of 6/6
Katholische Kirche St. Marien Egestorf Alte Dorfstraße Ecke Bauernworth 15. und 17. November 2019 EGESTORFER KLAVIERHERBST Das Programm

EGESTORFER KLAVIERHERBST Das Programm...amarcord, das sonic.art Saxophonquartett, das Vision String Quartet, das Klenke- Quartett, die Pianisten Martin Stadtfeld, Kit Armstrong, Evgenya

  • View
    1

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of EGESTORFER KLAVIERHERBST Das Programm...amarcord, das sonic.art Saxophonquartett, das Vision String...

  • Katholische Kirche St. Marien Egestorf Alte DorfstraßeEcke Bauernworth

    15. und 17. November 2019

    EGESTORFER KLAVIERHERBST Das Programm

  • Eintritt je Konzert: 38 / 27 € Cédric Pescia: 35 / 25 €KARTENBESTELLUNG: E-Mail: [email protected]: (04175) 84 22 87 (AB)

    Gefördert von:

    www.egestorfer-musikfreunde.de

    Nachlass für Schüler:

    15 €

    Ein blühendes Musikleben in der Region ist unser ZielIm Jahr 2011 entstand die Idee, eine Basis für die Musik in Egestorf zu schaffen. Wir helfen seitdem den bestehenden Einrichtungen und geben neue Impulse. Mehr als 160 musikfreudige Menschen sind als Musikpaten in unserem Verein bereits dabei. Viele davon sind von hier, andere kommen aber auch von weit her und besuchen gerne Egestorf – und natürlich unsere Konzerte.

    Wir alle wollen, dass Egestorf auch musikalisch lebt. Wenn unsere architektonisch und akustisch herausragenden Kirchen St. Stephanus und St. Marien zum Klingen gebracht werden, kann sich die ganze Region daran erfreuen. Ganz besonders wichtig ist uns auch, Kinder zum Singen und Musizieren anzuregen.

    Dafür zahlen unsere Mitglieder mindestens 30 € im Jahr, für Ehepaare sind es 50 €. Dieser Beitrag zahlt sich für alle aus, denn sie ermöglichen auf diese Weise pure Musikfreude.

    Sie möchten uns auch unterstützen? Senden Sie uns einfach eine Mail zu: [email protected] Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Auch wenn Sie noch kein Mitglied sind, heißen wir Sie zu allen unseren Konzerten herzlich willkommen.

  • Wir veranstalten selbst KonzerteWir laden heimische Musikgruppen ebenso ein wie Musiker von außerhalb. Unsere Gäste waren schon Jan Vogler, Ludwig Güttler, das a-capella-Ensemble amarcord, das sonic.art Saxophonquartett, das Vision String Quartet, das Klenke- Quartett, die Pianisten Martin Stadtfeld, Kit Armstrong, Evgenya Rubinova und William Youn, die Organisten Christoph Schoener und Eberhard Lauer, die Geigerin Midori, der Bratschist Nils Mönkemeyer, der Oboist Albrecht Mayer, der Gitarrist Ismo Eskelinen u. v. a.

    Wir fördern eine KonzertreiheVon Juni bis September erklingt alljährlich die Reihe „Musik in alten Heidekirchen“, die vor über 40 Jahren der damalige Kirchenmusiker Johann Grote ins Leben rief und die heute von Irina Hochman auf hohem Niveau kuratiert wird. Hier reichen wir die helfende finanzielle Hand. Das Programm finden Sie unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de.

    Wir fördern die KirchenmusikGottesdienste und kirchliches Leben brauchen Musik. Wir fördern die haupt- und nebenamtliche Kirchenmusik an St. Stephanus und St. Marien und halten dadurch die Kirchen als Zentren dörflichen Lebens mit lebendig.

    Wir bewahren Orgeltradition2016 wurde die wertvolle Furtwängler-Orgel von 1867 in der St. Stephanuskirche renoviert. Immer wieder entfalten Spitzenorganisten die klangliche Pracht dieser romantischen Konzertorgel. Durch Ihre Mitgliedschaft in unserem Verein können auch Sie zur Fortführung unserer Kirchen- musik beitragen.

    Wir fördern MusikgruppenEgestorf hat einen Kirchenchor, einen Posaunenchor, Gospelchöre für Erwachsene und für Jugendliche, eine Gitarrengruppe, einen Männergesangverein und eine Musikalische Grund- schule. Sie alle können sich auf uns verlassen, wenn sie Unterstützung brauchen.

    Näheres unter: www.egestorfer-musikfreunde.de

    Fotos: Timothy Greenfield-Sanders (Rückseite); Neda Navaee (Kit Armstrong & Annika Treutler); Uwe Arens (Mona & Rica Bard); Uwe Neumann (Cédric Pescia)

  • 15. November 2019 . 19 Uhr

    Kit Armstrong & Annika Treutler „Auf zwei Flügeln durch die Jahrhunderte“

    Robert Schumann (1810-1856)Sechs Kanonische Etüden für zwei Klaviere, Op. 56 Sätze: Pas trop vite . Avec beaucoup d’expression . Andantino. Un peu plus animé . Espressivo. Un peu plus mouvementé. Tempo I . Pas trop vite . Adagio

    Claude Debussy (1862-1918)Petite Suite L65

    Kit Armstrong (*1992)„Abschied“ für zwei Klaviere Kompositionsauftrag der Movimentos Festwochen 2018

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)Sonate D-Dur zwei Klaviere, KV 448 Allegro con spirito . Andante . Molto Allegro

  • 17. November 2019 . 11 Uhr

    Mona & Rica Bard„Romantischer Tastenzauber“

    Witold Lutoslawski (1913-1994)Variationen über ein Thema von Paganini (1941) Antonín Dvořák (1841-1904)Legenden für Klavier zu vier Händen, Op. 59 Nr. 3 Allegro giusto . Nr. 6 Allegro con moto

    Johannes Brahms (1833-1897)Variationen über ein Thema von Joseph Haydn, Op. 56b

    Camille Saint-Saëns (1835-1921)Danse macabre, Op. 40

    Gabriel Fauré (1845-1924)Dolly-Suite, Op. 56 1. Berceuse . 2. Mi-a-ou . 3. Le jardin de Dolly . 4. Kitty-Valse . 5. Tendresse . 6. Le pas espagnol

    Maurice Ravel (1875-1937)Rapsodie espagnolePrélude à la nuit . Malagueña . Habanera . Feria

  • 17. November 2019 . 19 Uhr

    Cédric Pescia„Bach vom Feinsten“

    Johann Sebastian Bach (1685-1750)

    Französische Suite Nr. 3 H-Moll, BWV 814Allemande . Courante . Sarabande . Anglaise . Menuett . Trio . Gigue

    Französische Suite Nr. 6 E-Dur, BWV 817Allemande . Courante . Sarabande . Gavotte . Polonaise . Bourrée . Menuett . Gigue

    Französische Suite Nr. 1 d-Moll, BWV 812Allemande . Courante . Sarabande . Menuett I . Menuett II . Gigue

    Französische Suite Nr. 4 Es-Dur, BWV 815Allemande . Courante . Sarabande . Gavotte . Air . Gigue

    Französische Suite Nr. 2 c-Moll, BWV 813Allemande . Courante . Sarabande . Air . Menuett . Gigue

    Französische Suite Nr. 5 G-Dur, BWV 816Allemande . Courante . Sarabande . Gavotte . Bourrée . Loure . Gigue