wa. zur VWA am BRGWYWeb viewGeografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie
wa. zur VWA am BRGWYWeb viewGeografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie
wa. zur VWA am BRGWYWeb viewGeografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie
wa. zur VWA am BRGWYWeb viewGeografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie
wa. zur VWA am BRGWYWeb viewGeografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie

wa. zur VWA am BRGWYWeb viewGeografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie

  • View
    276

  • Download
    10

Embed Size (px)

Text of wa. zur VWA am BRGWYWeb viewGeografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie,...

Hier Titel und Verfasser/in einfgen

THEMA

EL PRECIENTFICO

Vorwissenschaftliche Ausarbeitung

im sprachlichen Zweig

verfasst von

Vorname Familienname, Klasse

11. 11. 2017

Inhaltsverzeichnis Bitte unbedingt automatisiert erstellen! Das erspart dir viel Arbeit und vermeidet Fehler. Die Seitenzahlen bzw. Vernderungen in den berschriften knnen per rechtem Mausklick auf das Inhaltsverzeichnis sofort aktualisiert werden. In dieser Vorlage ist das Inhaltsverzeichnis schon fr dich angelegt. Du musst nur mehr die berschriften ndern und neue einfgen, welche du dann selbst als berschriften deklarieren musst. Nhere Infos zum Inhaltsverzeichnis siehe: http://www.studium-und-pc.de/word-2010-inhaltsverzeichnis-automatisch-erstellen.htm

2 Bevlkerung2

3 Geschichte3

3 Kultur3

4 Sehenswrdigkeiten3

4.1 Nationalparks in Chile3

4.2 Biosphrenreservate3

4.3 Weltkulturerbe der UNESCO3

Abbildungsverzeichnis5

Quellenverzeichnis5

1 Geografie

Text bitte im Blocksatzformat!

Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie, Geografie. [1] Hier am Ende des Absatzes die Nummer der Quelle angeben = Vancouver-Zitation.

Wahlweise kann auch die Harvard-Zitationsweise angewendet werden. Es ist nicht wichtig, welche Zitationsweise du verwendest, sondern, dass du nur EINE in deinem Dokument anwendest und nicht mischst.

Nhere Infos (z.B. bezglich wrtlicher Zitation) siehe:

http://wa.zrelski.com/Zitierregeln%20am%20BRG%20Waidhofen%20an%20der%20Ybbs_2017.pdf

http://www.ahs-vwa.at/mod/data/view.php?d=2&sort=29&order=ASC

2 Bevlkerung

Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung Bevlkerung und noch mehr Bevlkerung. [2, S. 126f]

3 Geschichte

Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte Geschichte. [3, S. 22ff]

Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl Geschichterl. [4]

3 Kultur

4 Sehenswrdigkeiten

4.1 Nationalparks in Chile

Unterberschriften sollen ebenfalls als solche deklariert werden, also als berschrift 2. Wenn diese selbst noch untergliedert sein sollten, hier z.B. 4.1.1 oder 4.1.2 usw., dann deklariere sie als berschrift 3.

4.2 Biosphrenreservate

4.3 Weltkulturerbe der UNESCO

Einfgen von Bildern:

Empfehlung:

Abbildungen sollten in eine Tabelle eingebettet werden. Der Tabellenrahmen sollte anschlieend unsichtbar gemacht werden. Das hat den Vorteil, dass die Beschriftung bei der Abbildung bleibt und sich nicht verschieben kann.

kleine Abbildungen:

Abb. 1: Atacama-Wste in Chile

Abb. 2: Santiago de Chile

groe Abbildungen:

Abb. 3: Chilenen beim Tanzen

Bitte bei den Quellenangaben die Schriftgre auf 10 und den Zeilenabstand auf 1,0 verringern bzw. unter Zeilenabstandsoptionen Hkchen setzen bei: Keinen Abstand zwischen Abstzen gleicher Formatierung einfgen. So wird dein Verzeichnis optisch komprimiert und somit bersichtlicher.

Abbildungsverzeichnis

Abb. 1

Atacama-Wste in Chile (= Titel)

LBloomberg Pursuits (= Impressum)https://assets.bwbx.io/images/users/iqjWHBFdfxIU/ihq.UhymlnRs/v1/-1x-1.jpg (16.02.2017) (= URL)

Abb. 2

Santiago de Chile (= Titel)

M&R Tours by DarteIdeas.com (= Impressum)

http://mrtraveltours.com/wp-content/uploads/2015/11/Santiago.jpg (16.02.2017) (= URL)

Abb. 3

Chilenen beim Tanzen (= Titel)

Autor unbekannt (= Impressum)

https://gordonbwblog.files.wordpress.com/2013/10/cueca.jpg (16.02.2017) (= URL)

Abb. 4

Abb. 5

Quellenverzeichnis

[1]

Internetquellen werden so angegeben:

Institution/Verfasser. url. (Datum des Zugriffs)

Verfasser: Remo Nemitz

http://www.transamerika.org/pages/chile/geographie-karte.php (16.2.2017)

[2]

und so ein Buch bzw. eine Fachzeitschrift:

Verfasser, Erscheinungsjahr, Titel des Buches, Auflage (falls es mehrere gibt), Erscheinungsort des Buches

Beispiele:

EIN Verfasser:

Mendoza, E. (2005): El misterio de la cripta embrujada, 11. Auflage, Barcelona

ZWEI Verfasser (hier Rene Schroeder und Ursel Nenzig)

Schroeder, R. und Nenzig, U. (2011): Die Henne und das Ei, St. Plten

[3]

[4]

[5]

BRG Waidhofen/YbbsUnterrichtsgegenstandAbgabedatum