Pimp Your Faith - 9783865915924

  • Published on
    13-Mar-2016

  • View
    213

  • Download
    1

DESCRIPTION

Hast du dich schon mal mit Bibelversen angezogen? Oder mit Gegenstnden gebetet? Anderen heimlich eine Freude bereitet? Hier findest du 77 kreative Ideen, die dein Glaubensleben nach vorn bringen. Aber Vorsicht! Die Ideen sind nicht ohne. Sie werden deinen Verstand herausfordern, dein Herz berhren und dir neue Perspektiven erffnen. Auerdem bekommst du konkrete Anregungen, was du fr deine Mitmenschen tun kannst. Ganz im Sinne von Jesus. Du merkst schon: Dieses Buch ist der Ideenpool schlechthin. Lass dich inspirieren! Mit Beitrgen von Thomas Franke, Lars Quittkat, Fabian Backhaus, Klaus Schnberg, Markus Rode und vielen anderen.

Transcript

  • Verena Keil Nicole Schol (Hrsg.)

    Pimp your Faith77 Ideen, die deinen Glauben nach vorne bringen

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 1

  • ber die Autorinnen

    Verena Keil und Nicole Schol sind Lektorinnen beiGerth Medien. Nicole Schol hat gemeinsam mit einer Kollegin auch den humorvollen Teenie- Ratgeber Pimp your Life verfasst. Darber hi-naus ist sie Mitherausgeberin der ErzhlbndeBeschenkt und Eine unerwartete Begegnung.Mit Verena Keil hat sie auch das Buch Wie ich 256-mal Christ wurde. Wahre Geschichten fr Teensherausgegeben.

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 2

  • Pimpyour Faith

    77 Ideen, die deinen Glauben nach vorne bringen

    Verena Keil Nicole Schol

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 3

  • Verlagsgruppe Random House FSC-DEU-0100 Das fur dieses Buch verwendete FSC-zertifizierte Papier Holmen Book Cream liefert Holmen Paper, Hallstavik, Schweden.

    2011 by Gerth Medien GmbH, Asslar,in der Verlagsgruppe Random House GmbH, Mnchen

    Die Bibelzitate in diesem Buch wurden, falls nicht anders angegeben, folgender bersetzung entnommen:Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe inneuer Rechtschreibung. 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.Weiterhin wurden verwendet:Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe in neuerRechtschreibung. 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart (L).Hoffnung fr alle Die Bibel, durchgesehene Ausgabe in neuer Recht-schreibung. 1986, 1996, 2002 by International Bible Society, USA. ber-setzt und herausgegeben durch: Brunnen Verlag Basel, Schweiz (Hfa).Neue Genfer bersetzung, Genfer Bibelgesellschaft, Genf (NG).Neues Leben. Die Bibel. 2002 und 2006 SCM R. Brockhaus im SCM-Verlag, Witten (NL).

    1. Auflage 2011Bestell-Nr. 816 592ISBN 978-3-86591-592-4

    Umschlaggestaltung: Immanuel GrapentinLektorat: Inge FrantzenSatz: Die Feder GmbH, WetzlarDruck und Verarbeitung: GGP Media GmbH, PneckPrinted in Germany

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 4

  • Inhalt

    Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

    Impulse frs Hirn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 111 Entdecke deinen geistlichen Zugang . . . . . . . . . . . . . . 132 Schreibe deine Erlebnisse mit Gott auf . . . . . . . . . . . . 163 Besuche einen Glaubenskurs

    (oder fhre selber einen durch). . . . . . . . . . . . . . . . . . . 184 Bilde eine geistliche Partnerschaft . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Besuche eine Bibelschule. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 246 575: Schreib ein Haiku . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 277 Chatte mit Gott . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 308 Fhre ein geistliches Tagebuch. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 329 Entdecke unterschiedliche Methoden,

    die Bibel zu lesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3510 Lerne 100 Bibelverse auswendig . . . . . . . . . . . . . . . . . 3711 Werde ein Erbsenzhler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3912 Bete mit den Namen Gottes. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4213 Lebe fair . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4614 Trau dich, dir ungewhnliche Fragen zu stellen . . . . 4915 Schau dir die Nachrichten mal mit

    anderen Augen an. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5216 Lerne die jdischen Bruche kennen. . . . . . . . . . . . . . 5517 Lies Biografien von geistlichen Vorbildern . . . . . . . . . 5818 Lass dich vom Glauben anderer inspirieren . . . . . . . . 6119 Beschftige dich mal mit den Feiertagen . . . . . . . . . . 6420 Schreibe ein Dank-ABC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6721 Konzentriere dich auf das Gute in deiner

    Beziehung zu Gott . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7122 Finde deine geistlichen Gaben heraus. . . . . . . . . . . . . 7423 Stell dir vor, du feierst deinen 75. Geburtstag. . . . . . . 77

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 5

  • Impulse fr Herz und Seele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8124 Richte dir einen geistlichen Ort ein . . . . . . . . . . . . . . . 8325 Mache auf Reisen geistliche Pausen. . . . . . . . . . . . . . . 8626 Ver-tone dich selbst. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8927 Mach mal einen Gebetsspaziergang . . . . . . . . . . . . . . 9128 Leih dir ein Gebet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9329 Entdecke die Lectio divina . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9630 Schreibe einen Brief an Gott . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9831 Betrachte Schlafen mal als geistliche bung . . . . . . . 10132 Verzichte mal bewusst auf deinen PC . . . . . . . . . . . . . 10433 be das Herzensgebet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10734 Versuchs mal mit Beichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10935 Trainiere dir einen geistlichen Rhythmus an . . . . . . . 11236 Lies einen Bibeltext wie ein Regisseur. . . . . . . . . . . . . 11637 Meditiere mal mit Verkehrszeichen . . . . . . . . . . . . . . . 11838 Begre den Sonntag. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12239 Mach mal einen Tagesrckblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12540 Bete mit Gegenstnden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12841 Probiers mal mit Espresso-Gebeten . . . . . . . . . . . . . . 13042 Lass Bilder zu deinem Herzen sprechen . . . . . . . . . . . 13343 Bete mit dem ganzen Krper. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13644 Lerne, Gottes Stimme zu hren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13845 Bete mit den Perlen des Glaubens . . . . . . . . . . . . . . . . 14246 Sitze bewusst an einem gedeckten Tisch. . . . . . . . . . . 14447 Lobe Gott unter der Dusche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14748 Schreibe einen Brief an dich selbst . . . . . . . . . . . . . . . 14949 Verbring mal ein paar Tage im Kloster. . . . . . . . . . . . . 15150 Verbringe einen Stille-Tag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15551 Verteile Bibelverse in deiner Wohnung . . . . . . . . . . . . 158

    Impulse fr Aktive . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16152 Verlasse die Komfortzone. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16353 Bereite anderen heimlich eine Freude . . . . . . . . . . . . . 167

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 6

  • 54 Das 365-gute-Taten-Experiment: Nimm dir bewusst vor, jeden Tag etwas Gutes zu tun! . . . . . . . . 170

    55 Verschicke Bibelverse aufs Handy . . . . . . . . . . . . . . . . 17256 Packe zu Weihnachten ein kreatives Geschenk . . . . . 17557 Gib den Zehnten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17858 Mach ein Freiwilliges Soziales Jahr . . . . . . . . . . . . . . . 18159 Leite einen Hauskreis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18460 Werde ein Wnsche-Erfller. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18661 Veranstalte ein Fest der Nationen . . . . . . . . . . . . . . . 18862 Spare, um zu spenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19163 Beschenke Krankenschwestern oder rzte

    in deiner Stadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19364 Grnde eine Lebensgemeinschaft auf Zeit . . . . . . . . . 19565 Begib dich auf eine Pilgerreise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19866 Tue Gutes in deiner Stadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20367 Bete, wenn du eine Sirene hrst . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20668 Back mal einen Bibelkuchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20869 Zieh dich mit Bibelversen an . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21070 Fhre in der Fugngerzone Interviews zum

    Thema Glauben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21271 Bete fr andere kreativ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21572 Beschftige dich mal auf kreative Weise mit

    Bibeltexten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21873 Feiere das Abendmahl so, wie Jesus es tat . . . . . . . . . 22174 Schreibe einem verfolgten Christen einen

    Ermutigungsbrief . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22475 Zieh deine Schuhe an einem Ort aus, der dir

    unangenehm ist . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22876 Mach mal einen Kurzzeiteinsatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23177 Geh die Extrameile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 7

  • Chatte mit Gott

    Ich kann mich an eine Phase in meinem Leben erinnern,als es mir sehr schlecht ging. Ich fhlte mich total einsam,und Gott schien mehrere Galaxien weit weg zu sein. Dannlas ich folgenden Bibelvers: Deine rechte Hand hlt michfest! (Psalm 63,9; Einheitsbersetzung).

    Was bewirkte dieser Vers in mir? Nun ja, um ehrlich zusein: anfangs gar nichts! Es waren einfach nur Worte. Sierauschten an mir vorbei wie irgendein Gesprch zwi-schen wildfremden Menschen in der U-Bahn oder wieWerbung fr Antifaltencreme. So wre es wohl auch ge-blieben, wenn ich mich nicht gerade auf einem Workshopbefunden htte, mit der Aufgabe, mich mindestens eineStunde lang mit diesem Wort zu beschftigen. Also nahmich Stift und Zettel zur Hand und schrieb einfach drauflos.Irgendwann fing Gott an, durch diesen Vers in meine Le-benssituation hineinzusprechen. Es entstand eine ArtDialog, in dem Gott auf meine inneren Fragen und Zwei-fel antwortete.

    Stell dir einfach vor, du wrdest dich mit Gott in einemChatroom verabreden. Vielleicht wrde dort ja ein Ge-sprch wie das folgende entstehen:

    Hallo, Gott, um ehrlich zu sein, habe ich ziemlich starkeZweifel, dass du mir zuhrst und dass du dich wirklich frmein Leben interessierst. Ich wei, dass diese Gedankennicht sonderlich fromm sind. Aber ich hab keine Ahnung,was ich noch tun soll. Wenn ich die Bibel lese, rauschen

    30

    7

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 30

  • die Worte bedeutungslos an mir vorbei, und wenn ichbete, habe ich das Gefhl, mich selbst zu betrgen.

    Hallo, Thomas. Ich freue mich, dass du mit mir redenwillst. Du glaubst, dass ich dich verlassen habe, weil dunichts Besonderes spren kannst und mich nicht hrst.Aber das stimmt nicht. Ich bin ganz nah bei dir. Bevordeine Gebete von der Zimmerdecke abprallen knnen,habe ich sie schon lngst vernommen. Denn ich bin hier,ganz dicht bei dir, und meine Hand hlt dich fest.

    Entschuldige, wenn ich das so frage, aber bist duwirklich da oder rede ich mir das nur ein?

    Du brauchst dich nicht zu entschuldigen, nur weil duehrlich bist. Ganz im Gegenteil, es ist die Voraussetzung,um mir zu begegnen. Ich wei, wie du dich fhlst: Immerwieder hast du diese Momente, in denen dich das kalte Er-schrecken packt, weil deine Gedanken mich ausschlieen.Es gibt dieses dumpfe Gefhl im Magen, wenn andereMenschen, die nicht an mich glauben, viel besser mit ih-rem Leben klarzukommen scheinen als du. Dann scheineich auf einmal so fern zu sein, so fremd, so unglaubwrdigund so klein. In Wahrheit ist meine Gegenwart aber ein-fach nur anders, als du es gerne httest. Es sind deine Vor-stellungen, die dir im Wege stehen. Sieh tiefer. Ich bin da!Ich bin bei dir und meine Hand ist stark sie hlt dich fest.

    Ich bin enttuscht von der Gemeinde und fhle michziemlich im Stich gelassen. Wie kannst du da sein, wennselbst die Kirche so oft versagt?

    Niemand sieht dich, wie ich dich sehe, niemand kenntdich so gut, wie ich dich kenne, und niemand liebt dich so,wie ich dich liebe. Vielleicht lassen dich Menschen imStich, vielleicht glaubst du aber auch nur, dass es so ist. Ineinem kannst du ganz gewiss sein: Meine Hand hlt dichfest! Ich lasse dich nicht los.

    Und was soll ich jetzt machen?Geh an meiner Hand ein paar Schritte. Wenn du ver-

    31

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 31

  • harrst und immer auf das Gleiche starrst, wird sich wenigndern. Aber wenn du mit mir gehst und anfngst, das zuleben, was du verstanden hast, wirst du auch Neues sehenund ein kleines bisschen mehr erkennen, dass ich da bin.

    Und das klappt?Vertraue mir!

    Hast du schon einmal probiert, auf diese Weise in ein Ge-sprch mit Gott zu kommen? Ich wrde dich gerne dazuermutigen.

    Suche dir einfach einen Vers aus der Bibel raus, vondem du ahnst, dass er dir etwas zu sagen haben knnte.Halte dir immer vor Augen, dass Gott dich supergutkennt, besser als deine Freunde, deine Eltern, dein Thera-peut, deine Katze und sogar du selbst. Nimm dir etwasZeit. Schreib dir von der Seele, was dich bedrckt. Unddann lass Gott zu Wort kommen. bertrage die Worte derBibel in deine Sprache und deine Situation und lass sie indir wirken.

    Mich wrde es riesig freuen, wenn dir auf diese Art et-was deutlicher wird, wie nah Gott dir eigentlich ist undwie viel du ihm bedeutest.

    Ein solcher Chat mit Gott ist natrlich nur eine von vie-len Mglichkeiten, die Bibel lebendig werden zu lassen.Wichtig ist, dass du dich nicht auf einen einzigen Weg be-schrnkst, dich immer wieder mit anderen Christen aus-tauschst und auch korrigieren lsst.

    Thomas Franke ist Sozialpdagoge und arbeitet beieinem sozialen Trger fr Menschen mit Behinderung. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

    32

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:13 Uhr Seite 32

  • Stell dir vor, du feierst deinen 75. Geburtstag

    Nein, jetzt sollst du dir nicht vorstellen, wie du klapperigin einem alten Lehnsessel sitzt, die Knie schmerzen oderdu gerade angestrengt berlegst, wo du deine Brille hin-verlegt hast. Stell dir vor, du bist ein rstiger Rentner, derauf ein erflltes Leben zurckblickt. In der Mitarbeiter-versammlung in unserer Gemeinde sagte krzlich eineDame in diesem stolzen Alter: Nein, in den Seniorenkreisgeh ich nicht, dafr bin ich noch zu jung! Dafr ist sie imBesuchsdienstkreis aktiv und besucht die Alten. Krass oder cool? Du darfst dich entscheiden. Wer willst du sein,wenn du 75 bist? Und was sollen andere an deinem 75.Geburtstag ber dich erzhlen?

    Schreibe deine eigene Geburtstagsrede. Was sagendeine Gste (Familienangehrige, Freunde, Bekannte,Nachbarn, ehemalige Kollegen) ber

    dein Leben, das, was du gelebt hast? deine Ziele und Prioritten, das, was dir im Leben

    wichtig geworden ist? deine Gaben und wie du sie eingesetzt hast? deine Charaktereigenschaften? darber, wem du wie gedient hast?

    Diese berhmte Geburtstagsbung ist in Coaching-Se-minaren und Kursen zum Thema Finde deine Berufungim Leben eine bewhrte Methode, seine eigene Lebens-vision zu entwickeln. Sie ist nicht ganz leicht, aber es

    77

    23

    Keil_Schol_Pimp your faith.qxp 15.11.2010 16:14 Uhr Seite 77

  • lohnt sich, sich darber Gedanken zu machen, wenn mannoch jung ist. Denn dann kann man sein Leben danachausrichten, was einem wichtig ist. Klar, wir sollen unserLeben nach Gott ausrichten, er ist unser Ziel. Aber jedervon uns ist einzigartig mit seinem Charakter, seinen F-higkeiten, seinen Begabungen, seinen Leidenschaften.Und die gil...