20160602 woz wosanz

  • View
    243

  • Download
    10

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Wochenblatt | Amtlicher Anzeiger für das Schwarzbubenland und das Laufental | Rosengarten hat Bewährungsprobe bestanden. Das neue Seniorenzentrum Rosengarten in Laufen ist seit einem Jahr in Betrieb und wurde nun mit einem Festakt offiziell eröffnet. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Sozialinstitutionen sowie Mitarbeitende wohnten der Schlüsselübergabe bei und besichtigten die freundlichen und behaglichen Räume.

Text of 20160602 woz wosanz

  • Samstag, 4. Juni 2016Weiterhin wechselhaft. Al-lerdings abnehmende Nie-derschlagstendenz.

    Sonntag, 5. Juni 2016Vermehrt Aufhellungen undweitgehend trocken.

    Freitag, 3. Juni 2016Wechselhaftes Wetter mitgelegentlichen Schauern.

    13C20C

    13C21C

    13C22C

    AMTLICHER ANZEIGER FR DAS SCHWARZBUBENLAND UND DAS LAUFENTAL

    Donnerstag, 2. Juni 2016 108. Jahrgang Nr. 22

    s sei eine spannende, aber auchanstrengende Zeit gewesen,machte Vorstandsprsident

    Georges Thring an der offiziellen Er-ffnungsfeier klar. Seit 2010, als dasProjekt Neues Seniorenzentrumspruchreif war, wurde geplant, gebaut,wurden Bewohner und Infrastruktur ge-zgelt und zuletzt der Altbau abgerissen.Jetzt steht der Komplex da mit seinenorangefarbenen Keramik-Verkleidun-gen, den weiten Fensterfronten und dengrosszgigen Balkonen. Rundherumwurden Bume gepflanzt, Gartenbeeteund Spazierwege angelegt. Im Teich bl-hen gelbe Iris, und jubilierende Vgelhaben die grne Oase in Beschlag ge-nommen.

    Ich hoffe, dass sich die Bewohnerin-nen und Bewohner hier wohl fhlenund ein gutes Zuhause bekommen,liess sich Stiftungsratsprsidentin Ccile

    E Jenzer vernehmen. 130 Betten in Einer-und Zweierzimmern, verteilt auf vierEtagen, stehen dem Laufental zur Verf-gung. Sie gratuliere dem ZentrumsleiterMichael Rosenberg und seinem Teamfr die riesige Arbeit bei der Vorberei-tung, der Zglete und dem Einrichtenam neuen Ort. Der Entscheid sei richtiggewesen, denn die demografische Ent-wicklung lasse den Anteil der lterenWohnbevlkerung rasant ansteigen. Siedurfte im Anschluss symbolisch denSchlssel und mit den wichtigsten Weg-bereitern den verdienten Applaus der130 Gste entgegennehmen.

    Er sei stolz, dankbar und erleichtert,dass dieser 45-Millionen-Bau qualitativund finanziell problemlos ber die Bh-ne gegangen sei, meinte der ArchitektMatthias Ackermann. Die Bauherr-

    schaft habe sich auch sehr kostenbe-wusst verhalten.

    Auf einem Rundgang mit konomie-chef Markus Neuenschwander wurdeersichtlich, wie sorgfltig fr die Bewoh-ner geplant werden musste. HelleSchlafzimmer und freundliche Aufent-haltsrume beeindruckten die Gste.Ein Balkon mit Aussicht auf Laufen unddie Jurazge ermglicht ein gemtlichesVerweilen mit der Chance eines kur-zen Rauchopfers. Im Aktivierungsraumkann gestrickt, gemalt und gebasteltwerden, die Badezimmer, Wasch- undPutzrume sind dank dem elektroni-schen Schlssel nur fr das Personal zu-gnglich.

    Im 1. Stock werden die Demenzkran-ken liebevoll betreut. berall stehenweiche Sessel und Sofas zur Verfgung

    und ein kleiner Garten mit Blumen undKrutern bringt den Bewohnern Ab-wechslung in den Alltag. Wir habenWnde und Vorhnge farbig aufeinan-der abgestimmt und vermitteln denkranken Menschen Wohnlichkeit undOrientierungshilfe, erklrte Neuen-schwander.

    Im Parterre wurden Cafeteria, Bros,Sitzungs- und Aufenthaltszimmer, Coif-feur, Fusspflege und sogar ein Andachts-raum angesiedelt. Rosenbilder, die alserste Wechselausstellung die Wnde be-leben, bringen einen Hauch von Natur-verbundenheit in die sprde Eingangs-zone. Die in allen Farben leuchtendenRosen wurden auf Bttenpapier ge-druckt. Sie versprhen Lieblichkeit undverleihen dem Seniorenzentrum Lebenund Glanz.

    Rosengartenhat Bewhrungsprobe bestandenDas neue SeniorenzentrumRosengarten in Laufen istseit einem Jahr in Betriebund wurde nun mit einemFestakt offiziell erffnet.Vertreter aus Politik, Wirt-schaft, Sozialinstitutionensowie Mitarbeitendewohnten der Schlssel-bergabe bei undbesichtigten die freundli-chen und behaglichenRume.

    Jrg Jeanloz Schlsselbergabe: (v. l.) Vorstandsprsident Georges Thring, Baukommissionsprsident Felix Nussbaumer, Stiftungsrats-prsidentin Ccile Jenzer, Zentrumsleiter Michael Rosenberg und Architekt Matthias Ackermann. FOTO: JRG JEANLOZ

    P.P. A 4242 Laufen Post CH AG

    Redaktion 061 789 93 36redaktion.laufen@wochenblatt.chInserate 061 789 93 33inserate.laufen@wochenblatt.ch

    Stellen 18/27Immobilien 26/27

    Auch in diesem Jahrfand ein Event derOltner Kabarett-Tagein Laufen statt. ZweiKomiker-Duos sorgtenfr Unterhaltung.

    Aktuell 15/16

    Drei Tage lang standErschwil im Zeichender regionalen Musik-tage. Der starke Re-gen am Nachmittagfunktionierte die be-liebte Marschmusik-Parade zum frohenStndeli-Happeningim Festzelt um.

    Erschwil 9

    Laufen 3

    EdelSwissDaniel Zger

    Glasbruch061 763 77 77

    www.edel-swiss.ch

  • 2 Empfehlungen

    Amtliches Publikationsorgan der Gemein-den in den Bezirken Laufen (BL) sowieThierstein und Dorneck (SO) mitAusnahme Dornach, Gempen, Hochwald.www.wochenblatt.chErscheint wchentlich (Donnerstag)

    HerausgeberinAZ Anzeiger AGHauptstrasse 37, 4242 Laufen

    GeschftsfhrerThomas Kramer, Tel. 061 706 20 22thomas.kramer@azmedien.ch

    RedaktionTel. 061 789 93 33redaktion.laufen@wochenblatt.ch

    RedaktionsleitungMartin Staub, Tel. 061 789 93 36martin.staub@azmedien.ch

    RedaktionsschlussMontag, 12.00 Uhr

    InserateTel. 061 789 93 33, Fax 061 789 93 30inserate.laufen@wochenblatt.ch

    VerkaufsleiterMarkus Wrsch, Tel. 061 789 93 32markus.wuersch@azmedien.ch

    DruckAZMedien AG, 5001 Aarau

    InserateschlussDienstag, 12.00 UhrInseratepreise (Grundtarif)mm sw Fr. .86 mm farbig Fr. 1.04Alle Preise zuzglich 8% MwSt.

    Beglaubigte Auflage21 722 Ex. (WEMF 2015)

    CopyrightAZ Anzeiger AG

    Inseratekombinationen Birs-Kombi: Inseratekombination mitWochenblatt (Schwarzbubenland/Laufen-tal), Wochenblatt (Birseck/Dorneck) undBirsigtal-Bote. Auflage: 76 069 Ex.

    AnzeigerKombi 31: Inseratekombinationmit Birs-Kombi-Titeln, fricktal.info, Ober-baselbieter Zeitung, Allschwiler Wochen-blatt, Muttenzer&Prattler Anzeiger, Birsfel-der Anzeiger. Auflage: 203 134 Ex.

    AbonnementeAZ Anzeiger AG, Abo Contact Center,Neumattstrasse 1, 5001 AarauTel. 058 200 55 86, Fax 058 200 55 56,abo@azmedien.ch Jahr Fr. 60., 1 Jahr Fr. 120.

    IMPRESSUM

    Ein Produkt der

    Verleger: Peter Wannerwww.azmedien.chNamhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Manage-ment Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TVProductions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ VertriebsAG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Me-dia Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH,Weiss Medien AG.

    www.ch-kohler.ch

    GROSSE OFENAUSSTELLUNGGeffnet jeden Donnerstag1619 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

    Nutzen Sie unsere Erfahrung Specksteinfen Cheminefen Chemines Pizza- und Holzbackfen Pizzaiolo-Zubehr Kachelofenbau / Sitzkunst Holzkochherde Kamine / Sanierungen Grills / Feuerschalen Reparaturen

    Brauchen Sie einen sauberen

    MALERder da ist, wenn man ihn braucht?Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte:S. Guyon, Natel 079 752 66 15

    Pftli-Hotelin Breitenbach

    Betreuung mitFamilienanschlussFr Hunde, KatzenAuskunft unter:Mobile 076 588 32 52www.pfoetli-hotel-breitenbach.ch

    Praxis fr medizinische Massagen

    Praxis fr medizinische MassagenNatalie Deiss, med. Masseurin eidg. FALaufenstrasse 4CH-4226 Breitenbach SO

    +41 (0)79 317 45 50

    Krankenkassen-anerkanntmed@massagedeiss.chwww.massagedeiss.ch

    Suche/kaufe Mofas aller MarkenZustand egal

    079 880 66 03076 414 90 92

  • Donnerstag, 2. Juni 2016 Nr. 22 LAUFENTAL 3

    Kurz nach Ende der zehnten Ausgabeim Jahr 2015 haben sich die Mitgliederdes Vereins Open-Air-Kino Laufen(OAKL) darangemacht, die elfte Ausga-be in Angriff zu nehmen. Nach zehn in-tensiven Jahren hat sich unser Prsidentund Grndungsmitglied, Pascal Bolliger,entschieden etwas krzer zu treten undsein Amt als Prsident zur Verfgung zustellen. Fr den stets unermdlichenEinsatz, um nicht zu sagen Kampf, frseine Idee und das Kino, danken wirihm von ganzem Herzen. Ohne Pascalwre das OAKL heute ganz sicher nichtdas, was es ist. Ein nichtmehrwegzuden-kender Augustanlass in hochstehendemFormat in Laufen.

    Ein schweres Erbe, welches ich daangetreten habe, gilt es doch, etwas na-hezu Perfektes perfekt weiterzufhrenund weiter zu entwickeln. Pascal wirdweiterhin mitmachen und auch in sei-nen verbleibenden mtern Sponsoringund Kasse dazu beitragen, dass dasOAKL weiter bestehen bleibt.

    Ich von meiner Seite habe den An-spruch mit meinem Team, den Anlass ingleicher Qualitt weiterzufhren, selberbin ich zusammen mit Pascal Bolligerund Simon Karrer von Anfang an dabeiund investiere mein ganzes Herzblut inden Anlass.

    Vieles geht mittlerweile einfacher alsvor zehn Jahren. Fr Infrastrukturbe-stellungen gengt ein kurzes Telefonat,Bestellung/Bedarf wie im letzten Au-gust, Details klren wir kurz vor demAnlass und fertig platziert ist die Be-stellung.

    Wir knnen auf langjhrige Partner-

    schaften mit Sponsoren, Lieferanten,Passivmitgliedern und Gnnern zhlen.Dafr sagen wir allen, die sich hiermitangesprochen fhlen einmal mehr dan-ke, denn ohne Sie alle knnten wir denAnlass nicht durchfhren. Danke auchden vielen freiwilligen Helfern undDanke auch an alle spontanen undtreuen Kinobesucher. Nichts machtmehr Spass und ist mehr Lohn fr unsKinofreunde, als wenn man nach Film-beginn von der Leinwand her ins Publi-kum schauen kann und man lauter zu-friedene Gesichter sieht, in deren Augensich das Bild der Leinwand spiegelt.

    Wir haben wiederum alles gegebenum Ihnen auch in diesem Jahr wiederspannende, romantische, lustige, ani-mierte, actiongeladene, schweizerdeut-sche, tragische, heldenhafte, familien-freundliche und traditionelle Filme an-zubieten.

    Seit gestern, 1. Juni, ist das Geheimnisgelftet und das Programm, welches Sieauch in dieser Wochenblattausgabe fin-den, ist bekannt. Damit ist auch der Vor-verkauf an den bekannten Vorverkaufs-stellen erffnet: Karrer Sportshop, EGKGesundheitskasse und Picadilly Pub (al-le in Laufen).

    Mehr Infos finden Sie unterwww.openairkinolaufen.ch

    Freuen Sie sich mit mir auf siebenlaue Sommernchte im August