Click here to load reader

hochschule 21 MBA - bauakademie-nord.de · PDF fileWALTER GROPIUS Den Vorteil von ... Unternehmensethik Unternehmenskultur Compliance Strategie & Marketing Organisation 1. ... Geschäftsführer:

  • View
    214

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of hochschule 21 MBA - bauakademie-nord.de · PDF fileWALTER GROPIUS Den Vorteil von ......

  • Master of Business AdministrationFhrungskompetenz Bau

    MBA

    "

    hochschule 21

  • Die Hochschule A

    Selbst entscheiden

    Foto

    : Cor

    bis

    - moo

    dboa

    rd

  • Im BauweSen zhlen zahlen und GeSetzmSSIGkeIten daS

    unerlSSlIche handwerkSzeuG der Planer, archItekten und

    BauInGenIeure.

    Wer bauen will, braucht ein solides Fundament und eine belastbare Konstruktion technisch und wirtschaftlich. Beides gilt ebenso fr die

    Immobilienwirtschaft: Eine solide Projektierung ist das Fundament einer

    langfristig rentablen Bewirtschaftung und Weiterentwicklung.

    Das hohe Ma an beruflicher Verantwor-

    tung manifestiert sich bei den akademi-

    schen Bauberufen in einem anspruchs-

    vollen Studium, in dem die Vermittlung

    technischer Kenntnisse und Fhigkeiten

    viel Raum einnimmt und das zu einem

    weltweit anerkannten Abschluss fhrt.

    Diplom-Ingenieur oder Bachelor, Fach-

    hochschule oder technische Universitt:

    Jeder dieser Grade ist ein Nachweis der

    generellen Befhigung und bietet Zugang

    zu anspruchsvollen und abwechslungsrei-

    chen Berufsfeldern.

    Das Studium schliet oft auch betriebs-

    wirtschaftliches und rechtliches Grund-

    lagenwissen mit ein. Kalkulationen, Aus-

    schreibungen und Kostenfeststellungen

    Ingenieure und Architekten sind in der

    Lage, auf Projektebene, etwa im Bau-

    management, das technisch Machbare

    mit dem wirtschaftlich Mglichen ab-

    zugleichen und dafr Verantwortung zu

    bernehmen. Immobilienmanager und

    Facilitymanager knnen Wirtschaftlich-

    keitsentwicklungen und Amortisations-

    zeitrume prognostizieren.

    konomische und technische Qualifika-

    tionen sind eine gute Vorbereitung auf

    Fhrungsaufgaben im Management. Die

    Unternehmensfhrung jedoch erfordert

    Querschnittswissen, das weder grund-

    stndige Ingenieur- noch wirtschaftswis-

    senschaftliche Studiengnge abdecken

    knnen. Konsekutive Master-Studiengn-

    ge zielen mehrheitlich auf eine fachlich-

    technische Spezialisierung.

    Der Master of Business Administration

    Fhrungskompetenz Bau soll diese L-

    cke schlieen und Fhrungskrfte her-

    anbilden, die auf strategischer Ebene

    Verantwortung bernehmen wollen. Die

    Absolventen kennen die betriebswirt-

    schaftlichen, steuerlichen, rechtlichen

    und technischen Unternehmensgrundla-

    gen und knnen selbststndig komple-

    xe Managementaufgaben lsen. Ob fr

    Grounternehmen, mittelstndische Be-

    triebe oder fr die eigene Firma das ge-

    nerelle Handwerkszeug dazu ist universell

    anwendbar.

    Verantwortung fr das Ganze

    In einem Gebude ohne Tren,

    ohne Fenster und Lcher,

    erhlt man selten Besuch!

    WALTER GROPIUS

    Den Vorteil von Dchern erkennt

    man meistens bei Regen!

    LE CORBUSIER

    "

    3

  • Beispiel einer so genannten Cluster-Analyse zur strategischen Rentabilittsberprfung: Projekte

    eines Bauunternehmens werden in Leistungsbereiche eingeteilt und in einem Koordinatensystem

    mit den Achsen Umsatzerlse und Umsatzrendite dargestellt. Daraus lassen sich Empfehlungen

    ableiten, welche Geschftsbereiche in Zukunft weiterentwickelt werden sollten und welche

    Optimierungsbedarf haben.

    50 %

    40 %

    30 %

    20 %

    10 %

    0 %

    -10 %

    -20 %

    -30 %

    -40 %

    -50 %

    250 500 1000 1250 1500 2000 2250 2500 2750 3000

    Umsatz in TSD

    Umsatzrendite

    Leistungsbereich 1

    Leistungsbereich 2

    Leistungsbereich 3

    Leistungsbereich 4

    Leistungsbereich 5

    Projekt A

    Projekt B

    Projekt CProjekt D

    Projekt E

    Projekt F

    Projektauswertung 2008 2012

  • "der maSter ISt Sowohl In der PrIVatwIrtSchaft alS auch Im

    ffentlIchen dIenSt eIn weIthIn akzePtIerter aBSchluSS fr

    fhrunGSkrfte oft SoGar VorauSSetzunG.

    Der Bedarf an qualifizierten Fhrungskrften ist generell ansteigend. So steht in allen Bereichen ein Generationswechsel bevor. Betrachtet man die

    Gesamtheit der sozialversicherungspflichtig Beschftigten im Bauwesen, fllt

    auf, dass etwa jeder dritte Bauingenieur und jeder dritte Architekt lter als 50

    Jahre ist. Und viele Unternehmen haben ein Nachfolge-Problem.

    Die zahlreichsten Chancen bieten sich bei

    kleineren und mittleren Unternehmen,

    die am strksten regionalem Wettbewerb,

    konjunkturellen Schwankungen und dem

    Druck zur Effizienzoptimierung ausge-

    setzt sind. Hier kann eine technische und

    konomische Doppelqualifikation der

    entscheidende Vorteil bei der Unterneh-

    mensausrichtung sein. Die interessantes-

    ten Perspektiven bieten sich Unterneh-

    merpersnlichkeiten:

    Vor allem kleinere und mittlere inhaberge-

    fhrte Unternehmen der Bau- und Immo-

    bilienwirtschaft stehen in absehbarer Zeit

    vor einem Generationswechsel oder haben

    keine geregelte Nachfolge fr den Inhaber.

    Hier bieten sich jngeren Leistungstrgern

    im Unternehmen interessante Karrierepers-

    pektiven. Sollte die Nachfolge nicht aus der

    eigenen Familientradition heraus gestalt-

    bar sein, so bieten sich fr besonders pro-

    filierte Mitarbeiter des jeweiligen Unter-

    nehmens, im Sinne der Nachfolgeregelung,

    Chancen fr eine Beteiligung bis hin zur

    spteren bernahme, erklrt Dipl.-Ing.

    Dipl.-Wirtschafts-Ing. Karsten Wischhof,

    der die Entwicklung des Studiengangs

    fr den Bauindustrieverband Niedersach-

    sen-Bremen e.V. begleitet.

    Eine im Jahr 2008 verffentlichte Studie

    zeigt zudem, dass den meisten Mitarbeitern

    eine gezielte Personalentwicklung deutlich

    mehr wert ist als rein monetre Anreize.

    Diese so gefrderten Mitarbeiter haben

    darber hinaus eine deutliche hhere Bin-

    dung an das jeweilige Unternehmen und

    sind signifikant innovativer als Mitarbeiter,

    die diese Frderung nicht bekommen, so

    fhrt Wischhof weiter aus.

    Der Studiengang Fhrungskompetenz

    Bau nimmt diese Herausforderungen an

    und setzt sie in ein praxisgerechtes und

    innovatives Studienangebot um.

    karr ieren und Perspekt ivenDer Master als auf die Promotion

    vorbereitender akademischer

    Grad gewinnt zunehmend an

    Bedeutung. Gut ein Jahrzehnt

    nach der Abschaffung der

    Diplom-Abschlsse zugunsten

    eines europisch einheitlichen

    Hochschulstandards mit

    Bachelor und Master steigt die

    Nachfrage nach qualifizierten,

    berufsbegleitenden Master-

    Studiengngen deutschlandweit

    an, wie die Hochschulstatistiken

    zeigen. Aus rund 400

    Studienanfngern 2002 fr einen

    Master im Bauingenieurwesen

    sind 2010* gut 1000 geworden.

    *ohne Aufbau-Studiengnge.

    Quelle: DStatis

    5

  • Jedes Modul entspricht 6 Credit Points, die Masterthesis 18 CP. Insgesamt werden 90 CP erreicht.

    Controlling RevisionFinanzierung

    Personalfhrung- und -entwicklung; Kommunikation

    Unternehmensethik Unternehmenskultur Compliance

    Strategie & Marketing

    Organisation

    1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester

    RechtsgrundlagenUnternehmens-fhrung, Steuerrecht

    Personalrecht

    Baurecht (entl. u. privat)VergaberechtUmweltschutzrecht

    Kalkulation und Claimmanagement

    Baumanagement undBaulogistik

    Unternehmensplan-spiel

    Case study

    Proj

    ekte

    bene

    UN

    TERN

    EHM

    ENSF

    H

    RUN

    GPR

    OJE

    KTBE

    TREU

    UN

    G

    MA

    STER

    THES

    IS

    Rech

    tseb

    ene

    Fhr

    ungs

    eben

    e

    Fotos: Corbis/Fotolia

  • "fhrunGSkrfte mSSen SIch StetS neuen herauSforderunGen Stellen, emPIrISche und analoGe VerBIndunGen erkennen und

    kreatIVe ProBlemlSunGen fInden.

    Das Studium ist generalistisch angelegt und zielt in erster Linie ab auf die Vermittlung von Tools und Best-Practice-Lsungen, die zu analogen und

    kreativen Problemlsungen befhigen.

    Zustzlich zu den betriebswirtschaftli-

    chen und rechtlichen Standards werden

    den Studierenden moderne Analyse- und

    Steuerungs-Tools an die Hand gegeben,

    die eine Bewertung von Kennzahlen und

    eine Ausrichtung der Unternehmensstra-

    tegie ermglichen.

    Wie die dualen Bachelor-Studiengnge

    der hochschule 21 auch ist das Master-

    Studium stark praxisorientiert und

    anwendungsbezogen. Der Wissenstrans-

    fer durch die Professoren wird ergnzt

    durch Fhrungskrfte aus der Bauwirt-

    schaft und aus anderen Branchen, die

    als Lehrbeauftragte und Referenten ihr

    spezifisches Unternehmensfhrungswis-

    sen zugnglich machen.

    Mgliche Forschungsthemen sieht die

    Hochschule zum Beispiel in Finanzie-

    rungsmodellen fr Bauunternehmen.

    Wer finanztechnisches Spezialwissen

    beherrscht, findet Zugang zu neuen

    Marktsegmenten.

    kreat ives denken ist gefragt .

    MBA Fhrungskompetenz Bau**Studiengang im Aufbau

    Abschluss: Master of Business Administration Art des Studiums: Berufsbegleitendes Teilzeit-Studium mit Prsenzphasen

    Regelstudienzeit: 4 Semester

    Studiengebhren: 600 mtl.

    Angeboten ab: voraussichtlich ab WS 2013/14

    Studienpltze: 30 pro Jahrgang

    Studienbeginn: September

    Anerkennung: Staatlich, Akkreditierung beantragt bei der FIBAA

    Voraussetzung: Grundstndiges Studium in Ingenieur- oder wirtschafts- wissenschaftlichen Stud