140118 Aktualisiertes Gesamtprogramm Title: 140118 Aktualisiertes Gesamtprogramm Author: christine-bo

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of 140118 Aktualisiertes Gesamtprogramm Title: 140118 Aktualisiertes Gesamtprogramm Author:...

  • 1

  • 2

    DEN NAZIS KEINEN RAUM GEBEN! Aufruf des Bündnis gegen Rechts Magdeburg zu vielfältigen und friedlichen Aktionen gegen den Naziaufmarsch am 18. Januar 2014 Am 18. Januar 2014 wollen erneut Nazis aus ganz Deutschland in Magdeburg auf- marschieren. Mit ihrem „Gedenken“ an die Opfer des Luftangriffs vom 16. Januar 1945 wollen sie den Nationalsozialismus rehabilitieren. Der Vernichtungscharakter der deutschen Kriegsführung wird verschwiegen und der Holocaust verharmlost. Zugleich dient der Aufmarsch den Nazis zur Inszenierung ihrer heutigen men- schenverachtenden Auffassungen. Wir wollen gemeinsam deutliche Zeichen für ein demokratisches und weltoffenes Magdeburg setzen: Überall in der Stadt sollen vielfältige und friedliche Aktio- nen stattfinden. Mit ihnen wollen wir deutlich machen: Magdeburg ist kein Ort für Nazis! Mit der 6. Meile der Demokratie auf dem Breiten Weg und zahlreichen Meilensteinen der Demokratie wollen wir den städtischen Raum besetzen. Sie bil- den den Rahmen für einen entschlossenen Protest gegen den Naziaufmarsch. Gemeinsam rufen das Bündnis gegen Rechts und die Stadt Magdeburg zur Teil- nahme an den vielfältigen Protesten auf: Magdeburg gehört auch am 18. Januar 2014 den engagierten Demokratinnen und Demokraten. Lassen Sie uns den Na- zis gewaltfrei mit Zivilcourage und Entschlossenheit entgegentreten! Wir wollen keine Nazi-Aufmärsche in unserer Stadt! Die Liste aller Unterzeichner_innen finden Sie im Internet: http://bgrmagdeburg.wordpress.com/aufruf-zum-januar/

  • 3

    PROGRAMM Die „6. Meile der Demokratie“ findet wieder entlang des Breiten Weg im Zeitraum von 12.00-18.00 Uhr statt. Mit den insgesamt aktuell 16 „Meilensteine“, die sich vor allem in den Stadtteilen verteilen, wird die Mei- le auf das Stadtgebiet erweitert. Diese Aktionen beginnen zum Teil schon um 10.00 Uhr. Die Auftaktkundgebung und Eröffnung der Meile wie auch der Meilensteine findet in diesem Jahr um 12.00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof statt. Alle Aktivitäten der über 170 Akteure hier anzukündigen, würde definitiv den Rahmen sprengen. Unser vielfältiges Programm bietet Ausstellungen und Infostände, Musik und Kultur, Mahnwachen und Gedenken, Friedensgebete und Glockenläuten, aber auch ungewöhnliche Aktivitäten wie die Vorstellung von Kampfkünsten oder eine Besteigung des Salbker Wasserturms uvm. Erstmalig werden mehrere Schulen gemeinsam die Lichtaktion „Courage strahlt aus“ durchführen. Sie beginnt gegen 16.40 Uhr an der Bühne am Alten Markt. Musik gibt es in diesem Jahr von: blackest dawn, Braunaard & Kramar, Chor der Abschlussklasse des Hegel-Gymnasium, David Miller & Alexander Lahn, Die Black Mollys, Die Fröhlichen Elbharmoniker, Dirg Trig & Klaus, DJ Dan Dryer, DJ plaschunique, DJ Tork, east end kids, elkaar, end of fall, Fenestra Temporis, Fuller-Band, Gospelchor Go(o)d Voices, Jugend-Kammerchor St. Nicolai, Just Etienne, Lars Kapinos & Tillescope, Legal Action, Lorenz Kraach, LX & Dan Cero, Martin-Rühmann-Band, Max Marchand, Mixtape, Morris Funk, neotox, Neustadt Bläser, Noch ist Zeit, Norbeat, ostbrut, Prypjat Syndrome, Rocco Bruehl, Samoh T & Friends, screw fm, Teenetus, Tramper, Under Skin, Vit-Armin B, winterspring Aktualisierte Version. Redaktionsschluss: 15.01.2014 Änderungen sind nicht auszuschließen. Deshalb informieren Sie sich bitte auch im Internet über den aktu- ellen Stand: http://bgrmagdeburg.wordpress.com/januarproteste/veranstaltungen-aktionen/

    DEMONSTRATIONSBEOBACHTUNG Das Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V. wird die Aktivitäten am 18. Januar mit einer De- monstrationsbeobachtung begleiten. Es schreibt dazu: „Wir werden mit mehreren Demonstrationsbeobachtern und -beobachterinnen vor Ort sein und das Ver- halten aller Beteiligten beobachten und protokollieren. Wir verstehen uns in dieser Rolle nicht als Teilnehmer der Demonstrationen. Für unsere Demonstrations- beobachtung ist das Demonstrationsrecht das entscheidende und uns interessierende Grundrecht, für das wir uns mit dieser Form der Aktion einsetzen und das wir zu schützen ausgehen.“ Nähere Informationen: http://www.grundrechtekomitee.de/

  • 4

    AUFTAKTKUNDGEBUNG 12.00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz Ausrichter der Bühnen auf dem Willy-Brandt-Platz und auf dem Alten Markt: Landeshauptstadt Magdeburg Stadtratsfraktionen der Landeshauptstadt Magdeburg Bündnis gegen Rechts Magdeburg Sponsor: Stadtwerke Magdeburg 11.50 Uhr Chor der Abschlussklasse des Hegel-Gymnasiums, Magdeburg 12.00 Uhr Eröffnung durch den Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper 12.10 Uhr Chor der Abschlussklasse des Hegel-Gymnasiums, Magdeburg 12.15 Uhr Grußwort des Präsidenten des Landtages von Sachsen-Anhalt, Detlef Gürth 12.25 Uhr Chor der Abschlussklasse des Hegel-Gymnasiums, Magdeburg 12.30 Uhr Stephan Dorgerloh, Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt 12.40 Uhr Martin-Rühmann-Band, Magdeburg 12.45 Uhr Vorstellung der Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates der Landeshauptstadt Magdeburg 12.50 Uhr Lesung der Fraktionsvorsitzenden: Wolfgang Borchert: „Versuche es“ 12.55 Uhr Martin-Rühmann-Band, Magdeburg 13.00 Uhr Susanne Wiedemeyer, DGB Sachsen-Anhalt, Bündnis gegen Rechts 13.05 Uhr Martin-Rühmann-Band, Magdeburg

    PROGRAMM „ROCK GEGEN RECHTS“ 14.00-18.00 Uhr auf der Bühne am Alten Markt 14.00 Uhr „Mixtape“, Band des Schauspielhauses Magdeburg 14.40 Uhr Cornelia Habisch, Landeskoordination „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ 14.50 Uhr „Teenetus“, Rock, Pop, Magdeburg 15.20 Uhr Richard Hanke-Rauschenbach, Projekt „Otto greift ein“ 15.30 Uhr „Die Black Mollys“, Pop, Magdeburg 16.00 Uhr Christine Böckmann, Meilensteine 2014 16.10 Uhr „Noch ist Zeit“, Rock und Pop, Magdeburg/Schönebeck 16.40 Uhr Licht-Aktion „Courage strahlt aus“ mit Schülern der Förderschule am Fermerslebener

    Weg, des Europa-Gymnasiums Gommern und der Sekundarschule LebenLernen 17.00 Uhr „Tramper“, Folk-Pop, Magdeburg/Hamburg 17.30 Uhr „Fuller-Band“, Cover-Hits, Magdeburg 18.00 Uhr Ende des Programms Moderation: Amidou Traore, Landesnetzwerk der Migrantenselbstorganisationen

  • 5

    KIRCHENMEILE Ort: Grüne Zitadelle und Erhard-Hübener-Platz Ausrichter: Evangelischer Kirchenkreis Magdeburg Bistum Magdeburg

    KIRCHENBÜHNE auf dem Erhard-Hübener-Platz 12:00-12:25 Uhr Christliche Rapmusik von „Samoh T & Friends“ 12:30-13:10 Uhr Musik von der Band „Norbeat“ 13:15-13:55 Uhr Gesprächsrunde zum Thema Demokratiearbeit in den Jugendverbänden 14:00-14:50 Uhr Musik von „Fenestra Temporis“ und „Under Skin“ 15:00-15:40 Uhr Feuershow, Breakdance, DJ und eine Schülerband der Ev. Sekundarschule 15:45-16:00 Uhr Abschluss: Andacht ESG Um die Kirchenbühne herum präsentieren sich auf der Kirchenmeile zahlreiche christliche und kirchliche Organisationen und Gruppen.

    SCHULMEILE Ort: Breiter Weg zwischen Himmelreichstraße und Leiterstraße Um 11.30 Uhr werden alle beteiligten Schulen gemeinsam von der Schulmeile zur Auftaktkundgebung auf den Willy-Brandt-Platz gehen. Angeführt wird die Schülergruppe mit einem Stempelfahrrad, welches den Schriftzug „Bunt statt braun“ auf die Straße „stempelt“. Treffpunkt ist das Zelt der Landeszentrale für politische Bildung am Breiten Weg/Ecke Himmelreichstraße. An den Zelten entlang der Schulmeile zur Bürgersteigseite hin präsentiert die Landeszentrale für politische Bildung drei Ausstellungen des Projektes „100 Bilder für Toleranz“ der Kunstplattform Sachsen-Anhalt e. V., die in den zurückliegenden drei Jahren in Halle, Bitterfeld-Wolfen und dem Saalekreis entstanden sind. Außerdem kann man die Schul-Ausstellung „Couragierte Gestalten gestalten Courage“ anschauen, die Ergebnisse eines Kunstwettbewerbs der SOR-SMC-Schulen zeigt.

  • 6

    SCHULMEILE Aktionen im Zelt auf dem Breiten Weg zwischen Himmelreichstraße und Leiterstraße Albert-Einstein-Gymnasium Buttongestaltung

    Dosenwerfen zu Codes der rechten Szene August-Wilhelm-Francke-Sekundarschule Herstellung von Kalendern Elke-Meister-Schule Ausstellung „Projekt stabil“

    Farbbeutelwurf „Bunt statt braun“ Europaschule Gymnasium Gommern Präsentation von Ergebnissen eines Projektes zu den Er-

    eignissen um den Volksaufstand am 17. Juni 1953 in Gommern Kinderschminken

    Evangelische Sekundarschule Auftritt der Schülerband Feuershow

    Freie Waldorfschule Englisch-Stammtisch Magdeburg Kunsthandwerkliches Projekt „Wir bauen ein Haus und das Haus ist bunt“ Stelzenläufer auf der Meile

    Geschwister-Scholl-Gymnasium „Augen auf-Basteln“ Kalender- und Buchstand

    IGS Regine Hildebrand Internationaler Naschbasar Wunschluftballons

    Norbertus-Gymnasium Präsentation der Erste-Hilfe-Gruppe Vorstellung von Austauschprojekten und der Adventsakti- on

    Ökumenisches Domgymnasium Schülerfirma „Fair Trade“ Schule des Zweiten Bildungswegs Karte einer Welt ohne Rassismus Sekundarschule Barleben Gestaltung eines Banners zum Thema Vielfalt

    Videoprojekt „1000 Stimmen gegen Rechts“ Sekundarschule Ernst Wille gemeinsam mit Die Falken Sachsen-Anhalt e.V.

    Ausstellung der Fotoaktion „Mein Gesicht für…“

    Sekundarschule LebenLernen Aktion „Stricken gegen Rechts“ Landeszentrale für politische Bildung Literatur- und Informationsstand

    Kleinkunstbühne mit Programm von zahlreichen Schulen und Gesprächen mit der Magdeburger Stolperstein- Init