of 6 /6
Back-Club Rezeptsammlung Nr. 90 Köstliche Backideen Sie backen gerne für Geburtstagskinder, Kaffeetafeln oder gemütliche Sonntagnach- mittage? Dann ist eine Mitgliedschaft im Dr. Oetker Back-Club genau das Richtige für Sie. Denn neben neuen köstlichen Rezepten für jeden Anlass bietet der Club für nur 14,90 E im Jahr seinen Mitgliedern viele Angebote und Möglichkeiten: 6 x im Jahr das exklusive Club-Magazin „Gugelhupf“ mit neuen und gelingsicheren Rezepten entwickelt und getestet von der Dr. Oetker Versuchsküche Mit jedem „Gugelhupf“ eine Gratisprobe zum Ausprobieren Gebührenfreie Beratung an der Back- Hotline Einladungen zu Backseminaren Rabatte auf Artikel der Dr. Oetker Collection Willkommensgeschenk Möchten Sie selbst Mitglied werden oder eine Mitgliedschaft für ein Jahr verschen- ken? Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft? Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0800/7010300 (gebührenfrei), per E-Mail unter [email protected] oder im Internet unter www.oetker.de. Dr. Oetker ist eine Partnerschaft der beson- deren Art eingegangen. Für den Bau und die Unterhaltung zweier Familienhäuser im SOS-Kinderdorf bei Hamburg stellen wir die notwendigen Mittel zur Verfügung. Wir wollen mit unserem Engagement einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder in einem positiven, familiären Umfeld Glück und Geborgenheit finden. Deshalb fördern wir Familie. Die Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf e.V. ist Ausdruck unserer sozialen Verantwortung gegenüber der „Institution Familie“ und somit auch nicht an den Verkauf unserer Produkte gekoppelt. Weitere Informationen gibt es unter www.wir-foerdern-familie.de Wir fördern Familie Backen herzhaft und pikant

Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Dr Oetker pikantes Backen Rezeptheft

Text of Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

Page 1: Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

Back-Club

Rezeptsammlung Nr. 90

Köstliche BackideenSie backen gerne für Geburtstagskinder, Kaffeetafeln oder gemütliche Sonntagnach-mittage? Dann ist eine Mitgliedschaft im

Dr. Oetker Back-Club genau das Richtige für Sie. Denn neben neuen köstlichen Rezepten für jeden Anlass bietet der Club für nur 14,90 E im Jahr seinen Mitgliedern viele Angebote und Möglichkeiten:

• 6 x im Jahr das exklusive Club-Magazin„Gugelhupf“ mit neuen und gelingsicheren Rezepten entwickelt und getestet von der Dr. Oetker Versuchsküche

• Mit jedem „Gugelhupf“ eine Gratisprobe zum Ausprobieren

• Gebührenfreie Beratung an der Back-Hotline

• Einladungen zu Backseminaren

• Rabatte auf Artikel derDr. Oetker Collection

• Willkommensgeschenk

Möchten Sie selbst Mitglied werden oder eine Mitgliedschaft für ein Jahr verschen-ken? Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft?

Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0800/7010300 (gebührenfrei), per E-Mail unter [email protected] oder im Internet unter www.oetker.de.

Dr. Oetker ist eine Partnerschaft der beson-deren Art eingegangen. Für den Bau und die Unterhaltung zweier Familienhäuser im SOS-Kinderdorf bei Hamburg stellen wir die notwendigen Mittel zur Verfügung.

Wir wollen mit unserem Engagementeinen Beitrag dazu leisten, dass Kinder in einem positiven, familiären Umfeld Glück und Geborgenheit fi nden. Deshalb fördern wir Familie.

Die Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf e.V. ist Ausdruck unserer sozialen Verantwortung gegenüber der „Institution Familie“ und somit auch nicht an den Verkauf unserer Produkte gekoppelt.

Weitere Informationen gibt es unter www.wir-foerdern-familie.de

Wir fördern Familie

Backenherzhaft und pikant–

Page 2: Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

bis 20 Min.

bis 40 Min.

bis 60 Min.

gelingt leicht

etwas Übung erforderlich

aufwändig

Zubereitungszeit ohne Stand-, Back- und Kühlzeit

Zeichenerklärung zu den Rezepten:

Rezepte, Tipps und InfosDr. Oetker VersuchskücheTel.: 00800 - 71 72 73 74

(gebührenfrei)[email protected]

Backen - herzhaft und pikant–

Pikantes Gebäck ist ein Highlight und wahrer Genuss, egal zu welcher Jahreszeit oder zu welchem Anlass! Ob zur Party, für den Fußballabend oder zum geselligen Beisammensein mit Freunden. Lassen Sie sich von unseren Piroschki mit einer würzigen Hack-fl eischfüllung oder den pikanten Nuss-Streifen verzaubern. Oder entdecken Sie, was sich hinter dem „Pikanten Trio“ versteckt. Damit wird Ihr Fest garantiert zu einem „herzhaften“ Erlebnis! Viele Rezeptideen lassen sich optimal als Fingerfood servieren

und sind super geeignet zum Vorbereiten und Einfrieren.Haben Sie Ihre „pikante Backlust“ entdeckt? Dann wünscht Ihnen die Dr. Oetker Versuchsküche viel Spaß beim Backen!Ihre

Kerstin BuchholzLeiterin der Dr. Oetker Versuchsküche

Weitere Anregungen fi nden Sie in dem Buch: „Backen macht Freude“ aus dem Dr. Oetker Verlag. Es ist im Internet unter www.oetker.de oder im Buchhandel erhältlich.

Page 3: Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

Würzige Zwiebel-Paprika-Schnecken

etwa 18 Stück

Für das Backblech:

Backpapier

Füllung:

400 g Zwiebeln

etwa 250 g rote Paprikaschoten

1 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

2 EL Tomatenmark

25 g tiefgekühlte italienische Kräuter

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Paprikapulver edelsüß

100 g geriebener Käse, z. B. mittelalter Gouda

Hefeteig:

375 g Weizenmehl

1 Pck. Dr. Oetker Hefeteig Garant

2 gestr. TL Salz

175 ml Wasser

1 Ei (Größe M)

2 EL Tomatenmark

TIPPS:

- Vor dem Backen die Schnecken mit geriebenem Käse bestreuen.

- Die Schnecken lassen sich prima einfrieren. Dann das aufgetaute Gebäck bei Back-temperatur etwa 5 Min. aufbacken.

1. Füllung: Zwiebeln abziehen. Paprika putzen und beides fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhit-zen. Zwiebel- und Paprikawürfel anbraten. Tomatenmark zugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren in etwa 10 Min. gar dünsten, die Flüssigkeit soll vollständig ver-dampft sein. Kräuter unterrühren. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken und erkalten lassen.

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2. Hefeteig: Mehl mit Hefeteig Garant in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Übrige Zuta-ten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) in etwa 2 Min. zu einem glat-ten Teig verarbeiten. Den Teig auf gemehlter Arbeitsfl äche zu einem Rechteck (etwa 50 x 25 cm) ausrollen. Käse unter das Gemüse rühren. Die Füllung gleichmäßig auf der Teigplatte verstreichen, dabei an den langen Seiten 1 cm Rand frei lassen. Die Platte von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in 18 Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. Die Schnecken 15 Min. ruhen lassen und dann backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 18 Min.

Die Schnecken mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchen-rost erkalten lassen oder warm servieren.

etwa 12 Stück

Für die Muffi nform (12er):

etwas Fett

etwas Weizenmehl

All-in-Teig:

200 g reifer Camembert (55% Fett i. Tr.)

200 g Trockenpfl aumen

100 g geräucherter Schinken (etwa 8 Scheiben)

250 g Weizenmehl

3 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin mit Safran

1 Be. Dr. Oetker Crème légère Kräuter (125 g)

4 EL Olivenöl

1 Ei (Größe M)

75 ml Wasser

1 TL Salz

Außerdem:

12 Zahnstocher

1. Vorbereiten: Muffi nform fetten und mehlen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

Für die Dekoration 12 kleine Stückchen Camembert abschnei-den. 12 Trockenpfl aumen beiseitelegen. 4 Schinkenscheiben dritteln und in jeweils einen Streifen eine Pfl aume einrollen. Pfl aume und Käse auf einen Zahnstocher spießen. Für den Teig die restlichen Pfl aumen, Schinkenscheiben und den übri-gen Camembert in kleine Stückchen schneiden.

2. All-in-Teig: Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten – bis auf Pfl aumen, Schinken und Camembert – hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Pfl aumen-, Schinken- und Camembertstück-chen unterrühren. Teig mit Hilfe von 2 Esslöffeln gleichmäßig in die Mulden verteilen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 25 Min.

3. Verzieren: Die Muffi ns aus den Mulden nehmen, einen Käse-Pfl aumen-Spieß aufstecken und warm servieren oder auf einem Kuchen-rost erkalten lassen.

TIPPS:

- Statt Pflaumen können Sie auch Datteln verwenden.

- Statt in einer Muffinform können Sie den Teig auch in einer Springform (Ø 26 cm) etwa 30 Min. backen. Schneiden Sie dann den Kuchen in Würfel zum Aufspießen oder in Torten-stücke.

- Die pikanten Muffins lassen sich ohne Verzierung gut einfrieren.

Pikantes Trio

Page 4: Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

Pikante Nuss-Streifen

etwa 48 Stück

Für das Backblech (40 x 30 cm):

etwas Fett

Belag:

200 g geröstete, gesalzene Erdnusskerne

200 g Frühlingszwiebeln

10 g Butter

1/2 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Classic (75 g)

100 g geriebener mittelalter Gouda

frisch gemahlener Pfeffer

Chilipulver

Knetteig:

150 g Weizenmehl

1/2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

1 gestr. TL Salz

70 g weiche Butter oder Margarine

1/2 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Classic(75 g)

1. Vorbereiten: 80 g Erdnüsse mahlen oder sehr fein hacken, übrige Erdnüsse grob hacken. 2 EL der grob gehackten Erdnüsse beiseitestellen. Frühlingszwiebeln putzen, längs hal-bieren und in feine Streifen schneiden. Die Hälfte des Backblechs fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C

Heißluft: etwa 180°C

2. Belag: Butter in einer Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebeln bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. dünsten. Pfanne vom Herd nehmen, gemahlene und gehackte Nüsse mit den Zwie-beln vermischen. Crème fraîche unterrühren. Mit Pfeffer und Chilipulver abschme-cken. Den Belag abkühlen lassen.

3. Knetteig: Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Rolle formen. Den Teig auf der Hälfte des Backblechs ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und backen. Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 12 Min.

Den Boden etwas abkühlen lassen. Den Käse mit den Frühlingszwiebeln und Nüs-sen vermischen und die Masse gleichmäßig auf dem Boden verstreichen. Übrige gehackte Nüsse darüber streuen und leicht andrücken. Bei gleicher Temperatur weiterbacken.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 16 Min.

Das Gebäck auf dem Backblech auf einem Kuchenrost etwa 10 Min. abkühlen las-sen. Das noch warme Gebäck in Streifen (etwa 5 x 2,5 cm) schneiden. Das Gebäck warm oder kalt servieren.

TIPPS:

- Die Hälfte des Goudas kann auch gegen fein gerie-benen Parmesan ausgetauscht werden.

- Nach Wunsch den Belag vor dem Backen noch mit geriebenem Käse bestreuen.

- Das pikante Gebäck kann gut eingefroren werden. Dann das aufgetaute Gebäck bei Backtempe-ratur etwa 5 Min. aufbacken.

Curry-Schiffchen

etwa 12 Stück

Für das Backblech:

Backpapier

Teig:

1 Backm. Dr. Oetker Pizzateig Italienischer Art

3 TL Curry

25 g Kokosraspel

170 ml kaltes Wasser

2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Belag:

100 g Rosinen

100 g Aprikosenkonfi türe

1 EL Balsamico Bianco

1 gelbe Paprikaschote (etwa 200 g)

125 g Puten-Filetstreifen (gebraten,Fertigprodukt)

1 rote Zwiebel

2 EL Indische Würzpaste

Zum Bestreuen:

etwa 1 EL Kokosraspel

1. Vorbereiten: Für den Belag die Rosinen mit Konfi türe und Essig verrühren, am besten über Nacht ziehen lassen. Paprikaschote putzen und in Würfel schneiden. Putenfl eisch in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und in dünne Ringe schneiden. Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C

Heißluft: etwa 180°C

2. Teig: Mischung für den Teig mit Curry und Kokosraspeln in eine Rührschüssel geben und vermischen. Wasser und Öl hinzu-fügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfl äche zu einem Rechteck (etwa 30 x 28 cm) ausrollen. Teigplatte mit der Würzpaste bestreichen und in 12 Rechtecke (etwa 10 x 7 cm) schneiden.

3. Belag: Zwiebelringe, Putenfl eisch- und Paprikawürfel auf den Recht-ecken verteilen. An den kurzen Seiten jeweils 2 Ecken fest zusammendrücken. Schiffchen auf das Backblech setzen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 18 Min.

Rosinenmasse auf den Schiffchen verteilen, mit Kokosraspeln bestreuen und möglichst frisch servieren.

1

Page 5: Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

Piroschki

etwa 25 Stück

Für das Backblech:

Backpapier

Hefeteig:

250 ml Milch

300 g Weizenmehl

1 Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe

1/2 gestr. TL Zucker

1 TL Salz

2 EL Speiseöl, z. B. Rapsöl

Füllung:

160 g Zwiebeln

350 g Hackfl eisch (halb und halb)

150 ml Wasser

etwa 2 gestr. TL Salz

etwas frisch gemahlener Pfeffer

Zum Bestreichen:

etwas Speiseöl

1. Hefeteig: Milch erwärmen. Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Warme Milch mit den übrigen Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2. Füllung: Zwiebeln abziehen und sehr fein hacken. Hackfl eisch, Zwiebeln und Wasser in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Formen: Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfl äche zu einer Kugel formen und etwa 2 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (Ø etwa 10 cm) etwa 25 Kreise ausstechen. Pro Teigstück etwa 2 TL Füllung in die Mitte geben. Den Teig an den Rändern hochziehen und über der Füllung so verschließen, dass eine kleine Öffnung bleibt.

Piroschki auf das Backblech setzen, mit etwas Öl bestreichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 30 Min.

Vegetarische 1 Dose Sauerkraut (Abtropfgew. 285 g) abtropfen lassen. 200 g Möhren schälen Füllung: und raspeln. 150 g Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Halbringe schneiden.

5 EL Speiseöl in einer Pfanne erhitzen. Erst Zwiebeln darin anbraten, dann Möh-renraspel mitbraten. Sauerkraut unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. unter ständigem Rühren garen. Füllung abkühlen lassen. Die Backzeit der vegetarischen Piroschki beträgt nur etwa 20 Min.

TIPP:

Die Piroschki lassen sich gut einfrieren. Das aufgetaute Gebäck bei Backtempe-ratur etwa 10 Min aufbacken.

Mozzarella-Hupf

etwa 16 Stück

Für die Gugelhupfform (Ø 22 cm):

etwas Fett

etwas Weizenmehl

Füllung:

100 g Pinienkerne

25 g tiefgekühlte italienische Kräuter

250 g Mozzarella

100 g getrocknete Tomaten in Öl

Teig:

400 g Weizenmehl

1 Pck. Dr. Oetker Original Backin

1 TL Salz

1 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Classic (150 g)

100 ml Milch

1 Ei (Größe M)

1. Vorbereiten: Gugelhupfform fetten und mehlen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2. Füllung: Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Die Hälfte der Pinienkerne klein hacken und zum Bestreuen beiseitestellen. Die tiefgekühlten Kräuter auf-tauen lassen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

3. Teig: Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zuta-ten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einem glatten Teig verarbeiten. (Nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst!). Den Teig mit etwas Mehl bestreuen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfl äche zu einem Quadrat (35 x 35 cm) ausrollen. Die Zu-taten der Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Teig von einer Seite aus aufrollen und in den gehackten Pinienker-nen wälzen. Mit der „Naht“ nach oben in die Form geben und backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 55 Min.

Gugelhupf noch 10 Min. in der Form stehen lassen, dann auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen. Pikanten Hupf warm oder kalt servieren.

TIPP:

Der Gugelhupf lässt sich gut einfrieren.

Page 6: Droetker Rezeptheft Nr90 Pikantes Backen

Quiche mit Ziegenkäse

und Salat

etwa 12 Stück

Für die Springform (Ø 26 cm):

etwas Fett

Knetteig:

200 g Weizenmehl

1/2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

1 Ei (Größe M)

1 Pr. Salz

2 EL Wasser

125 g weiche Butter oder Margarine

Füllung:

300 g Ziegenkäse am Stück

200 g Cocktailtomaten

2 Be. Dr. Oetker Crème légère (je 150 g)

4 Eier (Größe M)

1 EL Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke

25 g tiefgekühlte gehackte, gemischte Kräuter

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

Belag:

einige Walnüsse

etwa 50 g Feldsalat

4 Scheiben Serrano-Schinken (etwa 70 g)

TIPPS:

- Quiche anstatt mit Feldsalat mit Rucola belegen.

- Verfeinern Sie die Füllung mit etwa 50 g grob gehackten Walnüssen.

- Vegetarier lassen den Schinken einfach weg und bestreuen die Quiche mit geraspeltem Käse.

1. Vorbereiten: Boden der Springform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C

Heißluft: etwa 180°C

2. Knetteig: Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zu-taten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu-nächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, 2/3 des Teiges zu einer Kugel formen, auf dem Boden der Springform ausrollen und den Springform-rand darumstellen. Den übrigen Teig zu einer langen Rolle formen, als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und vorbacken.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 15 Min.

3. Füllung: Käse reiben. Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Crème légère, Eier, Gustin und Kräuter mit einem Schneebesen verrühren. Käse und Tomaten unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Belag auf dem vorgebackenen Boden verteilen und weiterbacken.

Backzeit: etwa 45 Min.

4. Belag: Walnüsse grob zerkleinern. Nüsse in einer beschichteten Pfanne unter Rühren rösten und auf einem Teller erkalten lassen. Feldsalat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Schinkenscheiben jeweils einmal längs und quer halbieren. Die Quiche aus der Form lösen und 5 Min. stehen lassen.

5. Verzieren: Feldsalat und Schinken dekorativ auf der Quiche verteilen und mit Nüssen bestreuen. Quiche warm servieren.