Click here to load reader

AW M361 Manual G08 160307 - · PDF fileelectronic keyboard smart learning album perform.h accomp perform. melody 1 melody 2 melody 3 melody 4 melody 5 demo pianosong voicestyle smart

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of AW M361 Manual G08 160307 - · PDF fileelectronic keyboard smart learning album perform.h...

  • ELECTRONIC KEYBOARD

    SMART LEARNING

    ALBUM

    PERFORM.H

    PERFORM.ACCOMP

    MELODY 1

    MELODY 2

    MELODY 3

    MELODY 4

    MELODY 5

    SONG VOICESTYLEDEMO PIANOSMART

    LEARNING

    ACCOMP

    TEMPO

    SMART LEARNING

    ALBUM

    PERFORM.H

    PERFORM.ACCOMP

    MELODY 1

    MELODY 2

    MELODY 3

    MELODY 4

    MELODY 5

    SONG VOICESTYLEDEMO PIANOSMART

    LEARNING

    ACCOMP

    TEMPO

    SUSTAIN

    TOUCH

    C

    M

    Y

    CM

    MY

    CY

    CMY

    K

    AW_M361_Manual_G08_160307.ai 1 2016/3/7 15:43:46AW_M361_Manual_G08_160307.ai 1 2016/3/7 15:43:46

    FAME G400

    Bedienungsanleitung

  • 02

    Sicherheitshinweise

    C

    M

    Y

    CM

    MY

    CY

    CMY

    K

    AW_M361_Manual_G08_160307.ai 2 2016/3/7 15:43:54AW_M361_Manual_G08_160307.ai 2 2016/3/7 15:43:54

    rsichts n h en

    esen Sie ie e ien n s n eit n ett rche r Sie s er t en t en

    Bewahren Sie die Bedienungsanleitung an einem sicheren rt auf.

    Str ers r nBenutzen Sie nur den Netzadapter, der mit dem Gert geliefert wurde.

    Dieses Gert muss an eine Steckdose angeschlossen werden, deren Spannungsangaben dem Gert entspricht.

    Das Gert ist nicht vollstndig von der Stromversorgung getrennt, auch wenn der Netzschalter ausgeschaltet ist. Wenn das Instrument fr eine lngere Zeit nicht benutzt werden soll, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.

    nsch sseBevor Sie Kabel anschlieen und das Gert mit anderen Gerten verbinden, stellen Sie sicher, dass alle Gerte ausgeschaltet sind. Eine Zuwiderhandlung kann Defekte an diesem und anderen Gerten hervorrufen.

    ste rtStellen Sie das Instrument nicht an folgenden Pltzen auf, um Beschdigungen zu vermeiden:- Pltze mit direktem Sonnenlicht- E trem heie Pltze, wie unterhalb eines Heizlfters- Pltze mit sehr hoher Sand- oder Staubverschmutzung- Pltze mit e tremen Erschtterungen- Pltze mit hohen magnetischen FeldernInter eren en St r er sche it n erene e tr nischen er tenUm Nebengerusche zu vermeiden, stellen Sie dasInstrument nicht in die Nhe eines anderen elektrischenGerts auf, z. B. TV und Radio.

    eini enum Reinigen benutzen Sie ein trockenes weiches Tuch.

    Reinigen sie das Gert nicht mit Benzin oder Verdnner. Eine Zuwiderhandlung kann eine Farbnderung oder eine Deformation des Gertes zur Folge haben.

    n it e er tStellen Sie sich nicht auf das Instrument und ben Sie keine Gewalt aus. Andernfalls kann das Instrument verformt wer-den oder umfallen.

    Achten Sie darauf, dass keine Fremdkrper in das Instrument gelangen. Falls dies doch passieren sollte, ziehen Sie sofort den Netzstecker aus der Steckdose und lassen Sie das Gert durch qualifiziertes Personal warten.

    Bevor Sie das Instrument verschieben, ziehen Sie alle Kabel aus den Buchsen ab.

    FCC REGULATION WARNING (USA)

    Dieses Gert wurde auf Einhaltung der Grenzwerte fr ein digitales Gert der Klasse B gem Teil 15 der FCC-Vorschriften getestet und erfllt diese Anforderungen. Diese Grenzwerte bieten einen ausreichenden Schutz gegen Interferenzen bei der Installation in Wohnbereichen. Das Gert erzeugt und verwendet hochfrequente Schwin-gungen und kann sie ausstrahlen. Wenn es nicht gem den Anweisungen des Herstellers installiert und betrieben wird, knnen Strungen im Radio- und Fernsehempfang auftreten. In Ausnahmefllen knnen bestimmte Installationen aber dennoch Strungen verursachen:

    Richten Sie die Empfangsantenne neu aus oder ndern Sie ihren Standort.Vergrern Sie den Abstand zwischen Gert und Em-pfnger.Schlieen Sie das Gert und den Funkempfnger an getrennte Stromkreise an. Sollten Sie weitere Hilfe bentigen, wenden Sie sich an Ihren Hndler, den Hersteller oder einen erfahrenen Radio- oder Fernsehtechniker.

    Nicht genehmigte nderungen oder odifikationen an diesem System knnen zum Erlschen der Berechtigung des Benutzers fr die Betriebserlaubnis fhren.

    rn nDie normale Funktion des Produkts kann durch starke elektromagnetische Strungen gestrt werden. Falls dies der Fall sein sollte, setzen Sie das Produkt auf die werkseitigen Voreinstellungen zurck, um den normalen Betrieb wieder aufzu-nehmen. Folgen Sie dazu der Bedienungsanleitung. Falls dies keine Abhilfe schaffen sollte, stellen Sie das Produkt an einem anderen rt auf.

  • 03

    InhaltBeschreibung der Bedienelemente und des DisplaysVorderseite............................................................................4Rckseite..............................................................................5Display..................................................................................5

    AufbauStromversorgung...................................................................6Notenstnder einsetzen........................................................6Sustain-Pedal anschlieen...................................................6

    AnschlsseKopfhrer anschlieen..........................................................7Externes Audio-Equipment anschlieen...............................7MP3-/CD-Player anschlieen...............................................7Anschluss eines Computers.................................................7Mikrofon anschlieen............................................................7

    Ein-/Ausschalter und Hauptlautstrke..............................8

    Wiedergabe der Demo-Songs............................................8

    Spielen der Voices (Klangfarben)......................................9

    Abspielen der Styles (Begleitautomatik)...........................9

    Song-Wiedergabe..............................................................10

    Aufnahme...........................................................................10

    Spielen der Voices (Klangfarben)Spielen einer einzelnen Voice............................................11Spielen zweier Voices gleichzeitig - DUAL........................11Spielen unterschiedl. Voices mit beiden Hnden - Lower..11Touch (Anschlagsdynamik)................................................12Sustain (Halteeffekt)...........................................................12Pitch Bend...........................................................................12Transpose (Transponierung)..............................................12Octave (Oktavierung)..........................................................13Piano-Modus.......................................................................13Metronom............................................................................13

    BegleitautomatikBegleitautomatik - Wiedergabe nur der Rhythmus-Spur......14Begleitautomatik - Wiedergabe aller Begleit-Spuren...........14Begleitautomatik-Sektionen (Sections)...............................15Wiedergabe verschiedener Sektionen................................15Fade In / Fade Out..............................................................15Lautstrke der Begleitautomatik.........................................16Akkordgriff...........................................................................16Tempo................................................................................17One Touch Setting Funktion................................................17

    Harmony-FunktionSpielen mit dem Harmony-Effekt........................................18

    Performance-AssistentWas ist der Performance-Assistent?...................................18Aufrufen des Performance-Assistenten...............................18Gitarren-Modus....................................................................19Spielen im Gitarren-Modus.................................................19Piano-Modus.......................................................................20Spielen im Piano-Modus.....................................................20Verlassen des Performance-Assistenten............................20

    DSP....................................................................................21

    Mixer...................................................................................21

    Pedal-Funktion...................................................................22

    Funktions-MenStimmung (Tune)................................................................23Split-Punkt (Key Split; Split-Point).......................................23Taktart (Beat-Type).............................................................24Metronom-Lautstrke..........................................................24Pedal-Typ............................................................................24Equalizer-Typ (EQ).............................................................24Reverb-Typ..........................................................................24Reverb-Anteil.......................................................................25Chorus-Typ..........................................................................25Chorus-Anteil.......................................................................25Harmony-Typ.......................................................................25MIDI Input...........................................................................26MIDI Output........................................................................26Automatisches Ausschalten................................................26Taktart fr den Performance-Assistenen..........................27Gesangs-Effekte..................................................................27Gesangs-Effektanteil...........................................................27

    Wiederherstellen der werkseitigen Voreinstellungen....27

    Registrierungs-SpeicherRegistrieren der Einstellungen............................................28Wiederaufrufen der registrierten Einstellungen...................28Wahl einer Registrations-Bank..................

Search related