Click here to load reader

scm Gesamtprogramm 2012

  • View
    216

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

scm Gesamtprogarmm 2012

Text of scm Gesamtprogramm 2012

  • T

    agun

    gen

    Anmeldeformular FAX: +49(0)30 47 98 98 00 | scm, Weichselstrae 6, 10247 Berlin | www.scmonline.de

    Bitt

    e hi

    er a

    btre

    nnen

    !

    school for communication and managementWeichselstrae 610247 Berlin

    T: +49 (0) 30 479 89 789F : +49 (0) 30 479 89 800

    [email protected]

    twitter.com/scm_online

    ikimfokus

    * Hinweis: Alle Veranstaltungspreise verstehen sich zuzglich Mehrwertsteuer. Rabatte fr Frhbucher und Mitglieder ausgewhlter Fachverbnde nden Sie in den AGB S. 40.

    1. Den Change-Prozess erfolgreich treiben

    O 11. Mai 2012 | Kln | Preis: 450 Euro

    O 23. Nov. 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    2. Interne Kommunikation im Schleudergang Management

    Summary der wichtigsten Grundlagen

    O 11. Mai 2012 | Kln | Preis: 450 Euro

    O 23. Nov. 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    3. Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen,

    Strategien und Konzepte (1. Modul)

    O 22. 24. Mrz 2012 | Dsseldorf | Preis: 890 Euro

    O 27. 29. Sept. 2012 | Frankfurt | Preis: 890 Euro

    4. Interne Kommunikationsinstrumente (2. Modul)

    O 19. 21. April 2012 | Dsseldorf | Preis: 890 Euro

    O 25. 27. Okt. 2012 | Frankfurt | Preis: 890 Euro

    5. Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation

    O 11. Mai 2012 | Kln | Preis: 450 Euro

    O 23. Nov. 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    6. Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen Kommuni-

    kation (3. Modul)

    O 31. Mai 2. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 890 Euro

    O 29. Nov. 1. Dez. 2012 | Frankfurt | Preis: 890 Euro

    1. Agenda Setting erfolgreich umsetzen

    O 5. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    O 16. Nov. 2012 | Kln | Preis: 450 Euro

    2. Effektive Pressearbeit

    O 31. Mai 1. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 650 Euro

    O 11. 12. Okt. 2012 | Dsseldorf | Preis: 650 Euro

    3. Krisen-PR Kontroversen, Kon ikte, Krisen

    O 27. April 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    O 19. Okt. 2012 | Frankfurt | Preis: 450 Euro

    4. PR und Recht

    O 4. Mai 2012 | Frankfurt | Preis: 450 Euro

    O 9. Nov. 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    5. Professionelle PR-Konzepte

    O 14. 15. Mai 2012 | Berlin | Preis: 910 Euro

    O 19. 20. Nov. 2012 | Berlin | Preis: 910 Euro

    6. Rhetorik im Medienumgang

    O 4. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    O 19. Okt. 2012 | Frankfurt | Preis: 450 Euro

    7. Schreibtraining fr PR-Pro s Journalistisches Schreiben in

    Unternehmen

    O 26. 27. April 2012 | Dsseldorf | Preis: 850 Euro

    O 4. 5. Juni 2012 | Mnchen | Preis: 850 Euro

    O 11. 12. Okt. 2012 | Dsseldorf | Preis: 850 Euro

    O 29. 30. Nov. 2012 | Mnchen | Preis: 850 Euro

    8. Storytelling

    O 3. 4. Mai 2012 | Mnchen | Preis: 850 Euro

    O 15. 16. Nov. 2012 | Mnchen | Preis: 850 Euro

    9. Vertriebsuntersttzende PR

    O 1. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    O 9. Nov. 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    P

    ublic

    Rel

    atio

    ns (

    PR)

    Intensivkurs Interne Kommunikation

    Modul I: Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen,

    Strategien und Konzepte

    O 22. 24. Mrz 2012 | Dsseldorf | Preis: 890 Euro

    O 27. 29. Sept. 2012 | Frankfurt | Preis: 890 Euro

    Modul II: Interne Kommunikationsinstrumente

    O 19. 21. April 2012 | Dsseldorf | Preis: 890 Euro

    O 25. 27. Okt. 2012 | Frankfurt | Preis: 890 Euro

    Modul III: Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen

    Kommunikation

    O 31. Mai 2. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 890 Euro

    O 29. Nov. 1. Dez. 2012 | Frankfurt | Preis: 890 Euro

    Gesamter Intensivkurs (Modul I - III)

    O 1. Halbjahr | Dsseldorf | 2.100 Euro

    O 2. Halbjahr | Frankfurt/Main | 2.100 Euro

    > Preisbersicht Intensivkurs: 3 Module = 2.100 Euro | 2 Module = 1.590 Euro |

    1 Modul = 890 Euro

    *Ab der 2. Buchung eines Seminars gewhren wir jedem Teilnehmer einen 5 %igen Rabatt.

    Modul I: Erfolgreiche Social Media Strategien und Konzepte

    O 19. 21. April 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    O 8. 10. Nov. 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    Modul II: Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung

    O 31. Mai 2. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    O 29. Nov. 1. Dez. 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    Gesamter Intensivkurs (Modul I - II)

    O 1. Halbjahr | Dsseldorf 2012 | 1.600 Euro

    O 2. Halbjahr | Dsseldorf 2012 | 1.600 Euro

    I

    nten

    sivku

    rs S

    ocia

    l Med

    ia

    1. Erfolgreiche Social Media Strategien und Konzepte (1. Modul)

    O 19. 21. April 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    O 8. 10. Nov. 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    2. Krisenkommunikation im Social Web

    O 15. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    O 19. Okt. 2012 | Frankfurt | Preis: 450 Euro

    3. Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung (2. Modul)

    O 31. Mai 2. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    O 29. Nov. 1. Dez. 2012 | Dsseldorf | Preis: 900 Euro

    4. Wie generiere ich Content fr Social Media? Von der Strategie zur Praxis

    O 15. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 450 Euro

    O 16. Nov. 2012 | Kln | Preis: 450 Euro

    5. Social Media Praxistage*

    O 14. Mrz 2012, Frankfurt

    O 15. Mrz 2012, Frankfurt

    O 14. und 15. Mrz 2012, Frankfurt

    *Preise siehe Staffelung auf Seite 22 O

    nlin

    ekom

    mun

    ikat

    ion

    (OK

    )

    Ich bestelle das Buch/die Bcher:

    O Social Media in der Unternehmens-

    kommunikation

    29.90 Euro Anzahl: ___

    O Rede mit mir

    24.90 Euro Anzahl: ___

    O Souverne Markenfhrung

    24.90 Euro Anzahl: ___

    O Trendmonitor Interne Kommunikation

    85,00 Euro Anzahl: ___

    O Instrumente und Techniken der

    Internen Kommunikation

    29.90 Euro Anzahl: ___

    O Fhrungskommunikation. Dialoge

    39.90 Euro Anzahl: ___

    O Interne Kommunikation Die Kraft

    entsteht im Maschinenraum

    26.90 Euro Anzahl: ___

    O The Race Change Management mit

    dem ChangeModeler

    29.90 Euro Anzahl: ___

    Bei Bestellung eines Buches fallen zustzlich 2,95

    EUR fr Verpackung und Versand an. Sie erhalten

    eine Buchungsbesttigung und eine Rechnung.

    B

    che

    r

    I

    nter

    ne K

    omm

    unik

    atio

    n (I

    K)

    Interne Kommunikation 2.0 Intranet und Social Media in

    der Internen Kommunikation

    O 6. Mrz 17. April 2012 | Preis: 500 Euro

    E

    -Lea

    rnin

    g

    I

    nten

    sivk

    urs

    Inte

    rne

    Kom

    mun

    ikat

    ion

    Name | Vorname

    Titel

    Firma | Institution

    Funktion | Abteilung

    Strae | Postfach

    PLZ | Ort

    Telefon | Telefax | E-Mail

    Ort | Datum | Unterschrift

    Name | Vorname

    Titel

    Firma | Institution

    Funktion | Abteilung

    Strae | Postfach

    PLZ | Ort

    Ort | Datum | Unterschrift

    Ich melde mich zu folgendem Seminar, Intensivkurs bzw. Tagung an und akzeptiere die AGB*:

    Ihre Daten Abweichende Rechnungsadresse

    O Bitte senden Sie mir den kostenlosen scm-Newsletter.

    O Bitte senden Sie mir Info-Material.

    Interne Kommunikation PR Onlinekommunikation

    Seminare Intensivkurse Tagungen E-Learning Innerbetriebliche Weiterbildung

    GESAMTPROGRAMM 2012

    Interne Kommunikation

    O 10. Mai 2012 | Kln | Preis: 690 Euro

    Onlinekommunikation und Social Media

    O 14. Juni 2012 | Dsseldorf | Preis: 690 Euro

    Krisenkommunikation

    O 18. Okt. 2012 | Frankfurt | Preis: 690 Euro

    Berlin Dsseldorf Frankfurt Kln Mnchen

  • Berlin

    Dsseldorf

    Kln

    Frankfurt

    Mnchen

    1. Ihre Anmeldung erreicht uns auf vielen WegenSie knnen sich fr unsere Seminare und Tagungen per Fax, E-Mail, Telefon sowie ber unser Webfor-mular anmelden. Wir bearbeiten Ihre Anfrage umgehend und beraten Sie gern bei offenen Fragen.

    2. BesttigungNach Prfung Ihrer eingegangenen Anmeldung erhalten Sie von uns eine persnliche Besttigungs-mail mit Seminarinformationen, Anreisedetails und bernachtungsmglichkeiten. Sollten keine freien Pltze vorhanden sein, informieren wir Sie umgehend.

    3. Zimmerreservierung leicht gemachtFr jede Veranstaltung haben wir ein Zimmerkontingent im Seminarhotel reserviert. Informationen hierzu erhalten Sie in Ihrer Anmeldebesttigung. Die Abrechnung der Unterkunft erfolgt direkt mit dem Hotel durch die Teilnehmenden. Beachten Sie bitte, Ihre Zimmerreservierung frhzeitig vorzunehmen, da wir pro Veranstaltung ber ein begrenztes Zimmerkontingent verfgen.

    4. RechnungDie Rechnung geht Ihnen auf postalischem Weg zu. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung Ihre Rech-nungsanschrift mit, sollte diese von der angegebenen Anschrift im Anmeldeformular abweichen.

    5. Ihre ErwartungenUnsere Trainer mchten sich gern im Vorfeld des Seminars ein Bild von der Erwartungshaltung der Teilnehmer machen. Daher bitten wir Sie, uns kurz Ihre Erwartungen, Erfahrungen und ggf. auch Beispiele mitzuteilen bzw. zu schicken.

    6. ErinnerungsmailSie erhalten eine Woche vor Seminarbeginn noch einmal eine Einladungsmail mit allen wichtigen Seminardetails.

    7. VeranstaltungstagAm Seminartag werden Sie von der scm empfangen und erhalten alle Unterlagen vor Ort. Die Kaffeepausen und das gemeinsame Mittagessen im Seminarhotel bieten Zeit fr Gesprche mit anderen Teilnehmern und dem Trainer.

    8. Zerti kat und EvaluationAm Seminarende erhalten Sie ein Teilnahmezerti kat der scm. Darber hinaus bitten wir Sie zur kontinuierlichen Qualittssicherung unserer Seminare um Ihr Feedback und Ihre Anregungen. Auch nach dem Seminar sind wir fr Ihre Fragen und Kritik offen.

    9. Teilnehmerbereich auf WebsiteTeilnehmer nden im internen Bereich unserer Website vor- und nachbereitende Unterlagen zum Seminar.

    Frdermglichkeiten> Die BildungsprmieDer Bund bietet Seminarteilnehmern (bundesweit) eine Bildungsprmie als Zuschuss zur Teilnahmegebhr an. Der

    Bund bernimmt 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro.

    Frderhinweis: Die Bildungsprmie wird aus Mitteln des Bundesministeriums fr Bildung und Forschung und aus dem

    Europischen Sozialfonds der Europischen Union gefrdert.

    > Bildungsscheck NRWFr Teilnehmer, die in Nordrhein-Westfalen wohnen oder arbeiten, besteht die Mglichkeit, vom Land einen Bil-

    dungsscheck von bis zu 500 Euro als Zuschuss zur Teilnahmegebhr fr unsere Seminare zu erhalten.

    > Bildungsscheck BrandenburgMit dem Bildungsscheck Brandenburg erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 500 Euro fr die Weiterbildungs-

    manahme.

    > Weiterbildungsbonus HamburgDas von der Behrde fr Wirtschaft und Arbeit, dem Europischen Sozialfonds und aus privaten Mitteln finanzierte

    Projekt frdert bis zu 50% und maximal 750 Euro der Kosten fr die Weiterbildungsmanahme.

    Wir akzeptieren auch weitere Bezuschussungsformen wie den Weiterbildungsscheck Sachsen sowie die Qualifizierung von

    Beschftigten in Sachsen-Anhalt.

    Vorwort Anmeldeverlauf | Kontakt Veranstaltungsorte/ AGB

    Anmeldeverlauf

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Kommunikationsanforderungen sind stetig im Wandel. Und so verndert sich auch das Berufsbild des professionellen Kom-munikators immer weiter. Das Informationszeitalter hlt eine Flle neuer Herausforderun-gen bereit, die es zu beherrschen gilt. Die Kommunikations-wege ndern sich, neue Techniken bestimmen das Verhalten der Menschen und beein ussen nachhaltig Management, in-terne Betriebsablufe sowie Unternehmensentscheidungen in ihrer Auenwirkung. Internet und Social Media haben auch die Rahmenbedingungen der Kommunikation grundlegend vern-dert. Noch nie war es so einfach, eine breite ffentlichkeit mit eigenen Inhalten zu erreichen, sich zu vernetzen und offen zu kommunizieren. Gleichzeitig dient es als Beschleuniger und verlangt stetes Beobachten und schnelle Reaktion, um auch gegen die Kommunikationskrisen im Social Web gewappnet zu sein.

    Lebenslanges Lernen ist ntiger denn je auch, oder gerade im Beruf. Wir haben uns die Aufgabe gestellt, Unternehmen und Verbnde mit diesen neuen Entwicklungen vertraut zu ma-chen, die auch die Kommunikation und das Arbeitsumfeld im Unternehmen verndern. Unter dem Motto aus der Praxis fr die Praxis vermitteln Ihnen unsere erfahrenen Trainer nicht nur theoretische Kenntnisse sondern geben auch stets wertvolle Tipps aus ihrem Berufsalltag und dies auf hohem Niveau. In Intensivkursen und Seminaren zeigen diese Ihnen und Ihren Mitarbeitern auf, wo die enormen Chancen in dieser vern-derten Welt liegen.

    Mit dem Thema Social Media starten wir auch ins Jahr 2012. Der anfngliche Hype um Social Media ist zwar in vielen Un-ternehmen und Verbnden lngst einem gesunden Realismus gewichen. Tatschlich bieten Social Media aber gerade fr PR und Marketing ein immenses Potential. Am 14. und 15. Mrz bieten wir mit unseren Social Media Praxistagen interessante, vielfltige Workshops fr Mitarbeiter aus PR und Marketing, die bereits erste Erfahrungen mit Social Media sammeln konnten und ihr Wissen im intensiven Austausch vertiefen mchten. Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen rund um Kampagnen, Mar-keting-Trends im Bereich mobiles Internet, Web-Monitoring und die neuen Wege der Pressearbeit.

    Aber auch den Themen Interne Kommunikation und Public Relations bleiben wir mit einem breit gefcherten Angebot an Weiterbildungsmanahmen treu. Wie immer umfassen unsere Kurse auch Einzelmanahmen, In-houseschulungen und langfristige Quali zierungsmanahmen.

    berzeugen Sie sich von unserer Vielseitigkeit.

    Herzliche Gre

    PS: Fr Ihre Treue mchten wir uns bedanken und rumen Ih-nen ab der zweiten Seminarbuchung bei der scm einen 5 %igen Rabatt ein.

    Wir beraten Sie gern, damit Sie die passende Weiterbildung fr sich whlen, die Sie effektiv an Ihr Ziel bringt. Unser erfahrenes Organisationsteam steht Ihnen jederzeit beratend zur Verfgung und betreut Sie vor, whrend und nach der Veranstaltung.

    Geschftsfhrer

    Lars Drfel [email protected]

    Leiterin Veranstaltungsmanagement und PR

    Madlen Brckner [email protected]

    Tagungsmanagement und Kurskoordination Social Media

    Theresa [email protected]

    Kurskoordination E-Learning

    Anja [email protected]

    > Anmeldung und Informationen zu unserem Weiterbildungs-programm sowie zu Frdermglichkeiten auch online unter: www.scmonline.de

    Kontaktdaten: scmWeichselstrae 6 10247 BerlinTel.: +49 (0) 30 479 89 789Fax: +49 (0) 30 479 89 800E-Mail: [email protected]

    Fr unsere Veranstaltungen haben wir Tagungshotels im Vier-Sterne-Bereich in Berlin, Dsseldorf, Frank-furt am Main, Kln und Mnchen gewhlt, um Ih-nen eine angenehme Ler-natmosphre zu bieten.

    1. PreisnachlsseMitglieder des BdP, des FCP, der DPRG, der SPRG und des

    PRVA sowie Mitarbeiter von GPRA-Mitgliedsagenturen erhalten

    einen Rabatt von zehn Prozent auf die Teilnahmegebhr. Die

    persnliche Mitgliedschaft des Teilnehmers muss zum Zeitpunkt

    der Buchung bestehen und schriftlich nachgewiesen werden. Bei

    Anmeldung bis acht Wochen vor Veranstaltung erhalten alle

    brigen Anmeldenden einen Frhbucherrabatt von fnf Prozent.

    Dies gilt nicht bei einer kombinierten Buchung von Workshop

    und Tagung, hier gilt der ausgeschriebene Kombinationspreis.

    Bei gleichzeitiger Anmeldung von drei Teilnehmern des gleichen

    Unternehmens gewhren wir einen Gruppen-Rabatt von zehn

    Prozent. Wiederbucher erhalten einen 5 %igen Rabatt auf die

    Teilnahmegebhr.

    2. Annullierung und UmbuchungBei Annullierung einer Veranstaltungsbuchung fallen folgende

    Gebhren an:

    Annullierung bis zu 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbe

    ginn: keine Kosten

    Annullierung bis zu 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbe-

    ginn: 50 Prozent der gesamten Gebhr

    Annullierung weniger als 14 Kalendertage vor Veranstaltungs-

    beginn: gesamte Gebhr

    Bei Umbuchung einer Veranstaltung fallen folgende Gebhren

    an:

    Umbuchung bis zu 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbe-

    ginn: keine Kosten

    Umbuchung bei weniger als 28 Kalendertagen vor Veranstal-

    tungsbeginn: 200 EUR

    Bei Nichtteilnahme wird die Gebhr in voller Hhe in Rechnung

    gestellt. Entscheidend ist der Eingang der Annullierungserklrung

    bei der scm in schriftlicher Form. Ein Ersatzteilnehmer kann jeder-

    zeit kostenfrei benannt werden.

    3. Absagen und nderungenProgrammnderungen aus wichtigem Anlass behlt sich der

    Veranstalter vor. Insbesondere ist der Veranstalter berechtigt, in

    begrndeten Fllen die Veranstaltung von anderen als den an-

    gegebenen Referenten durchfhren zu lassen.

    Bei zu geringer Teilnehmerzahl und aus anderen dringenden

    Grnden kann der Veranstalter die Veranstaltung verschieben,

    absagen oder mit anderen Veranstaltungen zusammenlegen.

    Dem Teilnehmer steht in diesem Fall ein Rcktrittsrecht zu.

    Weitergehende Ansprche, insbesondere auf Aufwendungser-

    satz (Stornogebhren fr gebuchte Anreise, bernachtung, Ar-

    beitsausfall oder andere Schden), bestehen nicht.

    4. Bild- und FilmmaterialDer Teilnehmer erklrt sich einverstanden mit einer eventuellen

    Abbildung seiner Person auf Foto- und Filmmaterial, das im Rah-

    men von scm-Veranstaltungen gefertigt wurde und berechtigt die

    scm, dieses ggf. als Referenzmaterial zu verffentlichen.

    5. Gerichtsstand ist Berlin

    Allg

    emei

    ne G

    esch

    ftsb

    edin

    gung

    en

    2 39 40

    Courtyard by Marriott Dsseldorf SeesternAm Seestern 1640547 DsseldorfTel.: +49 (0) 211 - 595 959

    Novotel Dsseldorf City WestNiederkasseler Lohweg 17940547 DsseldorfTel.: +49 (0) 211 - 520 600

    Mercure Dsseldorf SeesternFritz-Vomfelde-Strae 3840547 DsseldorfTel.: +49 (0) 211 - 530 760

    NH Kln-MediaparkMedia Park 8 b50670 KlnTel.: +49 (0) 221 271 50

    Courtyard Mnchen City OstOrleansstrae 81-8381667 MnchenTel.: +49 (0) 89 - 558 919 0

    Novotel Mnchen MesseWilly-Brandt-Platz 181829 MnchenTel.: +49 (0) 89 - 994 000

    Mercure Kln CityFriesenstrae 44-4850670 KlnTel.: +49 (0) 221 161 40

    Savigny Frankfurt CitySavignystrae 14-1660325 Frankfurt Tel.: +49 (0) 69 - 7533 0

    Novotel Frankfurt CityLise-Meitner-Strasse 260486 FrankfurtTel.: +49 (0) 69 - 793 030

    Mercure Mnchen CitySenefelder Str. 980336 MnchenTel.: +49 (0) 89 - 551 320

    Mercure Berlin CityInvalidenstr. 38 10115 Berlin Tel.: +49 (0) 30 - 308 260

    NH Frankfurt CityVilbeler Strae 260313 FrankfurtTel.: +49 (0) 69 - 928 859 0

    Mercure DsseldorfCity NordNrdlicher Zubringer 740470 DsseldorfTel.: +49 (0) 211 - 989 040

    Lars DrfelGeschftsfhrer

    Madlen BrcknerLeiterin Veranstaltungsmanagement

  • | 3 Inhaltsverzeichnis

    29 Interne Kommunikation 2.0: Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation

    31 Interne Kommunikation31 Onlinekommunikation31 Krisenkommunikation

    33 Individuelle Veranstaltungs- und Seminarplanung

    34 Seminarkalender 201235 Anmeldeverlauf/ Kontakt36 Veranstaltungsorte/ Allgemeine Geschftsbedingungen 37 Anmeldeformular

    20 Erfolgreiche Social Media Strategien und Konzepte20 Krisenkommunikation im Social Web21 Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung21 Wie generiere ich Content fr Social Media? Von der Strategie zur Praxis22 Social Media Praxistage

    24 Intensivkurs Interne Kommunikation26 Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation

    30 | Fachtagungen

    23 | Intensivkurse

    28 | E-Learning

    19 | Seminare: Onlinekommunikation | Social Media

    14 | scm

    32 | Individuelle Veranstaltungs- und Seminarplanung

    34 | Organisatorisches

    4 Unser Weiterbildungsangebot 5 Publikationen 6 Trainer 8 Seminartabelle

    10 Den Change-Prozess erfolgreich treiben: Fhrungskrfte- und Vernderungskommunikation 10 Interne Kommunikation im Schleudergang Management Summary der wichtigsten Grundlagen 11 Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen, Strategien und Konzepte 11 Interne Kommunikationsinstrumente 12 Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation 12 Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation

    14 Agenda Setting erfolgreich umsetzen: Strategisches Themen- und Issues Management 14 Effektive Pressearbeit 15 Krisen-PR Kontroversen, Konflikte, Krisen 15 PR und Recht 16 Professionelle PR-Konzepte 16 Rhetorik im Medienumgang 17 Schreibtraining fr PR-Profis Journalistisches Schreiben in Unternehmen 17 Storytelling 18 Vertriebsuntersttzende PR 18 Stimmen unserer Teilnehmer

    13 | Seminare: Public Relations

    9 | Seminare: Interne Kommunikation

  • 4 | Unser Weiterbildungsangebot

    SeminareDie Seminare der scm haben das Ziel, das notwendige Rstzeug zu vermitteln, um Manage-ment- und Kommunikationsverantwortung zu bernehmen und auch erfolgreich zu tragen. Neben Wissen und Kenntnissen stehen hier Fhigkeiten und Persnlichkeitsfaktoren im Mit-telpunkt. Unsere Seminare bieten Fach- und Fhrungskrften von heute und morgen die Chance, in kurzer Zeit neue Erkenntnisse zu gewinnen, neue Impulse zu erhalten, die bisherige Arbeit zu reflektieren und mit Teilnehmern aus anderen Unternehmen und Organisationen zu diskutieren. In angenehmer Gruppengre erhalten Sie einen ausgeglichenen Wechsel zwischen konzentrierter Inhaltsvermittlung und aktiven bungen. Kleingruppenarbeit, praxis-bezogene bungen sowie Fallbeispiele stehen dabei in all unseren Seminaren im Mittelpunkt. ( S. 9)

    IntensivkurseLeader oder Young Professional in unseren Intensivkursen bekommen Sie geballtes Wissen und intensives Training. Die mehrmoduligen Kurse schaffen spezifische fachliche Vorausset-zungen, eigenstndig Aufgaben zu analysieren und zu lsen. Fachliche Inputs und gesteuerte Lehrgesprche qualifizierter Dozenten wechseln sich ab mit der Bearbeitung realer Themen und Fallstudien. Durch interaktives Lernen und die Umsetzung in Kleingruppen werden die Teilnehmer stetig gefordert und trainieren so gleichzeitig ihre theoretischen Kenntnisse und praktischen Skills. Im Verlauf der einzelnen Kurse besteht die Mglichkeit, eigene Praxis-beispiele individuell mit dem Referenten zu besprechen bzw. falls gewnscht in das Ple-num einzubringen. ( S. 23)

    K2-TagungenMehrmals im Jahr fhren wir gemeinsam mit unserem Partner, dem prmagazin, Ta-gungen im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe K2 zu aktuellen Themen der PR- und Kommunikationsbranche durch. Wir laden Fhrungskrfte dazu ein, sich abseits vom Tagesgeschft mit einzelnen Fragestellungen zu beschftigen, ihre eigene Arbeit zu re-flektieren und Anregungen fr die Praxis mitzunehmen. Das vermittelte Wissen er-leichtert die eigene Arbeit, wappnet fr Herausforderungen und zeigt Chancen auf. Die Partner frdern mit ihrer Tagungsreihe den Austausch ber Kommunikation und tragen somit zur weiteren Professionalisierung der Branche bei. Im Zentrum von K2 steht der Erfahrungsaustausch: Namhafte Kommunikationsexperten vernetzen ihr Wissen, geben es weiter und diskutieren aktuelle Entwicklungen der Disziplin. ( S. 30)

    E-LearningUnser E-Learning-Kurs bietet Ihnen eine besonders effiziente und einfache Mglichkeit zur Fort- und Weiterbildung. Denn bei dieser Lernweise bestimmen Sie Ort und Zeit: ber das Internet knnen Sie E-Learning flexibel in Ihren Zeitplan einbauen. Hier haben Sie die Mglichkeit, den Vortrag live mitzuverfolgen oder die sptere Videoaufzeichnung zu sehen. Durch die Interaktivitt knnen Sie mit den Trainern in Kontakt treten und Ihre Fragen und Hinweise einbringen. Ferner wird fr Sie ein eigener Teilnehmerbereich zur Verfgung gestellt, in dem Sie Zugriff auf Vernetzungsmglichkeiten, Videoaufzeichnungen, Unterlagen und zustzliches Informationsmaterial haben. ( S. 28)

    Wissen ist die Quelle des Erfolgs jeder Unternehmung und nichts ist so schnell berholt wie der aktuelle Wis-sensstand. Permanente Weiterbildung ist daher der einzige Weg zu Ihrem persnlichen Erfolg und der Entwicklung eines Unternehmens.

    Wir bieten Ihnen als Fach- und Fhrungskraft das Wissen zu Aufbau und Erweiterung Ihrer Managementkompetenz und -qualitt. Neben Ihren Fachkenntnissen knnen Sie bei uns Ihre persnlichen Fhigkeiten, die im Berufsleben eine wich-tige Rolle spielen, trainieren etwa Rhetorik und Verhand-lungstaktiken anwenden oder, wie man in Krisensituationen geschickt kommuniziert.

    Neue Strategien und Denkweisen entwickeln, bewhrte Tools neu gebrauchen oder Soft Skills ausbauen:

    Ihr Erfolg ist unser Ziel!

    Ziel unseres Weiterbildungsprogramms ist es, Fhrungs-krften von heute und morgen die Chance zu bieten, abseits vom Tagesgeschft innerhalb kurzer Zeit neue Erkenntnisse zu gewinnen, neue Impulse zu erhalten, die bisherige Arbeit zu reflektieren und mit Kollegen aus anderen Unternehmen und Branchen aktuelle Kommunikations- und Management-fragen zu diskutieren.

    Unserer Philosophie folgend ist es fr uns selbstverstndlich, dass wir Ihnen flexible Ausbildungsmglichkeiten zur Auswahl stellen von der Einzelmanahme bis zur langfristigen Schu-lung mehrerer Unternehmensmitarbeiter fragen Sie uns!

    Unser interaktives didaktisches Konzept:

    Unsere erfahrenen Referenten vermitteln aktuelle Inhalte anhand interaktiver Trainingsmethoden. Fachliche Inputs und gesteuerte Lehrgesprche qualifizierter Dozenten, die Bearbeitung realer Themen und Fallstudien werden so ein-gesetzt, dass Theorie und Praxis sich zu einem berzeugen-den Ganzen zusammenfgen.

    Success by organizing and developing know-how.

  • | 5 Publikationen

    Social Media in der UnternehmenskommunikationAusgehend von einem ausfhrlichen Grundlagenkapitel kom-men in diesem Sammelband Autoren aus Agenturen, Un-ternehmen unterschiedlichster Branchen, aber auch Juristen zu Wort und teilen mit dem Leser ihre Kenntnisse und Er-fahrungen im Umgang mit Social Media. bersichtlich struktu-riert bildet dieses Fachbuch eine groe Vielfalt an Facetten des Themas Social Media in der Unternehmenskommunikation ab. Somit erhlt der Leser einen berblick ber die verschie-densten Tools und Einsatzmglichkeiten in der internen und

    externen Unternehmenskommunikation sowie im Bereich HR. Chancen und Risiken werden aufgezeigt und ber rechtliche Aspekte dieser zeitgemen Kommunikations-mechanismen im Web 2.0 wird informiert. Herausgeber: Lars Drfel, Theresa Schulz

    scm | 366 Seiten | ISBN 978-3-940543-09-7 | Preis: 29.90 Euro

    Rede mit mir Warum interne Kommunikation fr Mitarbei-tende so wichtig ist und wie sie funktionieren knnteFirmenleitung, Fhrungskrfte, Mitarbeiter und Interessen-vertreter sind sich einig: Interne Kommunikation ist wichtig. Trotzdem sind Mitarbeiter nur wenig mit der gelebten Internen Kommunikation zufrieden. Sie fhlen sich vom Informations-volumen berfordert und vermissen gleichzeitig die fr ihre Ttigkeit relevanten Informationen. Rede mit mir geht dieses Problem vom verhaltenswissenschaftlichen Standpunkt an und beleuchtet die Bedrfnisse von Mitarbeitenden, um davon

    geeignete Gestaltungsmglichkeiten der Kommunikationsverantwortlichen abzuleiten. Denn tatschlich ermglicht nur das Wissen ber die Zielgruppe den Schritt von der absender- zur empfngergerechten Kommunikation. Autor: Dieter Georg Herbst

    scm | 314 Seiten | ISBN: 978-3-940543-08-0 | Preis: 24.90 Euro

    Souverne Markenfhrung Managementkonzept zur Fhrung von Marken im Zeitalter von Social Media.Durch die wachsende Macht von Social Media entgleitet Markenentscheidern die Kontrolle ber das Bild ihrer Marken in der ffentlichkeit. Kritische Blogger, Markenpiraten sowie Markenfans gestalten das Markenimage mit und erfordern neue Kommunikationsformen von Seiten der Marketingma-nager. Souverne Markenfhrung prsentiert ein Konzept, das Verantwortlichen in Unternehmen und Agenturen wirk-same Methoden an die Hand gibt, mit diesem Phnomen

    umzugehen und daraus noch Strke zu beziehen. Es zeigt Wege, wie eine Marke zum attraktiven Netzwerkknoten im Social Web wird. Mit einem Vorwort von Karsten Kilian. Autor: Klaas Kramer

    scm | 144 Seiten | ISBN: 978-3-940543-07-3 | Preis: 24.90 Euro

    Trendmonitor Interne Kommunikation 2011Ziel des Trendmonitors ist es, das Berufsfeld des internen Kommunikationsmanagers zu bestimmen. Besonderer Fokus liegt dabei auf organisatorischen Rahmenbedingungen, Ar-beitsfeld, Instrumenten und dem Profil der Befragten. Dafr haben im September 2011 Kommunikationsverantwortliche unterschiedlich groer Unternehmen und Organisationen einen Onlinefragebogen ausgefllt. Die Ergebnisse informieren unter anderem ber aktuelle Projekte und Themen in der In-ternen Kommunikation. Ebenso uern sich die Befragten zu

    ihrer eigenen Rolle und den Kriterien zur Medienauswahl in ihrem Unternehmen. Der Trendmonitor ist eine Studie der scm school for communication and management in Kooperation mit der DPRG und dem prmagazin.

    scm | 60 Seiten | ISBN 978-3-940543-14-1 | Preis: 85.00 Euro

    Instrumente und Techniken der Internen Kommunikation: Trends, Nutzen und WirklichkeitEs gibt eine Reihe von Instrumenten und Techniken, die im Rahmen der Internen Kommunikation eingesetzt werden. Der zweite Band der scm zum Thema Interne Kommunikation stellt die wichtigsten persnlichen, schriftlichen und elektronis-chen Tools vor. Wenngleich durch die Mglichkeiten des Inter-nets immer mehr Instrumente zur Auswahl stehen, heit dies nicht, dass diese in allen Situationen und Organisationsformen gleichbedeutend sind. Es ist wichtig, die Vorzge und Nachteile

    der einzelnen Tools zu kennen, um den optimalen Medien-Mix fr die eigene Arbeit zu finden. Darber hinaus werden die Wertschpfung durch Interne Kommunikation und das Kommunikationscontrolling dargestellt. Herausgeber: Lars Drfel

    scm | 336 Seiten | ISBN 978-3-940543-04-2 | Preis: 29.90 Euro

    Fhrungskommunikation. Dialoge. Kommunikation im Wan-del Wandel in der KommunikationAuthentisches Fhrungsverhalten wird immer wieder gleichge-setzt mit Schweigen oder sich anderen ungefiltert zuzumuten. Dabei knnen sich Authentizitt und Respekt vor allem bei professionellem Verhalten in der Fhrungskommunikation sog-ar ergnzen. Diese Ergnzung muss auch gegeben sein, damit Fhrungskommunikation ihren vernderten Anforderungen wie demografischen Entwicklungen, Distance Leadership, Reputation, groe Vernderungsvorhaben etc. gerecht wird. Der Fhrungs-

    kommunikation kommt hier eine Schlsselrolle zu: Gewinnung von Akzeptanz fr die Vernderung. Fach- und Praxisexperten weisen fr diese Prozesse neue Wege durch den Strom der Kommunikation. Herausgeber: Lars Drfel, Ulrich E. Hinsen

    scm | 210 Seiten | ISBN 978-3-940543-05-9 | Preis: 39.90 Euro

    Interne Kommunikation: Die Kraft entsteht im Maschinen-raumInnen wirkt nach auen. Professionelle Interne Kommunika-tion ist zum essenziellen Erfolgsfaktor von Unternehmen speziell und von Organisationen allgemein geworden. Die Autoren dieses Sammelbands beleuchten die gegenwrti-gen Entwicklungen der Internen Kommunikation aus un-terschiedlichen Blickwinkeln. Themenschwerpunkte sind u.a. Fhrungs- und Vernderungskommunikation, Interne Krisenkommunikation und Wandel des internen Medien-

    mixes aufgrund der neuen Medien. Der Leser gewinnt Aufschlsse darber, wie Kommunikation auch knftig fr motivierte und gut informierte Mitarbeiter sorgen kann. Herausgeber: Lars Drfel

    scm | 332 Seiten | ISBN 978-3-940543-00-4 | Preis: 26.90 Euro

    The Race Change Management mit dem ChangeModelerHeutiger Wandel betrifft die Strategie, die Organisation, die Kultur und die Technologie. Es handelt sich um kom-plexe Prozesse, deren Bewltigung ber die Existenz von Unternehmen entscheidet. Mit dem ChangeModeler werden die fr den Vernderungserfolg notwendigen Faktoren sichtbar, kommunizierbar und simulierbar. Ein-satzmglichkeiten findet dieser berall dort, wo Prozesse verbessert, Projekte geplant und Strategien oder Produkte entwickelt werden. Weltweit von Unternehmen wie der

    Asian Development Bank, Philips und BASF oder Organisationen wie der Nato genutzt geht der ChangeModeler als ein lsungsbezogenes Verfahren fr Change ins Rennen. Herausgeber: Ulrich E. Hinsen

    scm | 186 Seiten | ISBN: 978-3-940543-06-6 | Preis: 29.90 Euro

    Social Media in der Internen KommunikationSammelbanderscheint: Mrz 2012 ISBN: 978-3-940543-13-4

    Mitarbeiterzeitung Print bleibt en vougevon Dr. Gerhard Vilsmeiererscheint: Frhjahr 2012 ISBN: 978-3-940543-12-7

    KrisenkommunikationSammelbanderscheint: Frhjahr 2012 ISBN: 978-3-940543-15-8

    Ankndigung:

  • 6 | Referenten

    Susanne Arndt ist seit 2009 Beraterin und Standortleiterin von Deekeling Arndt Advisors in Frankfurt. Ihr Schwer-punkt liegt in der Beglei-

    tung von Identitts- und Vernderungsprozessen vor allem mit Blick auf strategische Neuausrichtungen, Re-strukturierungen, Leitbild- und Werteprozesse sowie Integrationsprozesse. Arndt hat nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Medienwissenschaften ber zehn Jahre bei A&B ONE in der Kommunikations-beratung gearbeitet.

    Wendelin Auerist Leiter des Online-Teams bei Kuhn, Kam-mann & Kuhn, einer Klner Agentur fr Wirt-schaftskommunikation. In

    den letzten Jahren entwickelten und berarbeiteten er und sein Team zahlreiche Unternehmenswebseiten und Intranets in verschiedensten Branchen.

    Anja Beckmannist Inhaberin der PR-Agen-tur get noticed! Zuvor war sie als Pressesprecherin fr Kraft Foods ttig und leitete die Unternehmens-

    kommunikation bei Starbucks. Beckmann war als PR-Beraterin bei Fischer Appelt sowie als freie Print- und Hrfunkjournalistin ttig. Beckmann ist Social Media Expertin, Kommunikationsberaterin, Bloggerin und Journalistin.

    Birgit Bruns ist Grnderin und Inhaber-in der Marketing- und PR-Agentur BBCommunica-tions in Dsseldorf. Nach Stationen bei der Citibank

    Privatkunden AG in Dsseldorf und der RheinLand Versicherungen in Neuss wurde die Diplom-konomin 2005 zum Communications Manager Deutschland der internationalen Marketing- und Marktforschungsbera-tung IRI Information Resources berufen.

    Lars Drfel, MBAist Geschftsfhrer der scm. Als Autor und Her-ausgeber von Fachbchern zu den Themenkomplexen Interne Kommunikation

    und Fhrungskrftekommunikation hat er sich auch als Trainer und Berater auf diese Themen spezialisiert. Zu-vor baute er die Deutsche Presseakademie in Berlin auf, die er bis Ende 2006 leitete.

    Norbert L. Essergrndete 2007 die Firma Wortgestaltung. Zuvor war er seit 1989 als Leiter Unternehmenskommuni-kation des BHW-Konzerns

    ttig. Von 1978 bis 1989 leitete er die Abteilung f-fentlichkeitsarbeit in der CDU-Bundesgeschftsstelle in Bonn.

    Ariana Fischer ist Leiterin Consulting und Managing Partner bei ICOM und fhrt seit 1998 Beratungsprojekte

    bei verschiedenen Grounternehmen in den Bereichen interne und externe Kommunikation durch. 2003 ber-nahm sie die Bereichsverantwortung fr das Thema Kommunikationscontrolling. Nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften betreute sie die ffentlich-keitsarbeit und Marktforschung einer Tochterfirma des Sdwestrunkfunks zur Einfhrung des digitalen Hr-funks.

    Ulrike Fhrmann arbeitet mit eigener Berli-ner Agentur als Konzeptio-nerin und Beraterin fr In-terne Kommunikation. Sie leitete im Siemens-Kon-

    zern die weltweite interne und externe Kommunikation einer Geschftseinheit. Darber hinaus unterrichtete Fhrmann an einer privaten Fachhochschule mit dem Schwerpunkt Interne Kommunikation. Fhrmann en-gagiert sich im Arbeitskreis Interne Kommunikation der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) sowie im Verein fr Professionelle Interne Kommunika-tion (prikom), in dem sie die Fachgruppe Strategische Kommunikation leitet.

    Thomas Geiger ist Geschftsfhrer und Grnder der ICOM GmbH. Vor seiner Selbst-stndigkeit durchlief er eine Managementkarrie-

    re bei der VDO AG. Geiger arbeitete als Dozent fr Marketing und Controlling an diversen Akademien und Hochschulen.

    Prof. Dr. Dieter Georg Herbst ist selbststndiger Kommu-nikationsberater fr nam-hafte Unternehmen im In- und Ausland. Er ist Pro-

    fessor fr Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing und Kommunikation an der Fachhochschule fr konomie und Management in Ber-lin, leitet seit 2009 den Masterstudiengang Leadership in Digitaler Kommunikation an der Universitt der Knste Berlin (UdK) und ist Gastprofessor der Lettischen Kultur-akademie Riga und Dozent an der Universitt St. Gallen.

    Ulrich E. Hinsen bert seit vielen Jahren in den Bereichen Change-Management und Restruk-turierung. Bis August 2010 war er als Bereichsleiter

    Change Management bei der SKP AG ttig und bau-te zudem das management-radio.de auf. Derzeit ist er freier Berater und Lehrbeauftragter am Lehrstuhl Un-ternehmenskommunikation/ Interne Kommunikation an der Hochschule Neu-Ulm.

    Lutz Hirschist Executive Partner bei Hirschtec und seit 1996 in der IT- und Internetbran-che aktiv. Nach Stationen bei d.d. synergy und der

    IBM Global Services grndete er 2003 die Firma Hirsch-tec Infoarchitects. 2009 wurde ihm ein Lehrauftrag der FH Brandenburg im Fachbereich Wirtschaftsinformatik zum Thema Web 2.0 in der Unternehmenspraxis er-teilt. Hirsch ist Mitglied des Information Architecture Institute und sitzt seit 2010 im Aufsichtsrat der Han-seSafe AG.

    Michael Hufelschulteist Corporate Online Communications Manager bei Vodafone Deutschland. Nach einer kaufmnni-schen Ausbildung begann

    er seine Karriere mit dem Aufbau und der Pflege des Compuserve Forums. Seit 1994 ist Hufelschulte in verschiedenen Funktionen bei Vodafone ttig, u.a. als Marketing Produktmanager Employee Self Service, technischer Projektleiter fr Online-Applikationen und Intranet Manager fr Vodafone Deutschland. Neben seiner beruflichen Ttigkeit absolvierte Hufelschulte ein Studium zum PR-Manager.

    Jrg-Michael Jungin-ger ist Inhaber des Unter-nehmens media advice und bert bzw. trainiert seit 1993 Fhrungskrf-

    te zu allen Fragen des ffentlichen Auftritts. In seiner 30-jhrigen journalistischen Ttigkeit war er fr Tages-zeitungen, Magazine, ffentlich-rechtliche wie private TV-Sender als Redakteur, Reporter, Interviewer und Live-Kommentator ttig und wurde 2003 fr den Deut-schen Fernsehpreis nominiert.

    Ren Kaufmannist seit 2003 als Marktfor-scher ttig und spezialisiert auf die Themen Social Media, Markenstrategie und ethnographische For-

    schung. Nach seinem Abschluss als Kulturanthropo-loge mit den Schwerpunkten Visuelle Kommunikation und interkulturelles Branding arbeitete Kaufmann von 2005 bis 2011 als Senior Project Manager bei der GIM Heidelberg und seit April 2011 bei Q-Agentur fr For-schung in Mannheim.

    Manuel Koelmanist Geschftsfhrer der Online-Personalberatung Talential GmbH. Er hat den Aufbau der u.a. mit dem BMWi Grnderpreis

    ausgezeichneten Recruiting-Plattform Talential.com mageblich verantwortet.. Nach seinem Studium war er mehrere Jahre Senior Berater bei Kienbaum Manage-ment Consultants.

    Janine Krnung arbeitet bei der ING-DiBa im Bereich der Internen Kommunikation. Nach ih-rem Studium und Volonta-riat arbeitete sie als Fern-

    sehredakteurin fr den Rundfunk Berlin Brandenburg sowie als Journalistin und Projektmitarbeiterin fr die Stiftung Warentest. 2006 wechselte sie zur ING-DiBa, bei der sie zunchst als Redakteurin ttig war. Seit 2007 ist sie als Chefredakteurin fr die Mitarbeiterzeitschrift zustndig. Darber hinaus betreut sie verschiedene interne Kommunikationsprojekte, begleitet Vernde-rungsprozesse und beschftigt sich mit der Krisenkom-munikation. Seit 2010 leitet sie den Arbeitskreis Interne Kommunikation der DPRG.

    Matthias Kutzscher ist Inhaber der Agentur MK-Kom. Nach einem Wirtschaftsstudium in Grobritannien volontierte

  • | 7

    Kutzscher bei der Deutschen Presse-Agentur. In seiner knapp 25-jhrigen journalistischen Ttigkeit arbeitete er als Redakteur und Reporter fr Nachrichtendienste, Ta-geszeitungen, TV-Sender und Wirtschaftsmagazine. Als PR-Berater ist Kutzscher spezialisiert auf Vertriebs-PR, Presse- und Medienarbeit, Corporate Publishing sowie Krisenkommunikation.

    Susanne Marell ist seit 2011 Vice Presi-dent Corporate Brand Management der BASF Gruppe. Von 2000 bis 2011 war sie als Vice

    President Corporate Communications bei Cognis weltweit verantwortlich fr den Bereich Corporate Communications. Zuvor war die diplomierte kono-min fr die Unternehmen Schering, AgrEvo und Aventis Crop Science ttig.

    Markus Marenbachist Experte im Bereich High-Performance-Ar-beitspltze fr den moder-nen Wissensarbeiter und beschftigt sich seit mehr

    als zehn Jahren mit innovativen Portallsungen. Neben der Konzeption von Unternehmensportalen bildet da-bei die Nutzung von Enterprise 2.0-Technologien den Schwerpunkt seiner Arbeit. Seit 2010 verantwortet er als Sales Director die btexx Vertriebsorganisation.

    Jrgen Mirbachist bei T-Systems als Be-rater ttig. Er arbeitet seit mehr als zehn Jahren in den Themenfeldern Interne Kommunikation, Intranet

    und Wissensmanagement. "Enterprise 2.0" ist fr ihn ein Querschnittsthema, dessen Herausforderung insbeson-dere im Change Management liegt. Als Berater, u.a. der ICOM und btexx, hat er namhafte Kunden im Bereich Interne Kommunikation, Intranet und Portale betreut.

    Prof. Dr. Michael Mllerist seit 2010 als Professor im Studiengang Medienwirt-schaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart

    ttig. Zu seinen Lehrgebieten gehren Medienanalyse und Medienkonzeption. Mller studierte Germanistik, Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie in Mn-chen und promovierte 1988. Er war als Kulturmanager fr das Siemens Arts Program und als Redakteur On Air Promotion bei ProSieben ttig. Von 1994 bis 2010 beriet Mller als freier Autor und Kommunikationsbera-ter Unternehmen und Medien bei Kommunikation und Vernderungsprozessen.

    Dr. Gerald Neben, LL.M. (Berkeley) war acht Jahre bei der internationalen Rechtsan-waltssoziett Lovells ttig, bevor er 2008 die u.a. auf

    Kommunikations- und Medienrecht spezialisierte Kanz-lei KNPZ Rechtsanwlte in Hamburg gegrndet hat. Als Kommunikations- und Prozessrechtsexperte bert er regelmig Unternehmen aus risikogeneigten Branchen und deren PR-Agenturen ebenso wie Verlage, TV-An-bieter und Presseagenturen. Dr. Neben ist Mitglied im Arbeitskreis Krisenkommunikation der DPRG und setzt sich dort sowie in vielfltigen Publikationen fr ein syn-

    ergetisches Verhltnis von Recht und PR ein.

    Ira Reckenthler war fnf Jahre Leiterin der ffentlichkeitsarbeit und Pressesprecherin von simyo. Unter ihrer Fh-rung gewann simyo 2006

    den DPRG Award fr Pressearbeit in Gold. Seit 2008 verantwortete sie auerdem smtliche Social Media-Aktivitten und war Redaktionsleiterin des Corporate Blogs. Zuvor war sie insgesamt 13 Jahre u.a. in leitenden Funktionen auf Agenturseite ttig, wie etwa bei komm.passion Dsseldorf, extra PR und Text 100 Mnchen. Reckenthler widmet sich seit Mai 2010 als zweite Ge-schftsfhrerin von wildcard communications dem Auf-bau der Digital Relations Unit.

    Jan Schneiderist Rechtsanwalt, Fach-anwalt fr IT-Recht und Partner der Soziett SKW Schwarz Rechtsanwlte. Seit ber zehn Jahren bert

    er sowohl Anbieter als auch Anwender in den Berei-chen IT, Internet und E-Business. Er ist Mitautor des bekannten Handbuchs der IT-Vertrge und hlt regel-mig Vortrge u.a. zu Themen des Web 2.0.

    Christian Seifert ist Vorstandsvorsitzender der avenit AG in Offen-burg. Er grndete das Unternehmen mit seinen beiden Brdern im Jahr

    2000. Bei der avenit AG steuert er die Bereiche Ver-trieb und Kundenservice. Seit 2009 ist Seifert Mitglied des Bundessenats fr Wirtschaft und Technologie und im Europasenat zur Frderung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen in Europa.

    Bernd Stadelmann unterrichtet seit zwan-zig Jahren den journalis-tischen Nachwuchs an Fachuniversitten und Weiterbildungsinstituten.

    Er ist langjhriger Zeitungsredakteur und schrieb zu-letzt hauptberuflich von Berlin aus fr die Stuttgarter Nachrichten und die Klnische Rundschau. Erfahrungen sammelte der Wchterpreistrger auf seinem Berufs-weg als politischer Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, dem Bonner Europa-Archiv und dem Weser-Kurier Bremen.

    Dr. Gerhard Vils-meier war schon whrend der Universittszeit bei der ARD als Redakteur fr Hrfunk und Fernsehen

    ttig. Seit 1987 arbeitete er bei der Siemens AG u.a. als Referent fr AV-Medien, dann als Chefredakteur der Mitarbeiterzeitschrift SiemensWelt, spter als Leiter der internen Kommunikation und schlielich als Leiter Marketing & Communications bei Siemens Real Estate. Seit 2009 leitet er sein eigenes Medienbro fr interne und externe Kommunikation i&e Communications. In der Deutschen Public Relationsgesellschaft (DPRG) ist er im Vorstand fr die Finanzen und die Interne Kom-munikation zustndig. Auf internationaler Ebene gehrt er dem Prsidium der Federation of European Business Communicators Association (FEIEA) an.

    Uwe Wacheist Managing Partner und Vorstand der Klenk & Hoursch AG, einer part-nergefhrter Agentur fr methodische Unterneh-

    menskommunikation. Er ist vor allem in den Bereichen Crisis & Issues und Media Relations ttig. In mehr als 25 Jahren in der Kommunikationsberatung war er zuvor un-ter anderem als Geschftsfhrer des Frankfurter Bros bei Burson-Marsteller, als Geschftsfhrer bei Leipziger & Partner und als Vorstand der Fink & Fuchs AG ttig.

    Markus Walter entwickelt als Geschftsfhrer der PR-Agentur Walter Visu-elle PR GmbH seit mehr als 15 Jahren Ideen fr vertriebs-untersttzende Kommunikati-

    onsmanahmen. Er coacht Unternehmen in Sachen PR-, Marketing- und Social Media-Strategien. Unternehmen erhalten hier handfeste Tipps und viele kreative Ideen, wie sich Social Media-Kanle wie zum Beispiel Twitter, Blogs, Xing, YouTube etc. strategisch mit der Pressear-beit verknpfen lassen.

    Frank Wolf ist seit 2007 Leiter des Be-reiches eBusiness Strategie der T-Systems Multimedia Solutions. Er beschftigt sich mit sozialer Software

    und ihren Anwendungsgebieten im Unternehmen wie Wissensmanagement, Projektmanagement, Innovation und Kommunikation. Zuvor war er als Manager bei Accenture im Bereich eBusiness- und Prozessberatung ttig. Wolf studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universitt Dresden.

    Dr. Guido Wolf arbeitet seit 1990 als Un-ternehmensberater, Trai-ner und Coach. Als Grn-der von conex. Institut fr Consulting, Training, Ma-

    nagement Support (Bonn, 1998) begleitet Wolf groe und mittelstndische Unternehmen bzw. Konzerne ver-schiedener Produktions- wie Dienstleistungsbranchen in ihren Vernderungsprozessen.

    Referenten

  • 8 | Seminartabelle 2012

    Titel Niveau Termin Ort Seite Preis*

    Den Change-Prozess erfolgreich treiben 11.05.201223.11.2012

    Kln Dsseldorf 10 450

    E-Learning: Interne Kommunikation 2.0 Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation

    Start: 06.03.2012 E-Learning 28 500

    Interne Kommunikation im Schleudergang Management Summary der wichtigsten Grundlagen

    11.05.201223.11.2012

    Kln Dsseldorf 10 450

    Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen, Strategien und Konzepte (1. Modul)

    22.03. - 24.03.201227.09. - 29.09.2012

    Dsseldorf Frankfurt/ Main 11 890

    Interne Kommunikationsinstrumente (2. Modul) 19.04. - 21.04.201225.10. - 27.10.2012

    Dsseldorf Frankfurt/ Main 11 890

    Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation 11.05.201223.11.2012

    KlnDsseldorf 12 450

    Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation (3. Modul)

    31.05. - 02.06.201229.11. - 01.12.2012

    Dsseldorf Frankfurt/ Main 12 890

    Agenda Setting erfolgreich umsetzen: Strategisches Themen- und Issues Management

    05.06.201216.11.2012

    DsseldorfKln 14 450

    Effektive Pressearbeit 31.05. - 01.06.201211.10. - 12.10.2012

    DsseldorfDsseldorf 14 650

    Krisen-PR Kontroversen, Konflikte, Krisen 27.04.201219.10.2012

    Dsseldorf Frankfurt/ Main 15 450

    PR und Recht 04.05.201209.11.2012

    Frankfurt/ MainDsseldorf 15 450

    Professionelle PR-Konzepte 14.05. - 15.05.201219.11. - 20.11.2012

    BerlinBerlin 16 910

    Rhetorik im Medienumgang 04.06.201219.10.2012

    DsseldorfFrankfurt/ Main 16 450

    Schreibtraining fr PR-Profis Journalistisches Schreiben in Unternehmen

    26.04. - 27.04.201204.06. - 05.06.201211.10. - 12.10.201229.11. - 30.11.2012

    DsseldorfMnchenDsseldorfMnchen

    17 850

    Storytelling 03.05. - 04.05.201215.11. - 16.11.2012

    MnchenMnchen 17 850

    Vertriebsuntersttzende PR 01.06.201209.11.2012

    DsseldorfDsseldorf 18 450

    Erfolgreiche Social Media Strategien und Konzepte (1. Modul)

    19.04. - 21.04.201208.11. - 10.11.2012

    DsseldorfDsseldorf 20 900

    Krisenkommunikation im Social Web 15.06.201219.10.2012

    Dsseldorf Frankfurt/ Main 20 450

    Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung (2. Modul)

    31.05. - 02.06.201229.11. - 01.12.2012

    DsseldorfDsseldorf 21 900

    Wie generiere ich Content fr Social Media? Von der Strategie zur Praxis

    15.06.201216.11.2012

    Dsseldorf Kln

    21 450

    Social Media Praxistage 14. - 15.3.2012 Frankfurt/ Main 22 925

    = Einsteiger

    = Kommunikationsmanagement

    = Mittelstufe

    = Medien- und Rhetoriktraining

    = Fortgeschrittene

    = Presse- und ffentlichkeitsarbeit

    = Teil eines Intensivkurses

    = Schreiben = Interne Kommunikation

    * zzgl. MwSt.

    Inte

    rne

    Kom

    mun

    ikatio

    n (IK

    )

    Publ

    ic Re

    latio

    ns (

    PR)

    Onl

    inek

    omm

    unika

    tion

    (OK)

  • Seminare

    Interne Kommunikation (IK)

  • Seminar

    PR

    Seminar

    PR

    10 |

    Seminar

    IK

    Interne Kommunikation im Schleudergang Management Summary der wichtigsten Grundlagen

    Gelungene Interne Kommunikation schafft einen Mehrwert fr Unternehmen und Organisationen ma-teriell und immateriell. Informierte Mitarbeiter denken mit, arbeiten motivierter und tragen das Markenverspre-chen des Unternehmens positiv nach auen. Reibungs-verluste und Krankenstand nehmen nachweislich ab. Es spricht in Unternehmen und Organisationen also alles fr eine starke Interne Kommunikation, die strategisch und mit System entwickelt werden sollte. Fr diese Aufgaben und Anforderungen braucht es professionelle IK-Manager. Um die ntigen Rahmenbedingungen, Ein-blicke in die Methodik und den wichtigen Praxisbezug geht es in diesem Seminar.

    ZielgruppeDas Seminar spricht branchenbergreifend Mitarbeiter, Kommunikationsmanager und Fhrungskrfte aus Un-ternehmen, Verbnden, und Organisationen an, die sich im Bereich Interne Kommunikation professionalisieren und einen ersten berblick gewinnen wollen. Es eignet sich ebenfalls fr PR- und Kommunikationsfachleute aus dem Agenturumfeld.

    Inhalte9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Spielfeld der Internen Kommunikation. Definition, Aufgaben und MehrwertSpieler der Internen Kommunikation. Rolle, Schnittstellen und Abgrenzungen IK-Manager Fhrungskrfte und Mitarbeiter Betriebsrat und PersonalabteilungSpielregeln der Internen Kommunikation.Unternehmens- und KommunikationskulturStrategieentwicklung und Konzeptionsprozess Analyse: Aufgabenbestimmung, Recherche, Statusanalyse Planung: Ziele, Bezugsgruppen, Positionierung, Themen und Botschaften, Instrumente Umsetzung: Steuerung von Themen, Zeitplan und Instrumenten Kontrolle: Mittel der EvaluationInstrumenteneinsatz Instrumente im berblick Charakteristika und Herausforderungen Der erfolgreiche Medienmix Erfolgskontrolle

    Methodik Theoretische Fachvortrge der grundlegenden Prinzipien mit Praxistransfer Gruppenarbeit/ Einzelarbeit Feedback- und Diskussionsrunden Darstellung und Analyse von Praxisbeispielen

    LernzielDie Seminarteilnehmer kennen: die Grundlagen und Aufgaben der IK ihre eigene Rolle als IK-Manager in ihrer Organi- sation und wissen sich zu positionieren Argumente fr die Wichtigkeit einer starken IK in der Organisation das Gerst einer Kommunikationsstrategie und wissen, wie sie sie pragmatisch entwickeln und im Alltag umsetzen knnen die Bezugsgruppen und wissen, wie sie eine hete- rogene Bezugsgruppe ansprechen die Voraussetzung fr einen realistischen und umsetzbaren Medienmix fr ihre Organisation und knnen ihn herleiten.

    Ulrike Fhrmann ( S. 6)

    nderungen vorbehalten!

    11. Mai 2012 | Kln NH Kln Mediapark | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.23. November 2012 | Dsseldorf Novotel City West | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 14

    Seminar

    IK

    Den Change-Prozess erfolgreich treiben Fhrungs- und Vernderungskommunikation

    Es ist allgemein anerkannt, dass jede Weiterentwicklung der Organisation und jeder Change-Prozess nur durch geeignete Kommunikation zum Erfolg gefhrt werden kann. Paradoxerweise wird dabei die unternehmensin-terne Kommunikation, die von Fhrungskrften wie Mitarbeitern in allen Bereichen permanent ausgebt wird, in ihrer Mannigfaltigkeit, Gleichzeitigkeit und Wi-dersprchlichkeit kaum in den Blick genommen: In aller Regel fokussiert man sich auf die Zentralkommunikation. Erscheinungsformen wie die Prozesskommunikation und erst recht die informelle Kommunikation, welche fr die allermeisten Fhrungskrfte und Mitarbeiter den Alltag prgen, bleiben unterreprsentiert. Mangelnder Bezug auf die alltglichen Herausforderungen an die Fh-rungskrfte und Mitarbeiter aber riskiert den Erfolg des Vernderungsvorhabens.

    Ausgehend von und immer wieder Bezug nehmend auf die Change-Erfahrungen der Teilnehmer setzt sich der Workshop mit den kommunikativen Herausforderungen von Vernderungsprozessen auseinander.

    Inhalte nderungen vorbehalten!9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. und 1 Pause 60 Min.

    Termin Frhjahr 2012 (Trainer: Ulrich E. Hinsen):Vernderungskommunikation Einfhrung Fallstudie: C-System (Gruppenarbeit)Einbettung der Vernderungskommunikation in das Change-Management Auswertung der Fallstudie Diagnosemethoden: X-PLORER, NAVIGATOR & CO. Change-Modeler: Modellierungen Die richtigen Medien: KommunikationsmatrixFhrungskommunikation in Phasen der Vernderung Fhrungskommunikation im Wandel: Rollenspiel C-System Auswertungen zum KommunikationsverhaltenZusammenarbeit: Interne Kommunikation und Fh-rungskommunikation Ergebnisbereiche der Vernderungskommunikation Fhrungskrfte fr die Kommunikationsarbeit gewin nen

    One Voice Policy in der Praxis Zusammenfassung und Online-Hilfe

    Termin Herbst 2012 (Trainer: Dr. Guido Wolf): Change (Ausgangsbasis: Reflektion Ihrer Praxis- erfahrungen) Vernderungskommunikation (mit Praxisbung anhand von Fallstudienmaterial) Lsungswerkzeug fr ganzheitliches Kommunikations- management: Business Discourse (mit Praxisbung) Interventionsmethoden im Change Management: Grogruppenkonferenzen Neue Anforderungen an Kommunikations- und andere Manager

    MethodikImpulsvortrag, Praxisbungen anhand von Fallstudien-material, selbst moderierte Gruppenarbeit, Plenums-diskussion

    ZielgruppeGeschftsfhrer und Vorstnde, Fhrungskrfte, Kom-munikationsmanager

    Ulrich E. Hinsen, Dr. Guido Wolf ( S. 6/7)

    Dr. Guido Wolf im Seminar 2010

    Teilnehmerstimme:

    Der Workshopleiter lebt von konkreten Erfahrungen und

    Praxis. Kein theoretisches Blabla sondern to the point.

    Oswald Schrder, Europisches Patentamt

    11. Mai 2012 | Kln NH Kln Mediapark | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.23. November 2012 | Dsseldorf Novotel City West | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 14

  • | 11

    Seminar

    IK

    Seminar

    IK

    Interne Kommunikationsinstrumente (2. Modul)

    Dr. Gerhard Vilsmeier und Frank Wolf

    ( S. 7)

    Mitarbeiter wollen nicht nur informiert sein, sondern auch eingebunden werden. Dies schafft kein Medium allein. Durch die Mglichkeiten des Internets stehen der Internen Kommunikation immer mehr Instrumente zur Auswahl. Aber die Quantitt der eingesetzten Ins-trumente bedeutet nicht gleich Qualitt der Internen Kommunikation. Jede Situation und Organisationsform erfordert verschiedene Tools. Um hier nichts falsch zu machen, ist es wichtig, die Vorzge und Nach-teile der einzelnen Tools zu kennen, um den opti-malen Medien-Mix fr die eigene Arbeit zu finden. Sie erhalten einen umfassenden berblick ber die Mglichkeiten, Vor- und Nachteile der einzelnen Ins- trumente der Internen Kommunikation und knnen deren Einsatz sinnvoll planen und umsetzen.

    ZielgruppeMitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbnden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommu-nikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunika-tionsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, Assistent(inn)en der Geschftsleitung.

    MethodikDas Seminar verknpft eine kompakte und intensive Wis-sensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen geben unsere erfahrenen Trainer Praxistipps.

    Inhalte1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    3. Tag: 9.00 13.00 Uhr, inkl. 1 Pause 30 Min.

    Die Umsetzung Instrumente der Internen Kommunikation Einfhrung und Bestandsaufnahme: Interne Kommuni- kation im Kontext von Unternehmensstrategie, Unter- nehmenskultur und internen Zielgruppen Blattkritik von Mitarbeiterzeitungen der Teilnehmer Erarbeitung von Kriterien zur Charakterisierung von Medien der Internen Kommunikation Erstellung von Medien-Steckbriefen und Arbeiten mit der Multimedia-Matrix Instrumente der Internen Kommunikation: berblick und Einordnung Diskussion Kommunikation ber Grenzen: Welche Barrieren gibt es? Der erfolgreiche Medien-Mix Erfolgsmessung und ideales Set-up

    Instrumente im Fokus Die MAZ: Ausgedientes oder zeitgemes Instru- ment der Internen Kommunikation? Hauptversammlung: Berichterstattung im Intranet/ in der MAZ Gastvortrag Frank Wolf (T-Systems): Web 2.0 Tools in der Internen Kommunikation

    nderungen vorbehalten!

    Teilnehmerstimme:

    Sehr praxisorientiert und hilfreich. Viel wertvoller Dialog.

    Bernd Schwang, Bundesministerium fr Ernhrung, Landwirtschaft

    und Verbraucherschutz

    Seminardauer: 2,5 Kurstage

    Dieses Seminar ist Teil des Intensivkurses Interne Kommunikation und einzeln buchbar.

    Weitere Informationen S. 24

    Frank Wolf im Seminar Interne Kommunikationsinstrumente Oktober 2009

    Interne Kommunikation im berblick: Grundlagen, Strategien und Konzepte (1. Modul)

    Seminardauer: 2,5 Kurstage

    Dieses Seminar ist Teil des Intensivkurses Interne Kommunikation und einzeln buchbar.

    Weitere Informationen S. 24

    Die Kenntnisse ber Grundlagen, Funktionen und Ziele der Internen Kommunikation sowie die Bedeutung der Internen Kommunikation fr die Umsetzung von Unterneh-menszielen sind die Voraussetzung fr das Handeln jedes internen Kommunikators. Dazu gehrt auch, die einzelnen Schritte der internen kommunikativen Manahmenplanung zu kennen und erfolgreich umzusetzen. Sie erhalten einen umfassenden berblick ber das Berufsbild und die Aufga-ben der Internen Kommunikation insbesondere als interner Dienstleister und Berater unterschiedlicher interner Ziel-gruppen. Sie lernen, Konzepte fr die interne Kommunika-tionsstrategie Ihrer Organisation zu entwickeln und von der Unternehmensstrategie abzuleiten.

    ZielgruppeMitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbnden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommu-nikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunika-tionsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, Assistent(inn)en der Geschftsleitung.

    MethodikDas Seminar verknpft eine kompakte und intensive Wis-sensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen geben unsere erfahrenen Trainer Praxistipps.

    Inhalte1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    3. Tag: 9.00 13.00 Uhr, inkl. 1 Pause 30 Min.

    Grundlagen der Internen Kommunikation Hoch und Tief. Ein Wetterbericht zu Entwicklung, Zustand und Prognose der Internen Kommunikation: (Definition Interne Kommunikation; Konsequenzen und Vorstellung der Inhalte dieses Moduls; Konzep- tionalisten, Neurologen, Systemiker) Berufsfeld, Stellung und Aufgaben des internen Kommunikationsmanagers Gesegelt wird oben. Status, Akzeptanz und Wege nach oben. Ein Erfahrungsaustausch. Kommunikationsmanagement Netzwerke innerhalb einer Organisation auf- bauen und erweitern (Flurfunk, Antennen) Psychologische Aspekte, Verhaltens- und Hirnfor- schung Grundlagen der Unternehmenskultur und interkul- turelle Kommunikation Sammlung und Priorisierung von Teilnehmer-Fllen Gastvortrag Termin Frhjahr 2012: Susanne Marell ber Internationale Interne Kommunikation Gastvortrag Termin Herbst 2012: Janine Krnung ber Interne Kommunikation bei der ING-DiBa

    Konzepte, Strategien und Planung der Internen Kom-munikation Input und Gruppenarbeiten zu den Konzeptions- schritten Analyse: Stakeholderanalyse, SWOT-Analyse, Priorisierung Planung: Manahmen/ Mittel, Ziele, Strategien, Etat und Zeitplan Realisierung: Steuerung von Zeitplan und Instrumenten Kontrolle, Zielerreichung

    Dr. Gerhard Vilsmeier im Seminar Mai 2010

    nderungen vorbehalten!

    Teilnehmerstimme:

    Hervorragendes Seminar mit viel Praxisbezug und en-

    gem Informationsaustausch unter den Teilnehmern.

    Gesa Adolphs, Alte Leipziger Lebensversicherung

    Lars Drfel, Janine Krnung, Susanne Marell, Dr. Gerhard Vilsmeier ( S. 6/7)

    19. 21. April 2012 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt. 25. 27. Oktober 2012 | Frankfurt Savigny Frankfurt City | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.

    22. 24. Mrz 2012 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.27. 29. September 2012 | Frankfurt Savigny Frankfurt City | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.

  • Seminar

    PR

    12 |

    Wendelin Auer ( S. 6)

    Im Fokus des Seminars stehen Chancen und Heraus-forderungen von Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation. Dazu werden die Grundlagen fr eine erfolgreiche Intranet-Arbeit mit dem Schwerpunkt So-cial Media-Initiativen dargestellt und anhand von Fallstu-dien bzw. Best Practices diskutiert. Abschlieend werden konkrete methodische Anstze fr die Einfhrung von Social Media-Angeboten im Intranet vorgestellt.

    MethodikDas Seminar besteht aus Vortrags- und Workshopteilen zum praxisorientierten Erfahrungsaustausch. Die Semi-narteilnehmer haben im Vorfeld die Chance, ber einen Fragebogen die Schwerpunkte des Seminars zu beeinflussen und eigene Fragestellungen zur Diskussion einzureichen.

    ZielgruppeMitarbeiter, Projektmanager, Redakteure oder Leiter der In-ternen Kommunikation, Intranet oder Online Medien.

    Inhalte nderungen vorbehalten!9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. und 1 Pause 60 Min.

    Kernaufgaben der Internen Kommuniktion, Beitrag des Intranets zur Erfllung dieser Aufgaben Zusammenspiel von Intranet, MAZ, Newsletter, Events Xing, Twitter, Facebook: Welchen neuen Erwartun- gen an die Onlinekommunikation muss ein Intranet begegnen? Intranet-Ausrichtung: Entwicklung von Strategie & Roadmap Zielgruppen: mgliche Kategorien von Intranet- Nutzern und deren Bedrfnisse Erfolgsmessung: Zielcontrolling fr das Intranet Intranet-Struktur und Kanle Identifizierung der relevanten Kanle Anforderungsanalyse: Bedarf ermitteln, Stakeholder involvieren Informationsarchitektur: der Nutzer im Mittelpunkt? Redaktionskonzepte: Content Ownership und Work-

    flows, zentral vs. dezentral Enterprise 2.0: Chancen und Herausforderungen von Zusammenarbeit, Dialog und Vernetzung ber Online- Medien Vernderung: was bedeutet eine Ausrichtung auf dia- logorientierte Kommunikation fr das Unternehmen? Intranet-Projekte: Relaunch und Social Media-Einfh- rung Fallstudien: praktische Erfahrungen aus Social Media- Projekten in Intranets groer Unternehmen Implementierung: technologische Herausforderungen Typische Fehler bei der Einfhrung von Enterprise 2.0-Anwendungen wie Wikis, Blogs, Microblogging

    Schnittstellen und Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation (3. Modul)

    Susanne Arndt, Ariana Fischer, Ulrich E. Hinsen ( S. 6)

    Die Interne Kommunikation begleitet Vernderungsprozesse (Change Communication) und Krisensituationen (Krisen-kommunikation), ist Wissensbroker (Knowledge Manage-ment) und kommunikativer Berater von Fhrungskrften (Fhrungskrftekommunikation). Interne Kommunikation bentigt Evaluation. Nur so wissen die internen Kommu-nikatoren um die Erwartungen, Befrchtungen und ngste von Mitarbeitern und Fhrungskrften und knnen diese in ihre Arbeit zielgerichtet einbinden und beantworten. Dieses Seminar diskutiert besondere Herausforderungen und Spezialgebiete fr die Interne Kommunikation und vervollstndigt somit den Handlungsrahmen der Teilneh-mer des Intensivkurses Interne Kommunikation. Darber hinaus bekommen Sie Tools vermittelt, um den Erfolg Ihrer Kommunikationsmanahmen zu messen.

    ZielgruppeMitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbnden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommu-nikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunika-tionsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, Assistent(inn)en der Geschftsleitung.

    MethodikDas Seminar verknpft eine kompakte und intensive Wis-sensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen geben unsere erfahrenen Trainer und Gastdozenten Praxistipps.

    Inhalte1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    3. Tag: 10.00 14.00 Uhr, inkl. 1 Pause 30 Min.

    Schnittstellen zu anderen Kommunikations-disziplinen und Fachfunktionen Vernderungskommunikation im berblick Change-Faktoren, Modellierung, X-Plorer Change Communications (CC) im Change Management (CM)(Status und Rolle von CC im CM; Projektplan und Kommunikationsplan; Instrumenteneinsatz) Change: Trennung von Mitarbeitern. Eine besondere Herausforderung fr die Vernderungskommunikation Durchgespielt: Betriebsbedingter Umzug von zwei

    Standorten. (Zusammenarbeit von CC, Personal und Fhrungskrften; Vernderungsbotschaft; Mobilisierung) Gastvortrag und Diskussion zum Thema Fhrungs- krftekommunikation mit Susanne ArndtErfolgskontrolle der Internen Kommunikation Grundlagen fr die Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation (Was macht erfolgreiche Interne Kom- munikation aus, und welche Herausforderungen gibt es heute? Was sind Treiber/ Grnde fr eine Erfolgskontrol- le der Internen Kommunikation? Das Wirkungsstufen- modell als Rahmen fr die Erfolgskontrolle) Evaluations- und Messmethoden fr die Interne Kommu- nikation (Kennzahlen: Woraus bestehen sie und wie werden sie gebildet? Quantitative und qualitative Erhe- bungsmethoden: Vorgehensweise, Strken und Schw- chen; Reportingmglichkeiten; Schritte zur Einfhrung einer Erfolgskontrolle der Internen Kommunikation) Praxisbeispiele: Vorstellen von Mess- und Steuerungs- systemen der Internen Kommunikation im Einsatz bei Unternehmen

    Susanne Arndt spricht ber Fhrungskrftekommunikation

    Seminardauer: 2,5 Kurstage Dieses Seminar ist Teil des Intensivkurses Interne Kommunikation und einzeln buchbar. Weitere Informationen S. 24

    Teilnehmerstimme:

    Besonders das Thema Change Management war sehr

    intensiv und gut nachvollziehbar dargestellt sowohl bei

    theoretischen als auch bei praktischen Beispielen. Insge-

    samt merkt man, dass die Referenten und Trainer genau

    wissen, wovon sie sprechen. Der Praxisbezug ist enorm.

    Ulrike Mnzing, Wealth Management Capital Holding GmbH

    Seminar

    IK

    Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation

    Teilnehmerstimme:

    Absolut wertvolle Anregungen fr die Einfhrung eines

    Intranets oder Social Media im Unternehmen!

    Karen Severit, Sparkasse Hildesheim

    Seminar

    IK

    11. Mai 2012 | Kln NH Kln Mediapark | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.23. November 2012 | Dsseldorf Novotel City West | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 14

    31. Mai 2. Juni 2012 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.29. November 1. Dezember 2012 | Frankfurt Savigny Frankfurt City | Preis: 890 Euro zzgl. MwSt.

  • Seminare

    Public Relations (PR)

  • Seminar

    PR

    Seminar

    PR

    14 |

    Eine berzeugende Medienarbeit ist mehr denn je eine entscheidende Erfolgsvoraussetzung fr Personen und Organisationen der Wirtschaft, Politik, Kultur, Wissen-schaft und Kirche. Doch wie muss eine Pressemitteilung verfasst, wie eine Pressekonferenz gestaltet, wie ein Hintergrundgesprch vorbereitet werden? Wie arbeitenJournalisten? Und: Welche Mglichkeiten bieten Social Media dem Kommunikator? All diesen Fragen wird in dem Seminar nachgegangen. Dazu kommen praktische bungen, in denen die Teilnehmer ihre ganz persnli-chen Erfahrungen einbringen und Erkenntnisse fr ihre tgliche Arbeit gewinnen knnen.

    Inhalte nderungen vorbehalten!1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Pressemitteilung Pressekonferenz Hintergrundge- sprch (berblick, Zielsetzungen, Abgrenzung) Die andere Seite (Arbeitsweise von Journalisten, redaktionelle Zwnge, journalistisches Handwerk) Workshop Meldungen schreiben Auswertung der Meldungen Social Media in der Pressearbeit Pressemitteilung klassisches Instrument der Presse- arbeit (Verfassen, Versenden, Auswerten) Workshop Pressemitteilungen schreiben Auswertung der Pressemitteilungen Klassische Fettnpfchen und andere Fehler Auswertung des Seminars, Klrung von Fragen

    MethodikDas Seminar verknpft eine kompakte und intensive Wissensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit.

    ZielgruppeDas Seminar richtet sich insbesondere an (Seiten-)Einsteiger der Presse- und ffentlichkeitsarbeit. Es ver-hilft aber auch denjenigen zu konstruktiven Erkenntnis-sen, die eigene Routinen an aktuellen Entwicklungen und kritischen berlegungen messen mchten.

    Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen und Verbnden sehen sich tglich mit einer Vielzahl von Themen konfrontiert. Doch was ist davon als relevant einzustufen, was kann sowohl positiv wie negativ mageblichen Einfluss auf die eigene Organisation, den Marken- und Unternehmenswert haben? Wie werden externe Themen zu Issues fr das Unternehmen? Wie lassen sie sich frhzeitig identifizieren, sich Chancen und Risiken erkennen, und mit welchen Steuerungs-mechanismen kommt man zu Szenarien und Hand-lungsoptionen? Gleichzeitig stehen Kommunikations-abteilungen und PR-Agenturen vor der permanenten Aufgabe, das Unternehmen oder den Verband be-kannter zu machen und das Image zu verbessern. Doch wie findet man eigene Themen, wie werden sie strukturiert, medial aufbereitet und platziert? Wie erreicht man es, die Wahrnehmungsschwelle zu ber-

    schreiten, das knappe Gut Aufmerksamkeit und Gehr in der ffentlichkeit zu erreichen und im Idealfall sogar die Meinungsfhrerschaft zu erzielen? Whrend es oft schwierig ist, aus eigener Kraft ein neues Thema zu initiieren, gelingt es mit entsprechen-dem Themenmonitoring, latente oder aktuelle mediale Themen aufzugreifen, sie fr die eigenen Kommunika-tionsziele zu gestalten und zu nutzen.

    Inhalte nderungen vorbehalten!9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Einfhrung: Macht der Medien? Was Medien machen Wie Medien arbeiten Wie Journalisten Themen suchen und finden Wie Nachrichten ber Unternehmen die ffentliche Meinung beeinflussenAgenda Setting im Kommunikationsmanagement Einbindung und Anbindung Das Herausarbeiten von Reputationsstrken und -schwchenThemenmanagement Wie externe Themen identifiziert werden ThemenmonitoringVom Themenmanagement zum Issues-Management Die Entwicklung eines strategischen Themenplans Vor- und Aufbereitung von Themen

    Wie berschreitet man die Wahrnehmungsschwelle Die richtige Platzierung Storytelling Betroffenheit schaffen, Nutzen sensibilisierenDie Orchestrierung des Agenda Settings Medienspezifische Anforderungen Agenda Setting und InternetAgenda Surfing Die Nutzung ungeplanter Ereig-nisse. Vom Agenda Setting zum Agenda Alignment Wie Unternehmen im Fokus bleiben

    ZielgruppeDas Seminar richtet sich an Mitarbeiter in der Un-ternehmenskommunikation, in PR-Agenturen, Mar-keting- und Presseabteilungen.

    MethodikDieser Workshop basiert auf einem ausgewogenen Wechsel von Theorie und Praxis unter Bercksi-chtigung der individuellen Teilnehmererfahrungen. Strukturierte Referate werden durch Fallbeispiele ergnzt.

    Seminar

    PR

    5. Juni 2012 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.16. November 2012 | Kln Mercure Kln City | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 12

    Agenda Setting erfolgreich umsetzen: Strategisches Themen- und Issues Management

    Teilnehmerstimme:

    Das Seminar sensibilisiert fr die Agenda - und wie wenig

    ich sie beherrschen kann, aber wie ich eigene Themen

    damt geschickt verknpfen kann.

    Ann-Kristin Koch, Swisscom IT Services

    Teilnehmerstimme:

    Ich konnte gute Tipps und Ideen mitnehmen, die unmit-

    telbar in der Praxis umgesetzt werden knnen. Gefallen

    hat mir auch, die "andere" Seite der Presse kennen zu

    lernen.

    Kristina Richter, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

    Norbert L. Esser ( S. 6)

    Norbert L. Esser im Seminar 2009.

    > Hinweis: Die Teilnehmer sind aufgerufen, eigene Pressemitteilungen zuvor einzureichen.

    Seminar

    PR

    Effektive Pressearbeit

    Birgit Bruns ( S. 6)

    31. Mai 1. Juni 2012 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 650 Euro zzgl. MwSt.11. 12. Oktober 2012 | Dsseldorf Novotel City West | Preis: 650 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 12

  • Seminar

    PR

    Seminar

    PR

    | 15

    Jrg-Michael Junginger, Matthias Kutzscher ( S. 6)

    Eine Flut von Medienanfragen, berraschte, entsetzte oder gar schockierte Mitarbeiter, die Unternehmensfhrung in Aufruhr. Der Krisenfall ist da! Nun steht die Glaubwrdigkeit des Unternehmens, seiner Manager und der Marke mit ihren Kernwerten auf dem Spiel. Eine heikle Situation, die operativ und kommunikativ bewltigt werden muss. Die Zustndigkeit und das Vertrauen in das unternehmerische Handeln werden infrage gestellt. Da ist entscheidend, schnell zum Mitgestalter des Geschehens zu werden, aus der bloen Reaktion auf die Krisensituation so schnell wie mglich herauszufinden. Im Seminar lernen Sie unter Anleitung eines erfahrenen Prakti-kers und Trainers, wie Sie sich auf Stunde X vorbereiten und wie Sie im Fall der Flle zielgerichtet agieren.

    MethodikTeilnehmererfahrungen und praktische Themen aus dem Teilnehmerumfeld stehen bei der Gruppenarbeit im Vor-dergrund. Basis des Seminars bilden praxisbezogene Ein-fhrungsreferate. Ergnzt werden diese durch Fallstudien, Ad-hoc-Monologe, Lerndialoge, Interviews, Gruppenarbeit und Rollentausch.

    ZielgruppeDas Seminar ist geeignet fr Mitglieder der Unternehmens- und Geschftsleitung, Pressesprecher und Kommunikations-chefs sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-Stben von Un-ternehmen, Verbnden, Institutionen und Agenturen.

    Inhalte nderungen vorbehalten!9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Ruhe vor dem Sturm Was macht Krisen aus? Auslser und Aufhnger, Verarbeitung Sensoren und Stimmungen/ Krisenprvention Krisenradar und Themenmanagement Risikoabschtzung Antizipative Strategien Plne und Handbcher fr Krisenszenarien Die akute Krisenphase D-Day wie rasch sind Sie handlungsfhig?

    Wie werden wir wahrgenommen? Die ersten Stunden entscheiden Senden unter Druck! Inhalte der Krisen-PR in der akuten Phase Der Industrie-Irrtum, eine ffentliche Sachdiskus- sion zu fhren Was Medien wirklich wollen! Verantwortliche zwischen Botschaft, Quote und Unterhaltungswert Notfallstatement, Erstmeldung oder wegducken? Senden oder schweigen?Nach der Krise ist vor der Krise Strken und Schwchen und Struktur und Verantwort- lichkeiten? Alarm-, Melde- und Kommunikationswege? Evaluation von Krisen-PR. Was taugten Botschaften und Handbcher? Wie reagierten Sie auf kommunikatives Strfeuer? Sind Ihre Schutzschilde intakt?

    27. April 2012 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. 19. Oktober 2012 | Frankfurt NH Frankfurt City | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.

    Teilnehmerzahl: 6 14

    Krisen-PR Kontroversen, Konflikte, Krisen

    Teilnehmerstimme:

    Informativ, anschaulich, praxisnah. Herr Junginger hat sich

    auf die Bedrfnisse der Teilnehmer eingestellt und sein Pro-

    gramm dahingehend ergnzt. Super!.

    Julia Danne, HWK Hildesheim-Sdniedersachsen

    Dr. Gerald Neben, LL.M

    (Berkeley) ( S. 7)

    PR und Recht

    Workshop Krisen-PR Oktober 2010

    In diesem Workshop werden die rechtlichen Rah-menbedingungen erfolgreicher PR-Arbeit dargestellt und fr Nichtjuristen nachvollziehbar und handhabbar gemacht. Behandelt werden die tglichen Heraus-forderungen fr PR-Verantwortliche in den Bereichen Presse- und Persnlichkeitsrecht, Urheberrecht, Wett-bewerbsrecht, Markenrecht, Online-Recht sowie das PR-relevante Prozessrecht. Neben der Absicherung eigener PR-Manahmen steht der gezielte Einsatz rechtlicher Mittel zur Untersttzung erfolgreicher PR-Strategien im Vordergrund. Anhand praktischer Fall-beispiele wird die Bandbreite rechtlicher Chancen und Risiken aufgezeigt. Ziel ist es, durch intensive Interak-tion zwischen den Teilnehmern und dem Referenten das Zusammenwirken von Recht und PR greifbar und

    verstndlich zu machen. Neben allgemeinen Fragen werden die rechtlichen Besonderheiten der Diszi-plinen Krisenkommunikation und Litigation-PR vertieft behandelt.

    ZielgruppeDieser Workshop richtet sich an Unternehmens- und Pressesprecher sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-Stben von Unternehmen, Agenturen, Verbnden und Institutionen, die fr ihre tgliche Arbeit Kenntnisse und Sicherheit im Umgang mit rechtlichen Fragen gewinnen mchten.

    MethodikDieser Workshop basiert auf einem ausgewogenen Wechsel von Theorie und Praxis unter Bercksichti-gung der individuellen Teilnehmererfahrungen. Struk-turierte Referate werden durch Fallbeispiele ergnzt.

    Inhalte nderungen vorbehalten!9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Rechtliche Rahmenbedingungen erfolgreicher PR- Arbeit Rechtliche Mittel zur Untersttzung erfolgreicher PR-Strategien Presse- und Persnlichkeitsrecht (z.B. Anforderun- gen an die Formulierung von Presseerklrungen)

    Urheberrecht (z.B. Verwendung von Drittmaterial, Zitatrecht) Wettbewerbsrecht (z.B. ffentliche Kritik an Kon- kurrenzunternehmen) Markenrecht (z.B. Verwendung fremder Logos und Kennzeichen) Online-Recht (z.B. Besonderheiten bei der Gestal- tung von Web-Auftritten und Darksites) Prozessrecht (z.B. einstweilige Verfgungen, Scha- densersatzansprche, Gegendarstellungen) Rechtliche Besonderheiten der Disziplinen Krisen- kommunikation und Litigation-PR

    Teilnehmerstimme:

    PR & Recht - klingt lanweilig, gewrzt mit den Praxiser-

    fahrungen der Teilnehmer aber ein uerst kurzweiliges

    Rezept. Sehr zu empfehlen!

    Claudia Krullmann, Stadtwerke Gtersloh GmbH

    Dr. Gerald Neben, LL.M (Berkeley) im Seminar PR & Recht Oktober 2009

    4. Mai 2012 | Frankfurt Novotel Frankfurt City | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. 9. November 2012 | Dsseldorf Mercure Dsseldorf Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt.

    Teilnehmerzahl: 6 12

  • Seminar

    PR

    Seminar

    PR

    16 |

    Prof. Dr. Dieter Georg

    Herbst ( S. 6)

    Professionelle PR-Konzepte

    4. Juni 2012 | Dsseldorf Courtyard by Marriott Seestern | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. 19. Oktober 2012 | Frankfurt NH Frankfurt City | Preis: 450 Euro zzgl. MwSt. Teilnehmerzahl: 6 10

    Rhetorik im Medienumgang

    Norbert L. Esser ( S. 6)

    Vergebene Chancen, vor Millionen von Menschen eigene Botschaften zu vermitteln, begegnen uns tglich im Fern-sehprogramm. Weil der Auftritt inhaltlich, rhetorisch und im Erscheinungsbild schlecht vorbereitet ist, weil unprofessionell mit hoch professionellen Medien und damit der breiten ffentlichkeit kommuniziert wird. Doch wie bereitet man sich vor? Wie verhlt man sich rhetorisch, wenn man pltzlich mit Kamera und Mikrofon konfrontiert oder in einer Diskus-sionsrunde scharf angegriffen wird? Was erwarten die Medien, wie vermittelt man Botschaften kompetent, glaubwrdig und verstndlich? Wie findet man persnliche Akzeptanz? Fragen, auf die dieses Seminar detailliert eingeht und die vor allem anhand von teilnehmerbezogenen, praktischen Beispielen be-handelt und in bungen umgesetzt werden. Die Teilnehmer

    verbessern ihren Auftritt, ihre Wirkung und ihre persnliche Sicherheit und damit ihre Erfolgschancen.

    Inhalte nderungen vorbehalten!9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Its not what you say, its what they hear Was Journalisten und das breite Publikum erwarten 5-Satz-Technik, unterschiedliche 5-Satz-Strukturen Tipps zur Argumentation Die Formulierung von Kernbotschaften Das 30-Sekunden-Statement Das Krisen-/ Notfall-StatementUnd was sagen Sie dazu? Die zielgerichtete Vorbereitung Klrung der Rahmenbedingungen Frage- und Antworttechniken Tipps fr Krisensituationen Blocken, berbrcken, Kreuzen Schlagfertigkeit Das Interview/ Todsnden im Interview Lampenfieber und Blackout Reaktion auf NachfragenMachen Sie eine gute Figur Die Bedeutung nonverbaler Kommunikation berzeugendes Verhalten, speziell bei TV-Auftritten

    Wirkungsvolles Sprechen/ wie Wrter wirkenKrisenkommunikation liveBesondere Herausforderungen in besonderen Situationen Der Unglcksfall mit Opfern Tipps fr einen khlen Kopf, wenn es hei her geht Die Krisen-Pressekonferenz Das TV-Streitgesprch, die TV-/ Podiums-Diskussion Zwischenrufe/ Strungen, unerwartete Einwnde, negative RedewendungenVerhalten am Ende von Statements, Interviews oder TV-Diskussionen

    MethodikAusgewogener Wechsel von Lerndialog und Gruppen-arbeit. Individuelle Teilnehmererfahrungen und prak-tische Themen aus dem Teilnehmerumfeld stehen bei der Gruppenarbeit im Vordergrund.

    ZielgruppeKommunikationschefs, Pressesprecher, Vorstnde und Geschftsfhrer, die sich den Medien stellen mssen.

    Teilnehmerstimme:

    Der Workshop vermittelt praxisnah wertvolle Hinweise und

    Tipps im Umgang mit Medien. In bungen wird das Gelern-

    te direkt vertieft und so die Teilnehmer fr die Herangehens-

    weise im Tagesgeschft trainiert. uerst wertvoll.

    Katja Gl, KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

    Norbert L. Esser im Seminar Rhetorik im Medienumgang im Oktober 2010

    Kein professionelles Handeln ohne Sinn und Strategie. Keine professionelle PR-Arbeit ohne PR-Konzept. Heutzutage ist es in jeder Branche notwendig, dass Ihre PR-Arbeit solide geplant und effektiv umsetzbar ist. Die PR-Manahmen mssen fr das Management nachvollziehbar dargestellt werden und der Wertschpfungsanteil deutlich sein.

    Von der Analyse der Ausgangssituation bis zum PR-Con-trolling lernen Sie in diesem Seminar jeden Schritt bis hin zum schlssigen PR-Konzept kennen. Prof. Dr. Herbst, bekannt u.a. als Autor zahlreicher PR-Fachbcher, hat langjhrige Erfahrung in der Unternehmenskommunikation und als Trainer. Anhand einer effektiven Mischung aus theo-retischen Grundlagen und praktischen bungen vermittelt er Ihnen das gundlegende Wissen zur Erarbeitung eines fundierten Konzeptes, mit dem Sie alle Anforderungen, die

    von intern und extern an Ihre PR-Arbeit gestellt werden, erfllen. Checklisten und zahlreiche Praxistipps erlauben Ihnen die schnelle Umsetzung des Gelernten in Ihrem Ar-beitsalltag.

    Inhalte nderungen vorbehalten!1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Ausgangssituation in der Kommunikation Entwicklungen in den Mrkten, den Unternehmen und der Gesellschaft Heutige Anforderungen und knftige Entwicklung der Kommunikation Bedeutung des PR-KonzeptesDas PR-Konzept Bestandteile des PR-Konzeptes berblick ber den Konzeptionsprozess Checkliste fr das professionelle Konzept Tipps vom PraktikerAnwendung Erstellen eines PR-Konzeptes an einem Praxisbeispiel in Gruppenarbeit (1. Teil)Kernfragen der PR-Konzeption Bekanntheit und Image als zentrale Gestaltungsgren Beitrag der PR zur Steigerung des UnternehmenswertesArgumente fr die PR Erfolgsmessung der PR

    Warum PR notwendig ist PR-ControllingAnwendung Fortsetzung der Gruppenarbeit vom Vortag (2. Teil)Prsentation Vorstellung der Ergebnisse und kritische Diskussion

    MethodikAusgewogener Wechsel von Lerndialog und Gruppen-arbeit unter Bercksichtigung der individuellen Teilneh-mererfahrungen. Die Basis dieses Seminars bilden struk-turierte Referate.

    ZielgruppeDas Seminar richtet sich an Unternehmens- und Pressesprecher sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-Stben von Unternehmen, Verbnden, Institutionen und PR-Agenturen.

    Teilnehmerstimme:

    Ein Seminar, das in die Tiefe geht und dabei immer auf

    die Praxis zielt: Habe an zwei spannenden Tagen vieles

    gelernt, was sich im Beruf jeden Tag anwenden lsst. Ein

    herzliches Dankeschn an Herrn Herbst!

    Frank Unterberg, opta data marktforschung & marketing GmbH

    Prof. Dr. Dieter Georg Herbst im Seminar 2010.

    14. 15. Mai 2012 | Berlin Mercure Hotel Berlin City | Preis: 910 Euro zzgl. MwSt. 19. 20. November 2012 | Berlin Mercure Hotel Berlin City | Preis: 910 Euro zzgl. MwSt.Teilnehmerzahl: 6 14

  • Seminar

    PR

    Seminar

    PR

    | 17

    3. 4. Mai 2012 | Mnchen Novotel Mnchen Messe | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt. 15. 16. November 2012 | Mnchen Courtyard Mnchen City Ost | Preis: 850 Euro zzgl. MwSt.

    Teilnehmerzahl: 6 12

    Storytelling

    Das Erzhlen von Geschichten ist eine der effizientesten Kommunikationsformen, die die Menschheit entwickelt hat. Denn beim Erzhlen transportiert man nicht nur Fak-ten, sondern stellt sie in Zusammenhnge, gibt ihnen Sinn und Lebendigkeit. Mit Geschichten kann man Ziele und Inhalte wesentlich berzeugender transportieren als mit trockenen Berichten und drren Fakten. Gerade in der letzten Zeit besinnen sich immer mehr Unternehmen in ihrer Kommunikation nach innen und auen auf die Kraft des Erzhlens. Storytelling hat sich zu einer der innova-tivsten und erfolgversprechendsten Methoden entwickelt,

    um Kundenbeziehungen zu verbessern, Mitarbeiter zu be-geistern und das Unternehmen nach auen darzustellen.

    Allerdings mssen es gute Geschichten sein, wenn sie in der Unternehmenskommunikation und der PR ihr Ziel erreichen sollen: Wie macht man Geschichten spannend und interessant? Wie stellt man sicher, dass sie wirklich die richtigen Botschaften vermitteln? Mit welcher Dramaturgie erreicht man die Aufmerksamkeit der ffentlichkeit am besten? Im Seminar erfahren Sie, wie man Geschichten in der PR und Unternehmenskommunikation einsetzt und ihre Wirkungsweise berprfen kann. Wir arbeiten un-ter anderem an konkreten Geschichten der Teilnehmer, bringen sie auf den Punkt und passen sie ihren jeweiligen Einsatzgebieten an.

    MethodikPrsentationen und zahlreiche praxisorientierte bungen.

    ZielgruppeDas Seminar richtet sich an Mitarbeiter in der Unterneh-menskommunikation, in PR-Agenturen, Marketing- und Presseabteilungen.

    Inhalte nderungen vorbehalten!1. Tag: 10.00 18.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    2. Tag: 9.00 17.00 Uhr, inkl. 2 Pausen 30 Min. + 1 Pause 60 Min.

    Vorstellung Meine Geschichte mit dem Erzhlen Einfhrung: Was ist Storytelling Workshop Prsentieren mit Geschichten: Geschichten konstruieren, erzhlen, verbessern Input W