Prأ¼ftechnik Laden ... Batterietester – zum Testen die Besten Elektroniklader – volle Ladung, volle

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Prأ¼ftechnik Laden ... Batterietester – zum Testen die Besten Elektroniklader –...

  • Die Profis zum Testen, Laden und Starten. Batterie-Servicegeräte

    Prüftechnik

    Neues_CI_Batterie_AKTUELL 04.02.2005 17:31 Uhr Seite 1

    Info: Staffler Bz Tel. 0 471 920 300 - www.stafflerbz.com

  • Batterieservice an modernen Fahrzeugen

    Moderne Prüftechnik stärkt die Kompetenz

    der Werkstatt

    Mit jeder neuen Fahrzeuggeneration steigt der Umfang

    komplexer elektrischer und elektronischer Systeme.

    Sie ersetzen zunehmend mechanische und hydraulische

    Komponenten.

    Was die Kunden durch mehr Fahrkomfort und Produkt-

    qualität erfreut, stellt an die Leistungsfähigkeit der Werk-

    statt ganz neue Ansprüche.

    Innovationen in der Fahrzeugtechnik – wie der CAN-

    Datenbus – und neue gesetzliche Bestimmungen, z.B.

    OBD, erfordern immer qualifiziertere Diagnosen für Repa-

    ratur und Wartung. Das gilt auch für die Entwicklung des

    Autos zum „fahrenden Computer“.

    Systemvernetzung bestimmt das Werkstattgeschäft

    der Zukunft

    Im Auto der Zukunft werden die komplexen Systeme

    miteinander vernetzt. Der Austausch von Ersatzteilen ist

    dadurch nur noch mit der Hilfe qualifizierter Diagnose-

    informationen möglich.

    Die Batterie – Zentrum der Energieversorgung

    für innovative Fahrzeugkomponenten

    Auch der Batterieservice stellt heute höchste Ansprüche

    an die eingesetzten Prüfgeräte. Beim Ladevorgang dürfen

    keine Spannungsspitzen auftreten, die zu Fehlfunktionen

    von Sensoren führen. Mit Bosch-Batterieladern lassen

    sich Starterbatterien auch in eingebautem Zustand

    schonend aufladen. Hohe Leistungsreserven ermöglichen

    erfolgreiche Starthilfe unter allen Temperaturbedingungen.

    Beim Überprüfen des Batteriezustands ist der flexible

    Einsatz entscheidend: Mit Bosch-Batterietestern können

    sowohl 12-Volt-Starterbatterien als auch Generatoren

    mit 12 Volt Nennspannung überall unkompliziert und

    schnell geprüft werden.

    • T 12 200 E – Tester für 12 V Pkw-Batterien

    • BAT 121 – Tragbarer, netzunabhängiger

    Batterietester

    • BML 2415 – Elektroniklader

    • BML 2415 FW – Elektroniklader

    (Feuerwehrausführung)

    • LW 12/20 E – Elektroniklader

    • LW 20/30 E – Elektroniklader

    • LW 30/50 E – Elektroniklader

    • BSL 2470 – Schnellstartlader

    • SL 2470 E – Schnellstartlader

    • SL 24 100 E – Schnellstartlader

    • W 150 S – Werkstattlader

    • W 200 S – Werkstattlader

    • BAT 250 – Netzunabhängige Starthilfe

    • BAT 251 – Netzunabhängige Starthilfe

    Neues_CI_Batterie_AKTUELL 04.02.2005 17:32 Uhr Seite 2

    Info: Staffler Bz Tel. 0 471 920 300 - www.stafflerbz.com

  • Batterietester – zum Testen die Besten

    Elektroniklader – volle Ladung, volle Leistung

    T 12 200 E 7 780 500 010

    Für alle 12 V-Pkw-Batterien von 27 – 180 Ah. Besonders

    geeignet zum Testen wartungsfreier Batterien. Kurzanlei-

    tung auf der Frontplatte und großes Anzeigeinstrument

    für einfache Bedienung.

    Leistung

    Belastungsstrom max. 200 A. Kälteprüfstrom von

    130 – 600 A, bzw. Batteriekapazität von 27 – 180 Ah

    einstellbar. Ohne Netzspannung.

    Ausstattung

    Automatischer Prüfablauf mit großer, übersichtlicher

    Analog- und LED-Anzeige. Kälteprüfstrom bzw. Nennkapa-

    zität direkt einstellbar. Anzeige von Batteriespannung,

    Ladezustand, Batteriezustand und Startleistung.

    Anzeigewahlschalter und Leuchtanzeige für das gewählte

    Testergebnis. Anschlussleitungen (ca. 1,3 m) mit voll iso-

    lierten Batteriezangen.

    Gesamttestzeit ca. 60 s.

    Testergebnisse bleiben ca. 10 Minuten gespeichert.

    Batterietester BAT 121 (mit Drucker) 0 684 400 701

    Tragbarer, netzunabhängiger Batterietester zum Testen

    von 12 V-Starter-Batterien. Nichtbelastendes Testver-

    fahren, Testzeit 10 Sek. Der Kälteprüfstrom ist wahlweise

    nach IEC, DIN, SAE, EN oder JIS einstellbar. Angezeigt

    werden Batteriespannung, Startleistung und Batterie-

    zustand. Zusätzliche Anwendung für Generatoren mit 12 V

    Nennspannung, angezeigt werden Reglerspannung und

    Diodenzustand.

    Versorgung des Testers aus der zu prüfenden Batterie.

    Übersichtliche 8-zeilige LCD-Anzeige mit Hinterleuch-

    tung. Dokumentation der Testergebnisse auf Thermo-

    drucker. Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser

    (Schutzart IP 31).

    BML 2415 0 687 000 008

    Ausgangsspannung ist frei von Störungen und Spannungs-

    spitzen und erlaubt Batterieladung ohne Abklemmen der

    Batterie, direkt am Fahrzeug-Bordnetz (DIN 40 839, Stör-

    aussendungsgrad I). Elektrische Komponenten wie Airbag,

    Motorsteuergeräte u.a. werden beim Laden vor Beschä-

    digung geschützt. Das Gerät ist überladungssicher und

    überstromfest. Anzeige für Ladestatus, Störung und Ver-

    polung. Umschalter für 12 V / 24 V. Schalter für Tempera-

    turbereich der Batterie.

    Für Dauerladung und Pufferbetrieb geeignet. Ladung von

    tiefentladenen Batterien möglich. Ladestrom stufenlos

    einstellbar.

    Ladeleitung 4 mm2, mit isolierten Ladezangen, ca. 2 m lang.

    BML 2415 FW 0 687 000 010

    Technische Ausstattung wie BML 2415. Zusätzlich mit

    einem 5 m langen Ladekabel und Stecker nach DIN 14 690

    sowie Deckenhalterung ausgestattet.

    Technische Daten

    Maße (B x H x T) 310 x 210 x 280 mm

    Gewicht 8 kg

    Technische Daten

    Batterie-Nennspannung 12 V

    Einstellbarer Kälteprüfstrom 50 A bis 1000 A nach IEC

    50 A bis 900 A nach DIN

    85 A bis 1550 A nach SAE

    80 A bis 1500 A nach EN

    nach JIS

    Maße mit Drucker (B x H x T) 130 x 98 x 312 mm

    Gewicht mit Drucker ca. 0,9 kg

    Empfohlen von Varta

    Empfohlen von Varta und ADAC

    Sonderzubehör

    Uhrenmodul 1 687 023 340

    für eindeutige Dokumentation gegenüber dem Kunden

    Technische Daten

    Leistungsaufnahme 330 VA

    Netzspannung 230 V / 50 – 60 Hz

    Nennstrom bei 12 V 15 A arithm. /

    22,5 A effektiv

    bei 24 V 10 A arithm. /

    15 A effektiv

    Ladekennlinie WU

    Spannungsbegrenzung bei 12 V 13,8 / 14,4 V

    bei 24 V 27,6 / 28,8 V

    Maße (B x H x T) 260 x 160 x 250 mm

    Gewicht 7,3 kg

    Technische Daten

    Leistungsaufnahme 330 VA

    Netzspannung 230 V / 50 – 60 Hz

    Nennstrom bei 12 V 12 A arithm. /

    18 A effektiv

    bei 24 V 10 A arithm. /

    15 A effektiv

    Ladekennlinie WU

    Spannungsbegrenzung bei 12 V 13,8 / 14,4 V

    bei 24 V 27,6 / 28,8 V

    Maße (B x H x T) 260 x 160 x 250 mm

    Gewicht 9,25 kg

    Ladeleitung 5 m Länge, 2,5 mm2

    Querschnitt

    Stecker nach DIN 14690

    Deckenhalterung 1,5 kg

    Neues_CI_Batterie_AKTUELL 04.02.2005 17:33 Uhr Seite 4

    Info: Staffler Bz Tel. 0 471 920 300 - www.stafflerbz.com

  • Elektroniklader – volle Ladung, volle Leistung

    LW 12/20 E 7 780 201 032

    Ausgangsspannung frei von Störungen und Spannungs-

    spitzen für Batterieladung ohne Abklemmen der Batterie,

    direkt am Kfz-Bordnetz (DIN 40 839, Störaussendungsgrad I).

    Elektrische Komponenten werden beim Laden vor Beschä-

    digung geschützt. Das Gerät ist überladungssicher und

    überstromfest. Anzeige für Ladebetrieb und Störung. Um-

    schalter Standard-/wartungsfreie Batterien (12 V / 24 V).

    Ladeleitung 6 mm2, mit isolierten Ladezangen, ca. 2 m lang.

    Erfüllt Unfallverhütungsvorschriften (UVV) der

    Berufsgenossenschaft.

    Für Dauerladung und Pufferbetrieb geeignet.

    Ladung von tiefentladenen Batterien möglich.

    LW 20/30 E 7 780 202 040

    Technische Ausstattung wie 12/20 E. Zusätzliche Anzeige

    für Ladebetrieb, Störung und Startfähigkeit. Ladestrom

    stufenlos einstellbar (1...20 A).

    LW 30/50 E 7 780 100 016

    12V-Lader, weitere technische Ausstattung wie LW 12/20 E.

    Zusätzlich Stützbetrieb und Anzeige für Verpolung, Tiefent-

    ladung und Startfähigkeit. Ladestrom stufenlos einstellbar

    (1...30 A).

    Stützbetrieb

    Maximalstrom ca. 2 A. Ladung von tiefentladenen

    Batterien und Stützung von Bordnetzen, z.B. bei

    Batteriewechsel, möglich.

    Transportwagen 1 687 012 102

    Mit drei Ablageflächen, Leichtlaufrollen, Feststellbremse.

    Technische Daten

    Leistungsaufnahme 600 VA

    Netzspannung 230 V / 50 – 60 Hz

    Nennstrom bei 12 V 12 A arithm. /

    18 A effektiv

    bei 24 V 12 A arithm. /

    18 A effektiv

    Ladekennlinie bei 12 V IWU

    bei 24 V IWU

    Spannungsbegrenzung bei 12 V 13,8/14,4 V

    bei 24 V 27,6/28,8 V

    Erfüllt DIN 40839, VDE 0843, VDE 0700

    Maße (B x H x T) 335 x 207 x 320 mm

    Gewicht 12 kg

    Technische Daten

    Leistungsaufnahme 970 VA

    Netzspannung 230 V / 50 – 60 Hz

    Nennstrom bei 12 V 20 A arithm./

    32 A effektiv

    bei 24 V 20 A arithm./

    32 A effektiv

    Ladekennlinie bei 12 V IU

    bei 24 V IWU

    Spannungsbegrenzung bei 12 V 13,8/14,4 V

    bei 24 V 27,6/28,8 V

    Erfüllt DIN 40839, VDE 0843, VDE 0700

    Maße