Sonderausstellungzeigen etwa 400 Exponatedie Vernderungen im All-tag der Menschen des 20.und 21. Jahrhunderts.

    Dabei werden fnf Kernbe-reiche des tglichen Lebensprsentiert: Wohnen, Er-nhrung, Arbeiten, Freizeitund Kommunikation. Spannende Alltagsobjekte wie Spielzeug oderKommunikations medien stellen die vielfltigen und zum Teil sehr gegen-stzlichen Vernderungen dar.

    Spannende Mitmach-Stationen laden die Besucher ein, selbst aktiv zuwerden. Entdecken Sie, in welchen Bereichen sich Ihr eigener Alltag ver-ndert hat vielleicht ohne, dass Sie es bisher bemerkt haben!

    In Bewegung. Wie Alltag sich verndert

    Gehen Sie in unserem groen Ausstellungsgebude auf Entdeckungs-tour! Mit der Dauerausstellung Landleben in den 50ern ist gleichsamein Haus im Haus eingerichtet.

    Die begehbare Inszenierung einesAussiedlerhofes aus den Jahren um1960 lsst den berall sprbarenWandel in jener Zeit erkennen. MitHofflche, Kuhstall, Kche und Wohn-rumen erleben Sie das dichte Ne-beneinander von Tradition undModerne.

    Neben dem Hof finden Sie die Spiel-wiese. Hier knnen Sie in einem Spiel-zeuggeschft der 50er Jahre stbernund typische Kinderspiele der Elternund Groeltern entdecken.

    Landleben in den 50ern

    Unsere Ausstellungen103A1

    NEU

  • 9Was man aus einfachem Getreidemachen kann, zeigt unsere Museums -brennerei. Auf der Anlage, die imKern aus dem Jahr 1926 stammt,entstehen feinste Edelbrnde.

    Sei es der traditionsreiche Alte Haid-mrker, seien es unsere Likre oderdie aus historischen und regionalenGetreide sorten hergestellte EdleErnte: Feine Zungen und Gaumenfinden bei uns die passenden, mehr-fach prmierten Spirituosen.

    Buchen Sie eine Fhrung mit Verkos-tung, um hinter die Geheimnisse derBrenntechnik und des Geschmackszu gelangen.

    116A1

    Der Geruch von frischem Brot und feinem Gebck empfngt unsere Be-sucher schon im Eingangsgebude.

    In den Holzbackfen unserer Museumsbckerei wird tglich auf traditio-nelle, handwerkliche Art gebacken - mit Sauerteig und in Bioland-Qualitt.

    In unseren Backkursen knnen groe und besonders auch kleine Be-sucher das Bckerhandwerk kennenlernen.

    117A1

    Unsere Museumsbckerei

    Ideal fr

    GRUPPEN

    Unsere Museumsbrennerei

  • Spezielle Angebote fr Kindergrten und SchulenUnsere handlungs- und erlebnisorientierten museumspdagogischenAngebote beinhalten viele praktische und wissenswerte Aspekte ausdiversen Schulfchern und Lebensbereichen fr Kindergrten, alleSchulformen und Lehrerkollegien.Einen umfassenden berblick ber das Programm erhalten Sie auf un-serer Homepage. Zudem erreichen Sie uns unter:Tel.: (0 40) 79 01 76-0 oder [email protected] 131A1

    Das knnen Sie erlebenIm Freilichtmuseum am Kiekeberg gibt es das ganze Jahr ber einegroe Anzahl spannender Programme fr Kinder und Erwachsene.

    Werden Sie selbst aktiv in unserer Museumsakademie und lernen Sie,historische Handwerkstechniken anzuwenden, oder nehmen Sie aneinem unserer zahlreichen Themenrundgnge teil. Das Wochenend-Er-lebnis und der Kindernachmittag regen mit Aktionen unsere kleinen Be-sucher zum Ausprobieren und Mitmachen an. Auch Ausflgler knnenaus einem breiten Angebot an Rundgngen, Mitmach-Aktionen und Pau-schalangeboten whlen.

    Fr Tagungen, Schulungen und exklusive Feiern bieten Ihnen unsere his-torischen Huser ein auergewhnliches Ambiente: Mieten Sie doch mal!

    Gelebte Geschichte 1804

    Vorfhrungen zum alten Handwerk

    Wochenend-Erlebnisse fr Kinder und Kindernachmittage

    Kindergeburtstage am Kiekeberg

    Thementage im Freilichtmuseum und im Agrarium

    Vermietungen exklusiv feiern und tagen!

    31A1

    Bei uns wird die Verga

    ngenheit lebendig:

    Erleben Sie an vielen T

    erminen im Jahr

    mit unserer Gelebten

    Geschichte 1804,

    wie das Leben vor 20

    0 Jahren auf einem

    Heidehof aussah!

    10

  • Unsere Gruppenangebote versprechen erlebnisreiche und erinnerungs-wrdige Tage im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Auf unseren Muse-umsrundgngen erfahren Sie beispielsweise alles ber das Leben derHeidebauern vor 200 Jahren oder unsere historische Brennerei.

    Verbringen Sie Ihren Betriebsausflug, die Seniorenfahrt oder IhreFamilien feier in unseren historischen Gebuden und beteiligen Sie sichaktiv an einer unserer zahlreichen Mitmach-Aktionen.

    Zustzlich bieten wir eineVielzahl von Pauschalan-geboten, bei denen Sieeinen Museumsrundgangmit anschlieendem kuli-narischen Angebot in un-serem MuseumsgasthofStoof Mudders Kroogverbinden knnen.

    126A1

    Gruppen willkommen!

    Schmieden, Korbflechten, Intarsien schneiden, Lehmbau oder Weben?

    Das vielfltige Kursprogramm unserer Muse-umsakademie bietet neben traditionellenHandwerken das ganze Jahr ber eine groeAuswahl an spannenden Aktivitten fr Kinder,Erwachsene und die ganze Familie.

    Einen vollstndigen berblick erhalten Sie aufunserer Homepage unter dem Webcode:

    75A1

    Kurse der Museumsakademie

    11

  • Termine und Veranstaltungen Das ganze Jahr ber verspricht der Kiekeberg viele tolle Aktionen.

    Neben unseren Ferienkursen imFrhjahr und im Herbst bietet auchder Sommer Spa fr Jung und Alt.In den Wintermonaten haben wirebenfalls Spannendes fr Sie: DasAgrarium und unser Ausstellungsge-bude bieten viel Wissens- und Er-innerungswertes auch an kaltenTagen. Rund ums Jahr erleben Siebei uns spannende Aktions- undThementage zu unterschiedlichenThemen.

    Kinderferienkurse im Frhjahr und im Herbst

    Sommerspa am Kiekeberg

    Aktionstage, Theater und Konzerte

    Thementage und Vortrge

    Immer auf dem Laufenden!Unser monatlicher Newsletter informiertSie regelmig ber aktuelle Veranstal-tungen, Vortrge und spannende Kurse.Auerdem erfahren Sie das Neueste ausdem Museum und den Auenstellen.

    Melden Sie sich auf unserer Website an!

    56A89

    Unser Klassiker unter d

    en Vorfhrungen:

    Backen im Lehmbacko

    fen!

    April - Oktober, donne

    rstags, 10.30 h

    Zum Mitmachen bitte

    anmelden unter

    Tel. (0 40) 79 01 76-0

    12

  • 13

    Januar Do 5.1. Kindernachmittag 15-16.30 hSo 8.1. SchmiedenDo 12.1. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 14.1. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben,

    Gpel in Aktion 11 h, 14 hSo 15.1. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, WebenDo 19.1. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Sbd 21.1. In die Jahre gekommen!? Ein Tag um die Sonderausstellung Alt und Jung10-16 h, 7 EuroAlter(n) ist kein einfachesThema. Zum Abschied derSonderausstellung Alt undJung. Vom lterwerden in Ge-schichte und Zukunft erwartetSie ein buntes Programm mitKonzerten, Theater und Vor-trgen. Bei Fhrungen durchdie Sonderausstellung undeinem bunten Markt mit Ausstellern knnen Sie sich ber die Vielfaltund Chancen des lterwerdens informieren und austauschen.

    So 22.1. Historisches Kochen, SchmiedenDo 26.1. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 28.1. Wochenend-Erlebnis fr Kinder

    So 29.1. Schlachtfest 10-16 h, 7 EuroEnde Januar ist es wieder soweit. Am Kiekeberg wird geschlachtet undSie haben die Gelegenheit, frisch zubereitete Grtzwrste und deftigesWellfleisch gleich vor Ort zu verkosten. Nebenbei erfahren Sie Wis-senswertes ber die Wurstzubereitung und knnen den Darstellern derGelebten Geschichte 1804 bei ihrem winterlichen Treiben ber dieSchulter gucken.

    Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Fischruchern,Gelebte Geschichte 1804

    40N216

    40N18

    Wenn nicht anders an-

    gegeben, entspricht

    die Veranstaltungs-

    dauer der ffnungszeit

    des Museums.

    Kulinarischer

    TIPP

  • 14

    Februar Do 2.2. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Fr 3.2. Plattdeutsches Theater Een Fall frt Himmelbett"20 h, 10 Euro Traditionell spielt die Hittfelder Speeldeel in unserem historischenTanzsaal. Machen Sie sich ein paar vergngliche Stunden mit demLustspiel von Konrad Hansen, das in "dree Trns" aufgefhrt wird.

    Sbd 4.2. Plattdeutsches Theater Een Fall frt Himmelbett"15 h, 10 Euro

    So 5.2. Plattdeutsches Theater Een Fall frt Himmelbett"15 h, 10 Euro

    Do 9.2. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 11.2. Wochenend-Erlebnis fr Kinder So 12.2. Wochenend-Erlebnis fr Kinder Do 16.2. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 18.2. Weben, Historisches Wippdrechseln

    So 19.2. Landleben frher: Sturmflut im Land an der Elbe10-16 h, 7 EuroIn der Nacht zum 17. Februar 1962 wurde das Land an der Elbe voneiner verheerenden Sturmflut heimgesucht. Allein in Hamburg kamen315 Menschen ums Leben. Auch lndliche Gegenden wie im LandkreisHarburg standen unter Wasser. Wer die Tage erlebt hat, wird sich auchheute noch deutlich daran erinnern. An diesem Sonntag sind Zeitzeugen und alle Interessierten eingeladen,Erinnerungen und Erfahrungen auszutauschen. Eine Auswahl an Filmen,Fotos und anderen Erinnerungsstcken rundet den Tag ab.

    Gelebte Geschichte 1804Historisches Kochen, Schmieden, Bilder aus Holz Intarsien, Spinnen Do 23.2. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 25.2. Weben, Gpel in Aktion 11 h, 14 hSo 26.2. Weben

    Mrz Do 1.3. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Sbd/So 3./4.3. Kunsthandwerkermarkt 10-18 h, 4 EuroFr Freunde des hochwertigen Kunsthand-werks ist dieses Wochenende ein groesVergngen! Das Angebot an Ausstellern istvielfltig: Exklusive Kleidung, auergewhn-liche Schmuckkreationen, Puppen, Teddysoder Holz- und Lederarbeiten wer das Be-sondere sucht, wird am Kiekeberg fndig!

    40N176

    40N61

    40N21

  • 15

    Mi 7.3. Weben Do 8.3. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 10.3. Weben So 11.3. Weben, Schmieden

    Di 13.3. - Do 15.3. Frhjahrsferienprogramm(Anmeldung erforderlich)

    Di 13.3. Schmieden 10-14 hMi 14.3. Weben Sbd 17.3. Historisches Wippdrechseln,

    Gelebte Geschichte 1804

    So 18.3. Landleben frher: Historisches Handwerk10-18 h, 7 EuroVorfhrungen und Aktionen rund um das historische Handwerk: His-torisches Kochen, Bilder aus Holz - Intarsien und Kinderaktion

    Gelebte Geschichte 1804Di 20.3. Schmieden 10-14 hMi 21.3. Weben Do 22.3. Kindernachmittag 15-16.30 hFr 23.3. Spann den Wagen an ab 14 hSbd 24.3. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, WebenSonderausstellung In Bewegung(Die Ausstellung ist bis zum 22.9.2013 zu besichtigen)

    So 25.3. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben, Schmieden,Spann den Wagen an ab 14 hDi. 27.3. - Do 29.3. Frhjahrsferienprogramm(Anmeldung erforderlich)

    Di 27.3. Schmieden 10-14 hMi 28.3. Weben

    April Di 3.4 Schmieden 10-14 hMi 4.4. Weben Do 5.4. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Mo 9.4. Ostervergngen 10-18 h, 7 EuroOstern wird im Freilichtmuseum am Kiekbergzu einem gelungenen Familienausflug: FrKinder gibt es ein bunt gemischtes Pogrammund bei der spannenden Ostereiersuchewird es garantiert nicht langweilig.Fr die Erwachsenen gibt es eine interes-sante Ausstellung ber sterliche Kunst.Das Ostervergngen ist ein Familienfest, beidem Kinder und Eltern gleichermaen Spahaben!

    40N180

    164A1

    Fr die ganze

    FAMILIE

    Ideal fr

    KINDER

    Ideal fr

    KINDER

    NEU

    40N27

  • 16

    Di 10.4. Schmieden 10-14 hMi 11.4. Weben Do 12.4. Backen im Lehmbackofen 10.30 hSbd 14.4. Weben, Gelebte Geschichte 1804So 15.4. Weben, Gelebte Geschichte 1804Mi 18.4. Weben Do 19.4. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd/So 21./22.4. Pflanzenmarkt 10-18 h, 8 EuroSeltene und exotische Pflanzen soweit das Auge reicht: Exklusive Ac-cessoires fr den Garten und fachkundige Beratung an den Stnden,dafr stehen unsere Pflanzenmrkte. Auf dem Frhjahrsmarkt sindber 120 Anbieter aus Deutschland und dem benachbarten Auslandmit ihren neuesten Zchtungen und Spezialitten vertreten. Das An-gebot ist der Jahreszeit angepasst.

    So 22.4. Schmieden Di 24.4. Schmieden 10-14 hMi 25.4. WebenDo 26.4. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hSbd 28.4. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben,

    Bilder aus Holz Intarsien, Historisches WippdrechselnSo 29.4. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben,

    Historisches Wippdrechseln

    Mai Mi 2.5. WebenDo 3.5. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    40N28

  • 17

    Sbd/So 5./6.5. Erffnung AgrariumDas Agrarium ffnet seine Pforten. Auf drei Etagen zeigen wir Land-und Ernhrungswirtschaft in Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Nhere Informationen finden Sie auf den Seiten 4 und 5.

    Di 8.5. Schmieden 10-14 hMi 9.5. WebenDo 10.5. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Fr 11.5. Plattdeutsches Theater Cili Cohrs und De Straf18.30 h, 10 EuroCili Cohrs, ein Drama von Gorch Fock, undDe Straf, ein Lustspiel von Alma Rogge.Die Niederdeutsche Bhne Slfmeister e.V.fhrt an beiden Abenden jeweils zwei Stckeauf und bietet den Besuchern dadurch einspannendes Kontrastprogramm. Lassen Siesich in einmaliger Atmosphre unseres ltestenund grten Hofes von groartigen Schauspielern unterhalten, zumNachdenken anregen und zum Lachen bringen.

    Sbd 12.5. Plattdeutsches Theater Cili Cohrs und De StrafWochenend-Erlebnis fr Kinder, Bulldog heizen

    So 13.5. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Schmieden, Bulldog heizen

    Di 15.5. Plattdeutsches Theatertreffen 15.30-18 hSchmieden 10-14 h

    Mi 16.5. Weben

    Do 17.5. Landleben frher: Historisches Kochen und Backen10-18 Uhr, 9 EuroAktionen rund um das Thema historisches Kochen: Kinderaktion Kochen, Vortrag: Schwein gehabt? Fleischgenuss mit gutem Gewissen11 h, 14 h, Kindernachmittag 15-16.30 h

    Gelebte Geschichte 1804

    40N177

    NEU

    NEU

  • 18

    So 20.5. 50er Jahre Oldtimertreffen. Alte Liebe rostet nicht10-18 h, 9 Euro Es ist wieder soweit: An diesem Sonntagwerden viele chromblitzende Oldtimer ausden 50er Jahren die Wege zwischen unse-ren historischen Gebuden befahren. Un-sere Besucher knnen dann wieder ihrenLieblings-Oldtimer whlen. Aber nichtnur mit Motorengerusch werden die50er Jahre wieder lebendig. Zustzlich gibt es einen Sammlermarktfr alles Schne und Kuriose dieser Zeit, ein Programm frKinder und tanzbare Live-Musik.

    Di 22.5. Schmieden 10-14 hMi 23.5. WebenDo 24.5. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hSo 27.5. Gelebte Geschichte 1804

    Mo 28.5. Landleben frher: Wolle10-18 Uhr, 9 EuroVorfhrungen und Aktionen rund um die Wolle: Schafe scheren 12 h,14 h, 16 h, Spinnen, Weben und Kinderaktion

    Gelebte Geschichte 1804 Di 29.5. Schmieden 10-14 hMi 30.5. WebenDo 31.5. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Juni So 3.6. Ksemarkt10-18 h, 9 Euro Der Ksemarkt ist im Frei-lichtmuseum am Kieke-berg nun schon eineInstitution und nicht mehrwegzudenken. Er bietetEinblicke in die Vielfaltnorddeutscher Gensse.Dieses Jahr findet er wie-der zusammen mit SlowFood Hamburg statt. Neu ist der Slow-Markt, der ein Bestandteil desKsemarktes sein wird. Neben verschiedenen, von Hand gefertigten und ohne Zusatzstoffehergestellten Kse-, Wurst- und Schinkensorten werden auch viele an-dere Kstlichkeiten angeboten.Alle auf dem Markt angebotenen Produkte sind mit Liebe, groem Kn-nen und mit Bedacht auf besonders hohe Qualitt hergestellt. LassenSie sich von vergessenen und vollkommen neuen Aromen verfhren.

    40N179

    40N32

    40N33

    Kulinarischer

    TIPP

  • 19

    Di 5.6. Schmieden 10-14 hMi 6.6. WebenDo 7.6. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hFr 8.6. Spann den Wagen an ab 14 hSbd 9.6. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben,

    Bilder aus Holz Intarsien.

    So 10.6. FamilienkonzertDie Geschichte von Basso, dem Bren 11.15 h, 10 Euro/1 Euro

    Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Schafe scheren 12 h, 14 h, 16 hSpinnenDi 12.6. Schmieden 10-14 hMi 13.6. WebenDo 14.6. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hSbd 16.6. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, WebenSo 17.6. Wochenend-Erlebnis fr KinderDi 19.6. Schmieden 10-14 hMi 20.6. WebenDo 21.6. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd 23.6. Sonderausstellung Agrarium (Bis 02.12.2012 zu besichtigen)

    Weben, Bulldog heizen, Gelebte Geschichte 1804

    So 24.6. Pferdetag10-18 h, 9 Euro Arbeitstier, Landschaftspfleger, Therapeut und Sportkamerad: BeimPferdetag zeigen wir Ihnen die ganze Vielfalt der historischen und mo-dernen Pferdewelt.

    Weben, Bulldog heizen, Gelebte Geschichte 1804Di 26.6. Schmieden 10-14 hMi 27.6. WebenDo 28.6. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hSbd 30.6. Weben

    40N209

    40N119

    NEU

  • 20

    Juli So 1.7. Bier aus dem Norden10-18 h, 9 Euro Tag der norddeutschen Braukultur:Auch in diesem Jahr demonstrierenwieder zahlreiche regionale Braue-reien, welche hohe Qualitt und ge-schmackliche Vielfalt Bier habenkann, wenn es mit Sorgfalt und Hin-gabe in echter Handwerkskunst ge-braut wird.

    Fischruchern, WebenDi 3.7. Schmieden 10-14 hMi 4.7. WebenDo 5.7. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd 7.7. Freiluft-Konzert des Orchesters SymphonING18.30 h, 10 Euro/5 Euro

    Ein stimmungsvoller Konzert-abend mit einem klassischenOrchester, aber nicht nur klassi-scher Musik. Das Orchester derTUHH zeigt zwischen bzw. in un-seren historischen Gebuden,dass Musik und Technik keineGegenstze sind.

    Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben, Historisches WippdrechselnSo 8.7. Vortrag Agrarium: Kseproduktion heute 11 h, 14 hWochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben, Historisches WippdrechselnDi 10.7. Schmieden 10-14 hMi 11.7. WebenDo 12.7. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd 14./15.7. Spielzeit!Historische Kindertage10-18 h, 9 Euro Endlich ist wieder Spielzeit! Andiesem Wochenende, als Auftaktdes Sommerspaes, klingen La-chen und Anfeuerungsrufe berden Kiekeberg, wenn ausprobiertwird, was schon Kinder frhererGenerationen begeisterte. Entde-cken Sie gemeinsam mit Ihren

    Kindern, wie alte, fast vergessene Spiele Kreativitt, schnelle Reaktionund Teamfhigkeit frdern und einfach fr Spa sorgen.

    40N298

    40N30

    Kulinarischer

    TIPP

    NEU

    Fr die ganze

    FAMILIE

  • 21

    Sbd 14.7. - So 12.8. Sommerspa am Kiekeberg10-18 h, 9 Euro Fast fnf Wochen lang knnen Kinder und Erwachsene wieder zu-schauen, mitmachen, experimentieren und zuhren. In Fhrungen wer-den die Museumsgrten und gebude vorgestellt; Vorfhrungen undVerkostungen runden das Programm ab. In den Ferienkursen wird ge-bastelt, gefilzt, ge-kocht und gewerkelt.Der Holzbackofenwird angefeuert undleckeres Museums-brot darin gebacken.

    Die Darsteller derGelebten Geschichte1804 beleben denHeidehof sowie dieumliegenden Ge-bude und zeigen,wie man vor ber200 Jahren auf demLand lebte und arbeitete. Der Sommer wird bunt!

    Sbd 21.7. Bilder aus Holz - Intarsien

    So 22.7. Rosenmarkt 10-18 h, 9 Euro Tauchen Sie ein in die Welt derRosen. Erfahren Sie Wissens-wertes ber die Knigin derPflanzen von der Antike bis zurGegenwart. Die groe Sorten-vielfalt und zahlreiche Rosen -produkte werden Sie begeistern.

    Di 24.7. - Fr 27.7. Ferienkurse (Anmeldung erforderlich)

    Di 31.7. - Mi 1.8. Ferienkurse (Anmeldung erforderlich)Sbd 28.7. Bulldog heizen

    So 29.7. Imkertag10-18 h, 9 Euro Der Kiekeberg summt! In Vortrgenund Mitmach-Aktionen prsentierenwir Ihnen Wissens wertes rund um densen Nektar. Entdecken Sie gemein-sam mit unseren Museums imkern dieLebenswelt der Bienen, erfahren Siealles ber die traditionelle LneburgerKorbimkerei und probieren Sie denfrisch geschleuderten Honig unsererMuseumsbienen.

    Bulldog heizen, Gelebte Geschichte 1804Di 31.7. - So 12.8. Gelebte Geschichte 1804

    165A1

    40N208

    40N94

    Fr die ganze

    FAMILIE

    Fr die ganze

    FAMILIE

  • 22

    August Bis So 12.8. Sommerspa am Kiekeberg Bis So 12.8. Gelebte Geschichte 1804

    So 5.8. Wasser-Erlebnistag 10-18 h, 9 Euro Wasser brauchen wir im Alltag berall: Zum Trinken, Kochen und Ab-waschen, zum Duschen und Zhneputzen. Doch nicht immer war derZugang zu Wasser so selbstverstndlich wie heute. Beim Wasser-Erlebnistag zeigen wir, wie wichtig Wasser ist und was es alles kann.Es gibt spannende Experimente rund ums Wasser und der Wasser-spielplatz ist natrlich auch geffnet.

    Fr 10.8. Spann den Wagen an ab 14 hSbd 11.8. WebenSo 12.8. Vortrag Agrarium: Den Sommer versen.Zucker in seiner ganzen Vielfalt 11 h, 14 h, WebenDi 14.8. Schmieden 10-14 hMi 15.8. WebenDo 16.8. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hFr 17.8. Spann den Wagen an ab 14 hSbd 18.8. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben

    So 19.8. Familienkonzert Die Feenknigin 11.15 h, 10 Euro/1 Euro

    Wochenend-Erlebnis fr Kinder, WebenDi 21.8. Schmieden 10-14 hMi 22.8. WebenDo 23.8. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    40N38

    40N120

    NEU

  • 23

    Sbd/So 25./26.8. Pflanzenmarkt 10-18 h, 10 Euro Der Markt fr jeden Gartenliebhaber. Unser Sortiment: Seltene Stauden,Staudenneuzchtungen, ausgewhlte und aparte Gehlze, interessanteKbelpflanzen, Rosen, Floristik, Sommerblumen, Kruter, Wasser -pflanzen, alte Tomaten-, Kartoffel- und Obstsorten, Blumenzwiebelnund Saatgut. Neben Geschmiedetem bieten wir Ihnen auch Garten -gerte sowie Zubehr fr jeden Garten an.

    Di 28.8. Schmieden 10-14 hMi 29.8. WebenDo 30.8. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hFr 31.8. Spann den Wagen an ab 14 h

    September Sbd 1.9. Weben So 2.9. WebenDi 4.9. Schmieden 10-14 hMi 5.9. WebenDo 6.9. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd/So 8./9.9. Dampf- und Traktorentreffen 10-18 h, 10 Euro Am Kiekeberg dampft es wieder ganz gewaltig: Neben mehreren hunderthistorischen Traktoren aus ganz Norddeutschland sind diesmal auch dieDampfmaschinen dabei: Dampftraktoren, Dampfwalzen, Dampfautos undvieles mehr aus Deutschland, England und den Niederlanden. Fr dieBesucher gibt es nicht nur Gelegenheiten zum Schauen und Staunen.Die stolzen Besitzer geben auchgern Auskunft ber ihre Maschi-nen. Ebenfalls zum Programmgehren zahlreiche Dampfmo-delle, Dreschvorfhrungen undeine groe Hebebhne.

    40N45

    40N169 Fr die ganze

    FAMILIE

  • 24

    Di 11.9. Schmieden 10-14 hMi 12.9. WebenDo 13.9. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hFr 14.9. Spann den Wagen an ab 14 hSbd 15.9. Wochenend-Erlebnis fr Kinder,

    Historisches WippdrechselnSo 16.9. Wochenend-Erlebnis fr Kinder,

    Historisches WippdrechselnDi 18.9. Schmieden 10-14 hMi 19.9. Weben, Spann den Wagen an ab 14 hDo 20.9. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd/So 22./23.9. Landleben frher: Mobilitt 10-18 h, 9 Euro Vorfhrungen und Aktionen zum Thema unserer SonderausstellungIn Bewegung: Truhen aus Holz Intarsien und Kinderaktion

    Gelebte Geschichte 1804

    Sbd 22.9. Bilder aus Holz - IntarsienDi 25.9. Schmieden 10-14 hMi 26.9. WebenDo 27.9. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hSbd 29.9. WebenSo 30.9. Vortrag Agrarium:

    Butterverarbeitung heute 11 h, 14 hWeben

    Oktober Di 2.10. Schmieden 10-14 hMi 3.10. Vortrag Agrarium:

    Milchverarbeitung heute 11 h, 14 hWeben

    Do 4.10. Kindernachmittag 15-16.30 hBacken im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd/So 6./7.10. Erntedankfest 10-18 h, 9 Euro Wir bringen die Ernte ein! Das Ernte -dankfest ist ein traditionelles Fest. Die-ses Jahr zeigen wir rund um dasAgrarium, wie die Ernte heutzutage ein-gebracht wird. Bestaunen Sie die gro-en Maschinen und erfahren Sie allesrund um die moderne Landwirtschaft. Auch die Gensse kommen nichtzu kurz: Probieren Sie die regionalen Ernteerzeugnisse frisch aus un-serer Lehrkche! Das ganze Programm wird in Kooperation mit demErntefestverein Scharmbeck e.V. durchgefhrt.

    Weben

    40N212

    40N210

    NEU

    NEU

  • 25

    So 7.10. Erntedankfest 10-8 h, 9 Euro, Fischruchern, Weben, Schmieden, Gelebte Geschichte 1804

    Di 9.10. - Do 11.10. Herbstferienprogramm(Anmeldung erforderlich)

    Di 9.10. Schmieden 10-14 hMi 10.10. WebenDo 11.10. Backen im Lehmbackofen 10.30 h

    Sbd/So 13./14.10 Historischer Jahrmarkt10-18 h, 9 Euro Wenn die Luft am Kiekebergnach gebrannten Mandeln undfrischer Zuckerwatte duftet,dann ist es wieder soweit: DerHistorische Jahrmarkt ffnetseine Pforten! Kettenflieger, Karussells undKonzertorgeln aus vergange-nen Tagen lassen die Herzenkleiner und groer Besucherhher schlagen. Bestaunen Sie den Hochseil-artisten, drehen Sie eineRunde im Riesenrad und ge-nieen Sie das nostalgischeFlair bei Liebesapfel oderKnackwurst! Dem Vergngensind keine Grenzen gesetzt.

    Di 16.10. Schmieden 10-14 hMi 17.10. WebenDo 18.10. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Backen im Lehmbackofen 10.30 hSbd 20.10. Wochenend-Erlebnis fr Kinder,

    Historisches WippdrechselnSo 21.10. Wochenend-Erlebnis fr Kinder,

    Historisches Wippdrechseln

    Di 23.10. - Do 25.10. Herbstferienprogramm(Anmeldung erforderlich)

    Mi 24.10. WebenDo 25.10. Backen im Lehmbackofen 10.30 hSbd 27.10. WebenSo 28.10. Weben, Schmieden

    166A1

    40N171

    166A1

    Fr die ganze

    FAMILIE

    Ideal fr

    KINDER

    Ideal fr

    KINDER

  • 26

    November Do 1.11. Kindernachmittag 15-16.30 h

    Vortrag Joachim Schmidt: Traktorszene 2012 19 hSbd 3.11. Wochenend-Erlebnis fr KinderSo 4.11. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Historisches KochenDo 8.11. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 10.11. WebenSo 11.11. Weben, SchmiedenDo 15.11. Kindernachmittag 15-16.30 h

    So 18.11. Ser Sonntag10-18 h, 9 Euro Weihnachtszeit Schlemmerzeit. Wir versen uns die dunkle Jahres-zeit nicht nur mit Schokoladenweihnachtsmnnern und Marzipanbro-ten. Beim Sen Sonntag im Agrarium knnen Sie edle Konfiserieund hochwertige Swaren erwerben und hier und da auch einmalnaschen. Wie viel Zucker steckt aber in unseren tglichen Lebensmit-teln? Alles ber die Herkunft und Produktion unserer Lebensmittel er-fahren Sie in der Ausstellung im Agrarium.

    Vortrag im Agrarium:Marzipan. Genuss mit Tradition 11 h, 14 hDo 22.11. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 24.11. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, WebenSo 25.11. Entdeckertag Agrarium: Rund um den

    Weihnachtsbaum, Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben, Schmieden 10-14 h

    Do 29.11. Kindernachmittag 15-16.30 h

    40N211

    NEU

    NEU

  • 27

    Fr-So 30.11. - 2.12. Weihnachtsmarkt der KunsthandwerkerFr 14-18 h, Sbd/So 10-18 h, 5 EuroVorweihnachtliche Stimmung am Kiekeberg! Auf dem Weihnachtsmarktder Kunsthandwerker bieten Handwerker aus ganz Deutschland ihrehandgefertigten Produkte an. Dazu lassen duftende Lebkuchen, Ma-ronen und Punsch die Vorfreude auf Weihnachten steigen.

    Dezember Sbd/So 1./2.12. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker10-18 h, 5 Euro

    Sbd 1.12. Fischruchern

    So 2.12. Plattdtsches Weihnachtskonzert 18.15 h, 10 Euro/5 Euro

    FischruchernDo 6.12. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 8.12. WebenSo 9.12. Weben Do 13.12. Kindernachmittag 15-16.30 hSbd 15.12. Wochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben,

    Gpel in Aktion 11 h, 14 h

    So 16.12. Familienkonzerte Taramor. Wenn der Weihnachtsmannnicht kommen kann 11.15 h, 15 h, 10 Euro/1 EuroWochenend-Erlebnis fr Kinder, Weben, Schmieden

    2013 So geht es bei uns weiter:

    So 13.1. Entdeckertag Agrarium: Tee, Kaffee und heier Kakao

    So 27.1. SchlachtfestSo 10.2. Entdeckertag Agrarium: Landtechnik

    fr jedermann

    40N175

    40N173

    40N174

    Fr die ganze

    FAMILIE

    NEU

    NEU

  • Das sind wirAls zentrale kulturelle Institution im Landkreis Harburg nimmt das Frei-lichtmuseum am Kiekeberg neben den klassischen Museumsaufgabenalle kulturellen Aufgaben des Landkreises wahr. Mit unserer Forschungs-und Vermittlungsarbeit machen wir die Dinge aus der Vergangenheit frdie ffentlichkeit greifbar.

    Das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist eine Stiftung privaten Rechts. Umden Erhalt unserer Einrichtung zu sichern und die Kultur der Region zuerhalten, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Ihre freiwillige Zuwen-dung zum Stiftungskapital untersttzt unsere Kulturarbeit im Landkreis.

    Hier knnen Sie direkt online spenden: 163A3

    Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

    28

    Neben den klassische

    n Museumsaufgaben

    nehmen wir alle kultur

    ellen Aufgaben des

    Landkreises Harburg w

    ahr.

  • Wir machen Dampf

    Sie liefern die KohleUnser

    FRDER-VEREIN

    #

    Bitt

    e hi

    er a

    btr

    enne

    n.

    An

    den

    Fr

    der

    vere

    in d

    es

    Frei

    licht

    mus

    eum

    s am

    Kie

    keber

    g e.

    V.

    Am

    Kie

    keber

    g 1

    21224

    Ros

    enga

    rten

    -Ehe

    stor

    f

    Freier Eintritt in Ih

    r Museum und

    alle Auenstellen

    Einladung zum jhrl

    ichen Frdervereins-

    fest und zu Ausstellun

    gserffnungen

    Informationen und

    Hintergrundwissen

    zu aktuellen Projekten

    Weitere Extras spe

    ziell fr Sie

    Weitere Informationen

    unter www.kiekeberg

    -museum.de

    (Das Beitrittsformular f

    inden Sie auf der Rck

    seite.)

    29

  • Wir machen Dampf Sie liefern die KohleIch/Wir beantrage/n hiermit die Aufnahme in den Frderverein des Freilicht-museums am Kiekeberg e.V. Gleichzeitig ermchtige/n ich/wir den Vereinwiderruflich, die von mir/uns zu entrichtenden Beitragszahlungen bei derFlligkeit zu Lasten meines/unseres Girokontos (s.u.) durch Lastschrifteinzuziehen. Wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, bestehtseitens des kontofhrenden Instituts keine Verpflichtung zur Einlsung.Teileinlsungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.ber die Aufnahme entscheidet laut Satzung der Vorstand.

    Vorname/Name Vorname/Name

    Firmenname/Institution

    Geburtsdatum Geburtsdatum

    Strae

    PLZ, Ort

    Telefon E-Mail

    Jahresmindestbeitrag fr

    Einzelmitglieder (40,- Euro) Paare (60,- Euro)

    Firmen (200,- Euro)

    Ich lege meinen Jahresbeitrag auf fest.

    Kontofhrendes Institut

    Bankleitzahl

    Kontonummer

    Datum Unterschrift/en

    Ich bin an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert.

    Ich mchte den Newsletter des Freilichtmuseums am Kiekeberg erhalten. Mit der Speicherung meiner E-Mail-Adresse zu diesemZweck bin ich einverstanden.

    3030

  • Ob Verkauf von Museumspro-dukten, Abwasch, Marmeladekochen oder Gartenarbeit - un-sere ehrenamtlichen Kolleginnenund Kollegen packen berallmit an und sind dem Freilichtmuseum und seinen Auenstellen oft seitvielen Jahren verbunden.

    Freiwillige Helfer nehmen bei uns an regelmigen Fortbildungen und Aus -flgen teil. Im Rahmen von Ehrenamtlichen-Treffen bieten wir interessanteVortrge und Neues aus unserer Museums arbeit.

    Persnliche Beratung

    und weiter-

    fhrende Informatione

    n erhalten Sie

    bei Carina Meyer unte

    r

    Tel. (0 40) 79 01 76-18.

    96A1

    Gemeinsam frs Museum aktiv:Ehrenamtliches Engagement im Freilichtmuseum

    Die Kooperation zwischen demMuseum und der LebenshilfeLne burg-Harburg gGmbH machtvieles erst mglich: Die Mitarbeitermit Behinderung arbeiten eng mitunserem Museumsteam zusam-men. Die zwlf Menschen mit Be-hinderung erledigen tglichanfallende Aufgaben wie Viehver-sorgung, Postvorbereitung, Un-kraut jten und Tische decken. Alle Mitarbeiter werden nach ihrenMglichkeiten gefordert und gefrdert.

    Die Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg unterhlt seit 2008 dasWohnheim Wennerstorf, das gemeinschaftliches Wohnen und Arbeitenin familienhnlicher Atmosphre ermglicht.

    Wohnheim WennerstorfWohnheimleitung: Ingrid Ersfeld-TympelBrgermeisterweg 221279 WennerstorfTel. (0 41 65) 99 94 90-01www.wohnheim-wennerstorf.de

    Unser soziales Engagement

    31

  • Unsere AuenstellenDie Kultur in der Region zu bewahren, ist eines unserer grten Anliegen.Dazu gehren die Instandhaltung technischer und landwirtschaftlicherDenkmler, der Erhalt rtlicher Museen und die Pflege der Archive imLandkreis.

    Insgesamt gehren zwlf Auenstellen zum Freilichtmuseum am Kieke-berg. Sie werden von uns erhalten, wissenschaftlich betreut und frBesucher geffnet. Mit der bernahme einer historischen Stellmachereiin Langenrehm wird in wenigen Jahren eine neue Auenstelle des Frei-lichtmuseums ihre Tren frBesucher ffnen.

    Unter dem Motto Eine Karte zwei Mu-seen! haben Sie mit einer Eintrittskartedes Freilichtmuseums am Kieke-berg einmalig freien Eintritt ineine der Auenstellen oder beiunserem Partner, der ZiegeleiRusch in Drochtersen.

    Weitere Informationen ber unsereAuenstellen erhalten Sie auf unse-rer Homepage unter dem Webcode:

    71A1

    Sgewerk Wulfsen Transformatorenhaus Putensen

    Rieselwiesen Jesteburg Widder Gdenstorf

    Obstanlagen Ramelsloh und Ohlendorf Schlauchturm und Spritzenhaus Salzhausen

    32

  • 33

    So 27.5.Wennerstorfer PfingstmarktSbd/So 16./17.6Tag der offenen GartenpforteSo 1.7. Wennerstorfer HoffestMo - Fr 6. - 10.8. Ferien-Erlebnis-TageSo 2.9. Wennerstorfer LandmarktSo 9.9. Tag des offenen DenkmalsSo 21.10. Wennerstorfer ApfeltagDi - Do 30.10. - 1.11. Ferien-Erlebnis-Tage

    Der Museumsbauernhof Wen-nerstorf ist eine der ltestenHofanlagen des LandkreisesHarburg. Er verbindet Denk-malschutz, Bio-Landwirtschaftund sozialintegrative Arbeit mitMenschen mit Behinderungund zeigt als Museum, wieBauernfamilien in den 1930erJahren lebten. Im eigenen

    Hker laden gibt es frisches Obst und Gemse, das mitHilfe einer Gruppe der Lebenshilfe Lneburg-HarburggGmbH nach Bioland-Richtlinien angebaut wird. Im Sommerknnen Sie leckere Sahnetorte mit einer Tasse frisch ge-brhtem Bohnenkaffee im sonnigen Garten von EliesesHofcaf genieen.

    Adresse:Museumsbauernhof WennerstorfLindenstrae 4, 21279 WennerstorfTel. (0 41 65) 21 13 49, Fax (0 41 65) 22 16 [email protected], www.museumsbauernhof.de

    ffnungszeiten:Ganzjhrig: Di-Fr 10-16.30 h, montags geschlossen.1. Mai bis 31. Oktober: Sbd und So 10-18 hElieses Hofcaf Sbd und So 13-18 hVom 24. Dezember 2012 bis zum 6. Januar 2013 haben wir geschlossen.

    Eintritt:Der Eintritt ist frei! An Aktionstagen zahlen Erwachsene 3 Euro, Gruppenab 15 Personen 2,50 Euro/Person.Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Frdervereins des Freilicht-museums am Kiekeberg e.V. haben freien Eintritt. Besucher mit Behinderung (mind. GdB von 80) haben freien Eintritt.

    Museumsbauernhof Wennerstorf

  • Mehl bildet die Grundlage fr unser tgliches Brot. ImMhlenmuseum Moisburg erfahren Sie, wie der Mller undseine Familie um 1930 lebten und arbeiteten.

    Das fast dreihundert Jahre alte Gebude der Moisburger Amtsmhle zhltzu den letzten voll funktionsfhigen Wassermhlen Deutschlands, in denenauch heute noch Mehl gemahlen wird. Jeden Sonntag von 13 bis 16 Uhrlsst sich der Mller dabei ber die Schulter schauen und erklrt die alteTechnik. Ausstellungen informieren ber den Weg vom Korn zum Brot undber die regionale Mhlengeschichte. Nach dem Museumsbesuch ldtdie Mahlgaststube zum Verweilen bei Kaffee und der frisch zubereitetenMhlentorte ein.

    Adresse:Mhlenmuseum MoisburgAuf dem Damm 10, 21647 Moisburg, Tel. (0 41 65) 65 [email protected], www.muehlenmuseum-moisburg.de

    ffnungszeiten:14. April bis 28. Oktober: Sbd und So 11-17 hWir haben an Christi Himmelfahrt (17.5.), am Pfingstmontag (28.5.) sowieam Tag der Deutschen Einheit (3.10.) zustzlich fr Sie geffnet.Gruppenangebote und Fhrungen sind nach telefonischer Vereinbarungauch auerhalb der ffnungszeiten mglich.

    Eintritt:3 Euro, Gruppen ab 15 Personen 2,50 Euro/Person (evtl. abweichend an Aktionstagen)

    Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Frdervereins des Frei-lichtmuseums am Kiekeberg e.V. haben freien Eintritt.Besucher mit Behinderung (mind. GdB von 80) haben freien Eintritt.

    Mhlenmuseum Moisburg

    Sbd 14.4. SaisonerffnungSbd/So 14./15.4.KunsthandwerkermarktDo 3.5. Klassisches Konzert mitBlockfltenquartettMo 28.5. Deutscher Mhlentag

    Fr 8.6.Walter Marquardt un de Imbeeker HeckenrosenSo 2.9. Moisburger MhlenfestSo 9.9. Tag des offenen DenkmalsFr 28.9. Musikalische MllereiEin ungewhnlicher Streifzugdurch die Musikgeschichte

    Mahltage: jeden Sonntag von Mitte April bis Ende Oktober, 13-16 h

    34

  • Auf 750 m2 Flche zeigt das Feuer-wehrmuseum Marxen seine umfang-reiche Sammlung zum regionalenFeuerlschwesen.

    Die Ausstellungen machen Kinder undErwachsene mit historisch interessan-ten Feuerwehrfahrzeugen und Feuer-lschgerten vertraut. So reichen dieAusstellungsstcke vom Ledereimer ber die Handdruck-spritze bis zum ABC-Messwagen der 1980er Jahre.

    Das Feuerwehrmuseum wird ehrenamtlich vom Frderverein Feuerwehr-museum im Landkreis Harburg e.V. betrieben. Auch die Restaurierungder historischen Fahrzeuge wird selbststndig von den Vereinsmitgliederndurchgefhrt. Wer mitmachen mchte, ist herzlich willkommen!

    Adresse:Feuerwehrmuseum MarxenHauptstrae 20, 21439 MarxenTel. (0 41 85) 44 [email protected], www.feuerwehrmuseum-marxen.de

    ffnungszeiten:1. Mai bis 14. Oktober: So und an Feiertagen 10-16 Uhr. Gruppenangebote sind nach telefonischer Vereinbarung auch auerhalbder ffnungszeiten mglich.

    Feuerwehrmuseum Marxen

    Di 1.5. Saisonerffnung mit Kaffee und KuchenSo 17.6. Historischer LschtagSo 8.7. 25 Jahre FeuerwehrmuseumTag der offenen Tr (freier Eintritt)Sbd 4.8. KinderferienprogrammSo 5.8.Zweirad-Oldtimertreffen am FeuerwehrmuseumSbd 11.8.Kinderferienprogramm

    So 14.10. Saisonabschluss mit Kaffee und Kuchen

    35

    Eintritt:3 Euro, Gruppen ab 15 Personen2,50 Euro/Person (evtl. abweichendan Aktionstagen).Besucher unter 18 Jahren undMitglieder der Frdervereine desFeuerwehrmuseums im LandkreisHarburg e.V. und des Freilichtmu-seums am Kiekeberg e.V. habenfreien Eintritt.Besucher mit Behinderung (mind.GdB von 80) haben freien Eintritt.

  • Archive im VerbundArchivgut ist Kulturgut! Nachdiesem Motto erhalten wir dasarchivalische Kulturgut imLandkreis Harburg durch ei-gene Sammlungsttigkeit, dieFhrung des Kreisarchivs inWinsen (Luhe), die Unterstt-zung der kommunalen Ar-chive im Landkreis und dieenge Kooperation mit der Stif-tung GenossenschaftlichesArchiv in Hanstedt. Diesessammelt Dokumente und Gegenstnde aus der 150-jhrigenGeschichte der Genossenschaften unserer Region.

    Kreisarchiv des Landkreises HarburgRathausstrae 29 (Geb. C, R 304), 21423 WinsenTel. (0 41 71) 69 34-75www.landkreis-harburg.deffnungszeit: Mi 9-15 h, Fr 9-12 h oder nach Vereinbarung

    Archiv des Freilichtmuseums am KiekebergAm Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-EhestorfTel. (0 40) 79 01 76-24www.kiekeberg-museum.de

    Stiftung Genossenschaftliches ArchivWinsener Strae 2, 21271 HanstedtTel. (0 41 84) 89 73-50www.genoarchiv.de

    Zukunftsprojekt: Historische Stellmacherei LangenrehmWohnen und Arbeiten um 1940: In der alten Stellmacherei von Langen-rehm ist die Zeit stehen geblieben Wohnhaus, Werkstatt, Sgewerkund Schuppen befinden sich fast gnzlich in einem Zustand von vor ber70 Jahren.

    Nun wird die Geschichte des Betriebes aufgearbeitet und die Gebudewerden restauriert. In einigen Jahren wird das denkmalgeschtzte Ensembleals neue Auenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg erffnet.

    36

    NEU:ArchiveOnline

  • Stilvoll feiern und tagen in historischemAmbiente? Unser Historischer Tanzsaal bie-tet eine auergewhnliche Atmosphre frIhre Feiern, Tagungen oder Konferenzen.

    Im Freilichtmuseum am Kiekeberg stehenIhnen exklusive Rume auch auerhalb derffnungszeiten zur Verfgung.

    Tradition bei Familie Rusch: Seit 1881 brennt die Ziegelei Rusch ineinem der letzten Ringfen Deutschlands hochwertige Klinker.

    Kunden aus ganz Deutschland vertrauen auf die Traditionsziegel ausdem Kehdinger Land. An den Besichtigungstagen gibt es Fhrungendurch den Betrieb. Kinder- und Erwachsenengruppen knnen eigeneBesichtigungstermine vereinbaren.

    Ziegelei RuschRitscher Auendeich 221706 DrochtersenTel. (0 41 48) 61 01 30www.ringofenklinker.de

    Ziegelei Rusch Wirtschaftsbetrieb mit Tradition

    Mieten Sie doch mal!

    Sbd 23.6. Tag der offenen TrFhrungen: 10.30 h, 12 h, 13.30 h, 15 h Eintritt: 3 Euro

    So 9.9. Tag des offenen DenkmalsFhrungen: 10.30 h, 12 h, 13.30 h, 15 hEintritt: 3 Euro

    37

    Mehr dazu unter

    oder Tel. (0 40) 79 01 7

    6-77

    125A1

  • 38

    Angebote zum BuchenKindergeburtstag, Schulklassen, Kurse oder Betriebs-ausflge! Whlen Sie aus einer Vielzahl von Angebotenzu verschiedensten Themen. Wir beraten Sie gerne!

    Tel. (0 40) 79 01 76-25

    HofladenBio-Gemse und Obst vom MuseumsbauernhofWennerstorf. Brot, Kuchen und Wurst aus dem Museum.

    Tel. (0 40) 79 01 76-25

    MuseumsladenAusgefallene Geschenke, hausgemachte Spezialittenund Schtze von gestern. Hier lohnt sich das Stbern!

    Tel. (0 40) 79 01 76-21

    MuseumsbckereiMuseumsbckerei mit einem Laden fr Brot, Kekse undKuchen - natrlich alles in gesunder Bioland-Qualitt.

    Tel. (0 40) 79 01 76-0

    137A1

    117A1

    Wir sind fr Sie da

    Neu ab

    FRHJAHR 2012

    Das Agrarium fr

    Landwirtschaft und

    Ernhrungsindustrie

    Der Landwirtschaftliche Ent -deckergarten prsentiert Be-

    suchern die Themen Obstbau,Viehzucht und Ackerbau im

    Spannungsfeld alltglichen Han-delns und nach haltigen Wirtschaf-

    tens. Versuchsfelder, Viehzucht undObstplantagen knnen die Besucher

    ber unsere Entdeckertouren erkunden.

    Der Landwirtschaftliche Entdeckergarten istzudem ein zentraler Informationsstandort undAusgangspunkt fr Ausflugsziele im Regional -park Rosengarten und dient bei groen Akti-onstagen auch als Parkplatz.

    Der Land-wirtschaftliche

    Entdecker-garten

  • Vermietung von RumlichkeitenIm Freilichtmuseum am Kiekeberg stehen Ihnenexklusive Rume, wie der historische Tanzsaal,auch auerhalb der ffnungszeiten zur Verfgung.

    Tel. (0 40) 79 01 [email protected]

    MuseumsbrennereiTraditionskorn aus der Heide. Haben Sie Lust aufeine Brennereifhrung oder Verkostung? Erkundigen Sie sich bei uns!

    Tel. (0 40) 79 01 76-0www.museumsbrennerei.de

    Stoof Mudders KroogRegionale Kche fr Einzelgste, Gruppen- undBetriebsfeiern auch auerhalb der Museums-ffnungszeiten!

    Tel. (0 40) 79 14 44 98; Fax (0 40) 79 14 44 97www.stoof-mudders-kroog.de

    125A1

    116A1

    53A1

    Agrarium

    Die Ausstellungswelt Agrarium und der Landwirtschaftliche Entdeckergarten zeigenneben landwirtschaftlichen und historischen Themen Einblicke in die Geschichte,Gegenwart und Zukunft der Lebensmittelerzeugung.

    168A1

    Industriezeit auf dem Dorf und Technisierung der Landwirtschaft

    Auf dem Dorf entwickelten sich um 1850 lndliche Industriebetriebe wie Brenne-reien, Ziegeleien oder Betonfertigteilefabriken.

    187A1

    Nachkriegszeit auf dem Lande

    In den 1950er Jahren war vieles in Bewegung: Die Zeit des Wirtschaftswunders mitbunter Mode, elektrischen Haushaltsgerten und modernen Bauernhfen begann.

    186A1

  • Wir haben Wasser fr Eu

    ch:

    Den Wassererlebnispfa

    d und

    den Wasserspielplatz!Ide

    al fr

    KINDER

    1950er-Jahre-PilzkioskDer Milchpilz beim Wasserspielplatz bietet imSommer etwas fr den kleinen Hunger.

    Tel. (0 40) 79 14 44 98

    Koffietied das RstereicafDas Rstereicaf im Agrarium bietet hochwerti-gen Rstkaffee, Tee- und Kakaospezialitten,Kaltgetrnke, Kuchen und kleine Speisen.

    www.koffietied.de

    168A2067

    Hunde sind beiuns gern gesehen. Bitte nehmen SieIhren Hund an dieLeine.

    Neu abMAI 2012

    Marschendorf

    Auf den fruchtbaren Bden der Winsener Elbmarsch wurden Rinder- und Pferde zucht,Ackerbau und Gemseanbau betrieben. Daneben lebten viele Familien von der Elbe.

    189A1

    Heidedorf

    Die buerliche Wirtschaft der Nordheide war geprgt von der Viehzucht, da die Bdenin diesem Gebiet karg waren und sich lediglich fr einige Feldfrchte eigneten.

    188A1

    Erlebnispfad

    Wassererlebnispfad

    Toiletten

    Toiletten fr Menschenmit BehinderungenWickelraum

    Erste-Hilfe-Ksten

    Museumsgasthof

    Picknickpltze

    Kreativraum/Werkraum

    Spielplatz

    Museumsladen

  • Fr Leib und Seele:Unsere Gastronomie und unser MuseumsladenDer Museumsgasthof Stoof Mudders Kroog bietet norddeutscheLandkche mit Zutaten aus der Region.

    Neben dem Etten es freuer, belegten Broten, Eintpfen und Bratkar-toffelgerichten werden saisonale Angebote und eine wechselnde Ta-geskarte angeboten. Bei gutem Wetter ldt der Pilzkiosk amWasserspielplatz zu einem Imbiss fr den kleinen Hunger ein. DasRstereicaf Koffietied wird ab Mai 2012 im Agrarium eine Vielfalt frischgersteter Kaffeespezialitten anbieten.

    Bei einem Besuch in unserem Museumsladen finden Sie ausgesuchtehandgefertigte Produkte und Kstlichkeiten.

    Daneben bietet der Hofladen im Eingangsgebude frisches Brot ausder Museumsbckerei sowie Obst und Gemse aus kontrolliert ko-logischem Anbau vom Museumsbauernhof Wennerstorf an.

    Museumsgasthof Stoof Mudders Kroog Hofladen

    Museumsladen Pilzkiosk

    Rstereicaf Koffietied

    41

  • Kostenfreie

    PARKPLTZEvorhanden

    Auf einen BlickStiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

    Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-EhestorfTel. (0 40) 79 01 76-0, Fax (0 40) 7 92 64 64(allgemeine Informationen und Buchungen MoFr 816 h)[email protected] | www.kiekeberg-museum.de

    EintrittBis 4. Mai: 7 Euro, Gruppen ab 15 Pers. 6,50 Euro/PersonAb 5. Mai: 9 Euro, Gruppen ab 15 Pers. 8,50 Euro/Person(evtl. abweichende Eintrittspreise an Aktionstagen)

    Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Frdervereins des Freilichtmuseumsam Kiekeberg haben freien Eintritt.Besucher mit Behinderung (mind. GdB 80) haben freien Eintritt.Alle Behindertengruppen und deren Begleitpersonen haben freien Eintritt.

    ffnungszeiten (ganzjhrig geffnet)Januar - Februar: Di - So 10 - 16 hMrz - Mai: Di - Fr 9 - 17 h, Sbd - So 10 - 18 hAb 5. Mai: ganzjhrig Di - So 10 - 18 hWir haben am Ostermontag (9.4.) und am Pfingstmontag (28.5.) zustzlich fr Siegeffnet. Am 24. und 25.12. sowie am 31.12. und 1.1. haben wir geschlossen.

    Fhrungen und Veranstaltungen fr Erwachsene, Kinder und Schulklassennach telefonischer Anmeldung unter (0 40) 79 01 76-0 oder per E-Mail: [email protected]

    FrdervereinMitgliederbetreuung unter Tel. (0 40) 79 01 76-40 oder [email protected]

    AnfahrtDas Freilichtmuseum liegt in unmittelbarer Nhe zur Hamburger Landesgrenze imidyllischen Rosengarten nur fnf Minuten von der Autobahn entfernt.

    A7: Ausfahrt HH-MarmstorfA261: Ausfahrt HH-Marmstorf-Lrade, ab dort der Ausschilderung folgen(Bei Anreise ber ein Navigationsgert bitte die vollstndige Adresse oder folgendeKoordinaten eingeben: N 5326 24 , E 954 18 .)HVV-Buslinien: 4244 (ab Harburg ZOB) und 340 (ab Harburg ZOB, Neuwiedenthaloder Neugraben).

    27A94

    1158

    08 /

    / w

    ww

    .tang

    ram

    -wer

    beag

    entu

    r.de