Click here to load reader

Empirische Ökonomie WS 2010/ fileVerwalten von Datensätzen (Dateneingabe, Sortierung, Archivierung, Zusammenführung, ...) • Aufbereitung von Datensätzen (Generierung bzw. Umkodierung

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Empirische Ökonomie WS 2010/ fileVerwalten von Datensätzen (Dateneingabe, Sortierung,...

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 1

    Empirische Ökonomie WS 2010/11

    GRETL –

    Getting

    Started

    Dr. Francesco Cinnirella, Susanne Hoffmann, Michael Specht, Gregor

    Tannhof, Elisabeth Wieland

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 2

    Verschiedene Statistik-Pakete

    Die open-source-Lösung

    GRETL

    Download

    Beispiel-Demo

    Überblick

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 3

    Statistik-Pakete

    Statistik-Pakete (Software) sind Hilfsmittel zur Durchführung ver- schiedener

    Aufgaben im Rahmen empirischer Forschung. Dazu zählen vor allem:

    Verwalten

    von Datensätzen (Dateneingabe, Sortierung, Archivierung,

    Zusammenführung, ...)

    Aufbereitung

    von Datensätzen (Generierung bzw. Umkodierung von Variablen,

    Umstrukturieren, ...)

    Deskriptive Auswertungen

    von Datensätzen (Berechnung deskriptiver

    Statistiken wie Mittelwert und Varianz, Erstellung von Kontingenztabellen, Berechnung von Häufigkeiten, graphische Darstellung der Daten, ...)

    Induktive Auswertungen

    von Datensätzen (Durchführung statistischer Verfahren

    wie Hypothesentests, Regressionsanalysen, Zeitreihenanalysen,...)

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 4

    Statistik-Pakete

    MS-Excel

    als Statistik-Paket

    Trotz Existenz grundlegender Funktion in Excel (Mittelwerte, Varianz, einfache Regression) nicht geeignet für unsere Zwecke, da

    extrem unhandlich

    beschränkte Möglichkeiten der Datenverwaltung

    wichtige statistische Methoden nicht implementiert

    Tabellenkalkulation und KEIN Statistikpaket!!!!

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 5

    Statistik-Pakete

    IBM SPSS

    Statistikpaket, das insbesondere zu Marktforschungs-

    und DataMining-Zwecken

    oft eingesetzt wird

    www.spss.com/de

    sehr benutzerfreundlich

    wichtige statistische Verfahren nicht implementiert

    sehr teuer (1.390 EUR + Zusatzmodule)

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 6

    Statistik-Pakete

    STATA

    Statistikpaket, das in der (mikro)ökonometrischen Forschung Standard ist

    www.stata.com

    extrem flexibel

    umfassende Implementierung aller denkbaren Verfahren

    benutzerfreundlich

    teuer (400 USD)

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 7

    Statistik-Pakete

    R

    Open source

    Statistikpaket orientiert an S.

    www.r-project.org

    extrem flexibel

    schwierig zu bedienen, da keine drop-down-Menues

    umfassende Implementierung aller denkbaren Verfahren

    Standard in der statistischen Forschung

    gratis und gut, aber kompliziert

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 8

    Statistik-Pakete

    GRETL

    Open source

    Statistikpaket speziell für Ausbildungszwecke

    http://gretl.sourceforge.net/

    einfach zu handhaben

    sowohl drop-down-Menues

    als auch freie Programmierung

    Implementierung vielfältiger Verfahren

    kleine Schwächen, die noch ausgemerzt werden müssen

    gratis und einfach!!!!

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 9

    Statistik-Pakete

    GRETL –

    Download 1: http://gretl.sourceforge.net/

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 10

    GRETL

    Startfenster:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 11

    GRETL

    Beispieldatensatz laden:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 12

    GRETL

    Beispieldatensatz laden:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 13

    GRETL

    Beispieldatensatz laden:

    Variablenliste

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 14

    GRETL

    Daten anzeigen:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 15

    GRETL

    Daten anzeigen:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 16

    GRETL

    Grundlegende Statistiken:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 17

    GRETL

    Grundlegende Statistiken:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 18

    GRETL

    Zeitreihenplot:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 19

    GRETL

    Zeitreihenplot:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 20

    GRETL

    Zeitreihenplot:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 21

    GRETL

    Zeitreihenplot:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 22

    GRETL

    Streudiagramm:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 23

    GRETL

    Streudiagramm:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 24

    GRETL

    Streudiagramm:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 25

    GRETL

    Streudiagramm:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 26

    GRETL

    Streudiagramm:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 27

    GRETL

    Regressionen:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 28

    GRETL

    Regressionen:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 29

    GRETL

    Regressionen:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 30

    GRETL

    Regressionen:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 31

    GRETL

    Regressionen:

  • Empirische Ökonomie WS 2010/11: GRETL – Getting Started / Seite 32

    GRETL

    Regressionen: Wichtigste Info

    Zusätzliche Info

    Weitere Analysen

    Foliennummer 1 Überblick Statistik-Pakete Statistik-Pakete Statistik-Pakete Statistik-Pakete Statistik-Pakete Statistik-Pakete Statistik-Pakete GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL GRETL

Search related