Click here to load reader

REGIO Nr. 9

  • View
    223

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

REGIO, 9. Ausgabe

Text of REGIO Nr. 9

  • Regio Klostertal, A-6752 Dalaas, Bahnhofstrae 140, Telefon: +43-(0)5585-7201-22, E-Mail: [email protected], www.klostertal.org

    REGIOAusgabe 9 / Sommer 2009Zugestellt durch Post.at

  • IMPRESSUM

    Herausgeber und MedieninhaberRegio KlostertalBahnhofstrae 140A-6752 Dalaas

    RedaktionMag. Christof Thny

    MitarbeitMichael Strieder, Herbert Dnz

    UmschlagbildAndreas Gassner

    Erscheinungstermin der nchsten Ausgabe:September 2009

    Die Sommerausgabe der Zeitschrift REGIO steht ganz im Zeichen der ersten Klostertalwoche, die vom 15. bis 21. Juni 2009 stattfindet und vom Musikverein Braz und der Regio Klo-stertal veranstaltet wird. Die Berichte ber das umfangreiche und uerst vielfltige Programm whrend dieser Woche nehmen breiten Raum ein. Gleichzeitig stellen sie auch eine Einladung an alle Leserinnen und Leser dar, durch ihren Besuch die erste Klostertalwoche zu einem un-vergesslichen Erlebnis in unserem Tal werden zu lassen. Nutzen Sie diese Gelegenheit und machen Sie sich ein Bild von den viel-fltigen Aktivitten, die zum Jubil-um der Arlbergbahn, bei der ersten Klostertaler Kulturnacht und beim Bezirksmusikfest in Braz geboten werden!

    ZU DIESER AUSGABE

    OBMANN

    Liebe Klostertalerinnen und Klostertaler!

    In Zusammenarbeit mit dem Musikver-ein Braz, welcher mit der Durchfh-rung des heurigen Bezirksmusikfestes beauftragt wurde, und dem Muse-umsverein Klostertal veranstaltet die Regio Klostertal vom 15. bis 21. Juni 2009 die erste Klostertalwoche. In einer langen Vorbereitungszeit wurde ein interessantes und umfang-reiches Programm ausgearbeitet, in welches auch das 125jhrige Bestands-jubilum der Arlbergbahn einbezogen wurde. Die Geschichte dieser faszi-nierenden Bahnstrecke wird ab 16. Juni in einer Ausstellung im Klostertal Museum prsentiert. Mit der 1. Klostertaler Kunst-, Kultur-, Wirtschafts- und Vereinsnacht am 18. Juni 2009 wird den zahlreichen Vereinen, Knstlern und Unterneh-men in unserem Tal eine Plattform geboten, sich der Bevlkerung und den so hoffen wir zahlreichen

    Gsten zu prsentieren. Eine nachhal-tige Organisation und Durchfhrung der Klostertalwoche wird von der Regio in den kommenden Jahren angestrebt. Unser Ziel ist es, diese Ver-anstaltungsreihe zu einem fixen Be-standteil im Jahresablauf des Kloster-tals zu etablieren und gewissermaen eine Marke daraus zu entwickeln. Die Themen knnen weit gestreut sein - in dieser Hinsicht sind wir fr Ideen und Anregungen jederzeit dankbar. Ich mchte mich an dieser Stelle pauschal bei den vielen Mitarbeitern, die an der Organisation der ersten Klostertalwoche beteiligt waren, recht herzlich bedanken. Abschlieend wnsche ich den Veranstaltern ein gutes Gelingen und Ihnen geschtzte Mitbrgerinnen und Mitbrger viele schne, gemtliche und unterhalt-same Stunden bei den zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der ersten Klostertalwoche vom 15. bis 21. Juni 2009.

    Bgm. Dietmar Tschohl, Regio-Obmann

    Rund 2.000 Musikantinnen und Musikanten werden zum Festumzug beim Bezirksmusikfest Braz erwartet.

  • Veranstaltungen

    Am 20. September 1884 erffnete Kaiser Franz Josef feierlich die Arl-bergbahn. In nur vier Jahren Bauzeit war die faszinierende, von Julius Lott geplante Gebirgsstrecke mit dem mehr als 10 Kilometer langen Arl-bergtunnel gebaut worden, welche Vorarlberg mit den restlichen Ln-dern der sterreichisch-ungarischen Monarchie verband.

    Anlsslich des 125jhrigen Bestands-jubilums werden an verschiedenen Orten entlang der Arlbergbahn Ausstellungen prsentiert. Beglei-tende Veranstaltungen vermitteln die Geschichte dieser Bahnstrecke, welche Eisenbahnfreunde bis heute in ihren Bann zieht. In Publikationen, die zu den Jubilumsveranstaltungen erscheinen, werden Aspekte der Geschichte der Arlbergbahn thema-tisiert.

    Informationenwww.arlbergbahn.com

    125 JAHRE ARLBERGBAHN

    Festakt im Rahmen der Klostertalwoche

    Am Freitag, 19. Juni findet im Rah-men der Klostertalwoche im Fest-gelnde in Braz ein groer Festakt zum Jubilum der Arlbergbahn statt. Neben einem Galakonzert der Eisenbahnermusik Bludenz wird das grte Eisenbahnertreffen ster-reichs stattfinden. Hanno Thurnher prsentiert den neuen Film 125 Jah-re Arlbergbahn. Auerdem stellen Ulrich Gabriel und Christof Thny das im Verlag Unartproduktion heraus-gegebene Arlbergbahn Lesebuch vor. Im Anschluss wird Sepp Mattlschwei-ger mit seinem Quintett Juchee fr Unterhaltung sorgen.

    Kraftwerksfhrungen

    Im Rahmen der Klostertalwoche besteht am 15. und 16. Juni jeweils zwischen 16.00 und 18.00 Uhr die Mglichkeit von Fhrungen durch das Kraftwerk Spullersee. Anmeldungen: siehe Factbox

    Ausstellung im Klostertal Museum

    Das Jahresprogramm des Muse-umsvereins Klostertal ist ganz dem Jubilum der Arlbergbahn gewidmet. Neben der Koordination des Projekts, der Herausgabe von Publikationen und der Gegenwartskunst wird im Rahmen einer groen Sonderausstel-lung das Thema Arlbergbahn in umfassender Weise prsentiert.

    Die Ausstellung dokumentiert die Baugeschichte der Arlbergbahn, wo-bei besonderes Augenmerk auf die Westrampe zwischen Langen am Arl-berg und Bludenz gelegt wird. Neben wichtigen Aspekten der 125jhrigen Geschichte nimmt die Sozialgeschich-te breiten Raum ein, wobei Inter-views mit ZeitzeugInnen Einblick in interessante Themen geben, welche die Arlbergbahn betreffen. In der Ausstellung werden auch der neue Film 125 Jahre Arlbergbahn von Hanno Thurnher sowie weitere Filme zur Bahnstrecke gezeigt.

    Letzter planmig mit Dampflokomotiven gefhrter Schnellzug am 14. Mai 1925. (Foto: Dr. Helmut Petrovitsch, Verkehrsarchiv Tirol)

  • 125 JAHRE ARLBERGBAHN

    Kunst an der Bahn

    Neben der Dokumentation der Geschichte der Arlbergbahn spielt im Rahmen des Projekts des Museums-vereins Klostertal die Gegenwarts-kunst eine wesentliche Rolle. In einer Kooperation von Verein allerArt, Bludenz Kultur GmbH und Museums-verein Klostertal entstanden Inter-ventionen, die entlang der Bahnstre-cke unterschiedliche Zugnge zur Arlbergbahn erffnen. Beverly Piersol prsentiert im Bahnhof Langen am Arlberg ihre Installation TRACK-ing. Richard Jochum macht in Form eines Daumenkinos im Blisadonatunnel die Begegnung mit Kaiser Franz Josef mglich. Alfred Graf und Michael Mittermayer thematisieren in ihren Installationen im Bahnhof Wald am Arlberg und im Kraftwerk Spullersee Aspekte der Arlberg-Westrampe. Eine Klanginstallation im Gterwagon von Gammon prsentiert schlielich den Arlbergtunnel als akustisches Klang-erlebnis.

    125 Jahre Arlbergbahn

    Fhrungen durch das Spullerseekraftwerk in Wald am Arlberg15. und 16. Juni 2009, 16.00 bis 18.00 Uhr (halbstndlich)Anmeldung: T +43 1 93000 - 45857, M [email protected] (bitte die gewnschte Zeit bei der Anmeldung angeben)

    Ausstellung: 125 Jahre ArlbergbahnKlostertal Museum, Wald am Arlberg 11, 6752 DalaasDauer: 16. Juni bis 3. Oktober 2009 I ffnungszeiten: Mittwoch und Sonntag, 14.00 bis 17.00 UhrErffnung: 16. Juni 2009, 20.00 Uhr

    Kunst an der BahnBeverly Piersol: TRACK-ing I Bahnhof Langen am ArlbergDauer: 14. Juni bis 27. September 2009 I ffnungszeiten: Tglich 04.30 bis 01.00 UhrRichard Jochum: Der Kaiser lsst gren I Blisadonatunnel zwischen Langen am Arlberg und KlsterleDie Installation kann nur vom Zug aus gesehen werden.Dauer: 14. Juni fr ein Jahr Alfred Graf: Die Welt Stck fr Stck Klostertal I Bahnhof Wald am ArlbergDauer: 14. Juni bis 27. September 2009 I ffnungszeiten: 14. bis 19. Juni, tglich 10.00 bis 16.00 Uhr20 Juni bis 27. September, Mittwoch und Sonntag 14.00 bis 17.00Michael Mittermayer: Arlberg Affaire I Spullerseekraftwerk, Wald am ArlbergDauer: 14. Juni bis 26. Juli 2009 I ffnungszeiten: 14. bis 19. Juni, tglich 10.00 bis 16.00 Uhr,20. Juni bis 26. Juli, Mittwoch und Donnerstag, 14.00 bis 17.00 UhrGammon: Der wohltemperierte Tunnel (Klanginstallation im Gterwagon)Bahnhof Braz 14. bis 19. Juni 2009, 16.00 - 20.00 Uhr I Bahnhof Bludenz 24. Juni bis 26. Juli 2009Bahnhof Landeck 29. Juli bis 16. August 2009 I Bahnhof Bludenz 9. September bis 27. September 2009jeweils Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 18.00 bis 20.00 UhrLive-Performance mit dem Knstler und Gsten am 25. September 2009, 20.00 Uhr

    Der Kaiser lsst gren. (Foto: Richard Jochum)

  • ERSTE KLOSTERTALER KULTURNACHT

    Im Festgelnde in Braz findet am Donnerstag, 18. Juni 2009 mit der ersten Klostertaler Kulturnacht der Auftakt zu einem ereignisreichen Wochenende statt. Das Programm des Abends wird von Vereinen, Knstlern, Kulturschaf-fenden und Wirtschaftsbetrieben aus dem Klostertal gestaltet. Im Mittelpunkt steht die Bevlkerung des Tales, welche herzlich eingeladen ist, sich vor Ort ber die vielfltigen Aktivitten ein Bild zu machen. Fr die Moderation konnte Markus Wolfahrt gewonnen werden, der durch das Programm fhren und die groe Zahl von Mitwirkenden vorstellen wird. Von der Modeschau mit Stickereien aus Braz bis zur Motorsgen-Schau reicht das Programm, wobei manches verbor-gene Talent aus dem Klostertal dabei zu entdecken sein wird.

    Im Zuge der Klostertaler Kulturnacht findet auch das jhrliche Treffen der Mit-wirkenden der Passionsspiele Klostertal-Arlberg statt.

    Festexpress

    Whrend der Klostertalwoche knnen die Festbesucher mit dem eigens fr diese Veranstaltungsreihe eingerichte-ten Festexpress das Festgelnde in Braz aus dem ganzen Bezirk Bludenz zum Nulltarif erreichen. Der Fahrplan ist dem Programmheft der Klostertalwoche zu entnehmen und steht auch auf der offi-ziellen Homepage der Klostertalwoche zum Download bereit.

    Weitere Informationenwww.klostertalwoche.at

    Klostertaler Kulturnacht18. Juni 2009

    19.00 Uhr EinstimmungWizards of Jazz, BludenzFolklore Tanzgruppe Hajdenjaki, Burgenland

    20.00 Uhr Erffnung durch Bgm. Dietmar Tschohl

    Programm

    Singgemeinschaft Bings-Stallehr-Radin

    Modenschau Stickerei Widerin, Braz

    Firma Martin, Braz

    Elisab