Click here to load reader

Frohe Weihnachten! Frohe Weihnachten und einen guten Start im Neuen Jahr. Bei unseren Kunden bedanken wir uns für die erwiesene Treue und wünschen für 2006 viel Erfolg. 86666 Burgheim

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Frohe Weihnachten! Frohe Weihnachten und einen guten Start im Neuen Jahr. Bei unseren Kunden...

  • Nr. 185 21. Jahrgang 12/2005

    Wir wünschen allen unseren Lesern ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und für 2006 viel Erfolg, Gesundheit und vor allem Zufriedenheit. Zugleich bedanken wir uns bei unseren Anzeigenkunden für das erwiesene Vertrauen, ohne das wir den Burgheimer Zwoaring in dieser Form nicht produzieren könnten.

    Impressum (Aktuelle Auflage ca. 5.500 Stück)

    Herausgeber: Handels- und Gewerbevereinigung Markt Burgheim e.V.

    1. Vorsitzender: Christian Peters, Bahnhofstr. 7, 86666 Burgheim, Tel: 08432/614

    Konzept, Gestaltung Rössler Consult GmbH, 86666 Burgheim, & Produktion: Tel: 0 8432/92 05 60

    Beteiligung des Marktes Burgheim: 850,- € je Ausgabe

    Anzeigenschluss: Dienstag, 10.01.2006

    Abgabetermin Druckunterlagen: Donnerstag, 12.01.06

    Erscheinungtermin: Dienstag, 24.01.2006

    Anzeigenmeldung + Daten bitte an: Rössler Consult GmbH, Tel.: 0 84 32 / 92 05 60 Fax: 0 84 32 / 94 88 19, email: [email protected]

    Der nächste Zwoaring Nr. 186

    Der nächste Zwoaring erscheint am 24.01.2006

    www.hgv-burgheim.de

    Frohe Weihnachten ! Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden für das geschenkte Vertrauen.

    Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr !

    Heizsotech Brix Gewerbering 24 • 86666 Burgheim Tel. 0 84 32 / 94 33-0 Fax 0 84 32 / 94 33-20 & 94 33-25 E-mail: [email protected] www.Heizsotech-Brix.de

    ... wünschen Frohe Weihnachten

    und einen guten Start im Neuen Jahr. Bei unseren

    Kunden bedanken wir uns für die erwiesene Treue und

    wünschen für 2006 viel Erfolg.

    86666 Burgheim � Bahnhofstraße 36 � Tel: 08432/9417-0 � Fax 08432/9417-29

    IGNAZ SCHMID Ihre Partner am BauTransport-, Raupen-, Bagger-

    und Kiesgrubenbetrieb. Erstellung von Außenanlagen

    und Hofpflasterung

    Schotter u. Recycling GmbH Schotter, Splitte und Brechsand ab Werk Ammerfeld und Eichstätt

    Frohe Weihnachten !

    Frohe Weihnachten !

  • 0302

    Grußwort Herr Kaufmann

    Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.

    Boris Leonidowitsch Pasternak 1880-1960

    Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

    wieder geht ein bewegtes Jahr zu Ende. Die bevorstehende Weih- nachtszeit und der Jahreswechsel veranlassen uns, noch einmal Rück- schau zu halten auf besondere Bege- benheiten.

    Bei der Rückschau in unserer offen gewordenen Welt, blicken wir auf schlimme Naturereignisse, wie die Wirbelstürme in Amerika, die Erdbeben und die vielen Über- schwemmungen zurück, die auch in unserer Gemeinde wie- der bei vielen Mitbürgern schweren Schaden anrichteten.

    Auch die scheinbar nicht mehr zu bändigenden Unruhen in unserem Nachbarland Frankreich, sowie die wirtschaft- lichen und sozialen Probleme unseres Landes zeigten ein düsteres Bild unserer modernen Gesellschaft.

    Dennoch hoffe ich, dass Sie verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger bei Ihrem persönlichen Jahresrückblick auf ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Jahr zurückschau- en können.

    Zufrieden dürfen wir auf die geleistete Arbeit und das Geschehen in unserer Marktgemeinde schauen. Im Zuge der Städtebauförderung konnte die Straße westlich vom Rat- haus sowie die Bahnhofsstraße mit der Schulzufahrt ausge- baut und erneuert werden. Im OT Straß wurde die neue Aussegnungshalle fertig gestellt und eingeweiht. Durch den tatkräftigen Einsatz der FFW Burgheim konnte auch die neue Lagerhalle seiner Bestimmung übergeben werden.

    Dankbar schaue ich auch auf die geleistete Arbeit der Ver- eine und Organisationen unserer Großgemeinde. Neben vie- len sportlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Höhe- punkten feierte der Schützenverein Winterlust e. V. Straß sein 100-jähriges Jubiläum mit einem gebührenden Fest.

    Das große Engagement unserer Bürgerschaft - sei es beim Bau und dem Erhalt der Vereinsgebäude, bei den Aktivitä- ten in unseren Vereinen oder bei der Mitarbeit in der Pfarreiengemeinschaft zeigt, - dass wir gelernt haben, auch schwierige Zeiten zu meistern. Dies lässt uns durchaus mit Zuversicht nach vorne blicken.

    In diesem Zusammenhang möchte ich mich persönlich, sowie im Auftrag des Marktgemeinderates bei allen herzlich bedanken, die ihre Persönlichkeit zum Wohle ihrer Mitmenschen eingesetzt haben. Mein Dank gilt vor allem unseren Vereinsvorständen und unserer Geistlichkeit für die gute Zusammenarbeit.

    Für das bevorstehende Weihnachtsfest wünsche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern besinnliche und erholsame Stunden und für das Jahr 2006 Gesundheit, Glück und per- sönliche Erfolge.

    Albin Kaufmann 1. Bürgermeister

    Vorwort

    Liebe Leser und Leserinnen,

    mit der Ausgabe Nr. 185 ist bereits ein Jahr vergangen, seitdem sich der Burgheimer Zwoaring in “neuem Outfit” präsentiert. Farbe und redak- tionelle Beiträge wurden nicht nur von unseren Anzeigenkunden ge- lobt. Gefreut haben wir uns auch über die vielen Hinweise und An- rufe, dass der Zwoaring mehr und mehr auch als kleine Chronik gese- hen wird, der das aktuelle Gemeinde- leben widerspiegelt.

    Natürlich können wir nicht über alles berichten und sicher ist uns auch das eine oder andere entgangen. Wenn Sie daher ein interessantes Thema kennen, über das wir im Zwoaring berichten sollten, sprechen Sie uns einfach an.

    Wie sie gesehen haben, konnten wir im vergangenen Jahr auch unser Verbreitungsgebiet ausweiten. Der Burgheimer Zwoaring wird nun von Ehekirchen und Oberhausen über Burgheim mit seinen Ortsteilen bis nach Rain hin an rund 5.500 Haushalte kostenlos verteilt. Wie reizvoll dieses Gebiet vor allem auch im Winter ist, sehen Sie an den Bildern, die wir beim ersten Schneefall Ende November machen konnten.

    Im Namen der Handels- und Gewerbevereinigung Burgheim wünsche auch ich Ihnen ein schönes Fest und für das Neue Jahr Alles Gute.

    Christian Peters, 1. Vorsitzender HGV Burgheim

    Wenn Altes weicht kann Neues entstehen ...

    Jahrzehntelang prägte es das Bild unterhalb des Burgheimer Rathauses: Das Kölbl-Haus. Seit dem 28.11.05 ist es Geschichte. Nach dem Erwerb lies die Gemeinde den Bagger anrollen und Platz schaffen. Die endgültige Verwendung für die neue Freifläche steht noch nicht fest. Sicher aber ist schon jetzt, dass die neue Grünfläche optisch ein Gewinn für den Markt sein wird.

    Die HGV bedankt sich

    Die HGV Burgheim bedankt sich beim Neuburger Marionetten- Theater “Die Fadenspieler” für die großzügige Spende von Eintrittskarten als Preise für das HGV-Weihnachtspreisrätsel. Die Verlosung dazu findet im Rahmen des Christkindlmarktes am 11. Dezemer 2005 statt. Leider können wir aufgrund der terminlichen Überschneidung erst in der kommenden Zwoaring-Ausgabe darüber berichten.

    Wir möchsten Sie jedoch auf die Vorstellungen der Fadenspieler aufmerksam machen, die nicht nur für Kinder eine unvergessli- ches Erlebniss sind, bei dem die Fantasie angeregt und der Alltag für kurze Zeit in Vergessenheit gerät.

    Das aktuelle Programm finden Sie im internet jeweils unter: www.fadenspieler.de Für weitere Informationen oder auch Vorbestellungen rufen Sie bitte an: 08432/1282

  • 0504

    Aus dem Marktgemeinderat Folgenden Bauanträgen wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt: � Herrnberger Alfred, Burgheim -

    Erweiterung Garage und Errichtung eines Geräteschuppens � Gastl Franz und Karin, Eschling -

    Anbau einer Scheune an bestehenden Stadel � Koppold Johann, Burgheim -

    Errichtung eines Wintergartens � Reisch Babette, Straß - Ausbau Dachgeschoß und

    Teilnutzungsänderung "Kellergeschoß" � Reinsch Marcus und Wencke, Brunnen - Errichtung eines

    Wohnhauses mit Doppelcarport (in Burgheim)

    Dem Bauantrag der Deutschen Funkturm GmbH, München zur Errichtung eines Antennenträgers in der Gemarkung Straß hat der Gemeinderat einstimmig das gemeindliche Einvernehmen verweigert. Die Verweigerung wird wie folgt begründet: a) Der Mast bindet sich an dieser prägnanten Stelle nicht in

    das Landschaftsbild ein. b) Gepulste Strahlungen können Auslöser gesundheitlicher

    Störungen sein. Dem Antragsteller wurde empfohlen, die Antennen auf den bereits bestehenden Antennenträger nördlich der B 16 an der Gemarkungsgrenze Straß/Unterhausen aufzubauen.

    Inbetriebnahme einer Mobilfunkanlage Der Sendemast auf dem Grundstück Fl.Nr. 942 der Gemarkung Wengen (D 1 und D 2-Funkanlagen) geht zum 13.12.2005 in Betrieb. Der Mobilfunkbetreiber "T-Mobile" hat dem Markt Burgheim am 28.11.2005 eine entsprechende Standortbeschei- nigung der Regulierungsbehörde für Post und Telekommuni- kation (ausgestellt am 20.06.2005) vorgelegt.

    Erweiterung der Straßenbeleuchtung Im Eingangsbereich zum Kindergarten Burgheim wird in den nächsten Tagen eine zusätzliche Straßenlampe montiert.

    Anschluss der Kläranlage Straß an die Kläranl. Burgheim Die Vorplanung zum Anschluss der Kläranlage Straß an die Kläranlage Burgheim wurde an das Ingenieurbüro Wipfler, Pfaffenhofen/Ilm vergeben. Mit der Ausführung der Maß- nahme kann - nach entsprechender Haushaltslage - im Jahr 2007 gerechnet werden.

    Antrag der E.ON Wasserkraft GmbH auf Stauzielerhöhung bei der Donaustaustufe Bertoldsheim - Erörterungstermin Das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen teilt mit: - Die Firma E.ON Wasserkraft GmbH beantragte beim

    Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen die wasserrechtli- che Genehmigung zur Stauzielerhöhung von 391,50 mNN auf 391,80 mNN. Im Rahmen des Anhörungsverfahrens wurden gegen den Antrag Ein

Search related