of 12 /12
Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen Zürcher Fachhochschule Masterstudiengang Architektur

Broschüre Masterstudiengang Architektur ZHAW

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Infobroschüre für den Masterstudiengang Architektur an der ZHAW.

Citation preview

Architektur, Gestaltungund Bauingenieurwesen

Zürcher Fachhochschule

MasterstudiengangArchitektur

Fotos: Innenansichten Halle 180 – ehemalige Kesselschmiede der Firma Sulzer, seit 1991 genutzt als Architekturschule(Christian Schwager / ZHAW)

Berufsbild

– Möchten Sie Ihre Kompetenzen im Hinblick auf ein sich eindrücklich wandelndesberuflichesUmfeldfundiertweiterentwickeln?

– WollenSieIhreberuflichenPerspektivenalsArchitektoder Architektinmarkanterweitern?

– Suchen Sie eine Ausbildung, die es Ihnen ermöglicht, auf einem hohenfachlichenundmethodisch-konzeptionellenNiveautätig zuwerden?

– MöchtenSieteamleitendeFunktioneneinnehmenoderselbstständig tätigwerden?

– InteressiertSieeinMasterstudiummitumsetzungsorientiertemProfil, in dem Sie auf wissenschaftlicher Grundlage sowohl entwerfend wie forschendProblemstellungenausdemKerngebietderArchitektur bearbeiten?

Architektinnen und Architekten mit einem Masterdiplom erfüllen neben anderenFachkräftenwesentlicheAufgaben imBauwesen.AllesBauenist, heute mehr denn je, ein Eingreifen in unser Landschafts- und Sied-lungsgefüge.DeshalbisteinganzheitlichesundvernetztesDenkeneinegrundlegende Erfordernis der Zeit. Jede Bauaufgabe ruft danach, dielangfristige Lebensraumentwicklung und Gestaltung der Umwelt sowieAspekte der Sicherheit, Ökologie und Ökonomie neu zu beurteilen und entsprechend in die Planungsprozesse zu integrieren. Komplexität undvernetztesDenkenverlangeneinweitsichtigesundinterdisziplinäresHan-deln,gleichzeitigaberauchvertieftesFachwissen.

Architektinnen und Architekten mit einem Masterdiplom sind aufgrund ihrerAusbildungbefähigt,aufeinemhohenfachlichenundmethodisch-konzeptionellenNiveauindieberuflicheTätigkeiteinzusteigen.Siebear-beitenProblemegrundsätzlicherundkomplexerNatur,blickenüberdaseigeneFachgebiethinausundentwickelnleitendundverantwortungsbe-wusstumfassendearchitektonischeProjekte.SiewerdenselbstständigtätigodernehmeninderProjektdefinition,Projektsteuerung,Bauabwick-lungundProduktentwicklungteamleitendeFunktionenein.

Studium

Der zweijährigeMasterstudiengang Architektur amDepartement Archi-tektur,Gestaltung undBauingenieurwesender ZürcherHochschule fürAngewandteWissenschaftenZHAWführtzumDiplomalsMasterofArtsinArchitektur.DasStudiumistmodularaufgebautundumfasst120Cre-dits und kann als Vollzeit- oder Teilzeitstudium absolviert werden. DasKonzept des Studiengangs ist konsequent auf die Kriterien der interna-tionalen,insbesonderedereuropäischenAnerkennungdesAbschlussesausgerichtet.DieeinfacheStrukturdesMasterstudiengangserlaubtes,dass Eintritte oder Studienunterbrüche auf jedes Semester hin erfolgen können.

ImRahmen der engen Verknüpfung von Lehre und Forschung erfüllendiebeiden Institute «UrbanLandscape»und«KonstruktivesEntwerfen»gewichtigeAufgaben imMasterstudium.Das InstitutUrbanLandscapebefasstsichmitdenVeränderungenderLandschaft,demSiedlungsraumunddemVerhältnis von InfrastrukturenundTerrain.Das InstitutKonst-ruktivesEntwerfenbehandeltprinzipielleFragenderWechselwirkungvonKonstruktion,Raum,FormundKontextbeimEntwurfvonBauwerken.

IndenPflichtmodulenMaster-Studio1/2/3werdenpraxisnaheAufgaben-stellungen aus den Bereichen «Urban Landscape» und «KonstruktivesEntwerfen»entwerfendundforschendbearbeitet.NebstdemEntwurfs-prozessselbst sinddieBearbeitungderFragestellungen,dieFormulie-rungderAufgabenstellung,dieBeschaffungvonDatenundGrundlagenunddie Erarbeitung vonUnterlagenwichtige didaktischeElemente. ImMaster-Studio sind pro Semester zwei Study-Weeks für Workshops und Exkursionen integriert. Mit der abschliessenden Master-Thesis werdendaswährenddreiSemesternangeeigneteWissenunddieerworbenenFertigkeiten imRahmen einer exemplarischen und expliziten Fragestel-lungdemonstriertundgeprüft.

AlsErgänzungzumMaster-StudioenthaltendieWahlpflichtmoduleVer-suchsanlagen fürkleinereForschungsarbeiten indenBereichen«UrbanResearch»und«ConstructiveResearch».DiesewerdendurchVorlesun-genundSeminareergänztwerden.DieWahlmodulesindtheorieorientier-teStudienangeboteinFormvonVorlesungenundSeminaren.

Aufbau

DerUnterrichtwirdinFormvonVorlesungen,Seminaren,Projektarbeiten,Fallstudien,ForschungsarbeitenundExkursionendurchgeführt.DasStu-dium ist inModule gegliedert.Diese bilden eine abgeschlossene Lehr-einheitvoneinemSemesterDauer.DasAngebotumfasstPflicht-,Wahl-pflicht-undWahlmodule.

FürjedesModulwirdeineLeistungsbewertungvorgenommen,diealsBa-sisfürdieVergabevonNotenundCreditsdient.DasMasterdiplomwirderteilt, wenn in Modulen, welche für den Masterstudiengang Architektur zugelassensindgesamthaftmindestens120Creditserworbensind.

MitdenCreditsnachECTS(EuropeanCreditTransferSystem)könnenStu-dienleistungen internationalverglichenwerden.SohabenStudierendedieMöglichkeitbiszueinemJahraneinerPartnerschuleimAuslandzustudie-ren.EinCreditentsprichtungefähr30StundenstudentischerArbeit (Prä-senzzeitundSelbststudium).ImVollzeitstudiumwerdenimMittel30CreditsproSemestererwartet,wasetwa1800ArbeitsstundenproJahrergibt.

Mit der Halle 180, der ehemaligen Kesselschmiede der Firma Sulzer, und weiterenGebäudenaufdemCampusLagerplatzverfügtdieArchitektur-schule über aussergewöhnliche und grosszügige Studien- und Arbeits-räume.DenStudierenden stehen jederzeit zugängliche, individuelle Ar-beitsplätzemitNetzwerkzugang zur Verfügung.Die übrige Infrastruktur–Mensa,Institutsbibliothek,Modellwerkstatt,Fotoatelier,Software,Peri-pheriegeräte,Fotokopierer,etc.–istaufdemneuestenStand.

Prüfungen

Credits

Arbeitsplatz

Unterrichts-formen

MusterstudienplanVollzeitstudium

MaThe - UPoderMaThe - CP

184. Semester

3

W-…* W-…*

3

3. Semester3

MaTheVo

MaSt3 - UPoderMaSt3 - CP

15

2. Semester

1. Semester

6

MaTheNa

6

WP3 - URoderWP3 - CR

3

W-…* W-…*

3

MaSt2 - UPoderMaSt2 - CP

15 6

WP2 - URoderWP2 - CR

3

W-…* W-…*

3

W-…*

3

MaSt1 - UPoderMaSt1 - CP

15 6

WP1 - URoderWP1 - CR

3

W-…* W-…*

3

W-…*

3

Master-Studio / Master-ThesisMaSt - UP Masterstudio Urban ProjectMaSt - CP Masterstudio Constructive ProjectMaTheVo Master-Thesis-VorbereitungMaThe Master-ThesisMaTheNa Master-Thesis-Nachbereitung

Forschungsorientierte ModuleWP - UR Urban ResearchWP - CR Constructive Research

WahlmoduleW-…* ...W - L StädtebauW - P RaumkonzeptionenW - Q Urban StrategiesW - R Constructive StrategiesW - S ArchitekturtheorieW - W ArchitekturdebatteW - X Baumanagement / GesamtleitungW - Y Research Design MethodenW - Z Architekturgeschichte

Die Benennung der Wahlmodule ist nicht abschliessend. Das Angebot wird auf jedes Semester hin neu festgelegt.

30 Credits

30 Credits

30 Credits

30 Credits

MaThe - UPoderMaThe - CP

184. Semester

3

W-…* W-…*

3

3. Semester3

MaTheVo

MaSt3 - UPoderMaSt3 - CP

15

2. Semester

1. Semester

6

MaTheNa

6

WP3 - URoderWP3 - CR

3

W-…* W-…*

3

MaSt2 - UPoderMaSt2 - CP

15 6

WP2 - URoderWP2 - CR

3

W-…* W-…*

3

W-…*

3

MaSt1 - UPoderMaSt1 - CP

15 6

WP1 - URoderWP1 - CR

3

W-…* W-…*

3

W-…*

3

Master-Studio / Master-ThesisMaSt - UP Masterstudio Urban ProjectMaSt - CP Masterstudio Constructive ProjectMaTheVo Master-Thesis-VorbereitungMaThe Master-ThesisMaTheNa Master-Thesis-Nachbereitung

Forschungsorientierte ModuleWP - UR Urban ResearchWP - CR Constructive Research

WahlmoduleW-…* ...W - L StädtebauW - P RaumkonzeptionenW - Q Urban StrategiesW - R Constructive StrategiesW - S ArchitekturtheorieW - W ArchitekturdebatteW - X Baumanagement / GesamtleitungW - Y Research Design MethodenW - Z Architekturgeschichte

Die Benennung der Wahlmodule ist nicht abschliessend. Das Angebot wird auf jedes Semester hin neu festgelegt.

30 Credits

30 Credits

30 Credits

30 Credits

Ausbildungsziele

DieumsetzungsorientierteAusbildungaufwissenschaftlicherGrundlagebefähigtSie,leitendundverantwortungsbewusstumfassendearchitekto-nischeProjekteineinemsicheindrücklichwandelndenberuflichenUmfeldzuentwickeln.

– Siehabengelernt,FührungsaufgabenwahrzunehmenundProblem- situationensozialkompetentzubewältigen.

– SieverfügenüberpersönlicheLerntechnikenundArbeitsmethoden, dieIhnendenErwerbneuerErkenntnissedurchselbständigeund kritischeInformationsbeschaffungerlauben.

– SiekönnenumfangreicheundkomplexeAufgabenbearbeitenund anIhnenselbständiglernen.

– SiehabensichkreativeLösungsmethodenund-strategienfür unüblicheFragestellungenangeeignet.

– SieverfügenübereineausgeprägteUrteilskraft,dieIhnenerlaubt räumliche,ästhetische,technischeundsozialeQualitäteneines EntwurfesinnerhalbeinesweiterenKontexteszubewerten.

– Siesindfähig,entwerferischeOptionenzugenerieren,diesesyste- matisch zu überprüfen, zu analysieren, zu bewerten und mit metho- discherundtheoretischerSchärfeEntscheidungenzutreffen.

– Siesindbefähigt,selbständigoderteamleitendsämtlicheAspekte desarchitektonischenoderstädtebaulichenEntwurfszubearbeiten.

– SiehabeneinvertieftesVerständnisfürZusammenhängeundAb- hängigkeitenzwischentheoretischenundpraktischenVorgehens- weiseninderProjektbearbeitung.

Aufnahmebedingungen

DasMasterstudiuminArchitekturbautaufeinenStudienabschlussimBe-reichArchitektur(Bachelorstudiumodergleichwertig)auf.DerAbschlussder vorgelagerten Ausbildung sollmit guten bis sehr guten Studienlei-stungenerreichtwordensein.DasAufnahmeverfahrenüberprüftdieFä-higkeitzukonzeptionellemArbeiten,dasVerständnisumdieZusammen-hängebeimUmgangmit unstrukturiertenProblemenunddie FähigkeitkomplexeAnforderungeninEntwurfsprozessenzuberücksichtigen.

DieZulassungzumMasterstudiumerforderteinFachhochschul-,Hoch-schul-,HTL-(mitTitelumwandlungdesBBT)oderBachelordiplominAr-chitektur.MitderAnmeldungisteinPortfolioeinzureichen.Esdokumen-tiertingebündelterFormArbeitenausStudiumundPraxisunderläutertdiemitdemMasterstudiumverbundenenAbsichtenundZiele.DieAuf-nahmeerfolgtaufgrundderBeurteilungdesPortfoliosundeinesAufnah-megesprächs.

StudierendemiteineminderSchweizerworbenenDiplomeinesvierjäh-rigen FH-Architekturstudiums (240 Credits) können das MasterdiplomnachdreiSemestern(90Credits)erlangen.

DieAnforderungenanInteressentenundInteressentinnenausdemAus-landwerdenineinempersönlichenGesprächdefiniert.

StudienleistungenvonBewerbern,welchevoneinemMasterstudiengangArchitektur einer anderen Hochschule an die ZHAW übertreten wollen, könnenangerechnetwerden.DieÜbertrittsbedingungenwerdenineinempersönlichenGesprächpräzisiert.

... und nach dem Masterstudium?

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Architektursind darauf vorbereitet, teamleitende oder selbständige Herausforde-rungeninderProjektsteuerung,inderBauabwicklungsowieinderPro-duktentwicklungwahrzunehmen.

DerMasterstudiengangArchitekturhatSieaufanspruchsvolleAufgabenin einem Umfeld stetig wechselnder Bedürfnisse der Gesellschaft undWirtschaftvorbereitet.SieverfügenüberkreativeLösungsmethodenundkennen Strategien, um ungewohnte Fragestellungen erfolgreich bearbei-tenzukönnen.

Architektinnen und Architekten mit dem Masterdiplom finden Ihre Tä-tigkeitsfelder in den Bereichen Architektur, Städtebau/Planung, Land-schaftsarchitektur,Bauindustrie/Bauwirtschaft,Management,VerwaltungoderLehre.

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Architektursind befähigt, selbständig oder teamleitend sämtliche Aspekte des ar-chitektonischenoderstädtebaulichenEntwurfszubearbeiten.Sieentwi-ckelnumfassendeStrategienfürunstrukturierteProblemeundlösenkon-kreteBauaufgabenganzheitlichundintegral.DasTätigkeitsfeldistsowohlnationalwieinternationalausgerichtet.

Interessiert?

DetaillierteInformationenfindenSieaufunsererWebseite:www.zhaw.ch/archbau

Zürcher Hochschulefür Angewandte Wissenschaften

Architektur, Gestaltungund Bauingenieurwesen

Studiengang Architektur

Tössfeldstrasse11Postfach8401Winterthur

Tel+41(0)[email protected]/archbau

3/2017VersionLehrplan2010