"Es ist f¼nf vor 12 und der Patient wartet..."

  • View
    628

  • Download
    2

Embed Size (px)

Text of "Es ist f¼nf vor 12 und der Patient wartet..."

  • Urs Vgeli

    Director Therapeutic Value Management & Mitglied der Geschftsleitung

    Es ist fnf vor 12 und der Patient wartet Bedeutung von Versorgungslsungen fr den Patienten aus Sicht der Industrie

    16. Oktober 2015

  • Engagement fr ganzheitliche Versorgungsanstze

    Was wir als Janssen im Blick haben

    2

    4,7 Millionen Menschen wurden 2014 in Deutschland mit Janssen-Prparaten behandelt.

    JANSSEN arbeitet seit mehr als 10 JAHREN an ganz-heitlichen Lsungen zur besseren Versorgung von Patienten

    2014 Neugrndung des Bereichs HEALTH OUTCOME SOLUTIONS

    Ziel: MAXIMALER GESUNDHEITS-BEZOGENER NUTZEN + Lebensqualitt + Zufriedenheit von Patienten + Verbesserung Kostenstrukturen

    medizinische Schwerpunktgebiete: INFEKTIOLOGIE IMMUNOLOGIE ONKOLOGIE NEUROLOGIE/PSYCHIATRIE

    4

  • 3

    Gesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der Patienten

    Fr ein leistungsfhiges Gesundheitssystem

    Drei Bedingungen mssen erfllt sein Konsequente Ausrichtung auf Patienten

    Hohe Versorgungsqualitt

    Optimaler Einsatz von Ressourcen

    Fokus Ganzheitliche Versorgungskonzepte

  • 4

    Engagement fr ganzheitliche Versorgungsanstze

    Patienten-Outcome im Mittelpunkt

    Janssen hat Strukturen fr das Health

    Outcome Management

    Health Outcome Manager (fr alle

    Indikationsbereiche)

    Know-how und Strukturen fr die Outcome-

    Messung

    Langjhrige Erfahrung im Versorgungsbereich

  • Janssens Engagement fr ganzheitliche Versorgungsanstze

    Optimierung der Versorgungsrealitt

    5

    Pat

    ien

    ten

    nu

    tzen

    Optimierte Diagnostik

    Therapie-pfad

    Education/ Information

    Weitere Therapie-bausteine

    Produkt im Alltagseinsatz

    Produkt mit Lsung

    Gesamtlsung Plus

    Janssen ist mehr als nur ein Arzneimittelhersteller von innovativen Medikamenten. Medikamente sind ein

    Baustein der Therapie. Unser Auftrag ist es an ganzheitlichen Lsungen zu arbeiten, damit der Patienten den maximalen

    gesundheitsbezogenen Nutzen (Outcome) erhlt.

    Vernetzung

  • 6

    Nutzen fr Patienten

    Konkrete Beispiele

    richtigwichtig

    Fr Patienten mit Hepatitis C

    Online-Plattform richtigwichtig.de als Therapiebegleiter

    Kompass

    Fr Schizophrenie-Patienten

    Modulares Angebot, Fokus auf

    verbesserte Teilnahme am sozialen Leben

    BeWegbereiter

    Fr Patienten mit Psoriasis

    rztlich begleitetes Angebot zur

    Gewichtsreduktion, Fitness-Steigerung

    Integrierte Versorgung

    Schizophrenie (IVS)

    Fr Schizophrenie-Patienten

    Untersttzung, um Krankheit im

    gewohnten Umfeld zu meistern

    Initiative mit AOK Niedersachsen

  • 7

    Gesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der Patienten Zusammenarbeit als Schlssel fr den Erfolg

    Grundlage Intensiver Austausch auf Augenhhe

  • Gesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der Patienten Integrierte Versorgung Schizophrenie

    8

    Wir ziehen schon heute eine positive Bilanz, die persnliche Situation der teilnehmenden Patienten konnte erkennbar verbessert werden. Frank Preugschat, Leiter Versorgungs- management AOK Niedersachsen

    INDIVIDUELLE, DAUERHAFTE, WOHNORTNAHE Versorgung von Patienten

    Patienten seit 2010

    1.600 Prozent der betreuten Patienten sind zufrieden

    97 Prozent weniger stationre Krankenhaustage

    44 bernahme des Projekts durch die AOK Niedersachsen zum 1. Januar 2015 - zwei Jahre frher als geplant!

  • 9

    9

    Beispiel Kompass ber 30 Materialien wurden erstellt

  • 10

    E-health - ein Konzept fr die Zukunft?

    www.psychose-wissen

    Seit Launch November 2015

    13.287 User auf der Website

    Davon 5.598 Non Bounces, die im Durchschnitt 15,66 Seiten ansehen und 17:08 Minuten auf der Seite bleiben

    Wie kann man diese Angebote weiter ausbauen?

    Wie kann e-Health in die Regelversorgung integriert werden?

  • 11

    Gesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der Patienten

    Gemeinsam handeln

    Zeit ist kostbar, es ist fnf vor zwlf, und der Patient wartet. Dr. Paul Janssen (1926 2003)

  • Herzlichen Dank

    Slide Number 1Engagement fr ganzheitliche VersorgungsanstzeWas wir als Janssen im Blick habenGesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der PatientenFr ein leistungsfhiges GesundheitssystemEngagement fr ganzheitliche VersorgungsanstzePatienten-Outcome im MittelpunktJanssens Engagement fr ganzheitliche Versorgungsanstze Optimierung der VersorgungsrealittNutzen fr PatientenKonkrete BeispieleGesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der PatientenZusammenarbeit als Schlssel fr den ErfolgGesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der PatientenIntegrierte Versorgung SchizophrenieBeispiel Kompassber 30 Materialien wurden erstelltE-health - ein Konzept fr die Zukunft? www.psychose-wissen Gesundheitsversorgung: Gemeinsam zum Wohl der Patienten Gemeinsam handelnSlide Number 12