Click here to load reader

Frohe Weihnachten - Bürgermeister Zeitung · tes Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel Glück und Gesundheit! Der Bürgermeister Der Gemeinderat Die Gemeindebediensteten Frohe Weihnachten

  • View
    214

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Frohe Weihnachten - Bürgermeister Zeitung · tes Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel Glück und...

  • Amtliche Nachricht! Zugestellt durch sterreichische Post

    An einen Haushalt!

    24. Jahrgang Ausgabe 4/2015

    W i r w n s c h e n a l l e n P a l t i n g e r i n n e n u n d P a l t i n g e r n e i n f r i e d v o l l e s , g e s e g n e -

    t e s W e i h n a c h t s f e s t u n d z u m J a h r e s w e c h s e l G l c k u n d G e s u n d h e i t !

    D e r B r g e r m e i s t e r

    D e r G e m e i n d e r a t D i e G e m e i n d e b e d i e n s t e t e n

    Frohe Weihnachten

  • Paltinger Nachrichten Seite 2

    Der Brgermeister informiert!

    Liebe Paltingerinnen!

    Liebe Paltinger!

    Das Jahr 2015 geht nun

    dem Ende zu. Rckbli-

    ckend konnte der Neu-

    bau des Sportheimes abgeschlossen und er-

    ffnet werden, Auch die Fertigstellung des Feuer-

    wehr- und Musikhauses befindet sich im Endspurt.

    Neben diesen beiden Groprojekten wurden mit

    der Fortfhrung der Nachmittagsbetreuung in der

    Volksschule, die Grndung einer Eltern-Kind-

    Gruppe, die Kindergartensanierung, die Erneue-

    rung der Straenbeleuchtung, etc., viele Schritte

    in Richtung Zukunft gesetzt.

    Auch finanziell ist uns im abgelaufenen Jahr wie-

    der ein Kraftakt gelungen, der sich mit Gott sei

    Dank sinkenden Gemeindeschulden zu Buche

    schlgt und sich hoffentlich auch in den kommen-

    den Jahren so fortsetzen wird.

    Ich mchte mich bei allen MitbrgerInnen bedan-

    ken, die zu einem guten Jahr 2015 in welchen

    Bereichen auch immer beigetragen haben. Fr

    das bevorstehende Weihnachtsfest wnsche ich

    Euch/Ihnen eine gesegnete Zeit, Freude und Frie-

    den sowie fr das neue Jahr 2016 Gesundheit,

    Glck und Zufriedenheit.

    Euer/Ihr Brgermeister

    Franz Stockinger

    Aus dem Gemeinderat

    In der Gemeinderatssitzung am

    16. Dezember wurden folgende

    Punkte beschlossen:

    Nachtragsvoranschlag 2015

    Ordentlicher Haushalt:

    Einnahmen: 1.814.800,00

    Ausgaben: 1.814.800,00

    Auerordentlicher Haushalt:

    Einnahmen: 1.235.000,00

    Ausgaben: 1.207.500,00

    Voranschlag 2016 und MFP

    2016-2020

    Ordentlicher Haushalt:

    Einnahmen: 1.592.500,00

    Ausgaben: 1.592.500,00

    Auerordentlicher Haushalt:

    Einnahmen: 392.000,00

    Ausgaben: 419.500,00

    Projekte 2016:

    Fertigstell. Feuerwehr/Musik

    Qualittsmanahmen

    Kindergarten u. Volksschule

    Straenbauprogramm

    Straenbeleuchtung

    Steuern-Abgaben

    Die Bezugsgebhren fr Wasser

    und Kanal werden 2016 um 1 %

    angehoben. Die Anschluss-

    gebhren fr Wasser- und Kanal

    werden indexmig angepasst.

    Die Mllentsorgungsgebhren

    bleiben gleich.

    Die gltigen Steuern-Abgaben-

    Gebhren fr das kommende

    Jahr 2016 finden Sie auf Seite 4.

    Flchenwidmungsplan- und

    EK-nderungen

    - Stempfer Josef, FLWPL 4.13,

    Bruck

    - Mackinger Walter und Hedwig,

    FLWPL 4.12, Weikertsham

    - Lienbacher Matthias, FLWPL

    4.14, Weikertsham

    - Stockinger Josef und Anita,

    FLWPL 4.10, Mundenham

    Finanzierungsplne

    - Qualittsmanahmen Schule

    - WLAN-Hotspot Gemeindeamt

    - Pflasterungsarbeiten Sportheim

    Auftragsvergaben

    - Akustikmanahmen VS

    an Fa. Leymller, Schleedorf

    - Feuerwehrausstattung an Fa.

    Hischenhuber, Mauerkirchen

    - Bewegliche Einrichtung

    FF/Musik an Fa. Wittmann,

    Scharnstein u. Fa. Broquadrat

    Salzburg

    Wasserleitungsordnung

    Diese wurde vom Land O

    berarbeitet und an das neue

    O Wasserversorgungsgesetz

    2015 angepasst.

    Umstellung MASI-Entleerung

    Aufgrund der sinkenden Altstof-

    ferlse und des schlechten Zu-

    standes der MASI 2 ist der Einsatz

    eines zweiten Fahrzeuges nicht

    mehr wirtschaftlich.

    Nach Bercksichtigung der ein-

    zelnen Gemeindesammelmen-

    gen ist in Palting ab 2016 die

    Umstellung der MASI von einem

    4-wchentlichen auf ein 6-w-

    chentliches Intervall notwendig.

    Wir ersuchen um Kenntnis-

    nahme.

    Fernpendlerbeihilfe

    Die Fernpendlerbeihilfe fr das

    Jahr 2014 kann noch bis

    31.12.2015 beim Land O

    beantragt werden. Formulare

    liegen im Gemeindeamt auf.

    Dank am Jahresende

    Ein groer Dank gilt Johann

    Kreuzeder, welcher das ganze

    Jahr ber den anfallenden

    Restmll entlang der Mattseer

    Landesstrae zwischen

    Guggenberg und Palting

    einsammelt.

    Ein Danke gilt auch der Zeche

    Mundenham fr die ber-

    nahme der Wartungskosten fr

    den Defibrillator bei der Raika.

    Jahreswechsel

    Nachdem sich das Jahr zu Ende

    neigt, mchte ich mich bei allen

    Vereinen, Institutionen sowie bei

    den Gemeinderten aller

    Fraktionen fr die gute

    Zusammenarbeit in diesem Jahr

    bedanken.

  • Paltinger Nachrichten Seite 3

    Aus dem Gemeindeamt

    Parken - Winterdienst

    Wie alle Jahre wieder steht der

    Winter vor der Tr und wir hof-

    fen, dass er nicht so intensiv aus-

    fallen wird. Um einen mglichst

    reibungslosen Winterdienst si-

    cherstellen zu knnen ist es er-

    forderlich, neben einem gut or-

    ganisierten Rumdienst auch

    auf einige wichtige Punkte auf-

    merksam zu machen:

    Parken auf Gemeindestraen

    Grundstzlich besteht nach 24

    Abs. 3 StVO (Straenverkehrs-

    ordnung) Parkverbot auf Fahr-

    bahnen mit Gegenverkehr,

    wenn nicht mindestens zwei

    Fahrstreifen fr den flieenden

    Verkehr frei bleiben. Wir appel-

    lieren an alle Beteiligten, die Be-

    ntzung der Straenflchen zu

    Parkzwecken zu unterlassen.

    Schneerumung

    Gem 93 Abs. 1 StVO haben

    Eigentmer von Liegenschaften

    in Ortsgebieten, ausgenommen

    die Eigentmer von unverbau-

    ten, land- und forstwirtschaftlich

    genutzten Liegenschaften, da-

    fr zu sorgen, dass die entlang

    des Grundstckes in einer Ent-

    fernung von nicht mehr als 3m

    vorhandenen, dem ffentlichen

    Verkehr dienenden Gehsteige

    und Gehwege, einschlielich

    der in ihrem Zuge befindlichen

    Stiegenanlagen entlang der

    ganzen Liegenschaft in der Zeit

    von 6 bis 22 Uhr von Schnee und

    Verunreinigungen gesubert

    sowie bei Schnee und Glatteis

    bestreut sind. Ist ein Gehsteig

    (Gehweg) nicht vorhanden, so

    ist der Straenrand in der Breite

    von 1 m zu subern und be-

    treuen.

    Dies ist eine gesetzliche Bestim-

    mung und kann zu Haftungsfra-

    gen bei Unfllen fr die Hausbe-

    sitzer fhren.

    ffnungszeiten Gemeindeamt

    ber die Weihnachtsfeiertage ist das Gemeindeamt wie folgt geffnet:

    Do. 24.12. geschlossen

    Fr. 25.12. Feiertag

    Mo. 28.12.- Mi. 30.12. normal geffnet

    Do. 31.12. geschlossen

    Fr. 01.01. Feiertag

    Mo. 04.01. 07:00-12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen

    Di. 05.01. 07:00-12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen

    Mi. 06.01. Feiertag

    Ab 07.01.2016 ist das Gemeindeamt wieder zu den normalen ffnungszeiten geffnet.

    Das Team der Gemeinde Palting

    Aus dem Bauamt

    Seit der letzten Ausgabe der Paltinger Nachrichten wurde folgende Baubewilligung erteilt:

    Josef Kaserer, Singham

    Umbau und Erweiterung der bestehenden

    Remise

    Es wird darauf hingewiesen, dass fr die Ab-

    wicklung von Baubewilligungsverfahren mit einer

    Dauer von ca. 1 Monat gerechnet werden muss.

    Gesetzliche Anhebung der Erhaltungsbeitrge ab 2016

    Durch die Raumordnungs-

    gesetz-Novelle 2015 wird mit

    Wirksamkeit 01.01.2016 der

    Erhaltungsbeitrag fr Kanal von

    15 Cent auf 24 Cent und bei

    Wasser von 7 Cent auf 11 Cent

    pro Quadratmeter erhht.

    Diese neuen Beitrge gelten fr

    smtliche Grundstcke, also

    auch fr solche, fr die der

    Erhaltungsbeitrag bereits mit

    Bescheid vorgeschrieben

    wurde. Neu ist auch die

    Valorisierung des Erhaltungs-

    beitrages, die ebenfalls mit

    01.01.2016 in Kraft tritt.

    Jedenfalls wird allen

    betroffenen Grundbesitzern, die

    bereits jetzt den Erhaltungs-

    beitrag entrichten, ein neuer

    Bescheid zugestellt.

    Steuervorschreibung mittels elektronischer Zustellung:

    E-Mail an [email protected] mit Text Ja, ich mchte meine Vorschreibung per E-Mail beziehen! Sie erhalten dann die Vorschreibung zuknftig per Mail

    mailto:[email protected]

  • Paltinger Nachrichten Seite 4

    Steuern, Gebhren und Abgaben 2016

    Wasser: (inkl. MwSt.)

    Anschlussgebhr: 2.114,20 /m, mind. 14,09

    Lfd. Wassergebhr: 1,79 /m

    Grundgebhr: 3,00 (vierteljhrlich)

    Zhlermiete: 3,60 (vierteljhrlich)

    Wasserpauschale: 7,00 (pro Monat)

    Kanal: (inkl. MwSt.)

    Anschlussgebhr: 3.527,70 /m, mind. 23,51

    Lfd. Kanalgebhr: 4,07 /m

    Zhlermiete: 3,60 (vierteljhrlich)

    Mllabfuhr: (inkl. MwSt.)

    Restmll (pro Entleerung): 10,60 pro 90 L-Tonne ( 34,45 vj.)

    13,20 pro 120 L-Tonne ( 42,90 vj.)

    102,00 pro 1100 L-Cont. ( 331,50 vj.)

    Biomll (pro Entleerung): 1,90 pro 120 L-Tonne ( 9,50 vj.)

    4,00 pro 240 L-Tonne ( 20,00 vj.)

    Restmllsack 90 L 6,80

    Windelsack 90 L 3,40

    Biosackrolle 120 L 6,60

    Biosackrolle 240 L 9,60

    Mlltonne od. Biotonne: 27,00 pro 90 L bzw. 120 L-Tonne

    35,00 pro 240 L-Tonne

    Papiertonne gratis

    Hundesteuer: Hundesteuer: 20,00 fr jeden Hund

    Hundemarke: 2,00

    Kindergarten: Busbegleitperson mtl.: 19,00

    Bastelbeitrag (jhrlich): 80,00

    Hausnummerntafel Pro Hausnummerntafel: 20,00

    Gemeindezeitung

    1 Seite: 100,00

    Seite: 50,00

    Seite: 25,00

    Passwesen:

    Kinderpass:

    bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres

    Reisepass mit Chip (normale Zustellung) gebhrenfrei

    Reisepass mit Chip (Expresszustellung) 45,00

    ab Vollendung des 2. Lebensjahres

    Reisepass mit Chip (normale Zustellung) 30,00

    Reisepass mit Chip (Expresszustellung) 45,00

    ab Vollendung des zwlften Lebensjahres

    Reisepass mit Chip (normale Zustellung) 75,90

    Reisepass mit Chip (Expresszustellung) 100,00

    Reisepass: 75,90

    Expresspass (nur bei BH mglich) 100,00

    Notpass (ohne Chip) 75,90

    Personalausweis: 61,50

    Staatsbrgerschaftsnachweis Bundesgebhr: 28,60 (bis zum vollendeten 2. Lebensjahr gratis)

    Verwaltungsabgabe: 16,00

    Strafregisterauszug: Bundesgebhr: 28,60 (entfllt bei best. Voraussetzungen)

    Verwaltungsabgabe: 2,10

    Meldebesttigung: Bundesgebhr: 14,30 (entfllt bei best. Voraussetzungen)

    Verwaltungsabgabe: 2,10

    Grundbuchsauszug: Grundbuchsgebhr: 10,00

    Katasterplanausdrucke A4 Farbe: 2,50

    A3 Farbe: 5,00

    Kopien/Fax Je nach Aufwand

    Gltig ab 01.01.2016 nderungen vorbehalten!

  • Paltinger Nachrichten Seite 5

    Abfuhrtermine 2016

    Restabfall

    Freitag, 22.01.2016

    Freitag, 19.02.2016

    Freitag, 18.03.2016

    Freitag, 15.04.2016

    Freitag, 13.05.2016

    Freitag, 10.06.2016

    Freitag, 08.07.2016

    Freitag, 05.08.2016

    Freitag, 02.09.2016

    Freitag, 30.09.2016

    Freitag, 28.10.2016

    Freitag, 25.11.2016

    Freitag, 23.12.2016

    Papiertonne

    Dienstag, 05.01.2016 Dienstag, 02.08.2016

    Dienstag, 16.02.2016 Dienstag, 13.09.2016

    Mittwoch, 30.03.2016 Dienstag, 25.10.2016

    Dienstag, 10.05.2016 Dienstag, 06.12.2016

    Dienstag, 21.06.2016

    Biotonne

    Montag, 05.01.2016 Dienstag, 23.05.2016 Dienstag, 30.08.2016

    Dienstag, 02.02.2016 Dienstag, 07.06.2016 Dienstag, 13.09.2016

    Dienstag, 01.03.2016 Dienstag, 21.06.2016 Dienstag, 27.09.2016

    Dienstag, 29.03.2016 Dienstag, 05.07.2016 Dienstag, 11.10.2016

    Dienstag, 12.04.2016 Dienstag, 19.07.2016 Dienstag, 08.11.2016

    Dienstag, 26.04.2016 Dienstag, 02.08.2016 Donnerstag, 01.12.2016

    Montag, 10.05.2016 Dienstag, 16.08.2016 Donnerstag, 29.12.2016

    Bitte die Tonnen am VORTAG zur Entleerung bereitstellen!!!!!

    Mobile Altstoffsammlung

    Mobile Altstoffsammlung jeweils von 12:30 bis 17:30 Uhr beim Gemeindebauhof

    Dienstag, 26.01.2016 Dienstag, 31.05.2016 Dienstag, 04.10.2016

    Dienstag, 08.03.2016 Dienstag, 12.07.2016 Dienstag, 15.11.2016

    Dienstag, 19.04.2016 Dienstag, 23.08.2016 Dienstag, 27.12.2016

    Sperrmll-, Altholz- und Alteisensammlung

    Dienstag 19.04.2016 und Dienstag 04.10.2016

    bernahme von 12:30- 17:30 Uhr beim Sportplatz-Parkplatz

    Rasenschnitt, Strauchschnitt & ste

    Gemeindeschottergrube in Lochen

    Montag bis Samstag in der Zeit von 07:00 bis 17:00 Uhr

    Altstoffsammelzentren ffnungszeiten

    Friedburg: Mo 8:0012:00 Uhr Mattighofen: Mo-Do 08:00 17:00 Uhr

    Fr 08:0018:00 Uhr Fr 08:00 18:00 Uhr

    Sa 08:3012:00 Uhr Sa 09:00 12:00 Uhr

    Bei greren Lieferungen in die ASZ wird empfohlen, vorher telefonisch Kontakt aufzunehmen (Friedburg:

    Tel. 07746/3983; Mattighofen: Tel. 0664/6125014).

    nderungen vorbehalten!

  • Paltinger Nachrichten Seite 6

    Blitzlichter 2015

    Die feschen Insekten Rosenmontag

    Fasching-Gaudi

    Erste Hilfe Auffrischungs-Kurs HUI-PFUI Aktion

    Dorfentwicklungsverein

    Ferienprogramm

    Feuerwehrerlebnistag

    Fronleichnam Sautrogrennen

    Auftaktveranstaltung Agenda 21 Kuchlkirtag Dmmershoppen Perwang

    Gemeindewallfahrt Gebertsham Baustelle Feuerwehr/Musik

    vorher

    Baustelle Feuerwehr/Musik

    nachher

    Oktoberfest Tag der lteren Besinnlicher Advent

  • Paltinger Nachrichten Seite 7

    Wir gratulieren

    Geburtstage

    Hugo Bermadinger, Palting, feierte am 25. Sep-

    tember seinen 75. Geburtstag.

    Helmut Pirker, Eidenham, feierte am 20. Oktober

    seinen 75. Geburtstag.

    Stefanie Wimmer, Imsee, feierte am 21. Novem-

    ber ihren 75. Geburtstag.

    Andreas Mackinger, Guggenberg, feierte am

    4. Dezember seinen 92. Geburtstag.

    Eheschlieungen

    Maislinger Richard

    und Caroline, Berg-

    ham, heirateten am

    06. November stan-

    desamtlich im Gru-

    bergewlb in Hoch-

    burg-Ach und am 07.

    November kirchlich in

    der Pfarrkirche Pal-

    ting.

    Laimer Manuel und Catherine, Palting, schlossen

    am 26. September in Gebertsham den Bund der

    Ehe.

    Geburt

    Huber Franz und Christine, Mundenham, freuten sich am 29. November ber die

    Geburt ihres Sohnes Patrick.

  • Paltinger Nachrichten Seite 8

    Wir gratulieren

    Prfungserfolge

    Julian Stallegger schloss

    im September 2015 das

    Bachelorstudium der

    Sport- und Bewegungs-

    wissenschaften in Salz-

    burg/Rif ab und spon-

    dierte somit zum B.Sc.

    (Bachelor of Science).

    Thomas Hofbauer

    hat die Ausbildung

    Modul 4 (Fhrungs-

    krfteakademie) er-

    folgreich abge-

    schlossen.

    Wir trauern

    Paula Mackl, Palting, geb.

    Roider, Geschftsfrau in

    Ruhe, Mitglied des Senio-

    renbundes und der Katho-

    lischen Frauenbewegung,

    untersttzendes Mitglied

    der Goldhaubengruppe,

    des Musikvereins und des

    Sportvereins Palting, ist am

    02. Oktober im 87. Lebens-

    jahr verstorben.

    Johanna Winkler, Auszugs-

    buerin vom Aichbauergut in

    Weikertsham, Mitglied der Ka-

    tholischen Frauenbewegung

    ,des Seniorenbundes und un-

    tersttzendes Mitglied des

    Musikvereines Palting, ist am

    11. Oktober nach langer, ge-

    duldig ertragender Krankheit

    im 76. Lebensjahr verstorben.

    Aus der Pfarre

    Am 06. September fand die heilige Messe mit Ehejubilen statt.

    Ein Ehepaar nahm daran teil:

    Anton und Elfriede Neuhofer, Dietersham, 25-jhriges Ehejubilum

    Der Pfarrgemeinderat gratuliert ganz herzlich und bedankt sich bei unserem

    Pfarrer Josef Pawula sowie beim Kirchenchor fr die feierliche Messgestal-

    tung.

    Gemeindestatistik 2015

    Stand per 01.12.2015 Gesamt-EW m. w. Inl. Ausl.

    HWS* 905 464 441 875 30

    NWS* 121 50 71 101 20

    Summe 1.026 514 512 976 50

    Stand per 01.12.2014

    Gesamt-EW m. w. Inl. Ausl.

    HWS* 915 465 450 882 33

    NWS* 117 51 66 99 8

    Summe 1.032 516 516 972 41 * HWS = Hauptwohnsitz; NWS = Nebenwohnsitz

    Standesflle 2015

    Meldeflle Gesamt Mnnl. Weibl.

    Geburten 11 6 5

    Eheschlieung 6 - -

    Todesflle 7 2 5

    Bitte teilen Sie uns Prfungserfolge, Ge-

    burtstage, Ehejubilen, Veranstaltungen,

    etc. mit!

    [email protected]

    oder Tel. 06217/7124

    mailto:[email protected]

  • Paltinger Nachrichten Seite 9

    Netzwerk Wohnungssicherung Innviertel

    Wohnungsprobleme, Mietrck-

    stnde, Rumungsklage oder

    Ende eines Mietverhltnisses

    mssen nicht zwangslufig zum

    Verlust der Wohnung fhren! Die

    Koordinationsstelle des Netz-

    werk Wohnungssicherung Inn-

    viertel bietet gemeinsam mit

    den Sozialberatungsstellen und

    den Gemeinden Hilfe und Un-

    tersttzung an.

    Unsere Angebote: Wir unterstt-

    zen Sie bei der Suche nach Ur-

    sachen und Grnden fr den

    drohenden Wohnungsverlust.

    Wir klren gemeinsam mit Ihnen

    Ihre finanziellen Ansprche. Wir

    suchen mit Ihnen Wege, die

    Wohnung zu erhalten. Wir unter-

    sttzen Sie bei der Vernderung

    Ihrer Situation. Wir informieren

    darber, was Sie bei einer Neu-

    anmietung oder einem Umzug

    beachten sollten.

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

    Caritas Koordination Netzwerk

    Wohnungssicherung Innviertel:

    Laabstrae 47/ EG, 5280 Brau-

    nau - Tel.: 0676/ 8776 2311 Sozi-

    alberatungsstellen im Bezirk

    Braunau:

    SBS Braunau, Tel. 07722/ 86001

    SBS Mattighofen, Tel. 07742/5501444

    SBS Altheim, Tel.: 07723/42352801

    SBS Ostermiething, Tel.: 06278/79378

    SBS Aspach, Tel.: 07723/ 42352 801

    (SBS Altheim);

    SBS Eggelsberg, Tel.: 07748/ 2255 72

    SBS Lengau, Tel.: 07746/ 2202 0

    Hausrztlicher Notdienst

    Mit der Bezirksrztesitzung vom

    24.11.2015 wurde die Einfhrung

    des HND-System im Bezirk

    Braunau mit 01.04.2016 be-

    schlossen.

    Es erfolgt die Einfhrung von 2

    Visitendiensten mit Standort RK

    Braunau und RK Mattighofen.

    Der diensthabende Arzt ist in der

    jeweiligen RK-Stelle stationiert.

    Der Visitendienst gilt wochen-

    tags von 19:00-07:00 Uhr und an

    den Wochenenden/Feiertagen

    von 07:00-19:00 und 19:00-07:00

    Uhr. Die Visite erfolgt gemein-

    sam mit einem Rot-Kreuz Sanit-

    ter.

    Zustzlich werden an den Wo-

    chenenden vier Ordinationen

    mit fixen Ordinationszeiten ge-

    ffnet haben. (wahrscheinlich 3

    Stunden vormittags und eine

    nachmittags).

    Selbstverstndlich wird wh-

    rend der Woche eine hausrztli-

    che Notversorgung fr drin-

    gende Flle bestehen bleiben.

    Dazu erfolgen noch rechtzeitig

    genauere Informationen. Damit

    ist auch in Zukunft eine 24 Stun-

    denversorgung bei schweren Er-

    krankungen auch bei dem dro-

    henden rztemangel gewhr-

    leistet.

    Eine Kontaktaufnahme (wo-

    chentags ab 19:00 Uhr an den

    Wochentagen/Feiertagen) mit

    dem diensthabenden Arzt ist

    nur mehr ber die Rettungsleit-

    stelle unter 141 mglich. Die

    Liste der geffneten Notordina-

    tionen an Wochenenden und

    Feiertagen kann unter 141 er-

    fragt werden.

    Weitere Informationen folgen

    noch zeitgerecht. Wir hoffen

    damit dauerhaft die Versor-

    gung der Bevlkerung im Bezirk

    Braunau zu sichern.

    Herzlichen Dank

    Dr. Kurt Roitner

    Bezirksrztevertreter Braunau

    Telefon Ordination:

    07722/630 77

    Highlights der O Familienkarte

    Damit Sie auch in Ihrer Freizeit

    viel mit Ihrer Familie unterneh-

    men knnen, bieten die O Fa-

    milienkarte und ihre Kooperati-

    onspartner das ganze Jahr ber

    tolle Veranstaltungen zu er-

    schwinglichen Preisen.

    Sport und Spa im Winterwun-

    derland Obersterreich

    Bei den "Happy Family" Fami-

    lienskitagen am 9. und 10. Jn-

    ner 2016

    "Snow & Fun" Familienskitage

    am 23. und 24. Jnner 2016

    Skisport ist Familiensport. Das

    beherzigen die sieben Top-Ski-

    gebiete Obersterreichs: Die

    Skiregion Dachstein West, die

    Freesports Arena Dachstein

    Krippenstein, der Feuerkogel in

    Ebensee, usw. Sie bieten Anfn-

    gern die sichere Umgebung, um

    erste Schritte im Schnee zu un-

    ternehmen. Fortgeschrittene

    beginnen damit, Pistenwelten

    zu entdecken und zu erobern.

    Sind die Kinder dann echte Kn-

    ner auf zwei Brettern, suchen

    und finden sie auch die eine o-

    der andere Herausforderung.

    Mehr Informationen zu den ak-

    tuellen Aktionen finden Sie auf

    www.familienkarte.at

    http://www.familienkarte.at/

  • Paltinger Nachrichten Seite 10

    Veranstaltungen und Termine Dezember 2015 bis Mrz 2016 Alle Veranstaltungen finden Sie auch auf www.palting.at

    Dezember

    Do. 24. Feuerwehrjugend: Friedenslichtaktion

    Sa. 26. Vollmondscheinwanderung, 19:30 Uhr,

    TP Parkplatz GH Kobler, Weikertsham

    Sa.-

    So.

    26.-

    27. TMK: Neujahranblasen

    Di. 29.

    Gesunde Gemeinde: frischluft-

    Schnuppertraining, 18:30 Uhr, Sport-

    platz Mundenham

    Jnner

    Fr. 01. Zeche Mundenham: Jahreshauptver-

    sammlung Dorfwirt Kirchberg

    Di. 05. Papiertonne

    Di. 05. Biotonne

    So. 17. KB: Preispascheln GH Kobler, 11:00 Uhr

    Mi. 20. Sachkundenachweis fr Hundehalter

    Do. 21. Meditation im Mondschein, Brandsttt

    Do. 21. Blutspendeaktion, 15:30 - 20:30 Uhr,

    Volksschule, siehe S. 27

    Fr. 22. Restmll

    So. 24. KFB: Weiberroas, 13:00 Uhr GH Kobler

    Di. 26. MASI

    Fr. 29. Musikum Faschingskonzert, VS Perwang

    Sa. 30.

    1. Paltinger Skitag nach Mhlbach am

    Hochknig, Abfahrt 7:00 Uhr, Anmel-

    dungen im Gemeindeamt

    Februar

    Mo. 01.

    Kochkurs mit Romana Filzmoser (Krap-

    fen), in der VS-Kche (max. 10 Perso-

    nen) Anmeldungen im Gemeindeamt

    Di. 02. Biotonne

    Sa. 06. Zeche Mundenham: Faschingsgschnas

    beim Wirt zMundenham, ab 19:30 Uhr

    So. 07. USV: Kinderfasching

    Mo. 08. Burinnen: Rosenmontagsgaudi, GH

    Kobler, 20:00 Uhr

    Sa.-

    So.

    13.-

    14.

    Sportverein: Hallencup Sporthalle Stra-

    walchen

    Di. 16. Papiertonne

    Fr. 19. Restmll

    Mo. 22. Meditation im Mondschein, Brandsttt

    Mi. 24. Sachkundenachweis fr Hundehalter

    Mrz

    Di. 01. Biotonne

    Sa. 05.

    Kochkurs mit Romana Filzmoser (Zeltln)

    in der VS-Kche, (max. 8 Personen) An-

    meldungen im Gemeindeamt

    So. 06. FF: Pascheln u. Preiskegeln, GH Kobler

    ab 11:00 Uhr

    Di. 08. MASI

    Mi. 09. Redaktionsschluss Gemeindezeitung

    Sa. 12. Bcherflohmarkt Bibliothek Mattsee

    Mi. 16. Sachkundenachweis fr Hundehalter

    Fr. 18. Restmll

    Fr. 18. Heuriger beim Wastlbauer: Weiberroas,

    ab 11:30 Uhr

    Sa. 19. KFB: Palmbuschen-Verkauf mit Pfarrkaf-

    fee, Pfarrhof, ab 13:00 Uhr

    Mo. 21. Meditation im Mondschein, Brandsttt

    Di. 29. Biotonne

    Mi. 30. Papiertonne

    Monatliche Veranstaltungen

    Feuerwehr: Jeden 1. Montag im Monat bung,

    Beginn: 19:30 Uhr

    Ortsburin: Jeden 1. Mittwoch im Monat Stamm-

    tisch, GH Kobler

    Jeden 1. Freitag im Monat,

    Bauernmarkt im Pfarrhofstadl

    Senioren: Jeden 1. Donnerstag im Monat

    Seniorennachmittag

    Kfb: Jeden 1. Freitag im Monat Frauenmesse

    Imker: Jeden 2. Mittwoch im Monat Imker-

    versammlung, GH Kobler (April Okto-

    ber), 19:30 Uhr

    Zeche Mham: Jeden 2. Donnerstag Versammlung,

    Dorfwirt/Kirchberg, 20:00 Uhr

    Nhere Informationen sowie Anmeldungen im

    Gemeindeamt!

  • Paltinger Nachrichten Seite 11

    Aus der Volksschule

    Unsere erste Morgenwande-

    rung in diesem Schuljahr fhrte

    uns gemeinsam mit einigen

    SchlerInnen der 1. NMS Matt-

    see ber Bruck nach Eidenham

    und Stockham. Das anschlie-

    ende gesunde Frhstck

    wurde auch dieses Mal wieder

    von einigen Mamas liebevoll

    hergerichtet und fand wie im-

    mer dankbare Abnehmer.

    Ein weiteres Ziel in diesem Herbst

    war der Biberdamm an der Mat-

    tig. Interessiert beobachteten

    die Kinder die errichteten

    Dmme und die angenagten

    Bume.

    Dass sich Schlangen und Ech-

    sen trocken, warm und sehr an-

    genehm anfhlen, erfuhren un-

    sere Kinder bei der Schlangen-

    schau im Turnsaal. Herr Denk

    aus St. Peter besucht uns alle

    zwei Jahre mit einigen seiner

    Schlangen und Echsen.

    Whrend seines Besuches er-

    zhlt er viel ber die Tiere und

    will den Kindern vor allem die

    Angst vor ihnen nehmen.

    Einige Tiere durften sogar be-

    rhrt und gestreichelt werden.

    In unserem wchentlichen Mor-

    genkreis, an dem alle Kinder der

    Schule teilnehmen, werden vor

    allem soziale Themen mit Hilfe

    von Bilderbchern, Geschich-

    ten, Rollenspielen, Gruppenar-

    beiten, Zeichnungen usw. be-

    handelt. Dieser Morgenkreis ist

    bei den Kindern sehr beliebt

    und in unserer kleinen Schule

    nicht mehr wegzudenken.

    Doch auch Stunden mit The-

    men, die alle Kinder betreffen,

    werden von uns Lehrerinnen ge-

    staltet. So lernten wir zum Bei-

    spiel auch viel ber unser Geld.

    Dabei entstanden diese hb-

    schen Sparschweine.

    Die Teilnahme an der Aktion

    Christkindl in der

    Schuhschachtel ist an unserer

    Schule bereits zur Tradition

    geworden und stimmt die

    Kinder schon etwas auf

    Weihnachten ein. So schickten

    wir auch heuer wieder viele

    Packerl auf die weite Reise

    nach Weirussland, um armen

    Kindern eine kleine

    Weihnachtsfreude zu bereiten.

    Im Rahmen des Sach-

    unterrichtes besuchten die

    Kinder der 3. und 4. Klasse die

    Weberei Vitzthum. Nach einer

    sehr interessanten Fhrung gab

    es zur Strkung vor dem

    Rckmarsch noch Kuchen und

    Saft. Danke!

    Kurz vor Weihnachten luden die

    NMS Mattsee und die NMS Lo-

    chen die Viertklassler zum Tag

    der offenen Tr ein. Diese, wie

    immer sehr gut organisierten

    Tage sind bei unseren Groen

    sehr beliebt, bieten sie doch die

    Gelegenheit, ihre zuknftige

    Schule genauer unter die Lupe

    zu nehmen.

    Wir wnschen schne

    besinnliche Weihnachten

    und einen guten Start

    ins neue Jahr 2016.

  • Paltinger Nachrichten Seite 12

    Eltern-Kind-Gruppe und Nachmittagsbetreuung

    Nachmittagsbetreuung

    Die 9 Kinder haben sich in der

    Zwischenzeit schon gut einge-

    lebt und verbringen den Nach-

    mittag am liebsten im Turnsaal

    der Volksschule.

    Besonders freuten sich die Kin-

    der ber den selbstgebastelten

    Schlitten der vom Nikolaus ge-

    fllt wurde. Zurzeit wird an der

    Weihnachtsdekoration gebas-

    telt.

    Weiters besteht die Mglichkeit

    einer Ferienbetreuung. Diese

    knnte im Sommer fr die der-

    zeitigen Tageskinder, aber auch

    fr weitere Kinder, angeboten

    werden.

    Bei Bedarf werden die Eltern er-

    sucht, sich beim:

    Verein Tagesmtter

    Friedrich-Thurnerstr. 16/1

    4910 Ried im Innkreis

    07752/86907-77

    zu melden.

    Eltern-Kind-Gruppe

    Ein Herzliches Dankeschn an

    alle, das erste Semester der El-

    tern Kind Gruppe lief fabel-

    haft an, die Kinder freuen sich

    jede Woche darauf, es ist eine

    tolle Mglichkeit sich auszutau-

    schen und sich gegenseitig ken-

    nenzulernen!

    Das zweite Semester startet wie-

    der am 12.01.16, es gibt noch 2

    freie Pltze fr die Mittwochs-

    gruppe.

    Es wird ev. ab April eine Baby-

    gruppe gegrndet, je nach An-

    meldungen, fr Kinder von 6

    Monaten bis ca. 1 Jahr.

    Anmeldungen bitte telefonisch

    unter 0664/4570808

    Wir mchten uns bei der Familie

    Kristmann und Familie Sponso-

    ring fr die gespendeten Spiele

    und Bcher herz-

    lich bedanken!

    Ebenfalls be-

    danken mch-

    ten wir uns bei

    der Fa. Lienba-

    cher fr die

    Spende eines

    Sonnenschirm-

    stnders.

    Wir wnschen allen schne und erholsame

    Weihnachten!

    Tagesmutter

    Anni Wei-Hofbauer

    &

    Eltern-Kind-Gruppen-Leiterin

    Sandra Rud

    Musikum Mattsee

    Faschingskonzert 2016

    Freitag, 29. Jnner 2016, um 19 Uhr, in der Turnhalle der Volksschule Perwang

    Fr das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

  • Paltinger Nachrichten Seite 13

    Aus dem Kindergarten

    In den vergangenen Wochen

    folgte ein Fest auf das andere.

    Fr unsere junge Kindergarten-

    gruppe war dies eine ungemein

    anspruchsvolle Zeit:

    ben der Martinsfestlieder,

    und vorbereiten des Fest-

    "Drumherums"

    Vorbereitungen zum Niko-

    lausfest treffen, plus ben

    der Liedtexte

    Lieder fr den "Besinnlichen

    Advent " ben

    Das viele ben wird bei uns zwar

    in abwechslungsreicher Art und

    Weise durchgefhrt (als Lcken-

    Rtsel-Lied / oder Fehlerteuferl-

    Lied / mit verschiedenen Klan-

    ginstrumenten / Texte als Bildge-

    schichte usw.), trotzdem war es

    eine enorme Gedchtnisleis-

    tung der Kinder!

    Wissenswertes dazu:

    Die Konzentrationsphase, in der

    ein 3-jhriges Kind neue Infor-

    mationen oder Texte aufneh-

    men kann betrgt max. 6 Minu-

    ten pro Stunde.

    Beim 4-jhrigen Kind sind es 8

    Minuten, und beim 5-jhrigen

    Kind sind es max. 10 Minuten -

    bei altersentsprechender Ent-

    wicklung!

    Nun aber knnen die Kinder die

    etwas entspannter gewordene

    Zeit genieen.

    Wir bedanken uns bei unserem

    einzigartigen und unheimlich

    sympathischen Nikolaus Franz

    Aigner recht herzlich fr sein

    Kommen am 4. Dezember!

    Zwar nicht ganz adventlich,

    aber trotzdem informativ und

    abwechslungsreich war die

    Schlangenschau des Reptilien-

    zchters Hr. Denk.

    Gemeinsam mit den Schlern

    der VS durften unsere Kinder

    Schlangen, Echsen, Schildkr-

    ten angreifen, Spinnen an-

    schauen und Fragen dazu stel-

    len.

    Kindergarten- Einschreibung/

    Anmeldung

    Die KG-Einschreibung fr das

    nchste Kindergartenjahr

    2016/17 findet am Donnerstag,

    11. Februar 2016 von 14.00 -

    15.00 Uhr statt.

    Kinder die ihren Hauptwohnsitz

    in Palting haben und fr die An-

    meldung in Frage kommen, er-

    halten eine schriftliche Einla-

    dung.

    Eine traumhaft schne Weih-

    nachtszeit wnschen die

    Kindergartenkinder!

  • Paltinger Nachrichten Seite 14

    Freiwillige Feuerwehr

    Herbstbung

    Heuer wurde bei Familie Lech-

    ner in Rutzing ein neuer Lsch-

    teich mit 100 m Fassungsverm-

    gen fertig gestellt. Wir haben

    daher die Einladung gerne an-

    genommen, dort unsere Herbst-

    bung abzuhalten.

    Gleich mehrere Unglcke sind

    bei dem landwirtschaftlichen

    Anwesen gleichzeitig passiert.

    Zum einen stand die Garage mit

    dem Heizraum im Vollbrand.

    Das benachbarte Wohnge-

    bude wurde mit mehreren

    Strahlrohren abgeschirmt. Auch

    der Atemschutztrupp kam zum

    Einsatz.

    Andererseits war eine Person

    von einem Pferdeanhnger

    berrollt worden und musste

    aus ihrer Lage befreit werden.

    Weiters war eine vermisste Per-

    son vom Heuboden zu retten.

    Das geschah von auen ber

    eine Leiter.

    Die 26 Teilnehmer haben sich

    auf mehrere Gruppen aufge-

    teilt und sich jeweils einer Auf-

    gabe gewidmet. Dadurch

    konnte jedes Unglck rasch

    wieder behoben werden.

    Unser Dank gilt der Familie Lech-

    ner, die uns diese bung auf ih-

    rem Betrieb ermglicht hat.

    Grundlehrgang

    ber zwei Monate haben wir

    sechs junge Kameraden in un-

    serer Feuerwehr ausgebildet

    und das Grundwissen fr den

    aktiven Feuerwehrdienst vermit-

    telt. Ein guter Mix aus Theorie

    und Praxis haben den Lernerfolg

    begnstigt.

    Beim abschlieenden Grund-

    lehrgang in Riedersbach haben

    alle den Test mit Bravour bestan-

    den. Wir danken unserem Aus-

    bildungsteam und gratulieren

    den geprften Feuerwehrleu-

    ten:

    Rafael Fischinger Mundenham

    Martina Forstenpointner Kerschham

    Mario Hillinger Bruck

    Johannes Kaserer Singham

    Simon Reichl Mundenham

    Johannes Stockinger Mundenham

    Friedenslichtaktion

    am 24. Dezember

    Vom Geburtsort Jesu Christi in

    Bethlehem nach sterreich

    das ist der traditionelle Weg des

    Friedenslichtes.

    Die Feuerwehrjugend wird die-

    ses Friedenslicht am Vormittag

    des 24. Dezember in unserer Ge-

    meinde verteilen.

    Wir bitten um freundliche Auf-nahme unserer jungen Kamera-

    den und wnschen allen Bewoh-nern unserer Gemeinde friedvolle Weihnachten sowie einen guten

    Rutsch ins neue Jahr.

    Das Kommando

    Vorankndigung

    Feuerwehrfest mit Segnung

    des neuen Feuerwehrhauses

    in Palting

    von 02. bis 04. September 2016

    Der Empfang der Gastvereine

    ist fr Samstag, 03.09.2016 und

    Sonntag, 04.09.2016 geplant.

  • Paltinger Nachrichten Seite 15

    Imkerverein Palting-Perwang

    Rezept Weihnachtsbraten und Honig-Eis 2015

    Weihnachtsbraten fr 4 Personen Zutaten:

    1,5 kg dicke Schulter vom Rind

    2 Karotten

    Sellerie

    1 Zwiebel

    1/8 l Rotwein

    1 TL Tomatenmark

    Honig

    Preiselbeeren nach Geschmack

    Zubereitung:

    Fleisch in einer Pfanne auf allen Seiten scharf

    anbraten, Fleisch aus der Pfanne nehmen.

    Karotten, Sellerie und Zwiebel in Wrfel schneiden

    und in der Pfanne gut anrsten, mit Rotwein

    aufgieen, angebratenes Fleisch wieder

    dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Preiselbeeren

    abschmecken. Alles in eine Braten/Auflaufform

    geben und im Rohr bei 220 Grad ca. 2 2,5 Std.

    schmoren bis das Fleisch weich ist.

    Fleisch rausnehmen, die Sauce mit einem

    Stabmixer prieren und durch ein feines Sieb

    passieren, zuletzt mit Honig nach Geschmack

    abschmecken, Sauce nicht mehr aufkochen da

    sonst die wertvollen Inhaltsstoffe des Honigs

    verloren gehen. Dazu empfehlen wir Kndel.

    Honig-Eis Zutaten:

    Mandelsplitter

    250 ml Schlagsahne

    1 Joghurt oder Kefir

    Honig

    Zubereitung:

    Schlag steif aufschlagen, Honig nach Geschmack

    mit Joghurt/Kefir mischen, Joghurt-Honiggemisch

    unter die Sahne heben. Eine eckige Kuchenform

    am Boden mit einer Mandelsplitterschicht

    bedecken und darauf langsam das Honig-Sahne-

    Gemisch gieen.

    In den Tiefkhler stellen und am nchsten Tag

    strzen und auf Teller anrichten.

    Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle wieder an

    alle unsere Untersttzer und die Hilfe fr das Jahr

    2015!

    Wir Palting-Perwanger Imker wnschen nun allen

    ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen

    guten Rutsch ins neue Jahr 2016!

    Ullrich Schffer Helmut Marko

    Obmann Schriftfhrer

  • Paltinger Nachrichten Seite 16

    Sportverein

    Kampf- u. Reservemannschaft

    Die Herbstsaison ist abgeschlos-

    sen und somit die erste Saison

    wieder zu Hause in unserem

    neuen Sportheim. Die Frhjahrs-

    Saison wird wie gehabt in See-

    ham ausgetragen und wir wr-

    den uns freuen, euch auch bei

    unserem Spielgemeinschafts-

    Partner begren zu drfen.

    Die Saison lief nicht nach unse-

    ren Vorstellungen. Nach der 13.

    Runde steht die Kampfmann-

    schaft mit 11 Punkten am 11. Ta-

    bellenplatz und das ist leider

    nicht das, was wir uns bei Sai-

    sonbeginn vorgenommen hat-

    ten. Das schlechte Ergebnis liegt

    allerdings nicht an der Einstel-

    lung unserer Mannschaft, son-

    dern eher am Verletzungspech.

    Neben unserem Dauerverletz-

    ten Istvan (Stefan), dem Tor-

    schtzenknig der letzten

    Jahre, verzeichneten wir fast bei

    jedem Spiel einen neuen Aus-

    fall.

    Nach lngerer Suche haben wir

    nun auch einen neuen Trainer

    gefunden. Bereits in der drittletz-

    ten Runde konnte er die Mann-

    schaft, zur Entlastung unseres In-

    terimstrainers Breitfuss Christian,

    bernehmen. Ing. Horst Burkl

    kommt aus Henndorf, besitzt die

    Trainer B-Lizenz, hat bis dato

    aber nur Nachwuchs-Mann-

    schaften trainiert. Neu im Trai-

    ner-Team ist auch Michael Auer

    als Torwart-Trainer.

    Wesentlich besser als in den letz-

    ten Jahren ging es unserer Re-

    servemannschaft. Mit 24 Punk-

    ten berwintern sie auf dem 4.

    Tabellenplatz. Tobias Schickl aus

    Seeham bernahm die Mann-

    schaft zu Saisonbeginn und ist

    mageblich an diesem Erfolg

    beteiligt. Auch Nachwuchs-

    Spieler aus der U16 finden hier

    bereits eine gute Grundlage fr

    ihren spteren Einsatz in der

    Kampfmannschaft.

    Neue Trainingsanzge

    Die Alten sind doch schon in die

    Jahre gekommen und daher

    freut es uns umso mehr, dass wir

    dank einiger Sponsoren (Wohn-

    studio Modl, Trockenbau Ley-

    mller, Wolfgang Latraner) und

    einem geringen Selbstbehalt

    endlich die neuen Teile in Emp-

    fang nehmen konnten.

    Jahreshauptversammlung

    Bei der diesjhrigen Jahres-

    hauptversammlung am 13. No-

    vember im Gasthaus Kobler

    wurde ein neuer (alter) Vor-

    stand gewhlt. Besttigt in ih-

    rem Amt wurden:

    Gerald Schwaiger, Obmann

    Fritz Kreuzhuber, Obmann-Stv.

    Franz Aigner, Sportwart

    Thomas Kainz, Sportwart-Stv.

    Alfred Wei, Nachwuchsleiter

    Elisabeth Aigner, Schriftwart

    Hildegard Weiss-Ulbing, Kassier

    Melanie Kristmann, Kassier-Stv.

    Thomas Pesendorfer und Hel-

    mut Gruber sind auf eigenen

    Wunsch ausgeschieden. Wir be-

    danken uns fr die jahrelange

    Mitarbeit!

    Anlsslich der Jahreshauptver-

    sammlung wurden folgende

    Sportunion-Mitglieder geehrt:

    Sportunion-Verdienstzeichen

    SILBER

    Sabine Forthuber, Jacqueline

    Kreuzhuber, Gerald Schwaiger,

    Helmut Weiss - Lorenz Maislinger,

    Leopold Laimer

    Sportunion-Verdienstzeichen

    BRONZE

    Elisabeth Aigner, Hildegard

    Weiss-Ulbing, Franz Aigner, Hel-

    mut Gruber, Thomas Pesendor-

    fer, Fritz Fischinger, Thomas Kainz

    NACHWUCHS

    Im Herbst stellten wir gemein-

    sam mit unserem SG Partner

    Seeham insgesamt 6 Nach-

    wuchsmannschaften:

    U7 & U8

    Spielten im Herbst etliche Tur-

    niere im Flachgau. Ergebnisse

    stehen hier nicht im Vorder-

    grund, daher erfolgt keine Tur-

    nierwertung. Unsere Jngsten

    zeigten groen Ehrgeiz und es ist

    eine sehr erfreuliche Entwick-

    lung feststellbar.

    U10

    Konnten von den zehn Meister-

    schaftsspielen im Bezirk Braunau

    fnf Matches gewinnen. Die

    Siege sind unter anderem auf

    den sehr guten Trainingsbesuch

    zurckzufhren, ist doch hier fast

    immer die komplette Mann-

    schaft bei den Trainings dabei.

    Trainiert wird 2 x wchentlich.

  • Paltinger Nachrichten Seite 17

    Sportverein

    U11

    Unsere U11 spielt ebenfalls im

    Bezirk Braunau und konnte im

    Herbst von den zehn Meister-

    schaftsspielen 6 Spiele gewin-

    nen und erreichte dazu noch 2

    Unentschieden. Damit zhlt un-

    sere U11 zu den 6 besten Teams

    im Bezirk. Auch bei dieser Mann-

    schaft ist der Trainingsbesuch

    und Einsatz sehr erfreulich.

    U14

    Die U14 konnte in der zweit-

    hchsten Nachwuchsliga in

    Salzburg in der Vorrunde den

    zweiten Platz erringen und hat

    somit den Aufstieg in die

    hchste NW-Liga erreicht und

    zhlt zu den zwlf besten U14

    Mannschaften Salzburgs. Von

    den 10 Meisterschaftsspielen

    konnten 7 Spiele gewonnen

    werden. Im Frhjahr trifft die

    Mannschaft dann u.a. auf Ver-

    eine wie Red Bull Salzburg, SV

    Grdig, SV Austria Salzburg, St.

    Johann/Pongau usw.

    U16

    Unsere ltesten beim Nach-

    wuchs erreichten in der Regi-

    onsliga West (zweit hchste NW-

    Liga in O) mit 24 Punkten (8

    Siege, 2 Niederlagen) hinter

    dem ATSV Ranshofen den sehr

    guten 2. Rang. Damit fehlte nur

    1 Pnktchen zum Aufstieg in

    die hchste obersterreichische

    Nachwuchsliga. Auerdem wa-

    ren hier schon einige Jungs bei

    unserer Kampfmannschaft und

    1 B erfolgreich im Einsatz.

    Wir gratulieren

    Kainz Thomas zur

    erfolgreichen

    Absolvierung

    des Kindertrain-

    erkurses (Dauer:

    2 Wochen) in

    Obertraun.

    7. Schsswender Hallencup des

    USV Palting in Strawalchen

    Von 13.-14. Februar veranstal-

    ten wir bereits zum siebten Mal

    unseren Hallencup in der

    Gerhard Dorfinger Sporthalle in

    Strawalchen.

    Programm:

    Samstag: Vormittag U10-Turnier,

    Nachmittag U12-Turnier

    Abend Alt-Herren-Turnier

    Sonntag: Vormittag U11-Turnier,

    Nachmittag U14-Turnier

    Der USV Palting wnscht allen

    eine ruhige, besinnliche Weih-

    nachtszeit und ein gesundes, er-

    folgreiches Jahr 2016.

    Bibliothek Mattsee

    VORSCHAU: Samstag, 12. Mrz

    09:00-13:00 Uhr, Pfarrheim Matt-

    see groer BCHERFLOHMARKT

    wir verkaufen Bcher, Zeit-

    schriften, DVDs, CDs, LPs und

    Spiele das Stbern zahlt sich

    aus und fr das leibliche Wohl ist

    auch gesorgt!

    Nichts kostet mehr als 1,- Euro!!!!!

    Flohmarktspenden knnen zu

    jeder ffnungszeit abgegeben

    werden!

    Neuerwerbungen:

    Jussi Adler-Olsen: Takeover

    C.Ahern: Der Glasmurmel-

    sammler

    Donna Leon: "Endlich mein",

    Commissario Brunettis vierund-

    zwanzigster Fall

    M.Kasper: Und zuletzt stirbst

    du, Krimi aus dem Salzburger

    Seenland, Autor aus Obertrum

    Biografie von Hugo Por-

    tisch:Aufregend war es im-

    mer, Thomas Morgenstern:

    ber meinen Schatten eine

    Reise zu mir selbst und Margit Fi-

    scher: Was wir weitergeben

    Weihnachtliche Geschenke im

    Glas selbstgemacht

    Fr unsere Kinder:

    15 neue Sternenschweif-

    Bnde, Gregs Tagebuch 10- so

    ein Mist, neue Abenteuer von

    Lauras Stern, DVD: Ostwind

    2, Die Schneeknigin 1 und

    2, Die Eisknigin usw.

    Allen PaltingerInnen wnschen

    wir eine lesefreudige Adventzeit

    und ein gesegnetes Weih-

    nachtsfest und bedanken uns

    fr die vielen Besuche der

    treuen Leser aus Palting! In der

    Bcherei Mattsee kann man

    sich Bcher, Zeitschriften, Dvds,

    CDs und Basteltipps fr die

    schne Weihnachtszeit auslei-

    hen herzliche Einladung zum

    Schmkern fr Gro und Klein!

    ffnungszeiten

    Mo. 10:00 -11:30 Fr. 17:00-18:30

    Di. 16:00 -17:00 Sa. 09:30-11:00

    Do. 17:00 -18:30 So. 08:45-10:00

    Tel. Nr. 06217/5875

  • Paltinger Nachrichten Seite 18

    Gesunde Gemeinde

    Fit und gesund mit Yoga (Teil 2)

    Der Yogakurs geht in die 2. Halbzeit. Wie im Herbst-

    kurs werden wir wieder bungen aus dem Hatha

    Yoga (Sonnengru, Dreieck, Fisch, Adler, Berg,

    Baum) machen. Neben speziellen Atembun-

    gen sind auch Entspannungsbungen Teil des Pro-

    gramms.

    Yoga bringt Krper, Geist und Seele

    in Einklang. Wohlergehen und Wohl-

    befinden stehen im Vordergrund.

    Kursleitung:

    Mag. Burgi Haberl-Obermayr (Sport-lehrerin) Kursdauer:

    ab Fr., 08. Jnner 2016 (7x) von 18:10 19:00 Uhr

    (jeweils freitags, auer 13.02.) bis 26.02.2016

    Kursgebhr: 42,00

    Ort: Turnsaal der VS Perwang

    Mitzubringen: bequeme Gymnastikkleidung, ev.

    Yogamatte, ev. kl. Polster, warme Jacke.

    Telefonische Anmeldung ist unbedingt notwen-

    dig! (0688/815 88 70).

    Dieser Kurs findet im Rahmen der

    Gesunden Gemeinde Perwang/Palting statt.

    Ich freue mich auf euch!

    Langlaufloipe

    Ausdauersportler aufgepasst!

    Im Rahmen der Gesunden Gemeinde mchten

    wir wieder eine Langlaufloipe spuren. Im Bereich

    Eidenham (Einstieg bei der Kapelle in Eidenham o-

    der beim Mattigtal-Radweg hinter der Bachl-

    schmied) wird uns Peter Rehrl bei ausreichender

    Schneelage eine Spur ziehen.

    Je nach Schneelage ist auch eine Loipe im Be-

    reich Mundenham angedacht, welche von Josef

    Stockinger gezogen wird.

    Bitte beachten Sie, dass der gespurte Bereich

    nicht von Spaziergngern, Hunden oder Pferden

    betreten werden darf.

    Die Bentzung erfolgt auf eigene Gefahr!

    Bedanken mchten wir uns im Vorhinein bei den

    Grundstckbesitzern und bei Peter Rehrl und Josef

    Stockinger, dass dieses Anliegen verwirklicht wer-

    den kann.

    Wir hoffen auf einen

    schneereichen Winter.

    frischluft Schnuppertraining:

    Dienstag, 29. Dezember, 18:30 Uhr

    (Dauer = 75 Minuten)

    Treffpunkt: Parkplatz Sportplatz Palting

    Schmackhaftes Dinkel-Nussbrot schnell gemacht!

    Zutaten:

    60 dag Dinkel-Vollmehl, 15 dag Roggenmehl,

    1 Pkg. Trockenhefe, 1 EL Salz, 1 EL Brotgewrz,

    1 Handvoll Walnsse

    500-600 ml lauwarmes Wasser, 2 EL Apfelessig,

    1 EL Honig

    Trockene Zutaten gut vermischen, flssige Zutaten

    ebenfalls mischen, die beiden Massen gut mitei-

    nander vermengen, in eine gebutterte Kasten-

    form streichen, ev. 20 min. gehen lassen

    Backzeit: 45 min. bei 200 danach Brot aus der

    Form strzen und 20 min. bei 170 fertig backen

    Der Arbeitskreis der Gesunden Gemeinde

    wnscht allen Paltingern Mglichkeit, Zeit und

    Lust sich in frischer Luft zu erholen.

    Schne Weihnachten und

    ein gesundes neues Jahr 2016

    Der Arbeitskreis

  • Paltinger Nachrichten Seite 19

    Zeche Mundenham

    Jahreshauptversammlung

    Am 01.01.2016 findet unsere all-

    jhrliche Jahreshauptversamm-

    lung statt. Diese wird heuer, im

    Gegensatz zu den vergange-

    nen Jahren, beim Dorfwirt in

    Kirchberg ausgetragen.

    Im Zuge dessen mchten wir

    auch verknden, dass sich bei

    diesem Anlass neue Mitglieder

    bei uns bewerben knnen.

    Mgliche Kandidaten mssen

    sich bitte vorher bei unserem

    Zechmeister Rene Waltran an-

    melden. Danach knnen sie am

    01.01. bei der Jahreshauptver-

    sammlung zur Zechprobe antre-

    ten.

    Faschingsgschnas

    Am 06.02. findet wieder unser

    Faschingsgschnas beim Wirt

    zMundenham statt!

    ber zahlreiche Teilnahme wr-

    den wir uns sehr freuen. Genau-

    ere Infos folgen noch mit der

    Einladung. Euch erwarten viele

    tolle Preise!

    Ausrckungen

    Nachdem unsere Mitglieder

    Rene Waltran und Florian Huber

    in den letzten Monaten ihren

    Rohbau fertigstellten, lieen wir

    es uns nicht nehmen, gem

    dem Brauchtum den First zu

    stehlen, um diesen gegen Bier

    und Jause auszahlen zu lassen.

    Von Florian erhielten wir zur Aus-

    lsung einen Wurstsalat und ein

    Fassl Bier beim Wirt zMunden-

    ham. Unser Zechmeister Rene

    lud uns zur Auslsung auf seine

    Firstfeier am Sportplatz in Mun-

    denham ein. Hier einige Fotos

    vom Firstfahren und Auslsen:

    Firstfahren/Auslsung

    Florian Huber

    Firstfahren/Auslsung

    Rene Waltran

    Nchste Termine

    Die nchsten Versammlungen

    finden jeden zweiten Donners-

    tag (auer Weihnachten) beim

    Dorfwirt in Kirchberg statt. Be-

    ginn ist jeweils um 20:00 Uhr.

    Am 1. Jnner findet unsere Jah-

    reshauptversammlung beim

    Dorfwirt in Kirchberg statt.

    Am 6. Februar ver-

    anstalten wir wie-

    der unseren Fa-

    schingsgschnas

    beim Wirt zMun-

    denham.

    Die Zeche Mundenham wnscht

    allen Paltingerinnen und Pal-

    tingern schne Weihnachtsfeier-

    tage und einen guten Rutsch ins

    neue Jahr!

    Prangerschtzen

    Erntedank

    Am 04.10. nahmen die Schtzen

    wie auch die anderen Vereine

    am Erntedankfest in Palting teil.

    Adventmarkt

    Beim diesjhrigen Adventmarkt

    am 05.12. waren wir mit unse-

    rem Stand vertreten und gaben

    Kstlichkeiten wie Pofesen,

    Glhmost, etc. zum Besten.

    Dabei mchten wir uns bei den

    zahlreichen Besuchern unseres

    Standes sehr herzlich bedan-

    ken.

    Abschlieend mchten wir der Pal-tinger Bevlkerung ein frohes

    Weihnachtsfest, ein braves Christ-kind und ein gesundes Jahr 2016

    wnschen.

  • Paltinger Nachrichten Seite 20

    Landjugend

    Kornmandelfest

    Wie jedes Jahr waren wir auch

    heuer wieder vom 11.-13. Sep-

    tember an allen drei Tagen

    beim Kornmandlfest in Lochen

    sehr stark vertreten.

    Erntedank

    Fr das Erntedankfest am 04.

    Oktober haben unsere Mdels

    die Erntekrone gebunden, da-

    bei mchten wir uns bei allen

    bedanken, die uns Blumen,

    Buchs und Getreide zur Verf-

    gung gestellt haben.

    Bezirks-LJ-Ball Aspach

    Heuer fand der alljhrliche Be-

    zirks-LJ-Ball in Aspach am 17.

    Oktober 2015 statt.

    Jahreshauptversammlung

    Am 15. November, vor unserer

    alljhrlichen Jahreshauptver-

    sammlung, besuchten wir die

    Heilige Messe, die von unserem

    Landjugendchor gesanglich

    umrahmt wurde. Dafr waren

    einige Proben ntig, bei denen

    uns Rudi Aberer sehr unter-

    sttzte.

    Nach einer gelungenen Messe

    versammelten wir uns im Gast-

    haus Kobler in Weikertsham und

    freuten uns, viele Obfrauen und

    Obmnner der Paltinger Ver-

    eine begren zu drfen. Herzli-

    chen Dank fr die zahlreiche

    Teilnahme. Nach den Neuwah-

    len des Vorstandes besteht un-

    sere Landjugend nun aus fol-

    genden Funktionren:

    LJ-Chef:

    Michael Reiter, Singham

    LJ-Chefin:

    Viktoria Bruckmller, Aug

    LJ-Chef Stv:

    Philip Huber, Palting

    LJ-Chefin Stv:

    Eva Staudinger, Singham

    Janine Bauer, Eidenham

    Kassier:

    Fabian Ptzelsberger, Eiden-

    ham

    Kassier Stv:

    Simon Kaserer, Singham

    Schriftfhrer:

    David Forthuber, Palting

    Schriftfhrer Stv:

    Klaus Probst, Pfaffsttt

    Fhnrich:

    Thomas Forstenpointner,

    Kerschham

    Fhnrich Stv:

    Manuel Lechner, Rutzing

    Hausbesuche

    Unsere Nikoluse, Simon und

    Franzi machten sich am 04. De-

    zember mit ihren Krampussen

    auf den Weg zu etlichen braven

    Kindern, die sich ber ein Nikol-

    aussackerl freuen durften. Wir

    mchten uns sehr herzlich fr

    die Gastfreundschaft und die

    Spenden der Familien bedan-

    ken.

    Adventmarkt

    Der alljhrliche Adventmarkt

    am 05. Dezember wurde auch

    heuer wieder vom Nikolaus mit

    seinem Krampussen besucht.

    Alle braven Kinder haben ein Ni-

    kolaussackerl bekommen und

    fr die nicht ganz so Braven

    hatte er ja auch seine Kram-

    pusse mit.

    Die Landjugend wnscht

    allen Paltingerinnen

    und Paltingern ein fro-

    hes und besinnliches Fest

    und einen guten Rutsch

    ins neue Jahr 2016!

  • Paltinger Nachrichten Seite 21

    Ortsburinnen

    Unser Ausflug am 20. Oktober

    fhrte uns heuer nach Schr-

    ding. Hier fuhren wir mit dem

    Schiff auf dem Inn bis

    Passau/Ingling und wieder zu-

    rck, auf dem Schiff gab es

    dann auch das Mittagessen.

    Danach ging es weiter zur Fa.

    Samen Maier, nach Taiskir-

    chen. Dort gab es eine Fhrung

    mit dem Seniorchef, der uns in-

    teressante Ausknfte ber An-

    bau und Verarbeitung sowie

    Pflanzung und Pflege von Sa-

    men gab. Eingekauft wurde na-

    trlich auch reichlich.

    Eingekehrt wurde am Abend

    beim Wirt zMundenham, wo wir

    den Tag gemtlich ausklingen

    lieen.

    Zum besinnlichen Advent beka-

    men wir sehr viele Mehlspeisen

    gespendet. Dafr bedanken wir

    uns herzlich.

    Am 10. Dezember hatten wir un-

    sere alljhrliche Weihnachts-

    feier im GH Kobler. Den Abend

    umrahmten Carina Aberer und

    Viktoria Reschreiter mit traditio-

    nellen Weihnachtsliedern auf ih-

    ren Querflten sowie Johanna,

    die uns Geschichten und Ge-

    dichte vorlas.

    Ich bedankte mich bei meinem

    Team ber die tatkrftige Unter-

    sttzung fr das ganze Jahr mit

    einem kleinen Geschenk. Auch

    die Gste durften sich ber ein

    kleines Geschenk freuen.

    Termine:

    Do 07.01.2016 Stammtisch

    20:00 Uhr, Wirt zMunden-

    ham

    Mo 08.02.2016 Rosenmon-

    tagsgaudi 20:00 Uhr, GH

    Kobler

    Mi 02.03.2016 Stammtisch

    20:00 Uhr, GH Kobler

    Mi 06.04.2016 Stammtisch

    20:00 Uhr, GH Wastlbauer

    Di 03.05.2016 Muttertags-

    feier 20:00 Uhr, GH Wastl-

    bauer

    Frohe Weihnachten und ein

    gesundes glckliches Jahr wn-

    schen euch allen

    Eure Ortsbuerin

    Monika Maislinger

    und ihr Team

    Goldhauben

    Unser schnes Erntedankfest

    fand am 04. Oktober statt. Wir

    waren natrlich mit unseren

    schnen Trachten dabei.

    Danke an alle die mit uns immer

    so zahlreich ausrcken.

    Am 06. November fuhren 4

    Frauen zum Leonardikirtag

    nach Moosdorf. Wir wurden mit

    Kuchen und Kaffee verkstigt.

    Zu einem regnerischen Kuchen-

    verkauf nach Munderfing fuh-

    ren 5 Damen am 20.11.

    Nach Hhnhart zum Adventba-

    sar am 21.11. waren wir nur mit 1

    Person anwesend.

    Am 27. November war der Ad-

    ventbasar in Pischelsdorf.

    Zum Adventbasar Auerbach

    und Jeging am 28.11. ist eine

    kleine Gruppe von 7 Personen

    gefahren. Natrlich waren wir

    auch in Palting, wo wir sehr gut

    mit Kaffee und Mehlspeisen be-

    wirtet wurden.

    Der letzte Adventmarkt am

    29.11. war in Neukirchen mit 6

    Frauen.

    Der Vorstand der Goldhauben-

    gruppe Palting mchte sich bei

    allen Mitgliedern fr die geleis-

    tete Arbeit, diversen Ausrckun-

    gen, sowie fr die zahlreich ge-

    spendeten Mehlspeisen beim

    alljhrlichen Kirtag bedanken.

    Die Goldhaubengruppe Palting

    wnscht allen ein besinnliches

    und schnes Weihnachtsfest

    und viel Gesundheit

    im Jahr 2016

  • Paltinger Nachrichten Seite 22

    Trachtenmusikkapelle

    Oktoberfestfrhschoppen

    Am 25.10. fand bereits zum 3.

    Mal der Oktoberfestfrhschop-

    pen in der Volksschule statt.

    Wir bedanken uns fr euer zahl-

    reiches Kommen.

    Kirchenkonzert 21. November

    Ein voller Erfolg war das Kirchen-

    konzert am Samstagabend. Das

    gemischte Programm - es spiel-

    ten neben der Trachtenmusik-

    kapelle ein Blserensemble so-

    wie der Jugendchor SINGA-Pur -

    fhrt von geistlicher, ber weltli-

    che und traditionelle bis hin zu

    Rock- und Pop-Musik.

    Wir bedanken uns herzlich fr

    euren Besuch.

    WEIHNACHTSGESCHENK

    GESUCHT??

    Eine CD mit den Stcken des

    Kirchenkonzertes ist fr 8,00

    im Gemeindeamt erhltlich.

    Jahreshauptversammlung

    Am 22. November fand an-

    schlieend an den Gottesdienst

    (10 Uhr) die Jahreshauptver-

    sammlung in Weikertsham statt.

    Neben Brgermeister Franz Sto-

    ckinger konnte Konsulent Her-

    mann Bernroider vom Bezirks-

    verband begrt werden.

    Neben dem erfolgreichen musi-

    kalischen Jahr (Marschwertung,

    Kirchenkonzert) steht auch die

    Fertigstellung des Probenlokales

    bevor.

    Aus dem Vorstand verabschie-

    det sich Kassiererin Janine

    Bauer, Stephan Birgmann ber-

    nimmt dieses Amt.

    Hhepunkt war die Ehrung von

    Fritz Huber, der fr seine Ver-

    dienste als jahrelanger Obmann

    der TMK Palting mit der golde-

    nen Ehrennadel des O Blas-

    musikverbandes geehrt wurde.

    In diesem Zusammenhang

    wurde auch die unschtzbare

    Untersttzung von Matthias Li-

    enbacher fr die Musikkapelle

    hervorgehoben.

    Adventmarkt

    Der besinnliche Advent am 5.

    Dezember und der Advent-

    markt im Schaugarten der Fa.

    Huber, Neckreith wurde von un-

    serem Blserquartett musika-

    lisch umrahmt.

    Neujahranblasen

    Am 26. und 27. Dezember sind

    wir wieder Neujahranblasen

    unterwegs. Die Spenden wer-

    den fr den Ankauf von Instru-

    menten, sowie die Jugendfr-

    derung verwendet.

    Mehr Informationen findet ihr unter www.tmk-palting.at

    Tag der lteren

    Am 21. November fand der Tag

    der lteren im Gasthaus Kobler

    statt. Viele Senioreninnen und

    Senioren folgten der Einladung

    und verbrachten einen gemtli-

    chen Nachmittag, welcher von

    Otto Birgmann und Freunde

    musikalisch und humoristisch

    umrahmt wurde.

    http://www.tmk-palting.at/

  • Paltinger Nachrichten Seite 23

    Senioren Palting

    Folgende Neuwahlen wurden

    bei der Jahreshauptversamm-

    lung durchgefhrt:

    Obmann:

    Friedrich Lechner, Rutzing

    Obfrau Stv.:

    Maria Huber, Mundenham

    Kassier:

    Franz Huber, Mundenham

    Kassier Stv.:

    Marianne Aberer, Eidenham

    Schriftfhrer:

    Anton Mackl, Palting

    Wir freuen uns auf die nchsten

    Jahre und danken allen ausge-

    schiedenen Funktionren.

    Unsere Weihnachtsfeier fand

    am 3. Dezember 2015 im Gast-

    haus Kobler mit rund 60 Mitglie-

    dern statt. Als Ehrengste konn-

    ten wir begren Pfarrer Josef

    Pawula, Brgermeister Franz

    Stockinger und BSO Josef Mo-

    ser.

    Fr die musikalische Umrah-

    mung sorgten Rudolf Aberer

    und Gabi Staudinger.

    Folgende Ehrungen wurden

    durchgefhrt:

    Ehrenobmann Rudolf Aberer

    Alt-Kassiererin Paula Lassl

    Alt-Schriftfhrer Helmut Herbek

    (war krankheitsbedingt nicht

    anwesend)

    Wir bedanken uns fr die Finan-

    zielle Untersttzung bei der Ge-

    meinde Palting sowie bei der

    Raika Palting.

    Der Vorstand der Senioren wnscht allen Mitgliedern sowie allen Gemeindebr-gern ein gesundes neues

    Jahr 2016.

    Pfarre Palting

    Kameradschaftsbund

    Vorankndigung:

    FLOHMARKT

    Am 09. und 10. April 2016

    Wir ersuchen um gut erhaltene & funktionsfhige

    Sachspenden wie z. B.:

    Kleidung, Schuhe, Taschen (Tracht, Kindersa-

    chen etc.)

    Bcher, Spiele (vollstndig)

    Geschirr, Kchengerte, Lampen

    Modeschmuck

    Schallplatten, CDs

    Werkzeug uvm.

    Veranstalter: Pfarrgemeinde Palting

    Zweck: Erls wird fr die Renovierung des Pfarrho-

    fes verwendet

    Anliefer- bzw. Abgabetermin: wird rechtzeitig be-

    kanntgegeben.

    Der Kameradschaftsbund Palting wnscht allen ein besinnliches und schnes

    Weihnachtsfest und viel Gesundheit und Glck

    im neuen Jahr 2016.

    Der Obmann

    Wolfgang Eidenhammer

    und Vorstand

    Redaktionsschluss

    Redaktionsschluss fr die nchste Ausgabe

    der Paltinger Nachrichten ist der 09.03.2016

  • Paltinger Nachrichten Seite 24

    Katholische Frauenbewegung

    Adventmarkt

    Am 28. November fand im Pfarr-

    hof der alljhrliche Verkauf der

    Adventkrnze, Trkrnze und

    weihnachtlicher Dekoration

    statt. Bei Kaffee und Kuchen

    oder Glhwein und Zelteln mit

    Gselchtem war auch beim

    Pfarrkaffee allerhand los.

    Vielen Dank an alle die uns

    Grnzeug zur Verfgung gestellt

    haben, die so tatkrftig beim

    Binden mitgeholfen haben, und

    die uns die guten Mehlspeisen

    gebracht haben!

    Weihnachtsfeier

    Im Gasthaus Kobler kamen wir

    am 4. Dezember zur Weih-

    nachtsfeier zusammen. Die

    Feier wurde musikalisch sowie

    mit besinnlichen und lustigen

    Weihnachtsgedichten um-

    rahmt.

    Gesegnete Weihnachten und

    alles Gute fr 2016 wnscht das

    Team der

    Advent

    Die Kerze brennt am

    grnen Kranz.

    Ihr gold'ner Schein strahlt

    schlicht. Mit jedem Sonntag

    steigt der Glanz, nimmt

    zu das Kerzenlicht.

    Der Frohsinn, die Behaglich-

    keit, erwrmen Herz und

    Geist. Ein Sehnen nach der

    schnsten Zeit, das Weih-

    nachtsfest verheit!

    Vorschau

    Weiberroas, 24.01.2016, ab

    13:00 Uhr, GH Kobler.

    Dorfentwicklungsverein Palting

    Aus dem heurigen Jahr

    Palting ist heuer im Frhjahr der

    Dorfentwicklung des Landes

    O beigetreten. Einige kleine

    Projekte wurden bereits umge-

    setzt.

    Besonders erfreulich ist die Aus-

    lastung des Storches, welcher

    bei Geburten in Palting kosten-

    los ausgeliehen werden kann.

    Fr Anregungen, Ideen haben

    wir gerne ein offenes Ohr.

    Heimatbuch

    Wie schon in den letzten beiden

    Ausgaben der Paltinger Nach-

    richten berichtet, ist in den kom-

    menden Jahren die Erstellung

    eines Gemeinde/Heimatbu-

    ches geplant.

    Wir sind unter anderem auf der

    Suche nach Fotos und deren

    Geschichten sowie interessante

    Details zu Palting. Auch suchen

    wir Personen fr die Mitarbeit.

    Blutspendeaktion

    Nach einigen Jahren haben wir

    in unserer Gemeinde wieder ei-

    nen Blutspendetermin organi-

    siert.

    Dieser findet am Donnerstag,

    21. Jnner 2016 von 15:30 -

    20:30 Uhr in der Volksschule

    statt.

    Wir hoffen auf zahlreiche Teil-

    nahme an dieser wichtigen Ak-

    tion.

  • Paltinger Nachrichten Seite 25

    Paltinger Wirtschaft

    Die Paltinger-Kalender fr das Jahr 2016 werden in der nchsten Zeit ausgetragen!

  • Paltinger Nachrichten Seite 26

  • Paltinger Nachrichten Seite 27

    Der Blutspendedienst vom Roten Kreuz fr O ldt Sie herzlich ein zur

    BLUTSPENDEAKTION

    der Gemeinde PALTING

    Donnerstag, 21. Jnner 2016 von 15:30 - 20:30 Uhr Volksschule

    Informationen zur Blutspende

    Blut spenden knnen alle gesunden Personen ab dem Alter von 18 Jahren im Abstand von 8 Wo-chen. Der vor der Blutspende auszufllende Gesundheitsfragebogen und das anschlieende vertrauli-che Gesprch mit unserem Arzt dienen sowohl der Sicherheit unserer Blutprodukte, als auch der Si-cherheit der Blutspender. Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis oder Ihren Blutspen-deausweis zur Blutspende mit. Den Laborbefund erhalten Sie ca. 8 Wochen spter zugeschickt, somit wird die Blutspende fr Sie auch zu einer kleinen Gesundheitskontrolle.

    Sie sollten in den letzten 3-4 Stunden vor der Blutspende zumindest eine kleine Mahlzeit und ausreichend Flssigkeit zu sich nehmen und nach der Blutspende krperliche Anstrengungen vermeiden.

    Sie drfen nicht Blut spenden, wenn Folgendes zutrifft:

    Einnahme von Blutdruckmedikamenten

    Fieberblase

    offene Wunde, frische Verletzung

    akute Allergie

    Krankenstand und Kur In den letzten 48 Stunden:

    Eine Impfung mit Totimpfstoff z.B. FSME In-fluenza, Diphtherie, Tetanus, Polio, Menin-gokokken, Hepatitis-A/-B, etc.

    In den letzten 3 Tagen:

    Desensibilisierungsbehandlung (Allergien) In den letzten 7 Tagen:

    Zahnbehandlung

    Zahnsteinentfernen In den letzten 4 Wochen:

    Infektionskrankheiten (Grippaler Infekt Dar-minfektion, bzw. Durchfall, etc.)

    Eine Impfung mit Lebendimpfstoff, z.B. Ma-sern Mumps, Rteln, Schluckimpfung, BCG, etc.

    Einnahme von Antibiotika, Schmerzmittel In den letzten 2 Monaten:

    Zeckenbiss In den letzten 4 Monaten:

    Piercen, Ttowieren, Ohrstechen, Akupunk-tur auerhalb der Arztpraxis

    Magenspiegelung, Darmspiegelung

    Kontakt mit HIV, Hepatitis-B, -C In den letzten 6 Monaten:

    Aufenthalt in Malariagebieten

    Fr Fragen steht Ihnen die Blutzentrale Linz un-ter der kostenlosen Blutspende-Hot-line: 0800 / 190 190 bzw. per E-Mail [email protected] zur Verfgung. Weitere Blutspendetermine knnen Sie in Tages-zeitungen sowie im Internet unter www.rotes-kreuz.at/ooe erfahren.

    Bitte kommen Sie Blut spenden, denn nur mit Ih-rer Blutspende knnen wir alle

    O Krankenhuser mit gengend lebensretten-den Blutkonserven versorgen.

    Spende Blut Rette Leben!

    www.roteskreuz.at/ooewww.roteskreuz.at/ooe

  • Paltinger Nachrichten Seite 28

    I M P R E S S U M :

    Information der Gemeinde Palting Nr. 4/2015 Amtliche Mitteilung Herausgeber, Verleger und Vervielfltigung: Gemeindeamt Palting, 5163 Palting 15; Tel.: 06217/7124-0; Fax: 06217/7124-4

    Fr den Inhalt verantwortlich: Brgermeister Franz Stockinger, E-Mail: [email protected] Weitere Informationen auf der Homepage der Gemeinde www.palting.at

    mailto:[email protected]://www.palting.at/