of 12 /12

Bedeutung beruflicher Weiterbildung für Unternehmen

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Bedeutung beruflicher Weiterbildung für Unternehmen. Fachwissen veraltet in der Regel nach zwei Jahren Der globale Wettbewerb verlangt von den Unternehmen innovative Produkte und Dienstleistungen hoher Qualität zu konkurrenzfähigen Preisen - PowerPoint PPT Presentation

Citation preview

Bedeutung beruflicher Weiterbildung für Unternehmen

• Fachwissen veraltet in der Regel nach zwei Jahren

• Der globale Wettbewerb verlangt von den Unternehmen innovative Produkte und Dienstleistungen hoher Qualität zu konkurrenzfähigen Preisen

• Dies wird nur mit kompetenten Beschäftigten möglich sein,die mitwirken können, wollen und dürfen

Aber:• Allein schon aufgrund des demographischen Wandels werden

Fachkräfte ein knappes Gut, d.h. es wachsen nicht mehr genügend Fachkräfte nach

• Die Unternehmen müssen also mit den Beschäftigten arbeiten, die sie heute schon haben

Bedeutung beruflicher Weiterbildung für Beschäftigte

Berufliche Weiterbildung ist der Schlüssel zu:

• Arbeitsplatzsicherheit• beruflichem Aufstieg• beruflicher Orientierung auf (turbulenten) Arbeitsmärkten• Ansehen und gesellschaftlicher Eingliederung

Dementsprechend halten 90% befragter Arbeitnehmer Weiterbildung für wichtig (laut Eurobarometer 2006)

Aber die Weiterbildungsbeteiligung sinkt: 2006 bildeten sich nur 23% der Beschäftigten weiter (gegenüber noch 29% im Jahr 2000)

Damit liegt Deutschland unter dem Durchschnitt und nur auf Platz 14 von 25 EU- Staaten

• Nur 40% der Betriebe mit weniger als 250 Beschäftigten sind

weiterbildungsaktiv, d.h. sie unterstützen die Weiterbildung ihrer Beschäftigten

• Dabei werden gering Qualifizierte weit weniger berücksichtigt als Beschäftigte mit höheren Schul- und Berufsabschlüssen

• Unter diesen gering Qualifizierten befinden sich besonders häufig ältere Beschäftigte und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Disparitäten bei der Beteiligung an beruflicher Weiterbildung

Individuell:• Niedriger bezahlte Jobs• Unsichere Arbeitsplätze• Geringere Karrierechancen• Aber auch Integrationshemmnisse

Betrieblich:• Verzicht auf die optimale Nutzung von Talenten und Kompetenzen

zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit• Drohender oder schon spürbarer Fachkräftemangel

Folgen der Weiterbildungsabstinenz

• Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen verbessern um

Arbeitsplätze zu sichern und auszubauen• Individuelle Beschäftigungsfähigkeit erhöhen

Aber auch:• Integrationschancen von Menschen mit

Zuwanderungsgeschichte verbessern

Dies soll geschehen durch:• Steigerung der Teilnahmequote an Weiterbildung und

Förderung des lebenslangen Lernens insgesamt• Stimulierung privater Bildungsinvestitionen• Abbau der Weiterbildungsdisparitäten

Ziele der Landesregierung und der EU

Was sind Bildungsschecks?

Zuschuss für berufliche Weiterbildungsausgaben =Teilnahme- und Prüfungsentgelte in Höhe von 50%,

max. 500 €

durch ein unbürokratisches Förderverfahren

ausgeschlossen sind:

arbeitsplatzbezogene Anpassqualifizierungen rechtlich vorgegebene Nachweise Angebote zur Erholung, Unterhaltung u.dgl.

Warum Bildungsschecks?

Ziele:

Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit Bewältigung des Fachkräftemangels (im demographischen Wandel) Erhalt und Ausbau der Beschäftigungsfähigkeit

Status quo:

Zu niedrige Weiterbildungsbeteiligung generell und sogar noch rückläufig Geringe Beteiligung von Beschäftigten kleiner und mittlerer Unternehmen Ältere, gering Qualifizierte und Migranten nehmen deutlich weniger

teil

Wer bekommt Bildungsschecks?

Beschäftigte kleiner und mittlerer Unternehmen, die längere Zeit (d.h. im laufenden und voran gegangenen Jahr) an keiner betrieblichveranlassten beruflichen Weiterbildung teilgenommen haben

Existenzgründer in den ersten 5 Jahren nach Gründung

Voraussetzung:

Teilnahme des Betriebes oder des individuellen Interessentenan einer Bildungsberatung bei einer der 200 zugelassenenBeratungsstellen

Zugänge zu Bildungsschecks

Individuell Betrieblich

Person / Unternehmen

BeratungsstelleBeratung

Weiterbildungsangebot + Ausgabe des Bildungsschecks

50% der Kursgebühr + Bildungsscheck an den Weiterbildungsanbieter

Weiterbildungsanbieter

Nach Kursbuchung:Antrag auf Erstattung der Bildungsschecks

Bildungsscheck + Rechnung als Verwendungsnachweis

Bewilligungsbehörde

Zuwendungsbescheid Auszahlung der Fördersumme

Weiterbildungsanbieter

Qualitätssicherung Bildungsscheck

Ständig aktualisierte Auskünfte (FAQ) über Internet und Call NRWregelmäßige Schulung der Beratungsstellenfachliche Begleitung des Bildungsscheckverfahren durch die G.I.B.begleitende unabhängige Evaluierung im Hinblick auf:

erreichte Zielgruppen Erhöhung von Weiterbildungsbeteiligung und privaten Weiterbildungsausgaben Qualität der Beratung usw.