Das Heer und die Infrastruktur von Städten in der römischen Kaiserzeit

  • View
    26

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Werner Eck. Das Heer und die Infrastruktur von Städten in der römischen Kaiserzeit. Map of Caesarea (rot: Aqueduct coming from the north). Legio X Fretensis , also die Legion, die ihr Standquartier in Jerusalem hatte. Sodann erscheint die - PowerPoint PPT Presentation

Text of Das Heer und die Infrastruktur von Städten in der römischen Kaiserzeit

Folie 1

Das Heer und die Infrastruktur von Stdten in der rmischen Kaiserzeit.

Werner Eck1

Map of Caesarea(rot: Aqueduct coming from the north)2Legio X Fretensis, also die Legion, die ihr Standquartier in Jerusalem hatte. Sodann erscheint die legio XXII Deiotariana, die noch im Jahr 119 in gypten stationiert war, die legio II Traiana, die ab dem Jahr 127 die einzige Besatzungslegion in gypten bildete, und dielegio VI Ferrata, die sptestens ab 136 die zweite Legion in der Provinz Syria Palaestina war.3

Lage von Caesarea, der Hauptstadt der Provinz Iudaea4Caesarea G 1-1

5

6

Imp(eratore) Traiano Hadriano Aug(usto) vexillatio leg(ionis) X Fret(ensis).Unter der Herrschaft von Imperator Traianus Hadrianus Augustus hat eine Vexillatio der legio X Fretensis (dieses gebaut)

Bauinschrift fr den Aqudukt nach Caesarea unter Hadrian (117-138)7

Bauinschrift der legio VI Ferrata8

Bauinschrift der legio VI Ferrata9

Bauinschrift der legio X Fretensis10X FretensisCIIP II 1200X FretensisCIIP II 1205XXII DeiotarianaCIIP II 1201X FretensisCIIP II 1206II TraianaCIIP II 1202X FretensisCIIP II 1207X FretensisCIIP II 1203X FretensisCIIP II 1208VI FerrataCIIP II 1204VI FerrataCIIP II 1209Reihenfolge der Vexillationen, wie sie an verschiedenen Abschnitten des Aqudukts erscheinenCIIP = Corpus Inscriptionum Iudaeae/Palaestinae.11

Steintrommeln des Aqudukts nach Jerusalem12

Steintrommeln vom Aqudukt Bethlehem - Jerusalem13

14

15

Inschriften auf den Steintrommeln des Aqudukts nach Jerusalem16

Inschrift auf einer Steintrommel: (centuria) Valeri Aemili17

Steintrommel der Jerusalemer Wasserleitung18

> SEVERI(centuria) Severi =Zenturie des Severus19

> VA L E R I A E M I L I= Zenturie des Valerius Aemili(anus)20

Inschrift der classis Germanica, die in einem Steinbruch am Drachenfels Basalt fr das Forum der Kolonie Xanten gebrochen hat.21

Stempel der legio X Fretensis auf einem Ziegel22

Hamat Gader23

[---] AVRELIO [---]INO AVG P P[---]I FERR CVRANTE[---]EPENTINO LEG AVG PR PRBauinschrift aus Hamat Gader24 [---] AVRELIO [---]INO AVG P P [---]I FERR CVRANTE [---]EPENTINO LEG AVG PR PR

[Imp(eratore) Caes(are) M(arco)] Aurelio [Commodo Anton]ino Aug(usto) p(atre) p(atriae) [vexillat(io) leg(ionis) V]I Ferr(atae) curante [Sex. Cornelio R]epentino leg(ato) Aug(usti) pr(o) pr(aetore).

"In der Regierungszeit des Imperator Caesar Marcus Aurelius Commodus Antoninus, Vater des Vaterlandes, hat eine Vexillation der legio VI Ferrata (dieses Gebude errichtet) unter dem Kommando des kaiserlichen Statthalters in prtorischem Rang Sextus Cornelius Repentinus." 25

26

27Das Heer und die Infrastruktur von Stdten in der rmischen Kaiserzeit.

Werner Eck28

29