Gesamtprogramm Fußschalter

  • View
    230

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Text of Gesamtprogramm Fußschalter

  • GesamtprogrammFuschalter

  • BERNSTEIN wir entwickeln und produzieren Fuschalter seit ber 50 Jahren

    Fhrend im Bereich industrieller Fuschalter flieen bei der BERNSTEIN AG mehr als 50 Jahre Erfahrung in die Entwicklung und Fertigung der Produkte. Das breite Spektrum an Ausfhrungen zeigt die Spezialisierung des Unternehmens auf Fuschalter- lsungen fr unterschiedliche Anwendungen.

    So finden Ausfhrungen mit Druckpunkt dort Verwendung, wo eine 2-Stufenschaltung mit nur einem Pedal bedient werden soll.

    Schalter mit Pedalrastung bieten durch ihre Sperrfunktion Schutz vor einem unbeabsichtigten Bettigen, auch im Falle einer Fremdeinwirkung wie zum Beispiel durch starke Erschtterungen.

    Mit bistabiler Schaltfunktion ausgestattete Fu- schalter ermglichen einen konstanten Maschinen- betrieb auch nach Loslassen des Pedals, der erst durch erneutes Bettigen unterbrochen wird.

    Des Weiteren knnen die Schalter mit fester oder klappbarer Schutzhaube, klappbarem Pedalschutz oder Not-Aus-Einrichtungen fr den Handbetrieb ausgerstet werden. So ist eine grtmgliche Sicherheit in jeder Arbeitssituation gewhrleistet ist.

    Dies gilt auch fr den Einsatz im explosionsgefhrdeten Bereich. BERNSTEIN bietet hier einen fr Zone 1 und 2 zugelassenen Ex-Fuschalter an.

    Spezifische Schalterlsungen geben die Praxiserfahrung und die Bedarfsorientierung des Unternehmens wieder. Beispielsweise ein im Gehuse integriertes Leistungsschtz macht die Ansteuerung eines Motors ohne zustzlichen Schaltkasten mglich.

    Fr stufenlose Steuerungsaufgaben wurde ein Fuschalter mit Reglerausgang entwickelt, bei dem ein im Schalteinsatz integriertes Potentiometer beziehungsweise ein Analogblock zum Einsatz kommen.

    Mageschneidert fr Ihre Anwendung das modulare Fuschalterkonzept von BERNSTEIN.

    2

  • Eine bersichtAber auch der Bedarf nach einer schnellen und einfachen Inbetriebnahme wird vom Hersteller erfllt. Eine mit Kabel und Steckverbinder konfektionierte Produktausfhrung bietet in unkomplizierten Anwendungsfllen Soforthilfe.

    Bei der neuesten Entwicklung der BERNSTEIN AG handelt es sich um den ersten DGUV (BG) zugelassenen Zustimmfuschalter. Er stellt die technologische Weiterentwicklung des klassischen Fuschalters dar und ist damit ein Novum am Markt.

    BERNSTEIN Fuschalter werden berall dort eingesetzt, wo eine Bedienung von Hand aus ergonomischen oder sicherheitstechnischen Grnden nicht mglich ist. Hier werden sie zum An- und Abschalten von Arbeits- und Produktionsablufen eingesetzt.

    Robustheit und extreme Langlebigkeit sind dabei ebenso selbstverstndlich, wie mechanische Stabilitt, Funktionalitt und absolute Sicherheit.

    Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung sind wir in der Lage, Kundenwnsche individuell umzusetzen und durch eigenes Know-how zielfhrend zu ergnzen.

    Mageschneidert fr Ihre Anwendung das modulare Fuschalterkonzept von BERNSTEIN.

    3

  • Fr die Arbeitspraxis gemacht: Fuschalter fr jede Anwendung

    Das Fuschalter Standardprogramm 6Grundgehuse gleicher Lnge und Hhe mit unterschiedlicher Breite fr ein Pedal (F1), zwei (F2) und drei (F3) Pedale.

    Der Fuschalter mit Unfall-Schutzhaube 8Schtzt das Pedal und den Fu vor herabfallenden Gegenstnden und sorgt fr hohe Standfestigkeit.

    Der Fuschalter mit klappbarer Schutzhaube 10Schtzt das Pedal vor herabfallenden Gegenstnden und verhindert eine unbeabsichtigte Bettigung.

    Der Fuschalter mit erhhter Schutzart IP 67 11Fuschalter mit erhhter Schutzart sind staubdicht und gegen dauerhaftes Untertauchen geschtzt.

    Der Fuschalter mit Druckpunkt 12Ermglicht eine 2-Stufenschaltung mit nur einem Pedal.

    Der Fuschalter mit bistabiler Schaltfunktion 14Nach der ersten Bettigung schalten die Kontakte und bleiben auch nach Loslassen des Pedals geschaltet. Nach erneuter Bettigung werden die Kontakte zurckgesetzt.

    Der Fuschalter mit Fusttze 15Ermglicht durch die Neigung ein ermdungsfreies Bettigen des Fuschalters.

    Der Fuschalter mit Pedalrastung 16Schtzt das Pedal vor unbeabsichtigter Bettigung.

    Der Fuschalter mit klappbarem Pedalschutz PS 17Schtzt das Pedal vor unbeabsichtigter Bettigung.

    Der Fuschalter mit Leistungsschtz 18Ein im Gehuse integriertes Leistungsschtz ermglicht beispielsweise die Ansteuerung eines Motors ohne zustzlichen Schaltkasten.

    Der Fuschalter mit Not-Halt Taster 19Ermglicht eine Not-Aus-Einrichtung direkt am Fuschalter, um grere Abstnde zu kompensieren.

    Der Zustimmfuschalter 20Fubettigte Befehlseinrichtung zur Freigabesteuerung. Erster DGUV zugelassener Zustimmfuschalter.

    Der Fuschalter mit Zustimmfunktion 22Fubettigte Befehlseinrichtung mit selbstttiger Rckstellung Ideal um Maschinen mit hohen Sicherheitsanforderungen in den Betriebszustand zu versetzen.

    Der Fuschalter mit AS-Interface-Anbindung 24Das AS-Interface ermglicht eine kostengnstige, flexible und fehlererkennende Einbindung der Fuschalter in das System.

    BERNSTEIN Individuelle Lsungen fr anspruchsvolle Anforderungen

    NEU

    NEU

    4

  • NEU

    Alle Mazeichnungen finden Sie ab Seite 34

    Der Fuschalter mit Sicherheitsrastung und Handentriegelung 26Gewhrleistet einen normalen Arbeitsablauf und im Notfall eine sichere Abschaltung.

    Der Fuschalter mit Reglerausgang (Potentiometer) 28Ein von der Pedalstellung abhngiges Ausgangssignal ermglicht Steuerungsaufgaben jeglicher Art.

    Der Fuschalter mit Reglerausgang (Analogausgang) 29Ein von der Pedalstellung abhngiges Ausgangssignal ermglicht Steuerungsaufgaben jeglicher Art.

    Der Fuschalter fr den Ex-Bereich 30Zugelassener und sicherer Betrieb auch in explosionsgefhrdeter Umgebung (Zone 1 und 2).

    Technische Daten 31Elektrische und mechanische Daten, Kennzahlen fr Sicherheitstechnik, Vorschriften und Zulassungen.

    Die Fuschalter fr den Einsatz in medizinischen Bereichen 32Fuschalter mit Kunststoffgehuse CF 1-4, Fubedienterminal FBT und Fuschalter MF 1-4 aus Metall.

    Mazeichnungen 34

    Der konfektionierte Fuschalter 39Mit Kabel und Steckverbinder ausgestattete Fuschalter ermglichen eine schnelle und unkomplizierte Inbetriebnahme. Eine entsprechende Checkliste kann der letzten Seite entnommen werden.

    5

  • Fuschalter StandardprogrammGrundstzlich umfasst das Fuschalterprogramm drei Grundgehuse gleicher Lnge und Hhe mit unterschiedlicher Breite fr ein Pedal (F1), zwei (F2) und drei (F3) Pedale.

    Mazeichnung 1 auf Seite 34 Mazeichnung 2 auf Seite 34

    Einpedaliger Fuschalter F1

    Artikelnummer Bezeichnung Schaltkontakte

    Sprungschaltglied:

    Pedal 16061300011 F1-SU1Z 1 / 1S6061400061 F1-SU2Z 2 / 2S

    Schleichschaltglied:

    Pedal 16061100005 F1-U1Z 1 / 1S6061200003 F1-U2Z 2 / 2S

    Zweipedaliger Fuschalter F2

    Artikelnummer Bezeichnung Schaltkontakte

    Sprungschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (rechts)6062330021 F2-SU1Z/SU1Z 1 / 1S 1 / 1S6062440065 F2-SU2Z/SU2Z 2 / 2S 2 / 2S

    Schleichschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (rechts)6062110013 F2-U1Z/U1Z 1 / 1S 1 / 1S6062220015 F2-U2Z/U2Z 2 / 2S 2 / 2S

    Bestelldaten fr Fuschalter Standardprogramm:

    6

  • Mazeichnung 3 auf Seite 34

    Dreipedaliger Fuschalter F3

    Artikelnummer Bezeichnung Schaltkontakte

    Sprungschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (mitte) Pedal 3 (rechts)6163444577 F3-SU2Z/SU2Z/SU2Z 2 / 2S 2 / 2S 2 / 2S

    Schleichschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (mitte) Pedal 3 (rechts)6063111025 F3-U1Z/U1Z/U1Z 1 / 1S 1 / 1S 1 / 1S

    7

  • Fuschalter mit Schutzhaube UNDie Unfall-Schutzhaube aus Al-Druckguss (F3: Al-Sandguss) schirmt das Pedal nach oben und von den Seiten vollkommen ab und sorgt mit der breiten Auslage fr eine hohe Standfestigkeit. Eine zufllige Bettigung durch herabfallende Gegenstnde von oben oder durch Unachtsamkeit von der Seite wird so verhindert. Aufgrund ihrer Stabilitt kann die Haube einem Fallgewicht von 20 kg aus 1 m Hhe widerstehen.

    Bestelldaten fr Fuschalter mit Schutzhaube UN:Fuschalter mit Schutzhaube verfgen ber ein UN in der Artikelbezeichnung.

    Einpedaliger Fuschalter F1

    Artikelnummer Bezeichnung Schaltkontakte Sonderheit

    Sprungschaltglied:

    Pedal 16061800012 F1-SU1Z UN 1 / 1S Schutzhaube UN6061900062 F1-SU2Z UN 2 / 2S Schutzhaube UN

    Schleichschaltglied:

    Pedal 16061600006 F1-U1Z UN 1 / 1S Schutzhaube UN6061700004 F1-U2Z UN 2 / 2S Schutzhaube UN

    Zweipedaliger Fuschalter F2

    Artikelnummer Bezeichnung Schaltkontakte Sonderheit

    Sprungschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (rechts)6062830022 F2-SU1Z/SU1Z UN 1 / 1S 1 / 1S Schutzhaube UN6062940066 F2-SU2Z/SU2Z UN 2 / 2S 2 / 2S Schutzhaube UN

    Schleichschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (rechts)6062610014 F2-U1Z/U1Z UN 1 / 1S 1 / 1S Schutzhaube UN6062720016 F2-U2Z/U2Z UN 2 / 2S 2 / 2S Schutzhaube UN

    Mazeichnung 4 auf Seite 34 Mazeichnung 5 auf Seite 34

    8

  • Der Haubeninnenraum ist zur Aufnahme weiterer Zusatzelemente vorbereitet:

    Not-Aus-Taste

    Schtz auf Normschiene als Hauptstromschalter

    Kundenspezifische Einbauten (z.B. Leuchtmelder)

    Dreipedaliger Fuschalter F3

    Artikelnummer Bezeichnung Schaltkontakte Sonderheit

    Sprungschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (mitte) Pedal 3 (rechts)6063833045 F3-SU1Z/SU1Z/SU1Z UN 1 / 1S 1 / 1S 1 / 1S Schutzhaube UN

    Schleichschaltglied:

    Pedal 1 (links) Pedal 2 (mitte) Pedal 3 (rechts)6063611026 F3-U1Z/U1Z/U1Z UN 1 / 1S 1 / 1S 1 / 1S Schutzhaube UN

    Mazeichnung 6 auf Seite 34

    9

  • Fuschalter mit Schutzhaube UKAls Schutz gegen herabfallende Gegenstnde und gegen unbeabsichtigte Bettigung steht als Zusatzeinrichtung des F1-Gehuses die UK-Schutzhaube aus Al-Guss zur Verfgung, die erst mit dem Schuh angehoben wird, bevor eine Bettigung erfolgen kann.

    E