CMC III Vandalismussensor CMC III Vandalism Sensor ... CMC III Vandalismussensor CMC III Vandalism Sensor

  • View
    17

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of CMC III Vandalismussensor CMC III Vandalism Sensor ... CMC III Vandalismussensor CMC III Vandalism...

  • CMC III Vandalismussensor CMC III Vandalism Sensor Détecteur de vandalisme CMC III

    DK 7030.130

    Installationsanleitung und Kurz-Bedienungsanleitung Installation Guide and Short User’s Guide Notice d'installation et notice d'utilisation succincte

  • 1 Rittal CMC III Vandalismussensor / Vandalism Sensor / Détecteur de vandalisme

    Abb./Fig./Fig. 1: Beigelegtes Zubehör / Provided accessories / Accessoires joints

    Abb./Fig./Fig. 2: Montage / Assembly / Montage

    Abb./Fig./Fig. 3: Anzeigeelemente, Stecker und Anschlüsse / Display elements, plugs and connectors / Organes de signalisation, fiches et raccordements

    Abbildungen / Figures / Figures

    Abbildungen / Figures / Figures

  • DE

    DE

    Hinweise zur Dokumentation, Sicherheitshinweise, Produktbeschreibung

    1 Hinweise zur Dokumentation Diese Installations- und Kurz-Bedienungsanleitung richtet sich an versiertes Fachpersonal und enthält nur die wichtigsten Informationen zur Montage, Installation und Funktion des CMC III Vandalismus- sensors (nachfolgend Vandalismussensor genannt).

    1.1 Mitgeltende Unterlagen Montage-, Installations- und Bedienungsanleitung CMC III Vandalismussensor. Sie ist unter www.rittal.de verfügbar und enthält die vollständigen anwendungsrelevanten Informationen und technischen Daten zum Vandalismussensor in Hinblick auf: – Weitere Montagemöglichkeiten – Funktionen – Konfigurationsmöglichkeiten – Detaillierte Bedienungsanweisungen – Fehlerbehebung

    2 Sicherheitshinweise – Montage und Installation des Vandalismussensors dürfen nur durch versiertes Fachpersonal erfolgen. – Das Gehäuse des Vandalismussensors darf nicht geöffnet werden. – Der Vandalismussensor darf nicht in Kontakt mit Wasser, aggressiven oder entzündbaren Gasen und

    Dämpfen kommen. – Der Vandalismussensor darf nur innerhalb der spezifizierten Umgebungsbedingungen betrieben wer-

    den (vgl. Abschnitt 3.4).

    3 Produktbeschreibung

    3.1 Funktionsbeschreibung Der Vandalismussensor registriert Erschütterungen in der X-, Y-und Z-Achse am Serverschrank. Er meldet diese an die angeschlossene CMC III PU. Der Vandalismussensor enthält eine Kennung, durch die er automatisch von der CMC III PU erkannt wird.

    3.2 Bestimmungsgemäße Verwendung Der Vandalismussensor dient auschließlich zur Überwachung von Schaltschränken und Serverschrän- ken. Er darf nur zusammen mit der CMC III PU verwendet werden. Eine andere Verwendung ist nicht bestimmungsgemäß.

    3.3 Lieferumfang – CMC III Vandalismussensor – Beigelegtes Zubehör (vgl. Abb. 1) – Installations- und Kurz-Bedienungsanleitung

    3.4 Betriebsbedingungen Der Vandalismussensor darf nur unter folgenden Betriebsbedingungen betrieben werden:

    Temperatur-Einsatzbereich: +0°C bis +55°C

    Feuchtigkeits-Einsatzbereich: 5% bis 95% relative Feuchte, nicht kondensierend

    Schutzart: IP30 nach EN 60 529

    Rittal CMC III Vandalismussensor 2

  • DE

    Montage, Installation und Bedienung

    4 Montage

    4.1 Montageanweisung Die Montage des Vandalismussensors erfolgt gemäß Abb. 2.

    5 Installation und Bedienung

    5.1 Bedien- und Anzeigeelemente Die Bedien- und Anzeigeelemente sind in Abb. 3 dargestellt. Legende zu Abb. 3 1 Multi-LED zur Statusanzeige 2 CAN-Bus-Anschluss 3 CAN-Bus-Anschluss

    5.2 Installation • Verbinden Sie den Vandalismussensor über ein CAN-Bus-Verbindungskabel mit der CMC III PU bzw.

    den benachbarten Elementen im CAN-Bus (Abb. 3, Pos. 2, 3). Anzeige der Statusänderung: – Die beiden grünen sowie die beiden roten CAN-Bus LEDs am CAN-Bus-Anschluss blinken. – Die Multi-LED der Processing Unit blinkt dauerhaft in der Reihenfolge grün – orange – rot. – Die Multi-LED des Vandalismussensors blinkt dauerhaft blau.

    • Drücken Sie die „C“-Taste an der CMC III PU (ein erster Signalton ertönt) und halten Sie sie für ca. 3 Sekunden gedrückt, bis ein zweiter Signalton ertönt. Anzeige der Statusänderung an den CAN-Bus LEDs: – Dauerlicht grüne LEDs: Status CAN-Bus „OK“. – Dauerlicht rote LEDs: Status CAN-Bus fehlerhaft. Anzeige der Statusänderung an der Multi-LED der Processing Unit: – Grünes Dauerlicht: Alle am CAN-Bus angeschlossenen Geräte haben den Status „OK“. – Oranges Dauerlicht: Mindestens ein am CAN-Bus angeschlossenes Gerät hat den Status „War-

    nung“. – Rotes Dauerlicht: Mindestens ein am CAN-Bus angeschlossenes Gerät hat den Status „Alarm“. Anzeige der Statusänderung an der Multi-LED des Vandalismussensors: – Dauerhaft blaues Blinken: Kommunikation über den CAN-Bus. – Grünes Blinken: bei Messwertänderung oder spätestens alle 5 Sekunden. – Dauerhaft rotes Blinken: Der Vandalismussensor hat den Wert „Alarm“. – Rotes Dauerlicht: Ungültiger Messwert.

    Bei nicht erfolgreicher Installation: siehe Abschnitt 1.1.

    Hinweis: Verbindungskabel in verschiedenen Längen können über Fa. Rittal bezogen werden.

    3 Rittal CMC III Vandalismussensor

  • DE

    Service

    5.3 Einstellungen Über die Website der CMC III PU können folgende Parameter eingestellt bzw. eingesehen werden: – Value X: Beschleunigung in X-Richtung [g] – Value Y: Beschleunigung in Y-Richtung [g] – Value Z: Beschleunigung in Z-Richtung [g] – SetPtAlarm: oberer Alarmgrenzwert [g] – Status: Aktueller Status des Vandalismussensors Eventuell notwendige Softwareupdates: siehe www.rittal.de oder Anfrage bei Rittal Service (siehe Abschnitt 6).

    6 Service Zu technischen Fragen wenden Sie sich bitte an: Tel.: +49 (0) 2772/505-9052 E-Mail: info@rittal.de Homepage: www.rittal.de

    Bei Reklamationen oder Servicebedarf wenden Sie sich bitte an: Tel.: +49 (0) 2772/505-1855 E-Mail: service@rittal.de

    Rittal CMC III Vandalismussensor 4

  • EN

    Notes on documentation, Safety instructions, Product description

    EN

    1 Notes on documentation This installation and short user's guide is intended for experienced trained specialists and contains only the most important information concerning the assembly, installation and function of the CMC III Vandalism Sensor (subsequently called vandalism sensor).

    1.1 Associated documents CMC III Vandalism Sensor assembly, installation and user's guide. It is available at www.rittal.com and contains the complete application-relevant information and techni- cal data for the vandalism sensor with regard to: – Further assembly possibilities – Functions – Configuration possibilities – Detailed operating instructions – Troubleshooting

    2 Safety instructions – Assembly and installation of the vandalism sensor may only be performed by experienced trained

    specialists. – The vandalism sensor housing must not be opened. – The vandalism sensor may not come in contact with water, aggressive or inflammable gases and va-

    pours. – The vandalism sensor may only be operated within the specified environmental conditions (see

    Section 3.4).

    3 Product description

    3.1 Functional description The vandalism sensor registers vibrations in the X, Y and Z axes within the server enclosure. It signals any changes to the connected CMC III PU. The vandalism sensor has an identification that allows it to be detected automatically by the CMC III PU.

    3.2 Proper use The vandalism sensor is used only to monitor switch cabinets and server enclosures. It may be used only together with the CMC III PU. Any other use is not permitted.

    3.3 Scope of delivery – CMC III Vandalism Sensor – Provided accessories (see Fig. 1) – Installation and Short User's Guide

    3.4 Operating conditions The vandalism sensor may only be operated under the following operating conditions:

    Temperature operational range: +0°C to +55°C

    Humidity operational range: 5% to 95% relative humidity, non-condensing

    Degree of protection: IP30 in accordance with EN 60 529

    5 Rittal CMC III Vandalism Sensor

  • EN

    Assembly, Installation and operation

    4 Assembly

    4.1 Assembly instructions The assembly of the vandalism sensor is made as shown in Fig. 2.

    5 Installation and operation

    5.1 Operating and display elements The operating and display elements are shown in Fig. 3. Key for Fig. 3 1 Multi-LED for the status display 2 CAN bus connection 3 CAN bus connection

    5.2 Installation • Connect the vandalism sensor with a CAN bus connection cable to the CMC III PU or to the neigh-

    bouring elements on the CAN bus (Fig. 3, Pos. 2, 3). Display of the status change: – The two green and the two red CAN bus LEDs on the CAN bus connection flash. – The multi-LED of the Processing Unit flashes continually in the green – orange – red sequence. – The multi-LED of the vandalism sensor flashes blue continuously.

    • Press the "C" key on the CMC III PU (a first audio signal is issued) and keep it pressed for approx. 3 seconds until a second audio signal is issued. Display of the status change on the CAN bus LEDs: – Green LEDs light continuously: CAN bus status "OK". – Red LEDs light continuously: CAN bus status faulty. Display of the status change on the multi-LED of the Processing Unit. – Continuous green light: All units attached to the CAN bus have the "OK" status. – Continuous orange light: At least one unit attached to the CAN bus has the "warning" status. – Continuous red light: At least one unit attached to the CAN bus has the "alarm" status. Display of the status change on the multi-LED of the vandalism sensor: – Continuous blue flashing: Communication over the CAN bus. – Green flashing: When