Click here to load reader

Eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten! sinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten. Wir hoffen, dass Sie auch 2020 dem Herold die Treue halten. Ihr Herold-Team Eine besinnliche

  • View
    5

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten! sinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten. Wir...

  • Jeden zweiten Donnerstag in Ihrem Briefkasten

    Max-von-Laue-Str. 21· Hemmingen www.wohnen-ludwig.de

    Ihr außergewöhnliches

    Garten-Möbelhaus!

    Die Zeitung mit den amtlichen Mitteilungen der Stadt Pattensen 12. Dezember 2019 I Ausgabe 25

    2020 steht vor der Tür! Sichern Sie sich jetzt Ihren Wandkalender im A4-Format.

    36 liebevoll gestaltete Kalenderseiten die zum Nachdenken anregen, Sie

    zum Lachen bringen oder Ihr Herz erwärmen.

    Eignet sich auch super zum Verschenken für Freunde,

    Familie.... für jeden. Ob Geburtstag, Wichtel- / Weihnachtsgeschenk oder

    einfach so. Erhältlich beim / im Herold Pattensen

    Rewe-Center Pattensen, Rewe-Markt, Auf der Burg,

    oder bei Amazon € 9,99

    K4 Media GmbH Marktstraße 9

    30982 Pattensen Tel. 0 51 01 - 85 44 33

    PPAATTTTEENNSSEENN.. Fenster und Türen in Pattensen sind weihnachtlich geschmückt und langsam kehrt im alljährlichen Vorweihnachtsstress

    Ruhe bei den meisten Familien ein. Das Herold-Team wünscht Ih- nen und Ihren Liebsten eine be- sinnliche Adventszeit und frohe

    Weihnachten. Wir hoffen, dass Sie auch 2020 dem Herold die Treue halten.

    Ihr Herold-Team

    Eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!

    01-32:Layout 1 09.12.2019 15:34 Uhr Seite 2

  • Hüpede 12. Dezember 20192

    E D I T O R I A L

    Liebe Leserinnen

    und Leser,

    die Zeit vergeht wie im

    Flug und das Weihnachtsfest

    steht schon wieder vor der Tür.

    Ich wünsche Ihnen auf diesem

    Weg eine besinnliche und vor

    allem friedliche Weihnachts-

    zeit. Sollten sie noch ein wenig

    Freizeit übrig haben, dann lege

    ich Ihnen den Adventsmarkt

    beim Café „Zum Dänen“ an

    der Talstraße am 15.Dezember

    ans Herz (Seite 4).Die Inhaber

    Angela und Lars Thiele haben

    ein tolles Programm mit ab-

    wechslungsreichen Ständen auf

    die Beine gestellt. An diesem

    Tag können Sie sich in weih-

    nachtliche Stimmung versetzen

    lassen und dem Weihnachts-

    stress für ein paar Stunden ent-

    kommen.

    Ihr

    Bürgermeisterin Ramona Schumann (von links), Ortsbürgermeisterin Marion Kimpioka und Dr. Thomas Vol- kert vom NABU pflanzen gemeinsam Bäume auf der Fläche am Astrid-Lindgren-Weg.

    HHÜÜPPEEDDEE.. Mit tatkräftiger Un- terstützung von Pattensens Bür- germeisterin Ramona Schu- mann, Ortsbürgermeisterin Ma- rion Kimpioka und dem zuständigen Sachgebietsleiter im Bauamt, Mathias Greve, legte die örtliche NABU-AG am 30. November eine 20 Meter lange Feldhecke mit gebietsheimi- schen Gehölzen an. Die Bepflan- zung soll künftig Vögeln und In- sekten Lebensraum und Nah- rung bieten.

    „Dass sich trotz vorweih- nachtlicher Terminenge die drei Vetreter der Stadt Zeit nehmen, den ganzen Vormittag mit aufge- krempelten Ärmeln mitzuschau- feln, wissen wir sehr zu würdi- gen“, sagte Thomas Volkert, Sprecher der NABU-AG.

    Erfreut zeigen sich die Na- turschützer auch darüber, dass die Stadt Pattensen ihre Anre- gung aufgenommen hat, die im Stadteigentum befindliche Streuobstwiese in Hüpede mit der Anlage einer freiwachsenden Feldhecke zu ergänzen. Zuvor war die Stadt auf die frisch ge- gründete Arbeitsgemeinschaft des NABU mit der Frage zuge- gangen, ob und wie sich die Aus-

    gleichsmaßnahme aus Sicht des NABU ökologisch aufwerten ließe. Da möglichen Gestaltungs- absichten durch die Vorgaben des zuständigen B-Plans aller- dings enge Grenzen gesetzt sind, verblieb schließlich lediglich die im B-Plan als „zulässig“ (und nicht verpflichtend) ausgewie- sene Anpflanzung einer Gruppe typischer Feldgehölze (zum Bei- spiel Schlehe, Haselnuss, Weiß- dorn und Hartriegel) auf einen 20 Meter langen Korridor ent- lang der Grenze zum benachbar- ten Ackerland.

    Doch wird allein durch diese Maßnahme schon eine erhebli- che Steigerung des ökologischen Wertes der Fläche erreicht, da Hecken vielfältige biologische Funktionen für heimische Le- bensgemeinschaften und den Naturhaushalt erfüllen.

    So bieten sie unter anderem Deckungs-, Schutz- und Nist- möglichkeiten sowie Schlaf- und Überwinterungsplatz, dienen als Ansitz und Singvogelwarte und stellen ein wichtiges Nahrungs- biotop sowohl für Vögel wie auch für Insekten dar.

    Aber auch für die Landwirt- schaft können Hecken nützliche

    Zwecke erfüllen: So bieten He- cken unter anderem Windschutz und verhindern Bodenerosionen, fördern Taubildung, verringern die Verdunstung und beherber- gen eine Vielzahl nützlicher Kleinlebewesen für eine natürli- che Schädlingsbekämpfung.

    Trotz des unbestrittenen ho- hen ökologischen Stellenwertes freiwachsender Feldhecken ist deren Bestand gefährdet. So ha- ben insbesondere die Flurberei- nigungsmaßnahmen der 70er Jahre des vergangenen Jahrhun- derts schlagartig zu höchsten Ab- holzungsraten geführt. Heute fehlen Hecken als Verbindungs- und Vernetzungselement in der Agrarlandschaft und haben so- mit ihre wichtige Funktion als biologische `Trittsteine ́ in der Landschaft weitgehend verloren; noch bestehende Vorkommen sind insbesondere durch über- mäßigen Nährstoffeintrag, me- chanische Beschädigungen und mangelnder Pflege gefährdet.

    Die NABU-AG Pattensen sucht daher beständig nach Ge- legenheiten, um diesem bedeu- tungsvollen Lebensraum Chan- cen auf eine Rückkehr in unsere Landschaft zu geben.

    NABU-AG pflanzt Feldhecke in Hüpede

    02-03 - Pattensen:Layout 1 09.12.2019 15:40 Uhr Seite 1

  • Pattensen12. Dezember 2019 3

    PPAATTTTEENNSSEENN.. Der diesjährige Vorlesewettbewerb für die Kinder der dritten und vierten Grund- schulklassen der Stadt Pattensen fand zum 32. Mal statt und ist er- folgreich durchgeführt worden.

    Insgesamt qualifizierten sich 36 Dritt- und Viertklässler für die Endrunde und die Kinder erschie- nen mit ihrem Publikum, dass sich aus Eltern, Geschwistern, Großel- tern, Lehrkräften und Freunden zusammensetzte.

    Im Gemeindesaal der St. Lu- cas-Gemeinde wurde von den Kindern im ersten Durchgang ein selbstausgesuchter und geübter Text vorgetragen. Im Anschluss daran musste ein unbekannter Text vorgelesen werden, der für alle aus den 3. beziehungsweise 4. Klassen gleich war.

    Die Drittklässler starteten den Wettbewerb und die Jury ent- schied sich im Anschluss für fol- gende Platzierungen:

    3. Klassen: Platz 1: Mariella Ingles, Linus

    Inhetveen, Lotte Renner, Lea Madline Wahrenberg

    Platz 2: Mayada Ghrairi, Rieke Kolhoff, Emilia Säumenicht, Lena Marie Trost, Marieke Win- kelmann

    Platz 3: Emma-Marie Feist, Henja Fuß, Thorben Haenicke, Nele Heine,

    Leandra Kallmeyer, Sophia Marie Kotarra, Thore Scheffzcyk, Lillyana-Estefania Schließer

    In der folgenden kurzen Pause wechselten die Kinder mit ihrem Publikum und die Viertklässler waren an der Reihe. Unter glei-

    chen Bedingungen verlief auch de- ren Wettbewerb und die Jury traf auch hier ihre Entscheidungen:

    Platzierungen der 4. Klassen: Platz 1: Milla Jehne, Richard

    Moshref, Finja Ruppelt, Kai Scheffzyk, Mika Schüle, Jonte Un- ger, Finn Wesche, Jaro Ziert

    Platz 2: Hitham Mahmoud, Lina Necke, Mirxan Önel, Sarah Schlegel, Marie Schünemann

    Platz 3: Carla Bremer, Elisa Fuhrmann, Emma Goeldel, Mi- chelle Haucke, Lina Jansen, Car- lotta Küster

    Die Siegerehrungen wurden durch Svenja Blume (Ortsbürger- meisterin Schulenburg), Marion Kimpioka (Ortsbürgermeisterin Hüpede), Günter Kleuker (Orts- bürgermeister Jeinsen) vorgenom- men.

    Erfolgreicher Vorlesewettbewerb der dritten und vierten Klassen Der Ortsrat der Stadt Patten-

    sen ist seit vielen Jahren der Aus- richter dieses Wettbewerbs und gemeinsam mit den Ortsräten der Stadtteile Hüpede, Jeinsen und Schulenburg werden die Buch- preise für die teilnehmenden Kin- der aus Ortsratsmitteln finanziert.

    Das Team der Stadtbücherei möchte sich bei den Ortsräten, der Jury und der St. Lucas-Gemeinde für die Überlassung des Gemein- desaales bedanken.

    Die Preisträger der dritten und vierten Klassen freuen sich über den erfolgreichen Vorlesewettbewerb der Pattenser Grundschulen.

    02-03 - Pattensen:Layout 1 09.12.2019 10:30 Uhr Seite 2

  • Pattensen 12. Dezember 20194

    Für Anspruchsvolle: Websites nach Plan! Jetzt anrufen: www.creativenet.de | We make IT.

    Anhängerverleihpro Tag ab20,00€

    PPAATTTTEENNSSEENN.. Es wird in diesem Jahr zwar keinen großen Weih- nachtsmarkt auf dem Pattenser Marktplatz geben, dafür bieten aber Angela und Lars Thiele vom Café „Zum Dänen“ eine Alterna- tive mit dem Adventsmarkt am 15. Dezember. Direkt vor dem Café an der Talstraße und der angren- zenden Grünfläche werden am 15. Dezember zwischen 11 und 19 Uhr mehrere Stände öffnen. Es wird Glögg (skandinavischer Glühwein) ebenso angeboten wie

    geräucherte Forelle, Honig oder Wildschwein-Bratwurst. Auch die Firma „Vom Feinsten „ aus Pat- tensen ist mit einem Food-Truck dabei. Zudem wird die Zeichen- gruppe ihre Kalender und Post- karten verkaufen. Musikalisch wird der Adventsmarkt von Klaus Heuermann begleitet, der von 15 bis 17 Uhr auftreten wird. „Wir freuen uns auf viele Gäste bei un- serem kleinen und gemütlichen Adventsmarkt“, sagt Lars Thiele voller Vorfreude.

    Café „Zum Dänen“ lädt ein zum Adventsmarkt am 15. Dezember

    Lars Thiele freut sich auf den Adventsmarkt am 15. Dezember vor sei- nem Café “Zum Dänen”.

    PPAATTTTEENNSSEENN.. Auch im Jahr 2020 führen die Partnerstädte Patten- sen und St. Aubin-lès-Elbeuf wie- der eine gemeinsame deutsch- französ

Search related