Verwundbar £¤ ¢â‚¬› wp-content ¢â‚¬› uploads...¢  2020-02-04¢  Bistum Hildesheim. Gabriele Viecens, P£¤dagogin,
Verwundbar £¤ ¢â‚¬› wp-content ¢â‚¬› uploads...¢  2020-02-04¢  Bistum Hildesheim. Gabriele Viecens, P£¤dagogin,
Verwundbar £¤ ¢â‚¬› wp-content ¢â‚¬› uploads...¢  2020-02-04¢  Bistum Hildesheim. Gabriele Viecens, P£¤dagogin,
Verwundbar £¤ ¢â‚¬› wp-content ¢â‚¬› uploads...¢  2020-02-04¢  Bistum Hildesheim. Gabriele Viecens, P£¤dagogin,

Verwundbar £¤ ¢â‚¬› wp-content ¢â‚¬› uploads...¢  2020-02-04¢  Bistum Hildesheim. Gabriele Viecens, P£¤dagogin,

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Verwundbar £¤ ¢â‚¬› wp-content...

  • Theologische und humanwissenschaftliche Perspektiven zur menschlichen Vulnerabilität

    Verwundbar

    Hildegund Keul, Thomas Müller (Hg.)

    echter€ 12 ,9

    0 (D

    ) € 1

    3, 20

    (A )

    www.echter.de ISBN 978-3-429-05383-3

    Kirchenentwicklung – bei diesem Thema ist das Misstrauen gegen spi- ritualisierte wie institutionalisierte Prozesse groß. Was liegt dem zu- grunde? Das ist der Ausgangspunkt für eine Relecture jener „anderen“ Erfahrungen, die bis heute faszinierend sind: Sogenannte Exposure- reisen und Summerschools ermöglichen einen Lernhorizont und geben Inspiration, wie geistvoll und auch begeisternd Kirchenentwicklung sein kann. Aber dafür braucht es den scharfen Blick auf Missverständ- nisse, wie etwa dass es hier nur um Strukturprozesse oder nur um institutionelle oder personale Rahmenbedingungen geht. Und die Be- reitschaft, alte Wahrnehmungsmuster zurückzulassen.

    Die Autoren beschreiben Chancen, Risiken und Nebenwirkungen kir- chenentwicklerischer (ist zwar ein eigenartiges Wort, aber …) Ansätze und eröffnen einen neuen Horizont für Wege, wie solche Prozesse „ge- hen“ können.

    Autoren:

    Christian Hennecke, Dr. theol, ist Leiter der Hauptabteilung Pastoral im Bistum Hildesheim.

    Gabriele Viecens, Pädagogin, Referentin in der Hauptabteilung Pasto- ral im BGV Hildesheim und Diplom-Übersetzerin.

    Beide haben in den vergangenen Jahren intensiv mitgewirkt an Pro- zessen der Kirchenentwicklung

    Ch ri

    st ia

    n H

    en ne

    ck e/

    G ab

    ri el

    e V

    ie ce

    ns V

    on M

    is sv

    er st

    än dn

    is se

    n un

    d Fa

    lls tr

    ic ke

    n K

    ir ch

    en en

    tw ic

    kl un

    ge n

    - Ei

    ne n

    eu e

    Si ch

    tw ei

    se

    Keul_Verwundbarkeiten02.indd 1 31.10.2019 15:53:41

  • 6

    Inhaltsverzeichnis

    Einleitung 9 I Vulneranz, eine humane Herausforderung

    Topographie des Traumas – wie entsteht Resilienz? Maike Schult Verwundbarkeit und Verletzungsmacht: Dynamiken des Traumas 13

    Eva Barnewitz Wunden der Seele – wie die Folgen von Folter, Kriegserfahrungen und sequenzieller Traumatisierung überwunden werden können 21

    Migration und Flucht – im Spannungsfeld von Trauma, Kreativität und Resilienz Bernhard Kohl Migration und Flucht – philosophisch-theologische Perspektiven 32

    Melissa Silva Flucht als Folge menschlicher Vulnerabilität – was Hannah Arendts „Flüchtlings“-Begriff in aktuellen Migrationsdebat- ten zu sagen hat 42

    Vulnerabilität in Terrorangst und Radikalisierungsprävention Katharina Obens Vulnerabel für Radikalisierung? Sonderpädagogische Zugänge zur Radikalisierungsprävention 49

    Hildegund Keul Vulnerabilität und Vulneranz in Unsicherheit und Terrorangst – eine theologische Perspektive 60

    Sexueller Missbrauch – Gewalt überwinden, Leben eröffnen Mary Hallay-Witte Institutionelle Vulneranz und Vulnerabilität. Sich anvertrauen – ein ethischer Moment 72

    Elisabeth Kirchner Sexualisierte Gewalt in Institutionen und der Beratungsansatz von „Wildwasser Würzburg“ 85

  • 7

    II Liebe und Verletzlichkeit – die Wunde als Ort der Kommunikation

    Familienbande – Wunden verbinden Thomas Müller Familien zwischen Bindung, Verstrickung und Verrat 91

    Hildegund Keul Vulnerante Rosenkriege und Heilige Familien – die Wunde als Ort der Kommunikation 100

    Zärtlichkeit – die Schwester der Verletzlichkeit Isabella Guanzini Zärtlichkeit – die Schwester der Verletzlichkeit. Eine theologische Perspektive 112

    Jutta Czapski Zärtlichkeit – die Schwester der Verletzlichkeit. Eine philosophische Perspektive mit Emmanuel Levinas 122

    Homosexuelle Liebe – Verletzlichkeit hoch zwei Petra Dankova Homosexuelle Liebe. Verletzlichkeit hoch zwei – aus sozialwissenschaftlicher Sicht 131

    Andreas Heek Homosexuelle Liebe. Verletzlichkeit hoch zwei – theologische Perspektiven 142

    Verwundbarkeiten – interkulturell und interreligiös Michaela Quast-Neulinger Perfekte Harmonie oder radikale Exklusion? Theologische Perspektiven auf Verwundbarkeit im christlich-muslimischen Dialog 154

    Dominik Egger Interkulturalität – Fremdheit – Vulnerabilität. Über Bildung durch Responsivität 165

  • 8

    III Widerstand aus Vulnerabilität – Blickwechsel

    Gott im Knast – Machtvollen Spiralen der Verwundbarkeit befreiend begegnen Michelle Becka Gott im Knast – theologische Perspektiven 177

    Pierre-Carl- Link Gott im Knast – humanwissenschaftliche Perspektiven 188

    Leistung, Narzissmus und Verwundbarkeit. Anfragen an eine aktuelle Tendenz Robert Langnickel Narzissmus als Verleugnung der Verwundbarkeit – eine psychoanalytische Perspektive 201

    Florian Klug Verweigerte Relationalität. Narzissmus als selbstgeschaffene Hölle – eine theologische Perspektive 212

    Verletzt im Vertrauen? Katharina Ganz Die Würzburger Ordensgründerin Antonia Werr (1813-1868) und Vertrauens(an)fragen in pädagogischen Beziehungen 221

    Thomas Müller Vertrauen – zur Ambivalenz eines pädagogischen Selbstverständnisses 232

    Literatur 242

    Autorinnen und Autoren 266

    Inhaltsverzeichnis Einleitung I Vulneranz, eine humane Herausforderung Maike Schult Wunden der Seele – wie die Folgen von Folter, Kriegserfahrungen und sequenzieller Traumatisierung überwunden werden können22F 1. Leidvolle Ereignisse 2. Traumatische Ereignisse 3. Posttraumatische Belastungsstörung 4. Narrative Expositionstherapie 6. Wirksamkeit der Narrativen Expositionstherapie 7. Zusammenfassung und Ausblick 4. Radikalisierungsprävention in der sonderpädagogischen Lehrerbildung

    1. Gescheiterte Begegnung? 2. Verwundbarkeit: anthropologische und theologische Herausforderung 2.1 Mensch, verwundbar bist du! 2.2 Verwundbarkeit im interreligiösen Dialog

    3. Christlich-theologische Reflexionen zur Verwundbarkeit 3.1 Verwundbarkeit und Theologie der Religionen 3.2 Verwundbarkeit als theologisch relevante Kategorie

    4. Muslimische Perspektiven auf Verwundbarkeit 5. Verwundbarkeit im Dialog: Scriptural Reasoning 6. „Das Fenster der Verwundbarkeit ist ein Fenster zum Himmel“ (Sölle 1987, 8) 1. Einleitung 2. Vulnerabilität als relationale Kategorie 4. Vulnerabilität in der Erfahrung des Fremden 5. Bildung durch Responsivität 3. Justizvollzug 2. Das Gefängnis als Heterotopie 2.1 Die mütterliche Funktion des Strafvollzugs 2.2 Die väterliche Funktion des Strafvollzugs 2.3 Zusammenschau und Implikationen für die psychoanalytische Seelsorge