Click here to load reader

STIFTUNGSFORUM im Bistum Mü · PDF filebedeutsamen ORNAMENTA ECCLESIAE im Bistum Münster zu erhalten, das heißt Goldschmiedewerke, Paramente, Gemälde und Skulpturen und sonstige

  • View
    214

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of STIFTUNGSFORUM im Bistum Mü · PDF filebedeutsamen ORNAMENTA ECCLESIAE im Bistum...

  • STIFTUNGSFORUMim Bistum Mnster

  • 3

    Vorwort

    Viele Menschen blicken auf ein erflltes Leben zurck. Gerne mchten sie etwas von ihrem wirtschaftlichen Erfolg zurckgeben. Oft fhrt ein kon-kretes Ereignis im eigenen Umfeld zum Wunsch, sich fr ein Projekt zu engagieren. Auerdem knnen ein pltzlicher Vermgenszuwachs oder der Wille, den eigenen Nachlass zu regeln, Menschen zu Aktivitten fr die Gesellschaft bewegen. Natrlich knnen auch juristische Personen wie Ver-eine, Krperschaften und Unternehmen zu Stiftungsgrndern werden. Neben den kurzfristigen Zuwendungsmglichkeiten (allgemein Spenden genannt) besteht die Mglichkeit, in einer Stiftung sein Vermgen und den damit verwirklichten Frderzweck, aber auch den eigenen Namen fr das gemeinntzige Engagement langfristig zu bewahren. Dabei gibt es verschie-dene Stiftungsformen und Wege zur Errichtung einer Stiftung. Im kirch-lichen und caritativen Bereich besteht die Mglichkeit, eine Stiftung unter der Aufsicht des Bischofs zu errichten und somit eine einmalige Prgung zu erzielen. Dazu trennt sich der Stifter dauerhaft von einem Teil seines Vermgens und stellt mit den Ertrgen dieses Stiftungskapitals, das sicher und Gewinn brin-gend in der Stiftung angelegt werden soll, die Basis fr die Frderung des in der Satzung benannten Zweckes. Aktuell existieren 20.000 rechtsfhige Stiftungen in Deutschland und der Trend der Neugrndungen hlt an. Auf den folgenden Seiten stellen sich zehn Partner des Stiftungsforums im Bistum Mnster. vor. Auf den Seiten 14 und 15 finden Sie die Kontaktmglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und bieten Ihnen unsere Untersttzung an!

    Ihr STIFTUNGSFORUM im Bistum Mnster

  • 4

    Alexianer Stiftung

    StiftungszweckDie Stiftung untersttzt Werke der christlichen Nchstenliebe im In- und Ausland:- Frderung des ffentlichen Gesundheitswesens- Frderung der Alten- und Behindertenhilfe- Frderung der Wohlfahrtspflege- Frderung mildttiger Zwecke- Frderung kirchlicher Zwecke Was macht unsere Stiftung aus? Die Stiftung frdert und sichert das geistige, kulturelle und religise Wirken der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrder weltweit.

    Wie setzen wir unsere Zwecke um? Die Frderung geschieht insbesondere durch den Betrieb von Krankenhu-sern, Einrichtungen der Senioren- und Eingliederungshilfe, Gesundheits-frderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, Werksttten fr behinderte Menschen, Integrationsbetrieben und ambulanten Versorgungs- und Pfle-geangeboten in bundesweit neun Regionen. Auf diese Weise gibt die Stif-tung der Alexianerbrder dem Unternehmensverbund der Alexianer GmbH einen starken Rckhalt. Kontaktwww.stiftung-alexianerbrueder.de

  • 5

    Bischof-Hermann-Stiftung

    StiftungszweckFrderung der Wohlfahrts- und Gesundheitspflege, der Sozial- und Jugend-hilfe im Geist christlicher Sozialethik sowie der Tradition der Katholischen Arbeiterbewegung durch stationre, teilstationre und ambulante Hilfe. (Satzung 1980)

    Was macht unsere Stiftung aus?Die Bischof-Hermann-Stiftung wurde 1896 als Antwort auf die sozialen Pro-bleme (Arbeitslosigkeit und Wohnungslosigkeit) der damaligen Zeit gegrn-det. Damals wie heute leistet die Stiftung ihren Dienst an und fr Menschen, einen Dienst, der geprgt ist von einem christlichen Menschenbild.

    Wie setzen wir unsere Zwecke um? Der Mensch, der zu uns kommt und unserer Hilfe bedarf, steht im Mittel-punkt, niemand wird abgewiesen. Diese Sichtweise erkennt im Menschen immer wieder Entwicklungsmglichkeiten, egal wie er aussieht oder sich verhalten mag. Kontaktwww.bischof-hermann-stiftung.de

  • 6

    Caritas-Gemeinschafts-Stiftung

    StiftungszweckZweck der Stiftung ist die Frderung des kirchlich-caritativen Wohlfahrtswe-sens im Bistum Mnster. Sie untersttzt ideell und materiell die Aufgaben und Ziele der Caritas vor Ort. Die Stiftung frdert damit Ziele des Caritas-verbandes fr die Dizese Mnster e. V.

    Was macht die Stiftung aus?Der Leitsatz der Stiftung lautet: Aus Vielfalt erwchst Menschlichkeit. Um das vielfltige Engagement der Caritas im Bistum Mnster fr arme und benachteiligte Menschen auch finanziell zu untersttzen, hat der Dizesan-caritasverband 2004 die Caritas GemeinschaftsStiftung fr das Bistum Mn-ster gegrndet.

    Wie setzen wir unsere Zwecke um?Die Caritas GemeinschaftsStiftung ist eine sogenannte Dachstiftung und verwaltet verschiedene unselbstndige Stiftungen, sogenannte Stiftungs-fonds, die in der Regel regional begrenzt besondere Anliegen verfolgen.

    Kontaktwww.caritas-muenster.de

  • 7

    DKM Stiftung

    StiftungszweckDie in 2004 gegrndete Stiftung DKM Darlehnskasse Mnster hat als Ziel, frderungswrdige Projekte, die den Zielen der Katholischen Kirche ent-sprechen, zu untersttzen. Dabei knnen frderungswrdige Projekte durch den weit gefassten Stiftungszweck sehr vielfltige Ausprgungen haben. Des Weiteren sieht die Stiftung die Frderung des kirchlichen Stiftungswesens in Deutschland als Aufgabe an.

    Damit will die Stiftung DKM Darlehnskasse Mnster dem Auftrag des Stif-ters DKM Darlehnkasse Mnster eG entsprechend Rechnung tragen, die Katholische Kirche, katholische kirchliche Einrichtungen und verbundene Personen ber das Bankgeschft hinaus zu frdern und zu untersttzen.

    Der Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln zur Frderung der Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Altenhilfe, der katholischen Religion, der Brauchtumspflege, der Bildung und Erziehung, der Wissenschaft und Forschung, des Landschafts- und Denkmalschutzes, von Kunst und Kultur sowie der Entwicklungshilfe.

    Kontaktwww.dkm.de/stiftung

  • 8

    Geschwister Fritz-Stiftung

    Ornamenta ecclesiae conservanda

    StiftungszweckDie Stiftung mchte dazu beitragen, die theologischund kunstgeschichtlich bedeutsamen ORNAMENTA ECCLESIAE im Bistum Mnster zu erhalten, das heit Goldschmiedewerke, Paramente, Gemlde und Skulpturen und sonstige liturgische Gerte, um sie fr nachfolgende Generationen und - falls mglich - fr ihre weitere liturgische Verwendung zu bewahren. Was macht unsere Stiftung aus? Der Zweck wird erfllt durch die Bereitstellung von Mitteln fr die Pflege und die Restaurierung von bedeutenden ORNAMENTA ECCLESIAE im Bistum Mnster. Zudem soll die Kenntnis junger Theologen und Kunsthi-storiker hinsichtlich der Funktion und geschichtlichen Bedeutung des litur-gischen Gerts durch Vortrge und Veranstaltungen gefrdert werden.

    Wie setzen wir unsere Zwecke um?Zuwendung zu Einzelmanahmen sind ebenso mglich wie die bernahme von Patenschaften oder Zustiftungen zum Stiftungsvermgen. Kontaktwww.dkm-spendenportal.de/geschwister-fritz-stiftung-ornamenta-ecclesiae-conservanda (Onlinespende)

  • 9

    Eyerund-Stiftung

    StiftungszweckDie Stiftung verfolgt ausschlielich und unmittelbar gemeinntzige und kirchliche Zwecke.Zweck der Stiftung ist die Frderung der Entwicklungshilfe und Unterstt-zung der katholischen Kirche in der rmisch-katholischen Kirchenprovinz Tamale/Nordghana im Staate Ghana.

    Was macht unsere Stiftung aus? Die Stiftung verfolgt ihre Zwecke insbesondere a) durch Bereitstellung von finanziellen Mitteln zur Frderung der wirt-schaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung im Sinne der ppstlich Enzyklika Populorum Progressio, nmlich zur Frderung der Gesundheits-pflege, der Schulbildung und beruflicher Ausbildung; b) durch finanzielle Frderung der Errichtung von Kirchen und kirchlichen Gemeindezentren.

    Wie setzen wir unsere Zwecke um? Die Stiftung ist selbstlos ttig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirt-schaftliche Zwecke. Entwicklungshilfe vor Ort: Schule und Berufsausbildung sowie politische Bildung, Aufbau kirchlicher Gemeindezentren, Medizi-nische Versorgung und Gesundheitspflege Hilfe zur Selbsthilfe!Frderung von Frauenprojekten!

    Kontaktwww.eyerund-stiftung.de

  • 10

    Hermann-Schfers-Stiftung

    StiftungszweckAls lokale Frderstiftung handeln wir nach der berzeugung Wir geben Herten eine soziale Zukunft. Dazu frdern wir Projekte, Dienste und Ein-richtungen in Herten, die Menschen in persnlichen oder sozialen Notlagen beraten, begleiten oder untersttzen.

    Was macht unsere Stiftung aus? Bis heute haben mehr als 340 Stifterinnen und Stifter die Anliegen der Stif-tung mit ihrem Beitrag untersttzt. Mit einem Betrag ab 250 Euro knnen Menschen zustiften. Dabei sind die vielfltigen Untersttzungsideen der Hertenerinnen und Hertener eine groartige Hilfe. So konnte das Stiftungs-kapital auf 600.000 Euro erhht werden. Durch die breite Untersttzung bergaben wir in den letzten 10 Jahren 260.000 Euro an Akteure in Herten und frderten so die soziale Arbeit vor Ort.

    Wie setzen wir unsere Zwecke um?Zum einen frdern wir als Stiftung soziale Projekte und Initiativen in Her-ten, um die soziale Arbeit zu untersttzen. Diese finanzielle Frderung hilft Akteuren dabei, ihre Arbeit besser umzusetzen und neue Mglichkeiten auszuprobieren. Im Jahr 2013 wurden 30 Projekte mit 30.000 Euro gefr-dert. Darber hinaus gewinnen wir Menschen, die die Stiftung mit ihren Mglichkeiten untersttzen und eine verlsslichen und kontinuierlichen Arbeit sicherstellen. Auch bauen wir Netzwerke auf, um den Austausch und die gegenseitige Untersttzung auf lokaler Ebene zu frdern.

    Kontaktwww.hermann-schaefers-stiftung.de

  • 11

    Josef-Neumann-Stiftung

    StiftungszweckDer Stiftungszweck der Josef-Neumann-Stiftung ist eng mit den Aufgaben und Zielen des Kreuzbundes verknpft. Er dient insbesondere der Frde-rung der Sucht-Selbsthilfe des Kreuzbundes auf dem Gebiet der Vor- und Nachsorge bei Suchtkranken, Suchtgefhrdeten und Angehrigen. Der Stif-tungszweck wird verwirklicht durch die Untersttzung der Sucht-Selbsthil-fearbeit des Kreuzbundes, durch die Frderung von Vorhaben und Manah-men, die geeignet sind, zukunftsorientierte Entwicklungen zu ermglichen, die auch zur Rehabilitation von Suchtkranken und ihren Familien beitragen. Was macht u

Search related