of 18/18
A01 Blatt Nr. Massivbau Luftschall Trennwand Legende AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGE Agenzia provinciale per l'ambiente Landesagentur für Umwelt Zeichnungen: Grundriss/Schnitt [kg/m 2 ] [mm] [MN/m 3 ] 249,0 15,0 27,0 1 1800 Putz aus Hydraulischem Kalk 250,0 195,0 2 780 Ziegel für Innenwand 15,0 27,0 3 1800 Putz aus Hydraulischem Kalk s’ *) [kg/m 2 ] 11,4 51,8 Trenn- element Empfangs- raum Typ Fenster Eigenschaften der Flächen und Räume [kg/m 3 ] Stärke [mm] 280,0 Masse Materialien m 2 m 3 Fenster- fläche Verhältnis Fe/Elem m 2 Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=51dB Cat.A Wohngebäude und Ähnliches DPCM 5.12.1997 R’w50 N.C. IV III II I 45 50 53 56 Aufbau *) Dynamische Steifigkeit s’ laut Angaben des Herstellers (ohne Gewähr)

Blatt Nr. Trennwand Massivbau Luftschall A01€¦ · Trennwand Massivbau Luftschall Legende AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGE Landesagentur

  • View
    2

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Blatt Nr. Trennwand Massivbau Luftschall A01€¦ · Trennwand Massivbau Luftschall Legende...

  • A01Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    249,0

    15,0 27,01 1800Putz aus Hydraulischem Kalk250,0 195,02 780Ziegel für Innenwand15,0 27,03 1800Putz aus Hydraulischem Kalk

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    11,451,8Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]280,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=51dB

    Cat.A Wohngebäude und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w≥50

    N.C. IV III II I45 50 53 56

    Aufbau

    *) Dynamische Steifigkeit s’ laut Angaben des Herstellers (ohne Gewähr)

  • Techniker TBZ, Bernhard Oberrauch

    2006Datum

    A01

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=51(0; -2) dB

    50 0,063 0,080 0,0

    100 44,0125 46,5160 44,5200 42,0250 43,5315 44,5400 44,5500 46,0630 47,0800 49,5

    1000 52,01250 54,01600 55,02000 56,02500 56,03150 58,04000 0,05000 0,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Gleicher Aufbau wie bei Messung A02 mit 50 dB. Grenzwertige Aufbauten sollten vermieden werden; 1 dB Unterschied fälltjedoch auch unter die Messtoleranz.

    Cat.A Wohngebäude und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w≥50

    Frequenz f [Hz]

    [dB]BezugskurveR’w(C; Ctr)=51(0; -2) dB

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    (*)Wert gerundet auf ± 0,5 dB

    Auftraggeber

    Zu vergleichen: A02 | A01;

  • A02Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    249,0

    15,0 27,01 1800Putz aus Hydraulischem Kalk250,0 195,02 780Ziegel für Innenwand15,0 27,03 1800Putz aus Hydraulischem Kalk

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    10,825,1Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]280,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=50dB

    Cat.D Krankenhäuser, Kliniken, Pflegeanstalten undÄhnliches

    DPCM 5.12.1997R’w

  • Techniker TBZ, Bernhard Oberrauch

    2006Datum

    A02

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=50(-2; -4) dB

    50 44,563 38,580 32,5

    100 36,0125 36,5160 38,0200 40,0250 38,5315 40,5400 43,5500 45,5630 47,5800 49,0

    1000 51,01250 52,01600 53,02000 54,52500 54,03150 54,54000 58,05000 59,06300 60,58000 60,0

    10000 54,5

    Anmerkungen:Gleicher Aufbau wie bei Messung mit 51 dB. Grenzwertige Aufbauten sollten vermieden werden; 1 dB Unterschied fällt jedochauch unter die Messtoleranz.

    Cat.D Krankenhäuser, Kliniken, Pflegeanstalten und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w

  • A03Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    429,0

    15,0 27,01 1800Putz250,0 375,02 1500Ziegel Holzwolle-Beton15,0 27,03 1800Putz

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    6,825,2Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]280,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=50dB

    Cat.A Wohngebäude und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w≥50

    N.C. IV III II I45 50 53 56

    Aufbau

    *) Dynamische Steifigkeit s’ laut Angaben des Herstellers (ohne Gewähr)

  • Techniker TBZ, Alberto Piffer

    2011Datum

    A03

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=50(-1; -3) dB

    50 0,063 0,080 0,0

    100 41,0125 37,5160 44,5200 44,0250 42,5315 43,5400 45,0500 46,0630 48,0800 48,5

    1000 47,01250 49,51600 51,52000 52,02500 53,53150 54,04000 0,05000 0,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Mittelwert für 3 Messungen ähnlicher Aufbauten im Dachgeschoss. Kleine Schallbrücken in den Stoßfugen sowie an denAnschlüssen zu den Flanken sind nicht auszuschließen, die mit 2-3 dB Verlust geschätzt werden können.

    Cat.A Wohngebäude und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w≥50

    Frequenz f [Hz]

    [dB]BezugskurveR’w(C; Ctr)=50(-1; -3) dB

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    (*)Wert gerundet auf ± 0,5 dB

    Auftraggeber

  • A04Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    279,0

    15,0 27,01 1800Putz250,0 225,02 900Ziegel aus Blähton15,0 27,03 1800Putz

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    7,623,7Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]280,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=50dB

    Cat.A Wohngebäude und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w≥50

    N.C. IV III II I45 50 53 56

    Aufbau

    *) Dynamische Steifigkeit s’ laut Angaben des Herstellers (ohne Gewähr)

  • Techniker TBZ, Alberto Piffer

    2011Datum

    A04

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=50(-1; -2) dB

    50 0,063 0,080 0,0

    100 44,5125 40,0160 44,5200 42,0250 45,0315 43,0400 47,0500 47,5630 46,0800 48,0

    1000 50,01250 52,01600 51,02000 52,02500 54,03150 55,04000 0,05000 0,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Trennwand aus Ziegeln mit geblähtem Ton, zwischen zwei Zwischendecken. Wahrscheinliche Ursachen für den Verlust von ca.1-2 dB gegenüber der erwarteten Schalldämmung sind die Flankenübertragungen, der fehlende Mörtel bei den Stoßfugen unddie sonstigen kleinen Schallbrücken (Durchgang von Leitungen).

    Cat.A Wohngebäude und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w≥50

    Frequenz f [Hz]

    [dB]BezugskurveR’w(C; Ctr)=50(-1; -2) dB

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    (*)Wert gerundet auf ± 0,5 dB

    Auftraggeber

    Zu vergleichen: A04 | A07;

  • A05Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    429,0

    15,0 27,01 1800Putz250,0 375,02 1500Ziegel Holzwolle-Beton15,0 27,03 1800Putz

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    12,348,0Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]280,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=49dB

    Cat.A Wohngebäude und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w

  • Techniker TBZ, Alberto Piffer

    2011Datum

    A05

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=49(-1; -3) dB

    50 0,063 0,080 0,0

    100 37,5125 40,5160 41,0200 42,0250 44,0315 43,5400 46,0500 46,0630 47,0800 46,5

    1000 45,51250 48,51600 49,02000 50,52500 52,03150 54,04000 0,05000 0,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Mittelwert für 3 Messungen ähnlicher Aufbauten bei verschiedenen Räumen im gleichen Gebäude, ohne Dachgeschosse. KleineSchallbrücken in den Stoßfugen sowie an den Anschlüssen zu den Flanken sind nicht auszuschließen, die mit 3-4 dB Verlustgeschätzt werden können.

    Cat.A Wohngebäude und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w

  • A06Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    429,0

    15,0 27,01 1800Putz aus Hydraulischem Kalk250,0 375,02 1500Ziegel Holzwolle-Beton15,0 27,03 1800Putz aus Hydraulischem Kalk

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    5,931,0Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]280,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=45dB

    Cat.A Wohngebäude und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w

  • Techniker TBZ, Alberto Piffer & E.Resenterra

    2011Datum

    A06

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=45(-1; -2) dB

    50 0,063 0,080 0,0

    100 49,0125 43,5160 46,0200 44,5250 42,0315 43,0400 40,0500 36,0630 42,0800 46,0

    1000 46,51250 46,51600 47,02000 49,52500 50,03150 46,54000 0,05000 0,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Offensichtliche Schallbrücke bei Trennwand zur Wand des Stiegenhauses (roter Kreis), durch Polystyrolplatte zur thermischenTrennung. Der gleiche Aufbau in einem anderen Gebäude hat R’w=49-50dB erbracht, somit kann der Verlust dieserSchallbrücken mit 4-5 dB geschätzt werden.

    Cat.A Wohngebäude und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w

  • A07Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    279,0

    15,0 27,01 1800Putz250,0 225,02 900Ziegel aus Blähton15,0 27,03 1800Putz

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    12,599,0Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]280,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=43dB

    Cat.A Wohngebäude und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w

  • Techniker TBZ, Alberto Piffer

    2011Datum

    A07

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=43(-2; -5) dB

    50 0,063 0,080 0,0

    100 28,5125 26,0160 27,0200 32,5250 35,0315 34,5400 33,0500 37,5630 39,5800 43,0

    1000 45,01250 48,01600 48,52000 48,02500 50,03150 51,54000 0,05000 0,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Trennwand aus Ziegeln mit geblähtem Ton. Das Dach darüber ist durchgehend, dadurch entsteht eine Schallbrücke von 7 dB.Zusätzliche mögliche Ursache für den weiteren Verlust von ca. 2-3 dB gegenüber der erwarteten Schalldämmung ist derfehlende Mörtel bei den Stoßfugen.

    Cat.A Wohngebäude und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w

  • A08Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    159,6

    20,0 36,01 1800Putz120,0 87,62 730Ziegel Hochloch20,0 36,03 1800Putz

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    11,442,7Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]160,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=42dB

    Cat.C Hotels Pensionen und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w

  • Techniker TBZ, Alberto Piffer & E.Resenterra

    2011Datum

    A08

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=42(-1; -3) dB

    50 34,563 26,080 33,0

    100 34,0125 30,0160 29,5200 32,5250 33,0315 35,5400 35,5500 37,0630 39,5800 42,0

    1000 43,51250 44,01600 45,02000 47,02500 47,53150 49,54000 51,55000 52,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Trennwand zwischen Zimmer und Speiseraum. Mittelwert für 2 Messungen im gleichen Gebäude. Ungenügend projektiert!

    Cat.C Hotels Pensionen und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w

  • A09Blatt Nr. Massivbau LuftschallTrennwand

    Legende

    AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGEAgenzia provinciale per l'ambienteLandesagentur für Umwelt

    Zeichnungen: Grundriss/Schnitt

    [kg/m2][mm] [MN/m3]

    130,4

    20,0 36,01 1800Putz80,0 58,42 730Ziegel Hochloch20,0 36,03 1800Putz

    s’ *)

    [kg/m2]∑

    3,742,7Trenn-element

    Empfangs-raum

    TypFenster

    Eigenschaften der Flächen und Räume

    [kg/m3]Stärke

    [mm]120,0

    MasseMaterialien

    m2m3Fenster-fläche

    VerhältnisFe/Elemm2

    Klassifikation des Bauteils nach UNI 11367:2010 R’w=40dB

    Cat.C Hotels Pensionen und Ähnliches

    DPCM 5.12.1997R’w

  • Techniker TBZ, Alberto Piffer & E.Resenterra

    2011Datum

    A09

    50 63 80 100

    125

    160

    200

    250

    315

    400

    500

    630

    800

    1000

    1250

    1600

    2000

    2500

    3150

    4000

    5000

    6300

    8000

    1000

    00

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    40

    45

    50

    55

    60

    65

    70

    75

    80

    85

    90

    Blatt Nr.Ergebnisse Schallmessung

    Frequenz

    f[Hz]

    Terzen Oktave

    [dB] (*)

    R’w(C; Ctr)=40(-1; -3) dB

    50 25,563 27,580 29,5

    100 28,0125 31,0160 30,5200 33,5250 32,0315 31,5400 32,0500 35,0630 36,0800 39,5

    1000 41,51250 44,01600 46,02000 48,02500 49,53150 51,04000 52,55000 53,06300 0,08000 0,0

    10000 0,0

    Anmerkungen:Trennwand zwischen Zimmer und Speiseraum/Bäder. Ungenügend projektiert!

    Cat.C Hotels Pensionen und ÄhnlichesDPCM 5.12.1997 R’w