Die erfolgreichste Institution des Mittelalters: Die ... sind (Lexikon des Mittelalters, Enzyklopdie der Neuzeit, Lexikon fr Theologie und Kirche [neben der aktuellen 3

  • View
    218

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Die erfolgreichste Institution des Mittelalters: Die ... sind (Lexikon des Mittelalters,...

  • 1

    Die erfolgreichste Institution des Mittelalters: Die Pfarrei

    Literaturliste zur Vorlesung von Prof. Dr. Enno Bnz, WS 2017/18 Vorbemerkung: Eine umfassende Gesamtdarstellung zur Geschichte der Pfarrei im Mittelalter und in der Neuzeit gibt es bislang nicht. Die folgende Literaturauswahl beruht auf einer Bibliographie zur Geschichte von Klerus, Kirche und Frmmigkeit im Mittelalter und in der Neuzeit, die seit etwa zehn Jahren laufend gefhrt wird und bislang annhernd 10.000 Titel umfasst. Diese Bibliographie erfasst vorrangig Quelleneditionen und Untersuchungen fr den deutschsprachigen Raum, greift aber auch in die europischen Nachbarlnder aus. Trotz mancher beachtlichen Forschungsleistungen namentlich in England, Italien, Frankreich und Tschechien wird es in absehbarer Zeit jedoch nicht mglich sein, eine zusammenfassende Geschichte der Pfarrei im europischen Rahmen vorzulegen. Anders stellt sich die Situation fr den deutschsprachigen Raum dar, weil vor allem durch die landesgeschichtliche Forschung schon seit dem 19. Jahrhundert zahlreiche Studien mit regionaler oder lokaler Ausrichtung vorgelegt worden sind. Die Pfarrei ist ein Forschungsgegenstand von langer Dauer. In den letzten Jahrzehnten ist vor allem die Erforschung des Niederkirchenwesens, des Pfarrklerus und des Frmmigkeitslebens im spten Mittelalter erheblich vorangekommen. Sowohl die aktuellen Trends als auch die starke landesgeschichtliche Ausrichtung der Forschung werden in der folgenden Literaturauswahl deutlich. Unbersehbar ist dabei die Tatsache, dass das Thema seit langem in der Geschichtswissenschaft weitaus grerer Aufmerksamkeit findet als in der Kirchengeschichte der Theologischen Fakultten. Abschlieend sei noch darauf hingewiesen, dass fr zahlreiche Einzelfragen stets die einschlgigen Nachschlagewerke heranzuziehen sind (Lexikon des Mittelalters, Enzyklopdie der Neuzeit, Lexikon fr Theologie und Kirche [neben der aktuellen 3. Auflage auch stets die kanonistisch besser ausgewiesene 2. Auflage!], Religion in Geschichte und Gegenwart, Theologische Realenzyklopdie).

    berblicksdarstellungen 1. Werminghoff, Albert: Verfassungsgeschichte der deutschen Kirche im Mittelalter (Grundri der

    Geschichtswissenschaft 2,6), Leipzig/Berlin 2. Aufl. 1913 (Neudruck Aalen 1991) (unbertroffen materialreiches Standardwerk)

    2. Borgolte, Michael: Die mittelalterliche Kirche (Enzyklopdie deutscher Geschichte 17), Mnchen

    1992 3. Feine, Hans Erich: Kirchliche Rechtsgeschichte. Die katholische Kirche, Kln usw. 5. Aufl. 1972

    (Standardwerk) 4. Hauck, Albert: Kirchengeschichte Deutschlands, Band 1-5, Leipzig 1887 - 1920 (vorzgliche

    geschriebene, ganz aus den Quellen schpfende Gesamtdarstellung, die aber leider nur bis ca. 1434 reicht)

    5. von Padberg, Lutz E.: Die Christianisierung Europas im Mittelalter (Universal-Bibliothek 17015),

    Stuttgart 1998 6. Tellenbach, Gerd: Die westliche Kirche vom 10. bis zum frhen 12. Jahrhundert (Die Kirche in

    ihrer Geschichte. Ein Handbuch, Band 2, Lieferung F 1), Gttingen 1988 7. Moraw, Peter: Von offener Verfassung zu gestalteter Verdichtung. Das Reich im spten Mittelalter

    1250 - 1490 (Propylen Geschichte Deutschlands 3), Frankfurt a.M. 1985 (Studienausgabe 1989) (glnzend, unbedingt lessen!)

    8. Meuthen, Erich: Das 15. Jahrhundert (Oldenbourg Grundri der Geschichte 9), Mnchen 3.,

  • 2

    berarb. u. erw. Aufl. 1996 (hervorragende Gesamtdarstellung) 9. Boockmann, Hartmut / Dormeier, Heinrich: Konzilien, Kirchen- und Reichsreform (1410 - 1495)

    (Gebhardt Handbuch der deutschen Geschichte. Zehnte, vllig neu bearbeitete Auflage, Band 8), Stuttgart 2005

    10. Andreas, Willy: Deutschland vor der Reformation. Eine Zeitenwende, Stuttgart 1932, 7. Aufl.

    1972 (z.T. veraltet, aber als umfassendes Panorama der Zeit noch immer anregend und lesenswert)

    11. Lutz, Heinrich: Das Ringen um deutsche Einheit und kirchliche Erneuerung. Von Maximilian I. bis

    zum Westflischen Frieden 1490 bis 1648 (Propylen Geschichte Deutschlands 4), Frankfurt a.M. usw. 1983 (Studienausgabe 1987) (noch immer die beste Gesamtdarstellung ber das ausgehende Mittelalter und die Reformationszeit)

    1. Einfhrung

    Die Stimme eines Zeitgenossen: Neun Teufel, die den Pfarrer qulen 12. Werminghoff, Albert: Die Epistola de miseria curatorum seu plebanorum, in: Archiv fr

    Reformationsgeschichte 13 (1916) S. 200-227 (Edition des amsanten Textes) 13. Werminghoff, Albert: Zur Epistola de miseria curatorum seu plebanorum, in: Beitrge zur

    bayerischen Kirchengeschichte 22 (1916) S. 145-164 (Untersuchung und Kommentar zur obigen Edition)

    14. Braun, Gustav: Epistola de miseria curatorum seu plebanorum, in: Beitrge zur bayerischen

    Kirchengeschichte 22 (1915/16) S. 27-41 und S. 66-78 (deutsche bersetzung brauchbar, ansonsten durch Werminghoff berholt)

    15. Bnz, Enno: Brief vom Elend der Pfarrer [Katalogartikel], in: Alltag und Frmmigkeit am Vorabend der Reformation in Mitteldeutschland. Katalog zur Ausstellung Umsonst ist der Tod, hg. von Hartmut Khne, Enno Bnz und Thomas T. Mller, Petersberg 2013, S. 44

    Die Pfarrei - eine Institution von langer Dauer Allgemeine Darstellungen und Sammelbnde: 16. Bnz, Enno: Die mittelalterliche Pfarrei. Ausgewhlte Studien zum 13.16. Jahrhundert

    (Sptmittelalter, Humanismus, Reformation / Studies in the Late Middle Ages, Humanism and the Reformation 96), Tbingen 2017

    17. Bnz, Enno: Die erfolgreichste Institution des Mittelalters: Die Pfarrei, in: berall ist Mittelalter. Zur Aktualitt einer vergangenen Epoche. In Verbindung mit Markus Frankl und Franz Fuchs hg. von Dorothea Klein (Wrzburger Ringvorlesungen 11), Wrzburg 2015, S. 109-138

    18. Bnz, Enno: Kirchspiel, in: Handwrter zur deutschen Rechtsgeschichte, 2., vllig berarb. und

    erw. Aufl. hg. von Albrecht Cordes u.a., Band 2, 16. Lieferung, Berlin 2012, Sp. 1838-1840

  • 3

    19. Petke, Wolfgang: Die Pfarrei. Ein Institut von langer Dauer als Forschungsaufgabe, in: Klerus, Kirche, Frmmigkeit im mittelalterlichen Schleswig-Holstein, hg. von Enno Bnz und Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt (Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins 41), Neumnster 2006, S. 17-49 (sehr gute allgemeine Einfhrung)

    20. Johanek, Peter: Bischof, Klerus und Laienwelt in Deutschland vor der Reformation (Erstdruck unter

    dem Titel Vescovo, cleri e laici in Germania prima della Riforma 1984); wiederabgedruckt in: Johanek, Peter: Was weiter wirkt ... Recht und Geschichte in berlieferung und Schriftkultur des Mittelalters, hg. von Antje Sander-Berke und Birgit Studt, Mnster 1997, S. S. 69-102 (gute Einfhrung)

    21. Pfarreien im Mittelalter. Deutschland, Polen, Tschechien und Ungarn im Vergleich, hg. von Nathalie Kruppa unter Mitwirkung von Leszek Zygner (Verffentlichungen des Max-Planck-Instituts fr Geschichte 238 = Studien zur Germania Sacra 32), Gttingen 2008

    22. Die Pfarrei im spten Mittelalter, hg. von Enno Bnz und Gerhard Fouquet (Vortrge und Forschungen, hg. vom Konstanzer Arbeitskreises fr mittelalterliche Geschichte 77), Ostfildern 2013 (Sammelband, der alle wichtigen Themenbereiche abdeckt)

    23. Pfarreien in der Vormoderne. Identitt und Kultur im Niederkirchenwesen Europas, hg. von Michele C. Ferrari und Beat Kmin (Wolfenbtteler Forschungen 146), Wiesbaden 2017

    24. Bo, Vincenzo: Storia della parrocchia, Band 1: I secoli delle origini (sec. IV - V), Band 2: I secoli

    dell=infanzia (sec. VI - XI), Band 3: Il travalgio della crescita (sec. XII - XIV), Band 4: Il superamento della crisi (sec. XV - XVI), Band 5: La parrocchia tridentina, Rom 1988 - 2004 (erste umfassende Gesamtdarstellung der Pfarrei, die auf weiten Strecken aber nur Synodalstatuten und andere normative Quellen heranzieht; kein groer Wurf)

    25. Pievi e parrochie in Italia nel basso medioevo (sec. XIII-XV). Atti del VI convegno di storia della

    chiesa in Italia (Firenze, 21-25 sett. 1981), 2 Bnde (Italia sacra 36), Roma 1984 26. Pievi e parrochie in Europa dal medioevo all't contemporanea, hg. von Cosimo Damiano

    Fonseca und Cinzio Violante (Commissione italiana per la storia delle pievi e delle parrochie. Studie e richerche 2), Galatina 1990

    27. La parrocchia nel medio evo. Economia, scambi, solidariet, a cura di Agostino Paravicini

    Bagliani e Vronique Pasche (Italia Sacra 53), Roma 1995 28. The Parish in English Life 1400 - 1600, hg. von Katherine L. French, Gary G. Gibbs und Beat A.

    Kmin, Manchester usw. 1997

    29. The Parish in Late Medieval England. Proceedings of the 2002 Harlaxton Symposium, ed. by Clive Burgess and Eamon Duffy (Harlaxton Medieval Studies 14), Donington 2006

    30. Histoire des curs. Sous la direction de Nicole Lemaitre, Paris (Fayard) 2002 31. Lencadrement religieux des fidles au Moyen-Age et jusquau Concile de Trente. La paroisse, le

    clerg, la pastorale, la dvotion (Actes du 109e Congrs National des Socits Savantes, Dijon 1984. Section d'histoire mdivale et de philologie tome I), Paris 1985

    Regionale Darstellungen:

  • 4

    32. Arend, Sabine: Zwischen Bischof und Gemeinde. Pfarrbenefizien im Bistum Konstanz vor der

    Reformation (Schriften zur sdwestdeutschen Landeskunde 47), Leinfelden-Echterdingen 2003 33. Borchardt, Karl: Die geistlichen Institutionen in der Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber und

    dem zugehrigen Landgebiet von den Anfngen bis zur Reformation. 2 Teilbnde (Verffentlichungen der Gesellschaft fr frnkische Geschichte, Reihe IX, 37), Neustadt a. d. Aisch 1988

    34. Brckner, Carola: Das lndliche Pfarrbenefizium im hochmittelalterlichen Erzbistum Trier, in:

    Zeitschrift der Savigny-Stiftung fr Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung 84 (1998) S. 94-269 (Teil I) und 85 (1999) S. 298-386 (Teil II)

Related documents