Project No. 7 / MLM-Controller / eVisionInvest

  • Published on
    17-Dec-2014

  • View
    1.456

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Das Projekt Nr. 7 ist das neueste Investitionsangebot der eVisionInvest. Mit dem MLM-Controller aus dem Hause der eVisionTeam Networking GmbH, wird nun die hauseigene MLM-Software auch fr andere Unternehmen des Direktvertriebs und da besonders der Network Marketing Branche, als SaaS (Software as a Service) zugnglich gemacht. Eine modular aufgebaute Komplettlsung zu berschaubaren Mietpreisen durch die auch "Neulinge" in der Branche genau das MLM-Softwarepaket erhalten, was sie brauchen, ohne fr viel Geld spezialisierte Softwareschmieden zu beauftragen. Das macht den Einstieg in diese Vertriebsform einfacher. Unter anderem knnen verschiedene Abrechnungssysteme gewhlt werden, wie z.B. Unilevel, Forced-Matrix, Breakaway, etc..

Transcript

<ul><li> 1. 1| eVisionInvest - Investment Proposal MLM-Controller MLM-Software Investment Proposal (DE) Project No. 7 </li> <li> 2. 2| eVisionInvest - Investment Proposal Inhalt 03 Projektbersicht Hintergrnde zur Idee 06 Der Anbieter Die eVisionTeam Networking GmbH 07 MLM-Controller Das Produkt im berblick 14 Das Investitionsangebot Fakten zum Projekt 17 Investitionsbedarf Infos zu geplanten und notwendigen Aus- gaben 19 Rentabilittsrechnung Infos zur Gewinnerwartung 20 Risikohinweis Informationen die Pflicht sind 22 AGB Die allgemeinen Geschftsbedingungen </li> <li> 3. eVisionInvest - Investment Proposal | 3 Multi Level Marketing, auch Network Mar- keting genannt, ist eine Sonderform der Vertriebsform, die als Direktvertrieb be- kannt ist. Sie wurde Ende der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts entwickelt und ist damit l- ter, als zum Beispiel das Geschftsmodell Franchise, dass zunehmend die Innenstd- te prgt, die alle sehr hnlich aussehen, wenn man sich das Angebot an Geschften und sonstigen Lokalitten anschaut. Dafr gibt es einen guten Grund: Franchise ist optisch sehr sichtbar, da hohe Summen ausgegeben werden mssen, z.B. fr Werbung und Corporate Identity. Um ein Franchise bernehmen zu knnen, mssen vom Franchisenehmer an den Franchisegeber erhebliche Summen ge- zahlt werden. Dafr bekommt der Franchisenehmer das Recht ein fertiges Geschftskonzept zu bernehmen, das meist bereits erprobt ist, ohne selber in die Entwicklung investieren zu mssen. Werfen Sie nun einen Blick auf MLM, dann werden Sie feststellen, dass auch hier ein Lizenznehmer ein komplettes Geschfts- modell bernehmen kann, dafr aber er- heblich geringere Investitionen aufbringen muss. Wo hingegen beim Franchise leicht mal Summen von 100.000,- und mehr auf- gerufen werden, ist im MLM ein effektiver Einstieg und Beginn eines Geschftsauf- baus schon fr wenige hundert Euro zu re- alisieren. Als Sonderform des Direktvertriebes geht </li> <li> 4. 4| eVisionInvest - Investment Proposal es beim MLM auch darum, Produkte und Dienstleistungen direkt, also ohne Umwe- ge, wie z.B. den Gro- und Einzelhandel, an den Endkunden zu vermarkten. Dies geschieht in der Regel ber selbst- stndige, unabhngige, auf eigenen Na- men und auf eigene Rechnung arbeitende Vertragshndler. Derzeit sind weltweit etwa 65 Millionen Menschen in dieser Vertriebsform ttig und es wird ein Jahresumsatz von ca. 110 Milliarden US Dollar erwirtschaftet. Immer mehr Unternehmen entdecken die- se Vertriebsform und wenn man den Wor- ten von Prof. Dr. Michael M. Zacharias (Uni Worms) glauben schenkt, dann geht diese Zahl in die Tausende. Egal welches Unternehmen auf diesen Zug aufspringen will, sie haben alle das gleiche Problem. Im MLM bernimmt das Network Marke- ting Unternehmen viele Aufgaben, die nor- malerweise, bei einer klassischen Selbst- stndigkeit, vom Unternehmer selber ausgefhrt werden mssen. Vorbei ist die Zeit, wo Vertragshndler ei- nes Unternehmens Waren in der Garage vorrtig halten mussten. Heute bestellt ein Kunde direkt beim Un- ternehmen, bekommt ber ausgeklgelte Logistiksysteme seine Produkte nach Hau- se oder Dienstleistungen werden auf an- deren Wegen bereit gestellt. Auch das Inkasso wird mehr und mehr von den Unternehmen abgewickelt, so dass Vertragshndler sich ganz auf ihre Kernauf- gabe konzentrieren knnen, nmlich das Finden von neuen Kunden und den Aufbau von eignen Vertriebsstrukturen. Denn auch das ist eine Besonderheit beim MLM. Hier hat jeder Vertragshndler eben- falls die Mglichkeit sich eine eigene Orga- nisation von ebenfalls selbststndig und frei arbeitenden Vertragshndlern aufzu- bauen, an deren Umstzen er dann vom Unternehmen beteiligt wird. Hinzu kommt auch noch, dass dies oftmals sowohl regional, als auch national oder aber auch international erfolgen kann. Unternehmen sehen sich nun der Heraus- forderung gegenber gestellt, dass alles transparent fr den Kunden und Vertrags- hndler darzustellen, die Ablufe benut- zerfreundlich zu gestalten und vor allem sowohl das Inkasso, als auch die Abrech- nung mit jedem einzelnen Vertragshndler, mssen absolut reibungslos funktionieren. Jeden Tag, Woche fr Woche, Monat fr Monat und Jahr fr Jahr. Ohne eine passende Software ist da nichts zu machen und deshalb ist die passende MLM-Software ein absolut wichtiges Kern- stck beim Aufbau eines Geschftes im Network Marketing. Abgela Merkel - deutsche Bundeskanzlerin Ich halte Network Marketing fr eine echte Alternative. Diese Initiative zeugt von echter Leistungsbereitschaft und darber hinaus Ide- enreichtum. Quelle: Network-Karriere </li> <li> 5. eVisionInvest - Investment Proposal | 5 Um es ganz deutlich zu schreiben: Viele Unternehmer und Unternehmen, die den Schritt in diese Vertriebsform gehen wollen, sind hoffnungslos berfragt, wenn es darum geht, die richtige MLM-Software zu finden. Das Angebot ist sehr gro und unber- sichtlich. Es gibt MLM-Software die nur wenige Euro kostet und trotzdem dem Kunden in Aus- sicht stellt, dass er mit besagter Software alles erworben haben wird, was er fr die Umsetzung und Entwicklung seiner Vor- stellung im Network Marketing bentigt. Andere, alteingesessene MLM-Software Entwicklungsschmieden, rufen Preise auf, die gerne auch mal bei 20.000,- begin- nen und die Entwicklung einer wirklich passenden Software kostet noch einmal mehr, durchaus auch ein Vielfaches davon. Mittlerweile ist auch bei der MLM-Soft- ware ein Trend absehbar. Auch hier kommen immer mehr Angebote auf den Markt, die als SaaS Angebot (Soft- ware as a Service) durchaus Vorteile fr den Kunden bieten. Diese Systeme sind in der Regel modular aufgebaut und dem Kunden steht eine Art Baukastensystem zur Verfgung aus dem Jedes Geschftsmodell ist anders, jedes Geschftskonzept spiegelt die Ideen und Vorstellungen der Personen an der Spitze der Unternehmen wieder. Natrlich gibt es gewisse Mechanismen und Verfahrensweisen, die sich hneln und auch durchaus gleich sein knnen. Trotzdem ist die individuelle Anpassung ein berechtigtes Argument fr MLM-Soft- ware Entwicklungsschmieden, diese ho- hen Summen aufzurufen, denn eine solche Anpassung braucht Zeit und auch Spezia- listen fr die Entwicklung sind notwendig. MLM-Software, die derzeit modular ange- boten wird, ist in der Regel sehr statisch, lsst demnach kaum Spielraum fr indivi- duelle Anpassung und auch nicht fr indi- viduelle Entwicklungen. Genau hier setzt die eVisionTeam Networ- king GmbH an. er frei whlen kann. Der Vorteil ist hier defi- nitiv, dass der Kostenrah- men berschaubar bleibt und auch erste Gehver- suche gemacht werden knnen, ohne das hohe Investitionen notwendig werden. Doch auch hier liegt die Tcke im Detail! </li> <li> 6. 6| eVisionInvest - Investment Proposal Der Anbieter Die eVisionTeam Networking GmbH, die fr dieses Projekt verantwortlich zeichnet, ist ein Teil der Firmengruppe eVisionTeam, die ursprnglich am 13. Januar 1999 in Hamburg ihre geschftliche Ttigkeit auf- genommen hat. Initiiert wurden die Unternehmungen von Herrn Robert Schmalohr, der auch heute noch in die Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Geschftsideen mit eingebunden ist. eVisionTeam war und ist ein Network Mar- keting Unternehmen. ber die Jahre sind ber die Vertrags- hndlerinnen und Vertragshndler von eVisionTeam unterschiedliche und auch teilweise sehr innovative Produkte und Dienstleistungen an den Endkunden ver- marktet worden. Teilweise mit erheblichen Alleinstellungs- merkmalen versehen und diverse Eige- nentwicklungen gehren auch dazu. Auf Grund der sich verndernden Mrkte, sowie auch der damit verbunden ver- nderten Anforderungen an die eigene MLM-Software, verfgt eVisionTeam heu- te ber Erfahrungen, wie sie wohl bei nur wenigen anderen Unternehmen vorzufin- den sein drften. Seit den Anfngen war eVisionTeam nicht nur fr den Vertrieb der Produkte / Dienst- leistungen verantwortlich, sondern auch die MLM-Software wurde im eigenen Haus entwickelt. Sie wird auch heute noch dort gewartet und an die Neuerungen, sowie Besonderheiten, der einzelnen Produkte und Dienstleistungen angepasst. Hierbei musste schon immer auf die Kom- plexitt der Anforderungen geachtet wer- den und auch technische Vernderungen spielten immer eine Rolle, damit den Kun- den und Vertragshndlern ein mglichst modernes und eine stabile Umgebung be- reitstellen zu knnen. Immer wieder sind befreundete Unterneh- mer und Unternehmen an eVisionTeam herangetreten und durch Kooperationen wurde von dem Wissensschatz profitiert. Mit dem Produkt StockControl (http:// stockcontrol.de) hat eVisionTeam 2012 die erste Anwendungssoftware im Bereich SaaS auf den Markt gebracht. Auch heute, auf Grund der Entwicklung im Markt (siehe Kapitel Projektbersicht) ist man sich des Potenzials bewusst, was hier nun nutzbar gemacht und damit auch gewinnbringend eingesetzt werden soll. </li> <li> 7. eVisionInvest - Investment Proposal | 7 MLM-Controller ist eine Software, entwi- ckelt fr Unternehmen aus der Network Marketing Branche. Um unterschiedlichste Aufgaben optimal umsetzen zu knnen, wurden und werden verschiedene Module entwickelt. Kunden entscheiden selbst welche Module verwendet werden sollen und auch inner- halb der Module, sind viele Einstellungen mglich. Eines des Kernaufgaben von MLM-Control- ler ist die Abrechnung mit Vertragshnd- lern eines MLM-Unternehmens. Hier kann nicht nur gewhlt werden ber wie viele Ebenen MLM-Controller Berech- nungen anstellt, sondern vor allem auch, welches Abrechnungssystem genutzt wird. Unilevel, Forced Matrix, etc. Weltweit einmalig ist, dass jedem Produkt ein eigenes Abrechnungssystem zugeord- net werden kann. Somit kann ein Kunde immer das fr das Produkt und die Dienstleistung effektivste Abrechnungssystem whlen und gerade bei MLM-Unternehmen, die verschiedene Produkte und Dienstleistungen anbieten, ist dies ein unverzichtbarer Vorteil. Genauso wie beim Abrechnungssystem, kann auch bei jedem Produkt frei gewhlt werden, wie viel Provision auf den einzel- nen Ebenen ausbezahlt wird. Das alles fhrt zu einer Flexibilitt, wie Sie bisher bei modularen MLM-Software Sys- temen nicht vorzufinden ist. Die Module in der bersicht: </li> <li> 8. 8| eVisionInvest - Investment Proposal Hauptmodul (Miete) Mit diesem Modul behalten Unternehmen und auch deren Vertragshndler die Vertriebsstrukturen im Blick. Hier werden nicht nur die personenbezogenen Daten gepflegt, wie z.B. Name, Anschrift, Bankdaten, etc.. Vor allem wird in diesem Modul darber entschieden, welches Abrechnungssystem (Unilevel, Forced Matrix u.s.w.) fr jedes der einzelnen Produkte / Dienst- leistungen gewhlt wird. Auch wird eingestellt, wie abgerechnet wird. Hier wird bestimmt ber wie viele Ebenen Provision ausbezahlt wird und wie hoch diese Provisionsauszahlung ist. Diese Einstellung ist individuell anpassbar fr einzelne Produktgruppen, aber auch jedes einzelne Produkt kann hier einzeln editiert werden. Der Kunde kann sehen, wie sich seine Vertriebsstruktur (Genealogie) entwickelt, das sowohl in tabellarischer Form, als auch grafisch. MLM-Controller bietet Antworten auf folgende Fragen: Wer wurde von wem empfohlen? Wer befindet sich auf welcher Ebene und welchen Provisionsanspruch (Karriereleiter) hat er? Wer verdient an wem und wie viel? Im Laufe der Zeit wird die Beantwortung dieser Fragen immer schwieriger, denn Vertriebsstrukturen knnen wachsen, so dass nicht nur hunderte und sogar tausende von Vertragshndlern entstehen knnen. Auch die Gesamtanzahl der entstandenen Ebenen inner- halb der kompletten Vertriebsorganisation kann in die Hunderte gehen. Hier den berblick zu behalten ist ohne die richtige Software kaum noch mglich. nderungen, die im Minutentakt auftreten kn- nen, sei das bei der Gesamtanzahl von Kunden, Vertragshndlern und Verkufen, ist hndisch nicht mehr nachvollziehbar und damit ist eine ordentliche Abrechnung nicht mehr mglich. Das Gilt fr das Inkasso genauso, wie auch fr die Provisionsauszahlung. Durch den MLM-Controller werden alle Vernderungen auf allen Ebenen bercksichtigt und Vernderungen an den betroffenen Da- tenstzen automatisch vorgenommen. Das alles in Echtzeit. </li> <li> 9. eVisionInvest - Investment Proposal | 9 Auftragsverwaltung (Miete) Dieses Modul beinhaltet alles rund um die Rechnungsstellung und das Produkt-Management, was es zu einem vollstndigen WWS (Warenwirtschaftssystem) macht. Im Folgenden eine kleine Auflistung der zahlreichen Funktionen, die in diesem Modul enthalten sind: Auftragsverwaltung Angebote Rechnungsstellung Mahnungen Stornos Zahlungseingang bearbeiten usw. Mit diesem Modul lassen sich Einmalbelieferungen mit Produkten genauso abwickeln, wie auch Abonnements. Sie geben an wann jemand beliefert wird / ihm die Dienstleistung zur Verfgung gestellt wird, die Laufzeit, die Kndigungsfristen und MLM-Controller verlngert automatisch bestehende Vertrge, schickt Erinnerungen und weitere Informationen, die vorher bereit gestellt wurden und das zu den Terminen, die frei gewhlt werden knnen. Zahlungsarten sind ebenfalls ein Aspekt, der heute eine immer wichtigere Rolle einnimmt. Mit dem MLM-Controller knnen Sie so viele unterschiedliche Zahlungsarten eingeben, wie Sie mchten. Beim Bestellvorgang werden immer die richtigen Versand- und Zahlungsmodalitten angezeigt und auch AGB und Vertrge knnen so angepasst werden, dass sie ggf. den Besonderheiten einzel- ner Versand- und Zahlungswege rechnung tragen, wie z.B. eine Verlngerung der Widerrufsfrist bei Zahlungen mit PayPal. Auch hier gibt es keinerlei Begrenzungen, was besonders wichtig ist, wenn international und auch auf z.B. Inseln geliefert wird. Ebenso knnen unterschiedliche Steuerstze fr verschiedene Lnder eingetragen und verwendet werden. </li> <li> 10. 10| eVisionInvest - Investment Proposal Provisionsabrechnung (Miete) Die Besonderheit in einem MLM-Unternehmen besteht darin, dass...</li></ul>

Recommended

View more >