OBD 150 - aa-boschap-de.· OBD 150 deOriginalbetriebsanleitung EOBD & CAN Tester en Original instructions

  • View
    216

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of OBD 150 - aa-boschap-de.· OBD 150 deOriginalbetriebsanleitung EOBD & CAN Tester en Original...

  • OBD 150

    de Originalbetriebsanleitung EOBD & CAN Tester

    en Original instructions EOBD & CAN Scan Tool

    fr Notice originale Testeur EOBD & CAN

    es Manual original Escáner para EOBD y CAN

    it Istruzioni originali EOBD & CAN Scan Tool

    nl O-Gebruiksaanwijzing EOBD & CAN Scan Tool

  • 2 | OBD 150 | | OBD 150 | 3

    569630 Rev "D" 2016-02-19| Robert Bosch GmbH

    en

  • | OBD 150 | 3 en

    569630 Rev "D" 2016-02-19| Robert Bosch GmbH

    Inhaltsverzeichnis Deutsch 4

    Content English 27

    Sommaire Français 50

    Índice español 73

    Indice italiano 96

    Inhoud Nederland 119

  • 4 | OBD 150 | Verwendete Symbolik | OBD 150 | 5

    569630 Rev "D" 2016-02-19| Robert Bosch GmbH

    de

    1. Verwendete Symbolik 5 1.1 In der Dokumentation 5

    1.1.1 Warnhinweise – Aufbau und Bedeutung 5

    1.1.2 Symbole – Benennung und Bedeutung 5

    1.2 Auf dem Produkt 5

    2. Benutzerhinweise 5 2.1 Garantiebestimmungen 5 2.2 Haftungsausschluss 5 2.3 Daten und Software 5

    3. Produktbeschreibung 6 3.1 Bestimmungsgemäße Verwendung 6 3.2 Voraussetzungen 6 3.3 Lieferumfang 6 3.4 Gerätebeschreibung 6

    3.4.1 Tastenfeld 6

    3.4.2 OBD-Diagnosestecker 6

    3.5 Software aktualisieren 6 3.6 Reinigung 6

    4. Was Sie über OBD wissen sollten 7

    4.1 Was ist OBD, OBD II, OBD-2 und EOBD 7 4.2 Hat mein Fahrzeug OBD 7 4.3 Wo finde ich die OBD-Diagnosebuchse 7 4.4 Warum und wann leuchtet die

    Motorkontrollleuchte (MIL) 7 4.5 Was sind Fehlercodes 8

    4.5.1 Aufbau eines Fehlercodes 8

    4.5.2 Gespeicherte Fehlercodes 8

    4.5.3 Vermuteter Fehlercode (Pending) 8

    4.5.4 Bestätigter Fehlercode (Confirmed) 8

    4.5.5 Permanenter Fehlercode (Permanent) 8

    4.5.6 Fehlercodes löschen 9

    5. Bedienung 9 5.1 Sicherheitshinweise 9 5.2 Anschluss ans Fahrzeug 10 5.3 Funktionen im Diagnosemenü 11 5.4 I/M-Monitor (Inspektions- und

    Wartungsüberwachung) 12 5.5 Codes lesen (Fehlercodes lesen) 13 5.6 Codes löschen (Fehlercodes löschen) 14 5.7 MIL-Status (Motorkontrollleuchte) 15 5.8 Status OBD-Prüfung 15 5.9 Daten Anzeigen (PID) 15 5.10 Freeze Frame (Fehlerumgebungsdaten) 16 5.11 Antriebs-zyklus-Mon. (Fahrzyklus-

    Kontrolle) 17 5.12 O2-Überwachungstest 17 5.13 Diagr. Überw. tests

    (Diagnoseüberwachungstest) 18 5.14 Bordsysteme 18 5.15 Fahrzeuginform.

    (Fahrzeuginformationen) 18 5.16 Systemeinrichtung (Einstellungen) 19 5.17 Hinweis bei Störungen 19

    6. Außerbetriebnahme 20 6.1 Ortswechsel 20 6.2 Entsorgung und Verschrottung 20

    7. Technische Daten 20 7.1 Maße und Gewichte 20 7.2 Temperatur und Luftfeuchtigkeit 20

    7.2.1 Umgebungstemperatur 20

    7.2.2 Luftfeuchtigkeit 20

    7.3 Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) 20

    8. Glossar 21

    9. PID-Definitionen 23

    Inhaltsverzeichnis Deutsch

  • Verwendete Symbolik | OBD 150 | 5 de

    569630 Rev "D" 2016-02-19| Robert Bosch GmbH

    1. Verwendete Symbolik

    1.1 In der Dokumentation 1.1.1 Warnhinweise – Aufbau und Bedeutung Warnhinweise warnen vor Gefahren für den Benutzer oder umstehende Personen. Zusätzlich beschreiben Warnhinweise die Folgen der Ge- fahr und die Maßnahmen zur Vermeidung. Warn- hinweise haben folgenden Aufbau:

    Warn- symbol

    SIGNALWORT – Art und Quelle der Gefahr! Folgen der Gefahr bei Missachtung der aufgeführten Maßnahmen und Hinweise.

    ¶ Maßnahmen und Hinweise zur Ver- meidung der Gefahr.

    Das Signalwort zeigt die Eintrittswahrscheinlichkeit sowie die Schwere der Gefahr bei Missachtung:

    Signalwort Eintrittswahr- scheinlichkeit

    Schwere der Gefahr bei Missachtung

    GEFAHR Unmittelbar dro- hende Gefahr

    Tod oder schwere Körperverletzung

    WARNUNG Mögliche dro- hende Gefahr

    Tod oder schwere Körperverletzung

    VORSICHT Mögliche gefähr- liche Situation

    Leichte Körperverletzung

    1.1.2 Symbole – Benennung und Bedeutung

    Sym- bol

    Benennung Bedeutung

    ! Achtung Warnt vor möglichen Sach-schäden.

    i Information Anwendungshinweise und ande-re nützliche Informationen. 1. 2.

    Mehrschritti- ge Handlung

    Aus mehreren Schritten beste- hende Handlungsaufforderung.

    e Einschrittige Handlung Aus einem Schritt bestehende Handlungsaufforderung.

     Zwischen- ergebnis

    Innerhalb einer Handlungsauf- forderung wird ein Zwischener- gebnis sichtbar.

    " Endergebnis Am Ende einer Handlungsauf-

    forderung wird das Endergeb- nis sichtbar.

    1.2 Auf dem Produkt

    ! Alle Warnzeichen auf den Produkten beachten und in lesbarem Zustand halten.

    2. Benutzerhinweise

    Diese Betriebsanleitung beschreibt die Funktio- nen von OBD 150 und enthält eine schrittweise Anleitung für den Gebrauch von OBD 150. Vor Gebrauch von OBD 150 diese Betriebsanleitung vollständig lesen und beachten. Alle Sicherheits- hinweise und Angaben des Fahrzeugherstellers müssen ebenfalls unbedingt beachtet werden.

    2.1 Garantiebestimmungen Die Garantie beschränkt sich ausdrücklich auf Erstkäufer von elektronischen Diagnosetestern (nachfolgend als Einheiten bezeichnet) von Bosch. Bosch Einheiten bieten ab Lieferdatum eine 2-jährige (24-monatige) Garantie gegen Material- und Herstellerfehler. Diese Garantie deckt keine Einheit ab, die falsch angewandt, verändert oder zu einem nicht vorgesehenen Verwendungszweck oder auf eine von den Ge- brauchsanweisungen abweichende Art benutzt wurde. Einziges und ausschließliches Mittel bei einer defekten Einheit ist Reparatur oder Er- satz-Option von Bosch. Unter keinen Umständen ist Bosch haftbar für direkte, indirekte, beson- dere, beispielhafte Schäden oder Folgeschäden (einschließlich Gewinneinbußen), sei es basie- rend auf Garantie, Vertrag, Schadensersatzrecht oder anderen Rechtstheorien.

    2.2 Haftungsausschluss Die obige Garantie ersetzt alle anderen Garan- tien, die explizit oder implizit gegeben wurden, einschließlich Garantien der Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Anwendungsbe- reich.

    2.3 Daten und Software Die Systemsoftware ist urheberrechtlich ge- schützt. Nutzer haben kein Recht oder Anspruch auf die Systemsoftware, abgesehen von einem eingeschränkten Nutzungsrecht, das von Bosch widerrufen werden kann. Die Systemsoftware darf ohne schriftliche Zustimmung von Bosch nicht weitergegeben oder offengelegt werden. Die Systemsoftware darf nicht kopiert werden.

  • 6 | OBD 150 | Produktbeschreibung Was Sie über OBD wissen sollten | OBD 150 | 7

    569630 Rev "D" 2016-02-19| Robert Bosch GmbH

    de

    3. Produktbeschreibung

    3.1 Bestimmungsgemäße Verwen- dung

    Mit OBD 150 können abgasrelevante Diagnoseda- ten über die OBD-Schnittstelle eines Benzin- und Diesel-Pkws ausgelesen und angezeigt werden. Zusätzlich können Fehlercodes gelöscht oder zurückgesetzt sowie weitere Informationen und Überwachungen des Motorsteuergerätes ange- zeigt werden. Die Diagnosedaten können helfen, die Ursache einer Fahrzeugstörung zu bestimmen.

    ! OBD 150 darf nur im Stillstand des Fahr- zeuges verwendet werden. Die Verwendung während der Fahrt ist nicht erlaubt.

    3.2 Voraussetzungen OBD-Schnittstelle (OBD-2 oder EOBD) des zu testenden Fahrzeuges (siehe auch Kapitel "4.1 Was ist OBD, OBD II, OBD-2 und EOBD").

    3.3 Lieferumfang

    Bezeichnung Bestellnummer

    OBD 150 Diagnosetester SP02000006

    Originalbetriebsanleitung 569630 Rev "C"

    USB-Verbindungsleitung – Tab. 1: Lieferumfang

    3.4 Gerätebeschreibung

    Abb. 1: OBD 150 1 OBD-Diagnosestecker 2 Tastenfeld 3 LCD-Display (zweizeilig)

    3.4.1 Tastenfeld

    Abb. 2: Tasten OBD 150

    Taste Funktion

    READ R Blättert nach oben durch die Bildschir- manzeige, wenn ↑ oder ↕ auf dem Bild- schirm erscheint.

    R Diagnosedaten vom Motorsteuergerät lesen (2 Sekunden gedrückt halten).

    ERASE R Blättert nach unten durch die Bild- schirmanzeige, wenn ↕ oder ↕ auf dem Bildschirm erscheint.

    R Fehlercodes im Motorsteuergerät lö- schen (3 Sekunden gedrückt halten).

    R Inspektions- und Wartungsüberwachung im Motorsteuergerät zurücksetzen.

    E Weiter zur gewählten Funktion.

    z Zurück ins vorherige Menü oder ins Diag- nosemenü

    Tab. 2: Tasten und ihre Funktionen

    3.4.2 OBD-Diagnosestecker Verbindet OBD 150 mit der OBD-Diagnosebuchse des Fahrzeugs.

    3.5 Software aktualisieren Mit der im Lieferumfang enthaltenen USB-Ver- bindungsleitung können Sie Software-Updates auf OBD 150 installieren.

    i Software-Updates werden wir auf unserer Internetseite http://de.bosch-automotive.com/de/parts/ parts_and_accessories/electronics_and_ accessories/on_board_diagnose/obd_2/obd_6 zum Download bereitstellen.

    3.6 Reinigung

    ! Keine scheuernden Reinigungsmittel und keine groben Werkstattputzlappen verwenden.

    ¶ Das Gehäuse nur mit weichen Tüchern und neutralen Reinigungsmitteln säubern.

    http://de.bosch-automotive.com/de/parts/parts_and_accessories/electronics_and_accessories/on_board_diagnose/obd_2/obd_6 http://de.bosch-automotive.com/de/parts/parts_and_accessories/electronics_and_accessories/on_board_diagnose/obd_2/obd_6 http://de.bosch-automotive.com/de/parts/parts_and_accessories/electronics_and_accessories/on_board_diagnose/obd_2/obd_6

  • Was Sie über OBD wissen sollten | OBD 150 | 7 de

    569630 Rev