Von der ,Rekonstruktion' der Marxschen Theorie zur ,Krise des Marxismus

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Darstellung und Kritik eines Diskussionsprozesses in der Bundesrepublik von 1967 bis 1984

Text of Von der ,Rekonstruktion' der Marxschen Theorie zur ,Krise des Marxismus

Egbert Dozekal Von der ,Rekonstruktion' der Marxschen Theorie zur ,Krise des Marxismus' Darstellung und Kritik eines Diskussionsprozesses in der Bundesrepublik von1967 bis1984 Kln1985 Pahl-Rugenstein Verlag Diese Arbeit hat dem Promotionsausschu Dr. rer.pol. der Universitt Bremen alsDissertation unter dem Titel "Von der ,Rekonstruktion' der Marxsehen Theorie zur ,Krise des Marxismus' - Darstellung und Kritik eines Diskussionsprozesses inder Bundesrepublik von1967 - 1984" vorgelegen.An dem Promotionsverfahren habenProf.Dr.Margaret Wirth (Bremen) und Prof.Dr.Lothar Peter (Bremen) alsGutachter mitgewirkt.Das Kolloquium hat am24.Mai1985stattgefunden. Bll 1985by Pahl-Rugenstein Verlag GmbH, Gottesweg 54, D-5000 Kln 51. AlleRechte vorbehalten. Herstellung:MVR Druck, Kln CIP-Kurztitelaufnahme der DeutschenBibliothek Dozeka!, Egbert: Vonder .,Rekonstruktion" der Marxsehen Theorie zur "Krise des Marxismus':Dars!.u.Kritikc. Diskussionsprozesses inder Bundesrepublik von1967 bis1984 /Egbert Dozekal. - Kln:Pahl-Rugenstein,1985. (Pahl-Rugenstein-HoehsehulsehriftenGesellschafts-undNaturwissenschaften; 204: ISBN 3-7609-5204-6 INHALT I.Einleitung 11.DieRekonstruktiondes - seineVerwand-lunginErkenntnistheorieundMethode 1.DieRekonstruktionderMarxschenTheorieals "logischeStrukturdesKapitalbegriffs" (HelmutReichelt) a)WasheitlogischeAnalysedesKapital-begriffs? b)DielogischeStrukturdesKapitalbegriffs: dasWahrheits- undGeltungskriteriumder MarxschenTheorie c)Die"Kritikderpolitischenkonomie": dieEntfaltungeinesTotalittsbegriffs derentfremdetenFormen d)Das"Kapital":einePhnomenologievonEr-kenntnisrestringierungenderbrgerlichen Theorie e)ProblemederGltigkeitderMarxschen Theorie 2.DieRekonstruktionderMarxschenTheorieals "VersucheinerBegriffsbestimmung" (ClausOffe) a)DerMarxscheKapitalismusbegriff:Bedingun-genderMglichkeitseinererfolgreichen Anwendung 9 19 23 23 31 40 70 b)DerwissenschaftlicheErtrageinesmg-lichenSptkapitalismusbegriffs 3.DieRekonstruktionderMarxschenTheorieals "Produkt"derProduktionsverhltnisse (JoachimBischoff) a)Theorieals"Ausdruck"dergesellschaft-lichenPraxis b)DieMarxscheTheoriealsderadquate"Aus-91 95 druck"dergesellschaftlichenPraxis103 Exkurs:SeinundBewutseinimwissenschaft-lichenSozialismus 4.DienotwendigenKonsequenzenderRekonstruktion desMarxismusalsMethode 111.DieempirischeVerifikationdesalsMethoderekon-struiertenMarxismus- Realanalyse,Krisentheorie undKrisenprognose 1.Realanalyse(ElmarAltvater) a)WasheitAnalysederKonkurrenz? b)RealanalytischeBerechnungderProfitrate 2.KrisentheorieundKrisenprognose(ElmarAltva-terundZeitschrift"ProblemedesKlassen-kampfs") a)Krisentheorie:dieLegitimationmarxistischer GesellschaftskritikausdenVerwertungs-schwierigkeitendesKapitals 108 115 150 150 153 168 183 183 Exkurs:DerallgemeineGrundunddieVerlaufs-formenderKrise b)Krisenprognose:dasBeweisverfahrender (Un-)GltigkeitdesMarxismus DieKonjunkturenderKrisenprognose-Optimismus EnttuschterOptimismus Desillusionierung IV.DieDemontagederrekonstruiertenMarxschen Theorie- die"KrisedesMarxismus" 1."KrisedesMarxismus"- eineSelbstverstnd-nisdebatte 2.DieBewltigungder"KrisedesMarxismus"-dieErsetzungfrhererIllusionendurch neueIdealismen a)Der"traditionelleProletariatsbegriff" b)AbschiedvomProletariat(AndreGorz) DieKrisedesProletariats WiedergewinnungeinerPerspektive VershnungmitderNotwendigkeitdes Staates c)HinwendungzurMenschheit(RudolfBahro) Abschiedvom"Froletariatsbegriff" DieMenschheitalsweltvernderndesSubjekt 187 194 196 198 202 226 226 230 230 233 233 239 242 245 245 249 3.MarxistischeTheorieinden8erJahren-methodischeAnweisungenundPerspektiven a)Der"Konservatismusbegriff"alsneue "Strukturkategorie"materialistischer Theorie(MichaelTh.Greven) b) frdieFortentwicklungmarxisti-scherTheoriezu"plebejischem\-lissen" (JoachimHirsch) c)Marxismusals"kumene"allerdenkbaren (WolfgangFri tzHaug) d)Zusammenfassung V.Schlu Literaturverzeichnis 256 261 26'5 273 291 DieseArbeithatdemPromotionsausschuDr.rer.pol.der BremenalsDissertationunterdemTitel"Von der'Rekonstruktion'derMarxschenTheoriezur'Krisedes Marxismus'- DarstellungundKritikeinesDiskussionspro-zessesinderBundesrepublikvon1967- 1984"vorgelegen. AndemPromotionsverfahrenhabenProf.Dr.MargaretWirth (Bremen)undProf.Dr.LotharPeter(Bremen)alsGutachter mitgewirkt.DasKolloquiumhatam24.Mai1985stattgefun-den. Einleitung GegenstanddieserArbeitistderVersuchderAnalyseeiner Theorieentwicklung,diewhrendeineinhalbDezenniennicht nurdieSelbstverstndnisdiskussionderSozialwissenschaften nachhaltigbeeinflute,sondernauchimaueruniversitren politischenBereichwirksamwar,DenhistorischenAusgangs-])unktder"Rekonstruktion"derMarxschenTheoriebildete dieStudentenbewegungEndeder60erJahre,Sieleiteteei-neSelbstverstndnisdebatteinnerhalbderSozialwissen-schaftenein,diemitdenStichworten"Positivismusstreit" und"RekonstruktionderMarxschenKritikderpolitisohen konomie"umrissenwerdenkann.SowurdezumBeispielauf einemKolloquiumunterdemTitel"Kritikderpolitischen konomieheute- 100Jahre'Kapital''',das19671nFrank-furtamfJIainveranstal tetwurdeundandemwichtigeRepr-sentantenkritischerWissenschaft,unterihnenSchler der"kritischenTheorie"wiediedamaligenFrankfurter DozentenAlfredSchmidtundOskarNegtundWirtschafts-undGesellschaftswissenschaftleI'wieWernerHofmann.El-marAltvaterundErnestMandel.teilnahmen1).sehrselbst-bewutdieEinbeziehungderMarxschen"Kritikderpoliti-schenkonomie"indieSozialwissenschaftpostuliert,An ihrsolltesichknftigentscheiden,welcheTheorieals IdeologiezukritisierenseiundwelchealsWissenschaft geltendrfe,Die"Rekonstruktion"der Theorie imGefolgederStudentenbewegungwurdeexplizitinOppo-sitionzuundalsKritikanderetablierten"brgerlichen" Gesellschaftswissenschaftbetrieben,vonderMarxbislang intheoretischerHinsichtals"toterHund"undinprakti-schemBetrachtalsZiehvaterder"totalitrenSystemeim Osten"behandeltwordenwar.AufdemobengenanntenKol loquiumwurdedieIl[arxscheTheoriealstheoretischeBe-grndungsinstanzanerkannt,andersichdiegesamteSo-zialwissenschaftzumessenhabe;undzwarnichtmehran 10 fd"I''u"hschr' f+e"j"verkrzten;.jarxreze])tion, einerau.lelehrwertrate -Y-III P kann - lstman dieGleichungfUrdieLohnquotenach folgendermaengeschriebenwerden: 201 so(!) P Wauf, 0)m'=fl! v 0' ) P=1_1 " WVI(a.a.O.(Teil1), S.118) Dem"hohenKompliziertheitsgradderRealanalyse"(a.a.O. (Teil1),S.106)odergarobjektivenmathematischen SchwierigkeitensinddieseUmformungennichtgeschul-det.UmobigeFormelderMehrwertmassezurMehrwert-rateumzuformen,istkeineandereOperati onerforder-lichalsdieeinemathematischeRechnung,nmlichdie Formel(2)resp.(2')durchvresp.IIIzudividie-ren:(2)mm.v( 2' )PY1tIv 0)rn' rn0' ) PY 1 WW -v a.a.O.(Teil1),S.124 a.a.O.(Teil1),S.123 a.a.O.(Teil1),S.1 2Lf a.a.O.(Teil1),S.119 81) 82) 216 c.La.O.(Teil1),S.126 a.a.O.(Teil1),S.122f Jahr y wl-w K 1119600,3120,3330,6670,5416 19610,7910,3550,6450,5102 19620,7570,3780,6220,4709 19630,7270,3890,6110,4442 19640,7460,3910,6090,4543 19650,7410,4130,5870,4350 19660,7060,4330,5670,4003 19670,6530,4300,5700,3722 19680,7000,4180,5820,4074 19690,7540,4280,5720,431,3 19700,7550,4830,5170,3903 19710,7290,5200,4800,3499 Quelle:EigeneBerechnungen,DatenvomDlW,Produktionsvolumenund-poten tial,ProduktionsfaktorenderIndustrieim Gebiet derBundesrepublik Deutschland, StatistischeKennziffern,12.Folge, Berlin, September1972 83)a.a.O.(Teil2),S.58f 84)a.a.O.(Teil1),S.118 85)Altvateru.a.,ZumProblemderProfitratenberech-nung,S.193 86)a.a.O. 87)a.a.O.(Teil1),S.106 88)ZurIllustrationderDialektikvonSkepsisundGewi-heitinderRealanalysesieheauchdifolgendeStelle zuProblemenderProfitratenberechnung: "Marxselbstverwendetim'Kapital',insbesondereim erstenBand,denerals'artifiziellesGanzes'noch selbstausgearbeitethat,eine evonempirischem MaterialzurIllustrationvonallgemeinenEntwick-lungsgesetzendesKapitals...SolcheIllustratio-nenfindensichauchanvielenanderenStellendes MarxschenWerkes,undesistzufragen,obmi tHil fe solcherIllustrationendasProblemderempirischen Untersuchungzulsenist.ZurBeantwortungdieser FragemuderStatusderIllustrat:lonenim sehenWerkgeklrtwerden.IhrIllertbestehtkeines-wegsdarin,AussagenUberdieallgemeinenGesetz-migkeitendesKapitalsmachenzuknnen.Siesol-lendieseschlielichnurillustrieren.Daherkommt demhistorisch-empirischenrlaterialauchkeinebe-sondereBedeutungzu,esistlediglichBeiwerkder DarstellungallgemeinerGesetze,esistnichtkonsti-tutivfUrdieDarstellungdesKapitalbegriffsimall-gemeinen.InfolgedessenistdieIllustrationauch relativbeliebiginnerhalbderGesamtdarstellung, 217 undsiehateherdarzulegen,dadieLogikdesKa-pitals,dieallgemeinenEntwicklungsgesetze,kei-neswegsirgendwelchesind,sondern ideelleReproduktionendergesellschaftlichenWirk-lichkeitdesKapitalismusdarstellen.SolcheIllu-strationenmitgeeignetemIlaterialknnensehrsinn-vollsein,daaufdieseWeisenachgezeichnetwer-denkann,daallgemeinekapitalistischeEntwick-lungsgesetzeauchheutenochgelten.Da'allerdings solcheIllustrationenkeinEigengewichthabenkn-nen,knnenmitihnenauchnicht...theoretische Stzeberprftwerden."(Al tvater/Hoffmann/Semm-ler,ZumProblemderProfitratenberechnung,S.193) Illustrati onenamempirischen14aterialgestattenzwar "keineswegs""AussagenberdieallgemeinenGesetz-migkeitendesKapitals",abersiesagenaus,da "dieallgemeinenEntwicklungsgesetzekeineswegsir-gendwelchesind".Zwarknnenmi t Illustrationen"nichttheoretischeStzeberprft werden",abersieknnenberprfen,dadievonMarx analysierten"kapitalistischenEntwicklungsgesetze auchheutenochgelten".ZwarbesitzenIllustrationen "keinebesondereBedeutung",abersiesind"sehrsinn-voll" . Vergleichehierzuauchdiedreifolgendenunmittelbar widersprchlichenAussagenberBeweisabsichtund-in-haI tderReal an aly se: "DabeigehtesunsalsoinersterLi.nienichtdar-um,z.B.zu'beweisen',dadieProfitratefllt, sonderndarum,anhandderEntwicklungdesVerwer-tungsgradesdestalsundderdarinsichtbaren innerenTendenzenetwazurberakkumulation)die RollederdemtendenziellenFallderProfitrate entgegenwirkendenMomentedarzustellenundinsge-samtdieBewegungsformderKonflikteimAkkumula-tionsprozemitderLagederArbeiterklasseund denBedingungenderKlassenauseinandersetzungen aufzuzeigen."(Altvateru.a.,Entwicklungsphasen (Teil1),S.116