Click here to load reader

Bachelor Forstwirtschaft Modulcode Naturwissenschaftliche ... · PDF fileFachbereich Landschaftsarchitektur, Gartenbau, Forst Bachelor Forstwirtschaft Modulcode Modul Naturwissenschaftliche

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Bachelor Forstwirtschaft Modulcode Naturwissenschaftliche ... · PDF fileFachbereich...

  • Fachbereich Landschaftsarchitektur, Gartenbau, Forst

    Bachelor Forstwirtschaft Modulcode Modul Naturwissenschaftliche Grundlagen I

    0101

    Modulart Semester Pflicht Winter Wahlpflicht Sommer

    Regelbelegung Credits (Semester)

    Projekt 1 6 Kompetenzziele: - Die Studierenden erwerben die Kenntnisse zur Arbeit in den naturwissenschaftlichen

    Grundlagen der Forstwirtschaft selbst und zum Verständnis der Module 0702 und 0902 und der angewandten Module und zur wissenschaftlich begründeten Berufstätigkeit.

    - Die Studenten besitzen Kenntnisse über wichtige Gesteine und Pflanzenarten sowie den anatomischen und morphologischen Bau der Pflanze und erwerben Grundkenntnisse zur systematischen Stellung von Arten.

    - Sie können Geologie, Relief und Klima des Standorts und den Pflanzenartenbestand des Waldökosystem analysieren und dokumentieren, Zusammenhänge erkennen, verstehen und bewerten und erste Schlüsse für Behandlung, Nutzung und Schutz des Waldökosystems und benachbarter Ökosysteme ziehen.

    Inhaltsbeschreibung: Botanik I: Anatomie (einschließlich Holzanatomie, sekundäres Dickenwachstum), Morphologie sowie Grundlagen der Systematik, Artenkenntnisse Geologie: Minerale, Gesteine, endogene und exogene Vorgänge, Historische Geologie, Regionale Geologie, Verwitterung, Bodengeologie Meteorologie: Allgemeine Meteorologie, Geländeklimatologie, Klima im Wald, klimatische Wirkungen des Waldes, Klima und Wachstum, Phänologie Lehreinheiten Dozent Art Teilnehmer Stunden Workload Botanik I Dr. D. Fiebich V 60 20 S 15 12 84 Geologie Prof. Dr. habil. M. Heinze V 60 13 S 15 8 E 30 6 54 Meteorologie Prof. Dr. habil. M. Heinze V 60 12 S 15 4 42

    Summe 75 180 Leistungsnachweis / Herbarium, Teilnahme an der geologischer Exkursion Prüfungsmodalitäten:

    M30

    Literatur: Vorlesungsskript, Strasburger, E.: Lehrbuch der Botanik für Hochschulen, Rothmaler, W.: Exkursionsflora von Deutschland, Lehrbücher der Allgemeinen und der Historischen Geologie, regionalgeologische Darstellungen, geologische Karten und Erläuterungsbände, Lehrbücher der Allgemeinen Meteorologie, der Geländeklimatologie und der Forstmeteorologie

    Modulverantwortlichkeit Form des Leistungsnachweises: Dozent/in: Prof. Dr. habil. M. Heinze

    Prüfungsleistung Studienleistung

  • Fachbereich Landschaftsarchitektur, Gartenbau, Forst

    Modulcode Bachelor Forstwirtschaft 0201

    Ökologische Grundlagen/ Angewandte Ökologie

    Modul

    Modulart Semester Pflicht Winter Wahlpflicht Sommer

    Regelbelegung Credits (Semester)

    Projekt 1 6 Kompetenzziele: - Studierende erwerben einen umfassenden Überblick in ökologischen Abläufen und

    Wechselbeziehungen von Gehölzen, Insekten und Wirbeltieren. - Sie lernen die wichtigsten Typen heimischer Waldökosysteme einschließlich deren

    Tierartenspektrum kennen. - Sie sind fähig, ökologische Zusammenhänge im Wald zu erkennen, richtig zu beurteilen und

    praktisches Management in seinen Folgen auf Ökosysteme abzuschätzen. Inhaltsbeschreibung: - Ökologische Grundbegriffe - Energieströme und Stoffkreisläufe im Wald - Struktur, Funktion und Dynamik von Waldökosystemen - Populationswachstum und -dynamik von Insekten und Wirbeltieren - Morphologie, Organfunktionen, Metamorphose und Kommunikation der Insekten - Morphologie und Lebensweise wichtiger Wildtierarten - Ernährungsphysiologie und Wildschäden der Wiederkäuer Lehreinheiten Dozent Art Teilnehmer Stunden Workload Allgemeine ökologische Grundlagen

    Prof. Dr. V 60 15 35 F. Bohlander

    Entomologische Formenkenntnis Prof. Dr. F. Bohlander

    V S

    60 15

    5 35 10

    Waldökologie Prof. Dr. M. Heinsdorf

    V

    60 20 50

    Wildtierökologie Prof. Dr. S. Gärtner

    V 60 10 25

    Biologie der Wildtiere und Fische Prof. Dr. S. Gärtner

    V S

    60 15

    10 5

    35

    Summe 75 180 Leistungsnachweis / M30 Prüfungsmodalitäten: Literatur: Begon: Populationsökologie, Spektrum

    Cockburm: Evolutionsökologie, Fischer Hobohm: Biodiversität, UTB Dettner: Lehrbuch der Entomologie, Fischer Honomichel: Biologie und Ökologie der Insekten, Fischer Röhrig u.a.: Waldbau auf ökologischer Grundlage Otto: Waldökologie Kalchreuter: Die Sache mit der Jagd Kirchgessner: Tierernährung Prien: Wildschäden im Walde Wildartenmonographien als Standardwerke Kosmos: Süßwasserfische

    Modulverantwortlichkeit Form des Leistungsnachweises Dozent/in: Prof. Dr. S. Gärtner Prüfungsleistung Studienleistung

  • Fachbereich Landschaftsarchitektur, Gartenbau, Forst

    Modulcode Bachelor Forstwirtschaft 0301 Modul Forstvermessung und Biometrie

    Modulart Semester Pflicht Winter Wahlpflicht Sommer

    Regelbelegung Credits (Semester)

    Projekt 1 4 Kompetenzziele: - Studierende erwerben einen Überblick zu Mess- und Auswertemethoden von Flächen und Strecken

    im Wald und in der offenen Landschaft sowie von baum- und bestandesbezogenen biometrischen Merkmalen um exakte Außenaufnahmen selbständig durchzuführen.

    - Sie sind fähig, die entsprechenden Messgeräte sicher zu bedienen. - Sie können die Messergebnisse computergestützt aufbereiten und interpretieren. Inhaltsbeschreibung: - Flächen- und Streckenmessung in der Forstwirtschaft (Orthogonalverfahren, Bussolenzug, GPS-

    Messung) - GIS in der Forstwirtschaft - Das forstliche Kartenwerk - Fernerkundung in der Forstwirtschaft - Allgemeine Methoden der Datenerhebung und Auswertung - Messung von baum- und bestandesbezogenen Merkmalen (Wachstums- und Zuwachsgrößen) Lehreinheiten Dozent Art Teilnehmer Stunden Workload Forstvermessung Prof. Dr. A. Nicke V

    S 60 15

    3 12

    30

    Geographisches Herr Chmara V 60 15

    1,5 3

    8,5 Informationssystem S

    Global Position System V S

    60 15

    1,5 3

    8,5

    Herr Kühnel Herr Nicke Herr Naumann

    Fernerkundung in der Frau Hofmann V S

    60 15

    1 3

    8 Forstwirtschaft

    Biometrie Prof. Dr. A. Nicke V S

    60 15

    8 24

    65

    Summe 60 120 Leistungsnachweis / Teilnahme an den Seminaren

    K120 Prüfungsmodalitäten: Literatur: Werner; Kurth u. a., 1991: Forstvermessung und Karten

    Kramer, 1987: Leitfaden für Dendrometrie und Bestandesinventur Precht; Kraft, 1999: Bio-Statistik 2 Precht; Kraft; Bachmaier, 1993: Angewandte Statistik 1 Skripte: S. Chmara; J. Kühnel; K. Hofmann

    Modulverantwortlichkeit Form des Leistungsnachweises Dozent/in: Prof. Dr. A. Nicke Prüfungsleistung Studienleistung

  • Fachbereich Landschaftsarchitektur, Gartenbau, Forst

    Modulcode Bachelor Forstwirtschaft 0401

    Volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen

    Modul

    Modulart Semester Pflicht Winter Wahlpflicht Sommer

    Regelbelegung Credits (Semester)

    Projekt 1 6 Kompetenzziele: - Studierende erwerben einen Überblick über volkswirtschaftliche Grundbegriffe und Zusammen-

    hänge und können den Beitrag der Forstwirtschaft zum Bruttoinlandsprodukt einschätzen. - Sie lernen volkswirtschaftliche Begriffe mit ihren Inhalten kennen und können Aussagen dazu

    einschätzen. - Sie lernen, Zusammenhänge des Wirtschaftskreislaufs zu erläutern und sind imstande, das

    marktliche Geschehen modellhaft abzubilden und zu erläutern. - Sie sind in der Lage, die wesentlichen Mechanismen des Arbeits- und Geldmarktes in ihren Grund-

    zügen zu erkennen und wiederzugeben. - Sie kennen (modellhaft) die verschiedenen Dimensionen des Betriebs als Erkenntnisobjekt der

    allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und die Spezifika der forstlichen Betriebswirtschaftslehre. - Sie lernen die Grundbegriffe der Betriebswirtschaftslehre und die Besonderheiten der forstlichen

    Produktion kennen. - Sie kennen Wesen und Zweck sowie gesetzliche Grundlagen der Buchführung und Inventur. - Sie sind in der Lage, Aufwands-, Ertrags- und Sonderbuchungen durchzuführen und ihre Aus-

    wirkungen auf den Jahresabschluss zu erkennen. - Sie können auf der Grundlage der Buchungen eine Schlussbilanz erstellen. - Sie kennen die Besonderheiten des Holzmarktes in seinen regionalen und internationalen Aus-

    prägungsformen mit ihren Auswirkungen auf den Forstbetrieb. Inhaltsbeschreibung: - Grundlagen der Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Markt und Preis, Arbeits- und

    Geldmarkt - BWL als Wissenschaft und Besonderheiten der forstlichen BWL - Grundlagen der kaufmännischen Buchführung mit Gewinnermittlung und Erstellung der

    Schlussbilanz - Marktlehre der Holzwirtschaft - Grundlagen der Internationalen Forstökonomie Lehreinheiten Dozent Art Teilnehmer Stunden Workload Volkswirtschaftliche Grundlagen Prof. Dr. E. Jüngel V 60 20 52 Besonderheiten der forstlichen BWL

    Prof. Dr. E. Jüngel V 60 8 18

    Buchführung & Bilanz Prof. Dr. E. Jüngel Dr. Struck

    V S

    60 15

    26 15

    92

    Holzmarkt & Internationale Forstökonomie

    Dr. Struck V 60 6 18

    Summe 75 180 Leistungsnachweis / Teilnahme an den Seminaren

    M30 Prüfungsmodalitäten: Literatur: Siebert, H./Lorz, O.: Einführung in die Volkswirtsch

Search related