Click here to load reader

1 DDC Suite und Visi+ PG5 Building Advanced / DDC Suite 2.0 DDC Suite und ViSi.Plus DDC Suite und ViSi.Plus

  • View
    124

  • Download
    6

Embed Size (px)

Text of 1 DDC Suite und Visi+ PG5 Building Advanced / DDC Suite 2.0 DDC Suite und ViSi.Plus DDC Suite und...

  • Folie 1
  • 1 DDC Suite und Visi+ PG5 Building Advanced / DDC Suite 2.0 DDC Suite und ViSi.Plus DDC Suite und ViSi.Plus
  • Folie 2
  • 2 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced Syntax und Hinweise fr Aktionen im Workshop Bitte folgen Sie den Vorgaben des Dozenten. Bitte - benutzen Sie die gleichen Symbolnamen - benutzen Sie die gleichen Gruppennamen - platzieren Sie die FBoxen mglichst genau an der gleichen Position - arbeiten Sie nicht schneller oder anders, auch wenn Sie ein erfahrener Programmierer sind Dieser Workshop zeigt Ihnen einige grundlegende Mechanismen, strukturierte Arbeitsweise und strukturierte Symbolorganisation. Keine Angst, Sie mssen nicht - alle FBoxen whrend des Workshops erlernen - mit der Programmierung von Gebudeautomationsanwendungen vertraut sein - ein alter Hase in der Progammierung sein Wenn Sie die Mechanismen und die Philosophie erlernt haben sehen Sie die Vorteile die Sie als SI beim Einsatz der DDC Suite haben
  • Folie 3
  • 3 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced Syntax und Hinweise fr Aktionen im Workshop Klicken Sie mit der linken Maustaste an dieser Position Klicken Sie mit der rechten Maustaste an dieser Position Folgen Sie dem grnen Pfeil zum nchsten Schritt Beispiel Geben Sie den blauen Text in das grn hervorgehobene Textfeld ein Doppel- Klicken Sie mit der linken Maustaste an dieser Position Beachten Sie den gelben Bereich
  • Folie 4
  • 4 DDC Suite und Visi+ PG5 Building Advanced / DDC Suite 2.0 DDC Suite und ViSi.Plus Installation
  • Folie 5
  • 5 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Starten Sie setupvp_1.4.1.15.exe (Versionsnummer kann anders lauten fr neuere Versionen) und whlen Sie die Sprache. Die Eingabe eines Passwortes wird fr das Fortsetzen der Installation erwartet.saia (Kleinbuchstaben)
  • Folie 6
  • 6 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Klicken Sie im Willkommen Dialog auf Weiter zum Fortsetzen Whlen Sie Ich akzeptiere das Lizenzabkommen und drcken Sie die Taste Weiter.
  • Folie 7
  • 7 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Whlen Sie Vollstndig (voreingestellt) und dann Weiter. ViSi.Plus startet nun die Installation. Wenn die Installation fertig ist drcken Sie die Taste Weiter.
  • Folie 8
  • 8 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Zum Schlu deaktivieren Sie die Auswahl Liesmich anzeigen und drcken Sie Fertig stellen. Die Installation ist fertig. Zugreifen knnen Sie auf die Visi.Plus Software ber - Start - Programme - SAIA ViSi+ 1.4
  • Folie 9
  • 9 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Oder mit dem Explorer unter C:\ProMos14. ProMos ist der Produktname des Entwicklers. Dieser Ordner enthlt Unterordner: - bin: Ordner fr die aufhrbaren Module der ViSi.Plus - cfg: eine vorgegebene Dateien mit Spezialfunktionen diese verwenden wir nicht - hlp: Hilfedateien und Dokumentation - proj: Projektverzeichnis hier sind alle ViSi.Plus Projekte abgelegt
  • Folie 10
  • 10 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Nach der Installation mssen wir noch eine Date manuell in das ViSi.Plus Verzeichnis kopieren. Kopieren Sie die Datei sdriver DDC Suite.pet In das Verzeichnis C:\ProMos14\bin Diese Datei enthlt einige Einstellungen fr den Export aus der ViSi.Plus Resourcendatenbank in den PG5 Symbol Editor.
  • Folie 11
  • 11 DDC Suite und Visi+ PG5 Building Advanced / DDC Suite 2.0 DDC Suite und ViSi.Plus Beginn
  • Folie 12
  • 12 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Wir empfehlen auf die ViSi.Plus Module ber den Explorer zuzugreifen, bzw. Wenn Sie hufig mit ViSi.Plus arbeiten Verknpfungen auf dem Desktop anzulegen. Warum? ViSi.Plus ist eine modulare Software und whrend der Projektbearbeitung ist es nicht immer notwendig alle Module zu starten das wrde beim Programmstart viel Zeit kosten. Deshalb starten wir nur die Module die fr die aktuelle Arbeit notwendig sind.
  • Folie 13
  • 13 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Starten Sie ProjektCfg.exe das ist der ViSi.Plus Projektmanager. Mit dem Projektmanager knnen Sie - das Standardprojekt bestimmen mit dem Sie arbeiten - ein Projekt starten - ein Projekt anlagen, kopieren umbenennen oder lschen - Lizenzen und Startoptionen verwalten - ein Projekt sichern und wiederherstellen - schnell die PG5 oder das PET (Datenbank der ViSi.Plus) starten
  • Folie 14
  • 14 DDC Suite und Visi+ PG5 Building Advanced / DDC Suite 2.0 DDC Suite und ViSi.Plus Anlagen eines neuen Projektes
  • Folie 15
  • 15 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Ein neues ViSi.Plus DDC Suite Projekt kann im Projektmanager ber Neues Projekt angelegt werden. Aber hier htte der Anwender alles selbst anzulegen was er verwenden will, z.B. HMI, BACnet, Graphiken, Bilder und so weiter. Wir empfehlen ein neues Projekt ber Wiederherstellen zu beginnen, das bedeutet wir benutzen fertige DDC Suite Projekt Vorlagen in denen viele Einstellungen oder Seitenvorlagen vorbereitet sind. Dafr enthalten diese Vorlageprojekte alles was in einem Projekt gebruacht werden kann, z.B. FBox Bibliotheken, Fupla Vorlageseiten, SWeb Vorlageobjekte Deshalb kann so eine Projektdatensicherung etwas grer sein (z.B. >20 MB) aber man hat bei zuknftigen nderungen im Projekt keine Kompatibilittsprobleme, z.B. falls sich in der Zwischenzeit die FBox Bibliothek komplett gendert hat. Natrlich kann unser Vorlageprojekt mit FBox Bibliotheken anderer Hersteller ergnzt werden und als neues Vorlageprjekt gesichert werden.
  • Folie 16
  • 16 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Deshalb starten wir mit Wiederherstellen mit der Auswahl einer Projektvorlage. Je nach Vorlageversion oder Speicherort mssen wir in das richtige Verzeichnis navigieren Als Erstes whlen wir den Ordner in dem Vorlagen verfgbar sind und klicken auf OK. (Sie finden Projektvorlagen auf der PG5 CD im Ordener DDC Suite, oder Sie bekommen die neusten Vorlagen von der SBC Support HomeSeite www.sbc-support.ch unter Software/PG5/DDC Suite)www.sbc-support.ch Jetzt sehen wir alle verfgbaren Datensicherungen aller Projektvorlagen. Whlen Sie ein Projekt und drcken OK und das Vorlageprojekt wird unsere Grundlage fr das Workshop Projekt. ( DDC_Suite_V2_T7_DE_VER_28.04.09 12.41.zip )
  • Folie 17
  • 17 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Nach dem Wiederherstellen des Vorlageprojekt whlen Sie es in der Projektliste aus und drcken Sie OK. Der Projektmanager schliet sich und es passiert nichts weiter. Mit dem Drcken der Taste OK haben wir das Projekt als Standardprojekt festgelegt mit dem ViSi.Plus arbeitet wenn wir Visi.Plus Module manuell starten. Allerdings ist das nicht der Weg mit dem der Endnutzer ViSi.Plus startet! Dazu gibt es ein Projektstartmodul welches alle notwendigen Module in definierte Reihenfolge startet. Wir empfehlen die Methode die hier fr die Programmierung gezeigt wird weil sie einfoch im Moment komfortabler ist.
  • Folie 18
  • 18 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Wenn wir uns unser Workshop Projekt ansehen(benutzen Sie den Windows Explorer) sehen wir das bereits einige Ordner vorhanden sind: -bmp: alle BMP oder GIF Dateien mssen hier abgelegt sein -cfg: Datenbankdateien, sprachabhngige Dateien -dat: historische Dateien -drv: Treibereinstellungen -lic: Lizenzdatei -log: LOG Dateien -mac: Makros die im Grafikeditor benutzt/angelegt wurden -pcd: PG5 Projekt -src: Bildschirmdateien, alle Seiten und Bedienfenster -www: Web Server Dateien
  • Folie 19
  • 19 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Lassen Sie uns in den Ordner pcd schauen und wir sehen das sich hier eine komplettes PG5 Projekt befindet: -CPU-Template : eine CPU Vorlage welche wir fr jede neue CPU verwenden die wir in unserem Projekt anlegen -FbdToDms : enthlt Informationen wenn die ViSi.Plus als GLT genutzt werden soll -FBox_AddOns : enthlt Dateien fr die Sprachumschaltung und andere Zusatzfunktionen -FBox_Bibliotheken : nderung! Siehe Kapitel DDC Suite Fupla FBox Bibliotheken -Fupla_Templates : hier sind einige vorgegebene Fupla Seiten oder Systeme, zum Import in den Fupla -Sweb_Objects : Graphische Objecte und Einstell Objecte (Seiten) fr SWeb Anwendungen im SWebEditor.
  • Folie 20
  • 20 DDC Suite und Visi+ DDC Suite 2.0 / PG5 Building Advanced DDC Suite und ViSi.Plus Warum das alles? Ein ViSi.Plus Projekt enthlt nicht nur einige Bilder und Graphiken es sollte auch das PG5 Projekt selbst enthalten da die ViSi.Plus eine Menge Informationen aus dem PG5 Projekt erhlt! und der ViSi.Plus Projektmanager sichert immer alle Unterordner mit dem ViSi.Plus Projekt so hat man mit der Datensicherung des Projekts immer eine komplette Datensicherung und nicht nur den Teil PG5 oder ViSi.Plus. Dies macht Ihr Projekt einheitlich. Das PG5 Projekt in einem ViSi.Plus Projekt muss immer als pcd benannt werden. ViSi.Plus sucht immer nach einem PG5 Projekt pcd im pcd Ordner. Wenn Sie das PG5 Projekt umbenennen findet ViSi.Plus das PG5 Projekt nicht mehr das ist eine wichtige Einschrnkung.
  • Folie 21

Search related