Click here to load reader

1 Herzlich Willkommen - Willkommen bei der SVP · PDF fileHerzlich Willkommen zur ersten Informationsveranstaltung der Gemeinde Wohlen und der Energie 360° AG ... Programm und Ziele

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of 1 Herzlich Willkommen - Willkommen bei der SVP · PDF fileHerzlich Willkommen zur ersten...

  • - 1

    Herzlich Willkommen

    zur ersten Informationsveranstaltung

    der Gemeinde Wohlen und der Energie 360 AG

    fr den geplanten Wrmeverbund Kappelenring

  • - 2 Programm und Ziele der Veranstaltung

    1. Begrssung/ Ziele der Infoveranstaltung Bnz Mller

    2. Kappelenring und Energiekonzept Wohlen Anita Herrmann

    3. Energie 360 AG- Wer ist das? Ingo Siefermann

    4. Konzept Wrmeverbund Kappelenring Katrin Fischer

    5. Terminplan und nchste Schritte

    6. Hausanschluss und Kosten

    7. Fragen, Diskussion

    8. Gemeinsamer Apro

  • - 3 Programm und Ziele der Veranstaltung

    2. Kappelenring und das Energiekonzept der Gemeinde Wohlen

    Die Gemeinde Wohlen bei Bern betreibt seit Jahren eine aktive

    Energiepolitik und hat das Label Energiestadt erworben. Bereits im

    Jahr 1998 wurde ein kommunales Energiekonzept erstellt und eine

    Energiekommission eingerichtet.

    Die Gemeinde Wohlen hat sich das Ziel gesetzt, den Anteil an nicht

    erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2025 um 25% zu reduzieren. Zur

    Erreichung dieses ehrgeizigen Zieles wurden eine Reihe von

    Massnahmen definiert, wie z.B. die Frderung der Anwendung

    erneuerbarer Energien.

    Das Wohngebiet Kappelenring in Wohlen ist mit seiner verdichteten

    Bauweise, seiner Wrmedichte und dem Alter der Gebude und

    Infrastruktur ein Hotspot des Energiebedarfs in der Gemeinde und

    deshalb auch ein Bestandteil des Massnahmeplanes der Gemeinde.

  • - 4 2. Kappelenring und der Energierichtplan der Gemeinde Wohlen

    Die Umstellung der heutigen fossilen

    Wrmeversorgung des Gebiets

    Kappelenring auf eine regional

    vorhandene regenerative Energie ist

    ein grosser Schritt zur Erreichung der

    Ziele des Energiekonzeptes.

    In diesem Sinne: Packen wir es

    gemeinsam an und nutzen wir den

    Wohlensee zum Heizen!

  • 3. ber uns Herzlich willkommen bei Energie 360

    - 5

    Ihr Partner fr kologisch sinnvolle Wrmelsungen

  • Vom Gaswerk Zrich..

    - 6 ber Energie360

    zum grssten Schweizer Gasversorger

    Grndung

    1855

    Ab 1974 Einfhrung von Erdgas

    in der Schweiz

    1998 Ausgliederung in eine AG

    Erdgas Zrich AG

    1

    2

    3 2014

    4

  • Unternehmensstrategie Vision

    Im Jahr 2023 sind wir der fhrende

    Energieversorger fr kologisch sinnvolle

    Wrmelsungen in der Schweiz

    - 7 ber Energie360

    Netzinfrastruktur und Netzdienstleistungen

    kologisch

    sinnvolle Lsungen

    Smart Energy Services

    Erdgas Erneuerbare

    Energien Energiedienst-

    leistungen

    Mit unserer Wachstumsstrategie realisieren / verwirklichen / erreichen wir unsere Vision

  • Unternehmenswerte

    - 8 ber Energie360

    Die Unternehmenswerte gewinnen an Bedeutung und untermauern unsere angestrebte

    Positionierung im Markt

    Wir setzen uns gemeinsam fr unsere

    Kunden und Geschftspartner ein und

    sorgen fr wirtschaftlichen Erfolg

    verlsslich Wir sind ein kompetenter und verlsslicher

    Partner fr unsere Kunden,

    Geschftspartner und Arbeitskollegen

    Wir gehen respektvoll

    miteinander um und streben

    Win-win-Situationen an

    Wir bernehmen Verantwortung

    fr die Umwelt und verwirklichen

    kologisch sinnvolle Lsungen

    Wir entwickeln smarte Lsungen

    und erfllen heutige und

    zuknftige Kundenbedrfnisse

    engagiert

    fair

    innovativ

    kologisch

  • Unsere Produkte und Dienstleistungen

    - 9 ber Energie360

    Netzdienstleistungen

    Energiedienstleistungen

    Holzpellets

    Erdwrme

    Biogas

    Erdgas

    Treibstoff

  • Energiedienstleistungen

    Fr ein rundum gutes Gefhl

    Wir analysieren Kundenbedrfnisse ganzheitlich und bieten

    massgeschneiderte Energiedienstleistungen mit einem hohen

    Anspruch an kologie, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit.

    Angebot

    Wir liefern Wrme, Klte, Belftung, Dampf,

    Wasseraufbereitung

    und Strom whrend 24 Stunden und 365 Tagen im Jahr

    Unsere engagierten Spezialisten berzeugen durch

    langjhrige Erfahrung, technisches Know-how und eine hohe

    Beratungs-kompetenz

    Wir bieten flexible Finanzierungsmodelle und sorgen dabei

    fr maximale Transparenz ohne verdeckte Kosten

    - 10 ber Energie360

  • Energieverbund Wdenswil, Kanton ZH (Neubau)

    Energieverbund Wdenswil

    Altersheim, Hallenbad, Schulhaus,

    Kindergarten, Kinderheim

    Sanierung/Erweiterung Wrmeverbund

    Bestehender Wrmeverbund Schulhaus

    Untermosen und Hallenbad mit neuer

    Heizzentrale beim Schulhaus

    Heizleistung 1500 kW + WRG

    Energiemenge 3750000 kWh

    Holzschnitzel 80%

    Erdgas/Erdl 20%

    - 11 ber Energie360

  • Knies Kinderzoo Rapperswil, Kanton SG

    - 12

    Bivalente Anlage Seewasser-WP/Erdgas

    Planung und Realisierung Energieerzeugung und -verteilung;

    2 WP (je 180 kW + 500 kW Erdgas)

    Planung und Realisierung Sanitr (Wasserversorgung)

    Realisierung: September 2013 Okt. 2015

    Vertragslaufzeit: 30 Jahre

    ber Energie360

  • - 13

    4. Projekt Wrmeverbund Kappelenring

    Perimeter des Versorgungsgebietes mit den vier nach

    dem Wrmebedarf untersuchten Sektoren

  • - 14

    Die Perimeteranalyse ergab einen Gesamtwrmebedarf fr Raumheizung und

    Warmwasser von 7066 kW und einen Jahreswrmebedarf von 14833 MWh/a.

    Je nach Rckmeldungen auf den Fragebogen wurden dann Anschluss-

    wahrscheinlichkeiten fr die einzelnen Hausanschlsse definiert.

    Daraus ergibt sich folgende Entwicklungsprognose fr den Wrmeverbund im

    Verlauf der nchsten 5 Jahre:

    Anschlussleistg. Stckzahl tbV Wrmeabsatz

    10 kW 11 1103 h/a 121'330 kWh/a

    16 kW 4 2198 h/a 140'672 kWh/a

    75 kW 4 2037 h/a 611'100 kWh/a

    168 kW 6 1954 h/a 1'969'632 kWh/a

    228 kW 5 2329 h/a 2'655'060 kWh/a

    350 kW 3 1882 h/a 1'976'100 kWh/a

    619 kW 1 2099 h/a 1'299'281 kWh/a

    800 kW 2 2102 h/a 3'363'200 kWh/a

    5'891 kW 36 12'136'375 kWh/a

  • - 15

    Technisches Versorgungskonzept

    Im Rahmen des Vorprojektes wurden verschiedene

    Versorgungsvarianten auf ihre technische und wirtschaftliche

    Machbarkeit hin untersucht (Wrmepumpen mit Seewasser

    oder ungereinigtem Abwasser, Pellets, Erdwrmesonden

    etc.)

    Als effizienteste Lsung ergab sich folgendes Konzept:

    Grundlastdeckung mit 2 Wrmepumpen von je ca. 1200 kW

    Leistung, als Wrmequelle soll das Seewasser aus dem

    Wohlensee genutzt werden

    Spitzenlastdeckung und Redundanz im Strfall durch zwei

    lgefeuerte Heizkessel

    Einsatz eines Fernwrmespeichers von ca. 150m3 zum

    Entkoppeln von Wrmeerzeugung und bedarf

    Als optimaler Standort der Heizzentrale ergab sich der

    Standort der ARA Ey, von dort wird das Versorgungsgebiet

    mit einer Fernwrmeleitung erschlossen.

  • - 16

    Geplante Leitungsfhrung (Hauptleitungen) Wrmeverbund

    - Wasserfassung in einem

    Fassungsbauwerk ca. 250m

    stlich der ARA mit einer PE-

    Leitung bis Heizzentrale

    - Rckgabe des abgekhlten

    Seewassers ber den

    bestehenden Kanal der ARA

    - Erschliessung Sektor 1 durch eine

    Fernwrme- Ringleitung DN 125

    - Erschliessung der Sektoren 3 und

    4 ber die Fussgngerbrcke in

    die Schulstrasse

  • - 17

    Prinzip- Schema Wrmeerzeugung

    Wasserfassung Wrmepumpen Speicher lkessel Verteilnetz

  • - 18

    Technische Eckdaten zum Projekt

    Ganzjahresbetrieb (RW / BWW / Prozesse)

    ca. 4100m Fernleitungstrasse (Haupt- und Verteilleitungen)

    Temperaturniveau VL am Umformer primr: 62 . 85C

    Zulssige Rcklauftemperatur 45C (Neubau) bzw. 55C Altbauten

    Alle Hausanschlsse indirekt (mit Wrmebergabestationen)

    Fernberwachung des gesamten Netzes und der Unterstationen

    Wrmeerzeugung:

    Wrmegewinnung aus dem Wasser des Wohlensees

    Grundlastdeckung mit zwei Ammoniak- Wrmepumpen in der ARA

    mit je ca. 1200 kW Wrmeleistung

    Spitzenlastdeckung und Redundanz mit zwei l- Heizkesseln a je 3000 kW

    Deckungsgrad der Wrmepumpen ca. 80% des Jahreswrmebedarfs

  • - 19

    Jahresdauerlinie des Wrmeverbunds

  • - 20

    Energiebilanzen Wrmeverbund gg. dezentraler Wrmeversorgung

    Die jhrliche Einsparung an Endenergie der Verbundlsung gegenber der

    bisherigen dezentralen fossilen Wrmeerzeugung betrgt ca. 8900

    MWh/a, das entspricht ca. 61% Einsparung ohne Komfortverlust.

  • - 21

    CO2- Bilanz Wrmeverbund gg. dezentraler Wrmeversorgung

    Die jhrliche CO2- Einsparung des Wrmeverbundes gegenber der

    bisherigen dezentralen fossilen Wrmeerzeugung betrgt ca. 3000 t/a.

  • - 22

    5. Projektablauf Wrmeverbund Kappelenring Wohlen

    Phase 1 Machbarkeit/

    Variantenstudie

    Phase 2 Projektdefinition

    Vorprojekt

    Phase 3

    Realisierung

    Anlagenbau

    Wirtschaftlichkeit

    Tarifbau

    Vertragsentwicklung

    Akquisition

    Projektierung

    Vertrge

    Anlagenbau

    Inbetriebnahme

    Betrieb Anlagen

    berwachung

    Lieferung Energie

    Abrechnung

    Phase 4 Betrieb Anlagen

    Energielieferung

    Phase Projekte