of 56/56
Jagdpachtauszahlung Seite 4 Neue Förderungen Seite 6 Fit- und Aktiv-Park Seite 24 Das neue Rüsthaus ist eröffnet! Marktgemeinde Dobl-Zwaring Amtliche Mitteilung Erscheinungsort Dobl | Verlagspostamt 8143 Dobl Zugestellt durch Österreichische Post Informationsblatt der Gemeinde Dobl-Zwaring Nr. 13 | September 2015 Unsere Gemeinde Unsere Gemeinde Mehr auf Seite 46 Mehr auf Seite 40

Unsere Gemeinde - dobl- · PDF filegungen und Besprechungen mit ver- ... Gastschulbeitrag PNMS), öf-fentlichen Verkehr ... 4 Soziale Wohlfahrt und Wohnbauförderung 12.100,00 607.800,00

  • View
    246

  • Download
    2

Embed Size (px)

Text of Unsere Gemeinde - dobl- · PDF filegungen und Besprechungen mit ver- ... Gastschulbeitrag...

  • Jagdpachtauszahlung Seite 4

    Neue Frderungen Seite 6

    Fit- und Aktiv-Park Seite 24

    Das neue Rsthaus ist erffnet!

    Marktgemeinde Dobl-ZwaringAmtliche Mitteilung

    Erscheinungsort Dobl | Verlagspostamt 8143 DoblZugestellt durch sterreichische PostInformationsblatt der Gemeinde Dobl-Zwaring Nr. 13 | September 2015

    Unsere GemeindeUnsere Gemeinde

    Mehr auf Seite 46

    Mehr auf Seite 40

  • 3Aus der Gemeinde

    Nach demwunderba-ren Som-merwetter,das mannicht sch-ner bestel-

    len htte knnen, hoffen wir nun auf ei-nige schne Herbsttage, um all unsereVorhaben umsetzen zu knnen. Daswohl beherrschende Thema in dieserZeit ist die Flchtlingsproblematik inganz Europa. Wie wir tglich aus denMedien ins Haus geliefert bekommen,ist dieses Thema kaum mehr bewltig-bar und stellt Europa vor groe He-rausforderungen. Menschen die in ih-rer Heimat um ihr Leben bangenmssen, haben sich auf den Weg ge-macht, mussten Hab und Gut und auchTeile ihrer Familienangehrigen zu-rcklassen, um eine bessere Zukunftzu suchen. Leider kommt es immerwieder vor, dass Menschen solche Not-situationen schamlos ausnutzen und sodie Situation gravierend verschlim-mern. In unserer Gemeinde sind seit 9Jahren ca. 30 bis 40 Flchtlinge imehemaligen Gasthof Burgstaller Hofuntergebracht, die das Asylverfahrenabwarten. Unsere direkte Verbindungmit den Flchtlingen bezieht sichhauptschlich auf die Kinderbetreu-ung. Fr die Kinder, die unseren Kin-dergarten und Volksschule besuchen,werden die anfallenden Kosten ber-nommen und getragen. Das Hauptau-genmerk liegt darin, diese Kinder gutzu integrieren, ihnen die Sprache bei-zubringen damit sie ein gutes Funda-ment fr ihr Leben bekommen. Die Be-treuung der Flchtlinge wirdhauptschlich von der Caritas sowievon unserem Pfarrkirchenrat und Pri-vatpersonen in ihrer Unterkunft durch-gefhrt. Dies funktioniert sehr gut undsomit leistet unsere MarktgemeindeDobl-Zwaring auch einen guten Bei-trag zur Flchtlingsarbeit.

    Schon seit langem wird in Dobl bereinen Spielplatz diskutiert und somitwurde dieser Wunsch aufgenommen,um einen Spiel- und Bewegungsparkzu errichten. Nach einigen berle-

    gungen und Besprechungen mit ver-schiedenen Personen wurde bald einStandort auf der Dobler Sportanlagegefunden und fixiert. Aufgrund desVorhandenseins der Infrastruktur bie-tet sich die Wiese hinter den beidenSpielfeldern sehr gut an. Durch diegute Zusammenarbeit mit FlorianMayer (Vorsitzender der GesundenGemeinde) sowie Herrn Omid Redjai-an, wurde ein Konzept erstellt. Dieseswurde vom Vorstand und vom Bau-ausschuss bewilligt und kommt nunzur Umsetzung. Im Blattinneren kn-nen Sie genaueres Nachlesen.

    Wie schon in der vorherigen Ausgabeder Gemeindezeitung berichtet hat derGemeinderat in der letzten Sitzung dieFrderungen fr unsere Brgerinnenund Brger sowie Firmen und die Un-tersttzung fr die Vereine und Insti-tutionen der Marktgemeinde Dobl-Zwaring beschlossen. Aufgrund der finanziellen Ausstat-tung unserer Marktgemeinde habenwir ein dementsprechendes Frderpa-ket mit Ma und Ziel geschnrt undwollen somit gute Anstze verschie-denster Bereiche untersttzen aberauch einen sozialen Ausgleich schaf-fen. Ein groer Teil der Frderungenfliet in die Untersttzung unserer Fa-milien, die somit auf ein gutes Bil-dungsangebot sowie ein gutes Kinder-betreuungsangebot zurckgreifenknnen. Sowohl die Landwirtschaftals auch unsere Vereine in der Markt-gemeinde Dobl-Zwaring kommen indiesem Frdertopf vor, der mit ca. 500.000,00 ausgestattet ist.

    Neuigkeiten sind auch aus unserenVolksschulen zu berichten. Als neueDirektorin der Volkschule Dobl wurdeFrau Nadja Krendl, MA. MA. bestellt.Ich wnsche ihr fr diese schne Auf-gabe sehr viel Einfhlungsvermgen,Fhrungskraft sowie Umsichtigkeit,sodass sie mit dem hier bereits arbei-tenden Lehrerteam eine gute Gemein-schaft bildet. Dies ist Voraussetzungfr ein gutes Schulklima und das dieKinder gerne unsere Volksschule be-suchen.

    In der Volksschule Zwaring-Pls hatFrau Schtz einen neuen Arbeitsplatzin ihrer nheren Heimat gefunden.Diese Lehrerstelle wird von ViktoriaRecher aus Stocking bei Wildon be-setzt. Ich wnsche ihr auch alles Guteam neuen Arbeitsplatz in der Volks-schule Zwaring-Pls. Den Schlerinnen und Schlern wn-sche ich ein schnes und erfolgreichesSchuljahr, besonders den Erstklass-lern viel Freude in der Schule und m-ge wieder ein frhliches und unfall-freies Schuljahr beginnen.

    Mit Herrn Josef Himmelreich wurdeein neuer Mitarbeiter fr unser Ge-meindeteam aufgenommen. Er wirddie Aufgaben und Agenden von FrauMargit Maihold bernehmen, die inabsehbarer Zeit in ihren wohlverdien-ten Ruhestand bertreten wird. AlsAbsolvent der HBLFA Raumbergbringt er grundstzlich gute Voraus-setzungen mit und ich bin berzeugt,dass der junge sehr engagierte Mitar-beiter gut in unser Gemeindeteampasst. Ich wnsche ihm viel Freudeund Einfhlungsvermgen fr diegroe Aufgabe, die er zu erfllen hat.

    Somit war es ein sehr ereignisreicherund mit Arbeit erfllter Sommer, deruns nicht viel Freizeit lie. Die Arbei-ten im Vorstand, im Gemeinderat undin den Ausschssen haben dafr ge-sorgt, dass die anstehenden Problemerechtzeitig gelst und diese auch um-gesetzt wurden.

    Natrlich sieht es fr den Herbst nichtviel besser aus. Ich danke allen politi-schen Vertretern unserer Marktge-meinde sowie allen Bediensteten frihren Einsatz und ihre Arbeit.

    Verbleibe mit freundlichen Gren

    Anton Weber

    Liebe Brgerinnen und Brger, liebe Jugend!

    Die Seite des Brgermeisters

  • Marktgemeinde Dobl-Zwaring

    4 Aus der Gemeinde

    Kontaktperson zur Gleichbe-handlungsbeauftragten

    Der Gemeinderat bestellt einstim-mig Frau Elisabeth Walter, Be-dienstete im Gemeindeamt, zurKontaktperson zur Gleichbehand-lungsbeauftragten des Landes Stei-ermark fr die Gemeindebedienste-ten.

    Haushaltsvoranschlag 2015

    Der Gemeinderat beschliet ein-stimmig den Haushaltsvoranschlag2015 mit Einnahmen und Aus -gaben von je 6.647.000,00 imOrdentlichen Haushalt und 1.389.300,00 im Auerordentli-chen Haushalt. Weiters werden dieHebestze und der Dienstpostenplanbeschlossen.

    nderungen im Flchenwidmungsplan

    In der KG. Muttendorf werden lt. ein-stimmigen Beschluss des Gemeindera-tes die Grundstcke 172/14 und 172/16als Bauland (Dorfgebiet bzw. Allg.Wohngebiet) und das Grundstck172/15 als Verkehrsflche ausgewie-sen. Die diversen Stellungnahmenwerden behandelt und die Aufschlie-ungserfordernisse festgelegt. Weiters beschliet der Gemeinderateinstimmig, die nderung 0.01 imFlchenwidmungsplan 0.00 (vormals4.0 Zwaring-Pls) vorzunehmen. Die-se betrifft die Ausweisung der Grund-stcke 635/7 und 635/8 KG. Dieters-dorf im Ausma von 1.290 m2 alsDorfgebiet mit einer Bebauungsdich-te von 0,2 0,6. Aufschlieungserfor-derniss dabei ist die Hochwasserfrei-stellung.

    Bebauungsplan Gewerbege-biet, 2. nderung

    Nach Behandlung der whrend derAuflage eingelangten Stellungnah-men beschliet der Gemeinderat ein-stimmig, den Teilbebauungsplan Ge-werbegebiet Dobl II in der Fassungder 2. nderung (durchgefhrt vomBro INGENOS Gobiet) als verbind-

    liche Grundlage fr die Bebauung desbetroffenen Areals festzulegen. Be-troffen sind die Grundstcke 1419/1-8, 1420/1-2, 1421/1-2, 1415 KG Dobl,welche im Flchenwidmungsplan 4.0als Industriegebiet 1 (I/1) mit einerBebauungsdichte von 0,2 1,2 ausge-wiesen sind.

    Grundsatzbeschluss Neuerrich-tung/Sanierung Gallerhofbr-cke (Unfallschaden)Lt. einstimmigen Beschluss des Ge-meinderates wird der Gemeindevor-stand ermchtigt, Gutachten fr dienotwendigen Schritte zur Sanierungbzw. Ertchtigung der durch einenUnfall beschdigten Gallerhofbrckezu setzen.

    Vergabe Straen-sanierungen 2015

    Fr die notwendige Sanierung des Gal-lerweges und des Gspandlweges unddiverser kleinerer Schden auf Ge-meindestraen wurden Firmen zur An-botslegung eingeladen. Der Gemein-derat vergibt die Arbeiten einstimmigan die bestbietende Firma Klcherbauzum Preis von 78.927,96 netto.

    Frderungen der Gemeinde

    Der Gemeinderat genehmigt mitStimmenmehrheit (13:4) den vomAusschuss Kinder-Jugend-Familie

    und Schulen-Bildung-Kultur undSport vorberatenen und vorgeschlage-nen Frderungen fr Familien (Gut-scheine bei Geburt, FrderungenSchulveranstaltungen, Kinogutschei-ne, Maturaball, Lehrabschluss, Schul-start, Gastschulbeitrag PNMS), f-fentlichen Verkehr (AufzahlungTopticket, Zuschuss Verbundticket)und Vereinsfrderung.Die Frderungen fr alternative Hei-zungsanlagen, Photovoltaik, Solaran-lagen, Wrmepumpen, Landwirt-schaft, Gewerbe und Aufschlieungfr Baupltze, vorberaten von denAusschssen Bau-Raumordnung,Wirtschaft sowie Landwirtschaft,Umwelt, Energie werden vom Ge-meinderat einstimmig beschlossen.

    Aus dem Gemeinderat

    Auszahlung Jagdpachtentgelt Alle Besitzer von Grundstcken imGemeindegebiet von Dobl-Zwaringhaben die Mglichkeit, ihr anteiligesJagdpachtentgelt im Marktgemeinde-amt Dobl-Zwaring whrend der Par-teienverkehrszeiten (Montag, Diens-tag, Donnerstag und Freitag von08.00 12.00 und Donnerstag zustz-lich von 14.00 18.00 Uhr) in derZeit vom 02.11.2015 bis einschlie-lich 11.12.2015 zu beheben. In dieser Zeit nicht behobene Anteileverfallen an die Gemeindekasse.

  • 5Aus der Gemeinde

    EINNAHMEN in AUSGABEN in

    0 Vertretungskrper u. allg. Verwaltung 34.000,00 838.000,00

    1 ffentliche Ordnung und Sicherheit 156.500,00 277.400,00

    2 Unterricht, Erziehung und Sport 365.800,00 1.571.900,00

    3 Kunst, Kultur, Kultus 0,00 93.700,00

    4 Soziale Wohl