of 23 /23
Die Hanse

Die Hanse. Was bedeutet Hanse? hansa mhd. für Schar Ursprünglich Gruppen von Kaufleuten, die gemeinsam gereist sind

Embed Size (px)

Text of Die Hanse. Was bedeutet Hanse? hansa mhd. für Schar Ursprünglich Gruppen von Kaufleuten, die...

  • Folie 1
  • Die Hanse
  • Folie 2
  • Was bedeutet Hanse? hansa mhd. fr Schar Ursprnglich Gruppen von Kaufleuten, die gemeinsam gereist sind
  • Folie 3
  • Organisation der Hanse 70 Stdte bildeten den Kern Das beschlieende Organ waren die Hansetage -> Mehrheitsbeschlsse -> Beschlsse waren nicht verbindlich
  • Folie 4
  • Folie 5
  • Keine offiziellen Mitgliederlisten Keine Satzung Keine gemeinsame Flotte Keine gemeinsamen Finanzen Keine Exekutivorgane
  • Folie 6
  • Kontore Handelsniederlassungen wichtigste Kontore der Hanse : -> Nowgorod (Peterhof) -> London (Stalhof) -> Bergen (Tyske Brygge) -> Brgge
  • Folie 7
  • Kontore dienten der Koordinierung und Lenkung des Handels Ausbildungssttte fr Kaufmannsnachwuchs Kontore hatten eigene Vorstnde (Oldermnner) Eigene Finanz- und Gerichtsverwaltung
  • Folie 8
  • Handel Pelze aus dem Osten und Polen Fisch aus Skandinavien Salz aus Lneburg und Frankreich Wein aus dem Rheinland und Frankreich
  • Folie 9
  • Entstehung der Hanse Zusammenschluss von Klner Kaufleuten hatte groe Bedeutung in London im 11.Jhd. Auch westflische und niederrheinische Kaufleute grndeten Gildehalle in London Im 12/13 Jhd. weitere Kaufleute, z.B. aus flandrischen Stdten Im 13. Jhd. waren es nur noch deutsche Stdte
  • Folie 10
  • Parallel dazu: Dt. Gotlandfahrer schlossen sich 1160 zur Genossenschaft der Kaufleute des Reiches zusammen Genossenschaft handelte von Visby aus Erneuerte Handelsvertrag mit Nowgorod
  • Folie 11
  • Stdtegrndungen stlich der Elbe -> Verlagerung des Handels in den Ostseeraum Einflussreiche Kaufleute wurden oftmals in den Stdten sesshaft -> diese Kaufleute saen hufig in den Rten dieser Stdte -> die Leitung der Zusammenschlssen bernahmen daher hufig die Stdte
  • Folie 12
  • Es formierte sich ein lockeres Bndnis westflischer, schsischer, wendischer, pommerscher und preuischer Stdte (1158/59) -> unter der Leitung Lbecks 1356 erster Hansetag in Lbeck -> frmlicher Zusammenschluss Kaufmannshanse ist nun Stdtehanse!
  • Folie 13
  • Machtkmpfe/ Hhepunkt der Hanse Die Hanse fhrte oft Handelskriege -> Boykotts und Blockaden -> Waffengewalt 1360 Waldemar IV Atterdag von Dnemark erobert Gotland -> er schrnkt die hanseatischen Privilegien ein
  • Folie 14
  • 1367 schlossen sich viele Stdte zu einem Kriegsbndnis zusammen -> Klner Konfrderation -> mit Schweden, Holstein und Mecklenburg verbndet 1368 wurden Kopenhagen und die Sundschlsser eingenommen
  • Folie 15
  • Frieden von Stralsund Dnemark akzeptiert die hanseatischen Handelsvorrechte Der Hanse wurden die Sundschlsser auf 15 Jahre mit 2/3 ihrer Einnahmen ausgeliefert Die Hanse konnte die nchste dnische Knigswahl mitbestimmen
  • Folie 16
  • Erich VII begnstigte engl. und hollndische Kaufleute -> Er versuchte die Abhngigkeit von der Hanse zu beenden -> Blockade der Hanse -> Frieden von Vordingborg 1435
  • Folie 17
  • Niedergang der Hanse 15. Jhd. Niederlndische Gleichberechtigung im Ostseeraum 2. Hlfte 15.Jhd.: Schwchung der Stellung der Hanse in England 1494 Schlieung des Kontors in Nowgorod
  • Folie 18
  • Handelsraum der Hanse verlor durch berseehandel an Bedeutung Die Hanse konnte sich aber dennoch behaupten Im 16. Jhd ging die Mitgliederanzahl zurck. 1604 nur noch 14 Stdte.
  • Folie 19
  • Nach dem 30-jhrigen Krieg: Lbeck, Bremen und Hamburg sind die einzigen Mitglieder 1669 letzter Hansetag Nachfolger wurden Englnder, Hollnder und Nrnberger
  • Folie 20
  • Grnde fr den Niedergang Wenige wirtschaftliche Initiativen seit dem 15. Jhd. Keine Anpassung an Bank- und Kreditpraxis
  • Folie 21
  • Die Kogge
  • Folie 22
  • Lbeck Haupt der Hanse Hansetage in Lbeck -> Fanden im Rathaus statt Ungehinderter Zugang zur Ostsee Umschlagplatz fr Rohstoffe (Norden, Westen) und Fertigwaren (Osten, Sden) Kontrolle des Salzes aus Lneburg Eine der grten Stdte in Europa -> Knigin der Hanse
  • Folie 23
  • Quellen: Brockhaus http://www.geschichte-s- h.de/vonabisz/hanse.htmhttp://www.geschichte-s- h.de/vonabisz/hanse.htm http://www.luebeck.de/tourismus/sightseei ng/geschichte/http://www.luebeck.de/tourismus/sightseei ng/geschichte/