SLI-5300/SLI-5300-I Wireless IAD - datel- .SLI-5300/SLI-5300-I Wireless IAD Benutzerhandbuch Rev:

  • View
    224

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of SLI-5300/SLI-5300-I Wireless IAD - datel- .SLI-5300/SLI-5300-I Wireless IAD Benutzerhandbuch Rev:

  • SLI-5300/SLI-5300-I Wireless IAD

    Benutzerhandbuch

    Rev: 1.2

    26/04/2005

    Die Vervielfltigung dieser Publikation oder von Teilen dieser Publikation gleich in welcher Form oder mit welchen Mitteln ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung nicht gestattet. Andere Marken oder Markennamen, die in diesem Dokument

    genannt werden, sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.

    Die Informationen in diesem Handbuch beziehen sich auf die Router-Modelle SLI-5300 und SLI-5300-I.

  • ii

    Sicherheitshinweise

    Installation Verwenden Sie nur die auf dem Typenschild angegebene Stromquelle. Verwenden Sie nur das mit dem Produkt gelieferte Netzteil. berlasten Sie nicht die Steckdose und das Verlngerungskabel: dies erhht die

    Gefahr eines Stromschlags oder des Ausbruchs eines Brands. Ist das Netzkabel durchgescheuert, so ersetzen Sie es durch ein neues.

    Sorgen Sie fr ausreichende Belftung, um ein berhitzen des Produkts zu verhindern. Die Schlitze und ffnungen des Gerts, die fr die Belftung und den ordnungsgemen Betrieb vorgesehen sind, drfen nicht blockiert werden. Es wird empfohlen, das Gert mit freiem Luftabzug aufzustellen.

    Stellen Sie das Gert nicht in der Nhe einer Wrmequelle auf, und schtzen Sie es vor direkter Sonneneinstrahlung.

    Schtzen Sie das Gert vor Feuchtigkeit. Lassen Sie das Gert nie mit Flssigkeiten in Kontakt kommen.

    Versuchen Sie nie, das Gert ohne entsprechende Anleitungen durch qualifiziertes Service-Personal mit anderen Computerzubehrartikeln oder elektronischen Gerten zu verbinden. Gefahr von Stromschlag oder Feuer!

    Stellen Sie dieses Gert nur auf eine stabile Unterlage.

    Betrieb Schalten Sie das Gert aus und stecken Sie es von der Steckdose ab, wenn Sie es

    nicht verwenden oder wenn Sie es reinigen mchten. Achtung: Das Netzteil kann hei sein.

    Wenn Sie das Gert ausgeschaltet haben, sollten Sie mindestens 15 Sekunden warten, bis Sie es wieder einschalten.

    Blockieren Sie nicht die Lftungsffnungen des Gerts. Wenn Sie beabsichtigen, das Gert lngere Zeit nicht zu verwenden, sollten Sie das

    Netzkabel vom Gert abstecken, um Beschdigungen durch Spannungsspitzen z.B. im Fall eines Gewitters zu vermeiden.

    Service Versuchen sie nicht, das Gert selbst zu demontieren oder die Abdeckungen zu entfernen. Versuchen Sie auch nicht, das Gert selbst zu warten: Sie knnen damit die Berechtigung zum Betrieb des Produkts verwirken. Rufen Sie in folgenden Fllen qualifiziertes Service-Personal herbei:

    Netzstecker ist beschdigt, Netzkabel ist beschdigt oder durchgescheuert. Flssigkeit ist in das Gert gelangt. Das Gert war Regen oder Wasser ausgesetzt. Das Gert arbeitet nicht ordnungsgem, obwohl die Bedienungsanleitungen befolgt

    werden. Das Gert wurde fallen gelassen, oder das Gehuse wurde beschdigt. Das Gert weist eine deutliche nderung seines Betriebsverhaltens auf.

    Warnung Dieses Gert muss entsprechend den mitgelieferten Anleitungen installiert und

    betrieben werden. Whrend des Funkbetriebs muss ein Mindestabstand von 20 cm zwischen der am Computer montierten Antenne und dem Krper des Benutzers eingehalten werden (ausgenommen sind Hnde, Handgelenk und Fe).

    Das Gert entspricht Teil 15 der FCC-Vorschriften. Der Betrieb unterliegt den beiden folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gert darf keine schdigenden Strungen verursachen, und (2) dieses Gert muss empfangene Funkstrungen aufnehmen, unter anderem solche, die zu einer unerwnschten Funktionsweise fhren knnten.

    Achtung Bei nderungen oder Modifikationen, die nicht ausdrcklich von der zur Einhaltung

    der Vorschriften zustndigen Seite genehmigt wurden, darf das Gert unter Umstnden nicht mehr betrieben werden.

  • Benutzerhandbuch ADSL Router

    iii

    FCC Dieses Gert muss entsprechend den mitgelieferten Anleitungen installiert und betrieben werden. Whrend des Funkbetriebs muss ein Mindestabstand von 20 cm zwischen der am Computer montierten Antenne und dem Krper des Benutzers eingehalten werden (ausgenommen sind Hnde, Handgelenk und Fe).

    FCC-Erklrung Klasse B Das Gert entspricht Teil 15 der FCC-Vorschriften. Der Betrieb unterliegt den beiden folgenden Bedingungen:

    (1) Dieses Gert darf keine schdigenden Strungen verursachen,

    (2) dieses Gert muss empfangene Funkstrungen aufnehmen, unter anderem solche, die zu einer unerwnschten Funktionsweise fhren knnten.

    Hinweis: Dieses Gert entspricht nachweislich den Grenzwerten fr digitale Einrichtungen der Klasse B gem Teil 15 der FCC-Vorschriften. Diese Grenzwerte dienen dem angemessenen Schutz gegen schdliche Strbeeinflussung bei Installation im Wohnbereich. Durch dieses Gert kann hochfrequente Energie erzeugt, genutzt und unter Umstnden abgestrahlt werden, und das Gert kann daher bei nicht vorschriftsgemer Installation und Nutzung Funkstrungen verursachen. Eine Garantie dafr, dass entsprechende Strungen am konkreten Installationsort ausgeschlossen sind, kann nicht abgegeben werden. Verursacht das Gert Strungen des Radio- oder Fernsehempfangs (was sich durch Ein- und Ausschalten des Gerts feststellen lsst), so knnen Sie versuchen, die Strung mit Hilfe einer oder mehrerer der folgenden Manahmen zu beseitigen:

    Andere Ausrichtung der Empfangsantenne oder Standortnderung.

    Vergrerung des Abstands zwischen Gert und Empfnger.

    Anschluss des Gerts an einer anderen Steckdose oder einem anderen Stromkreis als dem, an dem der Empfnger betrieben wird.

    Wenden Sie sich gegebenenfalls an den Hndler oder einen erfahrenen Rundfunk- und Fernsehtechniker.

    IC-Erklrung Um Funkstrungen des lizenzierten Dienstes zu verhindern, sollte dieses Gert im Innenbereich und in gewisser Entfernung von Fenstern verwendet werden, um eine grtmgliche Abschirmung sicherzustellen. Gerte (bzw. ihre Sendeantennen), die im Auenbereich installiert werden, mssen entsprechend lizenziert werden.

    ICES-003 Class B Notice - Avis NMB-003, Classe B Dieses digitale Gert der Klasse B entspricht der kanadischen Norm ICES-003.

    Cet appareil numrique de la classe B est conforme la norme NMB-003 du Canada.

  • Einfhrung

    Einfhrung

    Vielen Dank fr den Kauf des Asymmetric Digital Subscriber Line (ADSL) Router. Dieses Gert kann mittels der ADSL-Technologie herkmmliche Kupferleitungen zur bertragung nutzen. ADSL ermglicht zudem die gleichzeitige Nutzung von Sprach- und Datendiensten ber die gleiche Telefonleitung.

    Der Wireless ADSL2+ Router SLI-5300/SLI-5300-I ist ein DSL-Breitbandnetzzugangsgert, das ADSL-Verbindungen ermglicht und gleichzeitig Wireless LAN-Funktionalitt fr die lokale Funkvernetzung von Gerten entsprechend dem Standard 802.11g im privaten Wohnbereich oder im Bro bereitstellt. Der Router untersttzt ADSL2/ADSL2+ und ist rckwrtskompatibel mit ADSL. Er bietet Auto-Negotiation-Fhigkeiten fr verschiedene Standards (G.dmt, G.lite oder T1.413 Issue 2) je nach den Einstellungen des DSLAM (Digital Subscriber Line Access Multiplexer) in der Vermittlungsstelle. Zudem sind die leistungsfhigen Routing-Funktionen nahtlos in den ADSL-Dienst fr bisherige Firmen- oder Privatanwender integriert. Mit dem Wireless ADSL2+ Router SLI-5300/SLI-5300-I wird die Nutzung verschiedener bandbreitenintensiver Anwendungen fr den Benutzer zum Genuss.

    Merkmale

    Erfllte Standards: ADSL ANSI T1.413 Issue 2

    ITU G.992.1 Annex A (G.dmt)

    ITU G.992.2 Annex A (G.lite)

    ITU G.994.1 (G.hs)

    Untersttzung der Dying Gasp-Funktion

    Maximale Datenbertragungsrate: 8 Mbit/s im Hinkanal (Downstream), 1 Mbit/s im Rckkanal (Upstream)

    Erfllte Standards: ADSL2 ITU G.992.3 Annex A (G.dmt)

    ITU G.992.4 Annex A (G.lite)

    Maximale Datenbertragungsrate: 12 Mbit/s im Hinkanal (Downstream), 1 Mbit/s im Rckkanal (Upstream)

    Erfllte Standards: ADSL2+ ITU G.992.5 Annex A (G.dmt)

    Maximale Datenbertragungsrate: 24 Mbit/s im Hinkanal (Downstream), 1,2 Mbit/s im Rckkanal (Upstream)

  • Benutzerhandbuch DSL Router

    v

    Erfllte Standards: Wireless LAN IEEE 802.11g und IEEE 802.11b

    Datenbertragungsrate: 54, 48, 36, 24, 18, 12, 9, 6 Mbit/s fr 802.11g/11; 5,5, 2, 1 Mbit/s fr 802.11b

    Modulationsverfahren: OFDM fr 802.11g; CCK (11 Mbit/s, 5,5 Mbit/s) fr 802.11b; DQPSK (2 Mbit/s) fr 802.11b; DBPSK (1 Mbit/s) fr 802.11b

    Netzarchitektur: Infrastruktur

    Betriebsfrequenz: 2,4 ~ 2,5 GHz

    Betriebskanle: abhngig von lokalen Vorschriften. Beispiel: 11 Kanle (Nordamerika), 13 Kanle (Europa) und 14 Kanle (Japan)

    HF-Ausgangsleistung: 13,5+/-1,5 dBm fr 802.11g; 17,5+/-1.5 dBm fr 802.11b

    Die Ausgangsleistung ist einstellbar.

    Antennenanschlsse: Untersttzung von Antennen-Diversity. Eine Auenantenne und eine interne Antenne gehren zum Gert.

    Funkabdeckung: 300 m

    Untersttzung des WEP-Mechanismus (Wired Equivalent Privacy), der RC4 mit einer Schlssellnge von 64 Bit oder 128 Bit nutzt.

    Untersttzung von 802.1x und WPA/WPA2

    Untersttzung der Access Control-Funktion (Zugangskontrolle): nur registrierten WLAN Clients wird die Verbindung mit dem Gert erlaubt.

    SSID kann aus Sicherheitsgrnden verdeckt werden (kein Rundsenden der SSID).

    Untersttzung der Repeater-Funktion zur Vergrerung der Funkabdeckung.

    Untersttzung der Isolierung von Funkteilnehmern (Wireless User Isolation) fr Hotspot.

    ATM Kompatibel mit Permanent Virtual Circuits (PVCs) gem ATM Forum UNI 3.1 / 4.0

    Untersttzt bis zu 16 PVCs fr UBR, CBR, VBR-nrt, VBR-rt mit Traffic Shaping

    RFC2684 LLC Encapsulation and VC Multiplexing over AAL5

    RFC2364 Point-to-Point Protocol (PPP) over AAL5

    RFC2225 Classical IP and ARP over ATM

    RFC2516 PPP over Ethernet: untersttzt Relay (Transparent Forwarding- und