Click here to load reader

Bedien UnGsanleit oszilloskop-Vorsatz „mso-2072UsB“ · PDF fileDer Oszilloskop-Vorsatz dient in Verbindung mit einem Windows®-basierenden Computer mit einer USB 2.0-Schnittstelle

  • View
    214

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Bedien UnGsanleit oszilloskop-Vorsatz „mso-2072UsB“ · PDF fileDer...

  • ®

    • Vermeiden Sie folgende widrige Umgebungsbedingungen am Aufstellungsort oder beim Transport:

    - Kälte oder Hitze, direkte Sonneneinstrahlung - Staub oder brennbare Gase, Dämpfe oder Lösungsmittel - starke Stöße, Schläge • Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, dieses könnte für

    Kinder zu einem gefährlichen Spielzeug werden. • Gehen Sie vorsichtig mit dem Produkt um, durch Stöße, Schläge oder dem Fall

    aus bereits geringer Höhe wird es beschädigt. • Greifen Sie während einer Messung niemals über die fühlbare Griffbereichsmar-

    kierung der Messsonden oder direkt auf einen Messpunkt. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages.

    • Überschreiten Sie bei einer Messung niemals die max. zulässige Messspannung. Hier besteht Lebensgefahr.

    • Vermeiden Sie den Betrieb in unmittelbarer Nähe von starken magnetischen Feldern oder Sendeantennen. Dadurch kann der Messwert verfälscht werden.

    • Überprüfen Sie vor jeder Messung Ihr Messgerät und die Messleitungen auf Beschädigungen. Führen Sie auf keinen Fall Messungen durch, wenn die schüt- zende Isolierung beschädigt ist.

    • Seien Sie besonders vorsichtig beim Umgang mit Spannungen über 50 V/AC oder 75 V/DC. Bereits bei diesen Spannungen können Sie bei Berührung elektri- scher Leiter einen lebensgefährlichen Schlag erhalten.

    • Schließen Sie erst den BNC-Ausgang der Messsonde am Oszilloskop-Vorsatz an, bevor Sie den Tastkopf mit dem zu testenden Stromkreis verbinden. Trennen Sie nach dem Messvorgang erst die Messkontakte vom Messkreis, bevor Sie den BNC-Ausgang des Tastkopfes vom Oszilloskop-Vorsatz trennen.

    • Das Messgerät ist nur zur Verwendung in trockenen Räumen geeignet. Vermei- den Sie die Verwendung in feuchter oder gar nasser Umgebung.

    • Beachten Sie auch die Bedienungsanleitung in der Messsoftware unter dem Menüpunkt „Help“.

    • Achten Sie immer darauf, dass der Lüfterausgang „4“ am Gehäuse nicht verdeckt ist. Hier besteht die Gefahr von Überhitzung des Messgerätes.

    • Achten Sie immer auf saubere Messspitzen. Verschmutze oder gar korrodierte Messspitzen können das Messergebnis beeinträchtigen.

    • Verstauen Sie das Messgerät inkl. dem Zubehör sorgfältig in der Aufbewahrungs- tasche, sobald Sie es nicht mehr benötigen.

    Bedienelemente

    MAX ±20V

    1 2 3 4

    5 6 7 8 9 10

    1 Stromversorgung 6 BNC Eingang Kanal 1 2 USB-Anschluss 7 BNC Eingang Kanal 2 3 BNC Trigger-Eingang 8 Anschluss für Logik-Analyzer 4 Lüfter 9 Kalibrierausgang 5 Status LEDs 10 Messanschluss, Erdungspotential

    installation der messsoftware Bevor Sie das MSO an einen Computer anschließen, installieren Sie zuerst die Messsoft- ware. Schalten Sie Ihren Computer ein und legen Sie die beiliegende Software-CD in das CD-Laufwerk Ihres Computers ein. Der Autostart-Modus startet in der Regel automatisch die Installation der Messsoftware. Erfolgt dies nicht automatisch, klicken Sie auf die Datei „setup. exe“ in dem Verzeichnis auf dem Datenträger. Folgen Sie bitte den weiteren Anweisungen am Bildschirm.

    Lassen Sie die CD für die Geräteinstallation noch im Laufwerk Ihres Computers.

    D BedienUnGsanleitUnG

    oszilloskop-Vorsatz „mso-2072UsB“ Best.-nr. 1086338

    BestimmUnGsGemässe VerwendUnG Der Oszilloskop-Vorsatz dient in Verbindung mit einem Windows®-basierenden Computer mit einer USB 2.0-Schnittstelle als vollwertiges, digitales Speicheroszilloskop, zur visuellen Darstellung von elektrischen Größen und Signalen bis 70 MHz. Für die Messung stehen zwei voneinander unabhängige Eingangskanäle zur Verfügung. Spektrum-Analysen ist durch die FFT-Analysefunktion (Fast Fourier Transform) möglich. Der Anschluss der Tastköpfe am Oszilloskop-Vorsatz erfolgt über BNC-Stecker. Die Bedienung und Darstellung erfolgt über die beiliegende Messsoftware über den Computer. Diese stellt dabei eine reale, digitale Oszillografen-Bedienoberfläche dar. Über die Auto-Set-Funktion in der Software, können alle Einstellungen automatisch an das jeweilige Messsignal angepasst werden. Die gemessen Daten lassen sich über die Software speichern und ebenfalls in Excel® exportieren. Zusätzlich stehen automatsche Messfunktionen und Cursor zur Signalvermessung zur Verfügung. Die am Gerät angegebene max. Messspannung darf niemals Überschritten werden. Verwenden Sie ggf. Teilertastköpfe. Messungen unter widrigen Umgebungsbedingungen wie z.B. Staub und brennbare Gase, Dämpfe oder Lösungsmittel sind nicht zulässig. Die Sicherheitshinweise und alle anderen Informationen dieser Bedienungsanleitung sind unbedingt zu beachten. Dieses Produkt erfüllt die gesetzlichen, nationalen und europäischen Anforderungen. Alle enthaltenen Firmennamen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten.

    lieferUmfanG • Oszilloskop-Vorsatz • Aufbewahrungstasche • Tragegurt • Netzteil • USB-Anschlusskabel • 2 Tastköpfe • 20-Pin Logik-Analyzer Anschlusskabel • 20 x Klemmhaken (Mini-Gripper) • Messsoftware und Treiber CD • Bedienungsanleitung

    symBol-erklärUnGen Ein in einem Dreieck befindliches Ausrufezeichen weist auf wichtige Hinweise in der

    Bedienungsanleitung hin. Das Symbol mit dem Pfeil ist zu finden, wenn besondere Tipps und Hinweise zur Bedienung gegeben werden.

    sicherheitshinweise Bei schäden, durch nichtbeachten dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt die Gewährleistung/Garantie! für folgeschäden übernehmen wir keine haftung!

    Bei sach- oder personenschäden, die durch unsachgemäße handhabung oder nichtbeachten der sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine haftung! in solchen fällen erlischt die Gewährleistung/Garantie.

    • Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern des Produkts nicht gestattet. Zerlegen Sie es nicht.

    • Das Produkt ist kein Spielzeug. Lassen Sie deshalb in Anwesenheit von Kindern besondere Vorsicht walten.

    Betreiben Sie das Produkt so, dass es von Kindern nicht erreicht werden kann. • Verwenden Sie das Produkt niemals gleich dann, wenn es von einem kalten in

    einen warmen Raum gebracht wird. Das dabei entstehende Kondenswasser kann unter Umständen das Produkt zerstören.

    Version 06/14

  • impressum Dies ist eine Publikation der Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, D-92240 Hirschau (www.conrad.com). Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art, z. B. Fotokopie, Mikroverfilmung, oder die Erfas- sung in elektronischen Datenverarbeitungsanlagen, bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Die Publikation entspricht dem technischen Stand bei Drucklegung. © copyright 2014 by conrad electronic se.

    D

    spannungsbereich tastkopfverhältnis (einstellbar)

    10 mV bis 5 V/div 1:1 100 mV bis 50 V/div 10:1 1 V bis 500 V/div 100:1 10 V bis 5000 V/div 1000:1 100 V bis 50000 V/div 10000:1 200 mV bis 100 V/div 20:1

    trigger Quelle CH1, CH2, D0-D15, EXT Auswahl Edge, Pulse, Video, Alternative Eingang X-Achse CH1 Eingang Y-Achse CH2 Modus Auto/Normal/Single

    logik-analyzer Eingangsimpedanz 200 kΩ Eingangsspannungsbereich 60 V DC/AC Samplingsrate 100 MHz Bandbreite 10 MHz Kompatibilität TTL, LVTTL, CMOS, LVCMOS, ECL, PECL, EIA Speichertiefe 10K-64M gesamt oder 10K-16M je Kanal

    anschlUss Und installation des mso Verbinden Sie das Netzteil mit dem MSO am Anschluss „1“ und das USB-Kabel am Anschluss „2“ sowie mit Ihrem Computer. Das Messgerät wird von Ihrem Betriebssystem automatisch erkannt. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

    messsoftware starten Stellen Sie eine USB-Verbindung zwischen dem Oszilloskop-Vorsatz und Ihrem Computer her. Starten Sie die Messsoftware auf Ihrem Computer. Der Startbildschirm der Messsoftware erscheint und das MSO wird initialisiert. Wählen Sie ggf. Ihr Modell aus. Die Messsoftware ist nun einsatzbereit.

    Über die Softwaretaste „AUTO“ werden alle Parameter am MSO automatisch einge- stellt, so dass eine optimale Signaldarstellung am Bildschirm erfolgt.

    wartUnG Und reiniGUnG Das Messgerät ist für Sie wartungsfrei. Um die Genauigkeit des Messgerätes über einen langen Zeitraum hinweg zu gewährleisten, empfiehlt es sich, das Produkt einmal jährlich kalibrieren zu lassen. Reinigen Sie es niemals im eingeschalteten Zustand. Zur Reinigung genügt ein trockenes, weiches, sauberes Tuch. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, dies kann zu Verfärbungen führen. Drücken Sie beim Reinigen nicht zu stark auf die Oberfläche, um Kratzspuren zu vermeiden.

    entsorGUnG Entsorgen Sie das Produkt am Ende seiner Lebensdauer gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

    technische daten Messeingänge ......................................2 analoge Kanäle, 16-Kanal Logik-Analyzer Bandbreite ............................................70 MHz Eingangsimpedanz ...............................1 MOhm Eingangskapazität ................................25pF Eingangskopplung ................................AC/DC/GND Vertikalablenkung .................................10 mV/div – 5 V/div Genauigkeit ..........................................± 3 % Anstiegszeit ..........................................5 ns Vertikale Auflösung ...............................8 Bit Speichertiefe vertikal ............................10k – 16M je Kanal Max. Eingangsspannu

Search related