Fr¼hjahr 2015

  • View
    225

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Viel Freude mit dem Amalthea Frühjahrsprogramm 2015!

Text of Fr¼hjahr 2015

  • Amalthea Signum Verlag

    Frhjahr 2015AMALTHEA

  • 2Cornelius ObonyaKommen Sie bitte weiter vor278 Seiten, mit zahlr. Abb. A/D 22,95, CHF 34,90ISBN 978-3-85002-844-8eISBN 978-3-902862-68-6

    Die Schauspielerdynastie in Nahaufnahme

    Mit zahlreichen Abbildungen aus dem Familienarchiv

    Ein Blick hinter die Kulissen von Bhne und Film

    Aus ihrer Arbeit mit Oskar Werner, Klaus Maria Brandauer und Gert Voss, mit Peter Zadek, Heinz Hilpert, Hans Lietzau und Andrea Breth

    Das Positive am Burgtheater hat mir schon mein Vater erklrt, wenn ich ihn

    dorthin begleiten durfte. Attila Hrbiger hat den Hut abgenommen und ge-

    sagt: Das ist ein heiliger Boden. Elisabeth Orth nahm fr ihre eigene Karriere

    den Familiennamen ihrer Gromutter an. Nach Stationen in Ulm und Mnchen

    debtierte sie 1965 am Burgtheater als Luise in Schillers Kabale und Liebe.

    Seither hat sie dort Dutzende klassische wie moderne Rollen verkrpert, auf

    der Bhne und im Film. In ihren Erinnerungen erzhlt die politisch engagier-

    te Schauspielerin aus Kindertagen mit ihren Schwestern Christiane und Ma-

    resa Hrbiger; von Kollegen wie Oskar Werner, Klaus Maria Brandauer und

    Gert Voss, der sie als Othello in Angst versetzte. Regisseure wie Peter Zadek,

    Heinz Hilpert, Hans Lietzau und Andrea Breth haben Elisabeth Orth geprgt.

    Und sie erzhlt auch vom spitzen Knie eines Sprachlehrers, der sie das Atmen

    lehrte.

    Ich wei um die Vergnglichkeit jedes Abends aber sie erfllt mich mit Stolz.

    B

    ernd

    Uhl

    ig (l

    .);

    Cle

    men

    s Fa

    bry

    (r.)

    Elisabeth Orth, geboren 1936 in Wien, absolvierte das Max Reinhardt Seminar. Nach ersten Engagements am Volkstheater und am Theater der Courage ging sie nach Ulm und ans Residenztheater in Mnchen. Am Burgtheater debtierte sie 1965, 1968 wurde sie dort Ensemblemitglied, unterbrochen durch ihr Engagement an der Schaubhne am Lehniner Platz in Berlin 1995 bis 1999. Sie ist Trgerin der Kainz-Medaille, des Grillpar-zer-Rings und des sterreichischen Ehrenkreuzes sowie Ehrenmitglied des Burgtheaters.

    Norbert Mayer, geboren 1958 in Frstenfeld, war in Graz, Brssel, Berlin und Wien als Journalist ttig, un-ter anderem bei Der Standard, Berliner Zeitung und Kurier. Seit 2003 Leitender Redakteur der Presse.

    P

    rivat

    arch

    iv E

    lisab

    eth

    Orth

  • 3Elisabeth OrthAus euch wird nie wasErinnerungenAufgezeichnet von Norbert Mayer14,6 x 22 cm, mit zahlr. Abb.ca. 256 Seiten, durchgehend vierfarbigca. A/D 24,95, ca. CHF 37,90ISBN 978-3-85002-911-7April

    Auch als erhltlicheISBN 978-3-902998-82-8

    Autobiografie

    BucHprsENTATiON

    ruNdfuNk- uNd fErNsEHTErMiNE

    diE AuTOrEN sTEHEN fr LEsuNgEN zur VErfguNg

    prOspEkT: dAs LiEsT sTErrEicH

    scHAufENsTErpLAkAT

    ONLiNE-MArkETiNg

    sOciAL MEdiA

  • 4Mit zahlreichen Fotos aus dem Privatarchiv

    Publikumsliebling Ilse Kottan erinnert sich an ihre Weggefhrten auf der Bhne und im Film

    Der Grund fr meine Schauspielerei, wie das Motto meines Lebens, das ist

    die Flucht vor dem Alltag. Mit dem Ensemble des Hochschulstudios ging

    Bibiana Zeller in den frhen 1950er-Jahren auf Europatournee. Nach dem

    Theater in der Josefstadt und Jahren als freie Schauspielerin wurde sie 1972

    ans Burgtheater engagiert, dem sie bis heute angehrt. Daneben wirkte sie in

    zahlreichen TV-Filmen und -Serien mit und gelangte als Ilse Kottan in Kottan

    ermittelt mit ihrem feinen, auch skurrilen Humor zu legendrer Berhmtheit.

    In ihren Erinnerungen erzhlt sie von ihrer Kindheit whrend des Krieges in

    Wien; vom Ziegelschleppen in den Ruinen des Burgtheaters, mit dem sie da-

    durch eine fast krperliche Verbundenheit empfindet; vom jungen Thomas

    Bernhard; von ihrer Arbeit mit Claus Peymann; von privatem Glck, von Zwei-

    feln und groen Erfolgen.

    Von Bernhard, Peymann, Qualtinger und Kottan

    N

    atha

    lie B

    auer

    (l.);

    G

    abrie

    la M

    arko

    vics

    (r.)

    P

    rivat

    arch

    iv B

    ibia

    na Z

    elle

    r

    Bibiana zeller, geboren 1928 in Wien-Mauer, spielte zunchst im Hochschulstudio, 1950 hatte sie ihr erstes Engagement am Theater in der Josefstadt, dem zahlreiche Gastspiele folgten. Seit 1972 spielt sie am Burgtheater in Wien, 2006 war sie Jedermanns Mutter bei den Salzburger Festspielen, daneben wirkte sie in Film- und Fernsehproduktionen mit, u. a. in Kottan er-mittelt, Die Sptznder u. v. a. Die Kammerschauspie-lerin erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

    Marina c. Watteck, geboren 1961 in Salzburg, hat zunchst sechs Jahre als Buchhndlerin gearbeitet, spter hat sie als Journalistin fr Magazine wie stern, Wienerin, Diva, Madame geschrieben. Seit 1999 ist sie beim ORF Niedersterreich als Reporterin, Re-dakteurin und Moderatorin ttig.

    Zeitgeschichte, Theater- und Fernsehgeschichte hautnah erlebt

  • 5Autobiografie

    BucHprsENTATiON

    ruNdfuNk- uNd fErNsEHTErMiNE

    diE AuTOriNNEN sTEHEN fr LEsuNgEN zur VErfguNg

    prOspEkT: dAs LiEsT sTErrEicH

    scHAufENsTErpLAkAT

    ONLiNE-MArkETiNg

    sOciAL MEdiA

    Bibiana ZellerBitte lasst mich mitspielen!ErinnerungenAufgezeichnet von Marina C. Watteck14,6 x 22 cm, durchgehend vierfarbigca. 256 Seitenca. A/D 24,95, ca. CHF 37,90ISBN 978-3-85002-909-4Mrz

    Auch als erhltlicheISBN 978-3-902998-70-5

  • 6Wolfram PirchnerNur keine PanikMein Weg zurck ins Leben240 Seiten A/D 19,95, CHF 29,90ISBN 978-3-85002-867-7eISBN 978-3-902862-87-7

    Wie ein Ziel konsequent erreicht wird: ein persnliches (Gewichts-)Projekt

    Wie ein Wunsch in Erfllung geht: ein persnlicher Erfahrungsbericht

    Bestsellerautor, Publikums-liebling, Romy-Preistrger

    Laut Statistik Austria ist mehr als die Hlfte der mnnlichen Bevlkerung sterreichs bergewichtig.

    Fit, lebensfroh, gesund, das war seine Vision. In seinem neuen Buch erzhlt

    Wolfram Pirchner, wie er es geschafft hat.

    Wer hilft mir, wenn ich in Not bin? In seinem Bestseller Nur keine Panik zeig-

    te der beliebte TV-Moderator anhand eigener Erfahrungen, wie man selbst zu

    einer Antwort auf diese Frage gelangen kann, besonders in schwierigen per-

    snlichen Situationen. Lebst du dein Leben oder erlebst du es? Als ein schwer

    kranker Freund ihm diese Frage stellte, beschloss Wolfram Pirchner, sich ein

    neues Ziel zu setzen: minus 15 kg und Lebensfreude pur.

    Von selbst geht das nicht. Er erzhlt offen von Frustrationserlebnissen auf

    der Waage, vom Umgang mit dem Jugendwahn, von Impedanzanalysen und

    regelmigen Suchtanfllen. Disziplin, Nachhaltigkeit, professionelle Beglei-

    tung hart, aber herzlich fllt sein Resmee eines Selbstexperiments aus, bei

    dem er nicht nur Gewicht verloren, sondern ein vllig neues Lebensgefhl ge-

    wonnen hat. Lassen auch Sie Ihre Wnsche in Erfllung gehen!

    Vernderung tut weh. Aber sie fhrt zum Ziel.

    T

    hom

    as R

    amst

    orfe

    r / O

    RF

    Wolfram pirchner, Jahrgang 1958, studierte in Innsbruck und Salzburg. Schon whrend seines Studiums arbeitete er im ORF Landesstudio Tirol als Re-dakteur und Moderator. Nach einem zweijhrigen Intermezzo bei SAT.1 Bayern kehrte er zum ORF zurck und moderierte mit Hannelore Veit die Zeit im Bild, danach das erfolgreiche Vorabendmagazin Willkommen sterreich sowie zahl-reiche Samstagabend-Musikshows. Pirchner war Sportchef im ORF Landes-studio Niedersterreich und moderiert zurzeit die quotenstarke Live-Sendung Heute Leben. 2004 und 2005 wurde er mit dem TV-Publikumspreis Romy ausgezeichnet. Er ist zudem ausgebildeter akad. Mental-Coach und Lebensbe-rater. Zuletzt bei Amalthea erschienen: Nur keine Panik (2014)

    AUFLAGE4.

  • 7Autobiografie / Ratgeber

    BucHprsENTATiON

    ruNdfuNk- uNd fErNsEHTErMiNE

    dEr AuTOr sTEHT fr LEsuNgEN zur VErfguNg

    prOspEkT: dAs LiEsT sTErrEicH

    scHAufENsTErpLAkAT

    ONLiNE-MArkETiNg

    sOciAL MEdiA

    Wolfram PirchnerNicht ohne meinen Schweinehund!Mein Weg zum lustvollen Leben14,6 x 22 cm, ca. 240 Seitenca. A/D 19,95, ca. CHF 29,90ISBN 978-3-85002-918-6Mrz

    Auch als erhltlicheISBN 978-3-902998-66-8

  • 8 H

    aral

    d Sc

    hoss

    man

    n

    Mut zur Vernderung: die Erfolgsgeschichte als ganz persnlicher Erfahrungsbericht

    Dancing Stars: DAS Erfolgsformat des ORF

    Das Mutmachbuch der ORF-Starjournalistin

    Fr den Hausgebrauch tanzt sie ganz gerne aber muss es gleich ein

    Seelen-Striptease vor einem Millionenpublikum werden? Die Entscheidung,

    bei Dancing Stars mitzumachen, ist ihr nicht leicht gefallen. Bereut hat sie

    es trotzdem nicht. Ihre Entscheidung erwies sich als ein Weckruf zur Vernde-

    rung: zu neuer Lebenslust und einem neuen Selbstwertgefhl.

    Lisbeth Bischoff, normalerweise unterwegs in hchsten Kreisen, war bereit,

    die Herausforderung Leben in Angriff zu nehmen. Mit Tanzpartner Gerhard

    Egger hat sie die klassischen Tnze vom Langsamen Walzer ber Tango

    bis hin zum Jive gelernt und sich dem kritischen Urteil der Jury und des Pu-

    blikums ausgesetzt.

    In ihrem Buch beschreibt sie die Hochs und die Tiefs, die sie nach ihrer mu-

    tigen Entscheidung durchlebt hat. Wie sie ihre Selbstzweifel offenbar ein

    typisches Frauenhandicap berwand, die Angst, zu versagen, in den Griff

    bekam, und was das harte Tanztraining in ihr auslste. Ihr Buch ist eine Inspi-

    rationsquelle und vor allem eine Anleitung zum Mutigsein.

    Niemand wei, was er kann, bevor er es versucht.

    Lisbeth Bischoff ist seit 1972 fr den ORF ttig. Seit Jah