Erg¤nzende Bestimmungen zu den Technischen ... Dokumentenname Mainova ServiceDienste GmbH Erg¤nzende

  • View
    215

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Erg¤nzende Bestimmungen zu den Technischen ... Dokumentenname Mainova ServiceDienste GmbH...

  • Dokumentenname

    Mainova ServiceDienste GmbH

    Ergnzende Bestimmungen zu den TAB fr den Anschluss an das Niederspannungsnetz

    s

    - 1 -

    Ergnzende Bestimmungen zu den Technischen

    Anschlussbedingungen (derzeit gltige Fassung) fr den

    Anschluss an das Niederspannungsnetz der Netzdienste

    Rhein-Main GmbH (NRM) im Netzgebiet Frankfurt am Main

    (Netzgebiet 1)

    Erstellt durch:

    Mainova ServiceDienste GmbH

    Gutleutstrae 280

    60327 Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main, Mrz 2014

  • Dokumentenname

    Mainova ServiceDienste GmbH

    Ergnzende Bestimmungen zu den TAB fr den Anschluss an das Niederspannungsnetz

    s

    - 2 -

    Index

    0. Allgemeines .................................................................................................... - 3 -

    1. Geltungsbereich ............................................................................................. - 3 -

    2. Anmeldung elektrischer Anlagen und Gerte ............................................. - 3 -

    3. Inbetriebsetzung der elektrischen Anlage ................................................... - 5 -

    4. Plombenverschlsse ..................................................................................... - 7 -

    5. Netzanschluss ................................................................................................ - 7 -

    6. Hauptstromversorgung ................................................................................. - 8 -

    7. Mess- und Steuereinrichtungen, Zhlerpltze ............................................. - 9 -

    8. Stromkreisverteiler ...................................................................................... - 13 -

    9. Steuerung und Datenbertragung .............................................................. - 13 -

    10. Elektrische Verbrauchsgerte ................................................................. - 14 -

    11. Vorbergehend angeschlossene Anlagen ............................................. - 14 -

    12. Auswahl von Schutzmanahmen ............................................................ - 14 -

    13. Eigenerzeugungsanlagen mit bzw. ohne Parallelbetrieb ...................... - 14 -

    14. Schaltbilder ............................................................................................... - 16 -

    15. Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, Technische Regelwerke ............. - 17 -

    16. Anhang ...................................................................................................... - 18 -

  • Dokumentenname

    Mainova ServiceDienste GmbH

    Ergnzende Bestimmungen zu den TAB fr den Anschluss an das Niederspannungsnetz

    s

    - 3 -

    0. Allgemeines

    Die vorliegenden Ergnzenden Bestimmungen sollen die in der TAB 2007

    (Bundesmusterwortlaut) und VDE-AR-N enthaltenen Bestimmungen przisieren, dem

    Vertragsinstallateurunternehmen (VIU) / Messstellenbetreiber die Planung erleichtern und

    Rckfragen beim Verteilnetzbetreiber (VNB) , hier Netzdienste Rhein-Main GmbH (NRM)

    und seinem Beauftragten der MSD minimieren. Die MSD vertritt die NRM in allen Fragen

    bzgl. Messstellenbetrieb und Messdatenerfassung, insbesondere bei Festlegungen zur

    Ausgestaltung der Zhler- und Zusatzgertepltze.

    1. Geltungsbereich

    Diese Ergnzenden Bestimmungen gelten ausschlielich fr Anschlsse an das

    Niederspannungsnetz der NRM im Netzgebiet 1 (Frankfurt am Main).

    Grundstzlich gelten die vom Verband der Netzbetreiber (VDN) herausgegebenen

    technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 (Bundesmusterwortlaut) fr den Anschluss an

    das Niederspannungsnetz und die VDE Anwendungsregeln (VDE-AR-N 4101, VDE-AR-N

    4102, VDE-AR-N 4105) in der jeweils gltigen Fassung, die durch diese vorliegenden

    Ergnzenden Bestimmungen erweitert und przisiert werden.

    2. Anmeldung elektrischer Anlagen und Gerte

    Die Anmeldung zur Zhlersetzung erfolgt einem der folgenden Formbltter:

    Anmeldung zur Zhlersetzung / Inbetriebsetzung Strom

    Anmeldung zur Zhlersetzung / Inbetriebsetzung Strom Erzeugungsanlagen

    Fr jede Messeinrichtung (Zhler) ist eine separate Anmeldung erforderlich.

  • Dokumentenname

    Mainova ServiceDienste GmbH

    Ergnzende Bestimmungen zu den TAB fr den Anschluss an das Niederspannungsnetz

    s

    - 4 -

    Bei Hausanschlssen mit HA-Sicherungen > 100A, bei Zhlermontagen in einer

    Niederspannungshauptverteilung (NSHV) bzw. einer Messwandleranlage oder bei

    Erzeugungsanlagen sind der Anmeldung nachfolgende Planunterlagen beizufgen:

    Einpoliges bersichtsschaltbild des gesamten ungezhlten Anlagenteils

    Aufbauplan der Niederspannungshauptverteilung (NSHV)

    Aufbauplan der Messanlagen (Zhlerpltze)

    Netzanschlussvertrag (Im Bedarfsfall in Abstimmung mit der Planprfung MSD)

    Die Planunterlagen sollten nach Mglichkeit das Standardformat DIN A3 nicht berschreiten.

    Aus den zuvor genannten Plnen muss die Energieflussrichtung im gezhlten und

    ungezhlten Bereich, der Leitungsquerschnitt der Hauptleitung, die Gre des

    Hausanschlusses (HA) und ggf. die Umspannanlagendaten (UA-Daten wie z.B. UA-Nummer,

    Leistung und Anzahl der Transformatoren) ersichtlich sein.

    Bei Messwandleranlagen sind die Plne so frhzeitig wie mglich einzureichen. Diese

    Messanlagen sind mit der MSD fallweise im Rahmen der Anlagenplanung und immer vor der

    Montageausfhrung abzustimmen und genehmigen zu lassen. Die genehmigten

    Planunterlagen fr Wandlermessungen sind die Grundlage fr die Wandlerausgabe.

    Annahmestelle der MSD: Gutleutstrae 280, 60327 Frankfurt am Main

    Die genehmigten Plne sind zum Zeitpunkt der Zhlersetzung / Inbetriebnahme auf der

    Baustelle durch den Vertreter des VIU vorzuhalten und auf Verlangen des Vertreters der

    MSD vorzuzeigen.

    Genehmigte Plne haben eine Freigabe fr die folgenden 12 Monate. Sollte sich der Start

    der Baumanahme durch diverse Einflsse so weit verzgern, dass der Baubeginn hinter

    diesen Zeitpunkt fllt, so verlieren bereits genehmigte Plne Ihre Gltigkeit. Fr diesen Fall

    sind neue Plne einzureichen, da sich in der Zwischenzeit mglicherweise Vorschriften,

    Normen oder Technische Regelwerke gendert haben knnten.

  • Dokumentenname

    Mainova ServiceDienste GmbH

    Ergnzende Bestimmungen zu den TAB fr den Anschluss an das Niederspannungsnetz

    s

    - 5 -

    Nhere Informationen zur Inbetriebnahme elektrischer Anlagen und Gerte am

    Mittelspannungsnetz sind dem Internetauftritt der Netzdienste Rhein-Main GmbH zu

    entnehmen.

    3. Inbetriebsetzung der elektrischen Anlage

    Um eine termingerechte Inbetriebsetzung gewhrleisten zu knnen, ist die frhzeitige

    Einreichung eines vollstndig ausgefllten Formulars Anmeldung zur Zhlersetzung /

    Inbetriebsetzung notwendig.

    Die Anmeldung, einschlielich aller erforderlichen Planunterlagen, muss mindestens 5

    Arbeitstage vor dem gewnschten Inbetriebnahmetermin in der Annahmestelle der MSD

    vorliegen.

    Messanlagen mit direkt messenden Zhlern:

    Vertreter der MSD montieren den Zhler und setzen die Kundenanlage vom HA bis zu den

    Eingangsklemmen des jeweiligen Hauptschalters der Zhleranlage unter Spannung.

    Umbau der Kundenanlage von Wechselstrom auf Drehstrom:

    Im Zuge einer Umrstung der Kundenanlage von Wechselstrom auf Drehstrom ist es

    untersagt, die vorbergehende Versorgung aller drei Phasen ber L1 im Bereich der

    Zhlersteckklemme zu realisieren. Der Umbau ist in der Unterverteilung, mit entsprechenden

    Leiterquerschnitten (6mm bzw. 10 mm), umzusetzen.

    Weiterhin ist im Zhlerschrank eine Information ber die provisorische Anpassung der

    Anlage im Sichtbereich der Messeinrichtung zu hinterlassen.

    Messanlagen mit indirekt messenden Zhlern:

    Vertreter der MSD montieren den Zhler, prfen die vom VIU hergestellten Verdrahtungen

    der Messeinrichtung und setzen die Kundenanlage von HA bis zu den Eingangsklemmen

    des jeweiligen Schaltelements der Zhleranlage unter Spannung. Bei der Versorgung aus

    einer Umspannanlage erfolgt die Inbetriebnahme der Kundenanlage bis zu den

    Eingangssicherungen der NSHV durch Vertreter des Netzbetreibers NRM.

    Grundstzlich:

    Mit der Einreichung eines Formulars Anmeldung zur Zhlersetzung / Inbetriebsetzung

    wird die Anlage fertig gemeldet, d.h. die Anlage entspricht den einschlgigen technischen

    Vorschriften (z.B. DIN / VDE , EN etc), sowie den TAB 2007 (Bundesmusterwortlaut) und

  • Dokumentenname

    Mainova ServiceDienste GmbH

    Ergnzende Bestimmungen zu den TAB fr den Anschluss an das Niederspannungsnetz

    s

    - 6 -

    den vorliegenden Ergnzenden Bestimmungen in der jeweils gltigen Fassung. Die

    Messeinrichtungen sind somit montierbar und knnen in Betrieb genommen werden.

    Bereitgestellte Sicherungseinstze fr den HAK werden im Auftrag des Netzbetreibers NRM

    durch einen Vertreter der MSD eingesetzt. Eine Zweckentfremdung der Sicherungseinstze

    ist grundstzlich nicht gestattet.

    Die Anwesenheit eines VIU Vertreters ist grundstzlich bei allen Zhlermontagen

    erforderlich. Die Terminvereinbarung obliegt dem VIU, hierzu ist Kontakt zur

    Annahmestelle Strom der MSD aufzunehmen.

    Die Inbetriebnahme der Kundenanlage erfolgt ausschlielich durch das VIU.

    Bei Erhhung der Messanlagengre, z.B. 200 A auf 400 A, ohne Anlagenumbau (also nur

    Austausch der Messwandler) werden keine Messwandler an den VIU ausgegeben. In