of 12 /12
Zu Gast im Weinparadies

Durbach Imagebroschüre

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Imagebroschüre mit ansprechenden Informationen und Bildern für Ihren Aufenthalt in Durbach.

Text of Durbach Imagebroschüre

  • Zu Gast im Weinparadies

  • DURBACHBERHRT

  • Der Blick schweift ber das satte Grn

    der Wlder. Hoch ber Durbach

    Schloss Staufenberg. Zu seinem Fue

    der malerische Ortskern mit seinen

    idyllischen Fachwerkhusern. Der gute

    der von diesem Ort ausgeht, ist berall

    sprbar. Prchtige Weinberge mit son-

    nig geschtzten Rebhngen, steinigen

    Bden und den typischen Steilhngen

    versprechen vollmundigen Weingenuss.

    Groe Leiden schaft zeichnet unsere

    Winzer beim Bestellen ihrer Rebstcke

    aus. In Durbach verstehen wir es zu ge-

    nieen und mit natrlicher Schnheit die

    zu betren. Die schnen Wege ent-

    lang der Reben laden zum Spazier gang

    durch die Weinberge ein. Sportlichen

    bietet der Mooskopf 870 Hhen meter

    die erobert werden wollen! Die aus-

    gezeichneten Wanderwege, ein ab-

    wechslungsreiches Radwegenetz und

    ein anspruchsvolles Mountainbike-

    Angebot fordern den ganzen

    und belohnen manches Natur- und

    Sport erlebnis mit atemberaubenden

    Aus blicken in die Rheinebene und auf

    die typische Schwarzwaldlandschaft.

    GEIST

    SINNE

    KRPER

  • GEISTSPRBARER

  • Auf altenPfaden

    In Durbach wird die Liebe zum

    Detail, die Sorgfltigkeit im Um-

    gang mit Werten und der Sinn fr

    die Schnheit sprbar. So konnte

    sich das Tal im Herzen der Ortenau

    seinen einzig artigen Charme bis

    heute bewahren.

    Die idyllischen Fachwerkhuser

    entlang dem Flusslauf im Tal

    werden seit Generationen mit

    groem Sachverstand in liebe voller

    Arbeit erhalten und liefern mit

    ihren Formen und Farben Zeugnis

    von vergangenen Tagen. Schloss

    Staufenberg thront seit vielen Jahr-

    hunderten ber Durbach. Mit sei-

    nem stolzen Alter von fast 1000

    Jahren ist es ein Garant fr die Ge-

    schichte, die Tradition und das Be-

    wusstsein, das Durbach prgt. Der

    gute Geist wird in der handwerkli-

    chen Sorgfalt, mit der das Schloss

    und der Ort im Laufe der Jahre ge-

    pflegt wurden, erkennbar.

    Die Natur bringt in Durbach eine

    Kulisse von sagen hafter Schnheit

    hervor. Seit jeher ist man hier darauf

    bedacht, diese Schnheit mit dem

    Schloss, dem Ort und dem Winzer-

    handwerk harmonisch zu vereinen.

  • SINNEGENUSS FR DIE

  • Freude am Genuss

    Wo hervorragende Weine entstehen, ist kuli narischer

    Genuss nicht weit! Im urigen Landgasthof, in der ge-

    mtlichen Wein- und rustikalen Schwarzwlder Ves-

    perstube oder im ausgezeichneten Sternerestaurant:

    Heraus ragende Weine und erstklassige Kche machen

    Durbach zu einem wahren Paradies fr Genieer und

    Feinschmecker.

    Die badische Kche kennt viele Einflsse und das

    schmeckt man. Durbachs Gastronomie verwhnt mit

    heimischen Produkten, klassischer badischer Kche,

    neu interpretierten Schwarzwlder Gerichten bis hin

    zu ausgefallenen Kreationen. Auch ein Stck typische

    Schwarzwlder Kirschtorte darf dabei nicht fehlen!

    Nach erstklassigen Gaumenfreuden, stehen eine Viel-

    zahl hauseigener Edelbrnde fr einen krnenden Ab-

    schluss bereit.

  • Mit allen Sinnen

  • Sauvignon bilden neben dem Chardonnay die Palette edler Durba-

    cher Weine.

    Durbacher Lebensart ldt zum Feiern und Verweilen ein! Tradi-

    tionsreicher Hhepunkt der vielen Veranstaltungen ist das jhrli-

    che Weinfest, das seinen Auftakt mit dem historischen Umzug der

    Winzergenossenschaft hat. An den Stnden im Weindorf genieen

    die zahlreichen Gste das abwechslungsreiche Programm, herz-

    hafte Leckereien und vor allem die ber 120 Durbacher Wein- und

    Sektspeziali tten. Weinseligkeit pur!

    Durbach ist Wein und Wein ist Durbach! Der steinig-felsige Boden, der die

    Sonnenstrahlen des Tages einfngt und die Wrme lange speichert, die

    jahrhundertelange Tradition und Erfahrung im Weinbau sowie Durbachs

    leidenschaftliche Winzer machen Durbach zu Badens Weinort Nummer eins.

    Mit liebevoll ausgerichteten Hoffesten und vielen Weinproben laden

    die Durbacher Winzer ihre Besucher rund ums Jahr ein, um das be-

    sondere Flair zu vermitteln, das den Wein und den Ort umgibt.

    Der rassig-fruchtige Klingelberger, der Dessert- oder Apritifwein Clevner,

    der Sptburgunder und Spezialitten wie Weier Bordeaux oder Weier

  • KRPERKRPERHARMONISCHER

  • Freiheitatmen

    Durbach ist ein Paradies fr

    Natur liebhaber, Wanderer und

    Biker. Spazieren Sie auf unse-

    ren vielen Wegen durch Dorf,

    Wald und Reben oder wan-

    dern Sie sportlich auf einer

    unserer vielen dynamischen

    Wanderungen.

    Ein besonderes Highlight mit

    berwiegend naturbelassenen,

    abwechslungs reichen Wegen

    ist unser Premiumwanderweg.

    Auf dem Schwarzwlder Genie-

    erpfad Durbacher Weinpano-

    rama vereinen sich Wandern

    und Kulinarik zu einem ganz

    besonderen Erlebnis. In mitten

    der Vorbergzone und mit der

    Rhein ebene vor der Tre ist

    Durbach fr Radler wie ge-

    schaffen. Das umfangreiche

    Netz auf Reb- und Waldwegen

    und eine Vielzahl traumhafter

    Ausblicke lassen Sportlerherzen

    hher schlagen.

    Ein anschlieender Besuch im

    Spa mit einer entspannenden

    Massage verspricht Wohlfhl-

    atmosphre pur. Durbach be-

    rhrt Krper, Geist und Sinne!

  • Tourist-Info Durbach

    Tal 36 77770 DurbachTel. 0781 42153 Fax 0781 [email protected] www.durbach.de

    Wir sind fr Sie daApril bis OktoberMo-Fr 9.00-12.00 Uhr, 14.00-17.00 UhrSa 10.00-12.00 Uhr

    November bis MrzMo-Fr 9.00-12.00 Uhrsowie Mo, Mi, Do 14.00-17.00 Uhr

    KONZEPTION & GESTALTUNGmap.communications Eine Marke der map.solutions GmbHwww.mapsolutions.de

    HER

    AUSG

    EBER

    Tou

    rist

    -info

    Dur

    bach

    BI

    LDN

    ACH

    WEI

    S D

    urba

    cher

    Win

    zerg

    enos

    sens

    chaf

    t, Lu

    kasz

    Szw

    aj,

    May

    guty

    ak-F

    otol

    ia.c

    om, M

    arin

    a Lo

    hrba

    ch, H

    otel

    Ritt

    er D

    urba

    ch, V

    olke

    r G

    egg