Click here to load reader

scm Gesamtprogramm 2011

  • View
    2.672

  • Download
    8

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Ab sofort ist das Gesamtprogramm der scm – school for communication and management für 2011 erhältlich. Mit einem erweiterten Themenspektrum und einem eigenen Kapitel "Onlinekommunikation" startet die scm in das nächste Jahr. Neue Seminare, die wir für Sie in unser Programm aufgenommen haben, umfassen die Themen Issues Management, Employer Branding und Corporate Social Responsability. Darüber hinaus bieten wir ab Frühjahr 2011 auch einen E-Learning-Kurs zum Thema Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation an.

Text of scm Gesamtprogramm 2011

  • 1. Gesamtprogramm 2011Interne Kommunikation PR OnlinekommunikationSeminare Intensivkurse Innerbetriebliche Weiterbildung Tagungen E-LearningBerlin Dsseldorf Frankfurt Mnchen

2. Inhaltsverzeichnis 314 | scm 4 Unser Weiterbildungsangebot 5 Publikationen 6 Trainer 8 Stimmen unserer Teilnehmer 9 Seminartabelle10 | Seminare: Interne Kommunikation11 Den Change-Prozess erfolgreich treiben11 Employer Branding12 Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen, Strategien und Konzepte12 Interne Kommunikationsinstrumente13 Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation13 Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation 14 | Seminare: Public Relations 15Agenda Setting erfolgreich umsetzen 15Corporate Social Responsability 16Effektive Pressearbeit 16Issues Management 17Krisen-PR Kontroversen, Konflikte, Krisen 17PR und Recht 18Professionelle PR-Konzepte 18Reden schreiben 19Rhetorik im Medienumgang 19Schreibtraining fr PR-Profis Journalistisches Schreiben in Unternehmen 20Storytelling 20Vertriebsuntersttzende PR 21 | Seminare: Onlinekommunikation 22Corporate Media 2.0: Wie das Internet die Unternehmenskommunikation verndert 22Grundlagen und Strategien der Onlinekommunikation/ Social Media 23PR und Social Media den Hype auf den Boden der Praxis bringen 23Schreiben fr Onlinemedien 24Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung 24Wie generiere ich Content fr Social Media? Von der Strategie zur Praxis 25 | Intensivkurse 26Intensivkurs Interne Kommunikation 28Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 30 | E-Learning 31Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation 32 | Fachtagungen 33Interne Kommunikation 34Krisenkommunikation 35Onlinekommunikation 36 | Individuelle Veranstaltungs- und Seminarplanung 37Individuelle Veranstaltungs- und Seminarplanung 38 | Organisatorisches 38Seminarkalender 2011 39Anmeldeverlauf/ Kontakt 40Veranstaltungsorte 40Allgemeine Geschftsbedingungen 41Anmeldeformular 3. 2 VorwortSehr geehrte Damen und Herren,Sprache und Lernen, zielfhrende Kommunikation und VerstehenDas Thema Social Media und Onlinekommunikation, um das wirgehren untrennbar zusammen. Wissen richtig zu organisieren und unser Programm erweitert haben, gehrt dazu. Neu aufkommendeals Mehrwert nutzbar zu machen, ist seit jeher der Schlssel zumSoziale Netzwerke und Netzgemeinschaften, die dem AustauschErfolg eines jeden Unternehmens.von Erfahrungen, Ansichten und Eindrcken dienen, gewinnenzunehmend an Bedeutung fr die Unternehmensfelder Marketing,Das Informationszeitalter hlt allerdings eine Flle neuer Heraus-PR, Personalmarketing und Vertrieb. Vieles ist dabei wichtig. Unserforderungen bereit, die beherrschen muss, wer sich am Markt be- erweitertes Seminarprogramm zum Thema Onlinekommunikationhaupten will. Die Kommunikationswege ndern sich, neue Tech-findenSiezuIhrerbersichtlichkeitineinemneuenKapitel.Neben niken bestimmen das Verhalten der Menschen und beeinflussen unserem Intensivkurs zum Thema Onlinekommunikation und So-nachhaltig Management, interne Betriebsablufe und Unterneh-cial Media rundet unser neuer E-Learning-Kurs Intranet und Socialmensentscheidungen in ihrer Auenwirkung. Media in der Internen Kommunikation dieses wichtige Kapitel inunserem bewhrten Gesamtprogramm ab.Wir haben uns die Aufgabe gestellt, Firmen und Verbnde mitdiesen neuen Entwicklungen vertraut zu machen. In IntensivkursenIssues Management, der geeignete Umgang mit ffentlich diskutier-und Seminaren stehen fr Sie und Ihre Mitarbeiter erstklassige Do-ten Fragen rund um das eigene Geschftsfeld, beschftigt uns inzenten bereit, die Ihnen aufzeigen knnen, wo die enormen Chan- einem neuen Seminar ebenso wie das Employer Branding, diecen in dieser vernderten Welt liegen.Wechselbeziehung zwischen der eigenen Belegschaft und demMarkenwert des Unternehmens nach auen. Der Nutzen gesell-Die Interne Kommunikation ist dabei auch im nchsten Jahr un- schaftlich verantwortlichen Handelns (CSR) zhlt gleichfalls zu un-ser Schwerpunktthema. Der Erfolg drauen beginnt bei der Ge-serem erweiterten Seminarangebot.schftsstrategie im Innern, bei der Motivierung der Angestellten,ihrer klugen Einbindung und Vernetzung in das Firmengeschehen,Wie immer umfassen unsere Kurse auch Einzelmanahmen, Betriebs-beim Engagement des Einzelnen fr den Erfolg des Ganzen. Dieschulungen und langfristige Trainingsangebote. berzeugen Sie sichrichtige Ansprache, das Anstoen kreativer Ideen ber neue digi-selbst von unserer Vielseitigkeit.tale Kanle und deren zeitgeme Verknpfung mit den klassischenInstrumenten der Unternehmensfhrung ist dabei wesentlich frdie Wettbewerbsfhigkeit am Markt.Herzliche GreMadlen Brckner Lars DrfelLeiterin Veranstaltungsmanagement Geschftsfhrer 4. 4 Unser WeiterbildungsangebotSuccess by organizing and developing know-how.Wissen ist die Quelle des Erfolgs jeder Unternehmung Neue Strategien und Denkweisen entwickeln, bewhrteUnserer Philosophie folgend ist es fr uns selbstverstndlich, und nichts ist so schnell berholt wie der aktuelle Wis-Tools neu gebrauchen oder Soft Skills ausbauen:dass wir Ihnen flexible Ausbildungsmglichkeiten zur Auswahlsensstand. Permanente Weiterbildung ist daher der einzigestellen von der Einzelmanahme bis zur langfristigen Schu-Weg zu Ihrem persnlichen Erfolg und dem Aufstieg einesIhr Erfolg ist unser Ziel! lung mehrerer Unternehmensmitarbeiter fragen Sie uns!Unternehmens. Ziel unseres Weiterbildungsprogramms ist es, Fhrungs- Unser interaktives didaktisches Konzept:Wir bieten Ihnen als Fach- und Fhrungskraft das Wissen zu krften von heute und morgen die Chance zu bieten, abseitsAufbau und Erweiterung Ihrer Managementkompetenz und vom Tagesgeschft innerhalb kurzer Zeit neue ErkenntnisseUnsere erfahrenen Referenten vermitteln aktuelle Inhalte-qualitt. Neben Ihren Fachkenntnissen knnen Sie bei unszu gewinnen, neue Impulse zu erhalten, die bisherige Arbeitanhand interaktiver Trainingsmethoden. Fachliche InputsIhre persnlichen Fhigkeiten, die im Berufsleben eine wich- zu reflektieren und mit Kollegen aus anderen Unternehmen und gesteuerte Lehrgesprche qualifizierter Dozenten, dietige Rolle spielen, trainieren etwa Rhetorik und Verhand-und Branchen, aktuelle Kommunikations- und Management- Bearbeitung realer Themen und Fallstudien werden so ein-lungstaktiken anwenden oder, wie man in Krisensituationenfragen zu diskutieren. gesetzt, dass Theorie und Praxis sich zu einem berzeugen-geschickt kommuniziert. dem Ganzen zusammen fgen.Seminare IntensivkurseK2-TagungenDie Seminare der scm haben das Ziel, das notwendigeLeader oder Young Professional in unseren Intensivkursen Mehrmals im Jahr fhren wir gemeinsam mit unserem Part-Rstzeug zu vermitteln, um Management- und Kommunika-bekommen Sie geballtes Wissen und intensives Training. ner, dem prmagazin, Tagungen im Rahmen unserer Veran-tionsverantwortung zu bernehmen und auch erfolgreich zu Die mehrmoduligen Kurse schaffen spezifische fachliche staltungsreihe K2 zu aktuellen Themen der PR- und Kommu-tragen. Neben Wissen und Kenntnissen stehen hier Fhig-Voraussetzungen, eigenstndig Aufgaben zu analysieren undnikationsbranche durch. Wir laden Fhrungskrfte dazu ein,keiten und Persnlichkeitsfaktoren im Mittelpunkt. Unserezu lsen. Fachliche Inputs und gesteuerte Lehrgesprchesich abseits vom Tagesgeschft mit einzelnen FragestellungenSeminare bieten Fach- und Fhrungskrften von heute undqualifizierter Dozenten wechseln sich ab mit der Bearbeitung zu beschftigen, ihre eigene Arbeit zu reflektieren und Anre-morgen die Chance, in kurzer Zeit neue Erkenntnisse zu realer Themen und Fallstudien. Durch interaktives Lernen gungen fr die Praxis mitzunehmen. Das vermittelte Wissengewinnen, neue Impulse zu erhalten, die bisherige Arbeit zuund die Umsetzung in Kleingruppen werden die Teilnehmererleichtert die eigene Arbeit, wappnet fr Herausforderun-reflektieren und mit Teilnehmern aus anderen Unterneh- stetig gefordert und trainieren so gleichzeitig ihre theore- gen und zeigt Chancen auf. Die Partner frdern mit ihrer Ta-men und Organisationen zu diskutieren. In angenehmer tischen Kenntnisse und praktischen Skills. Im Verlauf der ein- gungsreihe den Austausch ber Kommunikation und tragenGruppengre erhalten Sie einen ausgeglichenen Wech- zelnen Kurse besteht die Mglichkeit, eigene Praxisbeispiele somit zur weiteren Professionalisierung der Branche bei. Imsel zwischen konzentrierter Inhaltsvermittlung und aktiven individuell mit dem Referenten zu besprechen bzw. fallsZentrum von K2 steht der Erfahrungsaustausch: Namhaftebungen. Kleingruppenarbeit, praxisbezogene bungengewnscht in das Plenum einzubringen. ( S. 25)Kommunikationsexperten vernetzen ihr Wissen, geben essowie Fallbeispiele stehen dabei in all unseren Seminaren imweiter und diskutieren aktuelle Entwicklungen der Disziplin.Mittelpunkt. ( S. 10)( S. 32)> Mehr Informationen unter: www.k2-gipfel.de 5. Publikationen5Sprich mit mir Warum in- Souverne Markenfhrung The Race Change Manage-terne Kommunikation fr Mit- Managementkonzept zur Fh- ment mit dem ChangeModelerarbeitende so wichtig ist undrung von Marken im Zeitalter Heutiger Wandel betrifft diewie sie funktionieren knnte von Social Media.Strategie, die Organisation,Firmenleitung, Fhrungskrfte, Mit einem Vorwort von Karstendie Kultur und die Tech-Mitarbeiter und Interessenver- Kilian nologie. Es handelt sich umtreter sind sich einig: InterneDurch die wachsende Machtkomplexe Prozesse, derenKommunikation ist wichtig. von Social Media entgleitetBewltigung ber die ExistenzTrotzdem sind Mitarbeiter nurMarkenentscheidern die Kon-von Unternehmen entscheidet.wenig mit der gelebten Internentrolle ber das Bild ihrer Mit dem ChangeModelerKommunikation zufrieden. Sie fhlen sich vom Informa-Marken in der ffentlichkeit. Kritische Blogger, Marken- werden die fr den Vernderungserfolg notwendigentionsvolumen berfordert und vermissen gleichzeitig diepiraten sowie Markenfans gestalten das Markenimage Faktoren sichtbar, kommunizierbar und simulierbar.fr ihre Ttigkeit relevanten Informationen. Sprich mit mit und erfordern neue Kommunikationsformen vonEinsatzmglichkeiten findet dieser berall dort, womir geht dieses Problem vom verhaltenswissenschaftli- Seiten der Marketingmanager. Souverne Markenfh- Prozesse verbessert, Projekte geplant und Strategienchen Standpunkt an und beleuchtet die Bedrfnisse vonrung prsentiert ein Konzept, das Verantwortlichen in oder Produkte entwickelt werden. Weltweit von Un-Mitarbeitenden, um davon geeignete Gestaltungsmglich- Unternehmen und Agenturen wirksame Methoden an ternehmen wie der Asian Development Bank, Philipskeiten der Kommunikationsverantwortlichen abzuleiten.die Hand gibt, mit diesem Phnomen umzugehen und und BASF oder Organisationen wie der Nato genutztDenn tatschlich ermglicht nur das Wissen ber die Ziel-daraus noch Strke zu beziehen. Es zeigt Wege, wie geht der ChangeModeler als ein lsungsbezogenesgruppe den Schritt von der absender- zur empfngerg- eine Marke zum attraktiven Netzwerkknoten im SocialVerfahren fr Change ins Rennen. Herausgeber: Ulricherechten Kommunikation. Autor: Dieter Georg Herbst Web wird. Autor: Klaas KramerE. Hinsenscm | 314 Seiten | erscheint am: 8.12.2010 | scm | 144 Seiten | September 2010 |scm | 186 Seiten | Mai 2010 |ISBN: 978-3-940543-00-8-0 | Preis: 24.90 EuroISBN: 978-3-940543-07-3 | Preis: 24.90 EuroISBN: 978-3-940543-06-6 | Preis: 29.90 Euro Fhrungskommunikation. Instrumente und Techniken Interne Kommunikation: Die Dialoge. Kommunikation imder Internen Kommunikation: Kraft entsteht im Maschinen- Wandel Wandel in der Kom-Trends, Nutzen und Wirklich-raum munikation keitInnen wirkt nach auen. Profes- Authentisches Fhrungsver- Es gibt eine Reihe von Instru-sionelle Innenkommunikation ist halten wird immer wieder menten und Techniken, die imzum essenziellen Erfolgsfaktor gleichgesetzt mit SchweigenRahmen der Internen Kom-von Unternehmen speziell und oder sich anderen ungefiltertmunikation eingesetzt werden. von Organisationen allgemein zuzumuten. Dabei knnenDer zweite Band der scm zum geworden. Die Autoren dieses sich Authentizitt und Res-Thema Interne Kommunika- Sammelbands beleuchten diepekt vor allem bei professionellem Verhalten in dertion stellt die wichtigsten persnlichen, schriftlichen und gegenwrtigen Entwicklungen der Internen Kommunika-Fhrungskommunikation sogar ergnzen. Diese Ergn- elektronischen Tools vor. Wenngleich durch die Mg-tion aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Der Leser gewinntzung muss auch gegeben sein, damit Fhrungskom-lichkeiten des Internets immer mehr Instrumente zurAufschlsse darber, wie Kommunikation auch knftig frmunikation ihren vernderten Anforderungen wie Auswahl stehen, heit dies nicht, dass diese in allen Situ-motivierte und gut informierte Mitarbeiter sorgen kann.demografischen Entwicklungen, Distance Leadershipationen und Organisationsformen gleichbedeutend sind.Herausgeber: Lars Drfeletc. gerecht wird. Fach- und Praxisexperten weisen Es ist wichtig, die Vorzge und Nachteile der einzelnenfr diese Prozesse neue Wege durch den Strom der Tools zu kennen, um den optimalen Medien-Mix fr die scm | 332 Seiten | Juli 2007 |Kommunikation. Herausgeber: Lars Drfel, Ulrich E. eigene Arbeit zu finden. Herausgeber: Lars DrfelISBN 978-3-940543-00-4 | Preis: 26,90 EuroHinsen scm | 336 Seiten | Dezember 2008 |scm | 210 Seiten | Mai 2009 |ISBN 978-3-940543-04-2 | Preis: 29,90 EuroISBN 978-3-940543-05-9 | Preis: 39,90 EuroVorschau: Trendmonitor Interne Kommunikation 2010 Social Media in der Unternehmenskommunikation Ziel des Trendmonitors ist es, das Berufsfeld des Ausgehend von einem ausfhrlichen Grundlagenkapitel kom- internen Kommunikationsmanagers zu bestimmen. men in diesem Sammelband Autoren aus Agenturen, Unterneh- Besonderer Fokus liegt dabei auf organisatorischenmen unterschiedlichster Branchen, aber auch Juristen zu Wort Rahmenbedingungen, Arbeitsfeld, Instrumenten undund teilen mit dem Leser Ihre Kenntnisse und Erfahrungen im dem Profil der Befragten. Dafr haben im SeptemberUmgang mit Social Media. bersichtlich strukturiert bildet die- 2010 zwei Wochen lang Kommunikationsverant- ses Fachbuch eine groe Vielfalt an Facetten des Themas Social wortliche unterschiedlich groer Unternehmen undMedia in der Unternehmenskommunikation ab. Somit erhltOrganisationen einen Onlinefragebogen ausgefllt. Die Ergebnisse informieren unter an- der Leser einen berblick ber die verschiedensten Tools und Einsatzmglichkeitenderem ber aktuelle Projekte und Themen in der Internen Kommunikation. Ebenso uern in der internen und externen Unternehmenskommunikation sowie im Bereich HR.sich die Befragten zu ihrer eigenen Rolle und den Kriterien zur Medienauswahl in ihrem Chancen und Risiken werden aufgezeigt und ber rechtliche Aspekte dieser zeit-Unternehmen. Der Trendmonitor ist eine Studie der scm school for communication and gemen Kommunikationsmechanismen im Web 2.0 wird informiert.management in Kooperation mit der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG)Herausgeber: Lars Drfel, Theresa Schulzund dem prmagazin. scm | Paperback | ca. 300 Seiten | erscheint im Frhjahr 2011 |scm | Paperback | ca. 48 Seiten | erscheint am: 15.12.2010 | Preis: 95.00 Euro ISBN 978-3-940543-09-7 | Preis: 29,90 Euro 6. 6 ReferentenSusanne Arndt Christof HafkemeyerJanine Krnungist seit 2009 Beraterin und Standortlei-Der gelernte Journalist arbeitet seitarbeitet bei der ING-DiBa im Bereichterin von Deekeling Arndt Advisors in sechs Jahren in der Internen Kommu-der Internen Kommunikation. NachFrankfurt. Ihr Beratungsschwerpunkt nikation der Deutschen Telekom und ihrem Studium und Volontariat arbei-liegt in der Begleitung von Identitts- und Vernderungspro- leitet derzeit das Team Technik/Medienentwicklung. In dieser tete sie als Fernsehredakteurin fr den Rundfunk Berlin Bran-zessen vor allem mit Blick auf strategische Neuausrichtungen,Position ist er auch Chefredakteur des konzernweiten Mitar-denburg sowie als Journalistin und Projektmitarbeiterin frRestrukturierungen, Leitbild- und Werteprozesse sowie Inte-beitermagazins you and me und verantwortet die TV-Akti-die Stiftung Warentest. 2006 wechselte sie zur ING-DiBa,grationsprozesse. Arndt hat nach dem Studium der Germa-vitten der zentralen Unternehmenskommunikation. Zuvor bei der sie zunchst als Redakteurin ttig war. Seit 2007 istnistik, Geschichte und Medienwissenschaften ber zehn Jahrewar er in verschiedenen Positionen journalistisch ttig. sie als Chefredakteurin fr die Mitarbeiterzeitschrift zustn-bei A&B ONE in der Kommunikationsberatung gearbeitet. dig. Darber hinaus betreut sie verschiedene interne Kom-Prof. Dr. Dieter Georgmunikationsprojekte, begleitet Vernderungsprozesse und Norbert L. Esser Herbstbeschftigt sich mit der Krisenkommunikation. Seit 2010 lei- grndete 2007 die Firma Wortge-ist selbststndiger Kommunikations- tet sie den Arbeitskreis Interne Kommunikation der DPRG. staltung. Zuvor war er seit 1989 als berater fr namhafte Unternehmen Leiter Unternehmenskommunikationim In- und Ausland. Er ist Professor fr Allgemeine Betriebs- Tina Kulowdes BHW-Konzerns ttig. Von 1978 bis 1989 leitete er wirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing und Kom- verfgt ber 17 Jahre Erfahrung imdie Abteilung ffentlichkeitsarbeit in der CDU-Bundesge- munikation an der Fachhochschule fr konomie und Ma- Bereich Public Relations. Seit 2001schftsstelle in Bonn. nagement in Berlin, leitet seit 2009 den Masterstudiengangentwickelt und realisiert die Un- Leadership in Digitaler Kommunikation an der Universitt ternehmerin mit ihrer Agentur *kulow kommunikationAriana Fischer der Knste Berlin (UdK) und ist Gastprofessor der Letti- Kommunikationskonzepte und -strategien fr Kunden ausist Leiterin Consulting und Managing schen Kulturakademie Riga und Dozent an der Universittder Technologie- und Kommunikationsbranche. Zu ihrenPartner bei ICOM GmbH und fhrtSt. Gallen.Schwerpunkten gehren interdisziplinres Themenmanage-seit 1998 Beratungsprojekte bei ver-ment und internationales Networking rund um innovativeschiedenen Grounternehmen in den Bereichen interneUlrich E. Hinsen Internet-Technologien, Telekommunikation, Mobile Servicesund externe Kommunikation durch. 2003 bernahm sie die bert seit vielen Jahren in den Berei- und Design.Bereichsverantwortung fr das Thema Kommunikationscon- chen Change-Management und Re-trolling. Nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften strukturierung. Bis August 2010 war Matthias Kutzscherbetreute sie von 1995 bis 1998 die ffentlichkeitsarbeit und er als Bereichsleiter Change Management bei der SKP AGist Inhaber der Agentur MK-Kom.Marktforschung einer Tochterfirma des Sdwestrunkfunks ttig und baute zudem das management-radio.de auf. Der- Nach einem Wirtschaftsstudium inzur Einfhrung des digitalen Hrfunks. zeit ist er Freier Berater und Lehrbeauftragter am LehrstuhlGrobritannien volontierte Kutzscher Unternehmenskommunikation/ Interne Kommunikation anbei der Deutschen Presse-Agentur. In seiner knapp 25-jhri- Thomas Geiger der Hochschule Neu-Ulm.gen journalistischen Ttigkeit arbeitete er als Redakteur und ist Geschftsfhrer und Grnder derReporter fr Nachrichtendienste, Tageszeitungen, TV-Sen- ICOM GmbH. Zu seinen wichtigs- Jrg-Michael Jungingerder und Wirtschaftsmagazine. Als PR-Berater ist Kutzscher ten Strategie- und Beratungspro- ist Inhaber des Unternehmens mediaspezialisiert auf Vertriebs-PR, Presse- und Medienarbeit,jekten gehren u.a. Evaluationen und ausfhrliche Kosten- advice und bert bzw. trainiert seitCorporate Publishing sowie Krisenkommunikation.Nutzen-Analysen der Unternehmenskommunikation, die1993 Fhrungskrfte zu allen Fra-Konzeption und Durchfhrung groer Business Commu- gen des ffentlichen Auftritts. Nach seinem Volontariat beiMirko Langenication-Projekte sowie Content-bezogene Relauncheseiner Tageszeitung studierte er Publizistik und Sportwissen- ist Inhaber und Geschftsfhrer dervon Unternehmens-Intranets. Vor seiner Selbststndigkeit schaften. In seiner 30-jhrigen journalistischen Ttigkeit war Mnchner PR-Agentur talkaboutdurchlief Geiger eine Managementkarriere bei der VDO er fr Tageszeitungen, Magazine, ffentlich-rechtliche wie communications (GPRA). LangeAG. Der studierte Volkswirt und Bankkaufmann arbeitete private TV-Sender als Redakteur, Reporter, Interviewer und begann seine berufliche Laufbahn in der Unternehmens-zuvor als Dozent fr Marketing und Controlling an diver- Live-Kommentator ttig und wurde 2003 fr den Deut-beratung DGM, einer Tochter von Roland Berger undsen Akademien und Hochschulen. schen Fernsehpreis nominiert.der Deutschen Bank. Spter wurde er Berater in der PR-Agentur PR Partner (GPRA), die er 1999 als Mitglied der Sven Griemert Ren KaufmannGeschftsleitung verlie, um talkabout zu grnden. Parallel ist gelernter Jurist mit einem Master ist Senior Project Manager bei der war Lange Grnder und Vorstand der Localclick Internet in Communication Management.GIM Gesellschaft fr InnovativeAG, einem Start-up im Bereich Location Based Services. Er hat langjhrige Erfahrung als frei-Marktforschung in Heidelberg und hater Journalist und PR-Berater, u.a. fr den frheren hessi- sich auf Social Media, Netnography und ethnographischeSusanne Lappschen Wirtschafts- und Verkehrsminister Lothar Klemm.Marktforschung spezialisiert. Hierfr entwickelt er innovati- ist seit 2010 Leiterin Konzern-Infor-Seit 1998 arbeitete er zunchst mehr als fnf Jahre fr dieve Forschungs- und Consultinglsungen sowie intelligentemation & Notfall-KommunikationLondoner Filiale der DZ BANK AG. Seit 2004 arbeitetVisualisierungstechniken, um handlungsorientierte und der Fraport AG. Zuvor leitete sieGriemert bei Johanssen + Kretschmer, zunchst als Projekt- greifbare Ergebnisse zu liefern. Nach seinem Abschluss als dort von 2004 an die Interne Kommunikation & Medi-leiter und Berater, spter als Unitleiter. Seit 2007 zeichnet er Kulturanthropologe mit den Schwerpunkten Visuelle Kom- enproduktion, nachdem sie bereits in unterschiedlichenals Seniorberater verantwortlich fr den Auf- und Ausbau munikation und interkulturellem Branding ist Kaufmann seit Positionen in der Unternehmenskommunikation in Politikdes Beratungsfeldes Corporate Social Responsibility (CSR). 2003 als Marktforscher ttig.und Wirtschaft ttig gewesen war. 2000 promovierte sieam Institut fr Weltwirtschaft in Kiel.Dr. Michael GroManuel Koelmanist geschftsfhrender Gesellschafter ist Geschftsfhrer der Online-Susanne Marellder Peakom GmbH und zudem seitPersonalberatung Talential GmbH. ist seit 2000 bei Cognis weltweit2003 Dozent an der Hochschule Er hat den Aufbau der u.a. mit dem verantwortlich fr den Bereich Cor-fr Bankwirtschaft Frankfurt, fr Unternehmenskultur und BMWi Grnderpreis ausgezeichneten Recruiting-Plattformporate Communications. Sie hatPersonalfhrung. Er war als freier Journalist fr den Axel Talential.com mageblich verantwortet. Koelman beschf-Wirtschaftswissenschaften studiert und verfgt ber eineSpringer Verlag und als Berater bei Leipziger & Partnertigt sich professionell mit Social Software und Social langjhrige Erfahrung in Marketing und Kommunikation. U.a.ttig, bevor er fnf Jahre Geschftsfhrer der MasterMedia Media, seit er whrend des Studiums an der Universitt war sie fr die Unternehmen Schering, AgrEvo und AventisGmbH war. Gro ist mehrfacher Schwimmolympiasieger Mannheim eine Web-Agentur gegrndet hat. Im An-Crop Science ttig. Die diplomierte konomin ist Lsungs-und -weltmeister.schluss war er mehrere Jahre Senior Berater bei Kien-orientierte Kurzberaterin und verfgt ber eine mehrjhrige baum Management Consultants. Coachingausbildung. 7. Referenten7Markus MarenbachGold. Seit 2008 verantwortete sie auerdem smtliche Social Detlef Untermannist Experte im Bereich High-Perfor-Media Aktivitten und war Redaktionsleiterin des Corporateist Inhaber von Butterfly Communica-mance-Arbeitspltze fr den moder-Blogs. Zuvor war sie insgesamt 13 Jahre u.a. in leitenden tions - Bro fr Kommunikation undnen Wissensarbeiter und beschftigtFunktionen auf Agenturseite ttig, wie etwa bei komm. Public Affairs. Der gelernte Jurist kannsich seit mehr als 10 Jahren mit innovativen Portallsungen.passion Dsseldorf, extra PR und Text 100 Mnchen. auf eine 30-jhrige Erfahrung im Medien- und PR-BereichNeben der Konzeption von Unternehmensportalen bildetReckenthler widmet sich seit Mai 2010 als zweite Ge-zurckblicken. Er begann bei den Westflischen Nachrich-dabei die Nutzung von Enterprise 2.0 Technologien den schftsfhrerin von wildcard communications dem Auf- ten, arbeitete in fhrender Position beim Mnchner MerkurSchwerpunkt seiner Arbeit. Seit 2010 verantwortet er alsbau der Digital Relations Unit.und der Mrkischen Oderzeitung. Beim Bayerischen Rund-Sales Director die btexx Vertriebsorganisation.funk leitete er das Ressort Innenpolitik (Hrfunk). SpterChristian Seifertverantwortete er die Unternehmenskommunikation derJrgen Mirbachist Vorstandsvorsitzender der avenit Berlin Hyp und des Immobilienbereichs der Bankgesellschaftbert als Principal Consulting der Fir- AG in Offenburg, einem Internet-Full-Berlin sowie zuletzt der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG).ma btexx business technologies im Service-Dienstleister. Er grndete das Untermann ist auch Lehrbeauftragter fr diverse Kommuni-Themenfeld Arbeitswelt 2.0: Unter- Unternehmen mit seinen beiden Brdern im Jahr 2000. Beikationsthemen an der Freien Universitt Berlin und an dernehmensportale mit SAP und Microsoft. Mit ber zehnder avenit AG steuert er die Bereiche Vertrieb und Kunden- Hochschule fr Technik und Wirtschaft Berlin.Jahren Beratungserfahrung hat er namhafte Kunden im service. Als Internetexperte hlt er Vortrge zu Internet inBereich Intranet und Mitarbeiterportale betreut. Strategie, China, Social Media-Kampagnen, Suchmaschinen-Marketing Dr. Gerhard VilsmeierOrganisation, Usability und Informationsarchitektur sind sei- und Erfolgsrezepten fr Websites. Seit 2009 ist Seifert Mit- war schon whrend der Universitts-ne Kernthemen. Seinen Abschluss als Master of Science inglied des Bundessenats fr Wirtschaft und Technologie undzeit bei der ARD als Redakteur frEconomics hat er an der Schwedischen Wirtschaftsuniversi- im Europasenat zur Frderung der wirtschaftlichen und kul- Hrfunk und Fernsehen vornehm-tt in Helsinki erworben. turellen Beziehung in Europa.lich fr den Bayerischen Rundfunk - ttig. Seit 1987 arbeitete er bei der Siemens AG u.a. als Referent fr AV-Medien, dannProf. Dr. Michael Mller Dr. Dino Sikora als Chefredakteur der Mitarbeiterzeitschrift SiemensWelt,ist seit 2010 als Professor im Studien-studierte Rechtswissenschaften in spter als Leiter der internen Kommunikation und schlielichgang Medienwirtschaft an der Hoch- Wrzburg, Mnster und Oxford. Zu- als Leiter Marketing & Communications bei Siemens Realschule der Medien in Stuttgart ttig.nchst arbeitete er in einer marken-Estate. Seit 2009 leitet er sein eigenes Medienbro fr inter-Zu seinen Lehrgebieten gehren Medienanalyse und Me-und wettbewerbsrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Mn-ne und externe Kommunikation i&e Communications. Indienkonzeption. Prof. Dr. Mller studierte Germanistik, Phi-chen, danach in einer mittelstndischen Kanzlei in Hamm. der Deutschen Public Relationsgesellschaft (DPRG) ist er imlosophie, Logik und Wissenschaftstheorie in Mnchen und Von 2002 bis 2007 war Sikora Justiziar im Brauerei-Konzern Vorstand fr die Finanzen und die interne Kommunikationpromovierte 1988. Er war als Kulturmanager fr das SiemensInBev Deutschland mit den Bier-Marken BECKS, Franziska- zustndig. Auf internationaler Ebene gehrt er dem Prsi-Arts Program und als Redakteur On Air Promotion bei Pro-ner, Hasserder und Diebels. Sikora ist seit 2002 als Rechts-dium der Federation of European Business CommunicatorsSieben ttig. Von 1994 bis 2010 beriet Mller als freier Autoranwalt in der Soziett Dttelbeck, Dr. Wemhner & PartnerAssociation (FEIEA) an.und Kommunikationsberater Unternehmen und Medien beittig und auf eben diese Gebiete spezialisiert.Kommunikation und Vernderungsprozessen. Markus WalterDr. Martina Sprotteentwickelt als Geschftsfhrer der PR-Dr. Gerald Neben, LL.M. ist gelernte Tageszeitungsjournalistin Agentur Walter Visuelle PR GmbH(Berkeley)und promovierte Kunsthistorikerin. seit mehr als 15 Jahren Ideen frwar acht Jahre bei der internationalenNach ihrem Wechsel in die Public vertriebsuntersttzende Kommunikationsmanahmen. ErRechtsanwaltssoziett Lovells, bevor er Relations arbeitete sie mehrere Jahre fr Topcom Commu-coacht Unternehmen in Sachen PR-, Marketing- und Social2008 die u.a. auf Kommunikations- und Medienrecht spezia- nication in Frankfurt und als Niederlassungsleiterin in Berlin.Media-Strategien. Unternehmen erhalten hier handfestelisierte Kanzlei KNPZ Rechtsanwlte in Hamburg gegrndet2003 wechselte sie zu Johanssen + Kretschmer StrategischeTipps und viele kreative Ideen, wie sich Social Media-Kanlehat. Als Kommunikations- und Prozessrechtsexperte bert Kommunikation GmbH in Berlin. 2005 wurde sie dort Unit-wie zum Beispiel Twitter, Blogs, Xing, YouTube etc. strate-er regelmig Unternehmen aus risikogeneigten Branchenleiterin und spezialisierte sich mit ihrem Team auf die Berei- gisch mit der Pressearbeit verknpfen lassen.und deren PR-Agenturen ebenso wie Verlage, TV-Anbieterche Krisen- und Issuesmanagement sowie Public Affairs. Seitund Presseagenturen in uerungsrechtlichen, wettbewerbs- Juli 2009 verantwortet sie als Senior Management Advisor Frank Wolfrechtlichen und verfahrensrechtlichen Fragen. Neben ist den Aufbau einer neuen Business Line bei J + K.ist seit 2007 Leiter des BereichesMitglied im Arbeitskreis Krisenkommunikation der DPRGeBusiness Strategie der T-Systemsund setzt sich dort sowie in vielfltigen Publikationen fr einBernd StadelmannMultimedia Solutions. Er beschftigtsynergetisches Verhltnis von Recht und PR ein.unterrichtet seit zwanzig Jahren densich mit sozialer Software und ihren Anwendungsgebieten journalistischen Nachwuchs an Fach- im Unternehmen wie Wissensmanagement, Projektma-Gaby Neujahr universitten und Weiterbildungsinsti-nagement, Innovation und Kommunikation. Zuvor war er alsgrndete 2010 linx communication. tuten. Er ist langjhriger Zeitungsredakteur und schrieb zuletzt Manager bei Accenture im Bereich eBusiness- und Prozess-Zuvor war sie Leiterin Social Media hauptberuflich von Berlin aus fr die Stuttgarter Nachrichtenberatung ttig. Wolf studierte Wirtschaftsingenieurwesen ander Otto Group, nachdem sie dortund die Klnische Rundschau. Erfahrungen sammelte derder Technischen Universitt Dresden.die Interne Kommunikation leitete. Vorher arbeitete sie als Wchterpreistrger auf seinem Berufsweg als politischer Re-freie Journalistin und fr die Konrad Adenauer Stiftung. Nach dakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, dem Dr. Guido WolfAbschluss des Studiums der Sozialarbeit arbeitete Neujahr Bonner Europa-Archiv und dem Weser-Kurier Bremen.arbeitet seit 1990 als Unterneh-zunchst im ffentlichen Dienst und studierte nebenher mensberater, Trainer und Coach. Alsinternationale Politik und Philosophie. Neujahr bernahmAdrian Teetz Mitgrnder von conex. Institut fr1990 die Ressortleitung International beim Fachmagazin w&vist selbstndiger Kommunikationsbera-Consulting, Training, Management Support (Bonn, 1998)und wechselte spter in das Auslandsressort des Nachrich- ter und Lehrbeauftragter an verschie-begleitet Wolf groe und mittelstndische Unternehmentenmagazins Focus. Von 2000 bis 2001 berichtete sie als EU- denen Bildungseinrichtungen. Bis 2009bzw. Konzerne verschiedener Produktions- wie Dienstleis-Korrespondentin fr das Frauenmagazin Vivian aus Brssel. war er Director of Communication and Marketing des Deut- tungsbranchen in ihren Vernderungsprozessen. Besondereschen Roten Kreuzes. Zuvor war er in leitenden PositionenBedeutung kommt dabei der nachhaltigen Verankerung vonIra Reckenthlerbei einem Immobilienkonzern, einem Landesministerium und Strategien und Managementanstzen durch effiziente undwar die letzten fnf Jahre Leiterin der einem Wirtschaftsverband ttig. Als Redakteur arbeitete dereffektive Interne Kommunikation zu.ffentlichkeitsarbeit und Pressespre- Historiker (M.A.) fr den Norddeutschen und den Mittel-cherin von simyo. Unter ihrer Fhrung deutschen Rundfunk. Teetz ist stellvertretender Vorsitzendergewann simyo 2006 den DPRG Award fr Pressearbeit indes Journalistenzentrums Wirtschaft und Verwaltung e.V.. 8. 8 Stimmen unserer Teilnehmer Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen, Strategien und Konzepte: Das Seminar war sehr kurzweilig und interessant. Man bekommt viele Anregun- gen und Vorschlge, die man gut in die Praxis umsetzen kann. Christin Rabitz, Carl Zeiss Sports Optics GmbH Grundlagen und Strategien der Onlinekommunikation/ Social Media: Es gab eine Vielzahl von Anregungen, die teilweise auch direkt umsetzbar sind. Das Seminar wurde sehr kompetent geleitet. Auf Wnsche der Teilnehmer wurde eingegangen. Eine uneingeschrnkte Empfehlung! Katharina Kmper, Westfalen AGVertriebsuntersttzende PR:Ein sehr interessantes Seminar. Ich gehe mit einem Koffer voller Ideen nach Hause. Es werden weitereSeminare folgen, die ich besuchen werde.Christiane Hoch-Baumann Storytelling: Sowohl als auch! Sowohl fr Unternehmen als auch fr mich als Privatperson bietet das Seminar Storytelling wertvolle Inhalte fr meine berufliche und private Entwicklung. Mag. Claudia Peter, BHAK/ BHAS Lustenau Agenda Setting erfolgreich umsetzen: Strategisches Themenmanagement: Ohne strategische Planung kann PR nicht effektiv betrieben werden. Wer auf ergebnisorientierte Pressearbeit setzt, sollte dieses Seminar besuchen. Anja Jasper, SMA Solar Technology AGInterne Kommunikationsinstrumente:Das Orchester der Mglichkeiten wird vorgestellt - ob man im eigenenUnternehmen dann auf Big Band oder Solisten setzt, bleibt immer nochdem eigenen Urteil bzw. der eigenen Einschtzung berlassen.Edwin Nanko, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg 9. Seminartabelle 20119TitelNiveauTermin Ort Seite Preis* Den Change-Prozess erfolgreich treiben 27.05.2011 Dsseldorf11 450 E-Learning: Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation Start: 08.03.2011 E-Learning31 500 Employer Branding 27.05.2011 Dsseldorf11 450Interne Kommunikation (IK) Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen,17.03. - 19.03.2011 Dsseldorf Strategien und Konzepte (1. Modul) 06.10. - 08.10..2011 Frankfurt/ Main12 890 07.04. - 09.04.2011 Dsseldorf Interne Kommunikationsinstrumente (2. Modul) 03.11. - 05.11.2011 Frankfurt/ Main12 890 27.05.2011 Dsseldorf Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation 25.11.2011 Dsseldorf13 450 Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen19.05. - 21.05.2011 Dsseldorf Kommunikation (3. Modul) 01.12. - 03.12.2011 Frankfurt/ Main13 890 12.05.2011 Frankfurt/ Main Agenda Setting erfolgreich umsetzen 02.12.2011 Dsseldorf15 450 20.05.2011 Dsseldorf Corporate Social Responsability 02.12.2011 Dsseldorf15 450 19.05. - 20.05.2011 Dsseldorf Effektive Pressearbeit 20.10. - 21.10.2011 Dsseldorf16 650 17.06.2011 Dsseldorf Issues Management 14.10.2011 Dsseldorf16 450 05.05. - 06.05.2011 Dsseldorf850 Krisen-PR Kontroversen, Konflikte, Krisen 14.10.2011 Dsseldorf17 450 15.04.2011 Dsseldorf PR und Recht 11.11.2011 Dsseldorf17 450 06.06. - 07.06.2011 Berlin Professionelle PR-Konzepte 21.11. - 22.11.2011 Berlin18 910 13.05.2011 Frankfurt/ Main Reden schreiben 05.12.2011 Frankfurt/ Main18 450 23.05. - 24.05.2011 Dsseldorf910 Rhetorik im Medienumgang 14.10.2011 Dsseldorf19 450 11.04. - 12.04.2011DsseldorfPublic Relations (PR) Schreibtraining fr PR-Profis 16.06. - 17.06.2011Mnchen Journalistisches Schreiben in Unternehmen 20.10. - 21.10.2011Dsseldorf19 850 01.12. - 02.12.2011Mnchen 19.05. - 20.05.2011 Mnchen Storytelling 17.11. - 18.11.2011 Mnchen20 850 20.05.2011 Dsseldorf Vertriebsuntersttzende PR 11.11.2011 Dsseldorf20 450 Corporate Media 2.0: Wie das Internet die 17.06.2011 Dsseldorf Unternehmenskommunikation verndert 25.11.2011 Dsseldorf22 450 Grundlagen und Strategien der Social Media05.05. - 07.05.2011 Dsseldorf (1. Modul) 06.10. - 08.10.2011 Dsseldorf 22 900Onlinekommunikation (OK) PR und Social Media den Hype auf den Boden der Praxis bringen 17.06.2011 Dsseldorf23 450 20.06.2011 Dsseldorf Schreiben fr Onlinemedien 02.12.2011 Dsseldorf23 450 Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung 16.06 -18.06.2011 Dsseldorf (2. Modul) 10.11. -12.11.2011 Dsseldorf24 900 Wie generiere ich Content fr Social Media? Von der 17.06.2011 Dsseldorf Strategie zur Praxis 25.11.2011 Dsseldorf24 450 * zzgl. MwSt. = Einsteiger = Mittelstufe= Fortgeschrittene= Teil eines Intensivkurses = Kommunikationsmanagement = Medien- und Rhetoriktraining = Presse- und ffentlichkeitsarbeit= Schreiben = Interne Kommunikation 10. Interne Kommunikation (IK)Seminare 11. Den Change-Prozess erfolgreich treiben Fhrungs- und Vernderungskommunikation11 27. Mai 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. Seminar Teilnehmerzahl: 6 - 14 IKDr. Guido Wolf ( S. 7)Es ist allgemein anerkannt, dass jede Weiterentwicklung Im Mittelpunkt stehen die Themen:der Organisation und jeder Change-Prozess nur durch Mit Vernderungen umgehen: Reaktionengeeignete Kommunikation zum Erfolg gefhrt werden auf Change-Vorhaben und ihre kommunikativekann. Paradoxerweise wird dabei die unternehmensin- Bewltigungterne Kommunikation, die von Fhrungskrften wie Change the Change: warum Change-Projekte so oftMitarbeitern in allen Bereichen permanent ausgebtscheitern und was man dagegen tun kannwird, in ihrer Mannigfaltigkeit, Gleichzeitigkeit und Wi- Praxisbewhrte Lsungswerkzeuge zum Kommunika-dersprchlichkeit kaum in den Blick genommen: In allertionsmanagement.Regel fokussiert man sich auf die Zentralkommunikation. Dr. Guido Wolf im Seminar 2010Erscheinungsformen wie die Prozesskommunikation Eine Einfhrung in das Instrumentarium der Grogrup-und erst recht die informelle Kommunikation, welche penkonferenzen, die sich in der Praxis als besondersfr die allermeisten Fhrungskrfte und Mitarbeiter den geeignet fr die Verankerung von Change-Prozessen er-Inhalte nderungen vorbehalten!Alltag prgen, bleiben unterreprsentiert. Mangelnder wiesen haben, ergnzt den Methodenteil der Veranstal-9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. und 1 Pause 60 Min.Bezug auf die alltglichen Herausforderungen an die Fh-tung (mit Filmbeispiel). Change (Ausgangsbasis: Reflektion Ihrer Praxis-rungskrfte und Mitarbeiter aber riskiert den Erfolg des erfahrungen)Vernderungsvorhabens.Der Change-Prozess stellt neue Anforderungen, denen Vernderungskommunikation (mit PraxisbungFhrungskrfte wie auch Kommunikationsmanageranhand von Fallstudienmaterial)Ausgehend von und immer wieder Bezug nehmend aufgengen mssen, wollen sie (weiterhin?) akzeptierte Lsungswerkzeug fr ganzheitliches Kommunikations-die Change-Erfahrungen der Teilnehmer setzt sich derTreiber im Change-Prozess sein. Deshalb wird sich dermanagement: Business Discourse (mit Praxisbung)Workshop mit den kommunikativen Herausforderungen letzte Teil der Veranstaltung mit diesen Anforderungs- Interventionsmethoden im Change Management:von Vernderungsprozessen auseinander.profilen befassen und konkrete Hinweise fr die eigene GrogruppenkonferenzenPraxis bieten. Neue Anforderungen an Kommunikations- und andere ManagerMethodikImpulsvortrag, Praxisbungen anhand von Fallstudien- Zielgruppematerial, selbst moderierte Gruppenarbeit, Plenums-Geschftsfhrer und Vorstnde, Fhrungskrfte, Kom-diskussion munikationsmanagerEmployer Branding27. Mai 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Seminar Teilnehmerzahl: 6 -14 IKNEUThomas Geiger ( S. 6)Im Seminar wird ein Vorgehensmodell vorgestellt und Inhalte nderungen vorbehalten!diskutiert, das hilft, das notwendige Zusammenspiel von 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. und 1 Pause 60 Min.Kommunikation, Marketing und Personalentwicklung zu Einfhrung: Status Employer Branding heuteorganisieren und schlielich nachhaltig zu managen. Begriffsumfelder Beispiele aus der PraxisMethodikProzess zur Entwicklung einer Arbeitgeber-MarkeEin kurzer Impulsvortrag ermglicht Einordnung und Analyse- und Bewertungsmodellezeigt Beispiele. Anhand von Vorgehensmodellen und Merkmale definierenallgemeiner Checklisten werden gemeinsam Best-Prac- Manahmen- und Kommunikationskonzept fr dieThomas Geiger im Seminar 2010tice-Szenarien entwickelt.UmsetzungMitabeiter als Markenbotschafter gewinnenZielgruppe Das Zusammenspiel von Personal und Marketing LernzielGeschftsfhrer aus dem Mittelstand, Personalverant- Die interne Kommunikation als wesentlicher Erfolgs-Lernen und erfahren Sie, wie man heute eine Arbeit-wortliche, Kommunikationsverantwortliche, intern undfaktor geber-Marke entwickelt und fr Recruiting, Bindung,extern. Der Management- und Controlling-Prozess fr dasKommunikation und Marketing ins Spiel bringt.Employer-BrandingInnovative Wege und Ideen zur Vermarktung nach in- Das Seminar beschreibt den gesamten Aktionsradiusnen und aueneiner Arbeitgeber-Marke und gibt gleichzeitig prak- Internet tische Hilfestellungen fr deren Umsetzung. Campus-Events Social Media als Chance 12. 12Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen, Strategien und Konzepte (1. Modul)Seminar 17. - 19. Mrz 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.6. - 8. Oktober 2011 | Frankfurt NH Frankfurt Niederrad | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.IKSeminardauer: 2,5 KurstageDieses Seminar ist Teil des Intensivkurses Interne Kommunikation und einzeln buchbar. Weitere Informationen S. 26 Janine Krnung, Susanne Marell, Dr. Gerhard Vilsmeier( S. 6/ 7) Zielgruppe Kommunikationsmanagement Mitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbnden, Grundlagen der Organisationstheorie die sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommu- Netzwerke innerhalb einer Organisation auf- nikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunika-bauen und erweitern (Flurfunk, Antennen) tionsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, Psychologische Aspekte, Verhaltens- und Hirnfor- Assistent(inn)en der Geschftsleitung. schung Grundlagen der Unternehmenskultur und interkul- Methodik turelle Kommunikation Das Seminar verknpft eine kompakte und intensive Wis- Sammlung und Priorisierung von Teilnehmer-FllenDr. Gerhard Vilsmeier im Seminar Mai 2010 sensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gastvortrag Termin Frhjahr 2011: Susanne Marell Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen gibt un- ber Internationale Interne KommunikationDie Kenntnisse ber Grundlagen, Funktionen und Ziele ser erfahrener Trainer Praxistipps. Gastvortrag Termin Herbst 2011: Janine Krnungder Internen Kommunikation sowie die Bedeutung derKonzepte, Strategien und Planung der Internen Kom-Internen Kommunikation fr die Umsetzung von Unterneh- Inhalte nderungen vorbehalten!munikationmenszielen sind die Voraussetzung fr das Handeln jedes1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Input und Gruppenarbeiten zu den Konzeptions-internen Kommunikators. Dazu gehrt auch, die einzelnen2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. schrittenSchritte der internen kommunikativen Manahmenplanung3. Tag: 9.00 13.00 Uhr, inkl. 1 Pause 30 Min. Analyse, Planung, Realisierung und Erfolgskontrollezu kennen und erfolgreich umzusetzen. Sie erhalten einen Grundlagen der Internen Kommunikation Analyse: Stakeholderanalyse, SWOT-Analyse,umfassenden berblick ber das Berufsbild und die Aufga- Hoch und Tief. Ein Wetterbericht zu Entwicklung, Priorisierungben der Internen Kommunikation insbesondere als interner Zustand und Prognose der Internen Kommunikation: Planung: Manahmen/ Mittel, Ziele, Strategien, EtatDienstleister und Berater unterschiedlicher interner Ziel- (Definition Interne Kommunikation; Konsequenzenund Zeitplangruppen. Sie lernen, Konzepte fr die interne Kommunika- und Vorstellung der Inhalte dieses Moduls; Konzep- Realisierung: Steuerung von Zeitplan und Instrumententionsstrategie Ihrer Organisation zu entwickeln und von dertionalisten, Neurologen, Systemiker) Kontrolle, ZielerreichungUnternehmensstrategie abzuleiten. Berufsfeld, Stellung und Aufgaben des internen KommunikationsmanagersTeilnehmerstimme: Gesegelt wird oben. Status, Akzeptanz und WegeSehr interessantes Seminar auf hohem Niveau in nach oben. Ein Erfahrungsaustausch. guter Arbeitsatmosphre. Evelyn Reifert, Sanofi-Aventis Deutschland GmbHInterne Kommunikationsinstrumente (2. Modul)Seminar 7. - 9. April 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.3. - 5. November 2011 | Frankfurt/ Main Steigenberger Hotel Frankfurt-City | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.IKSeminardauer: 2,5 KurstageDieses Seminar ist Teil des Intensivkurses Interne Kommunikation und einzeln buchbar.Ulrich E. Hinsen, Susanne Lapp, Jrgen Mirbach, Dr. Gerhard Vilsmeier und Frank Wolf ( S. 6/7)Weitere Informationen S. 26Zielgruppe Instrumente der Internen Kommunikation: berblickMitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbnden,und Einordnungdie sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommu- Diskussion Kommunikation ber Grenzen:nikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunika-Welche Barrieren gibt es?tionsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, Der erfolgreiche Medien-MixAssistent(inn)en der Geschftsleitung. Erfolgsmessung und ideales Set-upInstrumente im FokusMethodik Die MAZ: Ausgedientes oder zeitgemes Instru-Frank Wolf im Seminar Interne Kommunikationsinstrumente Das Seminar verknpft eine kompakte und intensive Wis- ment der Internen Kommunikation?Oktober 2009sensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gastvortrag Jrgen Mirbach (btexx): Das Intranet:Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen gebenAktuell aber unpersnlich? Mitarbeiter wollen nicht nur informiert sein, sondern unsere erfahrenen Trainer Praxistipps. Hauptversammlung: Berichterstattung im Intranet/ ineingebunden werden. Dies schafft kein Medium al- der MAZlein. Durch die Mglichkeiten des Internets stehen derInhaltenderungen vorbehalten! Gastvortrag Frank Wolf (T-Systems): Web 2.0Internen Kommunikation immer mehr Instrumente 1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.Tools in der Internen Kommunikationzur Auswahl. Aber die Quantitt der eingesetzten2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Workshop Corporate Audio (fakultativ abInstrumente bedeutet nicht gleich Qualitt der In-3. Tag: 9.00 13.00 Uhr, inkl. 1 Pause 30 Min.17.30 Uhr am 2. Tag)ternen Kommunikation. Jede Situation und Organi-Die Umsetzung Instrumente der Internensationsform erfordert verschiedene Tools. Um hier Kommunikationnichts falsch zu machen, ist es wichtig, die Vorzge Einfhrung und Bestandsaufnahme: Interne Kommuni-und Nachteile der einzelnen Tools zu kennen, um den kation im Kontext von Unternehmensstrategie, Unter-optimalen Medien-Mix fr die eigene Arbeit zu finden. nehmenskultur und internen ZielgruppenSie erhalten einen umfassenden berblick ber die Blattkritik von Mitarbeiterzeitungen der TeilnehmerTeilnehmerstimme:Mglichkeiten, Vor- und Nachteile der einzelnen Ins- Erarbeitung von Kriterien zur Charakterisierung vonAufgrund der Heterogenitt der Teilnehmer entstan-trumente der Internen Kommunikation und knnenMedien der Internen Kommunikationden sehr interessante Diskussionen. Vor allem durchderen Einsatz sinnvoll planen und umsetzen. Erstellung von Medien-Steckbriefen und Arbeitendie Gesprche auerhalb der Tagesordnung konnte ichmit der Multimedia-Matrixviele Anregungen fr meine Arbeit mitnehmen. Eva Troschke, Ostdeutsche Eisenbahn 13. Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation 13 27. Mai 2011 | Dsseldorf NH Hotel Dsseldorf Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Seminar 25. November 2011 | Dsseldorf NH Hotel Dsseldorf Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.IKJrgen Mirbach ( S. 7)Im Seminar stehen Chancen und HerausforderungenInhalte nderungen vorbehalten!durch Intranet und Social Media in der Internen Kom- 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. und 1 Pause 60 Min.munikation im Mittelpunkt. Chancen werden als Anwen- Intranet, Wikis, Blogs etc. im Medienmix derdungsmglichkeiten (Fallstudien bzw. Best Practice) mitInternen Kommunikationeiner kritischen Diskussion des Nutzens prsentiert. Den Alte und neue Wege frs Informieren & Kommu-Herausforderungen stehen Anleitungen fr das Intranetnizieren (mit Fallstudien)Management, Governance-Beispiele und Erfolgsfaktoren Zusammenspiel von Intranet, Mitarbeiterzeitung,gegenber. Newsletter, Event etc. Was steckt hinter Web 2.0?Methodik Web 2.0-Anwendungen integrierenDas Seminar besteht aus Vortrags- und Workshopteilen zum Medienmix fr bestimmte Zielgruppen (z.B. Mitar-Jrgen Mirbach im Seminar 2010praxisorientierten Erfahrungsaustausch. Die Seminarteilneh-beiter in der Produktion, Fhrungskrfte) undmer haben im Vorfeld die Chance, ber einen Fragebogen Chancen durch mobiles Intranetdie Schwerpunkte des Seminars zu beeinflussen und eigene Intranet-Positionierung, Strategie & Roadmap ent- Usability-Methoden im Einsatz: Praxis-BeispieleFragestellungen zur Diskussion einzureichen. Im Seminarteilwickeln Community ManagementIntranet-Usability knnen Intranets der Teilnehmer bewertet Stakeholder einbinden die richtige Organisations- Content Ownershipwerden (Online oder Screenshots).struktur finden Prozesse und Regeln fr das Management von Zielcontrolling fr das IntranetInhalten in Web 2.0-AnwendungenZielgruppe Kernaufgaben des Intranet ManagementsVornehmlich Mitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Qualitt fr das Intranet (Standards und redaktionelleVerbnden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit InternerProzesse)Kommunikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Weiterentwicklung des Intranets managen:Kommunikationsspezialisten anderer Disziplinen, Personal-Zusammenarbeit mit Intranetautoren in den Fach-referenten, Assistent(inn)en der Geschftsleitung, die eineabteilungenfundierte Ausbildung im Bereich Interne Kommunikation Tipps fr die benutzerfreundliche Gestaltung desanstreben und hier ihr Wissen intensivieren wollen.Intranets Besprechung Ihrer Fallbeispiele (Online/ Screenshots) Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation (3. Modul) 19. - 21. Mai 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.Seminar1. - 3. Dezember 2011 | Frankfurt Steigenberger Hotel Frankfurt-City | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.IK Seminardauer: 2,5 KurstageSusanne Arndt (SA), Ariana Fischer (AF), Ulrich E. Hinsen (UH) und Dr.Dieses Seminar ist Teil des Intensivkurses Interne Kommunikation und einzeln buchbar. Weitere Informationen S. 26Michael Gro (MG) ( S. 6)Die Interne Kommunikation begleitet Vernderungsprozesse Inhalte(Change Communication) und Krisensituationen (Krisen-1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.kommunikation), ist Wissensbroker (Knowledge Manage- 2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.ment) und kommunikativer Berater von Fhrungskrften 3. Tag: 9.00 13.00 Uhr, inkl. 1 Pause 30 Min.(Fhrungskrftekommunikation). Interne Kommunikation Schnittstellen zu anderen Kommunikations-bentigt Evaluation. Nur so wissen die internen Kommu- disziplinen und Fachfunktionen (UH)nikatoren um die Erwartungen, Befrchtungen und ngste Vernderungskommunikation im berblickvon Mitarbeitern und Fhrungskrften und knnen diese in Change-Faktoren, Modellierung, X-Plorer Susanne Arndt spricht ber Fhrungskrftekommunikationihre Arbeit zielgerichtet einbinden und beantworten. Dieses Change Communications (CC) im Change Manage-Seminar diskutiert besondere Herausforderungen und Spe-ment (CM)(Status und Rolle von CC im CM;zialgebiete fr die Interne Kommunikation und vervollstn- Projektplan und Kommunikationsplan; Instrumenten- Evaluations- und Messmethoden fr die Interne Kommu-digt somit den Handlungsrahmen der Teilnehmer. Darber einsatz)nikation (Kennzahlen: Woraus bestehen sie und wiehinaus bekommen Sie Tools vermittelt, um den Erfolg Ihrer Change: Trennung von Mitarbeitern. Eine besondere werden sie gebildet? Quantitative und qualitative Erhe-Kommunikationsmanahmen zu messen. Herausforderung fr die Vernderungskommunikation bungsmethoden: Vorgehensweise, Strken und Schw- Durchgespielt: Betriebsbedingter Umzug von zwei chen; Reportingmglichkeiten; Schritte zur EinfhrungZielgruppe Standorten. (Zusammenarbeit von CC, Personal undeiner Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation)Mitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbnden,Fhrungskrften; Vernderungsbotschaft; Mobilisierung) Praxisbeispiele: Vorstellen von Mess- und Steuerungs-die sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommu- Gastvortrag und Diskussion mit Dr. Michael Gro systemen der Internen Kommunikation im Einsatz beinikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunika- Gastvortrag und Diskussion zum Thema Fhrungs-Unternehmentionsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, krftekommunikation mit Susanne ArndtAssistent(inn)en der Geschftsleitung. Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation (AF) Grundlagen fr die Erfolgskontrolle der InternenMethodik Kommunikation (Was macht erfolgreiche Interne Kom-Das Seminar verknpft eine kompakte und intensive Wis- munikation aus, und welche Herausforderungen gibt essensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- undheute? Was sind Treiber/ Grnde fr eine Erfolgskontrol- Teilnehmerstimme:Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen gebenle der Internen Kommunikation? Das Wirkungsstufen- Fachwissen exzellent vermittelt und anhand von Fall-unsere erfahrenen Trainer und Gastdozenten Praxistipps.modell als Rahmen fr die Erfolgskontrolle)beispielen aufgearbeitet.Hartmut Freund, Roche Diagnostics GmbH 14. Public Relations (PR)Seminare 15. Agenda Setting erfolgreich umsetzen15 12. Mai 2011 | Frankfurt/ Main Steigenberger Hotel Frankfurt-City | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Seminar2. Dezember 2011 | Dsseldorf Novotel Dsseldorf City West | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. Teilnehmerzahl: 6 - 12 PRAdrian Teetz, Norbert L. Esser( S. 6/ 7)Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen undInhaltenderungen vorbehalten!Verbnden sehen sich tglich mit einer Vielzahl von 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.Themen konfrontiert. Doch was ist davon als relevantEinfhrung: Macht der Medien? Was Medieneinzustufen, was kann sowohl positiv wie negativmachenmageblichen Einfluss auf die eigene Organisation, den Wie Medien arbeitenMarken- und Unternehmenswert haben? Wie werden Wie Journalisten Themen suchen und findenexterne Themen zu Issues fr das Unternehmen? Wie Wie Nachrichten ber Unternehmen die ffentlichelassen sie sich frhzeitig identifizieren, sich ChancenMeinung beeinflussenAdrian Teetz im Seminar Oktober 2010.und Risiken erkennen, und mit welchen Steuerungs- Agenda Setting im Kommunikationsmanagementmechanismen kommt man zu Szenarien und Hand- Einbindung und Anbindunglungsoptionen? Gleichzeitig stehen Kommunikations- Das Herausarbeiten von Reputationsstrken undAgenda Surfing Die Nutzung ungeplanter Ereig-abteilungen und PR-Agenturen vor der permanenten -schwchennisse. Vom Agenda Setting zum Agenda AlignmentAufgabe, das Unternehmen oder den Verband be- Themenmanagement Wie Unternehmen im Fokus bleibenkannter zu machen und das Image zu verbessern. Wie externe Themen identifiziert werdenDoch wie findet man eigene Themen, wie werden Themenmonitoring Zielgruppesie strukturiert, medial aufbereitet und platziert? Wie Vom Themenmanagement zum Issues-Management Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter in der Un-erreicht man es, die Wahrnehmungsschwelle zu ber- Die Entwicklung eines strategischen Themenplansternehmenskommunikation, in PR-Agenturen, Mar-schreiten, das knappe Gut Aufmerksamkeit und Vor- und Aufbereitung von Themen keting- und Presseabteilungen.Gehr in der ffentlichkeit zu erreichen und im Wie berschreitet man die WahrnehmungsschwelleIdealfall sogar die Meinungsfhrerschaft zu erzielen? Die richtige PlatzierungWhrend es oft schwierig ist, aus eigener Kraft ein Storytellingneues Thema zu initiieren, gelingt es mit entsprechen- Betroffenheit schaffendem Themenmonitoring, latente oder aktuelle mediale Nutzen sensibilisieren Teilnehmerstimme:Themen aufzugreifen, sie fr die eigenen Kommunika- Steter Tropfen hhlt den Stein Ebenso unterhaltsam wie praxisnah vermittelt Adriantionsziele zu gestalten und zu nutzen.Die Orchestrierung des Agenda Settings Teetz die Kniffe des Agenda Settings. Mit dem Beute- Medienspezifische Anforderungenschema von Journalisten im Kopf knnen wir Seminarteil- Agenda Setting und Internetnehmer unsere Kder knftig gezielter auslegen. Nicole Feist, Sparkasse Dortmund Corporate Social Responsability 20. Mai 450 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. 26. November 2010 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis:2011Euro zzgl. MwSt. Seminar 15. April 2011 | Dsseldorf Novotel City West | Preis: 450 Euro zzgl.Dezember 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.2. MwSt. Teilnehmerzahl: 6 - 12 Teilnehmerzahl: 6 - 12PR NEUSven Griemert ( S. 6)CSR-Verantwortliche und ihre Mitarbeiter arbeiten inInhaltenderungen vorbehalten! Lernzieleinem Umfeld, das von wirtschaftlicher Komplexitt und9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. ber die bekannten wissenschaftlichen Definitionenpolitischer Sensibilitt geprgt ist: Die Erwartungen der Grundlagen der CSR der CSR hinaus kann ich gegenber internen undexternen Stakeholder an Unternehmen steigen. An- Definitionen und Begrifflichkeiten externen Stakeholdern die wesentliche Aufgabeforderungen und Forderungen gegenber den Unterneh- Theoretische und praktische Treiber von CSRgesellschaftlich verantwortlicher Unternehmensttigkeit inmen werden zunehmend professionell artikuliert. Im Blick- Potential der CSReinfachen Worten erlutern.punkt der kritischen Stakeholder steht dabei in der Regel CSR als Innovations- und Werttreiber (individuelle Ich kenne den theoretischen Hintergrund der CSR-die gesamte Wertschpfungskette, so dass auch klassischeFaktoren)Entwicklung, verstehe die Grnde fr die hoheB2B-Unternehmen und mittelstndische Zulieferbetriebe Erzielung von Win-Win-Situationen fr Gesellschaft wirtschaftliche und politische Bedeutung und kenne dieden ffentlichen Druck immer strker zu spren bekom- und Unternehmenwichtigsten Treiber der CSR in Unternehmen.men. Unternehmensintern wchst gleichzeitig der Druck, Strategische Allianzen im Unternehmen Ich verstehe die Bedeutung strategisch aufgesetzter CSRdie Potenziale der CSR zu erschlieen und CSR als Teil Grundlagen und Potenziale einer glaubwrdigenund kenne die Grundlagen zur Entwicklung einer CSR-des Wertschpfungsprozesses effizient und effektiv in CSR-KommunikationStrategie, die einen Mehrwert fr die Gesellschaft und frder eigenen Organisation zu implementieren. CSR-Ver-Grundlagen einer CSR-Strategie mein Unternehmen schafft.antwortliche mssen dabei als Querschnittsmanager an Der Ordnungsrahmen einer CSR-Strategie Ich habe neue Anstze fr strategische Allianzen inner-vielen Stellen persnlich prsent sein, argumentieren und Skizzierung eines CSR-Strategieprozesses halb meines Unternehmens kennengelernt, die mir hel-berzeugen. Das Seminar greift dieses Spannungsverhlt- Umsetzung der CSRfen, CSR im Unternehmen erfolgreich zu positionieren.nis auf und beschftigt sich mit den theoretischen Hinter- Entwicklung und Bedeutung von CSR-Leuchtturm- Ich verstehe das Verhltnis von Pflicht & Kr undgrnden, aber auch praxisnah mit den Treibern der CSR projektenhabe ein gutes Verstndnis fr die Beurteilung glaub-und den Mglichkeiten, CSR strategisch und im Sinne der Abgrenzung von CSR und CSR-Kommunikation wrdiger CSR-Kommunikation.Wertschpfung aufzuarbeiten. Kriterien glaubwrdiger CSR MethodikZielgruppe Impulsreferate, Erfahrungsaustausch und Diskussionen berDas Seminar richtet sich an Mitarbeiter in der Un- die Anwendbarkeit auf den jeweiligen Arbeitsbereich derternehmenskommunikation, in PR-Agenturen, Mar- Teilnehmer strukturieren den Seminartag. Die Diskussionenketing- und Presseabteilungen. werden um ein oder zwei Mappingbungen im Forum oder in Kleingruppen erweitert. 16. 16Effektive PressearbeitSeminar 19. - 20. Mai 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 650 Euro zzgl. MwSt.20. - 21. Oktober 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 650 Euro zzgl. MwSt.PRTeilnehmerzahl: 6 - 12> Hinweis: Die Teilnehmer sind aufgerufen, eigene Pressemitteilungen zuvor einzureichen.Detlef Untermann ( S. 7)Eine gut funktionierende Pressearbeit ist in unserer heu-Inhalte nderungen vorbehalten! Methodiktigen Mediengesellschaft mehr denn je ein entscheidender 1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Das Seminar verknpft eine kompakte und intensiveErfolgsfaktor fr Unternehmen, Institutionen und Or- 2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.Wissensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen inganisationen. Doch wie muss eine Pressemitteilung ver- Einzel- und Gruppenarbeit.fasst, wie eine Pressekonferenz gestaltet, wie ein Hinter- 1. Taggrundgesprch vorbereitet werden? Und: Wie arbeiten Pressemitteilung Pressekonferenz Hintergrundge- ZielgruppeJournalisten? All diesen Fragen wird in dem Seminar sprch (berblick, Zielsetzungen, Abgrenzung)Das Seminar richtet sich insbesondere an (Seiten-)nachgegangen. Dazu kommen praktische bungen, in Die andere Seite (Arbeitsweise von Journalisten,Einsteiger der Presse- und ffentlichkeitsarbeit. Es ver-denen die Teilnehmer ihre ganz persnlichen Erfahrun- redaktionelle Zwnge, journalistisches Handwerk) hilft aber auch denjenigen zu konstruktiven Erkenntnis-gen einbringen und Erkenntnisse fr ihre tgliche Arbeit Workshop Meldungen schreibensen, die eigene Routinen an aktuellen Entwicklungengewinnen knnen. Auf diese Weise erhalten Sie eine Auswertung der Meldungenund kritischen berlegungen messen mchten.Starthilfe und erwerben die Grundlage, wie Sie in einerkommunikationsbersttigten Gesellschaft dennoch gute2. Tageffektive Pressearbeit leisten knnen und Ihr Unterneh- Pressemitteilung klassisches Instrument der Presse-men erfolgreich positionieren knnen. In diesem Praxis- arbeit (Verfassen, Versenden, Auswerten)seminar werden Sie mit den Instrumenten der Public Workshop Pressemitteilungen schreibenRelations vertraut gemacht. Erfahren Sie, wie Sie die Auswertung der PressemitteilungenMedien als Ihren Mittler zur ffentlichkeit bzw. zu den Klassische Fettnpfchen und andere FehlerZielgruppen optimal einsetzen. Auswertung des Seminars, Klrung von Fragen Teilnehmerstimme: Effektive Pressearbeit ist ein gutes Seminar, um sensibler und tiefer mit dem Thema Pressearbeit um- zugehen. Es gibt gute Einblicke in die andere Seite und viele Ideen fr die eigene Unternehmenskom- munikation. Sandra Schumacher,Recaro GmbH & Co. KGIssues ManagementSeminar17. Juni 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. 14. Oktober 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.PR Teilnehmerzahl: 6 - 14 NEUDr. Martina Sprotte ( S. 7)An issue ignored is a crisis invited Henry Kissinger wirdInhaltenderungen vorbehalten!Methodikgern zitiert, wenn fr prventive Krisenkommunikation ge-9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.Impulsreferate sowie Erfahrungsaustausch und Diskus-worben werden soll. Doch Issues Management ist mehr: Wann wird ein Thema zum Issue sionen der Anwendbarkeit auf den jeweiligen Arbeits-Unternehmen und Organisationen knnen unabhngig Lebenszyklen, Eskalationsroutinen und Treiber bereich der Teilnehmer strukturieren den Seminartag.von ihrer Gre heute nicht umhin, mit den durch die Leistungen des Issues ManagementIn Abhngigkeit vom Teilnehmerkreis werden dieGesellschaft gesetzten Themen umzugehen und die fr sie Chancen und Risiken nicht nur fr die Kommunikation Diskussionen um ein oder zwei Mappingbungen imrelevanten Aspekte im Rahmen eines Issues Management Issues Management zur Evaluation des Unternehmens-Forum oder in Kleingruppen erweitert.zum Gegenstand ihrer Kommunikation mit ihren An-handelnsspruchsgruppen zu machen. Nur die systematische Aus- Issues Management als Prozess Zielgruppeeinandersetzung mit Erwartungen, Vernderungen und Vom Erkennen und Bewerten von Themen zur laufen-Der Workshop richtet sich an Vertreter von Un-Trends in der eigenen Umwelt erffnet den Unterneh- den Beobachtung mit strategischem Mehrwert ternehmen, Institutionen und Organisationen an dermen und Organisationen die Mglichkeit, Chancen und Mehr als nur eine Liste: Erstellen einer Issues Map Schnittstelle zur ffentlichkeit: also FhrungskrfteRisiken des eigenen Handelns gleichermaen auszuloten. Kein Issue ohne Akteur: Stakeholdermapping und ein- im oberen und mittleren Management, Kommunika-Dabei sollte Issues Management nicht nur als Instrument fache Werkzeugetionsverantwortliche und Mitarbeiter in den Stbender Kommunikationsabteilung verstanden werden. Es ist Wie wird beobachtet: Unterschiedliche Methoden frfr Strategie, Public Affairs, CSR, Presse- und ffent-vielmehr ein systematisch und organisatorisch an zentralerdiverse Aufgaben lichkeitsarbeit.Stelle zu etablierendes Managementinstrument, das auch Wie wird berichtet: Zwischen Mail und Management-im Aufgabenbereich der Strategie- und der CSR-Abteilung cockpitLernzielliegt. Issues Management muss als ein langfristig anzule-Etablierung eines Issues ManagementsIssues Management soll als ein langfristig anzulegender Pro-gender Prozesskreislauf begriffen werden, in dem die re- Notwendige Voraussetzungen in der Organisationzesskreislauf begriffen werden, in dem die relevanten Issueslevanten Issues (immer wiederkehrend) bewertet, richtig Personeller Aufwand und Strukturen(immer wiederkehrend) bewertet, richtig priorisiert und mitpriorisiert und mit den individuellen Handlungsoptionen Anforderungen an einen Issues Manager den individuellen Handlungsoptionen verbunden werdenverbunden werden mssen. Chancen und Risiken einer One-Man-Showmssen. Dafr sind nicht immer groe und kostenaufwn- dige Lsungen notwendig. 17. Krisen-PR Kontroversen, Konflikte, Krisen17 5. - 6. Mai 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt. Seminar14. Oktober 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. Teilnehmerzahl: 6 - 14 PR> Hinweis: Das eintgige Seminar verdichtet die hier dargestellten Inhalte.Jrg-Michael Junginger( S. 6 )Eine Flut von Medienanfragen, berraschte, entsetzte oder Inhalte nderungen vorbehalten!gar schockierte Mitarbeiter, die Unternehmensfhrung in eintgig:Aufruhr. Der Krisenfall ist da! Nun steht die Glaubwrdigkeit 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.des Unternehmens, seiner Manager und der Marke mit ihrenzweitgig:Kernwerten auf dem Spiel. Eine heikle Situation, die operativ 1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.und kommunikativ bewltigt werden muss. Die Zustndigkeit 2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.und das Vertrauen in das unternehmerische Handeln werdenRuhe vor dem Sturminfrage gestellt. Da ist entscheidend, schnell zum Mitgestalter Was macht Krisen aus?des Geschehens zu werden, aus der bloen Reaktion auf die Auslser und Aufhnger, Verarbeitung Workshop Krisen-PR Oktober 2010Krisensituation so schnell wie mglich herauszufinden. Im Sensoren und Stimmungen/ KrisenprventionSeminar lernen Sie unter Anleitung eines erfahrenen Prakti- Krisenradar und Themenmanagementkers und Trainers, wie Sie sich auf Stunde X vorbereiten und Risikoabschtzung Nach der Krise ist vor der Krisewie Sie im Fall der Flle zielgerichtet agieren. Antizipative Strategien Strken und Schwchen und Struktur und Verantwort- Plne und Handbcher fr Krisenszenarienlichkeiten? Alarm-, Melde- und Kommunikationswege?MethodikDie akute Krisenphase Evaluation von Krisen-PR. Was taugten BotschaftenTeilnehmererfahrungen und praktische Themen aus dem D-Day wie rasch sind Sie handlungsfhig?und Handbcher?Teilnehmerumfeld stehen bei der Gruppenarbeit im Vor- Wie werden wir wahrgenommen? Die ersten Wie reagierten Sie auf kommunikatives Strfeuer?dergrund. Basis des Seminars bilden praxisbezogene Ein- Stunden entscheiden Sind Ihre Schutzschilde intakt?fhrungsreferate. Ergnzt werden diese durch Fallstudien, Senden unter Druck! Inhalte der Krisen-PR in derAd-hoc-Monologe, Lerndialoge, Interviews, Gruppenarbeit akuten Phaseund Rollentausch. Der Industrie-Irrtum, eine ffentliche Sachdiskus-sion zu fhrenZielgruppe Was Medien wirklich wollen! Verantwortliche Teilnehmerstimme:Das Seminar ist geeignet fr Mitglieder der Unternehmens- zwischen Botschaft, Quote und Unterhaltungswert Der Workshop zeigt gnadenlos die Schwchen bei einemund Geschftsleitung, Pressesprecher und Kommunikations- Notfallstatement, Erstmeldung oder wegducken? so wichtigen Thema auf. Insbesondere PR-Spezialisten ms-chefs sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-Stben von Un-Senden oder schweigen?sen sich und ihrem Arbeitgeber regelmig den Spiegelternehmen, Verbnden, Institutionen und Agenturen.vorhalten.Karsten Wurzer, kohlpharma PR und Recht15. April 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Seminar 11. November 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 - 12PRDr. Gerald Neben, LL.M(Berkeley) ( S. 7)In diesem Workshop werden die rechtlichen Rah-Inhaltenderungen vorbehalten!menbedingungen erfolgreicher PR-Arbeit dargestellt9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.und fr Nichtjuristen nachvollziehbar und handhabbar Rechtliche Rahmenbedingungen erfolgreicher PR-gemacht. Behandelt werden die tglichen Heraus- Arbeitforderungen fr PR-Verantwortliche in den Bereichen Rechtliche Mittel zur Untersttzung erfolgreicherPresse- und Persnlichkeitsrecht, Urheberrecht, Wett- PR-Strategienbewerbsrecht, Markenrecht, Online-Recht sowie das Presse- und Persnlichkeitsrecht (z.B. Anforderun-PR-relevante Prozessrecht. Neben der Absicherunggen an die Formulierung von Presseerklrungen)eigener PR-Manahmen steht der gezielte Einsatz Urheberrecht (z.B. Verwendung von Drittmaterial,rechtlicher Mittel zur Untersttzung erfolgreicher PR-Zitatrecht)Dr. Gerald Neben, LL.M (Berkeley) im Seminar PR & Recht Oktober 2009Strategien im Vordergrund. Anhand praktischer Fall- Wettbewerbsrecht (z.B. ffentliche Kritik an Kon-beispiele wird die Bandbreite rechtlicher Chancen und kurrenzunternehmen)Risiken aufgezeigt. Ziel ist es, durch intensive Interak- Markenrecht (z.B. Verwendung fremder Logos undMethodiktion zwischen den Teilnehmern und dem ReferentenKennzeichen)Dieser Workshop basiert auf einem ausgewogenendas Zusammenwirken von Recht und PR greifbar und Online-Recht (z.B. Besonderheiten bei der Gestal- Wechsel von Theorie und Praxis unter Bercksichti-verstndlich zu machen. Neben allgemeinen Fragentung von Web-Auftritten und Darksites)gung der individuellen Teilnehmererfahrungen. Struktu-werden die rechtlichen Besonderheiten der Diszi- Prozessrecht (z.B. einstweilige Verfgungen, Scha-rierte Referate werden durch Fallbeispiele ergnzt.plinen Krisenkommunikation und Litigation-PR vertieft densersatzansprche, Gegendarstellungen)behandelt. Rechtliche Besonderheiten der Disziplinen Krisen-kommunikation und Litigation-PRZielgruppeDieser Workshop richtet sich an Unternehmens- undPressesprecher sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-Stben von Unternehmen, Agenturen, Verbnden undTeilnehmerstimme:Institutionen, die fr ihre tgliche Arbeit Kenntnisse undEin interessantes Seminar mit hochkartigen Teilneh-Sicherheit im Umgang mit rechtlichen Fragen gewinnenmern, die es ungemein belebt und bereichert haben.mchten.Marga Marczyk, LOXX Holding GmbH 18. 18Professionelle PR-KonzepteSeminar 6. - 7. Juni 2011 | Berlin Novotel Berlin Mitte | Preis: 910 Euro zzgl. MwSt.21. - 22. November 2011 | Berlin Novotel Berlin Mitte | Preis: 910 Euro zzgl. MwSt.PRTeilnehmerzahl: 6 - 14 Prof. Dr. Dieter Georg Herbst ( S. 6) erfllen. Checklisten und zahlreiche Praxistipps erlauben Argumente fr die PR Ihnen die schnelle Umsetzung des Gelernten in Ihrem Ar- Erfolgsmessung der PR beitsalltag. Warum PR notwendig ist PR-Controlling Inhaltenderungen vorbehalten! 1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Anwendung 2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Fortsetzung der Gruppenarbeit vom Vortag (2. Teil)Dieter Georg Herbst im Seminar 2010. 1. TagPrsentation Ausgangssituation in der Kommunikation Vorstellung der Ergebnisse und kritische Diskussion Entwicklungen in den Mrkten, den UnternehmenKein professionelles Handeln ohne Sinn und Strategie. Keine und der Gesellschaft Methodikprofessionelle PR-Arbeit ohne PR-Konzept. Heutzutage ist Heutige Anforderungen und knftige EntwicklungAusgewogener Wechsel von Lerndialog und Gruppen-es in jeder Branche notwendig, dass Ihre PR-Arbeit solide der Kommunikationarbeit unter Bercksichtigung der individuellen Teil-geplant und effektiv umsetzbar ist. Die PR-Manahmen Bedeutung des PR-Konzeptesnehmererfahrungen. Die Basis dieses Seminars bildenmssen fr das Management nachvollziehbar dargestelltDas PR-Konzeptstrukturierte Referate.werden und der Wertschpfungsanteil deutlich sein. Bestandteile des PR-Konzeptes berblick ber den Konzeptionsprozess ZielgruppeVon der Analyse der Ausgangssituation bis zum PR-Con- Checkliste fr das professionelle Konzept Das Seminar richtet sich an Unternehmens- undtrolling lernen Sie in diesem Seminar jeden Schritt bis hin Tipps vom Praktiker Pressesprecher sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-zum schlssigen PR-Konzept. Prof. Dr. Herbst kennen, Anwendung Stben von Unternehmen, Verbnden, Institutionenbekannt u.a. als Autor zahlreicher PR-Fachbcher, hat Erstellen eines PR-Konzeptes an einem Praxisbeispielund PR-Agenturen.langjhrige Erfahrung in der Unternehmenskommunikationin Gruppenarbeit (1. Teil)und als Trainer. Anhand einer effektiven Mischung aus theo-2. TagTeilnehmerstimme:retischen Grundlagen und praktischen bungen vermitteltKernfragen der PR-KonzeptionEin Seminar, das in die Tiefe geht und dabei immer aufer Ihnen das gundlegende Wissen zur Erarbeitung eines Bekanntheit und Image als zentrale Gestaltungsgrendie Praxis zielt: Habe an zwei spannenden Tagen vielesfundierten Konzeptes, mit dem Sie alle Anforderungen, die Beitrag der PR zur Steigerung des Unternehmenswertesgelernt, was sich im Beruf jeden Tag anwenden lsst. Einvon intern und extern an Ihre PR-Arbeit gestellt werden, herzliches Dankeschn an Herrn Herbst! Frank Unterberg, opta data marktforschung & marketing GmbHReden schreibenSeminar13. Mai 2011 | Frankfurt/ Main Steigenberger Hotel Frankfurt-City | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. 5. Dezember 2011 | Frankfurt/ Main Novotel Frankfurt-City | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.PR Teilnehmerzahl: 6 - 12 Adrian Teetz ( S. 7)und pltzlich bin ich Key Note Speaker. Zweihundert Inhalte nderungen vorbehalten! MethodikZuhrer, darunter die Oberbrgermeisterin, ein Weih- 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.Dieser Workshop basiert auf einem ausgewogenenbischof, ein Landesminister und zwei Bundestagsabgeord- Warum Rede? Anlsse, Situationen, Ziele,Wechsel von Theorie und Praxis unter Bercksichtigungnete. Wie muss ich die begren? Wo lege ich meinenAlternativender individuellen Teilnehmererfahrungen.Schwerpunkt in dreiig Minuten? Wer kmmert sich Typologie: Gruwort, Rede, Ansprache, Vortrag,drum? Auer in der Politik gehren Reden meistens nichtModerationZielgruppezum Alltag. Sie bieten eine groe Chance, Eindruck zu Das Publikum: Zusammensetzung, Erwartungen, Das Seminar richtet sich an Pressesprecher, Kommunika-hinterlassen. Und eine Herausforderung, die man nichtBesonderheitentionschefs sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-Stben vonunterschtzen sollte: Zuhrer auf Veranstaltungen kn- Der Redner: Eigenschaften, Briefing, UntersttzungUnternehmen, Verbnden, Institutionen und Agenturen,nen sich kaum entziehen - das macht sie anspruchsvoll. Techniken: Rhetorik, Stimme und Ton, Mimik unddie Redemanuskripte fr ihren Vorgesetzten oder KundenBeim Vereinsjubilum erwartet das Publikum etwas An- Gestikentwerfen und schreiben. Aber auch Personen, die selbstderes aber nicht weniger als auf einer akademischen Exkurse: Schreiben frs Reden, Einsatz visueller Mittel Reden verfassen und halten, sind angesprochen.Preisverleihung. Die Tischrede beim Vorabend-Dinner Die Rede:bedarf einer anderen Form als das Podium einer Exper- Konzeption: Thema, Gliederung, Argumentationsfi-tentagung. Wie man sich oder Auftraggeber angemes-gurensen und effizient auf eine erfolgreiche Rede vorbereitet, Recherche: Anlassrecherche, Umfeldrecherche,vermittelt das eintgige Seminar von Adrian Teetz. AlsInhaltsrechercheMinisteriumssprecher und Kommunikationsmanager hat Ausarbeitung: Manuskript, Stichworte, Zustzeer ffentliche Auftritte sehr unterschiedlicher Persnlich- Exkurse: Protokollfragen, Angemessenheit, sthetik,keiten und Anlsse gemanagt. Wirkung Checklisten Organisation: Effiziente Vorbereitung, internes Briefing, Themenbauksten, Institutional Memory, Feedback 19. Rhetorik im Medienumgang 1923. - 24. Mai 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 910 Euro zzgl. MwSt.Seminar 14. Oktober 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 - 10PR> Hinweis: Das eintgige Seminar legt den Fokus auf Rhetorik im Medienumgang in Krisensituationen und verdichtet die hier dargestellten Inhalte.Norbert L. Esser ( S. 6)Inhaltenderungen vorbehalten!Krisenkommunikation livezweitgig:Besondere Herausforderungen in besonderen Situationen1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Der Unglcksfall mit Opfern2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Tipps fr einen khlen Kopf, wenn es hei her gehteintgig: Die Krisen-Pressekonferenz9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Das TV-Streitgesprch, die TV-/ Podiums-DiskussionIts not what you say, its what they hear Zwischenrufe / Strungen, unerwartete Einwnde, Was Journalisten und das breite Publikum erwarten negative RedewendungenNorbert L. Esser im Seminar Rhetorik im Medienumgang im 5-Satz-Technik, unterschiedliche 5-Satz-StrukturenVerhalten am Ende von Statements, Interviews oderOktober 2010 Tipps zur Argumentation TV-Diskussionen Die Formulierung von KernbotschaftenVergebene Chancen, vor Millionen von Menschen eigene Das 30-Sekunden-Statement MethodikBotschaften zu vermitteln, begegnen uns tglich im Fern- Das Krisen-/ Notfall-StatementAusgewogener Wechsel von Lerndialog und Gruppen-sehprogramm. Weil der Auftritt inhaltlich, rhetorisch und imUnd was sagen Sie dazu? arbeit. Individuelle Teilnehmererfahrungen und prak-Erscheinungsbild schlecht vorbereitet ist, weil unprofessionell Die zielgerichtete Vorbereitung tische Themen aus dem Teilnehmerumfeld stehen beimit hoch professionellen Medien und damit der breiten Klrung der Rahmenbedingungen der Gruppenarbeit im Vordergrund.ffentlichkeit kommuniziert wird. Doch wie bereitet man Frage- und Antworttechnikensich vor? Wie verhlt man sich rhetorisch, wenn man pltzlich Tipps fr Krisensituationen Zielgruppemit Kamera und Mikrofon konfrontiert oder in einer Diskus- Blocken, berbrcken, Kreuzen Kommunikationschefs, Pressesprecher, Vorstnde undsionsrunde scharf angegriffen wird? Was erwarten die Medien, SchlagfertigkeitGeschftsfhrer, die sich in Krisensituationen den Medienwie vermittelt man Botschaften kompetent, glaubwrdig und Das Interview/ Todsnden im Interview stellen mssen.verstndlich? Wie findet man persnliche Akzeptanz? Fragen, Lampenfieber und Blackoutauf die dieses Seminar detailliert eingeht und die vor allem Reaktion auf NachfragenTeilnehmerstimme:anhand von teilnehmerbezogenen, praktischen Beispielen be-Machen Sie eine gute Figur Workshop ist sehr zu empfehlen. Sehr praxisorientiert.handelt und in bungen umgesetzt werden. Die Teilnehmer Die Bedeutung nonverbaler KommunikationHerr Esser geht kompetent auch auf individuelle Fragenverbessern ihren Auftritt, ihre Wirkung und ihre persnliche berzeugendes Verhalten, speziell bei TV-Auftrittenein. Ich habe viele wertvolle Impulse fr meine tglicheSicherheit und damit ihre Erfolgschancen. Wirkungsvolles Sprechen/ wie Wrter wirken Arbeit bekommen. Birgit Blome, DSO Schreibtraining fr PR-Profis Journalistisches Schreiben in Unternehmen 11. - 12. April 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt. Seminar16. - 17. Juni 2011 | Mnchen Renaissance Hotel | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt. 20. - 21. Oktober 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt. PR 1. - 2. Dezember 2011 | Mnchen NH Mnchen Neue Messe | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 - 12Bernd Stadelmann ( S. 7)> Hinweis: Die Teilnehmer reichen im Vorfeld des Seminars eigene Textbeispiele ein.Inhalte nderungen vorbehalten! Methodik1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Wie formuliert man richtig? Nicht die Theorie, das Praktische2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.hilft weiter. Anhand verschiedener Beispiele aus dem Berufs-1. Tagalltag, aus dem PR-Bereich, dem Zeitungswesen und dem Prsentation: Verunglckte Textbeitrge Fernsehen sollen unterschiedliche Sprachsnden aufgezeigt Gesprchsrunde: Was ist falsch, wie schreibt manwerden. Den Schwerpunkt des Seminars bildet das ausfhr-Bernd Stadelmann im Seminar 2010.besser?liche Berufstraining: Ansprache, Wortwahl und Prsenta- Erstes Training: Treffende Worte, neuer Satzbau tion mit Blick auf Zielgruppe und Produkt. Wie weckt man Gesprchsrunde: Der Weg zum perfekten TextAufmerksamkeit? Welche Stze verlieren? Trainiert wird dasWer berzeugen will, muss berzeugend schreiben knnen. Exkurs: Von der Wirkungskraft guter Stze Schreiben fr den eigenen Bedarf nach individueller Vorgabe.Nirgendwo ist diese Tugend so wichtig wie im PR-Bereich. Schreibtraining (redigieren, umschreiben) Die Auswertung der Texte geht jeweils mit grundstzlichenSprache und Tonlage sind das Gtesiegel von Unternehmen Gesprchsrunde: TextvisiteAnmerkungen zur Stilbildung einher.und Verbnden. Sie entscheiden im Umgang mit Kunden, Mit- Exkurs: Unverbrauchtes Deutsch was ist das?arbeitern und Journalisten ber Erfolg oder Misserfolg. Wie Wie man den Wortschatz erweitertZielgruppeerreiche ich meine Ansprechpartner? Welche Regeln der In- Neue Wortbilder: ein Handwerk, keine Geheimwis- Das Seminar ist geeignet fr Mitarbeiter aus Unterneh-formationsgebung mssen beachtet und beherrscht werden?senschaftmen, Verbnden und Organisationen aller Wirtschafts-Gute und schlechte Pressetexte, meisterhaftes Deutsch und 2. Tagzweige im Bereich Kommunikation, PR, Pressearbeitmissglckte Darstellungsformen sollen den Sinn fr eine ge- Meisterhaftes von Knnern sowie fr PR-Fachleute aus Agenturen, die im Auftragdiegene und treffsichere Sprache schrfen. Der erfahrene Literarische Stilblten eines Kunden ttig sind.Autor Stadelmann zeigt Ihnen den Weg zum besseren Aus- Prsentation: PR-Texte aus dem Berufsalltagdruck, zum erweiterten Wortschatz, zum zugkrftigen Satz- Gesprchsrunde: Beurteilung und Textvisitebau und zu einer souvernen Schreibtechnik. Systematisch Schreibtraining nach individueller VorgabeTeilnehmerstimme:wird der besondere Sprachraum durchmessen, in dem sich Exkurs: Zielgruppen und Sprachrume Teilnehmer profitieren vom schier unerschpflichenPR-Experten bewegen: Zielgruppe und Produkt bestimmen berarbeitung der BeitrgeErfahrungsschatz eines Zeitungsmachers. Zwei TageStil und Wortwahl, die Textform muss passen. Doch unter- Stilsicher im Berufsalltagmit dem Journalisten und Korrespondenten Berndliegt diese Vertrglichkeit von Zweck und Sprache vielfltigenStadelmann und die eigenen Texte werden deutlichAnforderungen, die erkannt und gemeistert sein wollen.frischer und gewinnen an Charakter.Karsten Lehmann, UBISOFT GmbH 20. 20StorytellingSeminar 19. - 20. Mai 2011 | Mnchen Renaissance Hotel | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt.17. - 18. November 2011 | Mnchen NH Mnchen Neue Messe | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt.PRTeilnehmerzahl: 6 - 12> Hinweis: Fr die passgenaue Vorbereitung sollten die Teilnehmer vorhandene Geschichten bzw. einen Fall,in dem sie gern eine Geschichte in ihrem beruflichen Umfeld einsetzen mchten, vor dem Seminar einreichen.Prof. Dr. Michael Mller ( S. 7) Allerdings mssen es gute Geschichten sein, wenn sie inInhalte nderungen vorbehalten! der Unternehmenskommunikation und der PR ihr Ziel1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. erreichen sollen: Wie macht man Geschichten spannend 2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. und interessant? Wie stellt man sicher, dass sie wirklich die Vorstellung Meine Geschichte mit dem Erzhlen richtigen Botschaften vermitteln? Mit welcher Dramaturgie Einfhrung: Was ist Storytelling erreicht man die Aufmerksamkeit der ffentlichkeit am Workshop Prsentieren mit Geschichten: besten? Im Seminar erfahren Sie, wie man Geschichten inGeschichten konstruieren, erzhlen, verbessern der PR und Unternehmenskommunikation einsetzt und Input Was ist eine gute Geschichte ihre Wirkungsweise berprfen kann. Wir arbeiten un- Erzhlworkshop: Geschichten finden und austauschenProf. Dr. Michael Mller referiert ber Storytelling 2009. ter anderem an konkreten Geschichten der Teilnehmer, Workshop Storyshaping: Geschichten auf den Punkt bringen sie auf den Punkt und passen sie ihren jeweiligenbringen Einsatzgebieten an. Input/ Workshop Das Erzhlmodell der HeldenreiseDas Erzhlen von Geschichten ist eine der effizientesten Input Produkte/ Marken als GeschichtenKommunikationsformen, die die Menschheit entwickelt hat. Methodik Input/ Diskussion Typen von Geschichten in derDenn beim Erzhlen transportiert man nicht nur Fakten, Prsentationen und zahlreiche praxisorientierte bun-Unternehmenskommunikationsondern stellt sie in Zusammenhnge, gibt ihnen Sinn und gen. Praxisworkshop Eigene Story-Projekte konzipierenLebendigkeit. Mit Geschichten kann man Ziele und Inhalte Das Ende der Geschichte: Reflexion, Feedbackwesentlich berzeugender transportieren als mit trockenenZielgruppeBerichten und drren Fakten. Gerade in der letzten ZeitDas Seminar richtet sich an Mitarbeiter in der Un-besinnen sich immer mehr Unternehmen in ihrer Kommu- ternehmenskommunikation, in PR-Agenturen, Mar-nikation nach innen und auen auf die Kraft des Erzhlens. keting- und Presseabteilungen.Storytelling hat sich zu einer der innovativsten und erfolg-versprechendsten Methoden entwickelt, um Kundenbezie-Teilnehmerstimme:hungen zu verbessern, Mitarbeiter zu begeistern und dasMan macht die ganz neue Erfahrung, dass Geschich-Unternehmen nach auen darzustellen. ten erzhlen nicht nur der Unterhaltung dient, sondern dazu, Dinge aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen und auch analytisch zu arbeiten. Georg Haiber, Signum communication GmbHVertriebsuntersttzende PRSeminar 20. Mai 2011 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.11. November 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.PRTeilnehmerzahl: 6 - 12Matthias Kutzscher ( S. 6) Workshop wird mit Fallbeispielen gearbeitet, er bietet Methodik Platz fr Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Ar- Vortrag, Prsentation und Diskussion von Praxisbeispie- beit an einer Vertriebs-PR-Konzeption. len, Einzel-/ Gruppenarbeit und Fallstudien. Ergo: einabwechslungsreicher Input aus Theorie und Praxis unter Inhalte nderungen vorbehalten!Bercksichtigung der individuellen Teilnehmererfahrungen. 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min. Einfhrung: Teilnehmer erlutern Aufgaben, Erfahrungen Zielgruppe in der Vertriebs-PRVertriebs- und Kommunikationsverantwortliche aus Un- Vertriebs-PR: Definition und Deutung Abgrenzungternehmen aller Wirtschaftszweige, die ihre Vertriebsak- der Disziplinen, Wortklrung ber Funktionen der tivitten durch PR-Arbeit untersttzen wollen und nachMatthias Kutzscher im Seminar ffentlichkeitsarbeitIdeen und Ansatzpunkten suchen. Ebenso geeignet fr Kampf der Abteilungen: Probleme erkennen Falle PR-Fachleute aus Agenturen oder auch Geschftsfhrer Organisationsprinzipien, Argumente pro Vertriebs-PR, oder leitende Mitarbeiter mittelstndischer Unterneh-Der Vertrieb will verkaufen, will Umsatz. Die PR-wann sich Vertriebs-PR eignet, Ansatz integriertes men, die keine PR-Profis angestellt haben.Verantwortlichen wollen ein gutes Image, Bekanntheit Absatz-Marketingund so in erster Linie Medienprsenz. Dabei achten Marktinformationen: Basis fr Vertriebs-PR ExakteJournalisten und Medien sehr darauf, fr ProdukteZielgruppen-Daten sammeln, kleine Typologie dermglichst keine Werbung zu machen. Kann dieKonsumenten, Marktinfos ohne AufwandPR dem Erfolg des Vertriebs also gar nicht auf die Exkurs Sonderverffentlichung in TageszeitungenSprnge helfen? Sie kann. Aber nicht alleine mit Psychologie der Vertriebs-PR Wie sich Verlangen,Produkt-Pressemeldungen. Mehr denn je steht inte-Sympathie und Nutzwert in Instrumente integrieren lsstgrierte Kommunikation auf dem Fahrplan der Abtei-lungen Vertrieb, Marketing und PR. Ein gemeinsames Teilnehmerstimme:Programm fr den Erfolg des eigenen Unternehmens Endlich ein Seminar, das kompakt, kompetent undmuss her. Ein gemeinsames Verstndnis von Kommu- gleichzeitig unterhaltsam dieses sehr spezielle Themanikation. Sie erhalten einen berblick ber Strategien bearbeitet. Theorie und praktische bungen wechseltenund PR-Instrumente zur Vertriebsuntersttzung. Imsich ab - ich habe viele Anregungen mitgenommen. Christoph Lapczyna, voltwerk electronics GmbH 21. Onlinekommunikation (OK)Seminare 22. 22Corporate Media 2.0: Wie das Internet die Unternehmenskommunikation verndertSeminar 17. Juni 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.25. November 2011 | Dsseldorf NH Dsseldorf City Nord | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.OKTeilnehmerzahl: 6 - 14Tina Kulow ( S. 6)Inhaltenderungen vo