Click here to load reader

Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2018 · PDF file o Datenmigration (EMIGALL / LSMW) o Anwendungs- und Dialogentwicklung, Webdynpro o Nachhaltiges und problemorientiertes Software-Design

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2018 · PDF file o Datenmigration (EMIGALL / LSMW) o...

  • Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2018 Seite 2 von 5

    Persönliche Daten

    Geburtsdatum: 23.12.1980 Familienstand: verheiratet, 2 Kinder Schulbildung: Volksschule 3, Ferlach 1987 – 1991 Hauptschule 2, Ferlach 1991 – 1995 HTBL Klagenfurt Mössingerstraße f. Elektronik Ausbildungszweig Technische Informatik 1995 – 2000 Reifeprüfung 19.6.2000, mit ausgezeichnetem Erfolg Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch Hobbys: Klettern, Segeln, Singen, Musik, Fotografie Berufserfahrung: EFP-Consulting GmbH 14.05.2001 – 31.12.2005 addIT Dienstleistungen Gmbh & Co KG 01.01.2006 – 30.11.2008 Supanz GmbH 01.12.2008 – 31.12.2011 Martin Supanz (SAP Consulting) 01.01.2012 – heute

    Kernkompetenzen  

     Objektorientiertes Software- Design und Development in ABAP  

    o Schnittstellenentwicklung (ODATA, IDOC, SOAP,  Datenbank, XI-Proxys, etc.) 

    o Datenmigration (EMIGALL / LSMW)  

    o Anwendungs- und Dialogentwicklung, Webdynpro 

    o Nachhaltiges und problemorientiertes Software-Design 

    o Software-Redesign und Performance-Optimierung   

    o Systemanpassungen bei technischen Releasewechseln, Unicode-Migration 

     Planung und Leitung von Softwareentwicklungsprojekten 

     Tiefergehende Kenntnisse in den SAP-Modulen 

    o IS-U, Finanzwesen und Human Capital Management 

     Umfassende Grundlagen- und Integrationskenntnisse   

     Mehr als 17 Jahre Entwicklungserfahrung in einer Vielzahl von SAP-Modulen 

     Zertifizierung als SAP Netweaver Development Consultant 

    Sonstige Kenntnisse und Erfahrungen  

     Entwicklungserfahrungen in den SAP-Modulen   IS-U, FI, HR, CO, MM, SD, IS-PS, PM 

     Kenntnisse der Programmiersprachen ABAP, Java und Visual Basic 

     SAP Records Management (Konfiguration und Entwicklung) 

     SAP Portal Development / Web Page Composer / External Facing Portal 

     XML, HTML, XSLT, JSP und CSS - Kenntnisse 

     Formularentwicklung (SapScript, SmartForms, Adobe Interactive Forms) 

     Webdynpro ABAP 

     SAP Business Workflow – Entwicklung, Konzeption, Support 

     Operativer Betrieb von SAP Systemlandschaften (AS Java und AS Abap)   

     Grundlagen der Finanzbuchhaltung 

     Windows Server Administration (Active Directory / Microsoft Exchange)  

     Netzwerktechnik, Firewall, Proxy   

  • Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2018 Seite 3 von 5

    Projekterfahrungen (Auszug):

    HR - Anwendungsentwicklung / Support (Gesundheitsbereich) - ca. 1800 LT- 2001 - 2018

     Konzeption und Erstellung von zahlreichen Entwicklungen im Bereich HR mittels ABAP wie z.B. Programmierung einer Dialogtransaktion zur Erfassung von Ausschreibungen und deren Ausprägung.

     Redesign und Einführung von HR-Workflows  Entwicklung zahlreicher Schnittstellen, Konzeption und Umsetzung eines Schnittstellenstandards

     Entwicklung eines Frameworks zur automatisierten Berechnung von anerkannten Ausbildungszeiten

    sowie Dienstjahren im Rahmen der Ärzteausbildungs- und Honorarpunkteverordnung zur automatisierten

    Berechnung von Ärztehonoraren.

     Erweiterung bzw. Re-Design der SAP Standard – Personalkostenplanung (BUDSY)  Verschiedenste Auswerte-Reports im Bereich Zeitwirtschaft (wie z.B. PDF-Abwesenheitskalender)  Entwicklung von Anwendungen zur prozessorientierten Pflege von HR-Stammdaten (Videomaut-Cockpit,

    Telefonverzeichnis) inkl. Erweiterung von Infotypen und des Organisationsmanagements

     Unicode Systemumstellung, Support im Rahmen von Releasewechseln

     Support und Zusatzentwicklungen Records Management

     ABAP Webdynpro-Entwicklungen für das Enterprise Portal

     Entwicklung verschiedenster BW – Datasources

    PM - Anwendungsentwicklung / Support (Gesundheitsbereich) - ca. 200 LT- 2016 – 2018

     Redesign, Entwicklung und Support einer CMDB (ITIL-Prozessabbildung) innerhalb bzw. als Erweiterung des Moduls SAP-PM

     Schnittstellenentwicklung zu DHCP- DNS- und AD Servern.

    Anwendungsentwicklung (Energieversorger) - ca. 600 LT - 2012-2017

     Konzeption, OO - Design und Entwicklung eines Produktmanagementsystems für kundenindividuelle Produkte innerhalb des SAP IS-U Moduls und Integration in die Standardprozesse sowie die Implementierung verschiedener Schnittstellen.

     Konzeption, OO - Design und Entwicklung eines Kampagnenmanagementsystems inkl. Schnittstellen zu Handelspartnern.

     SCRUM-Entwicklung  Support und Erweiterung der Handelspartnerprovisionsabrechnung in Bezug auf Neukundenakquise und

    Bestandskundenmaßnahmen (Preisanpassung, Kundenbindung im Rahmen des Kampagnenmanagements)

     Schnittstellenentwicklung zur Bonitätsprüfung  Third Level Support

    IS-PS - Anwendungsentwicklung / Support - ca. 50 LT- 2012 - 2017

     Betreuung und Support des Systems zur Budgetplanung  Support und Weiterentwicklung der Werkzeuge für den Kreditübertrag

    Migration (Energieversorger) - ca. 500 LT - 2008-2012

     OO - Design und Entwicklung eines Verfahren zur Migration und zum Umbau „Komplexer Konstrukte“ (RLM und SLP Sondervertragskunden, Weiterverteiler, Netzgruppen und Netzkoppelpunkte) im Zuge einer Systemtrennung und Prozessharmonisierung. Erfolgreiche maschinelle Migration von über 100.000 individueller komplexer Anlagen und damit verbundenen Umbaumaßnahmen wie z.B. Anlagensplit, Geräteumverteilung, Umbau und Erzeugen von (Formel)-Profilen, Erzeugen von RTP-Schnittstellen uvm.

  • Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2018 Seite 4 von 5

    Portalentwicklung (IT-Dienstleister) - ca. 40 LT - 2008-2012

     Betrieb und Konfiguration SAP Enterprise Portal (Netweaver 7.0)  External Facing Portal (Framework Entwicklung)  Mehrsprachiges Content Management mit SAP Webpage Composer  Entwicklung eigener Content-Typen mit XSLT Rendering

    Systembetrieb (IT-Dienstleister) - ca. 60 LT - 2008-2012

     Konzeption und Betrieb der IT-Systemlanschaft bestehend aus o 8 SAP-Instanzen (ERP, Portal, Solman, IS-U) o Hosting von SAP Systemen zu externen Kunden o Netzwerktechnik, VPN Konfiguration, Reverse Proxy, Firewall, SapRouter o Konzeption und Umsetzung Backup Szenario o Active Directory + Client Administration o Microsoft Exchange Server – Betrieb und Konfiguration

    SAP Systembetrieb / Teamleitung (Öffentlicher Bereich) - ca. 80 LT - 2007-2008

     Inhaltliche Verantwortung und Koordination des SAP – Betriebs von verschiedenen SAP Instanzen - Netweaver 2004s (PI, BI, ECC6.0 + IS-PS, Solution Manager) auf Basis REDHAT EL4 + Oracle 10g

     Servicemanagement, Fehlerbehebungen und Umsetzung von Konfigurationsanforderungen und Basis- Tätigkeiten.

    Migration (Öffentlicher Bereich) - ca. 50 LT - 2007-2008

     Erstellung eines Konzeptes zur Migration und Harmonisierung von Altsystemdaten im Rahmen der SAP Einführung.

     Entwicklung von Werkzeugen zur Durchführung der Migration  Umsetzung zahlreicher Migrationsanforderungen

    Anwendungsentwicklung - MM (Industrie) - ca. 40 LT - 2007-2007

     Definition und Entwicklung einer Verpackungsapplikation zur Unterstützung von vielfältigen Änderungen in mehrstufigen Materialstücklisten während des Verpackungsvorganges.

     Formularentwicklung  Office-Integration

    Releasewechsel (Automotive, Industrie, Energieversorger) - ca. 150 LT - 2007, 2015

     Entwicklung eines Verfahrens zur Systemanalyse und Schätzung des Releasewechselaufwandes  Durchführung des technischen Releasewechsel auf SAP ERP 6.0  SPAU Abgleich, Programm und

    Dictionary-Korrekturen  Durchführung des technischen Releasewechsel auf SAP ERP 6.0 EHP7  SPAU Abgleich, Programm

    und Dictionary-Korrekturen

    Qualitätsmanagement (Anlagenbau) - ca. 80 LT - 2007-2008

     Konzeption und Implementierung eines technischen QS-Verfahren hinsichtlich Entwicklungsanforderungen und deren Umsetzung zur Sicherstellung von Systemsicherheit, Stabilität und Performance sowie die Einhaltung von Standards.

     Operative Durchführung der Checks in einem 5-köpfigen Team

    ESS Entwicklungen (Öffentlicher Bereich) - ca. 100 LT - 2006-2007

     Laufende Anpassungen von ESS-Workflows mittels ITS und SAP Workflow Technologie

  • Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2018 Seite 5 von 5

    Schnittstellen zur Messdatenerfassung (Gesundheitsbereich) - ca. 30 LT - 2006-2007

     Entwicklung einer Windowsapplikation zur Kommunikation mit Messdatenerfassungs-Geräten über die serielle Schnittstelle. Konzeption der Weiterentwicklung dieser Applikation zur Einbindung von Benutzereingaben und Kommunikation mit SAP System (Instandhaltungsmodul).

    Anwendungs-, Schnittstellen-, Formularentw. (Energieversorger) - ca. 200 LT - 2001-2005

     Euroumstellung FI-Formulare ( Rechnung, Mahnung, Saldenbestätigung,…)  Barcode Schnittstelle MM - Die Schnittstelle umfasst die Erfassung von Warenbewegu