Click here to load reader

Jagd und Naturschutz - Hauptseitelandschaftsarchitekt- · PDF fileGliederung: - Einleitung - Übersicht über die jagdhistorische Entwicklung ... Jagd und Naturschutz – Einklang

  • View
    215

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Jagd und Naturschutz - Hauptseitelandschaftsarchitekt- · PDF fileGliederung: - Einleitung -...

  • Jagd und Naturschutz Einklang oder Wiederspruch? Referat

    Stand 12.10.2003

    Jagd und Naturschutz Einklang oder Wiederspruch?

    Gliederung:

    - Einleitung - bersicht ber die jagdhistorische Entwicklung

    und ihre gesellschaftliche Bedeutung

    - Organisation der Jagd

    - Jagd und Naturschutz

    Arten und Biotopschutz Wildmanagement

    Landschaftsplanung

    Biotopgestaltung am Beisp. Niedersachsen

    Flurbereinigung

    - Ausklang

  • Jagd und Naturschutz Einklang oder Wiederspruch? Referat

    Stand 12.10.2003

    bersicht ber die jagdhistorische Entwicklung und ihre gesellschaftliche Bedeutung

    Die Jagd begleitet den Menschen seit vielen Jahrmillionen, in welcher sich eine Vielzahl von Traditionen und Regelements bis heute verankert haben

    Der Instinktjger war ein mit der Natur intensiv verbundener

    Mensch

    Der Individualjger war ein mit der Natur verbundener Mensch, welcher es aber verstand sein Handeln auf die Naturgesetze abzustimmen

    Der Gesellschaftsjger steht nur noch bedingt in Verbindung zu

    den Naturgesetzen, vielmehr verbindet er seine eigenen Interessen wie Freizeit, Spa, Trophe

    Parallel zu dieser Charaktervernderung des jagenden Menschen, knnen wir auch Vernderungen in der Gesellschaft an sich feststellen. Wir sprechen in diesem Zusammenhang von Gesellschaftsepochen. Besonders lassen sich charakteristische Wendepunkte in der in der Kunst verdeutlichen.

    Zu der Zeit des Instinktjgers finden wir eine Reihe von einmaligen Hhlenmalereien, welche mit ihren beeindruckenden Motiven verdeutlichen, wie eng der damalige Mensch mit seinem Umfeld verbunden war

    In der bergangszeit vom Instinktjger zum Individualjger,

    die Zeit des Barock und dem Rokoko, finden wir kunstvolle Architektur u.a. in Form von prunkvollen Jagdschlssern.

    Das 14. Jahrh. wo der meiste Grundbesitz dem Adel gehrte und

    damit auch das Recht zur Jagdausbung, war die Zeit des Gesellschaftsjgers

    Die Zeit der Romantik gab dem Menschen neuen Raum, die Natur

    in ihrer Schnheit als Individuum zu betrachten

  • Jagd und Naturschutz Einklang oder Wiederspruch? Referat

    Stand 12.10.2003

    Organisation der Jagd Fasst man diesen Kulturhistorischen Bogen zusammen, wird deutlich, das die Jagd verschiedenen Positionen unterschiedlicher Qualitt inne hatte. Heute ist das Jagdwesen gesetzlich geregelt und hat somit seinen klaren Aufgabenbereich.

    1848 Grndung des deutschen Jagdrechts mit der Verbindung des Jagdrechtes an Grund und Boden ( 169 ReichsJagdG) im Jahre 1849

    1934 trat eine neue Gesetzesgebung in kraft, in welcher

    vornehmlich das Reichsjagdgesetz eine eigene Rechtsquelle erfuhr, die fr das gesamte Reichsgebiet gltig war

    1945 lsten die alliierten Krfte die Deutsche Jgerschaft auf, das

    ReichsJagdG jedoch blieb fr die meisten Reichsabschnitte erhalten

    1952 wurde das Bundesjagdgesetz (BJagdG) verabschiedet. Darin findet die gesamte Ausbung der Jagd ihre Regelung

    2001 Novellierung des BJagdG

    Heute ist die Jagd ber Ministerien, Verbnde gegliedert

    DJV (Deutscher Jagdschutzverband,) als Dachverband LJN als Landesjagdverband fr Niedersachsen Obere Jagdschutzbehrde

    Untere Jagdschutzbehrde

    Hegering

    Jagdgenossenschaften

    Privatjagden

    Der DJV ist ein anerkannter Naturschutzverein und somit nach 60a / 61 BNatSchG an Landschaftsplanerischen aufgaben zu beteiligen.

  • Jagd und Naturschutz Einklang oder Wiederspruch? Referat

    Stand 12.10.2003

    Jagd und Naturschutz In Anbetracht des Raubbaues an unserer Natur drngt sich die Frage auf, was ist in vergangener Zeit schief gelaufen? Was kann gendert werden? Ob nun Naturschutz oder Jagd, der Raubbau fand auf jenen Flchen statt, die sowohl naturschtzerischen als auch jagdlichen Wert hatten. Wo liegen also die Strken und naturschutzfachlichen Einflsse der Jagd?

    Arten und Biotopschutz Grundstzlich kann ein gut funktionierendes Wildmanagement einen wirksamen Beitrag zum Arten und Biotopschutz leisten.

    Rote Liste Aus der Rote Liste knnen Entscheidungshilfen fr die Bewirtschaftung und Bejagung von Wildtieren abgeleitet werden, sofern man sich um einen Einblick in diese Verschafft und die Rote Listen stetig aktualisiert werden.

    Wildmanagement Management im jagdlichen Sinne steht fr die Bemhung um den Erhalt gesunder, artenreicher Wildbestnde, die im einklang mit allen sonstigen Ansprchen an eine intakte Umwelt stehen.

    Landschaftsplanung

    - Biotopkartierung in Zusammenarbeit anderer Naturschutzverbnden - Hinweisen der Behrden im Zustndigkeitsbereich auf nicht mit Belangen

    des Naturschutzes in Einklang stehenden Planungen

    - Artenerfassung in Zusammenarbeit anderer Naturschutzverbnde - Ausfhrungen Landschaftsplanerischen Aufgaben wie Renaturierung und

    Pflege von Lebensrumen

    - Schutzgebietsbetreuung und oder Objektbetreuung (Schwarzstorch-. Wanderfalkenhorstbewachung)

    - Mitwirkung an der Ausweisung von Erholungsorten

  • Jagd und Naturschutz Einklang oder Wiederspruch? Referat

    Stand 12.10.2003

    Biotopgestaltung am Beisp. Niedersachsen Die Landesjgerschaft Niedersachsen beteiligt sich an einer Vielzahl von Schutzmanahmen und regt zu Initiativen im Biotopschutz an. Gegenwrtig werden rund 84% der nichtbebauten Flche von Jagdverbnden verwaltet. So bezuschussen oder fhren sie u.a. folgende Projekte durch:

    - die Anlage von Feldgehlzen, die der Verbesserung der Lebensrume- und Bedingungen der freilebenden Tierwelt dienen

    - Schaffung und Erhaltung von Feuchtgebieten

    - Biotopmanagement in Potentiellen Flchen wo das Birkwild seinen

    Lebensraum hat, u.a. durch Ankauf von Moorflchen, Kalkmagerasen, Orchideenwiesen, Feuchtwiesen gegenwrtig sind 427,36 ha solcher Flchen im Besitz des LJN

    - Beteiligung an der Durchfhrung des Modellprojektes Flurneuordnung

    in der Diepholzer- Moorniederung, wo auf 810 km eine Moor- und Feuchtwiesenrenaturierung durchgefhrt wurde

    Flurbereinigung Auch in den Bereichen der Flurbereinigung ist eine intensive Korrespondenz zwischen Behrde und Betroffenen gefragt. Die Aufgabenbereiche zielen auf die Erhaltung und Pflege unterschiedlichster Biotope und die Belange der Erschlieung.

    - Zusammenarbeit zwischen Jagd und Flurbereinigungsbehrde sowie Grundeigentmer (Jagdausbungsberechtigter)

    - Erhalt bzw. Schaffung von Deckungsflchen und Ruhezonen mit

    ausgewhlten, Standorttypischen Gehlzen und Krautpflanzen

    - Pflege und Frderung von Waldsumen- Rndern

    - Bschungspflege

    - Neuplanung und Pflege von Wirtschaftswegen, Pfaden

  • Jagd und Naturschutz Einklang oder Wiederspruch? Referat

    Stand 12.10.2003

    - Erhaltung und Schaffung von Gewssern

    - Erhaltung und Schaffung strukturreicher Ufer

    Ausklang Die Jagd begleitet den Menschen fast in seiner gesamten Entwicklungsphase. So wie sich der Mensch in dieser Zeit gewandelt hat, hat sich auch sein Tun, und somit auch sein Wirken auf sein Umfeld verndert.

    Jagd war rein instinktiver Natur Heute stellt sie hohe Anforderungen an den Jger, sein Umfeld und seine

    Mitmenschen.

    Wann ist eine Handlung eine Leistung fr den Naturschutz?

    Wann ist eine Handlung ein Eingriff?

    Kann ein Mensch, dessen Berufung den Tod beinhaltet, ein Naturschtzer sein?

    Vielen scheint die Antwort klar vergessen aber vielleicht dabei, das mit dieser Verantwortung der Jger nher an den Naturgesetzen steht und gewisser maen an sie gebunden ist, als eine Vielzahl seiner Mitmenschen. ________________________________________________________________ Literatur: Thun Hohenstein, R. Graf v. (1977): Wild und Jagd. - 2. Aufl.. - Hoffmann & Campe Verlag. BNatSchGNeuregG - Gesetz zur Neuregelung des Rechts des Naturschutzes und der Landschaftspflege und zur Anpassung anderer Rechtsvorschriften vom 25. Mrz 2002, Bonn. BjagG - Bundesjagdgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 29. September 1976, zuletzt gendert durch Artikel 168 vom 25.11.2003. Schulte, J. (1993): Naturschutz und Jagd. - Ulmer Verlag, Stuttgart.