Click here to load reader

Entwicklungspsychologie Mädchen

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Entwicklungspsychologie Mädchen

  • ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE &

    SOZIALISATION

    Mdchenschachpatent 2015 in Nuloch

    Referentin: Melanie Ohme

    1

  • BERSICHT

    Entwicklungspsychologie

    Einfhrung

    Faktoren der Entwicklung

    Geschlechterunterschiede

    Diskussionen

    Sozialisation & Stereotype

    Stereotype

    Wie wirken Stereotype auf Verhalten?

    Wie wirken Stereotype auf Betroffene?

    Wie kann man Stereotype reduzieren? 2

  • ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE

    3

  • GEGENSTAND DER PSYCHOLOGIE

    Denken Fhlen

    Handeln 4

  • GEGENSTAND DER PSYCHOLOGIE

    Psychologie

    Allgemeine

    Psychologie

    Sozial-

    psychologie

    Differentielle

    Psychologie Biologische

    Psychologie

    Entwicklungs

    -psychologie

    Anwendungs-

    fcher

    Methoden

    5

  • GEGENSTAND DER

    ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE

    Beschreibung & Erklrung berdauernder

    Vernderungen des menschlichen Erlebens und

    Verhaltens

    Motorik

    Intelligenz

    Sozialverhalten

    Lernverhalten

    Kognitive

    Entwicklung

    Prferenzen

    Eigenschaften

    6

  • KOGNITIVE ENTWICKLUNG

    Mengeninvarianz:

    http://www.youtube.com/watch?v=B65EJ6gMmA4

    7

  • 8

  • FAKTOREN DER ENTWICKLUNG

    Anlage-Umwelt-Debatte: In welchem Ausma

    beeinflussen Anlage (Gene) und Umwelt

    (Erfahrungen) die Entwicklung?

    Untersuchungsmethode?

    9

  • ZWILLINGSSTUDIEN

    Gene Umwelt

    Gemeinsam lebende EZ

    Getrennt lebende EZ

    Getrennt lebende ZZ

    Z1

    Z2 Z1

    Z2

    Z1

    Z2 Z1 Z2

    Z2 Z1 Z2 Z1

    10

  • GESCHLECHTERUNTERSCHIEDE

    11

    Unterschiede in vielen

    psychologischen

    Phnomenen

    Beide Geschlechter

    weisen mehr

    hnlichkeiten als

    Unterschiede auf

    Modell der

    Geschlechtsunterschiede Modell der

    Geschlechtshnlichkeiten

    Sichtung von 124 Studien zu Geschlechtsunterschieden:

    78% der berichteten Effektgren sehr klein oder nahe

    null

    -> Untersttzt die Annahme, dass die hnlichkeiten wohl

    grer sind als die Unterschiede

  • KOGNITIVE UNTERSCHIEDE

    Rumliche Fhigkeiten

    Aber aufgabenabhngig

    Numerisch/mathematische

    Aber mehr mnnliche

    Hochbegabte

    > 25 Unterschiede vorhanden

    12

    >

    =

  • KOGNITIVE UNTERSCHIEDE

    Verbale Fhigkeiten

    Erst ab 25 Frauen

    berlegen

    13

    =

  • SOZIALE UNTERSCHIEDE: AGGRESSIVITT

    14

    Eher physische

    Aggressivitt

    Eher indirekte

    Aggressionen

    Jungs Mdchen

    Eheliche Gewalt (Archer, 2000; > 30,000 Paare):

    bei Konflikten schlagen Frauen mindestens so hufig zu

    wie Mnner, aber weniger hart

  • SOZIALE UNTERSCHIEDE: BEZIEHUNGEN

    15

    wettbewerbsorientiert Gehen auf andere zu

    Bauen

    Freundschaften auf

    und pflegen diese

    Kmmern sich

    Das Miteinander steht

    im Vordergrund

    Eher face-to-face Eher side-by-side

  • DISKUSSION: INWIEFERN KNNTE SICH DAS

    BEVORZUGTE SOZIALVERHALTEN (FACE-TO-FACE

    VS. SIDE-BY-SIDE) AUF SCHACH AUSWIRKEN?

    - BEGINN MIT SCHACHSPIELEN - SPIELSTRKE

    - DABEIBLEIBEN

    16

  • SOZIALISATION & STEREOTYPE

    17

  • WIR DENKEN, ALSO SEID IHR

    18

  • WIR DENKEN, ALSO SEID IHR

    Man wird nicht als Mdchen geboren, sondern

    zum Mdchen gemacht.

    Neben den biologischen Unterschieden gibt es

    auch soziale Geschlechterdifferenzen

    sex -biologisches Geschlecht

    gender -soziales Geschlecht

    19

  • STEREOTYPE

    Definition

    Wie beeinflussen Stereotype das Verhalten?

    Wie wirken Stereotype auf Betroffene?

    Wie kann man Stereotypen begegnen?

    20

  • STEREOTYPE: DEFINITION

    Sozial/ kulturelle Muster

    Bilder in unseren Kpfen

    Brille durch die wir die Welt wahrnehmen

    Kategorisierung statt individueller Betrachtung

    Schwer vernderbar

    21

  • WELCHE STEREOTYPE FALLEN EUCH ZUM

    THEMA MDCHEN & SCHACH EIN?

    22

  • STEREOTYPE

    Definition

    Wie beeinflussen Stereotype das Verhalten?

    Wie wirken Stereotype auf Betroffene?

    Wie kann man Stereotypen begegnen?

    23

  • WIE BEEINFLUSSEN STEREOTYPE DAS

    VERHALTEN?

    Heuristische versus systematische Verarbeitung

    24

    Systematisch Heuristisch

    bewusst unbewusst

    Abwgungen & Ziele Gelernte Inhalte & Einstellungen

    kontrolliert automatisch

    Bentigt viele Ressourcen Luft ohne Anstrengungen ab

  • WIE BEEINFLUSSEN STEREOTYPE DAS

    VERHALTEN?

    25

    Wahrnehmung Verhalten

    Systematische

    Verarbeitung

    Heuristische

    Verarbeitung Stereotype

  • WIE BEEINFLUSSEN STEREOTYPE DAS

    VERHALTEN?

    Erwartungen beeinflussen Wahrnehmung

    26

  • WAS FR AUSWIRKUNGEN HABEN STEREOTYPE

    AUF UNSEREN UMGANG MIT MDCHEN BEIM

    SCHACH?

    27

  • WIE BEEINFLUSSEN STEREOTYPE DAS

    VERHALTEN?

    anderer Leistungsanspruch an Mdchen/ Jungs

    andere Trainingsmethoden (leichteres Training)

    andere Trainingsinhalte

    andere Art mit Mdchen zu reden als mit Jungs

    andere Erwartungshaltung gegenber

    Ergebnissen

    Wichtig: verbale Ebene und non-verbale

    Verhaltensweisen (unterschiedliche

    Kommunikationskanle)

    28

  • WIE BEEINFLUSSEN STEREOTYPE DAS

    VERHALTEN?

    Selbsterfllende Prophezeiung

    = Phnomen, dass ein erwartetes Verhalten einer

    anderen Person (Prophezeiung) durch eigenes

    Verhalten erzwungen wird

    29

  • STEREOTYPE

    Definition

    Wie beeinflussen Stereotype das Verhalten?

    Wie wirken Stereotype auf Betroffene?

    Wie kann man Stereotypen begegnen?

    30

  • 31

    Stereotype

    und

    soziale

    Erwartungen

    Vernderung

    Selbstwahrnehmung

    und aktuelle Interessenlage

    Mindern und Strken

    von Fhigkeiten

    ungewollte

    Diskriminierung

  • STEREOTYPE THREAT

    Stereotype Threat = negative Stereotype lsen

    Gefhl der Bedrohung bei Betroffenen aus

    negative Auswirkungen auf Performance

    Stereotyp: Frauen sind schlechtere Schachspieler

    als Mnner

    Hypothese: Aktivierung des Stereotyps Frauen

    performen schlechter, wenn sie gegen Mnner

    spielen (bzw. glauben gegen Mnner zu spielen)

    32

  • STEREOTYPE THREAT

    Studie von Maass et. al (2008)

    Zunchst Aktivierung des Stereotyps

    Anschlieend 2 Partien im Internet (Frau gegen

    Mann mit gleicher Spielstrke)

    3 Bedingungen:

    Der Frau wurde das Geschlecht des Gegners nicht

    verraten

    Der Frau wurde gesagt, sie spielt gegen Frau

    Der Frau wurde gesagt, sie spielt gegen Mann

    33

  • STEREOTYPE THREAT

    Ergebnisse

    schlechtere Leistung

    wenn Frau glaubt

    gegen Mann zu spielen

    (Bedingung 3)

    Auerdem: geringeres

    Selbstbewusstsein in

    Bedingung 3

    -> knnte Hinweis darauf sein, dass kompetenzbezogene Motivation

    bei Mdchen geringer ist, was sich negativ auf die Leistung

    auswirkt

    34

  • STEREOTYPE

    Definition

    Wie beeinflussen Stereotype das Verhalten?

    Wie wirken Stereotype auf Betroffene?

    Wie kann man Stereotypen begegnen?

    35

  • WIE KANN MAN STEREOTYPEN BEGEGNEN?

    Aufklrung schaffen

    ffentlichkeitsarbeit

    Sensibilitt zum Thema: beispielsweise mit

    Mdchen darber reden

    Kontakthypothese

    Eigenes Verhalten beobachten und hinterfragen

    36

  • 37

    VIELEN DANK FR DIE MITARBEIT!

Search related