Nachhaltige Unternehmensf£¼hrung bei Faber-Castell Nachhaltige Unternehmensf£¼hrung bei Faber-Castell

  • View
    3

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Nachhaltige Unternehmensf£¼hrung bei Faber-Castell Nachhaltige...

  • Nachhaltige Unternehmensführung bei Faber-Castell

    Gisbert Braun, Head of Corporate Quality & Sustainability,

    green.economy.nuernberg – Zukunftsfähige Industrieproduktion

    22. Oktober 2013

  • Soziales Engagement ..... weltweit gültige Sozialcharta

    Zertifikate ...................... ISO 9001:2008 / ISO 14001:2009

    .... FSC-FM / FSC-CoC / PEFC

    .... Ecocert

    Gründung ............ 1761

    Hauptsitz ............. Stein, bei Nürnberg

    Beschäftigte ......... ca. 7.000 (weltweit)

    Umsatz 2011/12 ...... 570,5 Mio. €

    1. DAS UNTERNEHMEN FABER-CASTELL

    22.10.2013 2

  • 1. DAS UNTERNEHMEN FABER-CASTELL

    22.10.2013 3

    Faber-Castell produziert weltweit in 9 Ländern an 14 Produktions-

    standorten, vermarktet die Produkte in 25 Vertriebsgesellschaften und

    ist in mehr als 120 Ländern vertreten.

  • 2. DIE PHILOSOPHIE UND STRATEGIE VON FABER-CASTELL - GLOBALE VERANTWORTUNG IST UNSER ANLIEGEN -

    „Für angemessene Arbeitsbedingungen all meiner

    Beschäftigten weltweit zu sorgen, ist für mich als

    Vertreter der Sozialen Marktwirtschaft eine

    Verpflichtung - und als Mensch ist dies für mich

    eine Selbstverständlichkeit.

    Man muss kein Visionär sein, um zu erkennen, dass

    vor allem auch die Sicherung der Ressourcen für

    das Leben der kommenden Generationen von

    höchster Bedeutung ist.“

    Anton W. Graf von Faber-Castell

    Vorstandsvorsitzender

    Faber-Castell AG

    22.10.2013 4

  • 2. DIE PHILOSOPHIE UND STRATEGIE VON FABER-CASTELL - SYSTEMATISCHER AUFBAU -

    • Leitlinien, Markenwerte und Ziele sind

    konsequent aufeinander aufgebaut;

    • Ideenmanagement und Programme zur

    kontinuierlichen Verbesserung sind wesentliche

    Bausteine für Optimierungen und Innovationen;

    • Kontrollinstrumente und ein integriertes

    Managementsystem sichern die weltweite

    Einhaltung von Standards und den reibungslosen

    Ablauf von Prozessen;

    • Direkte Berichterstattung an Graf von Faber-

    Castell durch die Abteilung Corporate Quality &

    Sustainability.

    22.10.2013 5

  • Die 10 Leitlinien des Unternehmens Faber-Castell enthalten Wertebeschreibungen zu den

    folgenden Punkten:

    1. Herkunft

    2. Mitarbeiter

    3. Marke

    4. Produkte 9. Organisation

    8. Umwelt & Soziales

    7. Kundennutzen

    6. Globalisierung

    5. Innovation 10. Zukunft

    2. DIE PHILOSOPHIE UND STRATEGIE VON FABER-CASTELL - DIE 10 LEITLINIEN DES UNTERNEHMENS FABER-CASTELL -

    22.10.2013 6

  • 2. DIE PHILOSOPHIE UND STRATEGIE VON FABER-CASTELL - DIE 4 KERNWERTE DER MARKE FABER-CASTELL -

    22.10.2013 7

  • 2. DIE PHILOSOPHIE UND STRATEGIE VON FABER-CASTELL - DAS INTEGRIERTE MANAGEMENTSYSTEM VON FABER-CASTELL -

    22.10.2013 10

  • 3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - DEUTSCHLAND -

    • Eigene Energieerzeugung

    durch eine Wasserkraftturbine

    (im Umbau) und Holzpellet-

    feuerungsanlage

    • Umweltfreundliche

    Wasserlackierung

    • Sanierung der historischen

    Gebäude zur

    Energieeinsparung

    22.10.2013 12

  • • Eigene Energieerzeugung

    durch eine Wasserkraftturbine

    (im Umbau) und Holzpellet-

    feuerungsanlage

    • Umweltfreundliche

    Wasserlackierung

    • Sanierung der historischen

    Gebäude zur

    Energieeinsparung

    3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - DEUTSCHLAND -

    22.10.2013 13

  • 3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - DEUTSCHLAND -

    • Eigene Energieerzeugung

    durch eine Wasserkraftturbine

    (im Umbau) und Holzpellet-

    feuerungsanlage

    • Umweltfreundliche

    Wasserlackierung

    • Sanierung der historischen

    Gebäude zur

    Energieeinsparung

    22.10.2013 14

  • 3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - BRASILIEN -

    • 10.000 Hektar Forst in Prata, davon 2.700

    Hektar naturbelassen

    • Faber-Castell lässt jede Stunde ca. 20m³

    Holz nachwachsen

    • Sichert eine unabhängige Holzversorgung

    22.10.2013 15

  • 3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - BRASILIEN -

    • Biodiversitätsprogramme „Animalis“ &

    „Arboris“

    • Jährliche Registrierung

    • 232 Vogel- und 61 Säugetierarten

    22.10.2013 16

  • • Herstellung von Radiergummis aus

    Naturkautschuk & PVC-freien Materialien

    • Schonung der Umwelt durch geringe

    Transportwege, da Rohstoff Kautschuk

    direkt vor Ort

    • Hohe Innovationskraft („Super Brand“

    Award, ISPA Award 2007, iF Design,

    PBS- Auszeichnung 2008, …)

    3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - MALAYSIA -

    22.10.2013 17

  • 3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - KOLUMBIEN -

    • Ca. 70 Bauern pflegen für Faber-Castell 1.600

    Hektar Wald

    • Verbindet die notwendige Rohstoffversorgung mit

    Verbesserung der sozialen Lage der Bevölkerung

    vor Ort

    22.10.2013 18

  •  Versorgungssicherheit mit Holz aus nachhaltig bewirtschafteter und zertifizierter Forstwirtschaft;

     Aufbau einer nachhaltigen Forstwirtschaft in vorherigem Brach-/Weideland;

     Förderung Klimaschutz durch Gewährleistung einer CO2-Senke;

     Sicherung eines langfristigen Beschäftigungsverhältnisses, eines regelmäßigen Einkommens und

    einer Verbesserung der Lebensmittelversorgung der Landwirte;

     Eindämmung der Bodenerosion und den damit verbundenen Überschwemmungen und Missernten

    vor Ort;

     Förderung der Inneren Sicherheit in der Region.

    3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - KOLUMBIEN -

    22.10.2013 19

  • 20

    • Die Vereinten Nationen zertifizierten das Projekt 2012 für das Programm „Mechanismus für

    umweltverträgliche Entwicklung“ (CDM - Clean Development Mechanism).

    • Faber-Castell darf somit als erstes Privatunternehmen weltweit mit Emissions-Zertifikaten aus

    Forsten handeln, wie sie im Kyoto-Protokoll zur Verringerung des weltweiten Treibgas-

    Ausstoßes vorgesehen sind.

    • Anwachsende CO2e-Absorption:

    2009: 33.578 t

    2011: 103.122 t

    Geplant bis 2029: 1.159.680

    3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - KOLUMBIEN -

    22.10.2013

  • 21

    3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - CARBON FOOTPRINT: POSITIVE KLIMABILANZ -

    • Im Jahr 2011 führte Faber-Castell eine weltweite CO2-Berechnung nach dem Greenhouse Gas

    Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard (GHG Protocol) durch;

    • Erfasst wurden hierbei Emissionen nach Scope 1 und 2;

    • Die Daten wurden durch die TÜV Rheinland LGA Products GmbH validiert.

    22.10.2013

  • 22 22.10.2013

    3. WIE SETZT FABER-CASTELL NACHHALTIGE

    UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN DER PRAXIS UM? - NEUES PROJEKT: CO2-NEUTRAL-PROJEKT - Projektschritte

    1. Erstellung eines Corporate Carbon Footprints (Scope 1+2+3) für Faber-Castell

    weltweit (nach DIN EN ISO 14064:2006 und nach dem GHG Protocol 2011)

    2. Critical Review des erstellten Carbon Footprints

    3. Erstellung eine Greenhouse Gas Reports über das Aufforstungsprojekt in Brasilien

    nach dem Standard ISO 14064-2

     Die Emissionsminderungen durch CO2-Sequestrierung wird anhand etablierter Methoden

    (z.B. Clean Development Mechanism; Verified Carbon Standard; Carbon Fix) berechnet.

     Für eine glaubhafte und korrekte Kommunikation muss nachgewiesen werden, dass

    Mitnahmeeffekte vermieden werden, d.h. dass das Klimaschutzprojekt zusätzlich zum

    Business-as-usual-Szenario durchgeführt worden ist.

     Die Additionalität von Maßnahmen, also das die erzielte CO2-Reduktion nicht ohnehin

    geschehen wäre, muss garantiert werden.

    4. Prüfung und Zertifizierung

  • 22.10.2013 23

    4. AUSZUG VON PREISEN UND MITGLIEDSCHAFTEN

    Deutscher Preis für

    Unternehmensethik

    2004 des DNWE

    Anton-Wolfgang Graf von

    Faber-Castell wird zum Öko-

    Manager 2008 gekürt

    B.A.U.M.-Umweltpreis 2007

    für vorbeugendes und ganzheitliches

    Umweltmanagement

  • 5. NACHHALTIGKEIT SEIT GENERATIONEN

    22.10.2013 24

  • VIELEN DANK

    FÜR IHR