Interreligi£¶ser Dialog im Bistum Hildesheim 4. bis 6. Mai 2018 £“ber den Koran wird viel gesprochen
Interreligi£¶ser Dialog im Bistum Hildesheim 4. bis 6. Mai 2018 £“ber den Koran wird viel gesprochen

Interreligi£¶ser Dialog im Bistum Hildesheim 4. bis 6. Mai 2018 £“ber den Koran wird viel gesprochen

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Interreligi£¶ser Dialog im Bistum Hildesheim 4. bis 6. Mai 2018 £“ber den...

  • Reußstraße 4 38640 Goslar Tel. 0 53 21/34 26-0 Fax 0 53 21/34 26-26 info@jakobushaus.de www.jakobushaus.de

    Der Koran

    Seminar in Kooperation mit der Diözesanstelle Ökumene und

    Interreligiöser Dialog im Bistum Hildesheim

    4. bis 6. Mai 2018

    Möchten Sie teilnehmen? Bitte melden Sie sich bis zum 13. April 2018 an. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Der Preis inklusive Teilnahmegebühr, Unterbrin- gung und Vollpension beträgt pro Person 154,00 € im Einzelzimmer, 126,00 € im Zweibettzimmer und 96,00 € für Schüler_innen und Studierende im Zweibettzimmer.

    Sollten Sie nach erfolgter Anmeldung Ihren Seminarplatz nicht in Anspruch nehmen, so müssen wir Ihnen leider den vollen Teilnahmebei- trag in Rechnung stellen, wenn Ihre Abmeldung nicht bis zum 30. April 2018 erfolgt ist.

    Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aufgrund des pauschalen Teilnahmebeitrages Erstattungen nicht erfolgen können, wenn einzelne Leistungen nicht in Anspruch genommen werden.

    Anreise Auf unserem Parkplatz steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Für die Parkplätze im umliegenden Wohngebiet ist an Werktagen eine Parkscheibe erforderlich. Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit der Bahn. Die Akademie St. Jakobushaus liegt vom Bahnhof zu Fuß nur fünf Minuten entfernt. Gehen Sie durch das Bahnhofsgebäude, dann links in die Unterführung und hier geradeaus auf die Tappenstraße. An der nächsten Kreuzung liegt rechts das St. Jakobushaus. Eine Beschreibung für die Anreise mit dem Pkw finden Sie in unserem Hausprospekt, den wir Ihnen gern zusenden, und auf unserer Internetseite unter: http://www.jakobushaus.de/content/anfahrt/

    Gerne geben wir Ihnen weitere Auskunft: 0 53 21 / 34 26-0

    Reihe „Islam“ In der halbjährlich stattfindenden Reihe „Islam“ wer- den in Wochenendseminaren unterschiedliche islambezogene Themen bearbeitet und mit Expert_innen aus dem jeweiligen Gebiet diskutiert. Jedes einzelne Seminar ist so konzipiert, dass Sie ohne Vorkenntnisse daran teilnehmen können.

    Vorankündigung Das nächste Seminar der Reihe „Islam“ findet vom 16. bis 18. November 2018 statt. Thema: Muslimi- sche Jugendliche.

  • Über den Koran wird viel gesprochen und gestritten. Aber wieviel ist über seine Inhalte tatsächlich bekannt? Wie kann er heute gelesen werden? In der halbjährlich stattfindenden Seminarreihe zum Islam wollen wir uns dieses Mal intensiv mit dem heiligen Buch des Islams auseinandersetzen. Was ist Koran- wissenschaft und wie funktioniert die Exegese des Korans? Welche geschlechtergerechten Zugänge zum Koran gibt es? Was ist der Unterschied zwischen dem Koran als göttliche Offenbarung und dem Text, der in einem bestimmten historischen Kontext situiert ist? Kann man den Koran überhaupt interpretieren? Und schließlich: Welche biblischen Narrative kom- men im Koran vor? Wir wollen das Thema von ver- schiedenen Seiten beleuchten und diskutieren. Unter der Anleitung ausgewiesener Expertinnen erhalten Sie in Vorträgen und Textarbeit einen differenzierten Einblick in die Thematik und lernen Aspekte der Reli- gion Islam kennen, die sonst häufig zu kurz kommen.

    Wir laden Sie herzlich ein! Dr. Theresa Beilschmidt und Simone Schardt

    Freitag, 4. Mai 2018 Bis 17.30 Uhr Anreise 18.00 Uhr Abendessen 18.45–19.15 Uhr Begrüßung und Einführung (Beilschmidt/Schardt) 19.15–22.00 Uhr Erste Einblicke in Koran- wissenschaft und -exegese (Dr. Dina El Omari) Vortrag und Diskussion

    Samstag, 5. Mai 2018 8.00 Uhr Einladung zum Morgenimpuls 8.15 Uhr Frühstück 9.00–12.30 Uhr Geschlechtergerechte Zugänge zum Koran (Dr. Dina El Omari) Textarbeit und Diskussion 12.30 Uhr Mittagessen 14.15 Uhr Kaffee und Kuchen 14.45–18.00 Uhr Historisch-kritische Exegese: Koran und Bibel im Vergleich (Catharina Rachik) Textarbeit und Diskussion 18.00 Uhr Abendessen 19.00–21.00 Uhr Besuch einer Goslarer Moschee

    Sonntag, 6. Mai 2018 8.00 Uhr Einladung zum Morgenimpuls 8.15 Uhr Frühstück 9.00–12.00 Uhr Biblische Narrative im Koran (Catharina Rachik) Vortrag und Diskussion 12.00–12.30 Uhr Seminarauswertung (Beilschmidt/Schardt) 12.30 Uhr Mittagessen 13.30 Uhr Ende des Seminars

    Seminarleitung Dr. Theresa Beilschmidt, Akademie St. Jakobushaus

    Simone Schardt, Diözesanstelle Ökumene und Interreligiöser Dialog im Bistum Hildesheim

    Referent_innen Dr. Dina El Omari, Münster

    Catharina Rachik, M.A., Münster

    Dr. Dina El Omari studierte Arabistik und Islamwis- senschaft an der Universität Münster und schloss an das Studium eine Promotion im Fach Islamwissen- schaft an, die sie im Jahr 2012 beendete. Seit 2013 arbeitet sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsgruppe „Theologie der Barmherzigkeit“ am Zentrum für Islamische Theologie der Universität Münster und verantwortet dort seit 2015 den Bereich „Koran und Koranexegese“.

    Catharina Rachik studierte Arabistik und Islamwis- senschaft an der Universität Münster. Seit 2015 arbeitet sie dort als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Islamische Theologie im Projekt „Historisch-kritischer Korankommentar unter Berücksichtigung von Aneignungs-, Transforma- tions- und Abgrenzungsprozessen zwischen Islam und der jüdisch-christlichen Tradition“. In diesem Rahmen promoviert sie zum Thema „Mose im Koran“.

    Förderung wurde als Unterträger der AKSB bei der bpb beantragt.

    Seite 1 Seite 2