2. pt kurs understanding innovation_de (final)

  • Published on
    16-Apr-2017

  • View
    147

  • Download
    2

Transcript

PowerPoint Presentation

Innovation verstehen

1(Name des Lehrenden)

Innovation verstehenInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

2

2

Vernnftige Menschen passen sich ihrer Umwelt an; unvernnftige Menschen versuchen die Welt zu verndern. Deswegen hngt der Fortschritt allein von unvernnftigen Menschen ab. - George Bernard Shaw -

3Ich nenne meine Erfindung das Rad aber ich konnte bislang noch kein Venture Capital dafr akquirieren Forbes, November 1, 2004

3

Innovation verstehenInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

4

1. Was ist Innovation?

InnovationEtwas Anderes?Etwas Besseres?Etwas Gnstigeres?Etwas woanders machen?Etwas schneller machen?Etwas Neues?5

5

1. Was ist Innovation?Es gibt viele Definitionen! Hufige Definitionsanstze.Innovation: Lat. novus (neu) und innovatio (etwas Neues machen) Etwas Neues oder Anderes machen, der Akt des Innovierens, neue Dinge oder Methoden

[] die bersetzung von Ideen in neue Produkte oder Prozesse, die Mehrwerte fr eine Untenrehmen bringen (Greenhalgh & Rogers 2015: 4; Innovation, Intellectual Property, and Economic Growth)

Die bersetzung einer Idee oder Erfindung in Produkte oder Dienstleistungen, die Mehrwerte fr Kunden schaffen und Zahlungsbereitschaften generieren.(www.businessdictionary.com)

6Es gibt also nicht DIE Definition, sondern eher eine Definitionspluralitt.

6

1. Was ist Innovation?Unterscheidung zwischen Innovation und ErfindungInnovation bezieht sich darauf, neue Methoden oder Ideen einzusetzenErfindung bezieht sich auf die Entwicklung neuer Methoden oder Ideen selbst

Unterscheidung zwischen Innovation und VerbesserungInnovation bezieht sich darauf, etwas anders zu machenVerbesserung bezieht sich eher darauf, etwas Bestehendes besser zu machen

7

7

Innovation verstehenInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

8

2. Warum sind Innovationenwichtig?Der Innovationsbegriff wurde in den 90ern entwickelt

Innovation ist zum Bestandteil unseres Alltags geworden. Jeder mchte innovativ sein

Volkswirt Jospeph A. Schumpeter gilt als der Vater der Innovation er hat den Begriff nicht erfunden, ihn aber in die moderne Volkswirtschaftslehre eingefhrt! (Theory of Economic Development, verffentlicht 1912)Das Buch sollte in der Bibliothek Ihrer Hochschule erhltlich sein. Schauen Sie doch mal rein

Innovation ist wichtig, da sich nur so die eigenen Produkte vom Wettbewerb unterscheiden knnen

9

9

2. Warum sind Innovationenwichtig?Die Bedeutung von Innovationen scheinen offensichtlich. Bedeutung ist aber auch immer eine Frage der Perspektive:Makro-Sichtweise (Lnderebene)Grundlage des WirtschaftswachstumsBasis fr weltweite Wettbewerbsfhigkeit

Mikro-Sichtweise (Unternehmensebene)Grundlage fr das Wachstum eines UnternehmensBasis fr langfristige Wettbewerbsfhigkeit eines Unternehmens -> Sichert das berleben eines Unternehmens

Unternehmen knnen jedoch auch mit einem niedrigen Level an Innovationen berlebenMakro- und Mikro-Perspektive sind in der Regel miteinander verbundenStaaten mssen ein innovationsfreudiges Umfeld schaffenUnternehmen machen Innovationen10

10

Innovation verstehenInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

11

3. InnovationstypenInnovationstypen knnen unterschiedlich klassifiziert werdenZweidimensionaler Ansatz:

12

12

3. InnovationstypenAnwendung von InnovationenProduktinnovationenMarktinnovationenProzessinnovationenOrganisationale Innovationen

Neuigkeitsgrad (Wie viel Neues steckt in einer Innovation?)Radikale InnovationArchitekturinnovation Modulare InnovationInkrementelle Innovation

Innovationstypen sind nicht 100% berschneidungsfrei

= Henderson & Clark Modell13

13

ProduktinnovationEin neues oder stark verbessertes Produkt / Dienstleistung. Dies beinhaltet deutliche Verbesserungen technischer Spezifikationen, Komponenten, Materialien oder eingesetzter Software in einem Produkt, Nutzerfreundlichkeit oder funktionaler Charakteristiken. (OECD)

Die Einfhrung eines neuen Produktes oder signifikanter qualitativer Eigenschaften eines bestehenden Produktes.

Ein Produkt muss nicht neu erfunden werden -> Verbesserung bestehender Produkte ist ebenfalls eine Innovation

Seit den 70er Jahren gibt es einen klaren Trend hin zu Produktverbesserungen und nicht vollkommen neuer Produkte

Beispiele: Staubsauger, Computer

14

14

ProzessinnovationEin neuartiger oder deutlich verbesserter Produktions- oder Logistikprozess. Dies beinhaltet Vernderungen der Methoden, Equipment und/oder Software (OECD)

Die Einfhrung neuer Produktions- oder Logistikprozesse fr Produkte und DienstleistungenBeispiele: Die Einfhrung von Robotern in die Automobilproduktion

15

15

MarktinnovationNeue Marketingmethoden sowie deutliche Vernderungen des Produktdesigns oder der Verpackung, Produkt-Plazierung, Preissetzung oder Produktkommunikation. (OECD)

Beispiel: Facebook, Twitter etc.

16

Organisationale InnovationenNeue Organisationsmethoden, Arbeits- und Arbeitsplatzorganisation oder externe Beziehungen. (OECD)Resultieren aus einem neuen Verstndnis der in der Organisation vorhandenen Prioritten, Neue HerangehensweisenNeue Wege Werte zu schaffen

Beispiel: Die Einfhrung von Prozessen, die den Mitarbeitern grere Freiheiten und mehr Verantwortung bertragen

17

Radikale InnovationenBeinhalten einen drastischen Umbruch in der Art und Wise, wie ein Produkt konsumiert wird. In der Regel beinhaltet dies neue Marktparadigmen und vollkommen neue Businessmodelle

Beispiel: Die Entwicklung von MP3-Technologien verndern die Art und Weise, wie Musik gehrt wird

18

ArchitekturinnovationArchitekturinnovationen verbinden bestehende Komponenten in einer neuen Weise [] Der wichtige Punkt ist, dass das Grundkonzept gleich bleibt. (Henderson & Clark 1990:12)

Beispiel: Sony Walkman (alle wichtigen Bestandteile existierten bereits vorher in anderen Produkten)

19

Inkrementale InnovationenBeziehen sich auf kleinere Weiterentwicklungen bestehender Produkte und Dienstleistungen. Sie werden vom Kunden wahrgenommen, verndern aber nicht die Art und Weise wie ein Produkt konsumiert wird und verndern nicht die grundlegenden Geschftsmodelle.

Beispiel: iPhone Smartphones existierten bereits bevor Apple den Markt betrat. Der Innovationsgehalt bezieht sich lediglich auf die Nutzerfreundlichkeit.

20

Modulare InnovationNutzt die Architektur und bestehende Konfigurationen und bezieht sich auf die Entwicklung neuer Komponenten.

Neue oder andere Komponenten sind der Kern der modularen Innovation

Haben weniger radikalen Einfluss als radikale Innovationen

Beispiel: Radiowecker (Radios und Wecker existieren bereits; Vernderung der Stromversorgung und Verbindung bestehender Komponenten)

21

Technische vs. nicht-technische InnovationenBetrachtet man die unterschiedlichen Innovationstypen, wird deutlich, dass Innovationen technischer oder nicht-technischer Art sein knnen. 22Business Inno-vationMarke-tingStrate-gischOper-rationalNicht-technischTechnologischProduktEtc.ProzessTechno-logieEtc.

22

Innovation verstehenInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

23

23

4. Innovationstreiber und -barrierenInnovationen sind nicht deterministischEs gibt Treiber und Hrden fr Innovationen

24

Es funktioniert nicht!Aber ich hab Dir meine Idee noch gar nicht erzhlt!Vorbeugende Ablehnungspart Zeit!

24

InnovationstreiberEs gibt viele Treiber fr InnovationenManche sind kommen hufiger vor als andere

Unzufriedenheit mit dem Status-QuoReaktion auf KrisenNeue Sichtweisen auf ErgebnisseNeue TechnologienMoralischer Imperativ

25

25

InnovationshrdenNatrlich gibt es auch viele Faktoren, die Innovationen verhindernEinige Beispiele

Mangelnde AnreizeRisikoaversionZeitFalsche Annahmen

26

26

Mangelnde AnreizeInnovationen bentigen in der Regel irgendwelche Anreize (hufig Frderung)

Die Frderung von Innovationen bedeutet in der Regel, an anderen Projekten zu sparen

Die notwendigen Budgets zur richtigen Zeit zu erhalten ist oft schwer. Unternehmen haben hufig jhrliche Budgets Unter Umstnden ist ffentliche Frderung verfgbar

27

RisikoaversionViele Menschen sind Risikoavers und versuchen den Status Quo zu verteidigen Verstndlich, aber keine gute Grundlage, um ein Innovator zu werden

Ohne ein Mindestma an kalkulierbarem Risiko gibt es keinen Fortschritt

Risikoaversion ist meist eng mit der Angst zu Scheitern verbunden In vielen Gesellschaften wird man durch Misserfolge stigmatisiertIn erfolgreichen Unternehmen besteht ein innovationsfreudiges Umfeld

28

Risikoaversion29

Das ist wirklich ein innovativer Ansatz, aber ich frchte wir knnen das nicht umsetzen das wurde so noch nie gemacht.

ZeitZeit ist eine seltene Ressource

Zeit muss effektiv eingesetzt werden

Wenn in Weiterbildung investiert wird, dann kann das Innovationen befrdern aber es gibt keine Garantie dafr, dass sich das Investment auszahltInteressenskonflikt: Innovationen sind gewnscht, aber man kennt den Preis nicht im VorausEs ist schwierig, Innovationen zu garantieren

30

30

Innovationen verstehenInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

31

31

5. Innovationen initiierenUnternehmen mssen Anreize fr Innovationen schaffen

Innovationen sind ein dynamischer Prozess

Hamel (2000): Leading the Revolution Nennt es das Rad der Innovation (wheel of innovation)

Aber: Nur ein Konzept unter vielenVergleichsweise neue Sichtweise auf Innovationen32

32

Innovationen sind als dynamischer Prozess zu verstehen es gibt unterschiedliche Modelle, die versuchen diesen Prozess beschreiben

Ein Konzept hat Gary Hamel in seinem Buch Leading the Revolution entwickelt

Wer ist Gary Hamel?Amerikanischer Managementexperte.Grnder von Strategos (internationales Beratungsunternehmen aus Chicago)Hamel ist Absolvent der Andrews University(1975), derRoss School of Businessund derUniversity of Michigan(1990)Hat das Konzept des Rad der Innovation ( Erklrung folgt!)

Hamel gilt immer noch als sehr einflussreicher Vordenker im Business-BereichSchauen Sie sich dieses kurze Video von Hamel an: https://www.youtube.com/watch?v=Urz4nE9oB7Y

335. Innovationen initiieren

33

Innovation als ProzessInnovation ist nicht das Ende eines Prozesses und kann unter Umstnden lange dauern!

34

Eine tolle Erfindung und jetzt lassen Sie die Mitarbeiter aus dem Marketing herausfinden was sie kannDie Erfindung des Bumerangs

34

Das Rad der InnovationInnovation in 5 Schritten:Vorstellungsvermgen: Neue Wege entdecken und mit anderen diskutierenDesignen: Neue Ideen und Konzepte testen; mit Fokusgruppen diskutieren, Experten und Kunden involvieren; Prototypen entwickeln Experimentieren: Machbarkeitsstudien, Versuche mit unterschiedlichen Varianten Bewerten: Strken und Schwchen der Anstze identifizieren; Kosten und Mrkte analysieren; Vernderungen vornehmen Skalieren: Prozesse implementieren und die Ergebnisse der vorherigen Schritte umsetzen; Produkte / Dienstleistungen auf den Markt bringen.

35

IDEE

35

Ideenentwicklung

36Wo kommen Ideen her?Wo kam Ihre Idee her?ZufallGlckBrain- Storm-ingTrumeFehlerDie Dusche (Aha Moment)

36

Innovationen verstehenInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

37

6. Open InnovationVergleichsweise neues InnovationskonzeptInnovationsprozesse sind nicht auf die eigene Organisation beschrnkt sondern beziehen externe Innovatoren mit ein basiert darauf, Wissen zu teilen

Interne und externe Quellen sind Grundlage fr Innovationen

3 Herangehensweisen:Outside-in: Integration externen Wissens (Lieferanten, Kunden etc.) um die Qualitt und die Geschwindigkeit von Innovationsprozessen zu verbessern

Inside-out: Neue Prozesse existieren bereits im Unternehmen und werden herausgegeben (z.B. Ausgrndung eines Start-ups, Lizensierung von Patenten etc.)

Kooperation: Mischung beider Anstze: Externalisierung internen Wissens und Internalisierung externen Wissens (z.B. gemeinsame Produktentwicklung mit Lieferanten)

38

38

Open Innovation Fallstudie: Mauna Lai Tropical I/IIAusgangslage:Eine Gruppe Unternehmer kauft eine gescheiterte GetrnkemarkteZiel: Revitalisierung der Marke innerhalb von 5 JahrenProblem: Es bestehen alle Rechte, aber keine Produktionskapazitten Stark limitiertes Wachstumspotenzial

Strategie:Steigerung des Markenwertes durch Open Innovation Entwicklung neuer Produktionsprozesse und -kapazitten

39

39

Open Innovation Fallstudie: Mauna Lai Tropical II/IITaktik:Etablierung eines Produktentwicklerteams mit externen Experten Management des Teams mit Hilfe von externen Experten

Ergebnisse:Gesteigerter Umsatz und ProfitabilittGesteigerter MarkenwertGrnder konnten die Marke 2 Jahre vor dem eigentlichen Ziel (Exit) zu einem deutlich hheren Wert wieder verkaufen

40

Understanding InnovationInhalt:

Was ist Innovation?Warum sind Innovationen wichtig?InnovationstypenInnovationstreiber und -barrierenInnovationen initiierenOpen InnovationInnovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

41

41

7. Innovationen in den Geistes- und Kunstwissenschaften

Geistes-, Sozial- und Kunstwissenschaften leisten einen erheblichen Beitrag zu unserem Wissen

Starker Bezug zur Kreativwirtschaft

Starker Bezug auch zu technischen WissenschaftenKnnen technische Innovationen fr die Allgemeinheit bersetzenKnnen die Effekte fr die Gesellschaft untersuchen und erklren

Knnen komplizierte Sachverhalte verstndlich machen

42

42

7. Innovationen in den Geistes- und KunstwissenschaftenWissen und Neugier sind die Grundlagen fr Innovation

Innovationssysteme hngen stark von der Wissenschaft abDies gilt nicht nur fr technische Innovationen Die Strke eines Innovationssystems hngt auch davon ab, wie Innovationen aus der Wissenschaft in die Gesellschaft integriert werden

Innovationen kommen aber nicht nur aus der Wissenschaft es braucht besondere Fhigkeiten um innovativ zu seinKnnen auch als unternehmerische Fhigkeiten zusammengefasst werden

43

43

7. Innovationen in den Geistes- und KunstwissenschaftenJeder kann ein Innovator sein! Konzept des Intrapreneurship (sich am Arbeitsplatz wie ein Unternehmer verhalten)

Unterschiede zwischen Entrepreneur & Intrapreneur?Entrepreneur: Jemand der ein Unternehmen fhrt und dafr das Risiko trgt Intrapreneur: Jemand der sein Wissen und Knnen in einem fremden Unternehmen einsetzt, als wre es seinsFr ein weiteres Verstndnis der Unterschiede empfehlen wir Ihnen diesen Podcast (englische Version mit UT:) https://www.youtube.com/watch?v=lfmBoXp6Mhw

44

44