Doping - bis 1,5 Prozent Koffein. Koffein ist auch der interessante Bestandteil im Kaffee. Ger£¶steter

  • View
    1

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Doping - bis 1,5 Prozent Koffein. Koffein ist auch der interessante Bestandteil im Kaffee....

  • Thema der Woche

    Doping

    Frische Fakten

    Riesenrder, Olympia

    Fragen & Antworten

    Wie ist Darth Vader gebaut?

    Very-Short-Storys

    Ommas Rezepte

    Bohnen-Thunfisch-Salat

    45

    33

    INTE

    RAKTIVES

    P D F

    mit echten Links

    und anderem Gedns

  • Willis Wort zum Werktag diese von irgendwem

    Wer zitiert benutzt sein Gedchtnis, nicht seine Intelligenz.

    PflanzenDas grte Riesenrad der Welt ist der Singapore Flyer.

    Es ist 165 m hoch.

    Das grte Riesenrad Europas ist das London Eye.

    Es ist 135 m hoch.

    Das Riesenrad im Wiener Prater ist ca. 65 m hoch.

    Es wurde 1897 errichtet.

    TechnikDie einzige U-Bahn-Linie in Deutsch-land auf der U-Bahnen ohne Fahrer unterwegs sind, ist in Nrnberg.

    Die Bahnen werden von Rechnern ge-steuert und von Mitarbeitern in der Leitstelle berwacht.

    Die Strecke auf der die Bahnen unter-wegs sind, ist ca. 6,5 km lang.

    Offiziell in Betrieb genommen wurde die fhrerlose U-Bahn im Juni 2008.

    Im Nrnberger U-Bahn-Netz sind so-wohl fhrerlose als auch Zge mit Fah-rer unterwegs.

    OlympiaBei den olympischen Spielen 1968 in Mexiko revolutionierte der Amerika-ner Dick Fosbury die Hochsprungtech-nik, indem er rckwrts ber die Latte sprang. Das sah fr die Kenner damals lustig aus, ermglichte aber Hhen, die bislang nicht erreichbar waren.

    Bei den Laufwettbewerben in Mexiko wurden reihenweise Rekorde gebro-chen. Der Grund: ein neuer Bodenbe-lag. Tartan hie das Zauberzeug das

    Fakten der WocheJede Woche frische Fakten von bleibender Bedeutungslosigkeit.

    die Aschenbahn ersetzte. James Hines gelang erstmals ein 100 Meter-Lauf unter 10 Sekunden.

    Die bahnbrechende Neuerung war die dritte groe Laufrevolution. Die er-ste waren die Spikes unter den Lauf-schuhen, die zweite die Einfhrung des Startblocks.

    Beim Training zu den Wurfwettbewer-ben der olympischen Spiele in Peking 2008 wurde eine Silberhoffnung bru-tal zerstrt. Die Hammerwerferin Betty Heidler traf mit ihrem Sportgert den noch auf dem Rasen liegenden Diskus ihres Teamgenossen Robert Harting. Dessen Glcksscheibe, mit der er im Jahr zuvor WM-Silber gewonnen hatte war danach ein Fall fr den Sonder-mll. Ich denke Absicht kann man nicht unterstellen.

    1

    33 2008

    mailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/http://www.besserwisserseite.de/blogmailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/tdw-archiv.phtml
  • IrritiertEr hatte gedacht, dass mehr Leute auf der Party sind und das mehr los wre. Er schaute sich um und da sah er ihn. Er kam ihm irgendwie bekannt vor. Er berlegte und berlegte. Er schaute noch mal hin. Auf einmal fiel ihm ein wer das war und stellte fest, dass er neben sich stand.

    Heiko Kauffeld

    FuballTor, schrie er, Tor, Tor!, voller Be-geisterung. Aber die Ernchterung kam sofort. Der Schiedsrichter hatte abge-pfiffen. Abseits. Darber entwickelte sich eine lange und emotionsgeladene Diskussion. Tischfuball konnte ja so aufregend sein!

    Claudia Krauss

    Mit StbchenEs war zum Verrcktwerden. Sie durf-ten nicht verrckt werden! Sie durften sich nicht einmal bewegen. Dann wre alles verloren! Lange dachte er darber nach, wie er das Problem lsen knnte. Dann griff er vorsichtig und mit ange-haltenem Atem zu. Nichts rhrte sich. In seiner Hand hielt er den Mikado.

    Expedition

    UnentschlossenSie stand da und er zeigte ihr die kalte Schulter. Was sollte sie blo tun. Vor so einer Entscheidung hatte sie noch nie gestanden. Sie berlegte und berlegte, aber es musste sein. Er fragte:Was ist denn nun!Also gut! Ich nehme das Nackenstck und die Rippchen, sagte sie zum Metzger.

    Heiko Kauffeld

    Expedition Immer tiefer stieg er hinab. Das trbe Licht seiner schwcher werdenden Ta-schenlampe holte nur schemenhaft Ein-zelheiten aus der Finsternis. Dort links schien etwas zu sein! Vor ihm ffnete sich ein groer dunkler Raum. Endlos, unerforscht... Wo bleiben die Kartof-feln?! rief eine Stimme von oben.

    KreuzweiseWieder einmal hatte er die Qual der Wahl. Wenn er die richtige Entscheidung traf, konnte das sein Leben radikal ver-ndern. In jeder Hinsicht. Wenn nicht, bliebe alles beim Alten. Er riskierte ei-gentlich nichts! Worauf wartete er also noch? Entschlossen machte er sechs Kreuze auf dem Lottoschein.

    Expedition

    Very Short StorysDie richtige Prosa fr unsere schnelllebige Zeit. Maximal 300 Zeichen mssen reichen. Ich freue mich ber jede Zusendung.

    2

    33 2008

    mailto:post@besserwisserseite.demailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/http://www.besserwisserseite.de/blogmailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/tdw-archiv.phtml
  • Wie ist die technische Konstruktion der, Zitat,: diabolischen Maschine Darth Vader? Irgendwie ist diese Fi-gur doch mehr Maschine als Mensch !?!

    Ich zitiere der Einfachheit halber mal die Jedipedia:

    Nachdem Obi Wan Darth Vader schwer verletzt auf Mustafar zurckgelassen hatte, wurde Vaders gesamter Krper mit schweren Brandwunden bersht, da Funken aus der Lava seinen Krper in Brand gesteckt hatten. Kurze Zeit spter entdeckte ihn der Imperator mit einer Legion von Klonen. Der Imperator lie Vader schnell in einen medizinischen Behlter schaffen und brachte ihn ins neugegrndete Imperator-Palpatine-Rekonstruktionszentrum. Dort wurde Vader von einigen medizinischen Droi-den mit der Hilfe einiger Cyborg-Teilen am Leben erhalten. Die Droiden er-setzten seine versengten Gliedmaen durch mechanische Prothesen, und

    bauten so seinen Krper wieder auf. Seitdem musste Vader nun mit der R-stung leben. Die Rstung beatmete ihn, generierte eine Stimme, und lie ihn wieder auf aufrechten Beinen gehen. Vader musste immer wieder in seine eigene, umgebaute Form einer Medi-tationskammer, um seine Rstung dort reparieren zu lassen. Die Kammer war der einzige Ort, an dem er ohne die Hilfe seiner Rstung berleben konnte. (zu sehen in Episode 3)

    Knnen Sie mir folgende Frage be-antworten: Gibt es Monde im Uni-versum die grer sind, als der Pla-net den dieser Mond umkreist?

    Genau wie der Begriff Planet ist der Begriff Mond nicht genau definiert, In der Regel spricht man von einem Mond, wenn ein Objekt einer be-stimmten Grsse einen Planeten, Pla-netoiden oder Asteroiden umkreist.

    Meyers-Lexikon schreibt: Monde -

    umgangssprachlich fr Satelliten, Tra-banten, Himmelskrper, die einen Pla-neten umlaufen und dynamisch an ihn gebunden sind.

    Daher kann man davon ausgehen, dass der Mond immer kleiner sein muss, denn sonst wrde er ja von dem Pla-neten umkreist.

    Es gibt aber Monde, die grer sind als unser Erdenmond. Die grten Monde des Jupiter, Ganymed, Titan, Kallisto und Io haben beispielsweise einen greren Durchmesser als unser Er-denmond (3.476 km) Ganymed und Titan sind sogar grer als der Planet Merkur. Betrachtet man allerdings die Mase dieser Monde, so fllt auf, dass sie deutlich niedriger ist, als die der Planeten, auch, wenn sie unseren Mond toppen. Der ist aber im Vergleich zu seinem Planeten relativ gesehen, der grte Mond.

    Monde auerhalb unserers Sonnensy-stems sind bislang noch unbekannt.

    Antworten der WocheDie Fragen werden von mir nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet. Wer auch eine Frage hat, oder eine Antwort verbessern mchte kann mir gerne schreiben (post@besserwisserseite.de).

    3

    33 2008

    mailto:post@besserwisserseite.demailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/http://www.besserwisserseite.de/blogmailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/tdw-archiv.phtml
  • Eine groe Dose weie Bohnen in ein Sieb geben, abbrausen und gut abtrop-fen lassen. Dann eine Zwiebel putzen und in halbe Ringe schneiden. Zwei Dosen Thunfisch in kleinen Stcken und die Zwiebeln ber die Bohnen geben und vorsichtig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer gerne scharf it, kann mit etwas Cayennepfeffer wrzen. Eine Tasse Olivenl darber-gieen, mischen und ruhen lassen.

    Mit groblttriger Petersilie garnieren und mit Gegrilltem Fleisch und Ba-guette genieen.

    Seid fr heute gegrt von

    Willis Omma

    Willi seiner Omma ihre KchentippsMeine Lieben, heute gibt es ein Rezept fr einen Bohnen-Thunfisch-Salat.

    Ungelste Fragen

    Fr diese Probleme gabs bislang noch keine Lsung:

    Wer ist der bekannteste Mensch 1. der Welt?

    Mich interessiert schon seit ge-2. raumer Zeit, wieso das Lied Juni-mond von Rio Reiser eigentlich Junimond heit und nicht etwa Julimond.

    Wenn ihr eine oder mehrere Lsungen kennt, schreibt mir doch einfach: post@besserwisserseite.de

    4

    33 2008

    mailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/http://www.besserwisserseite.de/blogmailto:post@besserwisserseite.dehttp://www.besserwisserseite.de/tdw-archiv.phtml
  • Den chinesischen Athleten wird ja ger-ne unterstellt, sie wrden ihre Leistung nicht nur durch Akupunktur und Medi-tation steigern.

    In China ist durchaus eine grundle-gene Bereitschaft zur Leistungssteige-rung mittels Einnahme von lustigen Substanzen zu erkennen. Traditionell werden anerkannte Heilpflanzen und obskure Mittelchen eingesetzt. Das fhrt zwar selten zur gewnschten Lei-stungssteigerung bei den Anwendern, aber mit regelmig zum Aussterben der Spender wie Tiger, Schneeleo-pard, Asiatischer Schwarzbr, Nashorn der Saiga-Antilope.

    Die Medikamente werden im Allge-meinen auf einem undurchschaubaren informellen Markt gehandelt. Von alters her werden sie ohne jede Kon-trolle auf Straenmrkten und in Shops angeboten (s. Titelbild).

    Diese Volksmedizin beruht nur zum Teil auf Erkenntnissen der traditionellen

    chinesischen Medizin (TCM), zum Teil auf Aberglauben beruht.

    Doping ist ein relativ neues Wort aus einem sdostafrikanischen Dialekt. Dop war ein Schnaps, der stimulie-rend bei