Fachkunde-Kurs Geriatrie Lernen unter Palmen - m. Fachkunde-Kurs Geriatrie (أœbergangsregelung bis 31.12.15: page 1
Fachkunde-Kurs Geriatrie Lernen unter Palmen - m. Fachkunde-Kurs Geriatrie (أœbergangsregelung bis 31.12.15: page 2

Fachkunde-Kurs Geriatrie Lernen unter Palmen - m. Fachkunde-Kurs Geriatrie (أœbergangsregelung bis 31.12.15:

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Fachkunde-Kurs Geriatrie Lernen unter Palmen - m. Fachkunde-Kurs Geriatrie (أœbergangsregelung bis...

  • 05. Mai (9 Uhr)-09. Mai 2014 (18 Uhr) 04. Mai (9 Uhr)-08. Mai 2015 (18 Uhr) Fachkunde-Kurs Geriatrie Kursleiter: Oberarzt Dr. Robert Liszka Leiter des Teilbereichs Neurogeriatrie, Facharzt fr Neurologie, Klinische Geriatrie, Notfallmedizin, Palliativmedizin Kontakt: 0631 203-83770, rliszka@westpfalz-klinikum.de Zielgruppe: Fachrzte aus Klinik und Praxis in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung (z. B. Allgemeinmedizin, Chirurgie, Innere, Psychiatrie, Neurologie etc.) Dozenten - Dr. Robert Liszka (Oberarzt, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Prof. Dr. B. Schumacher (Chefarzt, Inn. Med. 2, Kaiserslautern)

    - Prof. Dr. A. Methner (Ltd. Oberarzt, Neurologie, Uni Mainz)

    - Prof. Dr. A. Fellgiebel (Ltd. Oberarzt, Psychiatrie, Uni Mainz)

    - Prof. Dr. Frank Birklein (Oberarzt, Neurologie, Uni Mainz)

    - Dr. Martin Stoll (Ltd. Oberarzt, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Dr. Robert Fink (Oberarzt, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Dr. Ralph Wssner (Oberarzt, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Dr. Oliver Huf (Oberarzt, Inn. Med. 2, Kaiserslautern)

    - Dr. Bjrn-Dietrich Wagner (Oberarzt, Inn. Med. 2, Kaiserslautern)

    - Dr. Marion Van Look-Huf (rztin, Inn. Med. 2, Kaiserslautern)

    - Ines Hoffmann (rztin, Inn. Med., Kaiserslautern)

    bergangsregelung in Rheinland-Pfalz fr Fachrzte nur noch bis 31.12.2015

    Es besteht eine spezielle bergangsfrist bis 31.12.2015 fr Kammerangehrige der rztekammern in Rheinland-Pfalz, die ber eine mehrjhrige Erfahrung in der Behandlung geriatrischer Patienten verfgen (nheres siehe rzteblatt Rheinland-Pfalz 02/2013 oder google: wbo.zw53.pdf). Ab 01.01.2016 ist eine 12-monatige Weiterbildungszeit unter Aufsicht und Anleitung eines Weiterbildungsbefugten fr Geriatrie erforderlich (WBO Rheinland-Pfalz). Der 40-stndige Kurs ist obligatorischer Bestandteil zur Erlangung der neuen Fachkunde Geriatrie in Rheinland-Pfalz.

    Westpfalz-Klinikum GmbH STANDORT I KL.KUS.KIB.ROK. Hellmut-Hartert-Strae 1 67655 Kaiserslautern

    T +49 (0)631 203-0 www.westpfalz-klinikum.de

    Bilder: www.fotolia.com

    Kontakt

    Klinik fr Neurologie Schlaganfallzentrum und Neurogeriatrie Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes Treib

    T 0631 203-1792 E jtreib@westpfalz-klinikum.de

    Unterkunft und Tagungshotel: Hotel Saint Aygulf www.hotelstaygulf.com Deutschsprachige Hotelmitarbeiterin: Frau Joulin-Rlert, Tel.: 0033 4 94 52 74 84 Email: reception@aygulf.valk.com Anfahrt, Unterkunft und Verpflegung

    in eigener Regie Fr Klinikmitarbeiter: Kostenlose Unterbringung in der Villa Bellevue, www.fewo-direkt.de (Reiseziel: 2025592) Anfahrt fr Klinikmitarbeiter kostenfrei Teilnehmerzahl in der Villa Bellevue max. 9 Personen Jhrliche Teilnahmemglichkeit fr alle rztinnen und rzte der

    Klinik fr Neurologie sowie PJ-Studenten unserer Klinik

    Bequeme Anreise: Franzsische Autobahn bis Frejus TGV / ICE Bahnhof Frejus Internationaler Flughafen Nizza Vielseitige Freizeitmglichkeiten: Groer Sandstrand mit diversen Wassersportarten Schifffahrt nach St. Tropez Besichtigung Neurologie Uni Nizza (Koordinierender Arzt: S. Foko) Shoppen in St. Raphael und Cannes Kursgebhren inkl. Kursmaterialien: Fachrzte 748,- Euro Assistenzrzte 498,- Euro Studierende kostenfrei

    zte

    INFORMATION

    Lernen unter Palmen Fortbildungsakademien an der Cte dAzur

    40-stndige Neurologie-Kurse fr Klinik und Praxis mit Schwerpunktthemen

    Neuro-Camp (Basiskurs Neurologie) Aufbaukurs Neurologie Repetitorium Facharzt-Prfung Fachkunde-Kurs Geriatrie

    (bergangsregelung bis 31.12.15: siehe Innenteil)

    St. Aygulf / Les Issambres,

    in der Nhe von St. Tropez, Cte dAzur, Frankreich (zwischen Cannes und St. Tropez)

    Hinweis: Die Fortbildung kann steuerlich und als Fortbildungsurlaub anerkannt werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Die Veranstaltungen sind bei der Bezirksrztekammer Pfalz akkreditiert Fachkunde Geriatrie: 40 Punkte Basiskurs / Aufbaukurs / Repetitorium: 50 Punkte Sie erhalten ein Teilnahmezertifikat.

  • 08. Sept. (9 Uhr) - 12. Sept. 2014 (18 Uhr) Repetitorium Facharzt-Prfung Kursleiter: Oberarzt Dr. Martin Morgenthaler Leiter des Teilbereichs Stroke Unit

    Master of Arts, Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

    Facharzt fr Neurologie, Verkehrsmedizin Langjhriger Facharzt-Prfer bei der Bezirksrztekammer Pfalz Kontakt: 0631 203-81159 mmorgenthaler@westpfalz-klinikum.de

    Zielgruppe: rzte in Weiterbildung vor Facharzt-Prfung Dozenten: - Dr. Martin Morgenthaler (Oberarzt, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Prof. Dr. Johannes Treib (Chefarzt, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Prof. Dr. jur. Martin Spaetgens (Fachanwalt Medizinrecht, Trier)

    - Dr. L. Schirmer (Funktionsoberrztin, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Anna-Maria Erfort (rztin, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Thorsten Kus (Arzt, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Sandra Rutz (rztin, Neurologie, Kaiserslautern)

    - Dr. Christoph Grau (Arzt, Psychiatrie, Simmern)

    - Dr. Marie Hlne Mahagne (Ltd. rztin, Neurologie, Nizza)

    Beschreibung: Der Kurs vermittelt auf kompakte Art und Weise das Wissen fr die

    neurologische Facharztprfung inklusive intensivmedizinischer

    Inhalte. Anhand praktischer Fallbeispiele besteht hierbei in

    angenehmem Ambiente die Mglichkeit prfungsrelevantes

    Wissen der einzelnen neurologischen Krankheitsbilder umfassend

    zu wiederholen. Die erfahrenen Dozenten ermglichen zudem eine

    realistische Prfungssimulation.

    Untersuchungstechniken

    21. Juli (9 Uhr)-25. Juli 2014 (18 Uhr) Neuro-Camp (Basiskurs Neurologie

    fr Studierende und Jungrzte) Grundwissen in neurologischer Diagnostik und Therapie (u. a. klinische Untersuchung, Schlaganfall, Demenz, Epilepsie, Carpaltunnel-Syndrom, Parkinson) Kursleiter: Oberarzt Dr. Ralph Wssner

    Facharzt fr Neurologie rztliches Qualittsmanagement Verkehrsmedizin Kontakt: 0631 203-1792 rwoessner@westpfalz-klinikum.de

    Zielgruppe: - Studierende mit Interesse an Neurologie - Berufs- und Wiedereinsteiger Dozenten: - Dr. Ralph Wssner (Oberarzt, Neurologie, Kaiserslautern) - Dr. Caroline Giordana (Oberrztin, Neurologie, Uni Nizza) - Alice Kost (rztin, Neurologie, Kaiserslautern) - Dr. Lena Kaiser (rztin, Neurologie, Kaiserslautern) - Pegah Mahdavi (rztin, Neurologie, Kaiserslautern) - Irina Schreiber (Referentin, Neurologie, Kaiserslautern) - Sabrina Rothhaar (MFA, Neurologie, Kaiserslautern) Themen u.a.: - Die neurologische Untersuchung (Notaufnahme und Station) - Akuter Schlaganfall (Vortrge und Fallvorstellungen) - Multiple Sklerose (Akuttherapie, neue Medikamente etc.) - Bakterielle und virale Meningoenzephalitis - Neuroborreliose / FSME - Einfhrung in die elektrophysiologische Diagnostik - Diagnostik und Therapie von Kopfschmerzen - Organisatorisches und Praktisches fr den ersten Arbeitstag - Praxistag: Besuch der Neurologie der Uni Nizza

    Ausflug nach Nizza mit Besichtigung der Uni Nizza

    09. Juni (9 Uhr)-13. Juni 2014 (18 Uhr) Aufbaukurs Neurologie mit Schwerpunkt Funktionsdiagnostik fr Klinik und Praxis Hirngefultraschall, Elektrophysiologie, Intensivmedizin, spezielle Krankheitsbilder Kursleiter: Ltd. Oberarzt Dr. Martin Stoll

    Facharzt fr Neurologie Neurologische Intensivmedizin DEGUM-Ausbilder Stufe 2

    Kontakt: 0631 203-81022 mmstoll@westpfalz-klinikum.de

    Zielgruppe: - rzte in fortgeschrittener Weiterbildung - Fachrzte fr Neurologie

    Dozenten: - Dr. Martin Stoll (Ltd. Oberarzt, Neurologie, Kaiserslautern) - Prof. Dr. Hubertus Kursawe (ehem. CA, Neurologie, Potsdam) - Prof. Dr. Pierre Thomas (Professor, Neurologie, Uni Nizza) - Christoph Fratzer (Funktionsoberarzt, Neurologie, Kaiserslautern) - Dr. W. Schps (Funktionsoberarzt, Neurologie, Kaiserslautern) - Gabriel Zarnescu (Facharzt, Neurologie, Kaiserslautern) - Michael Herrig (Arzt, Neurologie, Kaiserslautern) - Dr. Eva Disse (rztin, Neurologie, Kaiserslautern) - Henriette Kbschall (rztin, Neurologie, Kaiserslautern)

    Themen u.a.: - Ultraschalldiagnostik (Techn. Grundlagen, bungen an mobilen Duplex-Gert etc.) - EEG und Epilepsien (typische EEG-Befunde, Grenzbefunde etc.) - EEG in der Intensivneurologie und im Schlaf - Elektrophysiologie (SEP, AEP, VEP, MEP, EMG etc.) - Neurologische Intensivmedizin (typische Krankheitsbilder etc.) - Demenz (Grundlagen, Diffentialdiagnose, Therapiemglichkeiten) - Kopfschmerz (Differentialdiagnose, Therapie etc.) - Hirntoddiagnostik

    Ausflug nach Monaco Gruppenarbeit