Kosten-Nutzen-Analyse von Fأ¶rderprogrammen zur Steigerung Vorlage des Sأ¤chsischen Gewerbeenergiepasses

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Kosten-Nutzen-Analyse von Fأ¶rderprogrammen zur Steigerung Vorlage des Sأ¤chsischen...

  • 1

    Kosten-Nutzen-Analyse von

    Förderprogrammen zur Steigerung der

    Energieeffizienz

    Marcel Bellmann

    Technologie- und Gründerzentrum Bautzen GmbH

  • 2

    Kurzpräsentation GRACE

    Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Laufzeit: Juni 2011 bis Mai 2013

    Partner: Lead Partner – TGZ Bautzen GmbH

    SPP 2 – Forschungszentrum Wroclaw EIT+ (PL)

    SPP 3 – Energieagentur der Provinz Modena (IT)

  • 3

    Kurzpräsentation GRACE

    Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Ziele:

    • Überblick über Förderprogramme für Privatpersonen und

    Kommunen

    • Analyse ausgewählter Förderprogrammen hinsichtlich ihres

    Kosten-Nutzen-Verhältnisses

    • Anregungen für die Weiterentwicklung

    von Energieeffizienzstrategien und

    -instrumenten in Sachsen

  • 4

    Kurzpräsentation GRACE

    Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Ergebnisse:

    • Analyse von 4 ausgewählten sächsischen Förderprogrammen

    • Informationsbroschüre „Energiewende – Ausgewählte

    Praxisbeispiele im Landkreis Bautzen“

    • Empfehlungen zur Weiterentwicklung von

    Förderprogrammen

    • Evaluierungsbericht

  • 5

    Kurzpräsentation GRACE

    Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Förderprogramme zur Analyse:

    Sachsen

    TGZ Bautzen GmbH

    Niederschlesien (PL)

    EIT+ Wroclaw

    Emilia Romagna (IT)

    AESS Modena

    Passivhausprogramm Thermomodernisierung und

    Sanierung

    55 % Steuerrabatt

    Heizkesseltausch Infrastruktur und Umwelt

    2007-2013

    Heizkesseltausch

    Installation von

    Solarthermieanlagen

    Installation von

    Solarthermieanlagen

    Installation von

    Solarthermieanlagen

    Austausch der Innen- und

    Straßenbeleuchtung

  • 6

    Evaluierungsbericht (Auszüge)

    Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Aufbau:

    1. Beschreibung der Projektregion

    2. SWOT-Analyse

    3. Analyse der ausgewählten Förderprogramme

    4. Auswertung der Analyse

    5. Lerneffekt von anderen Regionen

    6. Schlussfolgerungen und Empfehlungen

  • 7

    Beschreibung der Projektregion

    Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Allgemeine Informationen

    • Südosten Deutschlands

    • Dreiländereck

    • Fläche: 18.416 km²

    • Einwohner: ca. 4.130.000

    • 10 Landkreise und 3 kreisfreie Städte

  • 8 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Sozioökonomische Informationen

    • Demografischer Wandel: Rückgang der Bevölkerung um ca.

    700.000 zwischen 1990 und 2010 (14,5 %)

    • Anzahl der Haushalte: 2.214.600

    • 43 % Single, 37 % 2 Personen, 12 % 3 Personen, 8 % 4

    oder mehr Personen pro Haushalt

    • Arbeitslosenquote: 10,5 % (März 2013)

    Beschreibung der Projektregion

  • 9 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Sozioökonomische Informationen

    • Bruttoinlandsprodukt (BIP): ca. 95,1 Milliarde €

    • BIP / Kopf: ca. 23.000 €

    •  monatl. Einnahmen/Ausgaben pro Haushalt: 3.609 € / 3.632 €

    • Anstieg des Anteils der monatlichen Ausgaben für Energie um

    79 % zwischen 1990 und 2008 (von 128 € auf 229 €)

    Beschreibung der Projektregion

  • 10 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Energie (Primärenergieverbrauch 1990-2010)

    Beschreibung der Projektregion

    0 PJ

    200 PJ

    400 PJ

    600 PJ

    800 PJ

    1.000 PJ

    1.200 PJ

    1990 1991 1992 1995 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010

    Andere

    erneuerbare Energien

    Erdgas

    Mineralöl

    Steinkohle

    Braunkohle

  • 11 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Energie

    • Primärenergieverbrauch 2010: 635.651 TJ = 175.000 GWh

    • Braunkohle: 272.000 TJ = 75.500 GWh (43 %)

    • Mineralöl: 223.000 TJ = 62.000 GWh (35 %)

    • Erdgas: 136.000 TJ = 38.000 GWh (22 %)

    • Ern. Energie: 48.000 TJ = 13.500 GWh (7,7 %)

    Beschreibung der Projektregion

    davon:

  • 12 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Energie

    • EEG-Anlagen in Sachsen (2010)

    Beschreibung der Projektregion

    819

    16.796

    329 293

    30

    1

    10

    100

    1.000

    10.000

    100.000

    Wind Photovoltaik Biomasse Wasser Biogas

  • 13 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Energie

    • Installierte Leistung der EEG-Anlagen (2010)

    Beschreibung der Projektregion

    Wind 961,48 MW

    Photovoltaik 504,38 MW

    Biomasse 189,47 MW

    Wasser 86,85 MW

    Biogas 13,67 MW

  • 14 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Energie

    • Stromerzeugung der EEG-Anlagen in MWh (2010)

    Beschreibung der Projektregion

    1.345.683,31

    336.087,07

    1.001.363,32

    321.359,71

    38.389,03 0,00

    200.000,00

    400.000,00

    600.000,00

    800.000,00

    1.000.000,00

    1.200.000,00

    1.400.000,00

    1.600.000,00

    Wind Photovoltaik Biomasse Wasser Biogas

  • 15 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Energie

    • Rahmenbedingungen (Förderinstitutionen)

    Beschreibung der Projektregion

    Kreditanstalt für

    Wiederaufbau (KfW)

    Bundesamt für Wirtschaft

    und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

    Sächsische

    Aufbaubank (SAB)

    Energieeffizienz Erneuerbare Energie

    Privatpersonen,

    Kommunen, …

  • 16 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Stärken

    • Stärkste Wirtschaft der Neuen Bundesländer

    • Förderprogramme

    • Rege Beteiligung am European Energy Award®

    • Energie- und Klimaprogramm

    SWOT-Analyse

  • 17 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Schwächen

    • Langsamer Aufholprozess an westdeutsche Wirtschaft

    • Demografische Entwicklung

    • Niedriges Lohnniveau

    • Alter Gebäudebestand – 51 % der Gebäude vor 1948 errichtet

    SWOT-Analyse

  • 18 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Chancen

    • Stärkung der sächs. Wirtschaft durch die Nutzung erneuerbarer

    Energien / Energieeffizienzmaßnahmen

    • Enormes Einsparpotential bei Altbauten

    • Fortführung bzw. Neuentwicklung von Förderprogrammen im

    Maßnahmenplan des Energieprogrammes in Aussicht

    • (Dreiländereck öffnet neue Märkte)

    SWOT-Analyse

  • 19 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Risiken

    • Abwanderung hochqualifizierter Mitarbeiter

    • Erhöhte Umweltbelastung durch steigende Nutzung sächsischer

    Straßen (vor allem E40/A4 – Ost-West-Tangente KAZ-FRA)

    • Rückgang der Nutzung erneuerbarer Energien bei Wegfall von

    Förderprogrammen

    • Zunahme extremer Wetterereignisse (Starkregen, Hitze, etc.)

    SWOT-Analyse

  • 20 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Datenbeschaffung

    • Schwierig, aufgrund des Datenschutzes

    • Gute Zusammenarbeit mit SAB  Analyse von

    Förderprogrammen gemäß der FRL EuK, 2007

    • Nutzung des EFRE-Begünstigtenverzeichnisses

    http://web1.extranet.sachsen.de/beguenstigtenverzeichnis/

    • Analysezeitraum: März 2008 – Juli 2012

    Analyse der ausgewählten Förderprogramme

    http://web1.extranet.sachsen.de/beguenstigtenverzeichnis/

  • 21 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Programm 1 – Passivhausneubau;

    Sanierung mit Passivhauskomponenten

    • Förderung seit März 2008

    • Bau eines Passivhauses: 100 €/m² Energiebezugsfläche

    • Sanierung mit PH-Komponenten: 130 €/m² Energiebezugsfläche

    • Energieverbrauch neu gebautes PH: ≤ 15 kWh/m²a

    • Zielgruppe: Privatpersonen und Kommunen

    Analyse der ausgewählten Förderprogramme

  • 22 Marcel Bellmann, Technologie- und Gründerzentrum TGZ Bautzen GmbH

    Programm 1

    Analyse – Passivhau